Tiernahrungsexperte Yarrah erhält B Corp-Zertifizierung
Yarrah beweist einmal mehr die hohe Qualität sowie die Wahrnehmung seiner gesellschaftlichen Verantwortung Seit seiner Gründung vor über 25 Jahren liegt Yarrah der Schutz der Umwelt, der Umgang mit Mitarbeitern und die verantwortungsvolle Auswahl der verwendeten Zutaten des produzierten Hunde- und Katzenfutters am Herzen. Dieses Engagement wurde nun auch von „B Corp“, einer globalen Bewegung von über 2600 Unternehmen, die sich das Ziel gesetzt haben, die Welt zum Positiven zu verändern, ausgezeichnet. Um sich diesen Titel zu verdienen, müssen die Unternehmen strenge soziale sowie ökologische Kriterien erfüllen und hinsichtlich Umweltverträglichkeit, Transparenz und Unternehmensführung vorbildlich agieren. Es wird geprüft, wie die Unternehmensaktivitäten und das Geschäftsmodell die Mitarbeiter, Gesellschaft, Umwelt und Kunden beeinflussen. Hier konnte das niederländische Unternehmen überzeugen – damit ist Yarrah einer der ersten Tierfutterhersteller in Europa, der dieses Zertifikat erhält. Die „B Corp“-zertifizierten Unternehmen sind weltweit in über 60 Ländern und in mehr als 150 verschiedenen Branchen zu finden. ...
Weiterlesen
Leitungswasserspender – nachhaltig und freundlich zur Umwelt
Leitungsgebundene Wasserspender von aQto spielen bei der Entscheidung für nachhaltige Lösungen bei der Trinkwasserversorgung in vielen Unternehmen eine entscheidende Rolle © aQto GmbH 2019 Viele Arbeitgeber stehen vor dem Dilemma, große Nutzerzahlen mit Trinkwasser zu versorgen und gleichzeitig Umwelt schonend und nachhaltig zu investieren. Nicht zuletzt ist der Kostenfaktor ausschlaggebend bei der Entscheidung für eine optimale Getränkeversorgung für Mitarbeiter, Kunden und Gäste. Im Rahmen der Getränkeversorgung in Unternehmen und Institutionen sind aQto Wasserspender die ökologischste Alternative und eine lohnenswerte Investition. Einmal an die Trinkwasserleitung installiert, filtern die Geräte das Wasser und sorgen mithilfe elektronischer Hygienemodule für eine saubere, gut schmeckende Erfrischung in Büros und Produktionshallen, in der Gastronomie oder im Gesundheitswesen. Die Entscheidung für einen Leitungswasserspender bietet langfristig entscheidende Vorteile für das Unternehmen und die Umwelt. Durch den Verzicht auf Wasserflaschenlogistik entfallen der Transport und der dadurch verursachte Ausstoß von Treibhausgasen. Die Verwendung von Plastikgallonen und -flaschen entfällt; damit reduzieren ...
Weiterlesen
Bienen-Offensive bei SH Netz
Netzbetreiber schafft rund 40.000 m² Bienenweiden auf Anlagen im ganzen Land Neue Heimat für Maja, Willi und Co: Auf den Liegenschaften der Schleswig-Holstein Netz AG (SH Netz) entstehen in den kommenden Monaten rund 40.000 m² Bienenweiden. Noch in diesem Herbst wird in 13 Umspannwerken und weiteren Anlagen in Schleswig-Holstein bienenfreundliches Saatgut ausgebracht, hinzu kommen 15 weitere Flächen im kommenden Frühjahr sowie 26 in den folgenden Jahren. Hintergrund der Aktion ist die aktuelle Bedrohungslage für die Insekten durch sich verändernde Umweltbedingungen, unter anderem den Wegfall vieler bienenfreundlicher Blumensorten. Hierzu gehören beispielsweise Kornblumen, Klatschmohn, Schleierkraut oder Sonnenblumen, die als gute Nahrungsquelle für die fleißigen Helfer dienen. „Für Schleswig-Holstein als landwirtschaftlich starke Region ist der Schutz der Bienen von großer Bedeutung“, erklärt Jan Pommerehn vom Kommunalmanagement bei SH Netz. „Sie übernehmen die Bestäubung unserer Nutzpflanzen, wie beispielsweise Obstbäume oder Raps. Uns ist es deshalb ein besonderes Anliegen, unseren Teil zum Erhalt der Bienen ...
Weiterlesen
Neutrino Energy: Nach den ersten Fahrverboten – bessere Lösungen für die Umwelt
Mit Neutrinovoltaic zu einer deutlichen CO2-Verringerung Neutrino Energy als Lösung Bereits seit längerem setzen weite Teile der Politik auf Fahrverbote für Diesel-PKWs in deutschen Innenstädten. In den sogenannten Umweltzonen soll es auf diese Weise zu weniger CO2-Ausstoß kommen, um die Luft für Anwohner und andere Verkehrsteilnehmer möglichst sauber zu halten. Dennoch kommt schon heute von vielen Seiten Kritik zu den geplanten und bereits umgesetzten Fahrverboten. Bereits bei der Einführung haben auch wir uns für die Ausweitung der Forschung an nachhaltigen Lösungen ausgesprochen, was z.B. mit der innovativen Neutrinovoltaic Technologie in Kürze alles möglich wird. Unwirksame Messungen und verwirrende Ergebnisse Viele Messungen sind schlicht unwirksam. Auf diese Weise wird an einem spezifischen Ort ermittelt, wie hoch die Belastung aufgrund der Fahrzeuge ausfallen soll. Das die Messstationen in vielen Fällen zu dicht an der Straße oder einfach an ungeeigneten Positionen stehen, bleibt hierbei vollkommen unbedacht. Auch wenn die Dieselfahrzeuge aufgrund ihrer Masse ...
Weiterlesen
Alles wie geplant
Maschinenvielfalt und Flexibilität überzeugen beim Projekt für die Lüneburger Heide. HKL unterstützt die Bauarbeiten des Baumwipfelpfads „Heide-Himmel“. (Bild: Adrian Fohl) Hanstedt-Nindorf, 11. Oktober 2019 – Am 26. September öffnete der Baumwipfelpfad „Heide-Himmel“ am Wildpark Lüneburger Heide in Hanstedt-Nindorf offiziell seine Pforten für die Besucher. Der auf bis zu 22 Meter hohen Stahlkonstruktionen errichtete Waldlehrpfad umfasst eine Gesamtweglänge von etwa 700 Metern. Während der 6-monatigen Bauzeit waren hier zahlreiche Maschinen – von groß bis klein – aus dem HKL Center Bienenbüttel aktiv. Für den Bau verantwortlich ist die Weitblick-Tietz GmbH & Co KG, ein angegliedertes Unternehmen des Wildparks Lüneburger Heide. Es wurden Radlader von Kramer, Mobilbagger von Komatsu sowie Minibagger von Yanmar bei HKL gemietet, nach Bedarf Einsatz spezifisch ausgerüstet. So wurde beispielsweise der für die abschließenden Pflasterarbeiten eingesetzte Minibagger ViO57 von Yanmar mit einer Pflasterzange aus dem Hause Hunklinger geliefert. Für die Arbeiten an den Stahlkonstruktionen war das flexible Astrak ...
Weiterlesen
Natürlich wohngesund
UNIKA Kalksandstein – durch und durch umweltfreundlich UNIKA Kalksandstein – durch und durch umweltfreundlich (Bildquelle: UNIKA/Sven-Erik Tornow) Klima- und Umweltschutz sind auch in der Baubranche aktueller denn je. Immer mehr Bauherren und Planer achten auf die Nachhaltigkeit der verwendeten Materialien, um so aktiv einen Beitrag zum Umweltschutz zu leisten. Auch wenn vor allem die jahrzehntelange Nutzung von Gebäuden den größten Einfluss auf die Umwelt und das Klima hat, ist die Entscheidung für Bauprodukte mit nachhaltigen Eigenschaften von besonderer Relevanz. In ökologischer Hinsicht überzeugt UNIKA Kalksandstein im direkten Vergleich mit anderen Mauerwerksbaustoffen schon aufgrund der natürlichen Rohstoffe: Kalk, Sand, Wasser und sonst Nichts. Als durch und durch umweltfreundlicher Baustoff ist UNIKA Kalksandstein nicht nur umwelt-neutral, sondern auch frei von Emissionen und unschädlich für das Grundwasser. UNIKA Kalksandsteine bestehen aus den natürlich vorkommenden Rohstoffen Kalk und Sand. In unmittelbarer Nähe zum jeweiligen Produktionsstandort wird der Sand gewonnen. Das sorgt für kurze Transportwege ...
Weiterlesen
Neutrino Energie – der Weg in ein neues Zeitalter
Wissenschaftliche Forschung auf Hochtouren Mit Neutrino Energie kommt eine neue Zeit (Bildquelle: @ jozsitoeroe) Ein Bericht von Marcel Thiele – Die moderne Wertekultur befindet sich im Wandel und neue aktuelle Probleme, z.B. beim Klimaschutz, benötigen handfeste Lösungen. Um genau diese Ziele zu erreichen, muss sich etwas grundlegendes verändern. Hierbei stellt sich allerdings die Frage nach der Richtung dieser Veränderung. Mit Neutrino Energy wird derzeit in vielen Branchen und Bereichen daran gearbeitet, eine neue Richtung vorzugeben und die Zukunft neu und positiv zu gestalten. Umwelteinfluss wird zum entscheidenden Kriterium Zu Zeiten der Globalisierung lagen bisher vor allem Wirtschaftskraft, monetäre Entwicklungen und Wachstum um jeden Preis im Fokus. Durch den steigenden Einfluss des Klimas und die Bedeutung für viele Menschen, wird nunmehr endlich auch die Umwelt zu einem immer elementareren Thema. Produktivität funktioniert in dieser Hinsicht nicht mehr alleine durch die rücksichtslose Umsetzung spezifischer Einzelinteressen, sondern auch Bedürfnisse und Erwartungen der Gemeinschaft ...
Weiterlesen
Schlüsselempfehlungen zur Sicherung einer hohen Umwelt- & Lebensqualität beim Wohnungsneubau
Begrüßung der Teilnehmer und Vorstellung des Eröffnungsvortrages Prof. Dr.-Ing. Lamia Messari-Becker, Mitglied des Sachverständigenrates für Umweltfragen (SRU) und Professorin für Gebäudetechnologie und Bauphysik an der Universität Siegen, eröffnet die 11. Müller-BBM Fachgespräche in Berlin. Über 100 Teilnehmer von Behörden, Kommunen, Anlagenbetreibern und Beratungsunternehmen trafen sich zu der zweitägigen Fachtagung am 16./17. September 2019 in Berlin erneut zum intensiven fachlichen Austausch über den aktuellen Stand des Immissionsschutzes in der Planungs- und Genehmigungspraxis mit praxisbezogenen Vorträgen. In Ihrem Eröffnungsvortrag beleuchtete Lamia Messari-Becker die Innenentwicklung von Städten aus allen Perspektiven. Die Forderung des Sachverständigenrates, den Wohnungsbau langfristig zu denken, untermauerte sie mit profunden Kenntnissen aus der eigenen, langjährigen Praxiserfahrung in der Planung sowie der Lehrtätigkeit. Die aktuellen Konfliktsituationen in der Stadtentwicklung, insbesondere im Spannungsfeld Flächen- und Ressourcenverbrauch versus Schaffung kostengünstigen Wohnraums formulierte sie als „Herausforderung und Chance zugleich“ und manifestierte dies mit den Schlüsselempfehlungen des Sachverständigenrates zur Sicherung einer hohen Umwelt- und Lebensqualität ...
Weiterlesen
„Mein Name ist GRETA“ – Das Buch zur Klimadiskussion
Das Manifest einer neuen Generation „Mein Name ist GRETA“ (Midas Verlag) Die Jugend nutzt ihre Macht als Weltbürger. Die Galionsfigur dieser neuen Bewegung ist zweifelsohne Greta aus Schweden. Aber wer ist Greta Thunberg und woher bekommt sie ihre Informationen für ihre Klimaaktionen? Dieses Buch erklärt die Konzepte hinter ihren Ideen klar und dennoch fundiert und erläutert die gravierenden, alarmierenden und wissenschaftlich fundierten Fakten, die den Protest von Greta und vieler anderer Menschen auf der ganzen Welt untermauern. Es stellt Greta vor, die Millionen von Teenagern inspiriert hat, am Freitagmorgen auf die Straße zu gehen – von Sydney bis San Francisco. Es stellt aber #FridaysforFuture vor und die gemeinsamen Ziele und Methoden dieser Bewegung. Es zeigt aber auch, wie wir dem generellen Skeptizismus entgegentreten können, indem wir uns informieren und entschlossen handeln. Und es präsentiert die Werte der neuen grünen Bewegung: Wissenschaft, Gerechtigkeit und Engagement. Auszug aus dem Vorwort der Autorin: ...
Weiterlesen
Veganes Leben ist in der Gesellschaft angekommen
Gesund und lecker! Wer vegan leben möchte, braucht Infos und Links zu Supermärkten, Restaurants und Ernährungsberatern. Die Zahl spricht für sich: Rund eine Million Menschen ernähren sich in Deutschland mittlerweile vegan – Tendenz steigend. Eine Entwicklung, die deutlich zeigt, dass das Bewusstsein für die eigene Ernährung und die Umwelt in den letzten Jahren gestiegen ist. Während Vegetarier kein Fleisch essen, haben Veganer auch alle weiteren tierischen Lebensmittel von ihrem Speiseplan gestrichen: kein Fisch, keine Milch, keine Eier und lieber Kunstleder und Mikrofaserprodukte statt Leder. Auch bei Kosmetik achten viele darauf, keine tierischen Produkte zu verwenden. Ist das Leben als Veganer also anstrengend? Wer sich mit Veganismus beschäftigt, wird feststellen, dass eine rein pflanzliche Ernährung heute einfacher ist, als vielleicht gedacht. Wichtig ist das Basiswissen und dann natürlich auch, die entsprechenden veganen Läden und Restaurants zu kennen. Ernährungsberater können auch helfen und erklären, wie man als Veganer trotzdem ausreichend Vitamin D, ...
Weiterlesen
Durchbruch in der Transportindustrie
Diese Innovation könnte ein wesentlicher Beitrag für die Rettung des Regenwalds sein Containerböden ohne Tropenholz – langlebiger – belastbarer und leichter (Bildquelle: iStock) Die Bilder der Urwaldbrände, die in Brasilien wüten, haben wir alle vor Augen. Die erschreckenden Aufnahmen machen es einmal mehr deutlich: Die Zukunft unserer Erde ist in akuter Gefahr. Doch nicht nur die Wälder in Südamerika sind bedroht. Auch in Indonesien und Malaysia schwinden die Regenwälder mit bedenklicher Geschwindigkeit. Der Grund: Dort wächst das begehrte Apitong-Holz, begehrt zur Herstellung von Containerböden. Solche Böden sind zum Schutz des Warentransports zu Wasser, Luft, Bahn und Straße Pflicht. Vorgegeben sind auch ihre Eigenschaften (wasserabweisend, nicht brennbar, temperaturbeständig, stoßfest u.v.m.). Apitong-Hölzer sind hierfür besonders geeignet, aber die Bestände neigen sich dem Ende zu. Für das Fällen eines einzigen der rund 60 Meter hohen Bäume werden knapp 100 Quadratmeter Regenwald vernichtet. 80 Prozent des weltweiten Apitong-Bestandes sind bereits ausgelöscht. Einem im Schiffsbau ...
Weiterlesen
Neutrinovoltaic-Technologie, mehr Freiheit und Frieden durch eine neue Form der Energie
Neutrinovoltaik: eine neue Form der Energie Ein Bericht von Magdalena Klavens – Zwischen Masse und Energie besteht ein direkter Zusammenhang. Dies konnte bereits Einstein mit seiner bekannten Formel E=mc2 belegen. Masse muss sich hierzu in Bewegung befinden. Als Antrieb der Natur und Motor der zahlreichen Bewegungen befindet sich Energie aus diesem Grund überall. Und genau diese Wirkung ist für uns jederzeit beobachtbar. Warum also nicht die stetig uns umgebende Energie kosmischer Strahlung abgreifen und zu einem neuen Konzept der Energiegewinnung formen? Die unglaublichen Weiten des Universums Genau nach diesem Ansatz versucht die Neutrino Energy Group die Forschung vollkommen neu auszurichten und auf Basis von Energieumwandlungen Erfolg zu haben. Nach dem Satz der Thermodynamik geht Energie nicht verloren, sondern wird jederzeit vollständig umgewandelt. Diese Struktur findet sich vor allem im Universum in verschiedensten Ausführungen und Strukturen, da dieses vor allem aus Energie besteht. Ein Teil dieser Energie ist auch die kosmische ...
Weiterlesen
Klimaschutz macht Sinn – und bringt Vorteile für Handel und Verbraucher
Das Textilunternehmen mister*lady und BI-LOG Warenhotel bringen Klimaschutz, Kundenservice und Wirtschaftlichkeit unter einen Hut Bamberg, 16. September 2019. Das Verkehrsaufkommen auf Deutschlands Straßen schadet unserem Klima. Handel und Verbraucher sind maßgeblich daran beteiligt. Um dem entgegenzuwirken, hat das Textilunternehmen mister*lady zusammen mit dem Logistiker BI-LOG Warenhotel ein neues „Click & Collect“ Angebot realisiert. Mit positiven Ergebnissen für Wirtschaftlichkeit, Kundenservice und Umwelt. Längst ist es üblich geworden, dass Kundinnen oder Kunden, die sich ein neues Kleidungsstück bestellen, das Modell gleich in zwei oder drei Größen ordern. Man weiß ja nie, wie´s ausfällt… Und was nicht passt, wird dann eben zurückgeschickt. Kostenfrei. Aber nicht CO2-neutral. Was aus Verbrauchersicht durchaus verständlich und nachvollziehbar ist – für Handel, Logistik und Umwelt ist dieses Einkaufsverhalten auf Dauer verheerend. Und alles andere als zukunftsgerichtet, erklärt Michael Bayerlein, Head of E-Commerce and Marketing bei dem Textilunternehmen mister*lady: „Natürlich bezahlt der Verbraucher schon heute seine Versand- und Logistikkosten, ...

Weiterlesen
Meine Lieben, wir müssen Reden! Am 13. September ist Tag des Testaments
Über einige Dinge reden wir nicht so gern. – Der Tod gehört dazu und mit ihm auch die Frage des Letzten Willens. Dabei kann durch ein Gespräch zu Lebzeiten viel Streit, Zwist und Ratlosigkeit vermieden werden. Zentrale Fragen: Wem möchte ich was hinterlassen? Aber auch: Wie will ich in Erinnerung bleiben? Zum Tag des Testaments möchte die Initiative „Mein Erbe tut Gutes. Das Prinzip Apfelbaum“ dazu anregen, Willen und Wunsch mit seinen Liebsten zu besprechen. Schon so manche Familie erlebte Überraschungen bei der Testamentseröffnung. Oft haben die Angehörigen dann wenig Verständnis für die Entscheidungen des Erblassers. Laut einer Umfrage des Instituts Allensbach, endet fast jede fünfte Erbschaft im Streit. Ein wesentlicher Grund dafür ist, dass über das Erben und Vererben nicht gern gesprochen wird. Es kostet Überwindung, sich mit dem eigenen Tod auseinanderzusetzen und den Letzten Wille zu formulieren. Doch ein Testament ist immer auch eine Chance, zu resümieren was ...
Weiterlesen
Mehr als 9.000 verschiedene, krebserregende Inhaltsstoffe stecken in unseren Kosmetikprodukten!
Dieser Meinung ist Autor Dantse Dantse, der in seinem zweiten Band Krebs unter uns – Krebserregende Chemikalien und Gifte in Kosmetika aus seiner Buchreihe Die verKREBSte Generation. Hilfe der Wohlstand bringt mich um! die vielen Tricks der Schönheitsindustrie, die gefährlichen, krebserregenden Schadstoffe in unseren alltäglichen Cremes und Shampoos zu verbergen, aufdeckt. Denn Krebs geht heutzutage jeden an: Nach neuesten Statistiken fällt jeder Vierte der Krankheit zum Opfer und laut Prognosen der Weltgesundheitsorganisation (WHO) wird bis zum Jahre 2050 jeder zweite Mensch an Krebs sterben. Krebs ist bereits heute die zweithäufigste Todesursache – Tendenz steigend. Stets wird von neuen Behandlungsmöglichkeiten geredet, wir werden mit Erfolgsmeldungen neuer Medikamente bombardiert und neue wissenschaftliche Studien, die uns zeigen, welche Medikamente im Labor welche Art von Krebs heilen sollen. Aber: „Unser Pech ist, dass sich mit Krebs viel Geld verdienen lässt. Mit gesunden Menschen wird kein Geld verdient und die Milliarden an Investitionen würden sich ...

Weiterlesen