T. Salzmann: Unternehmensnachfolge zielgerichtet umsetzen
Thomas Salzmann berät Senior-Chefs bei der Unternehmensnachfolge. Ein Praxisbericht Thomas Salzmann unterstützt die Nachfolgeplanung. (Bildquelle: © alphaspirit / Fotolia) Der Hamburger Unternehmensberater Thomas Salzmann hat langjährige Erfahrung in der Begleitung von Unternehmern in Fragen der Unternehmensnachfolge. Er weiß, wie komplex dieses Thema für den Chef auf der Suche nach dem richtigen Nachfolger an der Spitze seines Unternehmens sein kann. Eine besondere Herausforderung ist mitunter die Übergabe an einen Nachfolger aus der eigenen Familie. Warum ist das so? Thomas Salzmann zur Herausforderung “ Nachfolgeplanung“ in Familienunternehmen „Oftmals ist die Frage der Unternehmensnachfolge mit dem Wunsch verbunden, das Lebenswerk zu erhalten. Da spielt viel Emotion mit. Gerade dann, wenn eine Lösung im familiären Bereich gefunden werden soll, die mehrere Personen mit unterschiedlichen Interessen einbinden soll, wird es komplex. Welche Lösung gibt es zum Beispiel für einen Unternehmer, der drei Kinder hat, von denen zwei an der Nachfolge interessiert sind, das dritte wiederum ...
Weiterlesen
Unternehmensverkauf mit T. Salzmann – Lebenswerk erhalten
Was Senior-Chefs beim Unternehmensverkauf beachten sollten, weiß Thomas Salzmann Der Prozess bei einem Unternehmensverkauf kann sich hinziehen. (Bildquelle: © Gundolf Renze / Fotolia) „Ein Unternehmen lässt sich nicht wie eine Immobilie einfach per App verkaufen.“ Thomas Salzmann ist erfahrener Unternehmensberater im Bereich der Unternehmensnachfolge und weiß, wie komplex ein Unternehmensverkauf sein kann. Verkäufer und Käufer finden hier ohne professionelle Prozessbegleitung nicht zusammen. Zu komplex, zu vielschichtig ist der Unternehmensverkauf – gerade dann, wenn er Teil der Nachfolgestrategie ist. „Dem Unternehmensverkauf geht meist eine längere Phase der grundlegenden Entscheidungsfindung voraus. Wer sich als Chef von seinem Unternehmen durch einen Verkauf trennt, der trennt sich auch meist von seinem Lebenswerk, mit dem er nicht nur beruflich, sondern auch emotional verbunden ist. Dass er dafür einen angemessenen Preis erzielen will, liegt in der Natur der Sache“, schildert Thomas Salzmann. Unternehmensverkauf in Zeiten des Überangebots Den Unternehmensverkauf erschwert jedoch derzeit das Überangebot zum Verkauf ...
Weiterlesen
Thomas Salzmann: Finanzierungsstrategien beim Unternehmenskauf
Mit einer guten Vorbereitung nimmt ein Unternehmenskauf die „Hürde Finanzierung“ besser Finanzierung beim Unternehmenskauf. (Bildquelle: © photocrew / Fotolia) Die Finanzierung eines Unternehmenskaufs ist tatsächlich eine erhebliche Hürde. Zahlen der IHK zufolge hat fast jeder zweite Käufer Probleme bei der Finanzierung. Sie ist damit der wohl größte Hemmschuh für die erfolgreiche Abwicklung einer Firmenübernahme – und das trotz niedriger Zinsen und einem investitionsfreundlichen Klima. Der langjährig erfahrene M&A Berater Thomas Salzmann (Hamburg) kennt die Stellschrauben, an denen für eine erfolgreiche Finanzierung gedreht werden kann. Salzmann bezieht dazu die Perspektive der Finanzpartner frühzeitig mit ein, bereits im Prozess der Kaufpreisfindung und Unternehmensbewertung. Den Unternehmenskauf von der Finanzierung her denken, empfiehlt Thomas Salzmann Thomas Salzmann empfiehlt den beteiligten Partnern am Unternehmenskauf, den Prozess frühzeitig von der Finanzierung her zu denken. Dazu legt er ein bestimmtes Bewertungsverfahren zu Grunde, das er als finanzierungsorientierten Unternehmenswert bezeichnet. Bei der Beratung von kleineren und mittleren Unternehmen ...
Weiterlesen
Nachfolgeplanung braucht Strategie, weiß T. Salzmann
Unternehmensnachfolge und Nachfolgeplanung sind kein Tagesgeschäft, erklärt Thomas Salzmann Ohne all zu viel Druck die Nachfolgeplanung lösen. (Bildquelle: © contrastwerkstatt / Fotolia) Eine erfolgreiche Nachfolgeplanung beginnt im Idealfall lange, bevor ein Unternehmer seinen Ausstieg umsetzt. Sie sollte Teil einer durchdachten Personal- und Zukunftsstrategie für den Fortbestand des Unternehmens sein. Thomas Salzmann berät Unternehmen im Bereich der Nachfolgeplanung. Er sieht die Komplexität des Prozesses vor allem durch drei unterschiedliche Ebenen begründet, die beachtet werden müssen: – Komplexität auf emotionaler, familiärer, steuerlicher und betriebswirtschaftlicher Ebene – Komplexität in der Entscheidungsstruktur – Ein Mangel an neutralen Ansprechpartnern. Aufgabe des Unternehmensberaters ist es, die Komplexität zu reduzieren, zeitlich zu entlasten und Lösungswege zu skizzieren. „Die Erfahrung zeigt, viele Senior-Chefs haben zu Beginn des Prozesses nur eine vage Vorstellung von ihren Handlungsoptionen. Diese transparent zu machen und offen zu diskutieren, ist der erste Schritt in die richtige Richtung“, ist Thomas Salzmann überzeugt. Wie sich Unternehmer ...
Weiterlesen
Thomas Salzmann: Zukunftsprojekt Unternehmensverkauf
Wie lässt sich der Unternehmensverkauf schnell und sicher umsetzen? Tipps von Thomas Salzmann Ein Unternehmensverkauf kann ein langwieriger Prozess werden. (Bildquelle: © Chaiyawat / Fotolia) Mitunter ist es ein langwieriger und auch persönlich schwieriger Prozess für den Senior-Chef, sein Unternehmen zu verkaufen. Das hat nach Einschätzung von Thomas Salzmann, spezialisierter Berater im Bereich des Unternehmensverkaufs aus Hamburg, vielfältige Gründe. „Warum ist die Aufgabe des Unternehmensverkaufs für Eigentümer so schwierig? Das liegt vor allem daran, dass viele Entscheidungen in unterschiedlichen Bereichen in kurzer Zeit, allerdings in der richtigen Reihenfolge zu treffen sind. Wie hoch ist der Unternehmenswert? Welche steuerlichen Aspekte gilt es zu berücksichtigen? Welche erbrechtlichen Konsequenzen ergeben sich und was sind die drängendsten betriebswirtschaftlichen Fragen?“ benennt Thomas Salzmann die wichtigsten Herausforderungen. Der Unternehmensverkauf ist nicht mit einem Immobilienverkauf zu vergleichen Viele Unternehmer unterschätzen dabei die erhebliche zeitliche Beanspruchung, die mit dem Verkauf eines Unternehmens verbunden ist. Parallel zum Tagesgeschäft lässt ...
Weiterlesen
Thomas Salzmann: Firma kaufen mit Quick-Check
Warum Wertgutachten den Unternehmenskauf unnötig in die Länge ziehen, erklärt Thomas Salzmann Pragmatische Vorgehensweise beim Unternehmenskauf. (Bildquelle: © peshkov / Fotolia) Langwierige und kostenintensive Wertgutachten können den Prozess des Unternehmenskaufs verlängern und verkomplizieren. Der langjährig erfahrene M&A-Berater Thomas Salzmann (Hamburg) schildert das Problem dabei: „In den seltensten Fällen kommen Verkäufer und Käufer zum gleichen Ergebnis, wenn sie den Wert des Unternehmens analysieren. Ein Eigentümer entwickelt eine andere Vorstellung vom Unternehmenswert, als der Kaufinteressent. Der Kaufinteressent prüft meist die vom Unternehmer vorgelegten Unterlagen, erstellt eine eigene Planung und kalkuliert mit hohen Risikoabschlägen und einem hohen Kalkulationszinzsatz. Der Käufer schätzt dabei den Wert des Unternehmens meist pessimistischer ein, als der Verkäufer. Das liegt in der Natur der Sache.“ Doch was können die Prozessbeteiligten tun, um dieses Konfliktpotential von vorneherein zu umgehen und rasch zu einem Ergebnis zu kommen? Vorteile des finanzierungsorientierten Unternehmenswerts beim Unternehmenskauf M&A-Berater Thomas Salzmann rät beim Unternehmenskauf zu einem ...
Weiterlesen
Unternehmensverkauf und Verkäuferdarlehen
Thomas Salzmann: Wie Unternehmer dazu beitragen können, dass ein Unternehmen attraktiv für Käufer ist Eine Herausforderung ist beim Unternehmensverkauf die Finanzierung. (Bildquelle: © pure-life-pictures – Fotolia) Beim Unternehmensverkauf ist die Finanzierung mitunter eine echte Herausforderung. Ein Verkäuferdarlehen, bei dem der Verkäufer einen Teil des Verkaufspreises in ein Darlehen umwandelt, kann gerade in Niedrigzins-Zeiten für beide Seiten – Käufer und Verkäufer – attraktiv sein. Doch Unternehmensberater Thomas Salzmann mahnt: „Ein Verkäuferdarlehen oder Gesellschafterdarlehen muss so ausgestaltet sein, dass auch steuerliche Aspekte berücksichtigt werden. Die Unterstützung eines externen Beraters ist also wichtig.“ Doch was genau ist ein Verkäuferdarlehen und was ist dabei zu beachten? Thomas Salzmann erklärt: „Das Verkäuferdarlehen kann im Prozess der Kapitalbeschaffung bzw. der Finanzierung eine wichtige Rolle spielen – gerade in Zeiten, in denen die klassischen Hausbanken auf andere Schwerpunkte als auf die Absicherung von Unternehmenskäufen setzen.“ Verkäuferdarlehen beim Unternehmensverkauf – was steckt dahinter? Beim Verkäuferdarlehen wird ein Teil ...
Weiterlesen
Firma kaufen – die Finanzierung ist das A und O
Thomas Salzmann erklärt, beim Kauf einer Firma kommt es auf die Unternehmensbewertung an Unternehmenskauf mit einem erfahrenen Berater durchführen. (Bildquelle: © Alvov – Fotolia) Noch immer scheitern in Deutschland viele Unternehmenskäufe an der Finanzierung. Das hat nach Einschätzung des erfahrenen Unternehmensberaters Thomas Salzmann vielfältige Gründe. Einer dieser ist für den M&A Fachmann aus Hamburg die Tatsache, dass die Finanzierung eines Unternehmenskaufs für die meisten Hausbanken nicht zum Standardgeschäft gehört. Regionale Sparkassen und Volksbanken haben einen Schwerpunkt im Bereich der klassischen Anlageinvestitionsfinanzierungen und weniger auf Akquisitonsfinanzierungen, also der Finanzierung ganzer Unternehmenskäufe für die Unternehmensentwicklung, weiß Thomas Salzmann aus eigener beruflicher Erfahrung. Die Folge daraus ist nicht selten, dass Unternehmensverkäufe an der Finanzierung scheitern. „Das müsste nicht sein“, gibt Salzmann vor, der gerade in Kooperation mit der Universität Leipzig ein White Paper mit einem Konzept vorgelegt hat, in dem er dafür plädiert, die Perspektive der Banken schon in der Phase der Unternehmensbewertung ...
Weiterlesen
Im Detail: Unternehmensnachfolge und Nachfolgeplanung
„Wer zu spät kommt, …“ – das gilt laut Thomas Salzmann auch für die Unternehmensnachfolge Unternehmensnachfolge im Detail klären. (Bildquelle: © haiderose – Fotolia) Nicht ohne Grund schieben Senior-Chefs die Nachfolgeplanung gerne auf die lange Bank. Das weiß auch Thomas Salzmann, erfahrener Unternehmensberater, der in seiner über 20-jährigen Tätigkeit Unternehmer in der Entwicklung von Nachfolgekonzepten und beim Eintritt in den Ruhestand begleitetet hat. „Die Unternehmensnachfolge hat etwas mit Loslassen zu tun. Das fällt Firmenchefs besonders dann sehr schwer, wenn sie den Betrieb aufgebaut haben und ihn als ihr Lebenswerk betrachten. Doch je früher sich die Chefs mit Ausstiegsszenarien aus der Verantwortung beschäftigen, umso besser“, erklärt Thomas Salzmann. Denn nur mit einer frühzeitigen Planung haben Unternehmer genügend Zeit, sich umfassend zu informieren und Alternativen auf Herz und Nieren zu prüfen. Nachfolgeplanung und strukturierte Unternehmensnachfolge – das ist wichtig für Finanzierungspartner Die Nachfolgeplanung ist noch aus einem anderen Grund wichtig: Banken machen ...
Weiterlesen
Fakten zu Unternehmensnachfolge und Nachfolgeplanung
Durch langfristige Planung die Nachfolge gut vorbereiten, empfiehlt Thomas Salzmann Unternehmensnachfolge frühzeitig planen. (Bildquelle: © Michail Petrov – Fotolia) Im Idealfall ist der Unternehmer der versierte Architekt seiner eigenen Nachfolgestrategie. Die Realität jedoch sieht in vielen Fällen anders aus, wie Unternehmensberater Thomas Salzmann (Hamburg) in seinem Alltag häufig erfährt. „Und das ist nur menschlich, denn die Organisation der Unternehmensnachfolge ist ein vielschichtiges und komplexes Unterfangen, das Eigentümer gerne vor sich herschieben. Oftmals ist eine einzelne Person mit der Aufgabe überfordert, die viel Zeit und strategisches Denken erfordert. Neben dem Alltagsgeschäft ist das für viele Senior-Chefs sehr schwierig zu bewältigen“, schildert der Unternehmensberater, der mit Everto Consulting auf 20 Jahre Erfahrung in der Entwicklung von Nachfolgestrategien im Auftrag von Betriebseigentümern zurückblickt. Was macht die Unternehmensnachfolge so aufwendig? Antworten von Thomas Salzmann Der Prozess der Unternehmensnachfolge ist nach Einschätzung von Thomas Salzmann vor allem deshalb eine Herausforderung, weil er so vielschichtig ist. ...
Weiterlesen
Über den Unternehmensverkauf informiert Thomas Salzmann
Den passenden Käufer für ein Unternehmen zu finden – das kann mitunter keine einfache Aufgabe sein Unternehmensberater Thomas Salzmann berät bei Unternehmensverkäufen. (Bildquelle: © magele-picture – Fotolia) Viele Faktoren spielen beim Unternehmensverkauf nach Einschätzung von Unternehmensberater Thomas Salzmann eine Rolle. Salzmann begleitet mit seinem Unternehmen Everto Consulting seit mehr als 20 Jahren Unternehmensverkäufe als externer Berater. Am Markt für Unternehmensverkäufe spielen nach seiner Einschätzung derzeit zwei wesentliche Faktoren eine Rolle: Immer mehr Unternehmer geraten ins Ruhestandsalter und wollen verkaufen. Zugleich folgen geburtenschwache Jahrgänge nach, sodass deutlich mehr Unternehmen zum Verkauf stehen, als potentielle Käufer vorhanden sind. Die Nachfrage nach zum Verkauf stehenden Unternehmen ist also schwach. Das drückt die Preise für Unternehmen. Verkäufer wollen zugleich einen Preis erzielen wollen, der ihr Lebenswerk angemessen würdigt. Thomas Salzmann skizziert die Situation des Unternehmers beim Unternehmensverkauf Der Unternehmensberater Thomas Salzmann kennt die schwierige Gemengelage, in denen sich Eigentümer mit Verkaufsabsichten befinden. Ein Unternehmensverkauf ...
Weiterlesen
Firma kaufen – nur wie? Thomas Salzmann informiert
Ein Überblick über Wege der Finanzierung eines Unternehmenskaufs Unternehmenskauf: Thomas Salzmann erklärt verschiedene Wege. (Bildquelle: © doris_bredow) Für den Kauf einer Firma können die zukünftigen Eigentümer bei der Finanzierung verschiedene Wege gehen. Unternehmensberater Thomas Salzmann erklärt, welche Geldquellen zur Verfügung stehen. Sie reichen von stiller Beteiligung bis hin zu Zuschüssen der öffentlichen Hand. „Nur in den seltensten Fällen stemmen die neuen Eigentümer den Kauf einer Firma mit Eigenmitteln. Die Absicherung der Finanzierung ist gleichzeitig eine der höchsten Hürden beim Unternehmenskauf. Im Idealfall legt ein durchdachtes Finanzierungskonzept den Grundstein für den späteren Erfolg des Betriebs. Finanzierungspartner können nicht nur Banken, Geschäftspartner, private Investoren, staatliche Stellen, sondern auch der bisherige Eigentümer sein“, schildert Thomas Salzmann von Everto Consulting. Mit seinem Partnerunternehmen Everto Beteiligungen vermittelt Thomas Salzmann Finanzierungen für Unternehmenskäufe. Welche Finanzierungsarten kommen für den Kauf einer Firma in Frage? Wie bei allen Finanzierungen spielt das Eigenkapital auch bei der finanziellen Absicherung einer ...
Weiterlesen
Thomas Salzmann: Unternehmenskauf passgenau finanzieren
Neben Banken gibt es Alternativen zur Finanzierung eines Unternehmenskaufs, weiß Thomas Salzmann Bedingungen sind für Unternehmenskauf günstig. (Bildquelle: © lovelyday12 – Fotolia) Ein Unternehmensverkauf kann derzeit von einem günstigen Finanzierungsumfeld profitieren. Unternehmensberater Thomas Salzmann weist in diesem Kontext auf eine aktuelle Studie des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK) hin [1]. Nach Darstellung der Autoren sind die Bedingungen für eine Finanzierung mit Fremdkapital derzeit günstig. Gleichzeitig bewertet der DIHK das Fremdkapital als die wichtigste Säule der meisten Unternehmenskäufe. So kann zum Beispiel der Alteigentümer dem Unternehmenskäufer mit einem Darlehen die Finanzierung erleichtern. Positiv wirkt sich dabei auch die gute konjunkturelle Lage in den zurückliegenden Jahren aus. Der DIHK sieht zudem ein verbessertes Umfeld für die Finanzierung eines Unternehmenskaufs mittels Bürgschaften. Eine weitestgehend untergeordnete Rolle bei der Finanzierung spielen Eigenmittel des Übernehmers. Thomas Salzmann erklärt: Welche Finanzierungsquellen kommen beim Unternehmen Kauf in Frage? Grundsätzlich gibt es zwei Wege, um einen Unternehmenskauf zu ...
Weiterlesen
Thomas Salzmann: Unternehmensnachfolge gelingt nicht immer
Unternehmensberater Thomas Salzmann zu den Hintergründen beim Scheitern von Nachfolgeregelungen (Bildquelle: © oatawa – Fotolia) „Ob ein Unternehmen erfolgreich übergeben werden kann, hängt auch von seiner Attraktivität und der Frage ab, ob sie übergabewürdig sind“, stellt Unternehmensberater Thomas Salzmann fest, der seit mehr als 20 Jahren Nachfolgeregelungen in Betrieben begleitet. Längst nicht alle der rund 450.000 Familienunternehmen, die im Zeitraum von 2010-2014 aus Altersgründen einen Nachfolger gesucht haben, waren im ökonomischen Sinne übergabewürdig. Das geht aus einer Nexxt Chance Studie im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie im Jahr 2013 hervor. Als attraktiv für eine Übernahme gilt ein Unternehmen dann, wenn es einen Jahresbruttogewinn von EUR50.000 vor Abführung von Steuern und Sozialversicherungsbeiträgen des Eigentümers erwirtschaftet. „Dieses zugegebenermaßen strenge Kriterium zeigt, dass nur ein Fünftel der übergabereifen Unternehmen auch tatsächlich übergabewürdig ist und ausreichend Rendite erwirtschaftet.“ Hürden für die Unternehmensnachfolge liegen auf beiden Seiten, schildert Thomas Salzmann Zu den Schwierigkeiten ...
Weiterlesen
Thomas Salzmann: Unternehmensverkauf erfordert Vorbereitung
Warum geregelte Phasen beim Unternehmensverkauf wichtig sind, erklärt der Unternehmensberater Thomas Salzmann Ein strukturierter Ablauf ist beim Unternehmensverkauf wichtig. (Bildquelle: © REDPIXEL – Fotolia) „Unternehmerische Verkaufsprozesse haben dann die größten Erfolgsaussichten, wenn sie strukturiert ablaufen.“ Zu dieser Einschätzung kommt Unternehmensberater Thomas Salzmann nach mehr als 20-jähriger Erfahrung in der Begleitung von Unternehmensverkäufen. Seiner Einschätzung nach dient die Strukturierung des Verkaufsprozesses dazu, notwendige Vorbereitungen zu treffen und Käufer wie Verkäufer vor Überraschungen zu schützen. Üblicherweise gliedert sich der Verkaufsprozess in verschiedene Phasen: die Planungs- und Strukturierungsphase, die Due Diligence-Phase, die Phase der Vertragsverhandlungen sowie die Singing- und Closing-Phase. Von der Planung bis zum Abschluss – Thomas Salzmann zur Struktur eines Unternehmenskaufs Während in der Planungs- und Strukturierungsphase für den Käufer strategische Ziele, aber auch behördliche, kartellrechtliche und steuerliche Konsequenzen eine Rolle spielen, steht für den Verkäufer im Vordergrund, ob sein Unternehmen verkaufsfähig ist. Beide Parteien müssen sich zudem über die Transaktionsstruktur ...
Weiterlesen