Schuhplus verlost 10 x 2 Freikarten für den Wildpark Lüneburger Heide
Übergrößen-Händler verschenkt Natur-Erlebnis 10 x 2 Freikarten zu gewinnen für den Wildpark Lüneburger Heide von schuhplus Der Wildpark Lüneburger Heide hat in seinen Gehegen auf 60 Hektar mehr als 1200 Tiere beheimatet. Hier gibt es unter anderem besonders seltene Tiere zu sehen wie den Sibirischen Tiger, den Vielfraß oder auch den Polarfuchs. In Deutschland lebende Wildtiere gilt es hier zu bestaunen wie beispielshalber Damwild, Eulen oder Wollschweine. Fachkundige Führungen gehören genauso zum Programm, wie die besonders interessanten täglichen Vorführungen wie zum Beispiel die Greifvogelflugshow oder die Fischotterfütterung. In den Streichelgehegen darf man den Ziegen ganz nah kommen und sich anschließend auf dem Abenteuerspielplatz austoben. Zusätzlich ist hier eine atemberaubende Natur zu bewundern. Diese Erlebniseinrichtung ist definitiv eine Top-Ausflugsadresse und eine tolle Erfahrung für die ganze Familie. Neu entsteht mit dem Baumwipfelpfad am und im Wildpark Lüneburger Heide eine Natureinrichtung, die Besuchern aller Altersgruppen und auch Menschen mit Handicap die heimische ...
Weiterlesen
Zur Flughunde-Invasion in Sambia mit Destination Afrika
Afrikas Fledermaus-Schau Ende Oktober, pünktlich zu Halloween, begeben sich im Kasanka Nationalpark in Sambia Millionen von Flughunden auf Nahrungssuche. Der Spezial-Reiseveranstalter Destination Afrika ermöglich eine exklusive Beobachtung des Spektakels aus 30 Metern Höhe – und rundet das Reisepaket mit Safaris inmitten einer ursprünglichen Natur ideal ab. Während die meisten afrikanischen Länder zu immer größeren Touristenmagneten avancieren, gilt Sambia als echter Geheimtipp für Abenteurer. Durch die fehlende Infrastruktur verwehrt sich die Region bis dato dem Massentourismus und bietet eine weitestgehend unberührte Natur, die sich über zahlreiche Nationalparks erstreckt. Einer davon ist der Kasanka Nationalpark, in dem Besucher im Herbst einem ganz besonderen Spektakel beiwohnen: der „Flughund ­Migration“, in deren Rahmen Millionen von Fledertieren zeitgleich auf Nahrungssuche in den hier wachsenden Stauden gehen. Flughunde aus 30 Metern Höhe beobachten Fast fühlt man sich bei dem Anblick wie in einem Vampirfilm: Bis zu zehn Millionen Palmflughunde machen sich Ende Oktober in den Mango- ...
Weiterlesen
Lieblingsort Natur: Geheimtipps für den Outdoorurlaub
Urlauber, Reiseleiter und Blogger erzählen von ihren persönlichen Favoriten Larissa Dien per Kajak unterwegs im Oman Hagen – 09. Juni 2019. „Ich bin am liebsten draußen.“ Für immer mehr Urlauber wird die Natur zum Lieblingsort. Wandern, Trekken, Rad fahren – die Lust auf Bewegung in den Bergen oder am Meer, aufs Abschalten fernab des Trubels, wächst. Und wo sind die besten Ziele fürs pure Naturerlebnis? Wikinger Reisen hat nachgefragt. Unter dem Motto „#lieblingsortnatur“ erzählen Urlauber, Reiseleiter und Blogger, wo es für sie einzigartig ist. Und warum … Larissa Dien, Instagrammerin Oman: Mein Lieblingsort für die Wanderreise mit Kajaktouren Mein Lieblingsort in der Natur sind die arabischen Fjorde in der omanischen Exklave Musandam. Die habe ich zu Fuß und mit dem Kajak erkundet. Eine Reise mal ganz ohne Smartphone, dafür mit jeder Menge Abenteuer und Erholung. Campen unter freiem Himmel, in die kleinsten Buchten paddeln, den Fjord von Gipfeln überblicken und ...
Weiterlesen
Neuausschreibung des Umweltpreises „Trophée de femmes 2020“
  „Trophée de femmes“ ist ein Umweltpreis der Umweltstiftung „Fondation Yves Rocher“, der Frauen mit außergewöhnlichem Engagement für die Natur und Umwelt unterstützt. Die Umweltstiftung „Fondation Yves Rocher“ schreibt den Umweltpreis für 2020 jetzt in Deutschland, der deutschsprachigen Schweiz und Österreich aus. Der Umweltpreis „Trophée de femmes 2020“ Die Umweltstiftung „Fondation Yves Rocher“ sucht Frauen, die sich um die Natur und Pflanzenwelt verdient gemacht haben. Frauen, die durch ihr außergewöhnliches Engagement für die Umwelt Bewegendes leisten. Oft agieren diese Frauen im Stillen und Verborgenen. Und das obwohl sie für die Natur und Artenvielfalt unserer Erde Großes leisten. Die Umweltstiftung „Fondation Yves Rocher“ fördert dieses Engagement mit dem internationalen Umweltpreis „Trophée de femmes“. Preisgelder im Wert von 18.000 € Der Umweltpreis „Trophée de femmes 2020“ ist wie folgt dotiert: 1. Preis: 10.000 €, 2. Preis: 5.000 €, 3. Preis: 3.000 €. Die Bewerbung Frauen aus Deutschland, Österreich und der deutschsprachigen Schweiz, ...
Weiterlesen
Rosenbaum-Forschung empfiehlt: Setzen Sie auf Qualität!
Michael Rosenbaum, Leiter und Gründer der Rosenbaum-Forschung, wendet sich dieser Tage mit einem offenen Brief an seine Kundinnen und Kunden sowie Freundinnen und Freunde der Rosenbaum-Forschung. Anlass ist die zunehmende Beliebtheit von Nahrungsergänzungsmitteln und das folglich immer größer und unübersichtlicher werdende Angebot dieser natürlichen Produkte zur Unterstützung des Wohlbefindens. Als Anbieter von Nahrungsergänzungsmitteln, der bei der Auswahl der Rohstoffe für seine Produkte und in der Produktion größten Wert auf Qualität legt, beobachtet Michael Rosenbaum voller Freude, dass immer mehr Menschen der sanften Kraft der Natur vertrauen. Sorge bereitet ihm jedoch, dass neben den Produzenten, die mit Qualitätsprodukten Menschen dabei unterstützen möchten, ein unbeschwertes und glückliches Leben zu führen, auch profitsüchtige Anbieter auf den Markt drängen. Sie locken die Verbraucher mit minderwertigen Massenprodukten zu niedrigen Preisen. Für Michael Rosenbaum steht immer das Wohlbefinden der Menschen an erster Stelle. Er appelliert daher in seinem offenen Brief an seine Leserinnen und Leser, beim ...
Weiterlesen
Playtastic Kinder-Elektromotorrad EKM-50 mit Stützrädern
Das Elektromotorrad im Motocross-Design Playtastic Kinder-Elektromotorrad EKM-50 mit Stützrädern, Licht- & Sound-Effekten, www.pearl.de -Fährt bis zu 3 km/h schnell -Mit Frontscheinwerfer und Sound-Effekten -Stützräder für sicheres Fahren Kinder begeistern: Mit dem Elektro-Motorrad von Playtastic ist der Nachwuchs der Held auf dem Spielplatz und fährt lässig über den Hof und durch den Park. Einfach aufsitzen und Gas-Taste am Handgriff drücken – schon geht“s los. Für Fahrspaß pur: Dank Frontscheinwerfer und Sound-Effekten macht das Fahren gleich doppelt Spaß. Das auffällig grüne Motocross-Design mit bunten Aufklebern macht es zum echten Hingucker. So ist es nicht zu übersehen – das sorgt für Sicherheit! Sicheres Fahren dank Stützrädern: Damit ist jede holprige Rennstrecke kein Problem mehr. Das Kind hält mit den Stützen mühelos das Gleichgewicht und übt sich ganz nebenbei im Zweiradfahren. -Elektrisches Motocross-Motorrad EKM-50 als Bausatz (teilweise vormontiert) -Höchstgeschwindigkeit: 3 km/h -Zuschaltbarer Frontscheinwerfer -Tolle Sound-Effekte: Hupe und Motorengeräusche -Stützräder für sicheres Fahren -Fußrasten als ...
Weiterlesen
Camping 4.0: Die neue Camping-Suchmaschine campstar ist ab sofort verfügbar
Finde alles was du für dein nächstes Camping Abenteuer brauchst auf campstar.com! #EXPLORE Hamburg, 28.06.2019 Campstar heißt die neue Camping-Suchmaschine, die ab sofort Camping-Begeisterten die Planung und Buchung ihres perfekten Campingurlaubs ermöglicht. Campstar hat das Angebot an Campingplätzen für die weltweite Camping-Community zusammengefasst. Aktuell sind Buchungsanfragen bei über 20.000 Campingplätzen in 45 europäischen Ländern möglich. Seit kurzem bietet campstar auch direkte Buchungsmöglichkeiten. Zudem wird das Portal sein Angebot um Campingplätze in Nordamerika und Australien ergänzen. Campstar richtet sich an die wachsende Zahl der Campingfreunde weltweit: „Allein in Nordamerika und Europa zählt die Camping-Community über 100 Millionen regelmäßige Camper und der Trend ist deutlich steigend – insbesondere bei Millennials“, erläutert campstar-Geschäftsführer Carsten Greiner. „Die europäische Campingwirtschaft verzeichnete 2018 bereits das fünfte Rekordjahr in Folge.“ Die Zahl der Übernachtungen auf Campingplätzen sei zwischen 2013 und 2018 europaweit massiv gestiegen – in vielen Ländern verzeichne die Campingwirtschaft sogar dreistellige Zuwächse“. Diese Buchungsrekorde lassen ...
Weiterlesen
Neues Rock River Visitor Center: Die Natur des Mittleren Westens von Rockford aus entdecken
Die Stadt in Illinois ist idealer Ausgangspunkt für Touren entlang des Rock River Trail zu Wasser, zu Lande und in der Luft. Das Besucherzentrum befindet sich im Nature at the Confluence Learning Center bei Rockford, Illinois Hunderte Kilometer führt der Rock River durch den Mittleren Westen, bevor er in den Mississippi mündet. Genau in der Mitte, wenige Kilometer von der Stadt Rockford in Illinois entfernt, finden Naturliebhaber und Outdoor-Enthusiasten mit dem Besucherzentrum des Rock River Trail neuerdings eine wichtige Anlaufstation. Beheimatet ist es im 2017 geschaffenen Zentrum „Nature at the Confluence“ am Zusammenfluss von Rock River und Turtle Creek, das es sich zur Aufgabe gemacht hat, Mensch und Natur einander näher zu bringen. Hier finden Besucher Informationen zu den zahlreichen Möglichkeiten, die der Rock River Trail aktiven Urlaubern bietet. Mit seiner bestehenden touristischen Infrastruktur ist die Stadt Rockford, rund 90 Autominuten von Chicago entfernt, idealer Ausgangspunkt für verschiedene Touren inmitten ...
Weiterlesen
Ein Selfie vor „Peggy’s Point“
Die Halbinsel Nova Scotia ist einer der idyllischsten Orte an Kanadas Ostküste. Neben der Schönheit der Natur und zahlreichen romantischen Fischer­dörfern, wartet auf einer von kanadareisen.de organisierten Tour auch der meist fotografierte Leuchtturm des Landes auf Besucher. Nova Scotia ist eine von drei See­provinzen Kanadas. Die Halbinsel im Atlantik, die selbst wiederum von anderen Inseln umgeben ist, hat viel Natur zu bieten: Wälder, Seen und Sandstrände laden zu Wandertouren ein. Bunte Fischerdörfer oder die Hauptstadt Halifax stellen tolle Ausflugs­ziele für Touristen dar. Ihre berühmteste Sehenswürdigkeit ist jedoch der Leuchtturm „Peggy’s Point“: Von dessen Schönheit ist auch der auf Kanada spezialisierte Reiseveranstalter kanadareisen.de überzeugt und hat deshalb unter anderem die speziell zusammengestellte Rundreise „Entlang der Lighthouse­route“ im Repertoire. Zwischen Romantik und Sightseeing Auf der Halbinsel Nova Scotia gibt es über 160 Leuchttürme. Der beliebteste unter ihnen ist ohne Zweifel „Peggy’s Point“ im Fischerdorf Peggy’s Cove. Warum dieser der meist fotografierte des ...
Weiterlesen
Borkum ist Deutschlands schönste Insel
Voting des Online-Reiseportals Travelbook Luftaufnahme der schönsten Insel Deutschlands Die Gäste haben entschieden. Laut einer Umfrage des Online-Reiseportal „Travelbook“ ist Borkum die schönste Insel Deutschlands. Nachdem der Südstrand der größten Ostfriesische Insel bereits im vergangenen Jahr den Titel für den schönsten Strand gewinnen konnte, ging es diesmal um „Alles“. Laut Travelbook wurde die Online-Abstimmung 100.000 Mal aufgerufen, 7.200 Stimmen entfielen auf das Eiland in der Nordsee. Borkum besticht vor allem durch seine vier Entdeckerwelten, der vielfältigen Natur, den zahlreichen Sport- und Freizeitmöglichkeiten, dem kulturellen Charme sowie der Möglichkeit fernab des Alltags einmal tief durchzuatmen. Borkum bietet einzigartige Naturlandschaften Mitten im UNESCO-Weltnaturerbe Wattenmeer gelegen, präsentiert sich Borkum mit einer beeindruckenden Flora und Fauna. Ein 26 Kilometer langer Sandstrand, Feuchtbiotope, kleine Seen, die Seehundsbank mit seinen vielen tierischen Bewohnern, das Ostland, eine Wanderung durch das Watt oder einfach die inseltypische Dünenlandschaft – Bewohner und Gäste genießen gleichermaßen den Gang an der frischen ...
Weiterlesen
Neu, nah, nachhaltig: frische Deutschland-Routen für diesen Sommer
Wander- und Radurlaub: in Brandenburg, Bayerischem Wald, Sauerland und Schwaben Individuell reisende Bikefans entdecken das malerische Havelland in Brandenburg Hagen – 11. Juni 2019. Neu, nah, nachhaltig – Wikinger Reisen verbreitert sein Deutschland-Programm für Wander- und Radurlauber. Wer kurze Anreisen und keine Flüge möchte, geht einfach mal hierzulande auf Entdeckungstour. Auf der Schwäbischen Alb erkunden kleine Wandergruppen Premiumwege, im Bayerischen Wald geht es über den Goldsteig – ebenfalls ein Qualitätsweg. Individualurlauber nehmen eine aktive Auszeit im Sauerland. Oder starten zu einer neuen Radreise durchs Havelland. Erlebnistour auf der Schwäbischen Alb: zu Burgen, Höhlen und Wasserfällen Trutzige Ritterburgen und prachtvolle Schlösser, geheimnisvolle Höhlenszenerien, Krater, Quellen und Wasserfälle – die Schwäbische Alb ist eine einzigartige Kulturlandschaft mit teils prähistorischen Premiumwegen. Von Münsingen-Gundelfingen aus genießen kleine Wikinger-Wandergruppen den Blick auf die Burg Hohenzollern, entdecken den Uracher Wasserfall, das Lautertal, den schroffen Albtrauf und die gemütliche Rohracher Hütte. Ein mystisches Erlebnis ist die Wimsener ...
Weiterlesen
EMIKO spendiert Deutschem Museum Bonn Matsch-Workshops als spezielles Angebot für Kinder
Matschen mit Mikroorganismen oder Naturwissenschaft zum Anfassen – so die Idee dieser Workshops, die ab sofort über das Deutsche Museum Bonn für Schulklassen angeboten werden. Dr. Andrea Niehaus und Christoph Timmerarens Meckenheim 04.06.2019 Bereits im Mai unterzeichneten Dr. Andrea Niehaus, Leiterin des Deutschen Museum Bonn und Christoph Timmerarens, Geschäftsführer der EMIKO Gruppe Meckenheim die Kooperationsvereinbarung und zugleich den Mitgliedsantrag für den Förderverein des Museum WISSENschaf(f)t SPASS. „Wir möchten es jedoch nicht bei einer finanziellen Förderung belassen“, betont Timmerarens. Daher hat EMIKO gemeinsam mit den Verantwortlichen des Deutschen Museum Bonn einen speziellen Workshop für Kinder entwickelt, der ab den Sommerferien angeboten wird. Kinder interessieren sich immer mehr für ihre Umwelt, wollen wissen, wie Zusammenhänge in der Natur funktionieren und eigene Beiträge zur Erhaltung einer gesunden Umwelt leisten. Und da kommt das Angebot seitens EMIKO gerade recht. EMIKO stellt Produkte auf Basis von Mikroorganismen her, die der Natur helfen, sich selbst zu ...
Weiterlesen
Heinz Sielmann Stiftung feiert 25 Jahre erfolgreichen Naturschutz
Die Stiftung des renommierten Tierfilmers beging ihr Jubiläum am 3. Juni im Aquarium des Berliner Zoos. Sie kehrt damit an den Ort zurück, an dem Heinz und Inge Sielmann die Stiftung der Öffentlichkeit präsentierten. Logo Heinz Sielmann Stiftung Eine Gelegenheit, Vergangenes Revue passieren zu lassen und in die Zukunft zu schauen. +++ Weiterführende Informationen, Pressebilder und Videomaterial finden Sie unter www.sielmann-stiftung.de/25jahre/presse-medien +++ Klimaschutz, nachhaltige Entwicklung und der Erhalt der Natur als unsere eigene Lebensgrundlage sind die drängendsten Aufgaben unserer Zeit. Die Heinz Sielmann Stiftung setzt dies seit 25 Jahren erfolgreich um. Am 2. Juni 1994 gründeten der berühmte Naturfilmpionier und seine Frau Inge die gleichnamige Heinz Sielmann Stiftung. Einen Tag später wurden die Stiftung und ihre Ziele der Öffentlichkeit im Berliner Zoo präsentiert. Heinz Sielmann (damals 77-jährig) sagte selbst: „Die überwältigende Resonanz bestärkte mich, meine neue Aufgabe mit Leben zu füllen, und mit meinen Anliegen für die Stiftung, richtig zu ...
Weiterlesen
Tourismus kann auch Artenschutz
Mit dem Spezial-Reiseveranstalter travel-to-nature die Natur erleben und erhalten Eine von acht Millionen Tier- und Pflanzenarten sind laut neuesten Erkenntnissen des Weltbiodiversitätsrates IPBES vom Aussterben bedroht. Für die dramatische Entwicklung trägt auch der Tourismus Verantwortung. Der Spezial-Reiseveranstalter travel-to-nature übernimmt diese mit zahlreichen Vorzeigeprojekten zum Thema Natur- und Artenschutz in einzigartiger Weise – beispielsweise mit seinem Prestigeprojekt „Reserva Bosque La Tigra“ im Regenwald von Costa Rica. Jeder Reiseteilnehmer hilft mit – und darf einen eigenen Baum pflanzen Wer eine Tour bei travel-to-nature bucht, der finanziert mit 25 Euro zeitgleich auch das aktuelle Mammutprojekt des Reiseveranstalters mit: das „Reserva Bosque La Tigra“ in Costa Rica. Hier entstand in den vergangenen Jahren aus einer ehemaligen Maracuja-Plantage mit tatkräftiger Hilfe der Besucher ein einzigartiges Biotop auf bis dato 40 Hektar Land. Die Anzahl der dort vorkommenden Tier- und Pflanzenarten wurden seit Beginn des Projekts verdreifacht: Mit der Unterstützung der Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit gelang ...
Weiterlesen
Junge Botschafter von „Fußball für Freundschaft“ nehmen an den Vorbereitungen zur Welturaufführung eines Märchens über bedrohte Tierarten teil
Im Rahmen der ökologischen Initiative des internationalen sozialen Programms für Kinder „Fußball für Freundschaft“ schreibt die amerikanische Jugendschriftstellerin Anna Vold ein Märchen über den Kalifornischen Kondor. Kinder verschiedener Mannschaften, die alle nach bedrohten Tierarten benannt sind. (Bildquelle: @ Football for Friendship / PAO Gazprom) (Moskau/Berlin, 22. Mai 2019) Mehr als 200 junge Teilnehmer des Programms aus Europa, Asien, Afrika, Nordamerika und Südamerika adaptieren das Märchen an 30 verschiedene Sprachen. Das Buchcover des Märchens wird von Irina Golina-Sagatelian, der Designerin und Animatorin der populären Fernsehserie „Rick and Morty“ entworfen. Zum Helden des Märchens wird der Kalifornische Kondor – einer der größten Vögel weltweit, der im südlichen und östlichen Teil von Arizona und Kalifornien heimisch ist. Die Population des Kondors reduzierte sich im 20. Jahrhundert stark: große Vögel sind ein perfektes Ziel für Jäger. Eine weitere Märchenfigur wird der Iberische Luchs. Er ist ein unglaublich schönes Tier, dessen Lebensraum in der Gebirgsgegend ...
Weiterlesen