RFID für Schmuck
Entscheidungskriterien für Transponder-gestützte Warenauszeichnung in Schmuck-Handel und Schmuck-Industrie RFID-Etikett von eXtra4 mit UHF-Transponder zur Auszeichnung von Schmuck Birkenfeld, 02.01.2019. Der Einsatz von RFID bei der Auszeichnung von Schmuck bedeutet gegenüber Barcode-Etiketten grundsätzlich ein Mehr an Zeit und Kosten. Der Preis von RFID-Etiketten für Schmuck liegt bis zu zehnmal höher als der herkömmlicher Etiketten. Ebenfalls deutlich teurer kommen RFID-fähige Etikettendrucker. Außerdem muss bei der Etikettierung wesentlich mehr Sorgfalt investiert werden. Bezahlt macht diesen Mehraufwand die stark verbesserte Überwachung des Schmuck-Bestands. Unter Kosten-Nutzen-Aspekten betrachtet, ist der Einsatz von RFID deshalb zunächst für Schmuck im oberen Preissegment zu rechtfertigen. Dort amortisieren sich Zusatzkosten bereits bei Halbierung der Verlustrate durch „Schwund“. Inventur – permanent statt jährlich Den hohen Kosten von RFID muss häufige Nutzung gegenüberstehen. Wenn sämtliche Bewegung von Schmuckstücken lückenlos überwacht wird, reduziert sich „Schwund“ automatisch. Die extrem schnelle Erfassung ganzer Laden mit Schmuck macht dies möglich. Erfolgt Inventur täglich, mehrfach täglich, z.B. ...
Weiterlesen
RFID für die Schmuck- und Uhren-Branche
Ferdinand Eisele GmbH präsentiert RFID für das Luxus-Segment RFID von Ferdinand Eisele für Luxusuhren Ferdinand Eisele hat in Zusammenarbeit mit einem High-Class-Juwelier gezielt für den Handel im Luxus-Segment das RFID-System „smaRT))connect“ erstellt. Bei „smaRT))connect“ handelt es sich um ein Software-Modul, das an ein Warenwirtschaftssystem angekoppelt wird. Erfolgreich praktiziert wurde die Kooperation bisher mit SAP Business One. Grundsätzlich möglich ist eine Verbindung aber mit jeder Warenwirtschaft, deren Daten offen zugänglich sind, ob branchenspezifisch oder branchenneutral, spielt dabei keine Rolle. Durch den Modul-Charakter von „smaRT))connect“ sind keinerlei Eingriffe in die Warenwirtschaft selbst notwendig, was den Aufwand für die Software-Integration überschaubar hält. Systemverständnis als Schlüssel zum RFID-Erfolg Die entscheidende Voraussetzung für den Erfolg eines RFID-Projekts ist nicht die Technik allein. Zentraler Faktor ist vielmehr die Fähigkeit und Bereitschaft eines Interessenten zur Innovation. Erst wenn alle betroffenen Bereiche wie Lagerhaltung, Präsentation, Verkauf und Reparatur willens sind, ihre Organisationsstrukturen dem Niveau eines RFID-Systems anzupassen, kann ...
Weiterlesen
Neue Web-Präsenz von Hypersoft vorgestellt
Informationsportal und Online-Shop (NL/4992736871) Die Hypersoft GmbH, der renommierte Hersteller von Kassen- und Automatensystemen aus Hamburg, stellte kürzlich eine neue Internet-Präsenz vor. Das auf einem Shop-System aufbauende Portal soll Partnern und Endkunden des seit Jahren am Markt agierenden Soft- und Hardwareanbieters in erster Linie als Informationspool rund um das gesamte Portfolio dienen. Es ist aber auch durchaus möglich, über diese neue Internetseite Preisangebote einzuholen und Bestellungen auszulösen. Nachdem Hypersoft erst kürzlich auf der Internorga in Hamburg erfolgreich neue Produkte im Bereich der Kassensoft- und hardware und mit den Produktsegmenten Automatensysteme und Komponenten für den Automatenbau sogar einen ganz neuen Unternehmensbereich vorgestellt hat, wartet das hanseatische Unternehmen nun kurz darauf mit einer Verbesserung in ihrer Kundeninformation und -kommunikation auf. Im Hypersoft Online-Shop können sich Kunden und Partner auf eine einfache Art und Weise einen Überblick über das beachtliche Produktportfolio des norddeutschen Systemhauses verschaffen. Darüber hinaus bietet das neue Web-Portal nützliche Detailinformationen ...
Weiterlesen
Hypersoft GmbH stellt integriertes Automatenkonzept vor
Kassensystemhersteller erweitert Leistungsportfolio (NL/9811827543) Die Hypersoft GmbH, Spezialist für vernetzte Kassensysteme, wird Anfang 2016 ein neuartiges Automatenkonzept in den Markt einführen. Die unter dem Begriff HyperCHARGE geführte Produktreihe ist für den Einsatz im SB-Betrieb konzipiert und soll in einer vernetzten Umgebung den Zahlungsprozess an hoch frequentierten Kassenstationen vereinfachen und beschleunigen. Die skalierbare Automatenlösung bietet dabei vielfältige Austattungsvarianten. HyperCHARGE verfügt auf Wunsch z.B. über einen Touchscreen, ein RFID-System einen Banknotenrecycler oder einen Zusatzhopper für erhöhten Kleingeldbedarf oder Wertmarken. Das innovative Gehäusedesign fügt sich darüber hinaus elegant und sicher in bestehende Gebäudestrukturen ein und kann an die Corporate Identity des Kunden angepasst werden. Die Hamburger Hypersoft GmbH bringt Anfang 2016 eine neue Produktreihe auf dem Markt. Als einer der führenden Anbieter für Kassensysteme bietet Hypersoft seit seiner Gründung innovative und praxisgerechte Kassenlösungen für die Gastronomie und das Ticket-Management an. Mit der neuen HyperCHARGE Produktreihe wird der Kassensystem-Spezialist nun auch zum Anbieter von ...
Weiterlesen
Ist RFID ausgereift für die Schmuck- und Uhren-Branche?
Ferdinand Eisele GmbH präsentiert erstmals RFID-Technologie für das Luxus-Segment RFID mit smaRT))connect für das Luxus-Segment bei Schmuck und Uhren Birkenfeld, Februar 2014. Ferdinand Eisele hat in Zusammenarbeit mit einem High-Class-Juwelier gezielt für den Handel im Luxus-Segment das RFID-System „smaRT))connect“ erstellt. Bei „smaRT))connect“ handelt es sich um ein Software-Modul, das an ein Warenwirtschaftssystem angekoppelt wird. „smaRT))connect“ ist also keine eigenständige Software, sondern benötigt als Voraussetzung für ihren Einsatz ein professionelles Warenwirtschaftssystem. Erfolgreich praktiziert wurde die Kooperation bisher mit SAP Business One. Grundsätzlich möglich ist eine Verbindung aber mit jeder Warenwirtschaft, deren Daten offen zugänglich sind, ob branchenspezifisch oder branchenneutral, spielt dabei keine Rolle. Durch den Modul-Charakter von „smaRT))connect“ sind keinerlei Eingriffe in die Warenwirtschaft selbst notwendig, was den Aufwand für die Softwareintegration überschaubar hält. Systemverständnis als Schlüssel zum RFID-Erfolg Die entscheidende Voraussetzung für den Erfolg eines RFID-Projekts ist nicht die Technik allein. Zentraler Faktor ist vielmehr die Fähigkeit und Bereitschaft eines ...
Weiterlesen