Industrieroboter übernehmen mehr Aufgaben in alternder Gesellschaft
Randstad Studie zu Automatisierung Je älter die Bevölkerung, desto mehr Roboter gibt es, zeigt die Studie Randstad Flexibility@Work. Wenn die Bevölkerung schneller altert, werden in der Industrie mehr Aufgaben von Robotern übernommen. Das zeigen die in der Randstad Studie „Flexibility@Work 2019“ zusammengefassten Forschungsergebnisse. Je älter die Bevölkerung, desto mehr Roboter gibt es: Als eine der ältesten Gesellschaften der Welt und eine der führenden Industrienationen ist Deutschland von diesem Effekt besonders betroffen, zeigt die jährliche Studie Randstad Flexibility@Work. „In kaum einem Land ist der Einsatz von Robotern seit den frühen 1990er Jahren so stark gestiegen wie in Deutschland. Und kaum eine Gesellschaft altert seitdem so schnell wie wir“, so Petra Timm, Pressesprecherin von Randstad Deutschland. Roboter unterstützen ältere Fachkräfte Beide Effekte hängen miteinander zusammen. In der Industrie macht sich der demografische Wandel besonders stark bemerkbar – dort erfordern zahlreiche Tätigkeiten nicht nur Erfahrung und Fachwissen, sondern auch Kraft und Präzision. Die ...
Weiterlesen
Den Weg in die mobile Robotik erleichtern
Mobile Industrial Robots startet Leasingmodell MiR Finance (Bildquelle: Mobile Industrial Robots ApS) Odense, Dänemark – 17. Juni 2019 – Der dänische Robotik-Pionier Mobile Industrial Robots (MiR) bietet Kunden ab sofort an, seine autonomen mobilen Transportroboter zu leasen. Mit der neuen Dienstleistung namens MiR Finance möchte der Hersteller Automatisierungsbarrieren senken: Durch niedrige monatliche Raten und größere Planungssicherheit erleichtert das flexible Finanzierungsmodell vor allem kleinen und mittelständischen Unternehmen den Einstieg in die Robotik. Heruntergerechnet ist die Roboternutzung damit schon ab vier Euro pro Stunde möglich. „Obwohl der Markt für Transportroboter boomt, setzen viele Unternehmen bei Logistik-Zubehör nach wie vor auf Leasing, um finanziell nicht in Vorleistung gehen zu müssen“, erklärt Thomas Visti, CEO bei MiR. Mit MiR Finance gibt es diese Option nun auch für die mobilen Transportroboter von MiR: „Das neue Leasingprogramm ermöglicht Unternehmen, bei niedrigen monatlichen Raten direkt von den Vorteilen einer Automatisierung mit mobilen Robotern zu profitieren“, so Visti. ...
Weiterlesen
Weiter auf Wachstumskurs: OnRobot eröffnet erste Niederlassung für DACH und Benelux
(Bildquelle: (c) OnRobot A/S) Soest/Odense, 06. Juni 2019 – OnRobot wächst und wächst: Das junge Robotik-Unternehmen hat sein erstes Büro in Deutschland eröffnet. Mit der Niederlassung im nordrhein-westfälischen Soest baut der neue General Manager Björn Milsch die Präsenz von OnRobot in den Märkten DACH und Benelux weiter aus. Jetzt möchte der Hersteller für End-of-Arm-Tooling seine kollaborativen Applikationen im Land der Hidden Champions weiterverbreiten – und so die Vorteile der Automatisierung auch für kleine und mittlere Unternehmen erschließen. „Angesichts ihrer starken Industrien sind die Regionen DACH und Benelux wichtige Zielmärkte für uns“, erklärt Björn Milsch, General Manager DACH & Benelux bei OnRobot. In puncto Automatisierung rangiert vor allem Deutschland weit vorne: In keinem anderen europäischen Land sind laut International Federation of Robotics (IFR) mehr Industrieroboter im Einsatz – höher ist die Zahl lediglich in Südkorea und Singapur. „Mit unserem neuen Büro und einem größeren Team sind wir jetzt viel näher an ...
Weiterlesen
Meilenstein für Marktführer Proton Motor Fuel Cell GmbH
Neuer Stackroboter für Produktion von 5.000 Brennstoffzellen pro Jahr Proton Motor ist spezialisiert auf modulare und standardisierte Wasserstoff-Brennstoffzellen Puchheim, 28. Mai 2019 – Der oberbayerische Technologie-Marktführer – Designer, Entwickler und Hersteller von emissionsfreien Brennstoffzellen und Brennstoffzellen-Elektro-Hybridsystemen – Proton Motor Fuel Cell GmbH ( www.proton-motor.de) aus Puchheim bei München gibt heute die Anlieferung einer neuen Brennstoffzellen-Stack-Maschine bekannt. Beim innovativen Brennstoffzellen-System von Proton Motor wird der Brennstoffzellen-Stack (englisch für „Stapel“) als Kern- bzw. maßgebliches Herzstück in ein Modul eingebettet. Durch den Stackroboter kann die Produktionskapazität auf bis zu 5.000 Brennstoffzellen-Einheiten pro Jahr erhöht werden. Der Meilenstein in der mehr als 20-jährigen Unternehmensgeschichte ist eine Reaktion auf die gestiegene Nachfrage seitens der Industrie nach Wasserstoff-Brennstoffzellen, die sich deutlich in den aktuellen Kooperationsvereinbarungen und strategischen Partnerschaften zeigt. Der Fertigungsroboter wurde im Rahmen des Projektes „Fit-4-AmandA“ (Fit for Automatic Manufacturing and Assembly) realisiert und von der europäischen Agentur „FCH JU“ (Fuel Cells and Hydrogen Joint ...
Weiterlesen
Sichler Profi-Fensterputz-Roboter PR-041 V4
Bis zu 50 m² in einer Anwendung: So bleiben glatte Fronten einfach sauber Sichler Haushaltsgeräte Profi-Fensterputz-Roboter PR-041 V4 mit Sprüh-Funktion, www.pearl.de -Auch für rahmenlose Fenster, Kacheln u.v.m. -Berechnet automatisch und intelligent Putzwege -Reinigt pro Minute 0,41 m² Fläche -Reinigungsmittel-Sprühfunktion für bis zu 50 m² -Erkennt Hindernisse und Kanten -Notstrom-Akku und Sicherheitsseil gegen Absturz Den Putz-Alltag erleichtern: Der intelligente Roboter von Sichler Haushaltsgeräte verleiht Fenstern, Scheiben und Glasfassaden neuen Glanz. Einfach aufsetzen, einschalten und entspannt zurücklehnen. Den Rest übernimmt der Putzteufel selbstständig! Putzt ebene sowie unebene Oberflächen: Der Druck-Sensor reagiert auf Unebenheiten am Untergrund und passt den Luftdruck entsprechend an. So hat der Haushaltshelfer optimalen Halt auch auf Kacheln, strukturiertem Glas, beschichteten Fenstern u.v.m. Effektiv gegen Fingerabdrücke, Staub & Co.: dank Reinigungsmittel-Tank mit Sprühfunktion für bis zu 50 m²! So beseitigt der Putz-Roboter spielend einfach Verschmutzungen*. Und schnell ist er auch: Mit 0,41 m² pro Minute sind selbst große Flächen ruckzuck ...
Weiterlesen
„Heavy Metal“ Mini-Ausbrechmaschine mit um 360° drehbarem Ausleger
Um 360 Grad drehbarer Knick-Auslegerarm erleichtert das gezielte Ausbrechen Ein UNIDACHS beim Mündungsputzen eines heißen Konverters Auf der Metec 2019 zeigt TML die neue Ausbrechmaschine UNIDACHS 110, die das Unternehmen speziell für Arbeiten in der Hüttenindustrie entwickelt hat. Sie ist noch kompakter als ihre Vorgängerin UNIDACHS 220, verfügt aber dennoch über die einzigartige 360°-Drehbarkeit des Auslegers. So kann sie auch an Orten eingesetzt werden, an denen die Platzverhältnisse sehr beengt sind. Den neuen UNIDACHS hat TML für den Heißeinsatz in der Hüttenindustrie entwickelt. Sein klassisches Aufgabengebiet ist das Reinigen und Ausbrechen von kleinen Pfannen, Verteilern, Öfen und Rinnen. Der um 360 Grad endlos drehbare Ausleger trägt hydraulische Anbauwerkzeuge wie zum Beispiel Hydraulikhämmer, Tieflöffel oder Fräsen und erreicht gezielt alle Punkte, an denen Material entfernt werden soll. Die Maschine zeichnet sich unter anderem durch geringe Abmessungen, hohe Wendigkeit und einen kraftvollen Antrieb aus. Die Breite des Unterwagens beträgt lediglich 1.315 mm, ...
Weiterlesen
Sichler Haushaltsgeräte Staubsauger-Roboter PCR-1500
Putzt selbständig und sauber bis in jede Ecke Sichler Haushaltsgeräte Staubsauger-Roboter PCR-1500 mit Bürst- und Wisch-Funktionn www.pearl.de -Saugt, bürstet und wischt alle glatten Böden -Erkennt Stufen und umfährt Hindernisse -Reinigt zuverlässig dank 3 wechselnden Bewegungsmustern -Bis zu 60 Minuten Laufzeit Die Zeit für angenehme Dinge sparen und nebenbei saugen, bürsten und wischen lassen. Der clevere Helfer von Sichler Haushaltsgeräte reinigt vollautomatisch Parkett, Fliesen und viele andere glatte Böden. Kommt überall hin: Dank flachem Design fährt der Roboter mühelos z.B. unter Sofa, Bett und Kommode. Auch an den Rändern beseitigt er den Schmutz mithilfe seiner langen rotierenden Seitenbürsten. Arbeitet völlig selbstständig: Der kleine Helfer putzt und wechselt dabei selbsttätig sein Bewegungsmuster. Dabei umfährt er jedes Hindernis. Mithilfe von Sensoren am Unterboden vermeidet er auch Treppenstufen. So arbeitet er schnell und reinigt zuverlässig jede Stelle. Putzt besonders ausdauernd: Mit einer Akkuladung macht der Roboter bis zu 60 Minuten lang sauber. Danach tankt ...
Weiterlesen
DOBOT präsentiert kosteneffektiven 6-achsigen kollaborativen Roboter CR6-5 auf der Hannover Messe
CR6-5 verbessert Mensch-Roboter-Kooperation im Industrie- und Dienstleistungssektor HANNOVER, 18. März 2019 – DOBOT, der weltweit führende Anbieter von sensorgesteuerten Industrierobotik-Lösungen, stellt seinen innovativen und kosteneffizienten kollaborativen 6-Achsen-Roboterarm DOBOT CR6-5 auf der Hannover Messe vor. Damit ist DOBOT ein weiterer Schritt in Richtung Robotik-Automatisierung gelungen. Der DOBOT CR6-5 geht nun in Produktion und ist der zweite Roboterarm in der kollaborativen DOBOT-Roboterserie. CR6-5 ist sicher, produktiv, intuitiv und bietet eine Vielzahl von Einsatzmöglichkeiten in kleinen und mittelständischen Unternehmen sowie in Bildungseinrichtungen. Vom 1. bis 5. April präsentiert DOBOT den CR6-5 auf der Hannover Messe in zahlreichen Demos, z.B. präzises Pick and Place, Sortieren und Bewegungsverfolgung. Der Roboter bereitet am Messestand sogar frischen Kaffee zu. Besucher finden DOBOT auf der Hannover Messe in Halle 17, Stand E76-4. Neben CR6-5 sind weitere innovative Produkte wie DOBOT Magician, ein kompakter Roboterarm für Training und MINT-Ausbildung, sowie der 4-achsige Roboterarm DOBOT M1 zu sehen. Egal, ob ...
Weiterlesen
„Mining-Package“ bietet optimalen Schutz für Fahrer und Maschine
Teleskopierbarer, um 360 Grad drehbarer Auslegerarm bietet zusätzlichen Freiheitsgrad Mit dem „Mining Package“ ist der UNIDACHS 740 „Scaler“ an die Bedingungen unter Tage angepasst. Auf der BAUMA 2019 zeigt TML das Miningfahrzeug UNIDACHS 740 „Scaler“, den das Unternehmen mit dem neuen „Mining Package“ speziell für den Einsatz im Berg- und Tunnelbau konzipiert hat. Der um 360° drehbare Teleskopausleger des UNIDACHS bietet hohe Flexibilität und große Reichweite bei geringer Bauhöhe: Er ermöglicht zum Beispiel das sichere Profilieren auch großer Querschnitte. Mit dem „Mining Package“ ist der UNIDACHS 740 „Scaler“ an die besonderen Bedingungen unter Tage angepasst: Neben der einzigartigen Kinematik des Teleskopauslegers bietet das Package umfassenden Schutz für das Bedienpersonal und die Maschine. Die Fahrerkabine ist mit einem Falling Objects Protection System (FOPS) für das Kabinendach und Sicherheitsscheiben aus Panzerglas ausgestattet; außerdem ist sie nach hinten kippbar, damit der Fahrer optimale Sicht hat. Auch die Maschine selbst ist für den Betrieb ...
Weiterlesen
Vertragsverlängerung: KUKA und ZUFALL bleiben sich treu
Die ZUFALL logistics group und der Augsburger Anbieter von Automatisierungslösungen KUKA haben den Vertrag über ihre Zusammenarbeit in der weltweiten Ersatzteillogistik verlängert. Der Logistikdienstleister wird weiterhin am Standort Göttingen über 14.000 unterschiedliche Ersatzteile für die KUKA-Produkte bereithalten. Göttingen, 01. März 2019 – Die beiden Unternehmen setzen mit der Vertragsunterzeichnung ihre seit 2014 bestehende Partnerschaft fort. „Wir blicken auf eine sehr gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit zurück“, sagt Karina Santjohanser, Director Parts, Repairs & Used bei KUKA. „Da fiel es uns leicht, die vertragliche Beziehung langfristig fortzuführen.“ Detlef Hofmann, Prokurist und Key-Account-Manager von ZUFALL, ergänzt: „Wir freuen uns, mit KUKA einen Kunden zu haben, mit dem wir Prozesse optimieren und unsere Zusammenarbeit stetig weiter entwickeln können.“ KUKA ist ein international tätiger Automatisierungskonzern und bietet als einer der weltweit führenden Anbieter von intelligenten Automatisierungslösungen alles aus einer Hand: Vom Roboter über die Zelle bis hin zur vollautomatisierten Anlage und Industrie-4.0-Lösungen. KUKAs Fokus-Märkte sind ...
Weiterlesen
Premiere auf der BAUMA: Ferngesteuerter Abbruchroboter mit einzigartiger Kinematik bietet hohe Flexibilität auf engstem Raum
Um 360 Grad drehbarer Auslegerarm erschließt neue Möglichkeiten. Der neue UNIDACHS 110 ist deutlich kompakter als seine „großen Brüder“ der gleichen Baureihe. Auf der BAUMA 2019 zeigt TML erstmals den neuen Abbruchroboter UNIDACHS 110, den das Unternehmen speziell als Träger für unterschiedlichste Anbauwerkzeuge entwickelt hat. Die sehr kompakte Maschine eignet sich besonders für den Einsatz unter beengten Platzverhältnissen; die Funk-Fernsteuerung ermöglicht das Arbeiten aus sicherem Abstand. Der neue UNIDACHS 110 zeichnet sich unter anderem durch geringe Abmessungen, hohe Wendigkeit und einen kraftvollen Antrieb aus. Die Breite des Unterwagens beträgt lediglich 1.315 mm, seine Bauhöhe liegt bei 1.635 mm. So kann er auch an Einsatzorten in Tunneln oder Gebäuden verwendet werden, die für andere Maschinen nicht erreichbar sind. Mit der Fernsteuerung arbeitet der Fahrer aus sicherem Abstand. Mit dem drehbaren Auslegerarm verfügt die Maschine im Vergleich mit Knickarm-Baggern über einen zusätzlichen Freiheitsgrad. Er bietet in Kombination mit dem zweifach gelenkig gelagerten ...
Weiterlesen
Begeisterung für Mobilität verbindet
Faurecia setzt auf Transportroboter von Mobile Industrial Robots (Bildquelle: Mobile Industrial Robots ApS) Odense, Dänemark – 13. Februar 2019 – Mobile Industrial Robots (MiR), Marktführer für autonome mobile Roboter, kooperiert ab sofort auf globaler Ebene mit Faurecia. Der weltweit führende Automobilzulieferer möchte durch den Einsatz der autonomen Transportroboter die Automatisierung seiner Intralogistik und Optimierung seiner Produktionsanlagen voranbringen. Seit Jahren schon testet Faurecia verschiedene Lösungen zur Automatisierung des innerbetrieblichen Transports. Damit möchte der globale Partner weltweit führender Automobilhersteller seine Produktivität steigern, die internen Arbeitsabläufe optimieren und so nachhaltige Wettbewerbsvorteile erzielen. Nun schließt der Zulieferer eine Partnerschaft mit MiR: Mit den autonomen Transportrobotern des dänischen Herstellers möchte Faurecia die interne Logistik in seinen Produktionsstätten weltweit neu konzipieren und den Materialfluss effizienter gestalten. „Wir sind die strategische Partnerschaft mit MiR eingegangen, weil das Unternehmen über die Fähigkeiten und das nötige Wissen verfügt, um uns bei der Rationalisierung und Optimierung unserer Logistikprozesse zu unterstützen“, ...
Weiterlesen
Volle Fahrt voraus: Mobile Robotik für alle Bereiche der Intralogistik
Mobile Industrial Robots auf der LogiMAT (19.02. – 21.02.2019) in Stuttgart (Halle 7, Stand C71) (Bildquelle: Mobile Industrial Robots ApS) Odense, Dänemark, 14. Januar 2019 – Das ganze Spektrum an Einsatzmöglichkeiten mobiler Robotik können LogiMAT-Besucher dieses Jahr am Stand von Mobile Industrial Robots (MiR) entdecken (Halle 7, Stand C71). Vom 19. bis 21. Februar 2019 zeigt der dänische Marktführer dort seine Roboter mit verschiedensten Aufsatzmodulen in Aktion. Außerdem stellt MiR eine neue Version des Flottensteuerungssystems MiRFleet vor, die für ein noch benutzerfreundlicheres Roboter-Handling sorgt. „Mit unseren autonomen mobilen Robotern erschließen wir immer neue Anwendungsbereiche in der Intralogistik“, erklärt Thomas Visti, CEO von Mobile Industrial Robots. „Auf der LogiMAT zeigen wir die vielfältigen Möglichkeiten, mit denen unsere Roboter interne Transportprozesse bereits heute effizienter machen. So sparen Unternehmen Kosten und Mitarbeiter haben wieder mehr Zeit für anspruchsvollere Aufgaben.“ Am Messestand können sich die Besucher von der Flexibilität und Selbständigkeit der kollaborierenden Roboter ...
Weiterlesen
Oberfränkische Innovation ermöglicht Roboterkalibrierung 4.0
preccon veranstaltet Workshop für die Mitglieder des Automobilnetzwerks ofraCar Martin Loch von preccon, (links) und Christian Meister von ofraCar neben einem Roboter mit iMS. (Bildquelle: @ ofraCar) Oberfränkische Innovation ermöglicht Roboterkalibrierung 4.0 preccon veranstaltet Workshop für die Mitglieder des Automobilnetzwerks ofraCar Was ist Roboterkalibrierung 4.0 und was bringt das den Unternehmen aus der Automobilindustrie? Diesem Thema widmete sich ein Workshop des Bayreuther Unternehmens preccon speziell für die Mitglieder des Automobilnetzwerks ofraCar. Neben theoretischem Wissen zeigte der Roboterspezialist auch, wie eine innovative Robotermesstechnik in der Praxis funktioniert. Ungeplanter Anlagenstillstand – in der roboterbasierten Fertigung geht damit nicht nur ein hoher Ertragsausfall einher. Hinzu kommen oft noch Zusatzkosten durch den Einsatz von Fachpersonal für die Fehlersuche und -behebung. Ebenso können Materialausschuss oder zumindest Qualitätsschwankungen sowie Lieferverzögerungen und enttäuschte Kunden die Folge sein. Auch die Teilnehmer des Workshops „Roboterkalibrierung 4.0“, den die preccon Robotics GmbH kürzlich gemeinsam mit dem Automobilnetzwerk ofraCar anbot, kennen ...
Weiterlesen
VIA Technologies und Lucid entwickeln gemeinsam ein neues branchenführendes VIA Edge AI 3D Developer Kit
Die integrierte AI-basierte Software- und -Hardwarelösung beschleunigt die Tiefenerkennungsfunktionen einer ganzen Palette von Endgeräten VIA Technologies und Lucid ermöglichen intelligente Digital Signage Lösungen (Bildquelle: copyright – VIA Technologies) Taipeh (Taiwan), 13. November 2018 – VIA Technologies, Inc., einer der führenden Anbieter hochintegrierter Embedded Plattform- und Systemlösungen, gibt seine Partnerschaft mit dem Startup Lucid bekannt, das sich mit Artificial Intelligence (AI)- gestützter Bilderfassung und -verarbeitung („AI Vision“) beschäftigt. Die Partner wollen so künftig immer mehr Dual- und Multi-Kamera-gestützte Endgeräte in den Bereichen Sicherheit, Einzelhandel, Robotik und autonome Fahrzeuge mit AI-basierten Funktionen zur Erfassung räumlicher Tiefe („Depth Sensing Capabilites“) versehen. Dank der in das VIA Edge AI 3D Developer Kit integrierten unternehmenseigenen 3D-Fusion-Technologie von Lucid, sind Sicherheits- und Überwachungskameras, Roboter, Drohnen und autonome Fahrzeuge jetzt in der Lage, präzise räumliche Tiefen- und 3D-Ansichten mit Doppel- oder Multi-Kamera-Setups zu erfassen. Gleichzeitig reduziert die Technik Kosten, Leistung und Platzbedarf im Vergleich zu bisherigen Hardwarelösungen ...
Weiterlesen