Oberfränkische Innovation ermöglicht Roboterkalibrierung 4.0
preccon veranstaltet Workshop für die Mitglieder des Automobilnetzwerks ofraCar Martin Loch von preccon, (links) und Christian Meister von ofraCar neben einem Roboter mit iMS. (Bildquelle: @ ofraCar) Oberfränkische Innovation ermöglicht Roboterkalibrierung 4.0 preccon veranstaltet Workshop für die Mitglieder des Automobilnetzwerks ofraCar Was ist Roboterkalibrierung 4.0 und was bringt das den Unternehmen aus der Automobilindustrie? Diesem Thema widmete sich ein Workshop des Bayreuther Unternehmens preccon speziell für die Mitglieder des Automobilnetzwerks ofraCar. Neben theoretischem Wissen zeigte der Roboterspezialist auch, wie eine innovative Robotermesstechnik in der Praxis funktioniert. Ungeplanter Anlagenstillstand – in der roboterbasierten Fertigung geht damit nicht nur ein hoher Ertragsausfall einher. Hinzu kommen oft noch Zusatzkosten durch den Einsatz von Fachpersonal für die Fehlersuche und -behebung. Ebenso können Materialausschuss oder zumindest Qualitätsschwankungen sowie Lieferverzögerungen und enttäuschte Kunden die Folge sein. Auch die Teilnehmer des Workshops „Roboterkalibrierung 4.0“, den die preccon Robotics GmbH kürzlich gemeinsam mit dem Automobilnetzwerk ofraCar anbot, kennen ...
Weiterlesen
Neues mehrdimensionales Messsystem kam bei Messebesuchern gut an
AKL-tec überzeugt mit APACHE flying forklift Stephan Altenpohl von AKL-tec erklärt die Funktionsweise von APACHE Eine erfolgreiche transport logistic in München, mit mehr als 60.000 Besuchern aus 120 Ländern, verzeichnet die AKL-tec GmbH. Maßgeblich am Erfolg beteiligt war dabei das neue mehrdimensionale Messsystem APACHE flying forklift, das am Messestand präsentiert wurde und sich durch verschiedene Eigenschaften auszeichnet: So ist mit der Produktlösung die Dimensionserfassung von Palettenfracht auf dem Gabelstapler in der Durchfahrt möglich, ohne dabei die Fracht zur Vermessung und Ermittlung der Geometriedaten abzusetzen. Daraus ergibt sich in den Logistik- und Umschlagshallen eine erhebliche Zeitersparnis. Die lückenlose Dokumentation von Länge, Breite und Höhe wird durch die scharfen Augen der Lasermessköpfe und Kameras sichergestellt, die zusätzlich Fotos der Fracht anfertigen. Einen weiteren Vorzug stellt die Ermittlung des Gewichts dar. „Die Verknüpfung der Systemeigenschaften trägt bei vielen Anwendungen binnen kürzester Zeit zu einem Return-On-Invest bei. Und da in der Logistikbranche Zeit und ...
Weiterlesen
Die „GEORG“ spart bei Doosan Skoda Power 50 Prozent der Bearbeitungszeit
Integrierte Messtechnik senkt auch die Rüst- und Nebenzeiten drastisch. Das neue Bearbeitungszentrum ultraturn MC von GEORG im Werk Plzeň der Doosan Škoda Power. Doosan Skoda Power hat am 28. Februar im Werk Plzen/Tschechische Republik das neue Horizontal-Bearbeitungszentrum der Serie ultraturn MC von GEORG offiziell eingeweiht. Mit der neuen Anlage wird Doosan Skoda Power vorwiegend Turbinenläufer mit einem Gewicht von bis zu 140 Tonnen herstellen. Die Maschine ist die weltweit dritte ihrer Art, die die Arbeitsgänge Drehen, Bohren, Fräsen, Schleifen und Vermessen außergewöhnlich großer Teile in derselben Anlage beherrscht. Die neue Maschine ist für Werkstücke mit Durchmessern von bis zu 3.500 mm und einer maximalen Werkstücklänge von 12.000 mm ausgelegt. Sie ist die dritte der Serie ultraturn MC, eine ähnliche arbeitet seit 2016 bei Siemens in Berlin, eine weitere wird zur Bearbeitung von Gaskompressoren in Russland eingesetzt. Bei der Bearbeitung der Turbinenläufer waren im Werk Plzen bisher drei Schritte – und ...
Weiterlesen
Procow stellt neues Schulungskonzept für unbemannte Flugsysteme (UAS) vor
Industrie-Flugschulungen für gewerbliche Drohnenpiloten Procow Drohnen-Flugschulung für die Feuerwehr Die procow Projektmanagement und Consulting Wichert UG mit Sitz in Wetter im Ruhrgebiet und einer Niederlassung in Achim bei Bremen bietet für Drohnenpiloten ein neues Schulungskonzept an. Die theoretischen Grundlagen werden künftig durch ein Webinar vermittelt und mit einem Online-Test abgeschlossen. Hinzukommen praktische Übungen und Tests mit einem Prüfungsflug. Das neue Konzept ist durch Gesetzesänderungen nötig geworden und jetzt auf dem neuesten Stand. In den Flugseminaren auf Deutsch oder auf Englisch sind folgende Themen enthalten: – Luftrecht, insbesondere Luftraumstruktur (air traffic law, specifically structure of airspaces) – Meteorologie in Bezug auf die Betriebsgrenzen des UAS (meteorology with regard to operational limitations) – Lesen / Verständnis von ICAO Luftfahrerkarten (comprehension of ICAO aeronautical charts) – Risiken beim Betrieb in urbanen Gebieten und eine hierfür angepasste Einsatzplanung (specific risks within urban areas and a flight preparation taking into account these risks) – Steuerung ...
Weiterlesen
Neue Präzisionslösungen für die Logistik
AKL-tec stellt auf der LogiMat neues mehrdimensionales Messsystem vor Mit CubiScan 325 können irregulär geformte Gegenstände exakt vermessen werden Die AKL-tec GmbH aus Alsdorf/Sieg nimmt zum wiederholten Male an der LogiMat in Stuttgart teil. Vom 14.-16. März präsentieren die Experten ihre innovativen und hochpräzisen Lösungen zur Vermessung von „logistischen Objekten“ in Halle 6, Stand 6D21. Im Mittelpunkt stehen dabei lösungsorientierte und maßgeschneiderte Systeme zur Ermittlung von Geometriedaten wie Länge, Breite und Höhe sowie zur Verwiegung einer Vielzahl an Produkten, die in der Logistik transportiert, gelagert und gehandhabt werden. Als neues Produkt für die Stückgutlogistik wird das APACHE flying forklift System vorgestellt, dass eine Vermessung von palettenartiger Fracht auf dem Gabelstapler in der Durchfahrt ermöglicht. Zudem werden gleich zwei neue Mitglieder der CubiScan-Produktfamilie zur Erfassung von Stammdaten und zur geometrischen Vermessung von Paketen im Versand vorgestellt. „Mit dem Einsatz unserer individualisierbaren Systemlösungen können unsere Kunden in vielen Anwendungen sehr schnell viel ...
Weiterlesen
Innovative Einsatzmöglichkeiten von Rotor-Drohnen
Frank Wichert www.procow.de referierte über neue Flug-Systeme auf dem zweiten Rotor Drone Forum am 12. Und 13. Januar 2017 im Hubschrauber Museum in Bückeburg Frank Wichert beim II. RotorDrone Forum „Die Einsatzmöglichkeiten für dynamische und modulare Flugsysteme stehen erst am Anfang“, erklärte Flugdrohnen-Experte Frank Wichert dem versammelten Fachpublikum. Ein Beispiel dazu wurde bereits auf der Zukunftskonferenz in Rüsselsheim im Juni 2016 vorgetragen im Zusammenhang mit der Herstellung von Fahrzeugen ohne Beteiligung von Menschen. Roboter helfen beispielsweise bei Lackierungen oder Schweißnähten. Zu diesem Zweck werden immer mehr Sensoren verbaut, die Geschwindigkeiten und weitere dynamische Vorgänge messen. Immer mehr Daten werden gesammelt und archiviert. Beispiele sind Wärmebildkameras, Gasdetektoren usw. Damit steigt zugleich die Güte der Dokumentationen und des Qualitätsmanagements. Eine Vielzahl von Einsatzmöglichkeiten gibt es auch in Seehäfen, wo täglich tausende von Containern gelöscht, gelagert und neu zugeordnet werden oder auch im großflächigen Tage-Bergbau. Rotor-Drohnen tragen dazu bei, das Gelände zu sichern, ...
Weiterlesen
Optimal vorausplanen: Status Pro auf der maintain 2016
Das tragbare Zustandsanalyse-Messsystem Leonova® Diamond (Bildquelle: Status Pro Maschinenmesstechnik GmbH) Die Status Pro Maschinenmesstechnik GmbH stellt auf der Leitmesse für industrielle Instandhaltung eine Maintenance 4.0-Lösung vor, deren Erfolg auf einem optimalen System, sowie der Generierung und Aufbereitung der korrekten Daten beruht. Dazu punktet der Experte für Maschinenmesstechnik mit der passenden Mischung aus Branchenexpertise und Datenanalyse. Im Fokus des Messeauftritts steht die aktuelle Ausführung des tragbaren Zustandsanalyse-Messsystems Leonova® Diamond, mit dessen Hilfe sich der optimale Wartungszeitpunkt von Maschinenkomponenten vorausplanen lässt, bevor ein Problem entsteht. Unterstützt wird das Instrument durch die neueste Version der umfassenden Zustandsüberwachungs- und Diagnose-Software CondmasterRuby®2016. „Mit den gemessenen Daten und Informationen lassen sich qualifizierte Aussagen zu Problemen und möglichen Schädigungen direkt ableiten. So können entsprechende Maßnahmen präventiv eingeleitet werden, um unvorhergesehene Ausfälle zu vermeiden und damit verbundene Produktionsengpässe zu reduzieren“, sagt Wilhelm Bachmeier, Geschäftsführer von Status Pro. Portabler und robuster Analysator für höchste Effizienz Der Leonova® Diamond ist ...
Weiterlesen
Vielerlei Anwendungsmöglichkeiten für Multicopter
Ex-Lufthansa-Pilot führt Tagesseminare mit Flugschule durch Verschiedene Multicopter von procow.de „Nach heftigen Unwettern mit Starkregen und Hagel gibt es auf den Dächern immer häufiger schwere Schäden, die so bald wie möglich gefunden und repariert werden müssen, damit es nicht weiter hineinregnet“, erklärt Frank Wichert, Geschäftsführer der procow UG aus Achim bei Bremen. Er schickt dann seinen Ausbildungsleiter Hans Würger mit einem professionellen Multikopter zum Einsatzort und ortet die Schäden mit Filmaufnahmen sowie Fotos aus geringer Entfernung. Hans Würger ist ehemaliger Pilot und Fluglehrer der Lufthansa und kennt sich mit dem Einsatz der Kamera-Drohnen nach über tausend Flugstunden bestens aus. Er findet sich auch in dem behördlichen Dickicht aus über 20 Gesetzen und Vorschriften zurecht und schult in Tagesseminaren mit Praxisunterricht angehende Flugroboter-Piloten. Beispielsweise gibt es bestimmte Flughöhen zu beachten, die Grundlagen der Wetterkunde oder Filmverbote über Unfällen, Menschenansammlungen, Naturschutzgebieten, privatem Wohnraum, Kraftwerken oder militärischen Einrichtungen. Streng bestraft werden auch Flüge ...
Weiterlesen
Hohe Qualität(ssicherung) in der Maschinenmesstechnik
Status Pro auf der Control Status Pro präsentiert auf der Control das kabellose System µWally zur Vermessung von Drehachsen. (Bildquelle: Status Pro Maschinenmesstechnik GmbH) Der Bochumer Spezialist für Mess- und Prüftechnik präsentiert vom 26. bis 29. April in Stuttgart gleich vier Weltneuheiten. Die erste Neuentwicklung ist ein selbstnivellierender und selbstkalibrierender Rotationslaser für den Maschinenbau. Der Laser erreicht seine hohe Genauigkeit im µm Bereich durch die Verwendung von hochgenauen Komponenten und einer präzisen Kalibrierung sowie einigen neuen patentierten Verfahren. Ebenfalls neu im Produktportfolio: das kabellose System µWally zur Vermessung von Drehachsen. Als Einheit – zusammen mit dem Laserinterferometer µLine – ermöglicht es eine außerordentliche Präzision bei der Vermessung und Kalibrierung von Drehachsen. Als weltweit erster Hersteller bietet das Unternehmen ein kabellos zu betreibendes Laser Interferometer an. Dabei wird das bewährte µLine System über einen externen Lithium-Ionen-Akku versorgt. So lassen sich Positionsmessungen bei modernen CNC-gesteuerten Maschinen durchführen, ohne die Sicherheitsschaltung an den ...
Weiterlesen
3D-Laserscanning in der Praxis – Müller & Richter mit Know-how vor Ort
Geo-AS Tagung 2015 Dreidimensionales Laserscanning ist die moderne Antwort auf vermessungstechnische Fragen. Die Bereiche, in denen der 3D Laser zum Einsatz kommt, sind äußerst vielfältig und reichen von der Einfamilienhausplanung und der Erstellung digitaler Geländemodelle über Bauwerksdokumentationen, Luftbildphotogrammetrie bis hin zu Anwendungen in der Kanaldokumentation. Das Gelnhäuser Vermessungsbüro Müller und Richter baut voll und ganz auf die dreidimensionale Vermessung und Dokumentation von Grundstücken, Gebäuden, Bauwerken und Objekten und bietet seinen Kunden eine interessante wie innovative Alternative zu anderen Messverfahren. Müller und Richter – Vermessungsübung am Staudamm Im Herbst 2014 wurde wiederholt eine Deformationsmessung am Staudamm Ahl ausgeführt. Darauf aufbauend konnten Studenten von der Fachhochschule Frankfurt aus dem Fachbereich Geoinformation und Kommunaltechnik nun an einer Vermessungsübung teilnehmen. Mit von der Partie war auch Matthias Burg, Vermessungsingenieur bei Müller und Richter, welcher die Studenten während der Außenwoche vor Ort mit Rat und Tat unterstützte. Vortrag auf der AGIS-Anwenderkonferenz Das Vermessungs- und Ingenieurbüro ...
Weiterlesen
Projektarbeit erbringt ein Drittel der deutschen Wirtschaftskraft
Studie der GPM misst die volkswirtschaftliche Bedeutung von Projekten Nürnberg, 29. Oktober 2015 – Über ein Drittel des deutschen Bruttoinlandsprodukts wird durch Projekte erwirtschaftet, Tendenz steigend: Denn der Trend zu projekthaften Arbeitsformen nimmt weiter zu. Zu diesem Schluss kommt eine Untersuchung der GPM Deutsche Gesellschaft für Projektmanagement e. V. zur „Makroökonomischen Vermessung der Projekttätigkeit in Deutschland“. Im Jahr 2018, so prognostizieren die Studienautoren, wird die Bruttowertschöpfung durch Projekte bereits über 40 Prozent ausmachen. Projektarbeit auf dem Vormarsch Für die in Zusammenarbeit mit der EBS Universität für Wirtschaft und Recht entwickelte Studie wurde auf Basis einer repräsentativen Stichprobe von 500 Unternehmen der Anteil der Projektarbeit an der Gesamtarbeitszeit ermittelt. Mit der Auswertung liegt erstmals eine wissenschaftlich fundierte Querschnittsanalyse zur volkswirtschaftlichen Bedeutung der Projektwirtschaft in Deutschland vor. Zentrales Ergebnis: Gemessen an der Gesamtarbeitszeit betrug der Anteil der Projektarbeit in Deutschland im Jahr 2013 34,7 Prozent. Mit der Bruttowertschöpfung gleichgesetzt, entspricht dies einem ...
Weiterlesen
Goldenes Lot 2015 für Professor Dr. Hans Fröhlich
                  Prof. Dr. Hans Fröhlich, Ingenieur, Hochschullehrer und Geodät, ist am 02. Oktober 2015 in Köln mit dem GOLDENEN LOT geehrt worden. Der VDV zeichne damit einen Wissenschaftler aus, der sein Leben auf die Geodäsie in all ihren Facetten ausgerichtet habe und dessen Name weit über Fachkreise hinaus bekannt sei, sagte Wilfried Grunau, Präsident des VDV. Die Fachbücher von Prof. Fröhlich hätten so manchem Studenten schwierige Themenkomplexe praxisnah und verständlich nahegebracht, seine Vorträge seien lehrreich und unterhaltsam zugleich; die von Professor Fröhlich durchgeführten Schulungen und Fortbildungsveranstaltungen seien aufgrund ihrer Praxisnähe außerordentlich beliebt und haben nahezu „Kultcharakter“, so der Laudator und Vorjahrespreisträger Prof. Dr. Klaus Grewe. Einem breiten Publikum bekannt wurde Prof. Fröhlich insbesondere durch seine authentische Hommage auf den Vermessungsdirigenten der königlich preußischen Landesaufnahme, Hauptmann Bendemann. Basierend auf dem Erkundungstagebuch sowie privaten Aufzeichnungen hat Hans Fröhlich die Reisen und Arbeiten des Hauptmannes ...
Weiterlesen
Das richtige Maß
Ingenieurkunst, High-Tech und Innovationen liegen in der Luft, wenn die Ingenieure und Techniker der intermetric ihre komplexen geometrischen Projekte bewältigt und im Sendeumfeld von „Welt der Wunder“ auf N24 vom 08.06. bis 12.06.2015 um ca. 08:55 Uhr auf Sendung geht. Beispielhaft für die Brisanz der Projekte von intermetric ist die jüngste Freigabe der Schiersteiner Brücke zwischen Mainz und Wiesbaden. Nach der Havarie der wichtigen Verkehrsader im Rhein-Main-Gebiet konnte die intermetric innerhalb weniger Tage ein komplexes Monitoringsystem an der Brücke installieren, damit für die nötigen Reparaturarbeiten ein sicheres Umfeld schaffen und die Datengrundlage für die Freigabe der Brücke liefern. „Überall, wo die nähere oder weitere Umgebung bewahrt, verändert oder verbessert werden soll, überall, wo dafür verwaltet, geplant und gebaut wird, benötigt man das richtige Maß, nämlich zuverlässige Bestandsdaten der realen Welt, in fachgerechter Form und in exaktem Maßstab. Man braucht Absteckungen und geometrische Kontrollen.“, so der Gründer und Geschäftsführer Prof. Dr.-Ing. ...

Weiterlesen
Mit Bildverarbeitung vom Dichtungsprofil zur Fußball-Weltmeisterschaft
Pixargus: Bildverarbeitung bei der Qualitätssicherung von Carbonfaser-Gelegen für Leichtbau-Fahrzeuge Die Herzstücke der Carbongelege-Inspektion: acht hochauflösende GigE CCD Zeilenkameras Auf der Vision 2014 zeigt Pixargus die neueste Entwicklung zum Thema Bildverarbeitung: Systeme für die Inline-Messtechnik bei der umfassenden Inline-Qualitätskontrolle von Carbonfasergelegen, aus denen die Karosserieteile für eine neue Elektrofahrzeug-Generation eines führenden deutschen Premium-Autoherstellers hergestellt werden. Bei der Herstellung von Carbonfaser-Gelegen prüfen die neuen WebControl Carbon Fiber Systeme von Pixargus hinter den Wirkeinheiten und den Binderautomaten die Qualität des Geleges vom Pulverauftrag bis zum Aufwickeln der Rollen. Sie umfassen Sensoren für die Vermessung und Inspektion beim Auftragen des Pulvers, beim Sintern, bei der Detektion von Gassen und der Analyse von Materialfehlern. Alle Messungen – mit Ausnahme derjenigen des Flächengewichtes – und die Inspektion erfolgen optisch. Als Generalunternehmer liefert Pixargus mehrere Messsysteme, die untereinander vernetzt sind, und verknüpft die Messergebnisse der unterschiedlichen Sensoren auf einer „Landkarte“ zu einer Gesamtschau. So analysiert der Kunde ...
Weiterlesen
Müller & Richter Vermessung präsentiert Laserscantechnik in ungewöhnlicher Kulisse auf dem Gelnhäuser 3D-Tag
Für die höchstmöglich genaue, schnelle, sichere sowie dreidimensionale Erfassung von Anlagen- oder Gebäudestrukturen wird heutzutage nicht grundlos auf Laserscantechnik gesetzt. Als derzeit innovativstes Messverfahren bietet es Kunden nicht nur ein wirtschaftlich optimiertes Messverfahren, sondern vor allem maßgeschneiderte Lösungen, die an Qualität nichts vermissen lassen. Grund genug für das Team von Müller & Richter Vermessung, sich in einer eigenen Veranstaltung, dem Gelnhäuser 3D-Tag , u.a. der Laserscanvermessung zu widmen. Ein informationsreicher Tag rund um die dreidimensionale Dokumentation Innerhalb der vergangenen drei Jahren befasste sich das Vermessungs- und Ingenieurbüro der öffentlich bestellten Vermessungsingenieure Müller & Richter intensiv mit der dreidimensionalen Dokumentation von Objekten unterschiedlichster Art. Die enorme Bandbreite an Verfahren und Möglichkeiten, die hierfür zur Verfügung stehen, stellte M&R nun am 08.05.2014 Interessenten und Kunden auf dem Gelnhäuser 3D-Tag vor. Auch der Veranstaltungsort – ein zum Tagungsraum umfunktionierter, ehemaliger Kohlenkeller des früheren Müller & Richter Zentralheizwerks der amerikanischen Kaserne – ließ an ...
Weiterlesen