Labforward veroeffentlicht eine App fuer regulierte Labore: Die Signature-Workflows-App fuer labfolder
Berlin, 23.07.2019: Regularienkonformes Arbeiten ist im Labor von groeßter Bedeutung, aber die Einholung der notwendigen Unterschriften kann den Prozess und die Produktivitaet beeintraechtigen. Labforward hat mit der Einfuehrung der neuen Funktion „Signature Workflows“ eine Loesung entwickelt, die das Validieren von Eintraegen in Verbundprojekten vereinfacht. Bei Projekten im Labor, die eine komplexe inhaltliche Ueberpruefung erfordern, ist ein einfaches Validierungssystem nicht ausreichend. Das Feedback vieler Wissenschaftler zeigte, dass der Ablauf von Prozessen besonders ineffizient wurde, wenn viele Unterschriften eingeholt werden mussten, um Ergebnisse und Berichte zu validieren. Weiterhin kann eine Beteiligung mehrerer Personen und intransparente Prozesse den Arbeitsablauf erheblich verlangsamen. Um dieses Problem zu loesen, hat Labforward eine zusaetzliche Option zu ihrer aktuellen „Sign & Witness-Funktion“ auf der ELN-Plattform labfolder geschaffen. Ziel der neuen „Signature Workflows App“ ist es, die Funktionen von Sign & Witness einen Schritt weiter zu bringen. Durch die groeßere Freiheit bei der Anpassung von Ablaufen und die groeßere ...
Weiterlesen
Labforward veroeffentlicht eine App fuer regulierte Labore: Die Signature-Workflows-App fuer labfolder
Berlin, 23.07.2019: Regularienkonformes Arbeiten ist im Labor von groeßter Bedeutung, aber die Einholung der notwendigen Unterschriften kann den Prozess und die Produktivitaet beeintraechtigen. Labforward hat mit der Einfuehrung der neuen Funktion „Signature Workflows“ eine Loesung entwickelt, die das Validieren von Eintraegen in Verbundprojekten vereinfacht. Bei Projekten im Labor, die eine komplexe inhaltliche Ueberpruefung erfordern, ist ein einfaches Validierungssystem nicht ausreichend. Das Feedback vieler Wissenschaftler zeigte, dass der Ablauf von Prozessen besonders ineffizient wurde, wenn viele Unterschriften eingeholt werden mussten, um Ergebnisse und Berichte zu validieren. Weiterhin kann eine Beteiligung mehrerer Personen und intransparente Prozesse den Arbeitsablauf erheblich verlangsamen. Um dieses Problem zu loesen, hat Labforward eine zusaetzliche Option zu ihrer aktuellen „Sign & Witness-Funktion“ auf der ELN-Plattform labfolder geschaffen. Ziel der neuen „Signature Workflows App“ ist es, die Funktionen von Sign & Witness einen Schritt weiter zu bringen. Durch die groeßere Freiheit bei der Anpassung von Ablaufen und die groeßere ...
Weiterlesen
Zulieferer unter Qualitätskontrolle
Abgesicherte Energie-Beschaffung Foto: stock.adobe.com / maho (No. 6120) sup.- Das Qualitätsmanagement von Handelsunternehmen oder Produktionsbetrieben darf sich nicht nur auf die internen Abläufe beziehen. Auch die Logistik und die geschäftlichen Strukturen von Partnern oder Zulieferern gehören auf den Prüfstand und sollten den eigenen Ansprüchen ans Controlling gerecht werden. Dabei muss beispielsweise die konstante Produktgüte von Materialien oder Bauteilen ebenso gewährleistet sein wie die Zuverlässigkeit bei Terminierungen. Andernfalls drohen Stillstände oder Produktionsausfälle, die zwar extern verursacht wurden, aber trotzdem enormen Schaden sowie einen Vertrauensverlust bei den eigenen Kunden anrichten können. Höchste Maßstäbe an Geschäftspartner müssen heute vor allem beim Umgang mit Daten angelegt werden. Hier kann z. B. der Fehler eines externen Web-Administrators folgenreicher sein als Versäumnisse in der firmeneigenen IT-Abteilung. Es gibt jedoch noch einen Bereich, bei dem hohe Qualitätskriterien für geschäftliche Beziehungen gelten müssen: Gemeint ist der Einkauf von Wärmebrennstoffen bei Energielieferanten – ein Beschaffungsposten also, ohne den praktisch ...
Weiterlesen
VQC auf Wachstumskurs – Sachverständige gesucht
www.vqc.de Der Verein zur Qualitäts-Controlle am Bau e.V. (VQC) befindet sich seit Jahren auf Wachstumskurs. Die Sachverständigen-Organisation mit Sitz in Göttingen hat seit seiner Gründung im Jahr 2005 mehr als 20.000 Ein- und Zweifamilienhäuser während der Bauphase kontrolliert, alleine im vergangenen Jahr besuchten die VQC-Sachverständigen mehr als 3.200 Baustellen. Der VQC ist damit Deutschlands meist gefragte, Sachverständigen-Organisation im Bereich von Qualitätskontrollen an Ein- und Zweifamilienhäusern. Um der bundesweit wachsenden Nachfrage nach einer zertifizierten Qualitätskontrolle von Ein- und Zweifamilienhäusern nachkommen zu können, sucht der VQC e.V. ständig neue Sachverständige auf freiberuflicher Basis. Gesucht werden Bau-Ingenieure sowie Architekten mit Berufserfahrung. Besonders gefragt sind Freiberufler, die in der Region rund um Greifswald, Stralsund, Rostock und Lübeck tätig werden möchten. Aber auch für andere Regionen Deutschlands werden immer wieder Sachverständige gesucht. Nähere Infos unter www.vqc.de Bewerbungen an den VQC-Vorsitzenden Udo Schumacher-Ritz auch direkt an bewerbung@vqc.de. Der Verein Zur Qualitäts-Controlle am Bau e.V. wurde 2005 ...

Weiterlesen
Sicherheit ist Pflicht! Rauchmelder auch bei selbstgenutztem Wohneigentum VQC-News fasst die aktuelle Situation für Sie zusammen
www.vqc.de Rauchmelder (Bildquelle: @Redaktion Rauchmelder Lebensretter) Vielleicht sind Sie bald stolzer Besitzer Ihres neuen Eigenheims. Das Bauprojekt wurde erfolgreich abgeschlossen. Dank einer kompetenten Baufirma und der Qualitätskontrolle durch einen unabhängigen VQC-Sachverständigen ist alles gut gelaufen. Dann beginnt für Sie und Ihre Familie ein ganz neuer Lebensabschnitt. Doch die Sicherheit beim Hausbau geht noch weiter. Was viele nicht wissen: Auch im selbst bewohnten Eigenheim besteht die Pflicht, Rauchmelder zu installieren. Planen Sie diese also von Anfang an mit ein. Lesen Sie hier einige zusammenfassende Informationen zu diesem wichtigen Thema. Sinn und Zweck der Rauchmelder Wenn es auch sehr selten ist und keiner damit rechnet, dass im Haus ein Feuer ausbrechen könnte, so liegt der Nutzen eines Rauchmelders doch auf der Hand. Das Problem mit dem Feuer besteht nämlich ganz besonders während des Schlafes. Im wachen Zustand, wird der Brandgeruch meist sehr schnell wahrgenommen. Schlafen jedoch die Haus-Bewohner, ist es um ein ...
Weiterlesen
CreaLog auf der Erfolgreiches Contactcenter 2017: Speech Analytics für Contact und Service Center
(Mynewsdesk) München/Hanau, im November 2017 – Bereits zum elften Mal fand Mitte November in Hanau die Veranstaltung „Erfolgreiches Contactcenter“ statt. Dabei trafen sich im dortigen Congresspark über 100 Führungskräfte aus dem Bereich Kundenservice mit Technologie- und Lösungs-Experten, um sich über den digitalen Customer Care der Zukunft auszutauschen. In einem Fachvortrag zum Thema Speech Analytics zeigte CreaLog auf, wie über eine automatisierte Gesprächsanalyse und Verschriftung wichtige Erkenntnisse über Kundenbedürfnisse gewonnen werden können. Verborgene Schätze im Contactcenter heben Die automatisierte Gesprächstranskription (Voice-to-Text) und eine nachfolgende Analyse (Speech Analytics) bietet Contactcentern einen echten Mehrwert, dienen die daraus gewonnenen Erkenntnisse doch der Verbesserung des Kundenservice auf gleich mehreren Ebenen: Von der Dokumentation über die Qualitätskontrolle und -sicherung bis hin zur operativen Steuerung und Analyse profitieren faktisch alle Bereiche der Serviceorganisation. Dabei ist die CreaLog-Technologie in der Lage, echte Dialoge aus Festnetz und Mobilfunk zu verarbeiten und als gut verständlichen Text zu verschriften. Besondere Herausforderungen ...
Weiterlesen
Qualitätskontrolle bei der Heizöl-Bestellung
Tankwagentechnik entscheidet über Lieferzuverlässigkeit Foto: Fotolia / Tanja Esser (No. 5919) sup.- In vielen Wohngebäuden mit Ölheizung sorgt eine Tankfüllung heute wesentlich länger für Raumwärme und warmes Wasser als noch vor einigen Jahren. Der Grund: effizientere Heiztechnik, bessere Wärmedämmung und auch ein bewussterer Umgang der Heizungsnutzer mit Energie. Ist der Tank dann trotzdem irgendwann leer, macht die Nachbestellung stets eine beträchtliche Investition erforderlich, die nicht ohne Vorsichtsmaßnahmen getätigt werden sollte. Denn die Heizkostenersparnis wegen des geringeren Energiebedarfs kann durch einen unnötig teuren Brennstoffeinkauf teilweise wieder zunichte gemacht werden. Deshalb ist es wichtig, dass das Heizöl mit Hilfe uneingeschränkt funktionsfähiger Liefertechnik und einer korrekt arbeitenden Zähleranlage vom Fahrzeug des Händlers in den Tank des Käufers gelangt. Sobald der Tankwagen vor dem Haus steht und die Abdeckung der Mess- und Abgabevorrichtungen geöffnet wird, hat der Kunde mehrere Optionen für diese Qualitätskontrolle: Er sollte sich zunächst von der Eichgültigkeit der Zähleranlage überzeugen. Die ...
Weiterlesen
Kollaborierende Lösungen im Fokus von Produktion und Montage
Cobots und Kontaktaufbau: Universal Robots zieht erfolgreiche Bilanz zur Motek 2017 München/Stuttgart – 06. November 2017 – Wenn das Who“s who der Automatisierungsbranche auf der Motek zusammenkommt, darf Universal Robots natürlich nicht fehlen. Der dänische Pionier im Bereich kollaborativer Robotik präsentierte dort in diesem Jahr erneut einem branchenübergreifenden, industriellen Fachpublikum die neuesten Lösungen für die Produktions- und Montageautomation. Nach besucherstarken Tagen in Stuttgart zieht der weltweite Marktführer gemeinsam mit seinen Technologie- und Entwicklungspartnern zum Ende des Messejahres eine erfolgreiche Bilanz: „Unser Fazit fällt rundum positiv aus“, sagt Helmut Schmid, Geschäftsführer der Universal Robots (Germany) GmbH und General Manager Western Europe. „Im Zentrum unseres Messeauftritts standen Gesamtlösungen aus unserem Ökosystem Universal Robots+. Mit dem gewählten Konzept wollten wir vor allem die Flexibilität und Einfachheit unserer Roboter zum Ausdruck bringen. Und das direkte Feedback auf der Messe hat uns darin bestätigt: Kleine und mittlere Unternehmen sind sich zunehmend der Tatsache bewusst, dass ...

Weiterlesen
Qualitätskontrolle von Brennstoff-Lieferanten
Preistransparenz und Beratungskompetenz im Fokus sup.- Viele Energieverbraucher klagen über unübersichtliche Preisangaben und unklare Tarifstrukturen ihres Versorgungsunternehmens. Vermisst werden oft auch praktische Online-Portale oder andere Beratungsmöglichkeiten zum Energiesparen. Solche Orientierungshilfen sind zumindest für die Nutzer von leitungsunabhängigen Brennstoffen leicht zu finden. Wer z. B. mit Heizöl, Flüssiggas oder Holzpellets heizt, sollte sich von einem Unternehmen mit dem RAL-Gütezeichen Energiehandel beliefern lassen. Diese Anbieter haben sich dazu verpflichtet, ihre Preistransparenz und die Beratungskompetenz ihrer Mitarbeiter regelmäßig durch externe Gutachter überprüfen zu lassen. Auf Service, Erreichbarkeit und Fachberatung wird bei den Händlern mit Gütezeichen ebenso Wert gelegt wie auf Produktgüte und Lieferzuverlässigkeit. Unter www.guetezeichen-energiehandel.de lassen sich alle Brennstoff-Lieferanten auflisten, die sich dieser aufwändigen Qualitätskontrolle kontinuierlich unterziehen. Die Website bietet darüber hinaus Infos und praktische Tipps zur Energieeffizienz beim Heizen. Supress Redaktion Ilona Kruchen Kontakt Supress Ilona Kruchen Alt-Heerdt 22 40549 Düsseldorf 0211/555548 redaktion@supress-redaktion.de http://www.supress-redaktion.de

Weiterlesen
Tichawa Vision mit Gold ausgezeichnet
Vision Systems Design 2017 Innovators Award: Spezialist für hochpräzise CIS-Sensoren erhält renommierten Preis für VDCIS-Industriescanner Dr. N. Tichawa (m), GF Tichawa Vision, Gewinner Vision Systems Design 2017 Innovators Award Friedberg / Chicago, 5. April 2017. Tichawa Vision hat bei der diesjährigen Verleihung des Vision Systems Design Innovators Award die Auszeichnung „Gold“ für den neuen VDCIS-Industriescanner gewonnen. Der VDCIS, ein hochpräziser CIS (Contact Image Sensor) für die industrielle Qualitätskontrolle, hat die Jury durch seine herausragenden Eigenschaften und hohe Innovationskraft überzeugt. Dr. Nikolaus Tichawa, Geschäftsführer von Tichawa Vision nahm den Award im Rahmen der Automate 2017, der größten Fachmesse für Automatisierungstechnik in Nordamerika, persönlich entgegen. VDCIS überzeugt durch herausragende Eigenschaften Tichawa Vision erhält den renommierten Preis für sein jüngstes Produkt, den VDCIS-Industriescanner: DER VDCIS ist speziell für die Oberflächeninspektion von Lebensmittel- und Blisterverpackungen sowie Erzeugnissen aus Glas, Holz, Metall, Plastik und Keramik konzipiert. Das Besondere: Der VDCIS steigert den Arbeitsabstand vom Prüfling ...
Weiterlesen
Energiehändler unter Qualitätskontrolle
Fremdüberwachung ohne Ankündigung Grafik: Supress (No. 5707) sup.- Die RAL-Gütezeichen nach dem Prädikatssystem des Deutschen Instituts für Gütesicherung und Kennzeichnung e. V. sind nicht nur ein wichtiges Verbraucherschutzinstrument, sondern sie unterstützen auch das Kostenmanagement von Unternehmen und Gewerbebetrieben. Damit Produkte bzw. Dienstleistungen mit dem Gütezeichen ausgezeichnet werden können, müssen sie erfolgreich eine strenge und fortwährende Überprüfung der Angebotsqualität und der Geschäftsbedingungen bestehen. Fehlinvestitionen und wirtschaftliche Rückschläge durch ungeeignete Zulieferer oder Dienstleister lassen sich vermeiden, weil die RAL-Kennzeichnungen auch da Transparenz herstellen, wo das eigene Controlling keinen Zugang hat. Ein gutes Beispiel für diese erweiterte Güteüberwachung ist der Energiehandel. Bei den Lieferanten von Heizöl, Flüssiggas, Holz- und Kohlebrennstoffen sowie von Dieselkraftstoffen können die neutralen Sachverständigen, die regelmäßig die Einhaltung der Prüfbestimmungen begutachten, nicht nur die Produktgüte und die Lieferzuverlässigkeit kontrollieren. Im Rahmen der Prüftermine für das RAL-Gütezeichen Energiehandel muss ihnen auch Zugang zur Verwaltung, zu den Lagern und zum Fuhrpark sowie ...
Weiterlesen
Beverly lässt Messeherzen höher schlagen
Hamilton Bonaduz AG zeigt sich mit dem Verlauf der BrauBeviale zufrieden Die BrauBeviale war für die Hamilton Bonaduz AG erneut ein großer Erfolg Wie auch in den vergangenen Jahren zog der Messestand der Hamilton Bonaduz AG auf der BrauBeviale viele Fachbesucher an. Das Interesse der Experten galt vor allem dem mobilen Sauerstoffmessgerät Beverly. „Beverly wurde in enger Zusammenarbeit mit Brauereien entwickelt und orientiert sich somit exakt an deren Anforderungen“, erklärt Dr. Knut Georgy, Senior Market Segment Manager Process Analytics bei Hamilton. Das transportable Sauerstoff-Messgerät zeichnet sich durch eine einfache und schnelle Qualitätskontrolle an jeder beliebigen Stelle im Brauprozess aus. Dank des robusten Designs, der einfachen Bedienung sowie Wartungsfreundlichkeit eignet es sich ideal für die rauen Anforderungen in Brauereien. „Das Messgerät arbeitet mit dem Sauerstoffsensor VisiFerm DO und bietet speziell kleinen und mittleren Brauereien höchste Leistungsfähigkeit zu einem fairen Preis. Aufgrund dessen konnten wir bereits auf der Messe viele Besucher in ...
Weiterlesen
Energie-Einkauf mit Qualitätskontrolle
Gütezeichen sichert Mess- und Befülltechnik Foto: Fotolia / vschlichting (No. 5644) sup.- Wenn die Wärmeenergie per Tankwagen angeliefert wird, muss zwischen Käufer und Anbieter ein gutes Vertrauensverhältnis bestehen. Denn die Zähleranlagen, die die Liefermenge erfassen und damit Basis für die Abrechnung sind, befinden sich nicht am Tank des Kunden, sondern am Fahrzeug des Energiehändlers. Funktionsfähigkeit und Messgenauigkeit dieser Zähler können vom Verbraucher weder überprüft noch beeinflusst werden. Das gilt auch dort, wo es sich beim Abnehmer der Energie um ein Unternehmen oder einen Gewerbebetrieb handelt. Selbst an größeren Industrie-Standorten, deren interne Produktionsprozesse einer lückenlosen Qualitätskontrolle unterliegen, bleibt beim Bezug von transportablen Brennstoffen wie Heizöl oder Flüssiggas nur die Hoffnung auf zuverlässige Mess- und Befülltechnik in fremder Hand. Diese Lücke im Controlling wiegt umso schwerer, je höher der Bedarf an leitungsunabhängigen Energieträgern ausfällt. Gerade beim energieintensiven Einsatz industrieller Prozesswärme beeinflussen schon kleine Ungenauigkeiten in der Mengenerfassung maßgeblich die Bilanz. Aber auch ...
Weiterlesen
Qualitätsprüfung am Bau vom unabhängigen Experten VQC
www.vqc.de Wenn es um die Prüfung und Abnahme eines gebauten Hauses geht, kommt es immer wieder zu Streitigkeiten zwischen Bauherr und Bauunternehmen über die fachgerechte Ausführung der Arbeiten und die Beseitigung von Baumängeln. In vielen Fällen erkennt der Bauherr die Fehler nicht einmal, da ihm die Fachkompetenz zur Beurteilung des Baumangels und eines evtl. daraus entstehenden Schadens fehlt. Und schon gerät der Traum vom Eigenheim zum Alptraum. Der VQC – Verein für Qualitäts-Controlle am Bau e.V. ist als eine der führenden Sachverständigenorganisationen Deutschlands darauf spezialisiert, Verarbeitungsfehler während der Bauphase zu entdecken und dadurch eine zeitnahe Nachbesserung durch die ausführenden Unternehmen zu ermöglichen. Einer von bundesweit über 30 VQC-Sachverständigen führt während der einzelnen Bauabschnitte mehrere Begehungen durch, erstellt Prüfprotokolle, Prüfberichte und führt einen Luftdichtheitstest durch. Die unabhängige Qualitätskontrolle vermittelt Bauherren am Ende der Bauzeit das gute Gefühl, in einem rundum sicheren und gesunden Zuhause zu wohnen. Informationen zur unabhängigen Qualitätsprüfung am ...

Weiterlesen
Tipps für Bauherren: Qualitätskontrolle vom unabhängigen Sachverständigen
www.vqc.de Ein Hausbau ist Vertrauenssache. Auch wenn der Bauherr das Bauunternehmen seiner Wahl beauftragt hat, so bleibt trotz aller guten Referenzen und Empfehlungen ein wenig ungutes Bauchgefühl übrig; denn der Bauherr weiß, dass bei einem Hausbau Einiges schiefgehen kann. Sowohl die Materialien als auch die Ausführung der einzelnen Gewerke muss genau aufeinander abgestimmt sein. Die wenigsten Bauherren sind in der Lage, Fehler bei der Bauausführung zu erkennen, so dass Probleme wie z.B. undichte Fenster oder Türen erst später auftreten. Dann ist der Ärger mit dem Bauunternehmen vorprogrammiert. Damit es nicht soweit kommt, bietet der VQC – Verein zur Qualitäts-Controlle am Bau e.V. als bundesweit tätige, unabhängige Vereinigung von Bausachverständigen, für Bauherren eine qualifizierte Bauprüfung an. Selbst kleinste Fehler werden aufgespürt und wenn möglich nicht nur mit dem Bauherrn, sondern auch mit Bauleitern und Handwerkern zwecks Nachbesserung – möglichst noch während der Bauphase – besprochen. Dadurch ist es möglich, Fehler, Unstimmigkeiten ...

Weiterlesen