Die 7 Schritte zur optimalen Altersvorsorge in 2 Stunden
Informationsveranstaltung in Hamburg (Bildquelle: Bild: Lindsay Henwood co unsplash.com) Aufgrund der langjährigen Erfahrung in der Finanzplanung von Kunden jedes Alters und fast jeder Einkommenssituation hat die Finanzberatungsgesellschaft FORAIM in Hamburg 7 Schritte als Voraussetzung für einen erfolgreichen Aufbau einer Altersversorgung herausgearbeitet. Wie sich die einzelnen Schritte umsetzen lassen, wird auf der Informationsveranstaltung zur Altersvorsorge in der Rothenbaumchaussee 3 in Hamburg am Montag, den 26. August, um 18:30 Uhr umfassend dargestellt. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist aber erforderlich. Die 7 Schritte: Bestandsaufnahme Die persönliche Absicherung als Voraussetzung einer erfolgreichen Altersversorgung Auch andere Lebensziele berücksichtigen Zuschüsse und Steuerersparnisse mitnehmen Welche Spar- und Anlagemöglichkeiten passen zu mir Wie wird sich die Finanzwelt entwickeln und passen meine Sparvorgänge dann noch Die richtige Auswahl der Spar- und Anlagemöglichkeiten Schritt 1: Bestandsaufnahme In diesem Schritt gilt es zu klären: Wo stehen Sie? Was ist Ihr persönliches Plus und Minus für Ihre Altersvorsorge? Ohne genau ...
Weiterlesen
Wissen zur privaten Altersvorsorge
Fehlendes Wissen zur privaten Altersvorsorge ist der Grund für Zurückhaltung bei der privaten Vorsorge. Die wirklichen Ursachen für die zu geringe private Altersversorgung liegt in fehlendem Wissen zu der zukünftigen Entwicklung der Finanzwelt. Zu diesem Thema und zu allen Möglichkeiten der privaten Altersvorsorge veranstaltet die FORAIM in Hamburg am 9.Mai um 18:30 Uhr eine Informationsveranstaltung in Hamburg. Man darf den 30- bis 59-Jährigen, die als Generation Mitte bezeichnet wird, keinen Vorwurf machen, sie würden sich nicht vernünftig oder gar widersprüchlich in Hinblick auf die eigene Vorsorge zur Sicherung des finanziellen Ruhestands verhalten. Dieser Vorwurf schimmert zum Beispiel durch, wenn in der Zeitung „Welt“ am 19.09.2018 über das Ergebnis einer Umfrage des Instituts für Demoskopie Allensbach berichtet wurde. Zum einen wäre für 80% der Befragten zwar finanzielle Unabhängigkeit eines drei wichtigsten Lebensziels, dies würde sich aber nicht in der Bereitschaft zum Sparen für das Alter niederschlagen. Ähnliches findet sich auf der ...
Weiterlesen
Zukunft planen:Altersvorsorge und Immobilien als Geldanlage
FORAIM bietet auch in 2019 ein überzeugendes Informationskonzept für Privatpersonen Bedeutsame Zukunftsthemen für die meisten Sparer und Anleger sind der Aufbau einer erfolgreichen Altersvorsorge und die Immobilie als Kapitalanlage als ein mögliches Mittel dazu. Die Möglichkeiten zur Altersvorsorge sind natürlich wesentlich vielfältiger als nur eine Anlage in Form eines Immobilienkaufs, aber sie sind bei weitem nicht jeder Privatperson bekannt. Die FORAIM Finanzmanagement und-service GmbH sieht es als ihr Ziel an, Privatanleger das notwendige Wissen zu vermitteln, um erfolgreich Entscheidungen treffen zu können. In Zeiten des Internets steht zwar jedem Sparer ein umfassendes Informationsangebot zur Verfügung, aber wer schon einmal versucht hat auf eine ganz bestimmte und ganz persönliche Frage eine Antwort zu finden, wird doch häufiger enttäuscht. Es bleiben dem Anleger also die Möglichkeit einer persönlichen Beratung durch Ihren Bankbetreuer, Versicherungsfachmann oder dem persönlichen Finanzberater. Nicht jeder möchte aber die Gespräche führen, wenn er keinen generellen Überblick hat. Und dies ...

Weiterlesen
Altersvorsorge, geht das überhaupt noch in dieser Welt?
Viele Menschen fragen sich dies. Kein Wunder, steigende Lebenserwartungen, Nullzinsen, Unsicherheit über die Stabilität des Finanzsystems aber auch der Einfluss von Digitalisierung, Automatisierung und Roboter erschweren die Antworten nach der richtigen Form der Altersversorgung. Dazu kommen ganz individuelle und unterschiedliche Anforderungen an die richtige Altersversorgung. Lassen sich da Lösungen finden? Die Antwort lautet ja, wenn Sie sich den richtigen Mix aus den unterschiedlichen Angeboten am Markt zusammenstellen. Den notwendigen Überblick dazu erhalten Sie auf dieser finanzenlounge-Veranstaltung. Standort: FORAIM Strasse: Rothenbaumchaussee 3 Ort: 20148 – Hamburg (Deutschland) Beginn: 18.07.2018 18:30 Uhr Ende: 18.07.2018 20:30 Uhr Eintritt: kostenlos Buchungswebseite: https://www.foraim-foxxcon.de/mehr-wissen/veranstaltungen/finanzenlounge-altersversorgung/ FORAIM bietet Finanzplanung und ist Versicherungsmakler und Finanzanlagenvermittler mit Sitz in Hamburg.Das Unternehmen zeichnet sich durch innovative Beratungsansätze aus, die durch profundes volkswirtschaftliches Wissen geprägt sind. Kontakt FORAIM Finanzmanagement und Service GmbH Wolfgang Gierls Rothenbaumchaussee 3 20148 Hamburg 040-38904390 service@foraim.de https://www.foraim-foxxcon.de/

Weiterlesen
SPMC | Segbers Portfolio Management Consulting GmbH – Relaunch der Website
Der bundesweit tätige unabhängige Finanzberater und Vermögensberater SPMC | Segbers Portfolio Management Consulting GmbH präsentiert mit dem Relaunch der Website www.spmc.de seinen Online-Auftritt in einem neuen Look. Im Fokus des informativen Online-Auftritts stehen für Anleger aufbereitete Informationen rund um die Themen Finanzberatung, Finanzplanung, Ruhestandsplanung, Risikoprofiling, Risikomanagement, Risikotragfähigkeit, Vermögensberatung, Vermögensmanagement, Asset Allokation, ETF-Beratung, Depotcheck und Depotoptimierung. Im SPMC Blog ( www.spmc.de/blog) erhalten Anleger zeitnah und aktuell Informationen und Einschätzungen des SPMC Geschäftsführers Hans-Jürgen Segbers zur aktuellen Börsenentwicklung sowie zur Notenbank- und Wirtschaftspolitik. Im Service Bereich der Website www.spmc.de erhalten Mandanten der SPMC | Segbers Portfolio Management Consulting GmbH direkten Login Zugang zu den Depotlagerstellen und zu Ihren persönlichen elektronischen Finanzordner im Kundenservicecenter. Aus der technischen Perspektive standen bei der Neukonzeption der Website www.spmc.de erhöhte Sicherheit durch modernste SSL-Verschlüsselung, Geschwindigkeit und Optimierungen in Bezug auf responsive Webdesign und SEO sowie die Umsetzung mit WordPress im Vordergrund. Über die SPMC | Segbers Portfolio ...
Weiterlesen
Negativzins und Inflation vernichtet Ihr Geld
Ruhestandsplanung wird in Zeiten von Negativzins und Inflation immer wichtiger! Armin Bräuning: „Ruhestandsplanung wird in Zeiten von Negativzins und Inflation immer wichtiger.“ Akademische Zusatzausbildung zum Spezialisten für Ruhestandsplanung abgeschlossen Engen-Welschingen, 27.06.2017 – Nun hat es auch Kleinanleger erreicht: Auf dem Tagesgeldkonto der Volksbank Reutlingen werden laut Preisaushang ab einer Einlage von 10.000 Euro Negativzinsen von 0,5 Prozent fällig. Auch für Festgeldeinlagen müssen Kunden offiziell zahlen. „Jetzt ist es noch wichtiger geworden, eine gute Strategie zu erarbeiten, wie im Alter optimal mit dem Vermögen verfahren werden soll, damit das Ersparte nicht durch Negativzinsen und Inflation aufgefressen wird“, sagt Ruhestandsplaner Armin Bräuning. So haben die Kunden des Ruhestandsplaners in ihrem Leben oft schon viel erreicht: ein Haus gebaut, Vermögenswerte zusammengetragen oder ein eigenes Unternehmen zum Laufen gebracht. Nun ist es an der Zeit, das Erreichte zu erhalten und gut einzusetzen. „Damit der kommende Ruhestand aus persönlicher, finanzieller und rechtlicher Sicht für den ...
Weiterlesen
Drohende Altersarmut macht Angst?
Was tun Sie für Ihre Rente? von staatlichen Prüfungsverbänden regelmäßig kontrolliert, seit Jahren in Folge positive Renditen Die Sorge vor Armut im Alter wächst in Deutschland insbesondere bei der jüngeren Generation. Studien verschiedener Institute und Gesellschaften zeigen eine zunehmend größer werdende Versorgungslücke bei Renteneintritt. Personen die diese Einschnitte nicht mehr ausgleichen können, müssen demnach erhebliche Abstriche an ihrem Lebensstandard machen. Anlageformen wie das Sparbuch, die Lebensversicherung oder das Festgeld sind heute nicht mehr geeignet, die Inflation und beispielsweise den Kaufkraftverlust während der Rentenzahlungsdauer auszugleichen. Und doch haben sehr viele Deutsche ihr Geld in Kasse, Sparbuch, Termingeld, Staatsanleihen oder Versicherungen. Auf der anderen Seite verführen gerade diese Tiefzinsprodukte Anleger zu irrwitzigen Investitionen, beispielsweise in überteuerte Immobilien, fragwürdige Festzinsangebote oder vermeintliche Finanzinnovationen einer sogenannten eierlegenden Wollmichsau. Damit wird der Markt der Investitionen, Anlagen und Beteiligungen für einen Einzelnen immer unüberschaubarer. Erklärt ein guter Anlagenberater jetzt einem auch noch, dass es eine Anlage, ...
Weiterlesen
Helvetia lädt Gipfelstürmer auf die DKM
Helvetia lädt zum Messestand auf der DKM in Dortmund ein (Foto: Helvetia Versicherungen Deutschland) Frankfurt (19.10.2016) – „Beste Aussichten“ – unter diesem Motto präsentiert sich Helvetia Deutschland am 26. und 27. Oktober 2016 auf der DKM in Dortmund. Berater und Maklerbetreuer informieren an Messestand C 12 in Halle 4 über neue Versicherungsprodukte für aktuelle Herausforderungen von Unternehmen und der Generation 50plus. Je schwieriger der Aufstieg, umso wichtiger sind gute Planung und Ausrüstung: Ob bei Fragen zum Versicherungsbedarf für das Gewerbe, zur Absicherung von Maschinen sowie von Gütern, aber auch zur Ruhestandsplanung: Die Produkt-Experten von Helvetia bieten auch Lösungen für knifflige Situationen. Im Gespräch mit Helvetia Beratern und Maklerbetreuern erfahren die Besucher der DKM mehr über die Vorzüge der neusten Produkte von Helvetia: Wie sichern sich kleine und mittelständische Unternehmen umfassenden Schutz – auch für widrige Witterungslagen? Welche Varianten muss eine Maschinen-Pauschalversicherung für Unternehmen im Gepäck haben, die auf zuverlässig funktionierende ...
Weiterlesen
Deutsche Unternehmer zieht es im Ruhestand ins Ausland
RSM veröffentlicht Studie zur Ruhestandsplanung von Unternehmern Sommerzeit ist Urlaubszeit. Die Ferien im Ausland zu verbringen, bedeutet für viele Privatpersonen Entspannung. Für Menschen im Ruhestand könnte sich dieses Urlaubsgefühl zu einer Dauerlösung entwickeln. Eine aktuelle Studie der Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaft RSM zeigt, dass sich jeder dritte deutsche Unternehmer vorstellen kann, einen überwiegenden Teil seines Ruhestands im Ausland zu verbringen. „Das Ergebnis überrascht mich. Ich hätte mit einem niedrigeren Anteil derjenigen gerechnet, die ihren Ruhestand im Ausland verbringen wollen“, sagt Manfred Steinborn, Wirtschaftsprüfer, Steuerberater und Rechtsanwalt bei RSM in Deutschland. RSM hat deutschlandweit 100 Unternehmer über ihre Pläne für den Ruhestand befragt. Der Großteil der Befragten kann sich einen Ruhestand im Ausland vorstellen. Bevorzugt werden dabei Länder in Südeuropa oder Nordamerika als Wunschwohnsitz im Ruhestand genannt. Zu den Favoriten zählen beliebte Urlaubsländer wie Spanien und Italien, gefolgt von den USA und der Schweiz. Die Länder erfüllen die von den Befragten genannten ...
Weiterlesen
MCM Investor: Immobilien nehmen die Angst vor Altersarmut
  Studie belegt: Immobilien helfen gegen Rentensorgen Magdeburg, 11.05.2016. Die Vielzahl der Berufstätigen freut sich auf das Rentenalter. Endlich die Zeit mit Familie und Bekannten genießen zu können und Dinge zu tun, die man im stressigen Berufsalltag nie verwirklichen konnte. Die Problematik dabei: Das Geld reicht oft nicht aus. „Die Angst vor Altersarmut nimmt hierzulande enorm zu. Dem gegenüber steht aber eine Bevölkerung, die ungerne privat vorsorgen möchte“, erklären die Immobilienexperten der MCM Investor Management AG aus Magdeburg. Dabei beziehen sie sich auf eine bundesweite Studie des Versicherungskonzerns Axa. Innerhalb der Studie wurden mindestens 100 Erwerbstätige sowie mindestens 100 Ruheständler pro Bundesland für den Deutschland-Report 2016 zur Ruhestandsplanung befragt. Insgesamt wurden 3324 Personen befragt. Der Studie zufolge hätte sich das Vorsorgeverhalten der Menschen deutlich verändert. So geben 57 Prozent der Berufstätigen an, dass ihnen das Thema Altersvorsorge heute mehr Angst macht, als früher. 59 Prozent erzählen sogar, dass die Problematik ...
Weiterlesen
Unabhängige Vermögensberatung auf Honorarbasis jetzt auch im Sauerland
Hans-Jürgen Segbers Das Unternehmen SPMC | Segbers Portfolio Management Consulting GmbH SPMC berät Anleger in ihrer Vermögensplanung und Vermögensanlage unabhängig von Banken und Versicherungen. Auch im Kreis Olpe haben Anleger damit jetzt die Möglichkeit einer professionellen, transparenten und neutralen Honorarberatung in Finanzfragen ohne provisionsgetriebenen Produktverkauf. Hans-Jürgen Segbers, geschäftsführender Gesellschfter der Segbers Portfolio Management Consulting GmbH, erklärt: „Wir freuen uns, ausschließlich im Auftrag und Interesse unserer Mandanten als fairer und transparenter Vermögensberater tätig zu sein. Unsere Kunden profitieren von meiner langjährigen Erfahrung am Kapitalmarkt als professioneller Fondsmanager. Wir sind unabhängig von Produktanbietern und in der fachlichen Beurteilung von Produkten und Anlagekonzepten völlig frei. Zu den Leistungen der Segbers Portfolio Management Consulting GmbH, kurz SPMC , gehört neben der klassischen ganzheitlichen Vermögensberatung auch Finanzplanung, Ruhestandsplanung, Analyse von geschlossenen Fonds und Beratung im Treasury Management von Unternehmen und Stiftungen. Der Diplom-Kaufmann, Investment-Analyst (DVFA) und Certified Treasury Consultant Hans-Jürgen Segbers verfügt über 30 Jahre ...
Weiterlesen
Unternehmer-Ruhestand: Sorgenfrei und ohne zusätzlichen Kapitalaufwand
Der Düsseldorfer Vorsorgeexperte Bernd Weyers richtet sich mit seinem Konzept der Ruhestands-Analyse speziell an Unternehmer und Selbstständige, die das Vertrauen in den reinen Produktverkauf verloren haben. Der Ruhestandsplaner bezieht auch den Unternehmenswert mit in seine Analyse ein. Ruhestandsplaner Bernd Weyers Irgendwann neigt sich auch für Unternehmer das Arbeitsleben dem Ende zu. Sie wollen dann die Ernte ihrer langen beruflichen Tätigkeit an der Spitze eines Unternehmens einfahren – ganz gleich, ob es sich um Inhaber kleinerer oder mittelständischer Unternehmen handelt. Aber das ist heute nicht mehr so einfach wie in früheren Jahren. Denn die seit 2008 schwelende Finanz- und Staatsschuldenkrise hat sowohl dazu geführt, dass traditionell sichere Anlageprodukte kaum noch Rendite abwerfen und nach Abzug von Steuern und Inflation diese sogar negativ ist, als auch zu einem Vertrauensverlust gegenüber Banken und Versicherungen und deren Produkten. „Der Kunde vertraut nicht mehr einfach einer Empfehlung des Beraters. Er hinterfragt die Produkte vielmehr und ...
Weiterlesen
Entkommen Sie der Altersarmut sowie der Enteignung durch die EU
Der Rentenkollaps in die Altersarmut – Warum uns Vater Staat mit Riester und Ruerup Renten in die Altersarmut treibt und den Sparern falscher Anlageformen im Bedarfsfall eine Zwangsenteignung durch die EU droht! Der Rentenkollaps in die Altersarmut Der Rentenkollaps in die Altersarmut Eine flaechendeckene Altersarmut steht bevor Noch nie war die Angst vor der Altersarmut und der staatlichen Zwangsenteignung groeßer als heute. Nach Aussage der Bundesministerin Ursula von der Leyen wird für die meisten Deutschen in Zukunft mit dem Tag des Renteneintritts der Gang zum Sozialamt unumgaenglich werden. Tatsaechlich arbeiten bereits heute viele Rentner bis ins hohe Alter oder beziehen Leistungen vom Sozialamt, da die gesetzliche Rente nicht mehr zum Leben ausreicht. Es ist nur eine Frage der Zeit bis das staatliche Rentensystem kollabiert und hierzulande eine flaechendeckende Altersarmut hervorruft. Im Bedarfsfall werden die Sparer enteignet Hinzu kommt die Sorge um die eigenen Ersparnisse. Der Euro-Gruppenfuehrer Jereon Dijsselbloem verkuendete dazu: ...
Weiterlesen
Unternehmensnachfolge mit feder consulting Unternehmensberatung erfolgreich gestalten
Unternehmensnachfolgen in Deutschland scheitern in fast der Hälfte der Unternehmen wegen der fehlenden Lösung in der Kaufpreisfinanzierung und der Nichtbeachtung von Risikopositionen. Dies wiederum beschert für den bzw. die Unternehmen, die Arbeitsplätze und auch die Vermögensplanung der Unternehmerfamilie sehr oft finanzielle Überraschungen. Das Thema der Unternehmensnachfolge ist unter zwei unterschiedlichen Standpunkten zu betrachten. Zum einen gibt es den Unternehmer/ Inhaber, der seinen Betrieb erfolgreich aufgebaut hat und nunmehr daran denkt, sich zurückzuziehen bzw. zu verkaufen. Zum anderen gibt es jemanden auf der anderen Seite: Jemand hat sich entschlossen, sich mit einem Unternehmen selbstständig zu machen und möchte nicht eine vollständige Neugründung (alles von null selber aufbauen) in Angriff nehmen, sondern einen bereits bestehenden Betrieb mit entsprechenden tatsächlichen Umsatz erwerben oder es ist ein strategischer Käufer, der mit dem Kauf sein Portfolio erweitern möchte. Egal welche Seite wir betrachten – es bedarf intensiver Vorbereitung. Um eine Unternehmensnachfolge sinnvoll und zeitig vorzubereiten ...

Weiterlesen
VDH: Kongress 2012 zeigt die neue Qualität im Honorarberatermarkt
Die Spreu trennt sich vom Weizen Honorarberaterkongress in Mainz (Amberg/Mainz) Sehr zufrieden mit dem 7. Kongress zur Honorarberatung zeigt sich der Verbund Deutscher Honorarberater (VDH). „Mainz hat uns einen großen Schritt nach vorn gebracht,“ so das Fazit von Geschäftsführer Dieter Rauch. “ Man kann immer noch etwas besser machen. Aber so perfekt wie dieses Jahr ist es noch nie gelaufen. Teilnehmerrekord, höchste Vortragsqualität, zufriedene Aussteller und beste Aussichten, was die Entwicklungen in Brüssel und Berlin betrifft.“ Mehrere Experten-Vorträge belegten: Die Regulierung der Finanzmärkte schreitet zügig voran. Aus erster Hand informierte dazu auch Salvatore Gnoni, der auf diesem Feld in Brüssel für die Europäische Kommission tätig ist. Sein Referat ließ keine Zweifel an der Umsetzung von MiFID II und IMD2 aufkommen. Deutlich wurde auch, dass Transparenzgebote allein die vielen Schwächen des provisionsgetriebenen Vertriebs nicht beheben können. Nur das Provisionsverbot macht einen fairen, dem individuellen Beratungsbedarf des Kunden gerecht werdenden Markt möglich. ...
Weiterlesen