Strom dank Schwerkraft wird Realität! mit Gravinergy-Antrieb! Beteiligung noch möglich
Gravinergy AG und schweizer Traditions-Spezialmaschinenbauer beschliessen Kooperation für den Bau der Gravinergy-Antriebe! Strom dank Schwerkraft Strom dank Schwerkraft wird Realität! mit Gravinergy-Antrieb Gravinergy und schweizer Spezialmaschinenbauer beschliessen Kooperation! Gravinergy AG und schweizer Traditions-Spezialmaschinenbauer beschliessen Kooperation für den Bau der Gravinergy-Antriebe! Nach Abschluß der Testphase von 3-4 Monaten soll auch die Serienproduktion gemeinsam gestaltet werden. STROM DANK SCHWERKRAFT WIRD REALITÄT! Made in Switzerland! Gravinergy AG aus Zug und Schweizer Traditions-Spezialmaschinenbauer in Kanton Solothurn beschließen Kooperation für den Bau der Gravinergy-Antriebe! Nach Abschluss der Testphase von 3-4 Monaten soll die gemeinsame Serienproduktion gestaltet werden. Weil der Spezialmaschinenbauer aus der Nähe von Bern auch seine eigene Produktionsstätte in den USA hat, eröffnet diese Kooperation der Gravinergy AG enorme Möglichkeiten einer Markteinführung auf dem US-Maschinen- und Energiemarkt. Diese Tatsache stellt Gravinergy AG als Strartup in eine verheißungsvolle Position denn, es würde der Gravinergy AG enorme Werbungskosten und mühselige Startwege auf dem US-Markt ersparen. Ausgerechnet ...
Weiterlesen
Sportsponsoring bei der Heinz von Heiden Swiss AG
Heinz von Heiden unterstützt den FC St. Gallen ab sofort als „Offizieller Sponsor“ Sportsponsoring bei der Heinz von Heiden Swiss AG – Heinz von Heiden unterstützt den FC St. Gallen Teufen/Isernhagen, 04.05.2017 – Bei Hannover 96-Hauptsponsor Heinz von Heiden geht es sportlich zu und da bildet auch die Schweizer Dependance des erfolgreichen Massivhausherstellers keine Ausnahme. Wir freuen uns, mitteilen zu können, dass die Heinz von Heiden Swiss AG ab sofort „Offizieller Partner“ des FC St. Gallen ist. Dieser traditionsreiche Fußballclub spielt in der ersten Schweizer Liga. Federführend bei diesem Engagement ist unser Schweizer Regionalleiter Elvis Bischof, zuständig für die Ost-Schweiz, der in Teufen ein eigenes Stadtbüro betreibt. Er ist bereits seit Langem Fan und Partner des Vereins – nun darf er sich „Offizieller Sponsor“ nennen. Damit hat Heinz von Heiden die Möglichkeit die LED-Bande für eine aufmerksamkeitsstarke Präsenz zu nutzen – und zwar bis einschließlich der Saison 2019/2020. Neben der ...
Weiterlesen
Das zzysh-System: Mit prickelndem Champagner in „Die Höhle der Löwen“
Mit einer ausgeklügelten Technologie schaffte es der Schweizer Ingenieur Manfred Jüni, Lebensmittel, Champagner und Wein länger haltbar zu machen. Damit möchte er am 18. Oktober 2016 auf VOX in “ Die Höhle der Löwen“ begeistern – und Investoren gew Manfred Jüni präsentiert sein zzysh-System in der VOX-Show „Die Höhle der Löwen“ Murten/Schweiz, 13.10.2016 – Was Korken, Silberlöffel und Verschluss nicht schaffen, macht zzysh endlich möglich. Die Produktneuheit aus der Schweiz hält angebrochenen Champagner, Sekt und Wein mehrere Wochen lang so frisch wie nach dem ersten Öffnen. Und zwar ohne jegliche Geschmacks- und Farbveränderungen. Dahinter steckt eine einzigartige Technologie, die der Schweizer Ingenieur Manfred Jüni (32) mehrere Jahre lang ausgetüftelt hat. Die Idee kam ihm, als er im Supermarkt eine Tüte mit abgepacktem Salat in der Hand hatte. Sein Gedanke: Die angewendete Schutzatmosphäre liesse sich verwenden, um die Haltbarkeit von Lebensmitteln auch in jedem Haushalt zu verlängern. So landen weniger Lebensmittel ...
Weiterlesen
Concentro berät Insolvenzverwalter Sulz beim Verkauf der Sideo Vogt GmbH sowie der Hermann Vogt GmbH & Co. KG an die chinesischen Kaizhong Gruppe
Mit der übertragenden Sanierung der beiden insolventen Gesellschaften Sideo Vogt GmbH sowie der Hermann Vogt GmbH & Co. KG („Sideo“) an die chinesische Shenzhen Kaizhong Precision Technology Co., Ltd. („Kaizhong“) konnte der Insolvenzverwalter Jürgen Sulz sämtliche der rd. 100 Arbeitsplätze des Automobilzulieferers am Standort Reutlingen sichern. Reutlingen/Nürnberg, 19. Juli 2016 Nach rund zehnmonatiger Insolvenzzeit gibt es für den insolventen Automobilzulieferer Sideo, einem etablierter deutscher Anbieter von technischen und mechanischen Funktionsteilen aus Metall, wieder eine Perspektive. Das chinesische Unternehmen Kaizhong, Weltmarktführer für die Produktion von Wechselstromkommutatoren, hat die insolventen Gesellschaften übernommen. Die Kernkompetenz von Sideo liegt in der Herstellung von hochpräzisen und funktional anspruchsvollen Komponenten aus Metall für Groß- und Kleinserien. Das Leistungsportfolio umfasst dabei im Wesentlichen die Produktkategorien Befestigungsteile, Gehäuse sowie Struktur-Systeme. In seiner 146-jährigen Firmengeschichte war Sideo ein wesentlicher Teil und Hauptsitz der SIDEO-Unternehmensgruppe mit Gesellschaften in Deutschland, Frankreich, Rumänien und der Slowakei. Mit der Insolvenz zweier Schwestergesellschaften innerhalb ...

Weiterlesen
Top Schweizer Arbeitgeber entscheiden sich für Swiss-Domains
Swiss-Domains: Mehr Swissness ist nicht möglich (Bildquelle: BAKOM) 44% der Top 50 Schweizer Arbeitgeber haben bereits eine .swiss Adresse beantragt. Unternehmen der Schweiz können mit Swiss-Domains dreifach punkten: 1. Als exportierende Unternehmen profitieren sie von dem positiven Image des „Made in Switzerland“. 2. Beim heimischen Publikum und bei den eigenen Mitarbeitern erhöhen sie die Identifikation mit dem Unternehmen, wenn sie ihre „Swissness“ durch die Verwendung von Swiss-Domains betonen. Mittelbar werden Heimatgefühle angesprochen. Heimatgefühle gehören neben den persönlichen Emotionen zu den stärksten Gefühlen überhaupt. 3. Das Ranking in Google und anderen Suchmaschinen verbessert sich. Hans-Peter Oswald http://www.domainregistry.de/swiss-domains.html Mehr über die Swiss-Domains Abdruck und Veroeffentlichung honorarfrei! Der Text kann veraendert werden. Weitere gemeinfreie Fotos können angefordert werden. Secura GmbH ist ein von ICANN akkreditierter Registrar für Top Level Domains. Secura kann generische Domains registrieren, also z.B..com, .net etc. und darüber hinaus fast alle aktiven Länder-Domains registrieren. Beim Innovationspreis-IT der Initiative Mittelstand 2016 ...
Weiterlesen
Schweizer Management-Fernlehrgänge für Österreich: Flexibel und zeitlich unabhängig BWL studieren
Intensivstudiengänge „Betriebswirtschaft“ und „Finanzmanagement“ am BWL Institut & Seminar Basel richten sich an österreichische Führungskräfte und Nachwuchsmanager, die theoretisches Basiswissen benötigen/Studienstart zum 15. April 2016 Logo_BWL_Institut (Bildquelle: BWL-Institut) BASEL/WIEN – Flexibel über Fernlehre Schweizer Management-Wissen studieren: An österreichische Führungskräfte und Nachwuchsmanager, die für ihre weitere Laufbahn die Kontroll- und Führungsinstrumente der BWL benötigen, richtet sich das Fernstudienangebot des Betriebswirtschaftlichen Instituts & Seminar Basel. Zum 15. April 2016 starten das Intensivstudium „Betriebswirtschaft“ und das Kompaktstudium „Finanzmanagement“. Ein- bis zweimonatige Crash-Kurse in Rechnungswesen, Marketing und Unternehmensgründung sowie der Sprachkurs „Financial English“ ergänzen das Weiterbildungsportfolio. „Wir vermitteln den Teilnehmern in kompakter Form systematisch praxisrelevantes BWL-Wissen“, sagt Studienleiter Dr. Ralf Andreas Thoma vom Betriebswirtschaftlichen Institut & Seminar Basel (www.bwl- institut.ch). Kontaktadresse in Wien ist der österreichische Premium-Konferenz- und Seminaranbieter IIR (Customer Service Telefon: +43 1 891 59-212, E-Mail: service@iir.at) Regelmäßig bildet sich etwa die Hälfte der österreichischen Berufstätigen weiter, wie neueste Statistiken zeigen. Berufliche ...

Weiterlesen
Besseres Online Marketing und Social Media Marketing mit Swiss-Domains
Swiss-Domains erhöhen die Chancen, daß Ihre Social Media Seiten in Suchmaschinen gelistet werden (Bildquelle: Geralt) Typisch für social networks ist, dass der Nutzer eine Unterseite in der Form „portal.com/nutzer“ bekommt. Für so eine Seite ein hohes Ranking in Suchmaschinen zu erstreben, ist verlorene Liebesmüh. Die Regel wird sein, dass Suchmaschinen solche Seiten gar nicht listen. Ratsam ist es, eine eigene Domain für die Unterseite bei Portalen wie YouTube zu registrieren und dann auf die Unterseite weiterzuleiten. Für Schweizer Unternehmen kommen dafür die Ch-Domains oder die neuen Swiss-Domains in Frage. Damit steigen die Chancen mit dem ganzen Inhalt auf Social Media-Seiten auch in Suchmaschinen wie Google aufzutauchen. Unternehmen der Schweiz können mit Swiss-Domains dreifach punkten: 1. Als exportierende Unternehmen profitieren sie von dem positiven Image des „Made in Switzerland“. 2. Beim heimischen Publikum erhöhen sie die Identifikation mit dem Unternehmen, wenn sie ihre „Swissness“ durch die Verwendung von Swiss-Domains betonen. Mittelbar ...
Weiterlesen
Swiss-Domains: Für Schweizer Logistik-Firmen ganz logisch
Swiss-Domains werden von Google & Co. bei Anfragen mit Schweiz-Bezug bevorzugt (Bildquelle: BAKOM) Die Logistik-Unternehmen der Schweiz stehen für Qualität. Deshalb ist es für jedes einzelne Schweizer Logistik-Unternehmen ratsam, sich als Schweizer Unternehmen zu präsentieren. Am einfachsten geht das mit einer Swiss-Domain . An der E-mail Adresse oder Webadresse erkennt jeder intuitiv die Herkunft. Das „Object Naming System“ des „Internets der Dinge“ in der Logistik muß auf einer Domain beruhen. Dafür bieten sich zwangsläufig die Swiss-Domains an, weil sie unzweideutig auf die Schweiz verweisen, in diesen Zusammenhang passend sind und weil ihre Merkfähigkeit größer ist als die anderer Domains. Wenn Sie jetzt handeln und sich Ihre Namen unter den neuen Swiss-Domains sichern, können Sie jahrzehntelang von dieser Entscheidung profitieren. Sie können bei Bedarf mit diesen Domains beliebig viele Subdomains auf Ihren Nameservern kostenfrei anlegen, die für die verschiedenen Möglichkeiten des „Internets der Dinge“ Verwendung finden. Swiss-Domains stehen nur Schweizer Firmen ...
Weiterlesen
Swiss-Domains: Optimal für den Schweizer Tourismus
Swiss-Domains: Google nutzt Domainendung als „geo locator“ und bevorzugt .swiss (Bildquelle: BAKOM) Swiss-Domains sind besonders für Schweizer Hotels und andere touristische Einrichtungen in der Schweiz optimal. Pascal Jenny, Tourismusdirektor von Arosa sass bei der Pressekonferenz zu den Swiss-Domains gleich neben Frau Bundesrätin Doris Leuthard und äußerte sich positiv zu der neuen Domain-Endung: „.swiss wird bei potenziellen Gästen für den Schweizer Tourismus tolle Emotionen auslösen. .swiss steht für unsere Qualität, Schönheit und Sicherheit.“ Der Antrag für arosa.swiss sei bereits gestellt. Der Interessent erkennt an der E-mail Adresse oder an der Webadresse spontan, daß das Hotel oder die Institution in der Schweiz liegt. Der Domaininhaber profitiert vom guten Ruf der Schweiz. Die Swiss-Domain wird dadurch zu einem Art Qualitätssiegel. Oft kommt es bei Hotels und Restaurants vor, daß eine Betreibergesellschaft mit Name A existiert, aber auch ein Hotel mit Name B und Restaurant mit Name C, oder auch ein Hotel mit Name ...
Weiterlesen
MCM Investor Management über den Hauptstadt – Immobilienmarkt Berlin
Warum das Angebot in der Hauptstadt immer knapper wird Magdeburg, 11.01.2016. „Die in 2014 eingeführte Grunderwerbssteuer hat den Immobilienmarkt in Berlin bislang kaum gedrosselt“, wissen die Immobilienexperten der MCM Investor Management AG (MCM) aus Magdeburg. Zwar kam es anfangs zu Rückgängen bei Umsätzen und Kaufverträgen, laut amtlichen Gutachterausschuss soll es in diesem Jahr aber wieder Zuwächse geben. Obwohl 2014 weniger Kaufverträge als 2013 abgeschlossen wurden, wird das Angebot immer knapper. „Viele Eigentümer entschieden sich dagegen, ihre Immobilie zu verkaufen, da der Verkaufserlös von den Banken nur gering verzinst wird“, so die MCM-Experten weiter. Der amtliche Gutachterausschuss meint dazu: „Wenn der Umsatz stärker steigt als die Zahl der Kaufverträge, könnte das ein Hinweis auf weiter steigende Preise sein.“ Wer nämlich eine Immobilie oder ein Grundstück kauft, wird seit Januar 2014 mit einer Grunderwerbsteuer von sechs Prozent – statt bislang fünf Prozent – des Kaufpreises belastet. Diese ist an das zuständige Finanzamt ...

Weiterlesen
Dürfen Schweizer Firmen allgemeine Namen als Swiss-Domains registrieren?
Swiss-Domains: Wo .swiss dran ist, ist garantiert Schweiz drin! (Bildquelle: BAKOM) Die häufigste Frage, die der Secura GmbH als Registrar von Swiss-Domains gestellt wird, ist die Frage, ob Firmen nur ihren Firmenanmen oder auch generische Namen registrieren dürfen. Die Antwort darauf lautet: Kommt darauf an. Für jeden ist es wichtig im Internet gefunden zu werden. Sicherlich kennen viele Marktteilnehmer viele der sie interessierende Firmen-Namen. Schweizer Firmen würden in der Allgemeinen Öffnung gern auch andere Namen als Firmennamen registrieren lassen, um im Internet gefunden zu werden. Die neue Phase der Allgemeinen Öffnung ist durchaus anders als die Sunrise Period: Eine Firma kann jetzt einen Produktnamen registrieren lassen, auch wenn es keine Marke dafür gibt. Zu der Frage, ob Firmen auch allgemeine oder generische Namen registrieren können, hat die Registrierungsstelle einige Ausführungen gemacht: „Bezeichnungen mit generischem Charakter, die nicht von besonderem Interesse für die ganze oder einen Teil der schweizerischen Community sind, ...
Weiterlesen
Schweizer Unternehmen setzen auf Swiss-Domains
Swiss-Domains: Wo .swiss dran ist, ist auch Schweiz drin! (Bildquelle: B AKOM) Mehr als 50 % der Firmen des Swiss Market Index (SMI) haben bereits eine Swiss-Domain beantragt. 71 % der Schweizer Banken registrierten bereits in der Sunrise Period, in der nur Markeninhaber Swiss-Domains bekommen können, mindestens eine Swiss-Domain für ihr Haus. Mehr noch als für andere Branchen der Schweiz ist für Schweizer Finanzdienstleister und Banken die Herkunft ein Qualitätssiegel. Das spricht für die Registrierung von Swiss-Domains, die eindeutig und spontan dem Empfänger von E-mails und Besucher von Webseiten signalisieren, diese Bank oder dieser Finanzdienstleister ist aus der Schweiz. Es ist zu erwarten, daß die Firmen des Swiss Market Index und die Banken auch bei der Allgemeinen Öffnung der Swiss-Domains, die am 11.1.2016 stattfindet, gut vertreten sein werden. Hans-Peter Oswald http://www.domainregistry.de/swiss-domains.html http://www.domainregistry.de/ch-domains.html http://www.domainregistry.de/zuerich-domains.html Mehr über die neuen Swiss-Domains… Abdruck und Veroeffentlichung honorarfrei! Der Text kann veraendert werden. Secura GmbH ist ...
Weiterlesen
Swiss-Domains und Zuerich-Domains als Marketingtools
Mit Swiss-Domains geht es nach oben… (Bildquelle: BAKOM) Ricola mußte noch darum kämpfen, daß auf die Frage „Wer hat’s erfunden?“ die richtige Antwort: „Die Schweizer!“ gegeben wird. Ein Kampf ist nun nach der Einführung der Swiss-Domains nicht mehr nötig: Bei einer Schweizer Firma, die eine Swiss-Domain verwendet, wird die Frage: „Wer hat’s erfunden?“ gar nicht mehr gestellt. Die „Allgemeine Öffnung“ der Swiss-Domain, eine Phase, in der jede Schweizer Firma ihren Namen oder allgemeine Begriffe registrieren darf, beginnt am 11. Januar 2016. Im Gegensatz zur Sunrise Period können jetzt auch allgemeine Begriffe registriert werden. Für jeden ist es wichtig im Internet gefunden zu werden. Sicherlich kennen viele Marktteilnehmer viele der sie interessierende Firmen-Namen. Aber es muß für jedes Unternehmen interessant sein, daß eine ihm gehörende Internet-Adresse auch bei der Suche nach allgemeinen Begriffen auf der ersten Seite von Google steht. Die Voraussetzung der Beantragung einer Swiss-Domain ist auch in der neuen ...
Weiterlesen
Swiss-Domans: Glatter Start in die Allgemeine Öffnung
Swiss-Domains: Mehr „Swissness“ ist nicht mehr möglich (Bildquelle: BAKOM) Will uns das Bundesamt für Kommunikation BAKOM zum Start der Allgemeinen Öffnung der Swiss-Domain aufs Glatteis führen? Es scheint so, aber es scheint nur so: Zur feierlichen Eröffnung der Allgemeinen Öffnung der Swiss-Domain am 11. Januar 2016 bittet das Amt die geladenen illustren Gäste ins Restaurant auf der Kunsteisbahn auf dem Bundesplatz in Bern. Vielleicht wird der eine oder andere Gast über die Parallelen zwischen Eiskunstlauf und der Welt der Domains nachdenken: Geht es nicht bei beiden um die kunstvolle Ausführung von Schritten, Sprüngen und vielleicht auch manchmal Pirouetten? In einem facettenreichen Rahmenprogramm sorgen visuelle Poeten und Wortakrobaten für neue, überraschende Perspektiven auf die Swiss-Domain. Nach einer visuellen Performance wird den Gästen ein Apero riche angeboten, die Schweizer Variante der Cocktail-Party. In der mit der Feier eingeläuteten neuen Phase, der Allgemeinen Öffnung, können im Gegensatz zur Sunrise Periode auch allgemeine Begriffe ...
Weiterlesen
Swiss-Domain: Wo .Swiss drufstaht, isch ganz sicher au Schwiiz drin!
Swiss-Domains steigen auf… (Bildquelle: BAKOM) Warum sött en Schwiizer Firma und en internationali Firma mitere Niederlassig i de Schwiiz näbe dr bestehende CH-Domain no zuesätzlich en Swiss-Domain registriere? Die neue Swiss-Domains händ zwoi Vorteil: 1. Wo .Swiss drufstaht isch au ganz sicher Schwiiz drin. D’Swiss-Domains sind en eidütige Hiwis uf d’Herkunft uf d’Schwiiz. 2. D’Swiss-Domains bütet es besseres Ranking bi Google im Verglich zu anderne Domainändige. D‘.ch-Domain cha jede wältwit registriere. En .ch-Domain isch also kei Garantie und keis Markezeiche für „Made in Switzerland“. Die neu Swiss-Domain isch anders konzipiert: Numme Schwiizer Firmene oder Firmene mitere Niederlassig i de Schwiiz dörfet Swiss-Domains registriere. D’Registrierungsstell formuliert s’Alleistelligsmerkmal vo de Swiss-Domains mit folgende Wort: „D’Top Level Domain .swiss schafft für de Träger en Mehrwert, wiel sie d’Herkunft und d’Organisation unmissverständlich ufzeigt. D’Identifikation mit de Marke Schwiiz und dere Wert unterstricht. Em Webuftritt vo Schwiizer Organisatione en Exklusivität verleiht, die er verdient. D’Schwiizer ...
Weiterlesen