Einblick in die Welt, wie sie ein autistischer Mensch sieht und erlebt
Autor Victor Allmann öffnet dem Leser in seinem Buch „Peinliche Sehnsucht“ die Tür in eine abenteuerliche, fesselnde aber auch traurige Welt. Die Geschichte gibt einen interessanten Einblick in die Welt, wie sie ein autistischer Mensch sieht und erlebt.   Das Buch „Peinliche Sehnsucht“ bietet neben der traurig-witzigen Geschichte auch eine spannende Sicht auf die Liebe und die Erotik. Der Inhalt ist warmherzig und positiv geschrieben, trotz der zum Teil dramatischen Vorfälle – es gibt viele witzige Dialoge, subtiler Humor und hohe Spannung. Dem Autor gelingt es, die Geschichte (SEINE persönlichen Erfahrungen mit Frauen) über die gesamte Strecke sehr glaubhaft darzulegen. Dem Leser wird deutlich, wie ein Autist die Liebe zu Frauen erlebt. Es ist ein sehr überraschendes und spannendes Buch.   Fazit: Das Eintauchen in die „Autistische-Welt“ erweitert den Horizont und das Verständnis für ungewohnte Denkweisen. Das Buch ist sehr unterhaltsam, zeigt aber auch gut, was Autismus eigentlich ist. Es ...
Weiterlesen
Magenfreundliches LOW CARB – Rezepte für Berufstätige
Mit den Low Carb Büchern der Autorin Jutta Schütz ist die kohlenhydratarme Ernährung auch im stressigsten Alltag ein Kinderspiel. Auch Sie können Low Carb selbst kochen und mitnehmen was einem guttut und schmeckt.   Sie wollen trotz stressigem Arbeits- oder Büroalltag kein Fast Food, sondern sich gesund ernähren? Die Low Carb Rezepte der Autorin Schütz sind ruck, zuck gemacht und dabei unschlagbar lecker und abwechslungsreich. Low Carb bereitet so bei der Arbeit oder im Büro kein echtes Problem mehr, auch wenn Sie an Magen- und Darmprobleme leiden.   Magenfreundliches LOW CARB – Rezepte für Berufstätige Autorin: Jutta Schütz Paperback – 64 Seiten ISBN-13: 9783749409402 Verlag: Books on Demand Erscheinungsdatum: 20.02.2019 Sprache: Deutsch erhältlich als: BUCH 6,99 €  E-BOOK 4,99 €   Auch wer unter dem Reizdarmsyndrom leidet, muss nicht auf leckeres Essen verzichten. Die Low Carb Bücher der Autorin Jutta Schütz haben sich einen festen Platz in den Bestsellerlisten und ...
Weiterlesen
Appetitzügler
Die Einnahme von Appetitzügler ist fast immer mit Nebenwirkungen verbunden. Von Depressionen bis hin zu Suizid-Gedanken, Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Abhängigkeit ist hier die Rede. Der größte Teil dieser Pillen sind bestenfalls wirkungslos, im schlimmsten Fall aber gesundheitsgefährdend.   Viele Übergewichtige erhoffen sich mit Diätpillen schnellen Erfolg. Diese angeblichen Wunderpillen enthalten oft Wirkstoffe, die für Leber und Nieren höchstgiftig sind – zudem können diese Wirkstoffe mit anderen Medikamenten gefährliche Wechselwirkungen auslösen. Bei den meisten Appetitzüglern zeigen sich auch schwere Nebenwirkungen. Diese Pillen machen abhängig und lösen Herz-Kreislauf-Erkrankungen aus. Nach dem Absetzen der Diätpillen geht das Gewicht wieder in die Höhe. Appetitzügler (Anorektika) hemmen das Hungergefühl im Gehirn, der Mechanismus dabei ist unterschiedlich. Neben den im Gehirn ansetzenden Substanzen gibt es auch Wirkstoffe, die im Magen-Darm-Trakt wirken. Dieser verhindert die Aufnahme von Fett in die Blutbahn wodurch es zu unfreiwilligem Stuhlgang kommen kann. Das verbleibende Fett im Darm wirkt als Gleitmittel. Die Pillen-Hersteller ...
Weiterlesen
Im Gespräch mit Autor Werner Müller (Autist) und Markus Schneider (autismus Ostwestfalen-Lippe e.V.)
Das Interview mit dem Autor (Werner Müller) und mit einem langjährigen Mitarbeiter beim Regionalverband autismus Ostwestfalen-Lippe e.V (Markus Schneider), führte die freie Journalistin Susanne Stromberg.   Im Interview erfährt der Leser viel über den Autor Werner Müller, der mit dem Asperger-Syndrom (es gehört zum Autismus-Spektrum) lebt und der unter dem Pseudonym „Victor Allmann“ einen autobiografischen Liebesroman veröffentlicht hat. In romanhafter Darstellung schreibt er über seine Begegnungen und Erlebnisse mit Frauen und über das aufgewühlte Innenleben eines Mannes, der ständig auf der Suche nach Beziehungen zu Frauen ist. Die verzweifelten Annäherungsversuche, zum Teil in extremer Form, scheitern an seiner mangelnden Sozialkompetenz und dem fehlenden Verständnis von kommunikativen Signalen. In kunstvoller aber klarer Sprache beschreibt der Autor mit schonungsloser Offenheit seine peinlichen, vergeblichen Annäherungsversuche. Doch er gibt nicht auf und findet schließlich eine Frau, die ihn annimmt und ihm die „wahre“ Liebe erklärt. Fazit: Das Eintauchen in die „Autistische-Welt“ erweitert den Horizont ...
Weiterlesen
Studienergebnisse in der Ernährungsempfehlung
Seit ewigen Zeiten gilt eine fettarme Ernährung als richtiger Weg zu Schlankheit und Gesundheit. Erst seit kurzem aber gewinnen die Anhänger einer kohlenhydratarmen Kost zusehends an Bedeutung. Diese Unsicherheit der Menschen nimmt stetig zu.   Die Ernährungswissenschaftler kommen mit der Interpretation der unterschiedlichen Studienergebnisse ins Schleudern. Nach den offiziellen Empfehlungen der deutschsprachigen Ernährungsgesellschaften gilt eine zu fettreiche Ernährung als Ursache des Übergewichts.   Das sei völlig falsch, behauptet: Prof. Dr. Walter C. Willett (Medizin-Professor und Epidemiologe) von der Harvard School of Public Health in Boston. Er weist darauf hin, dass amerikanische Bürger im letzten Jahrzehnt ihren Fettkonsum um mehr als 10% auf etwa 35 g pro Tag reduziert hätten. Dennoch wuchs der Anteil der Dicken auf mittlerweile 60%. Auch in den westeuropäischen Ländern leiden mehr Menschen an Übergewicht. In Österreich sind es ungefähr 41%. Nach Meinung des US-Wissenschaftlers sind die offiziellen Diätempfehlungen für die Übergewichtsepidemie verantwortlich. Der Mediziner und Buchautor ...
Weiterlesen
Orientalische Verführung
Dieses orientalische Kochbuch ist für Genießer und Gesundheitsbewusste. Seit Generationen werden im Orient die Mahlzeiten zelebriert. Mit einer Fülle von Gewürzen, wird jede Speise zur Köstlichkeit.   Die Rezepte sind alle kohlenhydratarm (Low Carb) und somit auch für Diabetiker, MS´ler, Parkinson-Patienten usw. geeignet. Lassen Sie sich verführen von den Düften und Aromen des Orients, sie verführt mit Kardamom, Zimt, Koriander, Ingwer, Kreuzkümmel, Curry, Paprika, Chili, schwarzer Kümmel und Sesam. Das Ergebnis dieser orientalischen Rezepte ist einfach Geschmack pur.   Infos zu Low Carb: LOW CARB korrigiert den gestörten Stoffwechsel und hilft das Übergewicht zu verringern. Der Blutzucker wird durch diese Ernährungsweise stabilisiert. Diese Art der Ernährung entlastet den Körper in vielen Bereichen. Diese Ernährung steht für eine verminderte Aufnahme von Kohlenhydraten. Die Befürchtung, bei der Ernährungsumstellung eine Mangelerscheinung zu bekommen, kann widerlegt werden. Die kohlenhydratarme Ernährung „Low Carb“ verzichtet auf Produkte wie Zucker, Kartoffeln, Reis, Brot und Nudeln. Wie man ...
Weiterlesen
Was ist Glutamat?
Was ist Glutamat und wie entsteht es? Glutamat sind Salze der Glutaminsäure. Der Japaner Kikunae Ikeda entdeckte im Jahr 1908 das Mononatrium-Glutamat . Heute gilt Umami als fünfte Grundgeschmacksrichtung neben salzig, sauer, süß und bitter. Hervorgerufen wird der Umami-Geschmack durch die Aminosäure „Glutaminsäure“.   Glutamat ist stark umstritten. Er ist der am häufigsten verwendete Zusatzstoff der Lebensmittelindustrie und ein für den Zellstoffwechsel wichtiger Botenstoff im Gehirn. Glutamat ist ein Baustein von Eiweißen, der an der Bildung anderer Aminosäuren beteiligt ist und ist wichtig für die Entwicklung des Nervensystems. Die Aminosäure Glutamat wird im Körper täglich im normalen Stoffwechsel gebildet. Das Glutamat wird auch für die Schmerzübertragung und die Gedächtnisleistung gebraucht. Die Zellen des Gehirns produzieren die dafür benötigte Glutaminsäure selbst. Heute ist Glutamat häufig gentechnischen Ursprungs, denn dies muss nicht deklariert werden. Mit Hilfe von gentechnisch veränderten Bakterienstämmen wird der Zusatzstoff hergestellt. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) und auch die Deutsche Gesellschaft ...
Weiterlesen
Kochbuch für Berufstätige, die sich bewusst ernähren möchten
Eine gesunde Ernährung bringt viel Energie und viel Energie heißt Konzentration und Leistungsfähigkeit. Wissenschaftler stellten fest, dass zirka 15 Prozent des täglichen Energiebedarfs allein vom Gehirn verbraucht wird.   Berufstätige, die sich bewusst ernähren, kennen weder Leistungstiefs noch Mittagslöcher. Sie halten sich mit der Ernährungsform „Low Carb“ fit, einem abwechslungsreichen Speiseplan und mit ausreichender Flüssigkeit.   Eine Fehlernährung bringt viele Nachteile: Konzentrationsmangel Mangelnde Leistungsfähigkeit Wenig Erholung in den Pausen Schlechte Laune Müdigkeit Mittagslöcher Heißhunger   Eine gute Leistung am Arbeitsplatz erfordert auch eine ausreichende Versorgung mit allen lebenswichtigen Nährstoffen, was die Low Carb Ernährung bietet.   42 gesunde Rezepte sorgen dafür, dass eine gesunde Ernährung und gesund Abnehmen auch während der Arbeit und nach Büroschluss mit Genuss möglich sind. Auch sorgt das Kochbuch für Berufstätige dafür, dass der Körper und die Seele alles bekommen, was der Körper braucht und was auch satt und glücklich macht. Kohlenhydratarme Rezepte mit gesundem Eiweiß ...
Weiterlesen
Mit zunehmendem Alter steigt das Risiko für chronische Krankheiten
Mit zunehmendem Alter steigt das Risiko für eine chronische Krankheit wie Depression oder Diabetes – fast 20% der Deutschen haben im Alter von 65 Jahren Diabetes.   Mit der Zeit werden die Zellen immer Insulinresistenter. Die Bauchspeicheldrüse muss viele Überstunden machen und produziert 4 bis 5 Mal mehr Insulin. Wissenschaftler behaupten, dass diese überhöhte Insulinproduktion den Alterungsprozess beschleunigt.   Low Carb Ernährung muss nicht immer tierproduktlastig sein. Auch Vegetarier können nach dieser Ernährungsform leben. Tierische Produkte sind nicht die einzigen Quellen für gutes Fett und Eiweiß. Auch Kichererbsen, Linsen, weiße Bohnen, Erbsen, Tofu, Feta und Mandeln (und mehr Lebensmittel) sind reich an Eiweiß. Und was die Fette anbelangt, gibt es ebenso gute Öle wie z. B.: Leinsamenöl oder Olivenöl. Leinsamen (auch gepresstes Leinöl) sind eine vegetarische Quelle für gesunde Omega-3-Fettsäuren. Diese schützen vor Herz-Kreislauferkrankungen sowie auch vor Diabetes.   Buchdaten: LOW CARB für Senioren Kohlenhydratarme Ernährung Autorin: Jutta Schütz Verlag: ...
Weiterlesen
Ratgeber für Transgender
Die Akzeptanz und Sichtbarkeit von Transmenschen ist in der Mitte unserer Gesellschaft endlich angekommen. Und trotzdem ist es immer noch sehr kompliziert, was sprachliche und korrekte Bezeichnungen für Transgender, Transvestit, Transsexuell, oder Transidentität sind.   Die Geschlechtsidentität dieser Menschen wird oft von der Mehrheitsgesellschaft, von den behandelnden Ärzten und auch von ihnen selbst infrage gestellt oder falsch verstanden. Oft wissen diese Menschen selbst nicht, wohin sie gehören und was sie sind. Der Begriff „Transgender“ wird heute oft als ein Oberbegriff benutzt und wurde in den 1970er Jahren von Virginia Prince (USA) geprägt. Sie gründete die Zeitschrift „Transvestia“ (1960), die sie bis 1980 herausgab. Solch eine Thematik sollte im 21. Jahrhundert kein Tabuthema mehr sein!   Transgender sind Menschen, die sich nicht (oder nicht NUR) mit dem Geschlecht identifizieren, mit dem sie geboren wurden. Der Begriff „Transgender“ wird auch oft als Oberbegriff genommen für Menschen, die sich weder mit dem Geschlecht ...
Weiterlesen
Sind Smoothies überhaupt gesund?
Ein Smoothie ist nichts anderes als ein Getränk bei dem verschiedene Früchte und Gemüse verarbeitet werden. Das Spektrum an Zutaten ist sehr groß. Im Gegensatz zum Fruchtsaft wird das Fruchtfleisch nicht herausgefiltert. Auch wenn sie teilweise nicht besonders appetitlich aussehen, so sind zum Beispiel die grünen Smoothies kleine Vitaminbomben und können eine ganze Mahlzeit ersetzen. Das Mixen bricht die Zellwände von Obst und Gemüse auf. So spart sich der Körper die anstrengende Verdauungsarbeit und kann die wertvollen Stoffe besonders gut aufnehmen. Dadurch, dass Smoothies den Stoffwechsel anregen, eignen sie sich hervorragend auch zum Abnehmen. Die Smoothies haben ihren Ursprung in Amerika. Dort tauchten sie etwa 1920 zum ersten Mal in einer Saft Bar auf. Sie sind sehr praktisch, da man sie überall mit hinnehmen kann. So hat man auf der Arbeit, oder unterwegs immer die kleine Portion Obst/Gemüse dabei. Smoothies sind einfach gesunde Alleskönner zum Sattwerden! 30 Rezepte plus Infos ...
Weiterlesen
Low Carb Fingerfood
Früher nannte man dieses Essen „Imbiss“, heute heißt es Fingerfood. Fingerfood ist ein Trend, der aus den USA stammt und sich bei uns mehr und mehr etabliert. Der Begriff stammt aus dem Englischen und bedeutet „Finger Essen“.   Auf einer Party, Veranstaltungen, Versammlungen, Vereinstreffen oder Umtrunk im Büro, findet die eigenwillige Esskultur immer mehr Zuspruch. Die kleinen Häppchen passen zu fast allen Gelegenheiten und machen Eindruck bei den Gästen.   Eine kohlenhydratarme Ernährung (Low Carb) korrigiert den gestörten Stoffwechsel und hilft das Übergewicht zu verringern. Der Blutzucker wird durch diese Ernährungsweise stabilisiert und entlastet den Körper in vielen Bereichen.   Buch-Tipp: Low Carb Fingerfood Die kohlenhydratarme Küche Autorin: Jutta Schütz Paperback ISBN-13: 9783744834117 Verlag: Books on Demand Erscheinungsdatum: 09.06.2017 Sprache: Deutsch erhältlich als: BUCH 3,99 €  E-BOOK 2,99 €   Weiterer Buch-Tipp: Die sanfte Umstellung auf Low Carb Für Einsteiger – Theorie und Praxis (mit 108 Rezepten) Autorin: Jutta Schütz ...
Weiterlesen
Köstlichkeiten aus dem Saarland
Die Küche des Saarlandes ist vielfältig und bietet eine Mischung aus herzhafter Hausmannskost und kulinarischer Raffinesse und das geht auch mit LOW CARB.   Kohlenhydratarm (Low Carb) und trotzdem herzhafte Hausmannskost ist in diesem Kochbuch möglich, wenn man die saarländische Küche mag. Zum Beispiel der Landsweiler-Schwenkbraten:   Landsweiler Schwenkbraten Zutaten: 5 Steaks vom Schweine-Kamm 5 Zwiebeln 3 Knoblauchzehen klein würfeln 5 Wacholderbeeren zerdrücken 1 EL Senf Je 1 TL Thymian Oregano Currypulver Paprikapulver 1 TL Salz Je ½ TL Cayennepfeffer, weißen Pfeffer   Zubereitung: Die Steaks in eine Schüssel geben und die restlichen Zutaten miteinander verrühren. Marinade über die Steaks geben und im Kühlschrank 24 Stunden bedeckt durchziehen lassen. Den Schwenkgrill auf mittlere Höhe einstellen und warten, bis das Feuer fast nieder gebrannt ist. Je nach Dicke des Steaks 15 Minuten von jeder Seite grillen. Öfters mit Öl einpinseln.   Buchdaten: Saarländisches LOW CARB Kohlenhydratarme Ernährung Autorin: Jutta Schütz ePUB ...
Weiterlesen
Multiple Sklerose besser verstehen
Eine der wichtigsten Untersuchungen bei der Multiple Sklerose Erkrankung (MS) ist die Liquorpunktion.   Bei der MS-Erkrankung werden Betroffenen Gehirn-Rückenmark-Flüssigkeit (Liquor) entnommen. Durch diese Untersuchung können typische Veränderungen nachgewiesen werden. Dies trifft aber nicht in allen Fällen zu. Läsionen im Gehirn und im Rückenmark können mit Hilfe der Magnetresonanztomographie (MRT) nachgewiesen werden.   Hinzu kommen noch: CT – Computertomographie und Co. Perimetrie (Verfahren zur Bestimmung des Gesichtsfelds) Evozierte Potenziale (Messung der Funktionsfähigkeit von Nervenbahnen) Myelographie (Eine Untersuchung für die Darstellung des Raums zwischen Rückenmark und Hirnhäuten) Elektroenzephalographie (Eine Messung von Potenzialen im Gehirn)   Zusätzlich haben mehr als die Hälfte der Patienten im Laufe ihrer MS-Erkrankung Gleichgewichtsstörungen oder Spastiken und sind häufig müde. Zusätzlich leiden MS-Kranke an einem Schwächegefühl in den Armen oder Beinen oder können ihre Blase nicht richtig entleeren. Bei Männern macht sich eine Erektionsstörung bemerkbar. Frauen verlieren die Lust am Sex. 75% der MS-Patienten haben Sehstörungen auf ...
Weiterlesen
Spezialitäten aus dem jüdischen Kochbuch
Jüdische Rezepte orientieren sich nach den Speisegesetzen (Kaschrut-Regeln).   Der Ursprung dieser jüdischen Regelung liegt in der jahrtausendealten Tora, der heiligen Schrift der Juden (Altes Testament der Bibel – die fünf Bücher Moses). Zum Beispiel wird auf Schweinefleisch verzichtet. Stattdessen greift man zu Pute oder Hühnchen sowie Rind, Schaf oder Ziege. Das heißt: Alle Tiere wie Schweine, Hasen, Pferde oder Kamele sind verboten. Für Geflügel gilt: Erlaubt sind nur Hausvögel, die rituell (jüdisch) geschlachtet wurden: Gänse, Hühner, Enten, Truthähne und Tauben. Die verschiedenen Fleischsorten sollten auch bei einem koscheren Metzger gekauft werden.   Was sind Kohlenhydrate? Ein Chemiker würde diese Kohlenhydrate „Zucker“ nennen. Und Zucker ist Glukose. Kohlenhydrate sind enthalten in: Zucker, Mehl, Kartoffeln, Reis, Mais (Brot, Nudeln etc.). Hülsenfrüchte: Die Kohlenhydrate liegen im mittleren Bereich. In Obst je nach Süße und Gemüse (kein Mais) zum Teil gute Kohlenhydrate. Nüsse, Milchprodukte, Käse, Eier haben wenige Kohlenhydrate. Fleisch, Fisch, Fett und ...
Weiterlesen