Proindex Capital Invest über Quecksilber in Paraguay
Quecksilber gelangt in Paraguay vor allem durch die Müllverbrennung in die Atmosphäre – Andreas Jelinek klärt auf   Suhl, 12.11.2018. In dieser Woche beschäftigt sich Andreas Jelinek von der Proindex Capital Invest mit dem Quecksilber-Problem in Paraguay. „Quecksilber gelangt vor allem durch die Müllverbrennung, aber auch durch die Goldgewinnung in die Atmosphäre. Bis 2020 hat Paraguay nun beschlossen, das der Import von Quecksilber endgültig zu verbieten“, so Andreas Jelinek weiter. Quecksilber findet man auch in Alltagsgegenständen wie beispielsweise Batterien und Energiesparlampen. „Quecksilber ist hoch giftig und umweltschädlich. Hinsichtlich der immer zunehmenden Umweltverschmutzung ist ein Verbot von Produkten, die dieses Metall enthalten, zwingend notwendig. „Produkte, die vor allem Paraguay betreffen sind Leuchtstofflampen, Strahler, Batterien und Thermometer. Giftig und gefährlich wird das Metall, wenn es in die Umwelt gelangt. Dies geschieht unter anderem, wenn Menschen es nicht ordnungsgemäß entsorgen“, so Andreas Jelinek von der Proindex Capital Invest weiter. Bei der Goldgewinnung in ...
Weiterlesen
Neue Quarzglas-Abdeckung macht Herstellung von UV-LEDs effizienter
Verfahren von Tanaka verhindert Risse und verringert den Ausschuss und die Kosten bei Halbleiterlasern und Sensoren für das autonome Fahren SKe-Lid von außen mit Keramikgehäuse nach Aufbringen der Dichtung Tanaka hat mit der Auslieferung von SKe-Lid begonnen, einer neuartigen Scheibe aus Quarzglas mit Gold-Zinn-Dichtung zur Abdeckung von Leuchtdioden für tief-ultraviolettes Licht. Solche LEDs geben für das Auge unsichtbares Licht mit Wellenlängen zwischen 250 und 280 Nanometer ab, das sich insbesondere zur Desinfektion von Wasser in der Industrie oder zur Desinfektion von Luft etwa in Kliniken eignet. UV-LEDs werden schon bald herkömmliche Lampen ersetzen, die das umweltschädliche Quecksilber enthalten. Ein kritisches Bauteil dieser UV-LEDs ist der Deckel aus transparentem Quarzglas, der das Innere schützen und gleichzeitig möglichst viel Licht durchlassen soll. Als Dichtung dient eine Legierung aus Gold-Zinn, die sehr langlebig ist. Allerdings kommt es beim Verbinden des Metalls mit herkömmlichem Quarzglas und dem Keramikträger öfters zu Rissen im Glas und ...
Weiterlesen
Wie gefährlich sind Quecksilber-Emissionen aus Kohlekraftwerken?
16. VDI-Konferenz „Messung und Minderung von Quecksilber-Emissionen“ am 13. und 14. April 2016 Ein heimlicher Umweltskandal oder viel Aufhebens um Fakten, die den Fachleuten seit langem bekannt sind? Zu Jahresbeginn fanden Print- und TV-Medien um die Quecksilber-Emissionen deutscher Kohlekraftwerke viel Aufmerksamkeit. Erstmals seitdem sprechen die Protagonisten dieser Diskussionen nun gemeinsam auf einer Veranstaltung: am 13. und 14. April 2016 auf der VDI-Konferenz „Messung und Minderung von Quecksilber-Emissionen“. Der zweitägige Dialog dürfte Gelegenheit bieten, die Diskussion zu versachlichen. Auslöser der intensiven Berichterstattung zu Jahresbeginn war die aktuelle Studie des Ökopool-Instituts für Ökologie und Politik aus Freiburg. Im Auftrag der grünen Bundestagsfraktion untersuchte das Institut den Ist-Zustand in deutschen Steinkohle- und Braunkohlekraftwerken. Das Resultat: Mit Quecksilber-Emissionen von jährlich 7 Tonnen sei Deutschland Spitzenreiter in Europa, zudem seien die Kraftwerke für rund 70 Prozent der gesamten Emissionen des gefährlichen Schwermetalls in Deutschland verantwortlich. Dipl.-Ing. Christian Tebert vom Ökopool-Institut – einer der Referenten der ...

Weiterlesen
Gelbgold ist der Klassiker unter den Edelmetallen
Verlobungsringe, Trauringe und Schmuck aus Gelbgold kann man bei Kodega individuell zusammenstellen. Verlobungsring aus Gelbgold Gelbgold ist und bleibt der Klassiker unter den Edelmetallen bei der Schmuckherstellung. Zwar werden auch andere Materialien immer beliebter, werden jedoch an den Status des Gelbgoldes nicht heran kommen. Die Farbe von Gelbgold reicht von hellgelb bis zu gelborange. Gelbgold ist durch ihren hohen Erkennungswert weltweit mit Abstand die beliebteste Goldfarbe. Bei Kodega findet man eine sehr große Auswahl an Schmuckstücken aus Gelbgold. In Anbetracht der Tatsache, dass am 14.02. Valentinstag ist, wäre eine schöne, individuelle Kleinigkeit aus Gelbgold doch sehr passend. Für Verliebte bietet der Shop auch eine große Auswahl individuell gefertigter Verlobungsringe , Hochzeitsringe und Ringpaare aus Gold und vielen anderen Edelmetallen. Feingold (oder Gold 999/) in seiner reinsten Form ist zu weich für die Schmuckfertigung und eignet sich nicht als Ehering da es innerhalb kürzester Zeit beschädigt würde. Daher wird Gold mit ...
Weiterlesen
Haaranalysen – nur etwas für Dopingfahnder?
Borken (29.05.2012). „Nein, sicher nicht. Alle Menschen können von Haaranalysen profitieren“, so zugespitzt, aber mit einem wahren Kern blickt Apothekerin Schulz-Geldmacher von der Cordula Apotheke aus Borken über den Fall eines Jan Ullrich und den Sport hinaus. Die Wissenschaftler sind sich einig, dass in den Haaren Substanzen über Monate hinweg nachzuweisen sind. „Das gilt aber nicht nur für die Aufputschmittel der Sportprofis, sondern ohne Einschränkungen auch für chemische Elemente, beispielsweise Zink, Calcium, Selen und die giftigen Schwermetalle. Quecksilber und Arsen bringt sich -im Gegensatz zu Drogen- aber vermutlich niemand absichtlich in den Körper. Die gesundheitlichen Schäden, kurz- und langfristig, können aber mindestens genauso drastisch sein.“ führt die Apothekerin aus. Haare wirken als Frühindikator und können bereits Alarm schlagen, bevor Blutwerte auffällig sind oder organische Schäden diagnostiziert werden müssen. Nahrungsmittel, Trinkwasser und viele Dinge des täglichen Lebens können giftige Schwermetalle enthalten. „Gerade jetzt besonders wichtig: Sommerzeit ist nicht nur Radsportzeit, sondern ...
Weiterlesen
Der Mythos vom „gesunden Fisch“
Empfehlung zum regelmäßigen Fischverzehr ist in mehrfacher Hinsicht bedenklich Pressemitteilung zum Europäischen Tag der Meere am 21.Mai 2012 Fisch ist angeblich so gesund. Wegen seiner Omega 3 Fettsäuren, Jod, Selen und Vitamin D raten sowohl die Deutsche Gesellschaft für Ernährung, als auch Krankenkassen und Ernährungsmediziner zu ein bis zwei Fischmahlzeiten pro Woche. Doch diese generelle Empfehlung hält Lars Gorschlüter, Vorstand des SAVE Wildlife Conservation Fund, für verantwortungslos: „Wir wissen, dass unser Fischkonsum neben all den bekannten positiven Eigenschaften auch etliche Risiken birgt: Sowohl für unsere Gesundheit, als auch für das ökologische Gleichgewicht der Meere.“ Was die Fisch-Befürworter verschweigen: Tatsächlich enthält Fisch nicht nur wichtige Öle, Vitamine und Spurenelemente, sondern auch Gifte: wie Dioxine, Schwermetalle und Antibiotika. Wirklich lebensbedrohlich für den Mensch aber ist in vielen Fischen die hohe Konzentration an Quecksilber. Das norwegische Institut für Wasserforschung Niva stellte in einer Studie fest, dass der Quecksilbergehalt in norwegischen Süßwasserfischen in wenigen ...

Weiterlesen