Zeeland Refinery setzt zukünftig auf GDOT-Software von AspenTech
Mit der neuen dynamischen Optimierungssoftware Aspen GDOT plant die niederländische Ölraffinerie die Lücke zwischen Planung und Disposition zu schließen Zeeland Refinery mit Hauptsitz in Vlissingen, Niederlande (Bildquelle: @Zeeland Refinery) München, 8. Mai 2019 – Zeeland Refinery, ein niederländisches Joint Venture der Ölgesellschaften Total und Lukoil in Westeuropa, setzt zukünftig in seiner Raffinierie die dynamische Optimierungssoftware Aspen GDOT™ von Aspen Technology ein. Zum Einsatz kommt Aspen GDOT zunächst in den Mitteldestillat-Produktionseinheit der Anlage. Dort soll sie eine gleichbleibende Produktqualität sicherstellen, die Produktion erhöhen und die Energieeffizienz steigern. Die dynamische Optimierungstechnologie Aspen GDOT ist Teil der Unified Production Optimization-Lösung von AspenTech. Sie unterstützt Raffineriebetreiber dabei, ihre Margen zu verbessern und ihre Planungs-, Terminierungsziele und Wirtschaftlichkeit mit dem täglichen Anlagenbetrieb in Einklang zu bringen. Aspen GDOT optimiert breite Bereiche in Raffinerien wie Mitteldestillatsystem, Naphtaverarbeitung, Rückstandsverarbeitung und H2-Netzwerke, indem es Advanced Process Control-Steuerungen für mehrere Prozesseinheiten in Echtzeit dynamisch koordiniert. Die in Aspen GDOT ...
Weiterlesen
Neuer Produktmanager für das LIMS WinLaisy
Laborinformationssystem WinLaisy Die Labor Software WinLaisy bekommt einen neuen Produktmanager. Jan Niemax ist seit Anfang 2019 für die Betreuung, Weiterentwicklung und Planung der LIMS-Software zuständig. Jan Niemax kommt aus dem wissenschaftlichen Laborumfeld und ist dadurch mit der Laborarbeit bestens vertraut. Sein bisheriges Arbeitsfeld war die Biologie. Dadurch ist bei ihm das Verständnis für die Vorgänge und Prozesse der Lebensmittel- und Prozessindustrie bereits gegeben. Als Produktmanager wird sich Herr Niemax intensiv mit dem Produkt WinLaisy beschäftigen und zusammen mit Kunden das Arbeiten im Labor unter die Lupe nehmen, um das LIMS-System noch besser auf die Bedürfnisse der Kunden abzustimmen. Das Labormanagement soll weiter optimal durch WinLaisy unterstützt werden Für die Planung der zukünftigen Entwicklungen wir Herr Niemax außerdem das Gesamtbild von Qualitätsmanagement Software und Laborautomation untersuchen. Insbesondere steht auch die sinnvolle Integration von Labor und Industrie 4.0 im Fokus, um Laborprozesse bestmöglich nach der Idee der Digitalisierung zu verbessern. Als Produktmanager ...
Weiterlesen
Top-Trends der Prozessindustrie 2019
Auf dem Weg zu höherer Anlagenzuverlässigkeit und Operational Excellence nimmt die digitale Transformation weiter Fahrt auf München, 17. Dezember 2019 – Machine Learning, KI und Predictive Analytik zählten im vergangenen Jahr zu den Top-Themen in der Prozessindustrie. Auch in 2019 weisen alle Trends in Richtung digitale Transformation. Aspen Technology, Inc. (NASDAQ: AZPN), Anbieter von Software zur Optimierung von Industrieanlagen, hat die Prognosen seiner Experten eingeholt. Druck aus Asien treibt APM 2.0 sowie neue Geschäftsallianzen an In der Öl- und Gasindustrie wird die digitale Transformation neben dem IIoT vor allem von der Raffinationsindustrie in Asien forciert. Unternehmen in Indien, Malaysia, Thailand, Indonesien und China treiben die Migration von neuen Technologien aggressiv voran, um sich vom traditionellen Wettbewerb in Europa abzusetzen. Im Mittelpunkt steht dabei die Visualisierung und Datenanalytik sowie das Ziel einen ganzheitlichen Einblick in die komplette Anlage zu gewinnen. Der wachsende Einsatz von Machine Learning-Technologien unterstreicht diesen Trend. „Die Steigerung ...
Weiterlesen
5 Tipps – damit Sie frei von Medienbrüchen werden
Medienbrüche schließen – Industrie 4.0 macht Routineaufgaben leicht und Komplexes übersichtlich Unternehmen legen Wert auf effiziente Arbeitsorganisation, um Betriebskosten niedrig zu halten und in allem dem Credo „Quick to Market“ zu entsprechen. Kein Mensch möchte Aufgaben doppelt und dreifach machen. Vor allem nicht, wenn der Grund ein leicht behebbarer Medienbruch im Unternehmen ist und sich daraus kontinuierliche Folgeprobleme ergeben, die immer wieder Mehrarbeit und Mehrkosten verursachen. Durchgängig konstante Arbeitsvorgänge, die zum Erfolg führen – das ist das ideale Arbeitsumfeld, in dem gute Arbeit gedeiht. Industrie 4.0 bringt Arbeitsorganisation und Fertigung in einer vernetzten Umgebung zusammen. Das bringt viele Vorteile. Fünf Tipps wie sie frei von Medienbrüchen werden, bringen Sie weiter. Stellen Sie Ihr Unternehmen erfolgreich auf Industrie 4.0 um. Tipp 1: Frei von manuell geführten Listen Menschen von Routineaufgaben befreien, so dass sie sich auf Komplexeres konzentrieren können. Denn Routine-Aufgaben sind meist stark strukturierte leicht ausführbare Fleißaufgaben, die sich in ...
Weiterlesen
NEU: DAS EIGENSICHERE GETAC F110G4-Ex – ZUGESCHNITTEN AUF DIE TÄGLICHEN HERAUSFORDERUNGEN VON MITARBEITERN IN BEREICHEN MIT HOHEM GEFAHRENPOTENZIAL
(Mynewsdesk) ROBUSTE TABLET-LÖSUNGEN VON GETAC UNTERSTÜTZEN DIE FORTSCHREITENDE DIGITALISIERUNG IN MIT RISIKEN BEHAFTETEN INDUSTRIEZWEIGEN Düsseldorf, 27. September 2018– Getac, ein Vorreiter auf dem Gebiet der robusten mobilen Computerlösungen für ein breites Spektrum unterschiedlicher Branchen, präsentiert ein Upgrade seines vollrobusten F110-Ex Tablet. Das Gerät eignet sich insbesondere für den Einsatz bei Energieerzeugern und -Versorgern, in Kraftwerken und in der Prozessindustrie wie Chemie und Pharmazie. Es ermöglicht eine sehr hohe Produktivität und ist darauf ausgelegt, die Digitalisierung in explosionsgefährdeten Umgebungen zu beschleunigen. Für die Energiewirtschaft und die Prozessindustrie mit ihren technologisch anspruchsvollen und auf Innovationen angewiesenen Branchen ist die digitale Transformation ein entscheidender Faktor. Sektoren wie die Öl- und die Gasindustrie kämpfen mit konstant hohen Risiken wie sehr rauen Arbeitsbedingungen und unvorhersehbaren ökologischen Veränderungen. Viele Anlagenbetreiber müssen gefährliche Offshore-Plattformen rund um die Uhr überwachen und werden mit den härtesten Arbeitsbedingungen und Risiken konfrontiert wie extremen Temperaturen, Lärm und gefährlichen Chemikalien. Jeder Ausfall ...
Weiterlesen
Ausblick 2018: Trends in der Prozessindustrie
Digitale Transformation, Maschinelles Lernen und Predictive Analytics ebnen den Weg zur Prozesstechnik 4.0 München – 13. Dezember 2017 – Steigende Rohstoffpreise, smartes Equipment, nachhaltige Werkstoffe und vernetzte Anlagen – auch im kommenden Jahr sieht sich die Prozessindustrie vor branchenübergreifende Herausforderungen gestellt. Die digitale Transformation verspricht hier echte Schützenhilfe, nicht nur bei der Steigerung der Anlageneffizienz, sondern auch in Sachen Profitabilität und Wettbewerbsfähigkeit. Aspen Technology, Inc. (NASDAQ: AZPN), Anbieter von Software zur Optimierung von Industrieanlagen, hat einen Blick auf die digitalen Trends der Branche für 2018 geworfen: – APM wird Wachstumstreiber der Anlagenoptimierung Der Trend bei der Instandhaltung heißt proaktiv statt reaktiv. Predictive („Was wird passieren?“) und Prescriptive Maintenance („Was muss geschehen, damit es nicht passiert?“) rücken in den Fokus von Anlagenbetreibern, um die Zuverlässigkeit ihrer Anlagen sicherzustellen, ungeplante Stillstandszeiten auf ein Minimum zu reduzieren und Kosten zu senken. Damit entwickelt sich die Instandhaltung von einer unkalkulierbaren und unkontrollierbaren Kostenstelle zu ...
Weiterlesen
Version 10.1 der aspenONE® Software jetzt mit Aspen Operator Training
Aspen HYSYS® Dynamics ermöglicht es, Störungen im Prozessbetrieb zu minimieren und Kosten durch eine ganzheitliche und dynamische Lebenszyklus-Simulation zu senken München – 27. November 2017 – Aspen Technology, Inc. (NASDAQ: AZPN), Anbieter von Software zur Optimierung von Industrieanlagen, kündigt die sofortige Verfügbarkeit von Version 10.1 der aspenONE® Software an. Die neueste Version der Software für Asset Performance Management, Engineering, Fertigung und Supply Chain unterstützt Unternehmen weltweit ein höheres Maß an Sicherheit und Zuverlässigkeit im Bereich Asset-Optimierung zu erreichen. Neu in der aspenONE Engineering Suite ist Aspen Operator Training. Das neue Modul ermöglicht es Anlagenbetreibern, Bedienerschulungssysteme mit Hilfe dynamische Lebenszyklus-Simulation einfacher und schneller online zur Verfügung zu stellen. Die Operator Training Simulator(OTS)-Lösung hält die Sicherheit über die gesamte Lebensdauer der Anlage hinweg aufrecht. Integriert in Aspen Operator Training ist Technologie der Inprocess Technology and Consulting Group. Zudem nutzt die Lösung Funktionalitäten des führenden dynamischen Prozesssimulators Aspen HYSYS® Dynamics. Anlagenbetreiber erhalten so ...
Weiterlesen
BP setzt weiter auf Prozessoptimierungslösungen von AspenTech
Mit der weltweiten Implementierung der Planungssoftware garantiert BP sichere, zuverlässige, effiziente und nachhaltige Betriebsabläufe Antonio Pietri, Präsident und CEO von AspenTech München – 15. November 2017 – Das Mineralölunternehmen BP, setzt weiter auf Lösungen von Aspen Technology, Inc. (NASDAQ: AZPN), Anbieter von Software zur Optimierung von Industrieanlagen. Sowohl die Lizenzvereinbarungen für die aspenONE® Engineering Suite als auch für die aspenONE® Manufacturing and Supply Chain Suite wurden erneuert. Im Rahmen dieser globalen Unternehmensvereinbarung kann BP auf die umfassende Produktpalette von AspenTech nutzen – darunter Lösungen zur Steuerung und Optimierung in der Verfahrenstechnik, der Supply Chain, im Prozessbetrieb sowie im Bereich APC. Der unternehmensweite Einsatz der Planungssoftware ermöglicht es BP, bei der Auslegung und im Betrieb von Raffinieren auf Preiszyklen und Energietrends zu reagieren, das Kapazitätsmanagement zu steuern und dadurch Gewinnmargen zu steigern. „Wir freuen uns auch in Zukunft zu den strategischen Partnern von BP zu zählen“, erklärt Antonio Pietri, Präsident und ...
Weiterlesen
Dangote standardisiert neue Raffinerie auf Aspen PIMS AO™
AspenTech liefert Optimierungssoftware für die Auslegung und den Lebenszyklus der größten einsträngigen Raffinerie der Welt München – 7. November 2017 – Die Dangote Group, der größte Mischkonzern in Westafrika und einer der größten auf dem afrikanischen Kontinent, standardisiert seine neue Raffinerie in Nigeria auf Aspen PIMS-AO™ von Aspen Technology, Inc. (NASDAQ: AZPN) und optimiert damit die wirtschaftliche wie betriebstechnische Planung der Anlage. Mit einer Kapazität von 650.000 Barrel/Tag entsteht derzeit in Lagos die größte Raffinerie Afrikas und die größte einsträngige Raffinerie weltweit. Zur Anlage gehören eine Hauptstoffanlage mit einer Jahreskapazität von 3 Mio. t sowie eine Polyethylenanlage und Erdgasverarbeitungseinrichtungen für 3 Mrd. Standardkubikfuß pro Tag. Das Erdgas wird über eine von der Dangote Group gebauten, 1.100 km langen Unterseepipeline angeliefert. Mit dem Neubau der Ölfraffinerie stärkt Dangote seine weltweite Präsenz und baut vor allem seine Kapazitäten bei der Weiterverarbeitung aus. Dabei setzt Dangote auf das branchenweit führende Optimierungsmodul Aspen PIMS-AO, ...
Weiterlesen
AspenTech stellt Version 10 der aspenONE® Software vor
Neue Version bietet mehr Optimierungsmöglichkeiten bei Konzeption, Betrieb und Instandhaltung von Anlagen ESRI Mapping in Aspen Petroleum Supply Chain Planner München – 6. Juni 2017 – Aspen Technology, Inc. (NASDAQ: AZPN), Anbieter von Software zur Optimierung von Industrieanlagen, kündigt die sofortige Verfügbarkeit von Version 10 der aspenONE® Software an. Die neueste Version der Software für Asset Performance Management, Engineering, Fertigung und Supply Chain unterstreicht die Entwicklung des Unternehmens im Bereich Asset-Optimierung. Die Software ermöglicht es Unternehmen, ihre Anlagen zu optimieren und die Rentabilität über die gesamte Lebensdauer zu steigern. Softwarepaket aspenONE Asset Performance Management Bestandteil der aspenONE-Version 10 ist aspenONE® Asset Performance Management (APM), die erste vollständige Suite zur Verwaltung von Standorten, Prozessen und Anlagen. Die neue APM-Lösung kombiniert über 30 Jahre Erfahrung der Prozessmodellierung mit Big Data Technologien für Echtzeitauswertungen und maschinellen Lernen und ermöglicht es, die Anlagenbetriebsdauer zu verlängern, Zuverlässigkeit und Lebensdauer der Anlage zu erhöhen, die Prozessleistung ...
Weiterlesen
AspenTech erwirbt Rechte an OTS-Framework Software von Inprocess
Der Operator Training Simulator schult Anlagenbetreiber in bewährten Verfahrensweisen für mehr Sicherheit und höhere operative Leistung München – 3. Mai 2017 – Aspen Technology, Inc. (NASDAQ: AZPN), Anbieter von Software zur Optimierung von Industrieanlagen, erwirbt Rechte an der Operator Training Simulator (OTS)-Framework Software der Inprocess Technology and Consulting Group. Einzelheiten wurden nicht bekannt gegeben. Das Beratungsunternehmen in Barcelona/Spanien unterstützt Betreiber von Öl- und Gasverarbeitungsanlagen, Raffinerien und Chemieanlagen mit technologischen Services. Mit der OTS-Software baut AspenTech seine Lösungen zur Asset-Optimierung in Industrieanlagen weiter aus und kommt der steigenden Nachfrage nach Technologien für Schulungen der Anlagenbediener nach. AspenTech kann nun eine komplette Produktpalette mit OTS-Software bieten. Dazu gehört auch eine Technologie, die Anlagenbetreibern und Schulungsleitern eine Endanwenderumgebung zur Verfügung stellt und die Verbindung zu verschiedenen, in der Anlage tatsächlich verwendeten Prozessleitsystemen ermöglicht. Die Technologie ergänzt und nutzt Funktionalitäten von Aspen HYSYS® und Aspen Plus®, die weltweit als virtuelle Anlagensimulatoren bei OTS-Systembereitstellungen genutzt ...
Weiterlesen
OPTIMIZE™ 2017: AspenTech untermauert Strategie zur Asset-Optimierung
Asset Performance Management Lösungen sowie Trends zu Asset Analytics, Ursachenanalyse, Mustererkennung und Machine Learning im Fokus der Konferenz OPTIMIZE 2017 von AspenTech in Houston München – 27. April 2017 – Aspen Technology, Inc. (NASDAQ: AZPN), führender Anbieter von Software und Services für die Prozessindustrie, untermauerte auf der OPTIMIZE™ 2017 (25. + 26. April, Houston), seine Strategie im Bereich Asset-Optimierung und präsentierte seine Asset Performance Management Lösungen. Beim zweijährlich stattfinden Kundenevent von AspenTech treffen sich Experten und Top-Manager führender Unternehmen der Prozessindustrie, um sich über Innovationen, Trends und Lösungsstrategien der Branche auszutauschen. Die Vortragsreihe im Bereich Asset Performance Management demonstrierte anschaulich wie Unternehmen in einem anspruchsvollen, industriellen Umfeld, eine konstant hohe Rendite über den kompletten Lebenszyklus von Anlagen-Assets erzielen – vom Entwurf über die komplette Betriebsdauer bis hin zur Instandhaltung. Betreiber erfahren wie sie die Zuverlässigkeit ihrer Anlagen erhöhen und einen nachhaltigen Wettbewerbsvorteil sichern. In einer von ARC Advisory Group moderierten ...
Weiterlesen
enowa AG verkauft kommunalen Geschäftsbereich argos
Zum 1. Januar 2017 hat die enowa AG ihren Geschäftsbereich Kommunal-Service mit der argos Produktfamilie an das Beratungshaus P3N AG verkauft. Damit konzentriert die enowa ihr Leistungsportfolio noch stärker auf den Versicherungs- und Industriesektor. Der Standort der argos bleibt weiterhin am Firmensitz der enowa in Rottendorf erhalten. „enowa schärft damit weiter ihr Profil. Wir richten unsere Kernkompetenzen strategisch noch stärker auf unsere Fokusbranchen aus: In der Prozessindustrie verfügen wir über mehr als 15 Jahre Expertise, in der Versicherungswirtschaft sogar über mehr als 20 Jahre“, erläutert Carsten Börner, Vorstand der enowa AG. In beiden Branchen sei die enowa als kompetenter und renommierter Partner bekannt: Mit ihrem speziellen Mix aus analogen und digitalen Fähigkeiten, hochspezialisierter SAP- und IT-Expertise, langjähriger Consulting- und Change Management-Erfahrung bringe sie erfolgreich Prozesse, Technologien und Menschen zusammen, so Carsten Börner. Darüber hinaus freue er sich, „dass wir mit dem Beratungshaus P3N AG einen Käufer gefunden haben, dessen Leistungsportfolio ...

Weiterlesen
Bundesweites Forschungsprojekt mit Fasihi-Beteiligung ausgezeichnet
Hugo-Junkers-Preis: Konsortium des Projekts CPPSprocessAssist auf Platz 3 in der Kategorie „Innovativste Allianz“ Ein bundesweites Forschungsprojekt unter Beteiligung des Ludwigshafener Software-Unternehmens Fasihi GmbH hat den dritten Platz der Kategorie „Innovativste Allianz“ im Wettbewerb um den Hugo-Junkers-Preis erreicht. Die Urkunde, auf der unser Prokurist Rolf Lutzer namentlich erwähnt ist, wurde jetzt in Magdeburg übergeben. Sachsen-Anhalts Minister für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung, Prof. Dr. Armin Willingmann, überreichte Urkunden an 15 Preisträger in fünf Kategorien eine Auszeichnung für ihre Innovationen „made in Sachsen-Anhalt“. Zusammen mit dem Juryvorsitzenden Prof. Mirko Peglow, technischer Geschäftsführer der Pergande Gruppe, übergab Willingmann symbolisch Preisgelder in Höhe von insgesamt 90.000 Euro. Der Namensgeber des Preises – Forscher, Ingenieur und Unternehmer Hugo Junkers – verwirklichte seine Visionen und damit grundlegende Erkenntnisse im Flugzeugbau u.a. in Dessau und Magdeburg. Seit 25 Jahren zeichnet Sachsen-Anhalt Unternehmer und Forscher für ihre Entwicklungen aus und die Historie zeigt, dass ein solcher Preis nachhaltig wirkt. ...
Weiterlesen
Ausblick 2017: Trends in der Prozessindustrie
Prozesssimulationssoftware, Echtzeit-Optimierung, Cloud und automatisierte Geschäftsprozesse auf dem Vormarsch München, 12. Dezember 2016 – Energie- und Rohstoffeffizienz, Modularisierung und Automatisierung – neben den Dauerthemen der Prozessindustrie sind für 2017 einige wichtige Entwicklung zu beobachten. Aspen Technology, Inc. (NASDAQ: AZPN), führender Anbieter für Software und Services für die Prozessindustrie, hat dazu die Prognosen vier seiner Experten in den wichtigsten Fachgebieten eingeholt. Die Top-Trends der Branche im Überblick: – Innovative Geschäftsprozesse gehören zu den Vorstandsthemen Jetzt ist die richtige Zeit um innovative Geschäftsprozess einzuführen. Unternehmen in der EPC-Industrie und ihren Kunden wissen, dass es in Zeiten rückläufiger Investitionsprojekte entscheidend ist Geschäftsprozesse zu automatisieren. Die Mehrheit der Unternehmen ist mit gegenwärtigen Lösungen unzufrieden: Viele nutzen auch bei komplexen Investitionsvorhaben Excel-Worksheets. Zu den wichtigsten Vorstandsthemen bei Auftraggebern in Öl-, Gas-, Chemie- und Engineering-Unternehmen wird 2017 daher eine bessere Unternehmensperformance bei Ausschreibungsverfahren und dem Front-End bei Projektabwicklungen gehören. „Die Implementierung von Kostenkalkulations-Software eröffnet zusammen mit ...
Weiterlesen