FAIE Weidezaunrechner
FAIE Weidezaunrechener für eine perfekte Weidesaison FAIE – Ihr Weidezaunprofi Damit Sie überall, zu jeder Zeit und von jedem Endgerät Ihren perfekten, maßgeschneiderten Weidezaun selbst zusammenstellen können, haben wir den FAIE Weidezaunrechner entwickelt. Nach 1 Jahr Entwicklungszeit und viel Kundenfeedback ist der Weidezaunrechner jetzt bereits seit einigen Monaten erfolgreich online. Tausende Zugriffe, viele erfolgreiche Bestellungen und zufriedene Kunden stimmen uns positiv – das heißt allerdings nicht, dass wir uns auf unseren Lorbeeren ausruhen! Der Weidezaunrechner wird ständig gewartet und Verbesserungsvorschläge seitens unserer Kunden werden, wo möglich, umgesetzt. Probieren Sie es doch selbst aus: Einfach unter www.faie.at/weidezaunrechner Weidezaundaten eingeben, die für Sie passenden Produkte auswählen und fertig ist Ihre individuelle Weidezaunanlage! Kontakt FAIE Handelsgesellschaft mbH Handelsstraße 9, A-4844 Regau Telefon: +43(0)7672/716-0 Fax: +43(0)7672/716-34 E-Mail: info@faie.at Internet: www.faie.at Europas umfangreichstes Versandprogramm für die Landwirtschaft seit 1964 Seit 1964 beschäftigen wir uns mit dem Katalogversand von landwirtschaftlichen Bedarfsartikeln. Seit also über 50 Jahren ...
Weiterlesen
Tierschutz in der Massentierhaltung
Artgemäß GmbH & Co. KG Das Thema „artgerechte Tierhaltung“ oder zumindest Tierschutz in der Massentierhaltung ist in der großen Politik angekommen, wie wir an der Tierwohl-Initiative des Bundesministers für Ernährung und Landwirtschaft sehen. Der anerkannte „NEULAND – Verein für tiergerechte und umweltschonende Nutztierhaltung e.V.“ mit Sitz in Berlin setzt hier schon seit 1988 hohe Maßstäbe. Dieser Verein mit seinem bekannten Logo lizenziert Betriebe, die sehr hohe Richtlinien für eine besonders artgerechte Tierhaltung, deren Verarbeitung und Vermarktung erfüllen. Nachdem Ende 2015 die regionale Neuland GmbH Produktvermarktungs Gesellschaft Insolvenz anmelden musste, stellten zwei ehemalige Aufsichtsräte dem Insolvenzverwalter ein überzeugendes Konzept vor und gründeten die Artgemäß GmbH & Co. KG. Bastian Ehrhardt und Martin Schulz, selbst NEULAND-Bauern, sorgten nicht nur für einen nahtlosen Übergang und Weiterbetrieb, sondern nahmen richtig Fahrt auf mit neuen Ideen und Konzepten für das Qualitätsfleischprogramm aus besonders artgerechter Tierhaltung. Das überzeugte auch den Großteil der bestehenden Kunden und angeschlossene ...
Weiterlesen
Fort- und Weiterbildung für Tierärzte
Nachweis der Wirksamkeit von Homöopathie bei Tieren (NL/8999860446) In der biologischen Landwirtschaft wird der Einsatz homöopathischer Arzneien in Europa explizit empfohlen: Sie sollen gegenüber der konventionellen Medizin bevorzugt werden, heißt es in entsprechenden EU-Bio-Verordnungen der Europäischen Kommission. Während Landwirte tagtäglich Erfolge mit der Homöopathie erfahren, suchen die Skeptiker nach wissenschaftlichen Beweisen. Wien (OTS) Vor diesem kontroversiellen Hintergrund haben die Österreichische Gesellschaft für Veterinärmedizinische Homöopathie (ÖGVH) und die International Association for Veterinary Homeopathy (IAVH) den Review von Döhring und Sundrum, erschienen im Dezember 2016 im Veterinary Record (1), im Sinne einer objektiven Berichterstattung kommentiert. Quelle: http://www.oegvh.at/index.php/forschung Die Fort- und Weiterbildung für Tierärzte“ aus München (www.fuwft.de) veranstaltet Fortbildungen und Weiterbildungen im Bereich der klassischen Homöopathie zur Zusatzbezeichnung Homöopathie (D, A, CH). Link: http://www.fortundweiterbildungfuertieraerzte.de/seminare/ Diese Pressemitteilung wurde im Auftrag übermittelt. Für den Inhalt ist allein das berichtende Unternehmen verantwortlich. Firmenkontakt Synergie Süd Bildungsgesellschaft mbH Joachim Fischer Postfach 750190 81331 München 49 (0) 89-74299203 ...
Weiterlesen
Talwiesenhof Agne landwirtschaftliche Emission mit 8% Zins p.a
Talwiesenhof Agne platziert erstes Emissionsangebot innerhalb von 8 Wochen „Wir wurden von den vielen Anfragen überrascht“ … lautet die Aussage vom Talwiesenhof Agne wegen der vielen Zeichnungsanfragen des ersten Emissionsangebotes aus dem Jahr 2013. Die ersten 4 Mio EUR wurden in Anteile zu je 200.000 EUR und einer Laufzeit zu 5 Jahren von zahlreichen Anlegern gezeichnet. Mit ausschlaggebend waren die guten Zahlen im abgelaufenen Wirtschaftsjahr per 30.6.2013. Der Gewinn hat sich gegenüber den Prognosen um weitere 6% erhöht und die Kosten der Bewirtschaftung konnten weiter gesenkt werden. Mit der ersten Erlösen aus der Emission wurden das Fremdkapital reduziert um den Investoren eine erstrangige Sicherheit im Bezug auf Ihre Investition zu bieten. Ein weitere Schritt waren die ersten umfangreiche Käufe von landwirtschaftlichen Betrieben, welche aufgrund des Strukturwandels zum Verkauf standen. Durch die Investitionen in den kommenden beiden Jahren in landwirtschaftliche Betriebe, Windkraft, Holzwirtschaft, Milchviehhaltung und Rindermast werden die Erlöse weiterhin steigen ...
Weiterlesen
„Kopfschlächter“: Hochaktueller Zeitzeugenroman über den alltäglichen Wahnsinn des Schlachtens
10 % Rinderblut, 90 % Druckerschwärze, 100 % Hart 10 % Rinderblut, 90 % Druckerschwärze, 100 % Hart – Ab sofort im Aavaa Verlag erhältlich Köln.- Mit seinem Debütroman „Kopfschlächter – Die sieben Todsünden“ schickt Tristan vom Wahn den Leser in eine Welt voll Blut und Tod – den Schlachthof. Brutal und schonungslos geschildert, erwartet hier in sieben Kapiteln unzählige Nutztiere ein qualvolles Ableben durch den Protagonisten Hartmut. Als Kopfschlächter ist er der Mann mit dem Bolzen, den der deutsche Autor auch nach Feierabend nicht ruhen lässt: Entpuppt sich Hartmut doch als bizarrer Zeitgenosse, der kapitelweise auch seine Mitmenschen auf des Schlächters Bank führt. Gespickt mit zahlreichen Hintergrundinformationen gibt der Roman einen glasklaren Einblick in die organisierte Massenschlachtung – das Lebewesen als Produkt. Dabei hebt Tristan vom Wahn weder den moralischen Zeigefinger noch präsentiert er Lösungsmöglichkeiten für den alltäglichen Wahnsinn in den Schlachthöfen dieser Welt. Vielmehr spiegelt er in seinem ...
Weiterlesen
Gucci setzt auf Nachhaltigkeit
Erste Taschenkollektion mit Rainforest-Alliance-Certified-Leder (ddp direct) Der heutige Tag markiert einen Meilenstein in der Modebranche: Das weltbekannte und renommierte italienische Modehaus Gucci wird in Zusammenarbeit mit Livia Firth, Schöpferin der „Green Carpet Challenge“, eine Taschenkollektion einführen, deren Leder von Rainforest-Alliance-Certified-Rinderfarmen stammt. Das nachhaltig erzeugte Leder aus dem brasilianischen Amazonasgebiet, gepaart mit der Ästhetik Guccis, erfüllt Firths Anspruch, mit Glamour und Ethik den Kreis der Nachhaltigkeit weiterzudrehen. „Die häufigste Ursache für Abholzung im Amazonasgebiet ist die Rinderzucht“, sagt Sabrina Vigilante, Direktorin der Strategic-Initiatives-Abteilung bei der Rainforest Alliance. „Guccis neue Linie setzt ein leuchtendes Beispiel in der Modebranche. Es zeigt, dass es möglich ist, Leder in einer Weise herzustellen, die der Umwelt und den ländlichen Gemeinden zu Gute kommt, während die humane Haltung der Tiere ebenfalls Beachtung findet und gefördert wird“, so Vigilante weiter. Das Leder der neuen Taschenkollektion stammt von den Fazendas São Marcelo Ltda., eine Gruppe von vier Ranches im ...

Weiterlesen