Heuschnupfen – So haben Sie die Allergie im Griff!
Heuschnupfen – eine lästige Plage, die Körper und Seele belastet. (Bildquelle: © Fotolia/Sandor Jackal) Etwa 15 Prozent der Deutschen reagieren auf Pollen und leiden unter Heuschnupfen – laut einem Bericht des Robert Koch Instituts. Die Ursachen für die allergische Reaktion, sind vielfältig: es kann durch eine Überreaktion auf ein zu steriles Umfeld zurückgeführt werden oder auf die Belastungen in der Luft -Feinstaub, Abgase und vieles mehr -, die in Großstädten und Industriegebieten deutlich zu hoch sind, geschoben werden. Natürlich kann auch eine genetische Veranlagung Schuld daran sein, dass die körpereigene Abwehr verrückt spielt. Heuschnupfen ist nicht nur lästig. Er stresst auch den Körper, macht müde, der Kopf fühlt sich dick an, die Leistungsfähigkeit nimmt deutlich ab. Wer Tabletten nun mit Tabletten, Nasenspray oder Augentropfen gegen die Symptome angeht, muss mit Nebenwirkungen rechnen, die es manchmal in sich haben – Schlappheit, trockener Mund, Schwindel oder Durchfall, um nur einige zu nennen. ...
Weiterlesen
Frühjahrsputz: Wir kehren den Winter aus!
Winter raus, Frühling rein: So machen Sie sich den Frühjahrsputz leichter. (Bildquelle: © pictworks/FOTOLIA) Der Frühling naht und für viele ist das eine willkommene Gelegenheit, für eine Grundreinigung der eigenen vier Wände. Mit unseren Tipps und Tricks gelingt der Frühjahrsputz garantiert. Und denken Sie daran: Wer ausmistet und sich von Dingen trennt, lebt hinterher befreiter und mit deutlich mehr Platz! Die wichtigste Voraussetzung, damit das Reinemachen auch gelingt, sind die entsprechenden Putzmittel griffbereit zu haben. Selten braucht es dazu spezielle Reiniger – die sind meist teuer und bringen nicht mehr, als der klassische Haushaltsreiniger. Verwenden Sie saubere Lappen, die möglichst wenig fußeln. Reinigungsmitteln sollten Sie nicht zu großzügig einsetzen, denn die Tenside – die waschaktiven Substanzen – verschmieren häufig und verfälschen das Ergebnis. Grundsätzlich gilt: – Säubern Sie jeden Raum nacheinander. – Beginnen Sie bei den schmutzigen Arbeiten und enden bei der Reinigung des Fußbodens. – Machen Sie sich gute ...
Weiterlesen
GfG informiert: Warum gute Raumluft so wichtig ist
http://www.gfg24.de Gesundes Wohnen sollte jedem am Herzen liegen. Besonders bei Neubauten, die in der Regel luftdicht gedämmt sind, muss deshalb auf optimale Raumluftqualität geachtet werden. Ist das nicht der Fall, kann es schnell zu gesundheitlichen Beschwerden kommen. Norbert Lüneburg, Geschäftsführer der GfG Hoch-Tief-Bau GmbH & Co. KG war hiervon lange Zeit selber betroffen. Der Korkboden in seinem Schlafzimmer dünstete aus. Besonders im Frühjahr war die Konzentration der gesundheitsgefährdenden Stoffe sehr hoch. Dies hatte zur Folge, dass der komplette Boden herausgerissen und neu verlegt werden musste. So etwas ist nicht nur ärgerlich und kostet Geld, sondern kann besonders im Hinblick auf die Gesundheit zu einem echten Problem werden. Laut einer Studie des Umweltbundesamts halten wir uns rund 80 – 90 % des Tages in geschlossenen Räumen auf. Ein gesundes Raumluftklima ist somit von oberster Priorität. Das Erschreckende ist übrigens, dass nicht nur Altbauten, sondern eben auch besonders viele Neubauten von schlechter ...

Weiterlesen
Heizen, bis der Arzt kommt: Mit der trockenen Raumluft steigt die Ansteckungsgefahr
Grippewelle im Anmarsch – Luftfeuchte schützt wirksam vor Infektionen Eine Raumluftfeuchte zwischen 40 und 60 Prozent ist optimal (Bildquelle: Condair) Garching, Februar 2018. Die Grippewelle steht wieder einmal vor der Tür – und offenbart ein Land, das sich in Geimpfte und alle anderen teilt. Die einen sind guten Mutes, gegen die virale Bedrohung gerüstet zu sein, der Rest hofft, die nächsten kritischen Wochen ohne Infektion zu überstehen. Zwei Aspekte finden dabei wenig Beachtung: 1. Die Grippeimpfung schützt nur etwa 45 Prozent der Geimpften, am schlechtesten die Risikogruppen der Jüngsten und der Ältesten. 2. Die Möglichkeit, die Viren auf dem Übertragungsweg in der Luft unschädlich zu machen! Dafür genügt es, die Luftfeuchtigkeit im Winter auf 40 bis 60 Prozent zu halten. Bei dieser mittleren Raumluftfeuchte werden die Grippeviren in kürzester Zeit inaktiviert und verlieren ihre Ansteckungsfähigkeit (siehe Infokasten I) – ein natürlicher Infektionsschutz, frei von Nebenwirkungen. Die Schutzwirkung der Luftfeuchtigkeit löst ...
Weiterlesen
Neurodermitis: Darauf sollten Menschen mit der chronischen Hautkrankheit im Winter besonders achten
Neurodermitis – Die Zahl der Erkrankungen hat in den letzten Jahren stark zugenommen (Bildquelle: © FOTOLIA/Gina Sanders) Die Haut ist der Spiegel der Seele, doch manchmal spielt das größte Organ des Menschen einfach verrückt. Die Zahl der Menschen mit Neurodermitis hat in den letzten Jahren stark zugenommen und auch immer mehr Kinder sind von der nicht ansteckenden Hautkrankheit betroffen. Die Begleiterscheinungen sind Rötungen, leichter bis sehr starker Juckreiz, Hautschwellungen, nässende und gleichzeitig schuppige Hautstellen. Die Auswirkungen von Neurodermitis können in manchen Fällen sogar eine psychische Beeinträchtigung mit sich ziehen. Die Ursachen für die chronisch entzündliche Hautkrankheit sind bis heute nicht eindeutig geklärt. Auch nicht, durch was die in Schüben auftretenden Symptome ausgelöst werden. Sogenannte Trigger können beispielsweise Lebensmittelunverträglichkeiten, aber auch stressige Lebensphasen sein. Und auch eine genetische Disposition kann das Auftreten von Neurodermitis begünstigen. Einen großen Einfluss scheinen die Witterung und der Lebensraum zu nehmen. Beispielsweise leiden in Nordeuropa etwa ...
Weiterlesen
Weihnachten: Verschenken Sie Gesundheit für Ihre Liebsten!
Verschenken Sie zum Fest der Liebe doch einfach mal Gesundheit! (Bildquelle: © Fotolia/Vulcanus) Nur noch wenige Tage bis Heiligabend und Sie sind noch auf der Suche nach dem passenden Geschenk? Es soll Freude machen, langlebig und im besten Fall sogar sinnvoll sein. Was kann es Schöneres geben, als den Menschen, die man liebt, zu Weihnachten etwas für die Gesundheit zu schenken? Luftbefeuchter und Luftwäscher sind ideale Geschenke, mit denen Ihre Liebsten endlich mal wieder entspannt und gesund durchatmen können. Vom Einsteigermodell bis zum Profigerät möchten wir Ihnen ein paar unserer Produkte ans Herz legen: Ein günstiges Einsteigermodell in das Thema Luftbefeuchter und Luftreiniger, erhalten Sie mit dem Stylies ORION VERDUNSTER. Hiermit erzielen Sie sowohl eine optimale Befeuchtung, als auch eine sehr gut gereinigte Raumluft in Räumen bis zu 50m2. Ein integrierter Ventilator zieht die trockene und verschmutzte Luft durch wassergetränkte, antibakteriell behandelte Verdunster-Filterkassetten. Der Ionic Silver Cube wirkt zusätzlich mit ...
Weiterlesen
Für ein besseres (Lebens-)Klima: Venta befeuchtet, wäscht und reinigt Ihre Luft
Mit einem Luftwäscher oder Luftreiniger sorgen Sie im Großraumbüro für gute Luft. (Bildquelle: © fotolia / contrastwerkstatt) Während draußen die Temperaturen fallen, werden in den Innenräumen die Heizungen immer weiter aufgedreht. Doch so gut sich das wohlig warme Klima im ersten Moment auch anfühlt, es kann für die Gesundheit zu einer echten Belastungsprobe werden. Durch die Wärme verdunstet der Feuchtigkeitsanteil in der Luft und ein trockenes Raumklima entsteht. Gerade durch die neusten Bauweisen mit isolierten Außenwänden und Fenstern, findet kein natürlicher Luftaustausch mehr statt. Dies kann nicht nur zu empfindlicher Haut, elektrostatisch aufgeladenen Haare und brennenden Augen führen, sondern auch zu gereizten Schleimhäuten und Atemwegen, die Sie dann vor Viren, Bakterien und Keimen nicht mehr gut schützen können. Die Anfälligkeit für Erkältungen steigt. Und auch Schlafstörungen kommen häufig erschwerend hinzu. Nicht nur für Allergiker und Asthmatiker ist diese Luft eine Gefährdung der Gesundheit. Machen Sie sich gute Luft Aber ein ...
Weiterlesen
Tipps für Bauherren: Schimmel von Anfang an vorbeugen
www.gfg24.de Die kalte Jahreszeit kommt immer näher und mit ihr auch die Gefahr von Schimmelpilzbildung. Ist der Schimmel einmal im Haus, können sich seine Sporen in der Raumluft des gesamten Hauses verteilen, was sich negativ auf die Gesundheit der Hausbewohner auswirken kann. Dies kann insbesondere für Kinder, Senioren und Menschen mit empfindlichen Atemwegen zu ersten Beeinträchtigungen führen. Das passiert besonders schnell, wenn die Feuchtigkeit in die Bauteile eindringt. Die GfG Hoch-Tief-Bau Gesellschaft ist Experte für massives und frei geplantes Bauen im Großraum Hamburg. Sie arbeitet eng mit Industriepartnern zusammen, um sowohl bei der Herstellung der Bauteile als auch deren Verarbeitung den bestmöglichen Feuchtigkeitsschutz zu gewährleisten. Bei sachgemäßer Bauausführung besteht – bei der richtigen Lüftung des Hauses – keinerlei Schimmelgefahr für das Haus. Wer auch bei der Lüftung auf Nummer sichergehen möchte, für den kann zusätzlich ein zentrales und fest eingebautes Klimasystem eine dauerhafte Lösung sein. Hierzu können die erfahrenen Planer ...

Weiterlesen
Erkältungszeit: Mit diesen Tipps schützen Sie sich daheim und im Büro vor Ansteckung
Erkältungszeit: Mit ein paar einfachen Tricks können Sie sich schützen. (Bildquelle: © JackF/FOTOLIA) Winterzeit ist Erkältungszeit. Ob im Büro, Zuhause oder unterwegs: Die Gefahr, sich anzustecken, lauert überall. Wir haben für Sie ein paar Tipps zusammengestellt, mit denen Sie sich schützen können. Draußen fallen die Temperaturen und die Erkältungssaison bricht langsam an. Wenn man bedenkt, dass allein die Keime eines Niesers bis zu 40 Meter zurücklegen können, ist die Frage erlaubt, ob man sich überhaupt vor Ansteckung optimal schützen kann. Kann man, wenn Sie ein paar unserer Tipps beherzigen: – Desinfektion: Sie lauern auf Türgriffen im Büro, Haltegriffen in der U-Bahn, auf der Computer-Tastatur oder dem Kollegen am Tisch gegenüber – Viren und Keime. Waschen Sie Ihre Hände regelmäßig und vergessen Sie dabei den Handrücken und die Finger-Zwischenräume nicht. Idealerweise haben Sie zusätzlich ein Desinfektionsmittel parat, das auch Zwischendurch zum Einsatz kommen kann. – Wechselduschen: Der rasche Wechsel von heiß ...
Weiterlesen
Gesundes Raumklima: Komfortprodukte von De’Longhi sorgen für Wohlfühlatmosphäre in den eigenen vier Wänden
(Neu-Isenburg, Oktober 2017) – Nachts zu Hause, tagsüber im Büro und zwischendurch in Geschäften und Restaurants – die meiste Zeit unseres Lebens verbringen wir in Innenräumen. Deshalb ist ein gesundes Raumklima wichtig. Es steigert das Wohlbefinden und unterstützt das körperliche und geistige Leistungsvermögen. Passend zum kommenden Winter hat De’Longhi mit dem neuen Keramikheizer, Konvektor und Luftbefeuchter innovative und leistungsstarke Geräte geschaffen, die sich dank ihres modernen, formschönen Designs nahtlos in jeden Raum integrieren. Der Keramikheizer ist besonders leise und überzeugt mit einer geringen Staubbelastung auch Allergiker. Der Konvektor punktet mit einer effizienten Wärmeverteilung und begeistert optisch durch sein superschlankes Design. Trockener Raumluft wirkt der Luftbefeuchter entgegen und reduziert dank Microcloud Technology lästige Bakterien – für eine optimale Raumluft in den eigenen vier Wänden. Wenn das vorhandene Heizsystem nicht mehr ausreicht oder kurzfristig Wärme benötigt wird, kommen sie zum Zug: mobile Heizgeräte. Sie spenden an kalten Tagen schnell dort Wärme, wo ...
Weiterlesen
Tipps für Bauherren: Schlafzimmerplanung bietet viele Optionen
www.gfg24.de Das Schlafzimmer ist – besonders für Eltern – einer der wichtigsten Räume im Haus. Während Kinder oft neben ihren eigenen Zimmern auch Wohn- und Esszimmer in Beschlag nehmen, ist das Schlafzimmer – neben dem Ruhepol in der Nacht – auch oft der Rückzugsort für Eltern am Tag, indem sie mal eine Pause von dem Trubel im restlichen Haus machen können. Aus diesem Grund sollte die private Wohlfühl-Oase gut geplant sein. Hier gibt es viele verschiedene Möglichkeiten: Die gängigste Variante ist, das Schlafzimmer in der oberen Etage einzuplanen und es mit genügend Schränken und Stauraum auszustatten, um die Kleidung unterzubringen. Dort sind Bad und Kinderzimmer in der Nähe und man kann leicht den Überblick behalten. Doch auch begehbare Kleiderschränke und Ankleidezimmer, die direkt an das Schlafzimmer angrenzen, erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Der Vorteil dieser Lösung ist mehr Platz zu haben, um Kleidung und Accessoires zu verstauen, ohne das Schlafzimmer ...

Weiterlesen
Reine Innenraumluft – ein hochsensibler Bereich im Gesundheitswesen
Mit doppelter Kraft sorgen die Plasma-Luftreiniger zuverlässig für gesunde Luft. (Bildquelle: © Fotolia / greentronic) Eine große Aufgabe von Krankenhäusern, Altenheimen, aber auch Kindergärten ist der Bereich Hygiene. Sie beinhaltet alle Maßnahmen, die der Gesunderhaltung des Menschen dienen. Sie erstrecken sich auch auf Raumluftzustände, wie Feuchte, Temperatur, Luftdruck, Feinstaubpartikel, Schwebeteilchen. Sie müssen ständig überprüft und eingehalten werden, um z.B. Allergien oder Krankheitsübertragungen durch Pilze und Bakterien zu verhüten. Hygiene ist unverzichtbar. Wenn man eine Pflegeeinrichtung, ein Krankenhaus oder einen Kindergarten betritt, kommt einem oftmals abgestandene, verbrauchte Luft, wie z.B. Uringeruch und verschmutzte Raumluft mit unsichtbaren Mikroorganismen, Mikropartikeln, Gasen und Gerüchen entgegen. Dies ist nicht nur unangenehm, sondern unhygienisch. Daher sollte reine und gesunde Luft durch kontrollierte Hygiene selbstverständlich sein. Besonders bei Kindern, geschwächten und alten Menschen arbeitet das Immunsystem weniger gut als bei kräftigen, gesunden Menschen. Gefilterte, und gesäuberte Luft setzt heilsame, gesundheitserhaltende Impulse und schenkt neue Lebensqualität. Dank modernster ...
Weiterlesen
Saubere Raumluft im intelligent vernetzten Zuhause – Presseinformation der myGEKKO | Ekon GmbH
Durchatmen im Smart Home: Dicke Luft war gestern Mit dem MyGEKKO Slide lässt sich die Raumluftqualität optimal regeln (Bildquelle: myGEKKO | Ekon GmbH) Wer eine Verbesserung seines Wohnkomforts mithilfe von Smart Home-Anwendungen plant, denkt in der Regel nicht als erstes an eine Optimierung der Wohnraumluft. Zu Unrecht: Denn ein gesundes Zuhause für die ganze Familie sollte eigentlich im Interesse aller liegen. Hinzu kommt, dass frische Luft nicht nur für das menschliche Wohlbefinden wichtig ist. Eine gute Durchlüftung beugt zum Beispiel einer Schimmelbildung vor oder schützt die Bausubstanz vor unter Umständen teuren Schäden durch zu hohe Feuchtigkeit. In einem smarten Zuhause können Nutzer also zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen: Sie schonen ihre Gesundheit und ihren Geldbeutel. „Heute werden Wohnungen und Häuser maximal gedämmt, energetisch saniert und generell so gebaut, dass Energie gespart und die Umwelt geschont wird. Gleichzeitig werden Verbraucher dank moderner Hausautomationssysteme zu aktiven Energiemanagern. Mit einer Smart Home-Lösung ...
Weiterlesen
TÜV Rheinland: Gute Luft fördert die Leistungsfähigkeit
Quellen von Luftbelastung aufzuspüren, ist oftmals Detektivarbeit für Experten / Nicht immer sind Schadstoffe Auslöser für Beschwerden / Außenluft ist meist weniger belastet als Innenraumluft Köln, 28. April 2017. Büro, Produktionshalle oder Werkstatt – viele Arbeitnehmer verbringen den größten Teil des Tages in geschlossenen Räumen. Ist die Luft in den Arbeitsräumen verbraucht, mit Schadstoffen oder unangenehmen Gerüchen belastet, wirkt sich das negativ auf die Mitarbeiter und ihre Gesundheit aus: Es kann zu Beschwerden wie Reizungen der Atemwege, brennenden Augen, Kopfschmerzen oder Müdigkeit kommen. Die Leistungsfähigkeit sinkt und die Fehlerhäufigkeit steigt an. „In der Produktion ist der Umgang mit Schadstoffen durch die Gefahrstoffverordnung und die Arbeitsplatzgrenzwerte umfassend geregelt. Mit einer Gefährdungsbeurteilung sind mögliche Belastungen durch Gefahrstoffe zu identifizieren und es sind geeignete Schutzmaßnahmen umzusetzen. In Büros gilt die Arbeitsstättenverordnung, zudem veröffentlicht das Umweltbundesamt Innenraumrichtwerte. Klagen Mitarbeiter über Beschwerden, muss der Arbeitgeber den Ursachen nachgehen“, weiß Werner Lüth, Fachgebietsleiter Arbeitssicherheit bei TÜV ...

Weiterlesen
Sich etwas Gutes tun
Durch frische Luft der Frühjahrsmüdigkeit trotzen Ausgeruht aufgewacht. Gestärkt den Tag beginnen. (Bildquelle: © fotolia – drubig-photo) Die Tage werden länger, die Temperaturen steigen, der Körper muss sich und seine innere Uhr umstellen, was viel Kraft kostet. Ergebnis bei vielen Menschen ist zwischen März und Mai die Frühjahrsmüdigkeit. Man fühlt sich abgeschlagen, müde und gereizt. Ein ständiger Wechsel zwischen warm und kalt wirkt sich besonders bei wetterfühligen Menschen auf den Kreislauf aus. Besonders frische Luft und Schlaf zur richtigen Tageszeit schaffen Abhilfe. Früh schlafen gehen und früh aufstehen bewirken eine schnellere Anpassung an die veränderte Tageshelligkeit. In dieser Ruhephase sollte sich der Körper ganz auf die Regeneration und Stärkung des Immunsystems konzentrieren können, um sich möglichst intensiv zu erholen. Gesunde Raumluft ist nicht selbstverständlich, Schwebeteile in der Luft belasten das Immunsystem, der Körper muss aktiv arbeiten, um dagegenzuwirken. Da unter anderem durch Umwelteinflüsse, Nikotin und elektronische Geräte die Feinstaub-Konzentration im ...
Weiterlesen