Fachberater/in im ambulanten Gesundheitswesen (IHK) – Fortbildung mit IHK-Zertifikat
Einwöchige in Kooperation mit der IHK zu Köln angebotene Fortbildung zum/zur „Fachberater/in im ambulanten Gesundheitswesen (IHK)“ der Frielingsdorf Akademie für Steuerberater, Rechtsanwälte, Versicherungs- und Finanzberater im September 2019 in Köln. Präsenzveranstaltung Der Unterschied unseres Fortbildungsgangs mit IHK-Zertifikat zu anderen Fortbildungs-Angeboten besteht in der besonderen Kombination aus Vorträgen und Übungen, die eine intensive und kompakte Vermittlung der Inhalte in einer Woche garantiert! Danach kann das Erlernte umgehend in den beruflichen Alltag integriert und sofort angewandt werden. Ihr Referenten-Team Unsere Fortbildungs-Teilnehmer profitieren vom Wissen und den langjährigen Erfahrungen unserer insgesamt 12 hochkarätigen Dozenten, wie z.B. Rechtsanwalt Dr. Ingo Pflugmacher (Medizinrecht), den Steuerberatern Dr. Rolf Michels und Christoph Gasten (Steuern im Gesundheitswesen), Steuerberater Michael Friebe (Betriebswirtschaftliche Beratung zahnärztlicher Mandanten), Prof. Dr. med. Axel Karenberg (Medizinisches/Zahnmedizinisches Basiswissen und Grundbegriffe) vom Institut für Geschichte und Ethik der Medizin Universität zu Köln sowie dem renommierten Gesundheitsökonom und Politikberater Prof. Jürgen Wasem. Ihr Titel Nach bestandener IHK ...
Weiterlesen
Fortbildung mit IHK-Zertifikat: Fachberater/in im ambulanten Gesundheitswesen (IHK)
Köln. Einwöchige in Kooperation mit der IHK zu Köln angebotene Fortbildung zum „Fachberater/in im ambulanten Gesundheitswesen (IHK)“ der Frielingsdorf Akademie für Steuerberater, Rechtsanwälte, Versicherungs- und Finanzberater im September 2019 in Köln. Heilberufler verstehen – mit Heilberuflern arbeiten! Ärzte, Zahnärzte, Apotheker und Therapeuten bilden zusammen die Gruppe der Heilberufe. Bei Heilberuflern handelt es sich um eine krisenfeste Wachstumsbranche mit kontinuierlichem Beratungsbedarf, was sie zu einer attraktiven Zielgruppe für spezialisierte Dienstleister macht. Um sich von unseriösen MeToo-Anbietern erfolgreich abzuheben, bedarf es jedoch eines spezialisierten Fachwissens im ambulanten Gesundheitswesen und der Fähigkeit, diese Kompetenz am Markt zu dokumentieren. Fachwissen und Marktzugänge können durch jahrelange Erfahrung im Zielmarkt erworben werden. Oder durch eine Intensiv-Fortbildung bei der Frielingsdorf-Akademie – die Abkürzung zum Erfolg! Einwöchige Kompakt-Fortbildung – Präsenzveranstaltung Der Unterschied unseres Fortbildungsgangs mit IHK-Zertifikat zu anderen Fortbildungs-Angeboten besteht in der besonderen Kombination aus Vorträgen und Übungen, die eine intensive und kompakte Vermittlung der Inhalte in einer ...
Weiterlesen
Deutschlands TOP Steuerberater 2019
Focus-Money-Steuerprofis: Vier mal „TOP“ für Steuerberaterkanzlei in Siegen Tobias Schmidt freut sich über das TOP Siegel Tobias Schmidt Steuerberatung FOCUS-MONEY stellt auch 2019 wieder die Frage – „Wer sind die TOP-Steuerberater deutschlandweit? Die aktuelle Liste zählt 360 Kanzleien, aber nur eine Steuerkanzlei aus der Region Siegen-Wittgenstein hat es in die Bestenliste geschafft. Focus-Money stellte in einer empirischen Erhebung die Kompetenz und Spezialisierung von Steuerberatern auf den Prüfstand und verleiht der Tobias Schmidt Steuerberatung zum vierten Mal in Folge das Qualitätssiegel „TOP Steuerberater“. Steuerexperten im Test: Zusammen mit wissenschaftlichen Team überprüft die Redaktionen Sachverstand und Fachwissen der Steuerberater Um unter rund 97.650 Steuerexperten in Deutschland kompetente Berater zu finden initiierte Focus-Money diesen Test. Die Experten luden über 10.000 Kanzleien zur Teilnahme ein und interessierten sich neben Qualifikationen der Berater sowie Mitarbeiter auch für die regelmäßigen Weiterbildungsmaßnahmen. Zudem sind die Antworten auf 24 knifflige Fachfragen zu Steuerdetails ein wichtiger Bestandteil für die ...
Weiterlesen
MCM Investor Management AG: Steuerberater lehnen geplante Verschärfung der Grundsteuer ab
Was passiert in Zukunft mit der Grundsteuer? Immobilienexperten und Steuerberater sind sich uneinig Magdeburg, 16.05.2019. „Immobilienexperten sind sich stets uneinig über die Grundsteuer. Steuerberater haben eine teilweise radikalere Sicht. So schlagen sie vor, die Grunderwerbsteuer abzuschaffen und durch eine Umsatzsteuer zu ersetzen“, erklären die Immobilienexperten der MCM Investor Management AG. Nun ist es so, dass sich Steuerberater auf einen Satz von 3,5 Prozent für die Grundsteuer zurückberufen. Dieser Satz galt in Deutschland zuletzt im Jahr 2006. „Seither legen die jeweiligen Bundesländer die Höhe der Steuer fest. Lediglich Bayern und Sachsen haben die 3,5 Prozent beibehalten, alle andere haben den Satz erhöht“, so die Immobilienexperten der MCM Investor Management AG weiter.  So liegt die Höhe der Grundsteuer in Hamburg bei 4,5 Prozent. In Brandenburg, Nordrhein-Westfalen, dem Saarland, Schleswig-Holstein, Thüringen und Berlin ist sie fast doppelt so hoch, nämlich 6,5 Prozent. „Des Weiteren möchte Finanzminister Olaf Scholz (SPD) mit der geplanten Neuregelung ...
Weiterlesen
Die Grundsteuerreform und der Finanzminister
In der GroKo knirscht es ja bereits seit einigen Tagen, was die nach unten korrigierten Steuerschätzungen für die nächsten Jahre und Themen wie die Grundrente angeht. Da das Finanzministerium davon ausgeht, aufgrund der sich etwas abkühlenden Konjunktur in den Jahren 2019 bis 2023 insgesamt rund 75 Milliarden Euro weniger einzunehmen, berichteten diverse Medien letztes Wochenende bereits übereinstimmend von Plänen, die eigentlich über Steuermittel zu finanzierende Grundrente vielleicht doch über einen Griff in die Rückstellungen der Renten- und Sozialkassen zu finanzieren[1]. In diese aufgeheizte Diskussion [2] platzt nun auch die Einschätzung des Bundesfinanzministers, das den Kommunen (weitere) massive Steuerausfälle von bis zu 30 Milliarden Euro drohen, wenn bis Jahresende keine Grundsteuerreform verabschiedet wird. Deshalb hat Bundesfinanzminister Olaf Scholz nach Teilnehmerangaben am Mittwoch im Finanzausschuss des Bundestags angekündigt, die in der Koalition umstrittene Grundsteuerreform Ende Mai im Bundeskabinett einbringen zu wollen[3]. Die Entwicklungen der letzten Tage Laut Medienberichten von Anfang Mai hat das Bundeskanzleramt den ...

Weiterlesen
ATOSS und DATEV: Kooperation mit Mehrwert
Technisch geprüfte Schnittstellen sichern Datenaustausch zwischen ATOSS Time Control, Crewmeister und DATEV Technisch geprüfter Austausch von Arbeitszeitdaten zwischen ATOSS und DATEV Vernetzte Märkte erfordern vernetztes Handeln. Mit diesem Leitprinzip gingen ATOSS und DATEV vor über zehn Jahren eine Technologie-Partnerschaft ein. Die bewährten Schnittstellen vom Zeitwirtschaftssystem ATOSS Time Control zu den DATEV Programmen LODAS, Lohn und Gehalt sowie Kostenrechnung wurden jetzt erneut technisch geprüft. Dabei wurde die korrekte Zusammenarbeit von DATEV bestätigt. Ab sofort ist ergänzend auch für die ATOSS Weblösung Crewmeister eine Schnittstelle verfügbar. So profitieren Anwender aller Größen – vom Startup über den Steuerberater bis hin zum Konzern – von einem reibungslosen Datenaustausch zwischen ATOSS Workforce Management und DATEV Lohn-Software. Seit vielen Jahren setzen sich die Technologie-Partner ATOSS und DATEV gemeinsam dafür ein, Prozesse rund um das Arbeitszeitmanagement und die Lohnabrechnung zu beschleunigen und Synergien effizient zu nutzen. Über die bewährte und jetzt erneut technisch geprüfte Schnittstelle werden zeitwirtschaftliche ...
Weiterlesen
Über eine Milliarde Belege im DATEV-Rechenzentrum
(Mynewsdesk) Digitaler Datenaustausch ist Basis für elektronische Prozesse Nürnberg, 06. März 2019: Es ist eine symbolische Marke auf dem Weg zum papierlosen Büro: Die Anzahl der im DATEV-Rechenzentrum gespeicherten Buchführungsbelege hat den Wert von einer Milliarde überschritten. Dabei handelt es sich um buchführungsrelevante Dokumente, die inzwischen mehr als 320.000 Unternehmen in Deutschland ihren Steuerberatern elektronisch für die weitere Bearbeitung bereitstellen. Sie generieren derzeit monatlich im Durchschnitt rund 25 Millionen Belege, die im Rechenzentrum gespeichert werden. Sowohl das stetig steigende Belegaufkommen als auch die rasant wachsende Zahl von Nutzern des digitalen Belegwesens liefern gute Beispiele dafür, dass die Digitalisierung und die Akzeptanz von Cloud-Lösungen zunehmend im Mittelstand und auch bei den kleineren Unternehmen ankommen. Das digitale Belegwesen im DATEV-Rechenzentrum bildet für die Unternehmen die Basis für den papierlosen Austausch von Informationen mit der Steuerberatungskanzlei. Um die Beleginformationen aus unterschiedlichen Quellen sicher in die Cloud zu bringen, stehen den Anwendern vielfältige Wege ...
Weiterlesen
Wirtschaftsprüfer in Frankfurt, Berlin und München: accura audit GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
Qualitativ hochwertige Dienstleistungen im Bereich Wirtschaftsprüfung und Unternehmensberatung Wirtschaftsprüfer Frankfurt Berlin München Hochwertige Dienstleistungen im Bereich Wirtschaftsprüfung und Unternehmensberatung – accura audit GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Frankfurt Berlin München Die Kanzlei accura audit GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft besteht an drei Standorten und hat neben den drei geschäftsführenden Gesellschaftern, die Wirtschaftsprüfer und Steuerberater sind rund 10 Mitarbeiter, die den Partnern zuarbeiten. Die wesentlichen Aufgaben, mit denen die Gesellschafter mittelständische Unternehmen beraten sind: – Jahresabschlussprüfung – Jahresabschlusserstellung – Konzernprüfung – Financial Due Diligence – Unternehmensbewertung – purchase price allocation – Horizon 2020 Prüfungen – Interreg Prüfungen – sonstige Mittelverwendungsprüfungen Wichtig zu verstehen ist zunächst, was den Wirtschaftsprüfer ausmacht und welche Aufgaben er innehat. Der Wirtschaftsprüferberuf gehört zu den sog. freien Berufen. Als Wirtschaftsprüferin oder Wirtschaftsprüfer tätig werden darf nur, wer öffentlich bestellt wurde. Dafür ist eine persönliche und fachliche Eignung nachzuweisen, die in einem Zulassungsverfahren und einem anspruchsvollem staatlichen Examen festgestellt wird. Nur Wirtschaftsprüfer und Wirtschaftsprüferinnen ...
Weiterlesen
155.000 Euro für soziale Einrichtungen
(Mynewsdesk) DATEV unterstützt mit Weihnachtsspende 17 gemeinnützige Projekte Nürnberg, 15. Januar 2019: Die traditionelle Weihnachtsspende der DATEV eG kommt in diesem Jahr 17 sozialen Einrichtungen im gesamten Bundesgebiet zu Gute. Die Spendensumme beläuft sich auf insgesamt 155.000 Euro. „Seit fast 30 Jahren unterstützen wir mit unserer jährlichen Weihnachtsspende gemeinnützige Projekte. Auf diesem Weg wollen wir gemeinsam mit unseren Mitgliedern einen Beitrag zur Inklusion leisten und haben dabei Menschen mit besonderen Förderbedarfen im Blick“, betont Julia Bangerth, Mitglied des Vorstands der DATEV eG. Bereits zum dritten Mal konnten sich alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit Vorschlägen für soziale Initiativen aktiv am Spendenprozess beteiligen. Die Belegschaft war aufgerufen, selbst Vorschläge für Projekte einzureichen und darüber abzustimmen. Die fünf meistgewählten Einrichtungen erhalten jeweils 5.000 Euro. Auf diesem Wege möchte die DATEV das vielfältige soziale Engagement ihrer Beschäftigten würdigen. Unter den geförderten Projekten sind auch zwei überregionale Initiativen. So unterstützt die DATEV mit 20.000 Euro ...
Weiterlesen
IHK Fortbildung: Fachberater/in im ambulanten Gesundheitswesen (IHK) – Präsenzveranstaltung in Köln
Einwöchige in Kooperation mit der IHK zu Köln angebotene Fortbildung zum „Fachberater/in im ambulanten Gesundheitswesen (IHK)“ für Steuerberater, Rechtsanwälte, Versicherungs- und Finanzberater im März in Köln. Heilberufler verstehen – mit Heilberuflern arbeiten! Ärzte, Zahnärzte, Apotheker und Therapeuten bilden zusammen die Gruppe der Heilberufe. Es handelt sich bei den Heilberuflern um eine krisenfeste Wachstumsbranche mit kontinuierlichem Beratungsbedarf, was sie zu einer attraktiven Zielgruppe für spezialisierte Dienstleister, wie z.B. Steuerberater, macht. Um sich von unseriösen MeToo-Anbietern erfolgreich abzuheben, bedarf es eines spezialisierten Fachwissens im ambulanten Gesundheitswesen und der Fähigkeit, diese Kompetenz am Markt zu dokumentieren. Fachwissen und Marktzugänge können durch jahrelange Erfahrung im Zielmarkt erworben werden. Oder durch eine Intensiv-Fortbildung bei der Frielingsdorf-Akademie – die Abkürzung zum Erfolg! Einwöchige Kompakt-Fortbildung – Präsenzveranstaltung Der Unterschied unseres Fortbildungsgangs mit IHK-Zertifikat zu anderen Fortbildungs-Angeboten besteht in der besonderen Kombination aus Vorträgen und Übungen, die eine intensive und kompakte Vermittlung der Inhalte in einer Woche garantiert! ...
Weiterlesen
Weihnachtstombola: FALK und MELCHERS spenden 3.000 Euro für Deutsche Leukämie-Forschungshilfe
Spenden für einen guten Zweck Das Foto zeigt die Übergabe des Spendenschecks. (Bildquelle: @falk) Heidelberg, 21. Dezember 2018 – Am 18. Dezember war es wieder soweit. Im Rahmen der Weihnachtsfeierlichkeiten veranstaltete die Wirtschaftsprüfungs-, Steuer-, IT- und Unternehmensberatung FALK zusammen mit der MELCHERS Rechtsanwälte Partnerschaftsgesellschaft mbB eine gemeinsame Tombola. Der Erlös in Höhe von 3.000 Euro geht in diesem Jahr an die Deutsche Leukämie-Forschungshilfe – Aktion für krebskranke Kinder – OV Mannheim e.V. Rund 500 Mitarbeiter von FALK und MELCHERS engagierten sich für eine Herzensangelegenheit. Im Rahmen einer Tombola konnten sie Lose für 5 Euro das Stück erwerben. Mit einem beeindruckenden Resultat: Insgesamt kamen 3.000 Euro an Spendengeldern zusammen. Diese spenden die beiden Gesellschaften in voller Höhe der Deutschen Leukämie-Forschungshilfe – Aktion für krebskranke Kinder – OV Mannheim e.V. Dank Spenden: Neun Projekte für krebskranke Kinder Die Deutsche Leukämie-Forschungshilfe – Aktion für krebskranke Kinder – OV Mannheim e.V. kümmert sich seit ...
Weiterlesen
DATEV macht das Tablet zum mobilen Aktenschrank
(Mynewsdesk) Ortsunabhängiger Zugriff auf Aktenbestände per App Nürnberg, 19. Dezember 2018: Ob im Gerichtstermin oder in einer Mandantenbesprechung – es gibt eine Reihe von Situationen im Alltag von Rechtsanwälten, in denen es praktisch ist, die Akte zum betreffenden Fall möglichst umfassend parat zu haben. Mit der App DATEV Anwalt Akte mobil lässt sich das Tablet jetzt als mobile Akte nutzen. So kann der Anwalt auch umfangreiche Aktenbestände ganz einfach unterwegs mit sich führen. Zum Lesen oder Durchsuchen der Akten auf dem Tablet ist keine Netzverbindung nötig. Der Anwalt stellt sich lediglich vorab aus der Akte im  Kanzleiorganisationssystem DATEV Anwalt classic komfortabel die Dokumente zusammen, die er mobil im Zugriff haben möchte. Ob es sich dabei um ausgewählte Dateien oder den gesamten Akteninhalt handelt, spielt keine Rolle. Die Dokumente lassen sich über das WLAN-Netzwerk in der Kanzlei auf das Tablet übertragen und können dann  jederzeit über die App mobil eingesehen werden. Alle übertragenen Unterlagen ...
Weiterlesen
DATEV-Branchenbarometer bleibt auf hohem Niveau
(Mynewsdesk) Leichter Rückgang des Branchenindex gegenüber Frühjahr Nürnberg, 13. Dezember 2018: Im Herbst befindet sich das DATEV-Branchenbarometer für Steuerberater mit 123,8 Punkten weiterhin auf hohem Niveau, allerdings ist er gegenüber dem Frühjahreswert von 126,1 Punkten geringfügig (-2,3 Punkte) zurückgegangen. Damit folgt der Index einem saisonalen Muster, das bereits aus der Vergangenheit bekannt ist: Nach der Sommerpause zeigen sich die Kanzleien etwas weniger positiv gestimmt als im Frühjahr, wenn der Jahreswechsel gerade abgeschlossen ist. Auch die Teilindizes sind auf hohem Niveau leicht rückläufig: Der Teilindex Lage liegt bei 135,2 Punkten (-2,4 Punkte), der Teilindex Erwartung bei 113,8 Punkten (-2,1 Punkte). Auffällig ist lediglich die Einschätzung der Kanzleien hinsichtlich ihrer Umsatzentwicklung, die gegen den allgemeinen Trend leicht nach oben weist auf 124,7 Punkte (+1,6 Punkte). Ein differenzierteres Bild ergibt sich beim Blick auf die Indexwerte nach Kanzleigrößen. Während kleine und mittlere Kanzleien dem Gesamtindex entsprechend in ihrer Einschätzung etwas weniger optimistisch urteilen ...
Weiterlesen
CSS AG optimiert Internationalisierungsprozess für die Auslandsversionen von eGECKO
Mehr Rechtssicherheit durch internationale Zusammenarbeit und länderspezifische Zertifizierungen (Bildquelle: © senoldo – 37307240 – Weltkarte – fotolia.com) Die CSS AG, führender Anbieter einer 100%ig integrierten Unternehmenssoftware für den Mittelstand, hat im Rahmen ihres nachhaltigen Internationalisierungsprozesses für die Auslandsversionen von eGECKO über ihre Schwestergesellschaft CSS International GmbH eine generelle Partnerschaft mit der internationalen Steuerberatungsgesellschaft WTS geschlossen. Künzell, 20. November 2018 – Die Rechtssicherheit ihrer Kunden gehört für CSS zu den primären Sorgfaltspflichten. Um auch künftig alle rechtlichen und steuerlichen Anforderungen bei den länderspezifischen Versionen der betriebswirtschaftlichen Software eGECKO in höchstem Maße zu gewährleisten, hat die CSS International GmbH im Rahmen ihres nachhaltigen Internationalisierungsprozesses eine weitreichende Partnerschaft mit der internationalen Steuerberatungsgesellschaft WTS geschlossen. Die global agierende Steuerberatungsgesellschaft ist weltweit in mehr als 100 Ländern vertreten und verfügt über das jeweils benötigte steuerliche Fachwissen. Das Abkommen regelt die generelle Zusammenarbeit im Internationalisierungsprozess, sowie die Arbeitsweise und den Anpassungsprozess für die jeweiligen Landesversionen. „War ...
Weiterlesen
Gemeinsam immer besser werden: Global Day of Coderetreat
(Mynewsdesk) DATEV richtet wieder größtes Einzelevent der Entwickler-Weiterbildung aus Nürnberg, 16. November 2018: Auch in Nürnberg ist es bereits zur Tradition geworden: Wenn sich am 17. November 2018 wieder Tausende Softwareentwickler in aller Welt treffen, um  im Rahmen des Global Day of Coderetreat gemeinsam an ihren Fähigkeiten zu arbeiten, findet eine dieser Sessions im  IT-Campus der DATEV statt. Im vergangenen Jahr richtete das  Softwarehaus mit 92 Teilnehmern die größte Einzelveranstaltung der weltweit koordinierten selbstorganisierten Weiterbildung aus und wird diesen Rekord wohl auch dieses Jahr halten. DATEV beteiligt sich  zum dritten Mal am globalen Event und bietet diesmal Raum für insgesamt 120 Softwareentwickler, wobei sich die Teilnehmerzahl wieder jeweils zur Hälfte aus dem eigenen Unternehmen und aus Gästen von verschiedenen anderen Softwarehäusern und Organisationen zusammensetzen soll. Andreas Christian Fischer,  Softwareentwickler bei der DATEV und Mitorganisator des Events zeigt sich begeistert von der Dynamik der Veranstaltung: „Der  Global Day of Coderetreat findet ...
Weiterlesen