Vom Oberton bis zur Dreistimmigkeit
Chorleiter-Jahrestagung im Chorverband Rheinland-Pfalz, am 26. Januar im Weiterbildungszentrum (WBZ) Ingelheim. Der „Chorlibri“ das Signet des Chorverbandes Rheinland-Pfalz Chorleiter-Jahrestagung im Chorverband Rheinland-Pfalz, am 26. Januar im Weiterbildungszentrum (WBZ) Ingelheim. Anmeldungen für ambitionierte Sängerinnen und Sänger sowie – selbstredend – Chorleiterinnen und Chorleiter, sind noch bis zum 15.1. möglich. Es ist der jährliche landesweite „Branchentreff“ von Chorleitern und ambitionierten Chorsängern im Chorverband Rheinland-Pfalz und aus den angrenzenden Regionen: die Chorleiter-Jahrestagung, die der Chorverband gemeinsam mit dem Fachverband der Chorleiter (FDC) initiiert, wird diesem Jahr, am 26.1., im Weiterbildungszentrum in Ingelheim am Rhein durchgeführt. Auch heuer stehen wieder spannende Seminarthemen, unter Leitung hochkarätiger Dozenten, auf dem Programm: Das Warm up – Thema Stimmbildung, begleitet von Claudia Heuel vom Opernchor Frankfurt. Dreistimmigkeit im Chor, unter Anleitung von Michael Reif, Mitglied im Musikrat des Chorverbandes und als weiteres, sehr spannendes Thema Obertonsingen. Der Dozent Wolfgang Saus aus Dinkelsbühl besitzt mittlerweile mehr als 30 Jahre ...
Weiterlesen
Neu in München: Bachelorstudiengang „Produktionstechnik“
Berufsbegleitendes Studium: Hochschulabschluss nicht nötig / Gute Karrierechancen / Bewerbungsschluss für das Wintersemester ist der  15. Juli 2016 „Es herrscht ein großer Bedarf, direkt aus dem Markt“, weiß Prof. Ulrich Rascher. Als Studiengangleiter zeichnet er verantwortlich für den berufsbegleitenden Bachelor-Studiengang „Produktionstechnik“, der zum kommenden Wintersemester an der Hochschule München Premiere feiert. In elf Semestern werden die Studierenden dafür qualifiziert, um z. B. die Produktion bzw. Logistik in Unternehmen zu leiten oder als selbstständiger Ingenieurdienstleister bzw. Sachverständiger tätig zu sein. Industrie ist auf der Suche nach geeigneten Führungskräften in der Produktion Prof. Rascher: „Ob Fertigung oder Montage, ob Industriekonzern oder ambitionierter Mittelstand – unabhängig von der Branche benötigen die Firmen immer nötiger eine starke Produktionsmannschaft und mit ihr die geeigneten Führungskräfte bzw. Ingenieure, die anspruchsvolle Aufgaben lösen können.“ Folgerichtig ist der Bachelor-Studiengang konsequent auf die Praxis ausgerichtet, die „im Industrieumfeld vor allem Entscheidungskompetenz erfordert“. Mit der akademischen Ausbildung werde die Basis ...

Weiterlesen
Weiterbildungszentrum der Hochschule München schreibt kontinuierlich an seiner Erfolgsgeschichte
Zeit für eine Zwischenbilanz: Am 1. Oktober 2012 wurde Daniela Schuff zur Geschäftsführerin des Weiterbildungszentrums (WBZ) an der Hochschule München berufen. Seitdem hat die 45-jährige Juristin, die von Karlsruhe in die bayerische Hauptstadt gewechselt war, viele Steine angestoßen und „im Team sowie in enger Zusammenarbeit mit Professoren, Hochschulverwaltung und Unternehmen“ das Angebot kontinuierlich ausgebaut. Dabei brachten die Jahre 2015 und 2016 gleich mehrere Höhepunkte, von denen die Ernennung des WBZ zur „zentralen wissen¬schaftlichen Einrichtung“ und die Ernennung von Professor Ulrich Rascher als wissenschaftlichen Leiter „unserer Arbeit und unserem Anliegen nochmals einen besonderen Schub gegeben haben“, freut sich Daniela Schuff. Als „zentrale wissenschaftliche Einrichtung“ ist das WBZ hochschulintern und nach außen hin eine klar definierte Organisationseinheit unter dem Dach der Gesamtinstitution Hochschule. Als Geschäftsführerin steuert Daniela Schuff nicht nur die stetige Entwicklung des WBZ, sondern ist auch für zehn Mitarbeiterinnen verantwortlich. Und die haben alle Hände voll zu tun, denn mittlerweile ...
Weiterlesen
Duales Studium: 150. Kooperationspartner für das Weiterbildungszentrum
Enge Verzahnung von Hochschule und Wirtschaft als nachhaltiger Vorteil für berufliche Karriere / 25 Bachelor- und 16 Masterstudiengänge dual Das Weiterbildungszentrum (WBZ) der Hochschule meldet im Bereich der dualen Studiengänge einen neuen Meilenstein:  Mit der Zeppelin Baumaschinen GmbH, der größten Tochtergesellschaft innerhalb des Zeppelin Konzerns, konnte der 150. Kooperationspartner aus Wirtschaft und Öffentlicher Verwaltung gewonnen werden – wie 149 weitere Firmen und Einrichtungen engagiert sich der Konzern mit weltweit 7.700 Mitarbeitern und Stammsitz in Garching bei München als Partnerunternehmen von Hochschule und WBZ in der Aus- und Weiterbildung von Studierenden. „An der Hochschule München legen wir größten Wert auf ein praxisnahes und zugleich wissenschaftlich fundiertes Studium. Das duale Studium bietet dazu das genau passende Modell und bereitet unsere Studierende exzellent auf ihre beruflichen Karrieren vor. Vor allem für ausgesprochen zielorientierte junge Menschen ist das duale Studium eine hervorragende Option,“ so Prof. Dr. Klaus Kreulich, Vizepräsident für Innovation und Qualität der ...

Weiterlesen