Offshore Anlagen: schwierige Herausforderungen für Wartung
Arbeitserleichterung vom Transport und während der Instandsetzungsarbeiten auf hoher See. Spezialisiert hat sich Maschinenbau Hahn auf Anfertigungen auf spezifische Problemlösungen. Werkzeugkiste Offshore, Maschinenbau Hahn GmbH & Co. KG Deutschland und die ganze Welt sind aktuell bestrebt, die Energiewende herbeizuführen. Auch wenn es kleine Teile sind, die revolutioniert werden, geht es in die richtige Richtung. Eine solche richtungsweisende Technologie sind die Offshore Windkraftanlagen. Hierbei handelt es sich um Windmühlen, die mitten im offenen Meer errichtet wurden. Der große Vorteil besteht darin, dass das gesamte Jahr über Windkraft produziert wird, außer es ist windstill. Jedoch bringen Offshore Anlagen Probleme mit sich. Dazu gehört in erster Linie die Wartung der Anlagen, da ein störungsfreier Betrieb entscheidend für die Wirtschaftlichkeit ist. Der Bedarf an Instandhaltung der Anlagen wächst, damit die Versorgungsfahrten. Die Offshore Tätigkeit zählt zu den härtesten Arbeitseinsätzen. Sicherheit steht für alle Beteiligten im Vordergrund, erläutert Jens Hahn. Die größte Herausforderung gegenüber Onshore-Anlagen ...
Weiterlesen
Fast-Food-Logistik: Martin Brower und Fraikin optimieren Nachhaltigkeit
Reverse-Logistics-Konzept sorgt für Konvertierung von Speiseöl und Küchenabfällen in Biodiesel Der Fahreralltag ist bei Martin Brower voll digitalisiert Unterschleißheim/Colombes, 19. Juli 2019 – Um den rasant steigenden Herausforderungen von Verkehrsdichte und Umweltbelastung gerecht zu werden, forciert die französische Fraikin Group ihre Zusammenarbeit mit Anwendern, Fahrzeugherstellern und Zubehörlieferanten. So hat die Nutzfahrzeugvermieterin mit dem auf Fast-Food-Restaurantketten wie McDonald’s spezialisierten, in 19 Ländern aktiven US-Logistikanbieter Martin Brower und dem Aufbauspezialisten Chereau ein in die Lieferfahrzeuge integriertes Abfallrecyclingsystem entwickelt. Küchenabfälle werden dabei in Vakuumtanks unter den Fahrzeugen gesaugt, ohne dass die Motoren laufen und Lärm bzw. Schadstoffe verursachen. Danach werden die Reste in Biogas für den Antrieb umgewandelt. Beide Unternehmen kooperieren bereits seit 2006 bei der Flottenmanagement-Optimierung und haben nach eigenen Angaben diverse Innovationen zu Branchenstandards entwickelt. Beim ersten Fahrzeug handelte es sich beispielsweise um einen Iveco GNV 330 (26 t) mit Multitemperatur-Aufbau, Allison-Transmission-Automatikgetriebe und anderen technischen Finessen. Zu den Lösungen gehört auch ...
Weiterlesen
Starke Präsenz bei der „transport logistic 2019“: Ermewas neue Denkfabrik für effiziente und nachhaltige Logistik
Ermewa, europäischer Marktführer im Bereich Güterwagenvermietung, hat auf der „transport logistic“ die „Ermewa Think Tank (R)evolution“ ins Leben gerufen. Das Ziel: den Schienengüterverkehr zu verbessern und eine nachhaltige Logistik zu fördern. Mehr als 600 Fachbesucher aus über 15 Ländern strömten während der Messe auf den Stand von Ermewa. Besonders großes Interesse zeigten sie für das herausragende Engagement des Unternehmens in den Bereichen Digitalisierung, Sicherheit und Umwelt. In Vorträgen wie „Der menschliche Faktor und die Sicherheitskultur“ oder „Nachhaltige Logistik und Kreislaufwirtschaft: Ermewas DNA seit 1956“ verdeutlichte Ermewa seine fachliche Kompetenz in Fragen nachhaltiger Logistik anhand praktischer Beispiele. Ermewa orientiert sich seit Jahren bei allen Prozessschritten an der Kreislaufwirtschaft. Mit Taschen und Passhüllen aus recycelten Planen sowie Tischen aus dem Holz recycelter Waggonböden präsentierte Ermewa den Besuchern am Messestand reale Kreislaufwirtschaft zum Anfassen. „Wir müssen grundsätzliche Umdenken und eine (R)evolution auf den Weg bringen, um den Anteil des Schienengüterverkehrs in Europa von ...
Weiterlesen
So einfach geht Paketversand heute
Transporte günstig online buchen mit Simplelogistik (Bildquelle: @kamonrat by Adobe Stock) Der Versand von einem Paket ist aufwendig und verursacht unterschiedlich hohe Kosten. Viele Menschen kennen sich mit dem Thema mehr schlecht als recht aus und wählen die falsche Größe oder machen andere Fehler. Wenn man nicht auf alles achtet, dann entstehen unnötige Mehrkosten oder das Paket kommt sogar wieder zurück. Aus diesen Gründen sollte der Paketversand besser von einem erfahrenen Anbieter übernommen werden. Mit Simplelogistik haben Kunden die Möglichkeit günstig Ihre Ware zu versenden. Online können Sie bequem und schnell über den Versandkostenrechner die Transportpreise berechnen und in Auftrag geben. Ganz egal ob Paket, Paletten, Sperrgut, Motorrad oder Möbel – Simplelogistik bietet für jede Anforderung die passende Versandlösung. Einfacher Paketversand zu preiswerten Konditionen Die Online Spedition Simplelogistik bietet einen freundlichen sowie zuverlässigen Kundenservice. Durch diesen sparen die Kunden viel Zeit und müssen sich nicht mit der lästigen Abwicklung beschäftigen. ...
Weiterlesen
Flottenmanagement: LKW-Vermieter Fraikin europaweit auf dem Vormarsch
Eine bereits in Frankreich, der Schweiz, Deutschland und Belgien bestehende Kooperation mit der Loxam Group wurde jetzt auf die Niederlande ausgedehnt Fraikin-MAN TGS 26.360 mit Junghanns-Plattformaufbau Unterschleißheim/Colombes, 17. Juni 2019 – Die zu den führenden europäischen Nutzfahrzeugvermietern gehörende Fraikin Group baut ihre Aktivitäten weiter aus. Nach Mitteilung des französischen Unternehmens stieg der Gruppenumsatz von 683 im Jahr 2017 auf 716 Mio. Euro im vergangenen Jahr. Deutlich über Plan lag dabei laut Geschäftsführer Steffen Rump auch die Entwicklung der Fraikin Deutschland GmbH, deren Marktposition bei der Vermietung von Sattelzugmaschinen und Sattelaufliegern sowie Abfall-, Entsorgungs- und Kommunalfahrzeugen weiter gefestigt werden konnte. Um die Niederlande erweitert wurde unlängst eine bereits in Frankreich, der Schweiz, Deutschland und Belgien bestehende Kooperation mit der Loxam Group, die in 22 Ländern über 350.000 Spezialeinheiten für den Bau-, Produktions-, Handels- und Eventbereich vermietet. Konzeptionell fokussieren beide Partner dabei auf Pilotfahrzeuge als zukünftige Benchmarks im Segment Transporter und Tieflader. ...
Weiterlesen
UTLC ERA und Hellmann bauen Zusammenarbeit aus
(Bildquelle: Hellmann Worldwide Logistics) Auf der Messe transport logistik 2019 in München unterschrieben das Unternehmen United Transport and Logistics Company – Eurasian Rail Alliance (UTLC ERA) und Hellmann Worldwide Logistics Road & Rail GmbH & Co. KG. eine Absichtserklärung über den Ausbau der Zusammenarbeit. Im fünften Jahr seines Bestehens setzt UTLC ERA aktiv auf den Aufbau langfristiger Beziehungen zu europäischen Transport- und Logistikunternehmen auf der Spurweite 1435 mm. Auf der Messe transport und logistic 2019 unterzeichneten Alexei Grom, Präsident der UTLC ERA, und Matthias Magnor, Chief Operating Officer von Hellmann Worldwide Logistics Road & Rail GmbH & Co., einem der größten internationalen Logistikdienstleister, eine Absichtserklärung über den Ausbau der Zusammenarbeit. Bereits seit April 2019 transportiert Hellmann Worldwide Logistics mit Hilfe von UTLC ERA wöchentlich Transportgüter auf der Schiene nach China, darunter Luxusfahrzeuge und Fahrzeuge der Oberklasse deutscher Automobilhersteller. Für den Transport dieser Kategorie von Gütern wurde im zweiten Quartal 2019 ...
Weiterlesen
Hellmann und UTLC ERA bauen Zusammenarbeit auf Seidenstraße aus
Chen Si und Klaus Hellmann, Alexey Grom, Matthias Magnor und Pavel Lagov auf der transport logistic Hellmann Worldwide Logistics und die United Transport and Logistics Company – Eurasian Rail Alliance (UTLC ERA) haben am 6. Juni auf der Fachmesse transport logistic in München eine Absichtserklärung über den Ausbau der Zusammenarbeit auf der eisernen Seidenstraße unterschrieben. UTLC ERA ist ein Logistik-Joint Venture, an dem zu gleichen Anteilen die Staatsbahnen von Kasachstan, Weißrussland und Russland beteiligt sind. Vor dem Hintergrund, dass Hellmann Worldwide Logistics seit April 2019 jährlich mehr als 8.000 Fahrzeuge eines namhaften deutschen Automobilherstellers von Bremerhaven nach Chongqing transportiert und damit sein Volumen auf der eisernen Seidenstraße maßgeblich erhöht hat, vertiefen die beiden Unternehmen mit der Absichtserklärung nunmehr ihre strategische Zusammenarbeit. Ziel ist es, die Weiterentwicklung effektiver Containertransporte zwischen Europa und China gemeinsam voranzutreiben und die Kapazitäten im Schienengüterverkehr in den kommenden Jahren nachhaltig zu steigern. „Dank der Unterstützung von ...
Weiterlesen
UTLC ERA vereinbart Zusammenarbeit mit Partnern in Europa
Alexey Grom, Mattheo Gasparato und Dr. Gernot Tesch bei transport und logistik 2019 in München (Bildquelle: UTLC ERA) Auf der Transportmesse 2019 in München unterzeichnete das Unternehmen United Transport and Logistics Company – Eurasian Rail Alliance (UTLC ERA) mit zwei großen europäischen Logistikzentren eine Absichtserklärung über den Aufbau der Zusammenarbeit. Die Absichtserklärung wurde vor Ort von Alexey Grom (Präsident von UTLC ERA), Dr. Gernot Tesch (Geschäftsführer der Rostock Port GmbH) und Mattheo Gasparato, (Präsident von Consorzio ZAI Interporto Quadrante Europa) unterschrieben. Die beteiligten Parteien bekräftigen damit ihren Willen, die Zusammenarbeit im Bereich der multimodalen Containertransporte zwischen China und Europa aufzubauen sowie die Kapazitäten im Schienengüterverkehr weiter zu steigern. Die Containertransporte werden vom Logistikzentrum im italienischen Verona nach Rostock geleitet, wo sie auf dem kurzen Seeweg nach Kaliningrad gelangen. Von dort folgen die Gütertransporte auf der Hauptroute von UTLC ERA, das seinerseits den kompletten Tür-zu-Tür-Transportservice auf der Breitspurbahn 1520 mm verantwortet. ...
Weiterlesen
Übernahme von IFCO durch Triton und ADIA abgeschlossen
München, 3. Juni 2019: IFCO SYSTEMS, der weltweit führende Anbieter von Mehrwegverpackungslösungen für Frischeprodukte, gibt heute bekannt, dass die Übernahme durch Triton und Abu Dhabi Investment Authority (ADIA) am 31. Mai 2019 abgeschlossen wurde. Die beiden Investmentgesellschaften erwarben IFCO für einen Unternehmenswert von 2,51 Milliarden US-Dollar. Der Abschluss der Übernahme macht IFCO zu einem vollkommen unabhängigen Unternehmen, das in der Lage ist, agil und flexibel zu handeln und die branchenweit effizientesten und nachhaltigsten Verpackungslösungen für Frischwaren anzubieten. Brambles, die ehemalige Muttergesellschaft von IFCO, hat das Unternehmen im März 2011 übernommen. Seitdem hat sich IFCO zum Weltmarktführer für wiederverwendbare Kunststoffbehälter (RPCs) für frische Lebensmittel entwickelt. Heute hat IFCO 32 Niederlassungen auf der ganzen Welt, die mehr als 320 Einzelhändler und über 14.000 Produzenten in über 50 Ländern bedienen. Das Unternehmen betreibt mehr als 75 Servicezentren und einen globalen Pool von über 290 Millionen RPCs, die jedes Jahr in über 1,6 Milliarden ...
Weiterlesen
Pionier des autonomen Autos wird Juror für den Telematik Award
Hamburg, 27.05.2019. Der Pionier des autonom fahrenden Autos, Ernst Dieter Dickmanns, wird Juror für den Telematik Award, den jährlich von der Mediengruppe Telematik-Markt.de vergebenen Branchenpreis. Dickmanns, geboren 1936 in Nordrhein-Westfalen, hat eines der ersten autonomen Autos der Welt entwickelt und war mehr als 25 Jahre lang Professor für Steuer- und Regelungstechnik am Fachbereich Luft- und Raumfahrttechnik an der Universität der Bundeswehr in München. Dort begann er vor mehr als 30 Jahren mit seiner Forschung zu autonomen Autos – das erste fuhr 1987 auf Teststrecken. Ernst Dieter Dickmanns wird Juror für den Telematik Award. Bild: Ernst Dieter Dickmanns/privat   In einer Zeit ohne GPS gestaltete Dickmanns den sogenannten 4-D-Ansatz, mit dem er anhand von Bildausschnitten den Verlauf der Strecke vorhersagte. Bei einer Fahrt von München nach Dänemark auf der Autobahn legte das Fahrzeug knapp 1800 Kilometer zurück und erreichte eine Geschwindigkeit von mehr als 175 Stundenkilometern. Auf einer Strecke von 66 ...
Weiterlesen
Zukunft gemeinsam gestalten: Eröffnung des „Ermewa Think Tank – (R)evolution“ auf der transport logistic München
Heute handeln, gemeinsam Ideen für die Zukunft entwickeln. Unter diesem Leitmotiv stellt sich Ermewa, ein Hauptakteur auf dem europäischen Markt für Güterwagen-vermietung, mit seinem Think Tank den klimapolitischen Herausforderungen der Zukunft. „Wir möchten die Entwicklung innovativer Ansätze im Schienengüterverkehr vorantreiben und so den umweltfreundlichsten Verkehrsträger stärken“, erklärt Peter Reinshagen, Managing Director der Ermewa, die Zielsetzung der neuen Denkfabrik. Neben Diskussions- und Vortragsformaten präsentiert der Wagenhalter im „Think Tank – (R)evolution“- Bereich seines Messestands (Freigelände 705/1) die breite Palette seiner Forschungs- und Entwicklungsprojekte. Ermewa bündelt in seinem Think Tank das Engagement des Unternehmens in Umwelt- und Zukunftsfragen. „Mit unserem neuen Projekt, dem „Ermewa Think Tank – (R)evolution „, möchten wir Denkanstöße für weitere Initiativen geben – unternehmensintern wie sektoral“, sagt Peter Reinshagen. In den vergangenen zwei Jahren hatte das international agierende Unternehmen bereits Konferenzen zu den Themen „Human Factor in Safety“, „Circular Economy“, „Infrastructure in Eastern Europe“ und „Sustainable Logistics“ initiiert. ...
Weiterlesen
Aero-Domains: Auch für Multicopter und Drohnen
Ob Drohne oder Modellflugzeug – eine Webseite mit Aero-Domain ist möglich (Bildquelle: gemeinfrei) Ihnen gehört eine Drohne oder ein Multicopter. Sie besitzen oder planen eine Website zu Ihren Drohnen oder Multicopter. Dann haben wir eine gute Idee für Sie: Registrieren Sie eine aero-Domain. Drohnenbesitzer haben durch eine aero-domain mehrere Vorteile: 1. Man kann das Angebot gleich dem Bereich „Fliegen“ zuordnen. 2. Das Google-Ranking der Website verbessert sich durch eine aero-domain 3. Es sind unter .aero schöne Namen möglich, die es unter anderen Top Level Domains schon lange nicht mehr gibt. Die .aero-domain ist eine beschränkte und exclusive domain. Sie ist nur für die Mitglieder der aviation community vorgesehen. Der Nachweis erfolgt durch die Angabe der Community Membership ID und des Passwortes. Falls Sie noch keine Community Membership ID und Passwort von SITA bekommen haben, reicht es aus, wenn Sie bei der Domainbestellung Ihre „Credentials“ angeben. Es genügt z.B. wenn Sie ...
Weiterlesen
Neues Joint Venture für globale Marine Travel Services zwischen BCD Travel und BSM
Utrecht, Niederlande, 7. Mai 2019 – BCD Travel, führendes Geschäftsreiseunternehmen, und Bernhard Schulte Shipmanagement (BSM, www.bs-shipmanagement.com/en/), führender Anbieter integrierter maritimer Dienstleistungen, haben heute den Start eines Joint Ventures bekannt gegeben. Das Joint Venture steht im Zusammenhang mit der Erweiterung von BCDs globalem Energy, Resources & Marine Service und bietet hochspezialisierte Dienstleistungen für die Schifffahrt. Nicht viele Reisen sind so komplex wie die von Seeleuten. Daher erfordert ihre berufliche Mobilität spezialisierte Dienstleistungen. Durch das Joint Venture schaffen die Partner Synergien und zusätzliche Mehrwerte für Reedereien: – Es kommen umfassende Crew-Management-Anwendungen und digitale Lösungen zum Einsatz, die von BSMs Schwesterunternehmen MariApps Marine Solutions entwickelt wurden, und es einfacher und effizienter machen, die Reise- und Logistikanforderungen von Seeleuten zu managen. – Die tiefgreifende Expertise von BSM basiert auf über 135 Jahren Erfahrung in der Schifffahrt und davon mehr als 30 Jahren im Umgang mit anspruchsvollen Besatzungswechseln und Reisen für Seeleute. – Kunden profitieren ...
Weiterlesen
Cartonplast Group investiert in drei Service Center Standorte
Weltweit steigende Nachfrage nach effizienten und nachhaltigen Mehrwegtransportlösungen Das neue hochmoderne Service Center am Hauptsitz der Cartonplast Gruppe in Dietzenbach, Deutschland Dietzenbach, Deutschland, 12. April 2019 – Die Cartonplast Gruppe (CPL) investiert in drei Service Center Standorte: Hauptsitz Dietzenbach, Deutschland – Essen, Deutschland – Figueira da Foz, Portugal. Nach drei Jahren Bauzeit am Hauptsitz Dietzenbach, Deutschland, wurde mit dem hochmodernen Service Center ein Meilenstein in der 34-jährigen Firmengeschichte gelegt. Der Mehrweg-Transport-Spezialist Cartonplast nutzt im neuen Service Center die innovativsten Reinigungstechnologien für Kunststoffzwischenlagen (KZL), die in 20 Ländern für den Transport von Glas, Dosen und PET-Behältern zu den Abfüllanlagen in der Getränke-, Lebensmittel-, Pharma- und Kosmetikindustrie eingesetzt werden. Die ca. 3.000 Quadratmeter große Halle erweitert die bisherige Arbeitsfläche für die Sortierung, Reinigung und Wiederaufbereitung der wiederverwendbaren KZL auf Mietbasis. CPL setzt damit neue Servicestandards als Transport-Outsourcing-Experte für die Behälterhersteller Industrie – ebenso steht der verantwortungsvolle Umgang mit natürlichen Ressourcen im Fokus. ...
Weiterlesen
Nachhaltige Unternehmensentwicklung: LKW-Vermieter Fraikin setzt europaweit neue Maßstäbe
Fraikin-Nachhaltigkeitsstratege Rodolphe Caget Unterschleißheim/Colombes, 12. April 2019 – Durch die Ernennung von Rodolphe Caget zum Data Protection (DPO) und Corporate Social Responsibility (CSR) Manager trägt die französische Fraikin Group verstärkt aktuellen Vorschriften und Marktentwicklungen Rechnung. Nach Mitteilung des herstellerunabhängigen Nutzfahrzeugvermieters handelt es sich hierbei unter anderem um die seit Mai 2018 geltende General Data Protection Regulation (GDPR) sowie rasant steigende Herausforderungen im Umwelt- und Sozialbereich. Als Mitglied der zentralen Rechts- und Versicherungsabteilung verantwortet Caget die gesamte Nachhaltigkeitsstrategie der Fraikin-Gruppe im Hinblick auf Human Resources, Produktion, Prävention, Sicherheit usw. Zu seinen Aufgaben gehört die Entwicklung, Organisation, Promotion und Umsetzung von Best-Practice-Beispielen, Social Corporate Responsibility (SCR)-Initiativen, Sensibilisierungskampagnen etc. Fraikin-Deutschland-Geschäftsführer Steffen Rump: „Im Zuge des gerade im Straßengüterverkehr vermehrt diskutierten Antriebs- und Energiewandels adaptieren wir im Interesse unserer mehr als 7.000 Mietkunden und der Umwelt seit Jahren stringent innovative und nachhaltige Mobilitätslösungen. Zentrale Bausteine unseres Unternehmenskonzepts sind dabei ständige Innovationen und Value-Added-Services.“ Um ...
Weiterlesen