Die Sommerpause sinnvoll nutzen
Trofil rät zu Grund- und Tiefenreinigung auf Kunstrasenplätzen Die regelmäßige Pflege des Kunstrasens sorgt für eine konstante Bespielbarkeit Nur noch wenige Spieltage und die Fußballer aus sämtlichen Ligen verabschieden sich in die Sommerpause. Auch der Kunstrasenbelag kann sich in dieser Zeit von unzähligen Fußtritten, Zweikämpfen, Jubelschreien und Niederlagen erholen. Die Trofil Sportbodensysteme GmbH & Co. KG weist eindringlich auf die Notwendigkeit hin, den Kunstrasen nicht nur während der Saison, sondern auch in den Spielpausen zu pflegen. „Nur die richtige und regelmäßige Pflege sorgt auch noch nach Jahren für ein optimales Erscheinungsbild, eine konstante Bespielbarkeit sowie Wasserdurchlässigkeit“, unterstreicht Eike Wedell, Geschäftsführer bei Trofil. Für die Vereine beschränkt sich die Pflege auf den Ausgleich der Verfüllhöhe, das sofortige Nachfüllen von Einstreugranulat und die Entfernung von Grobschmutz. Vor dem Ausgleichen der Verfüllhöhe raten die Experten dazu, den Rasen abzuschleppen und Grobschmutz zu entfernen. Dafür eignet sich beispielsweise ein Laubgebläse, welches Blätter und Laub ...
Weiterlesen
FV Steinmauern hebt sich mit Korkverfüllung von Konkurrenten ab
Kunstrasen von Trofil überzeugt mit optimalen Spiel- und Ballrollverhalten Mit der Korkverfüllung hebt sich der FV Steinmauern von Konkurrenten ab Seit kurzem spielt der FV Steinmauern auf einem modernen Kunstrasenplatz von der Trofil Sportbodensysteme GmbH & Co. KG. Bisher gingen die Fußballer ihrem Hobby auf einem über 30 Jahren alten Tennenplatz und einem Rasenplatz nach, wobei der Rasenplatz sich oftmals nur für Spiele im Sommer eignet. Auf der Suche nach einem Allwetterplatz arbeitete der Verein mit Nicolas Krieg vom Ingenieurbüro Krieg aus Freiburg zusammen, der die Planung und Bauleitung übernommen hat. Gemeinsam mit den Vereinsverantwortlichen besichtige er unterschiedliche Referenzplätze, um die Vor- und Nachteile der einzelnen Kunsthalme und Verfüllungen aufzuzeigen. Anschließend fiel die Wahl auf ein reines Monofilament mit Quarzsand und Korkverfüllung. Die Anforderungen hinsichtlich Belag, Dichte und Qualität erfüllt Trofil mit dem Trofil-Green® 30-138, der von der Fa. Gotec Sportplatzbau GmbH aus Weil am Rhein auf 6.600 Quadratmetern verlegt ...
Weiterlesen
200.000 Quadratmeter sattes Grün verlegt
Trofil überzeugt Kunden aus sämtlichen Branchen mit Kunstrasen made in Germany Mit Kunstrasen ist Sport bei schlechtem Wetter kein Problem Für die Trofil Sportbodensysteme GmbH & Co. KG geht ein erfolgreiches Jahr zu Ende. Die Kunstrasenexperten aus Hennef konnten geschätzte 200.000 Quadratmeter des satten Grüns bei Kunden unterschiedlichster Branchen verlegen. „Wir sind mit dem Verlauf dieses Jahres überaus zufrieden und diese Quadratmeterzahl spricht für sich. Wir wagen es sogar zu sagen, dass 2016 das vermutlich erfolgreichste Jahr in der Geschichte von Trofil war“, resümiert Eike Wedell, Geschäftsführer der Trofil Sportbodensysteme GmbH & Co. KG, zufrieden und führt fort, dass die Bereiche Forschung & Entwicklung im eigenen Hause sehr ernst genommen werden. So entsteht nach etlichen Tests und Begutachtungen ein zertifiziertes und konform der Kundenansprüche entwickeltes Produkt, welches vom Markt sehr gut angenommen wird. Die ganzheitliche Betrachtung sowie ausgiebige Testmöglichkeiten im eigenen Testlabor tragen maßgeblich zum Erfolg des Unternehmens bei. Den ...
Weiterlesen
Trofil geht mit neuer Internetseite online
Downloadbereich und Sonderverkauf für Kunden eingerichtet Die Trofil Sportbodensysteme GmbH & Co. KG beschenkt ihre Kunden zum Jahresende mit einer neuen Homepage. Die neugestaltete Seite überzeugt mit einer übersichtlichen Aufmachung sowie mit ausführlichen Informationen zum Unternehmen. „Wir stellen unseren Nutzern nun erstmals einen Downloadbereich mit allen wichtigen Unterlagen zur Verfügung“, erklärt Eike Wedell, Geschäftsführer der Trofil Sportbodensysteme GmbH & Co KG. Überarbeitet wurde im Zuge der Neugestaltung die Rubrik Sonderverkauf, in der beispielsweise Bänke und Tore zu vergünstigten Konditionen angeboten werden. Fußballbegeisterte, Sport- und Tennisspieler ebenso wie Garten- und Landschaftsbauer oder Messebauer können sich von nun an branchenspezifisch die infrage kommenden Kunstrasentypen anzeigen lassen. Eine Auswahl an Referenzberichten erleichtert schlussendlich die Entscheidungsfindung. Die Geschichte der TROFIL Sportbodensysteme GmbH & Co. KG beginnt mit der Gründung des Mutterunternehmens, der MONOFIL-TECHNIK Gesellschaft für Synthese Monofile mbH, die seit 1984 in der Produktion hochqualitativer Monofilamente ab Haaresstärke tätig ist. Im Jahr 1996 nahm ...

Weiterlesen
Trofil konnte im Jahr 2015 die Auftragslage nochmals verbessern
Steigende Nachfrage vor allem im Bereich Garten- und Landschaftsbau Spielplatz auf Sylt mit Kunstrasen von Trofil Für die Trofil Sportbodensysteme GmbH & Co. KG endet das Jahr 2015 ebenso gut, wie es begonnen hat. „Aufgrund der günstigen Wetterlage konnten wir mit der Abwicklung der letzten Aufträge aus 2014 bereits sehr früh in diesem Jahr starten“, erklärt Trofil Geschäftsführer Eike Wedell. Somit war die Auslastung in den ersten Monaten sehr hoch, was sich bis in den späten Herbst fortsetzte. Dass speziell die verschiedenen Vergabemethoden bei Kommunen, Städten und Vereinen zahlreiche Chancen boten, zeigt sich nicht zuletzt darin, dass bei Trofil – abgesehen von Sportstätten – auch die Anzahl der Projekte in den Bereichen Garten- und Landschaftsbau sowie die Auftragslage zur Ausstattung von Spielplätzen deutlich zugenommen haben. Dabei lässt sich erkennen, dass die Verantwortlichen vor allem die Einfachheit der Installationen zu schätzen wissen und auf die hervorragenden Fallschutzeigenschaften der Kunstrasenprodukte setzen. Hinzu ...
Weiterlesen
Neue Konzepte und künftige Trends im Fokus
Trofil wusste auf der FSB mit Innovationsgeist zu punkten Die FSB 2015 verlief für Trofil sehr erfolgreich „Die diesjährige FSB in Köln ist für uns sehr positiv verlaufen. Wir sind definitiv fest im Markt verwurzelt und haben in den letzten Jahren einen hohen Bekanntheitsgrad erzielt“, resümiert Trofil Sportbodensysteme GmbH & Co. KG Geschäftsführer Eike Wedell seine Eindrücke, die er vom 27. bis 30. Oktober auf der internationalen Leitmesse für Freizeitwelten gewonnen hat. Mit hochwertigen Kunstrasenprodukten wusste Trofil bei Entscheidern, Betreibern, Planern und Landschaftsarchitekten zu punkten. Dabei bedient das Traditionsunternehmen aus Hennef zahlreiche Branchen, die von professionellen Sportstätten über Garten- und Landschaftsbau bis hin zu individuellen Produkten für Privatleute reichen. Bereits im Vorfeld der Messe verzeichnete das Unternehmen – im Gegensatz zu den Entwicklungen der letzten Jahre – wieder einen zunehmenden Trend in Richtung High-End Qualität, der sich auf der FSB bestätigte. „Wenn es um die Realisierung von Fußballplätzen geht, so ...
Weiterlesen
Kunstrasenprodukte für alle Lebenslagen
Trofil stellt auf der FSB 2015 in Köln aus Kunstrasenplatz für den Verein Rot Weiss Lessenich in Bonn Auf der diesjährigen internationalen Leitmesse für Freiraum, Sport- und Bäderanlagen (FSB), die vom 27. bis 30. Oktober in Köln stattfindet, wird auch die Trofil Sportbodensysteme GmbH & Co. KG vertreten sein. In Halle 10.2, Stand G060 zeigt der Spezialist zum wiederholten Male seine vielseitigen Kunstrasenprodukte. „Wir reagieren auf die steigende Nachfrage nach hochwertigen und vielseitigen Kunstrasen und verzeichnen besonders hohe Zuwachsraten im Garten- und Landschaftsbau“, resümiert Eike Wedell, Geschäftsführer bei Trofil. Das Unternehmen verwendet glatte Garne, texturiert gekräuselte Garne sowie Kombinationsgarne. In Kombination mit unterschiedlichen Infill Varianten spiegeln sich diese speziell bei den sportspezifischen Eigenschaften, in der Wahrnehmung der Sportler, in der Lebensdauer und im Pflegeaufwand wieder. Somit profitieren neben des GaLa-Segments auch immer mehr Sportvereine von den innovativen Entwicklungen und der langjährigen Erfahrung. „Die Qualitäts- und Kostenunterschiede unserer Produkte zeigen sich ...
Weiterlesen
Trofil schafft mit Print-Turf neue Sparte für den Privatbereich
Individuell gestaltete Kunstrasenmatten sind auch in kleiner Stückzahl erhältlich Print-Turf Fußmatte (Bildquelle: Trofil Sportbodensysteme GmbH) Kunstrasen muss nicht immer grün sein! Das stellt die Trofil Sportbodensysteme GmbH & Co. KG mit ihrer neuen Produktsparte „Print-Turf“ eindrucksvoll unter Beweis. „Meist verbinden die Leute Kunstrasen ausschließlich mit einem sportlichen Umfeld“, so Trofil Geschäftsführer Eike Wedell und ergänzt: „Wir möchten diesen Horizont erweitern und bieten nun Produkte an, die speziell den Endkunden im Privatbereich ansprechen“. Da das Unternehmen über eine eigene Fertigungs- und Entwicklungsabteilung verfügt, stellte die Erweiterung des Portfolios kein Problem dar. Von der Garnherstellung bis zur Fertigstellung der Kunstrasenteppiche wird alles in der eigenen Produktion abgewickelt. Die Realisierung individueller Kunstrasenprodukte ist somit für Trofil ein Leichtes. Seit einiger Zeit werden daher auch bunte Garne in RAL Farbtönen hergestellt, die für den Kunden zu ansehnlichen Logomatten, Schmutzfangmatten und sogar zu Fußmatten für Autos verarbeitet werden – der Kreativität der Kunden sind hier ...
Weiterlesen
Trofil begrünt Deutschlands Urlaubsinsel Sylt
Schulkinder erfreuen sich an modernisierten und zugleich sichereren Spielmöglichkeiten Spielplatz mit Fallschutzsystem auf Sylt (Bildquelle: Trofil Sportbodensysteme GmbH & Co. KG) Kürzlich konnte das in Hennef ansässige Unternehmen Trofil Sportbodensysteme GmbH & Co. KG zwei Kunstrasenprojekte auf Sylt erfolgreich abschließen. Hierbei handelte es sich um die Neugestaltung zweier Schulhöfe, die seitens des Kunstrasenherstellers mit Fallschutzsystemen bzw. einem Kleinspielfeld ausgestattet wurden. Im Schulzentrum Westerland wurde eine Spielplatzfläche von 160 m² mit dem Galarasen TROFIL-GREEN® „Majestic“ inklusive eines zertifizierten Fallschutzsystems versehen. Somit wird den Schulkindern in den Pausen nicht nur ein hohes Maß an Sicherheit, sondern auch jede Menge Spaß geboten. Das Fallschutzsystem basiert auf einer vollflächig unter den Spielgeräten verlegten Schaumstoff-Elastikschicht, welche anschließend mit dem hochwertigen Kunstrasen verkleidet wurde. Dadurch entstehen gleich mehrere Vorteile: So bietet diese Maßnahme im Gegensatz zu harten Naturböden eine lediglich reduzierte Verletzungsgefahr bei Stürzen – vor allem für die Eltern und Lehrer ist dies ein Faktor ...
Weiterlesen
Innovationen im Kunstrasensegment auf der GaLa-Bau 2014 in Nürnberg
Trofil Sportbodensysteme GmbH & Co. KG präsentiert absolute Neuheit Trofil Kunstrasen im Garten- und Landschaftsbau Auf der diesjährigen GaLa-Bau Messe in Nürnberg präsentiert die Trofil Sportbodensysteme GmbH & Co. KG vom 17. – 20. September in Halle 1, Stand 429 ihren fachkundigen Besuchern ein breites Repertoire an unterschiedlichen Kunstrasenprodukten für den Bereich Garten- und Landschaftsbau. Am Stand der Hennefer Experten erfahren Interessierte, dass sich Kunstrasen nicht nur für den Sportbereich eignet, sondern auch Außenbereiche optisch aufwertet sowie flexibel einsetzbar ist. „Sich stetig weiterzuentwickeln und neue Maßstäbe zu definieren, ist für uns eine Selbstverständlichkeit. Dafür steht Trofil“, so Geschäftsführer Eike Wedell. Dies zeigt sich nicht zuletzt darin, dass Kunstrasen nicht immer grün sein muss. Die Farbe ist ebenso individuell gestaltbar, wie die Integration von Logos und Emblemen. Auch der Fantasie in der Begrünung von Terrassen und Balkonen sind keine Grenzen gesetzt – solche Projekte werden von den Kunstrasenexperten sehr naturnah umgesetzt. ...
Weiterlesen
Sattes Grün für Fußballverein in Hürth
Trofil Sportbodensysteme GmbH & Co. KG ersetzt Ascheplatz durch modernen Kunstrasen Geschäftsführer Stefan Kurth, Präsident Dieter Hoffmann und Sven Backhaus mit neuer Kunstrasenmatte Ein weiteres erfolgreiches Projekt konnte die Hennefer Trofil Sportbodensysteme vor wenigen Wochen verzeichnen. Mit der Verlegung eines modernen Kunstrasenplatzes bei dem im Rheinland ansässigen Fußballverein GKSC Hürth stellte der Experte erneut seine Positionierung als einer der führenden Hersteller im Kunstrasensegment unter Beweis. Die Beweggründe für den Wechsel von Asche auf Kunstrasen erklärt Stefan Kurth, Geschäftsführer des GKSC Hürth, folgendermaßen „Unser Ascheplatz war schlichtweg nicht mehr zeitgemäß und das zeigte sich nicht nur in seiner schlechten Beschaffenheit, sondern auch darin, dass immer mehr und besonders junge Fußballtalente das Spiel auf dem Kunstrasen vorziehen“. In logischer Konsequenz fasste der Hürther Verein den Entschluss zur Modernisierung. Dabei entschied sich der Vorstand aufgrund der guten Referenzen und des hohen Engagements für Trofil, die neben der Verlegung der Elastikschicht auch die des ...
Weiterlesen
Neue Grünfläche für den SV Schwanenberg
Trofil Sportbodensysteme GmbH begeistert Sportler mit neuem Kunstrasenplatz Luftaufnahme Kunstrasen der Trofil Sportbodensysteme GmbH & Co. KG Einen erfolgreichen Projektabschluss konnte die Trofil Sportbodensysteme GmbH & Co. KG aus Hennef vor wenigen Wochen verzeichnen. Der Experte im Kunstrasen-Segment ersetzte einen maroden Asche- und Naturrasenplatz bei dem im Kreis Erkelenz ansässigen Fußballvereins SV „Schwarz-Weiß“ Schwanenberg e.V. gegen ein modernes Kunstrasenfeld. „Unsere beiden Plätze waren mittlerweile nahezu unbespielbar. Daher haben Thomas Graf, 1. Vorsitzender des Vereins und ich nach Alternativen gesucht, um eine Trainingsfläche zu schaffen, die sowohl optimale Bedingungen für unsere Mannschaften schafft, die Verletzungsgefahr im Spiel bannt und noch dazu pflegeleicht ist“, erinnert sich Vorstandsmitglied und Projektleiter Ralf Braun. Die Wahl fiel auf Trofil, die nicht nur für das Projekt Kunstrasen, sondern auch den Umbau der Grundfläche, die Verlegung des neuen Rasens inklusive Elastikschicht sowie das finale Füllen mit umweltfreundlichem Gummigranulat beauftragt wurden. Zum Einsatz kam der eigens für Sportplätze ...
Weiterlesen
Trofil startet mit Verstärkung ins neue Jahr
Sven Backhaus ist seit Anfang 2014 für den Kunstrasenhersteller tätig Nach einem erfolgreichen Jahr 2013 freut sich das Team der Trofil Sportbodensysteme GmbH seit Anfang des Jahres über Verstärkung. Der ehemalige Fußballprofi und Bundesliga Kapitän Sven Backhaus unterstützt den Kunstrasenhersteller aus Hennef nun als exklusiver Handelsvertreter. Backhaus, der bereits in seiner Jugend bei Fortuna Düsseldorf spielte, trat insgesamt acht Jahre lang im bezahlten Fußball für seinen Heimatverein an. Nach Zwischenstationen bei Wattenscheid 09 und dem Österreichischen Erstligisten FC Admira Wacker Mödling wechselte der ehemalige Jugendnationalspieler nach Malaysia. Anschließend zog es ihn zum WSV Wuppertal, bevor er die letzten zwei seiner insgesamt 13 Jahre andauernden Karriere im Profi-Fußball bei Rot-Weiß Oberhausen verbrachte. Doch bereits in seiner Zeit als Leistungssportler widmete sich Sven Backhaus auch anderen Aufgaben. So studierte er sechs Semester BWL und war als freier Mitarbeiter und Autor in der Sportredaktion des WDR beschäftigt. Durch einen ehemaligen Teamkameraden stieß er ...

Weiterlesen
Trofil goes Luxemburg
Weiteres Erfolgsprojekt im Nachbarland umgesetzt Luftaufnahme des Fußballplatzes in Itzig Die Trofil Sportbodensysteme GmbH & Co. KG konnte kürzlich erneut ein erfolgreiches Projekt im benachbarten Luxemburg abschließen. Gemeinsam mit dem langjährigen Partnerunternehmen CBZ Sport Construct – einem Spezialisten für Sportstättenbau und Sportplatzpflege, der hier als Generalunternehmer fungierte – der Gemeinde Hesperingen als Bauherr sowie dem Planungsbüro TR-Engineering wurde in Itzig ein 5.700 qm großer Kunstrasenplatz errichtet. Zum Einsatz kommt hier der eigens für Sportplätze mit hoher Beanspruchung entwickelte TROFIL-GREEN® Sports Turf. Dieser bietet nicht nur ein absolut natürliches Spiel- und Ballrollverhalten, sondern kommt dem Naturprodukt auch optisch extrem nahe. Mit seinen hochwertigen Materialien wird dieses Produkt zudem den sehr hohen Anforderungen an Sportböden gerecht. So handelt es sich beispielsweise bei jedem einzelnen Grashalm um speziell in Form gebrachte, ungezwirnte Einzelfäden, die sämtlichen mechanischen Einflüssen trotzen. Auch Umgebungsbedingungen wie große Hitze, Frost, Niederschläge oder starke Sonneneinstrahlung können dem Kunstrasen nichts anhaben. ...
Weiterlesen
Trofil punktete im Jahr 2013 durch vielseitigen Einsatz des Kunstrasens
Verkauftes Volumen konnte verdoppelt werden Trofil realisierte einen Kunstrasenplatz auf dem Dach eines Baumarktes Die Trofil Sportbodensysteme GmbH & Co. KG blickt auf ein erfolgreiches Jahr 2013 zurück. Das Unternehmen, das auf die Produktion und Verlegung von Kunstrasenflächen für die unterschiedlichsten Anwendungen spezialisiert ist, konnte im ablaufenden Jahr zahlreiche Erfolgsprojekte stemmen, von denen einige sogar einzigartig waren. „In den letzten 12 Monaten haben wir unser Volumen in der Tat verdoppelt“, freut sich Trofil Geschäftsführer Eike Wedell über die zurückliegenden Projekte. „Dass wir uns im Sportbereich einen Namen gemacht haben, äußerte sich erst kürzlich, als wir bei PUMA in Herzogenaurach ein Kleinspielfeld errichtet haben, auf dem bereits echte Sportprominenz ihr Ballgefühl unter Beweis gestellt hat“. Neben Fußballfeldern und Sportanlagen im In- und Ausland gehörte im Spätsommer auch die Verlegung eines Kunstrasenplatzes auf dem Dach eines Hellweg Baumarktes in Berlin zu den absoluten Highlights für das Trofil-Team. Hier war Erfahrung und Kompetenz ...
Weiterlesen