Glänzende Aussichten: Ceresana untersucht den Weltmarkt für PUR-Farben
Polyurethan-Lacke bieten hervorragende optische Eigenschaften wie hohen Glanz und Brillanz. Polyurethane (PUR) sind Reaktionsprodukte von Polyisocyanat-Härtern mit verschiedenen Polymeren, etwa mit Polycarbonaten. Zweikomponenten-Lacke auf PUR-Basis zeichnen sich durch hohe Härte und sehr gute Beständigkeit gegen aggressive Chemikalien, Bewitterung und mechanische Belastung aus. Ceresana hat den Weltmarkt für PUR-Farben und -Lacke detailliert analysiert: Das Marktforschungsinstitut erwartet, dass der damit erzielte Umsatz bis zum Jahr 2025 auf rund 20,3 Milliarden US-Dollar steigen wird. Die wichtigsten Anwendungsgebiete für Farben und Lacke auf PUR-Basis sind Möbel und Holzverarbeitung, die Fahrzeug- und andere Industrien. Auf Asien-Pazifik entfielen im Jahr 2017 knapp 53 % des globalen Verbrauchs, dahinter folgten Nordamerika und Westeuropa. Polierte Möbel Der bedeutendste Absatzmarkt für PUR-Farben und -Lacke war im Jahr 2017 der Bereich Holzverarbeitung/ Möbel mit rund 37,0 % des weltweiten Gesamtverbrauchs. Farbe, Struktur und Porenbild des Holzes sind Eigenschaften, die durch Lackierung erhalten, bzw. in ihrer Wirkung verstärkt werden sollen. Zweikomponenten-PUR-Systeme ...
Weiterlesen
Vielversprechende Verpackungen: Ceresana untersucht den europäischen Markt für Druckfarben
Wie können sich die Hersteller von Druckfarben in ihrem schrumpfenden Markt behaupten? Der rasante Aufstieg von Online-Druckereien revolutioniert seit einigen Jahren die Druckindustrie. „Digitaldruck ist in immer mehr Segmenten effizienter und schneller als analoge Druckverfahren“, berichtet Oliver Kutsch, der Geschäftsführer des Marktforschungsinstituts Ceresana. „Neben den Substitutionseffekten zwischen den einzelnen Druckverfahren ist besonders der Publikationsdruck einer sehr großen Konkurrenz digitaler Veröffentlichungsformen ausgesetzt.“ Ceresana hat den europäischen Markt für Druckfarben untersucht, wozu auch Toner für die Elektrofotografie (Laserdruck) gezählt werden. Die Analysten erwarten, dass der Druckfarben-Absatz bis zum Jahr 2024 insgesamt auf ein Niveau von rund 1,17 Millionen Tonnen zurückgehen wird. In einzelnen Bereichen ist aber nach wie vor Wachstum zu verzeichnen. Bunte Aussichten für Osteuropa In verschiedenen osteuropäischen Ländern ist in den kommenden Jahren mit einem steigenden Gesamtverbrauch von Druckfarben zu rechnen. Zwar muss sich der Publikationsdruck auch dort den Problemen sinkender Auflagen, fehlender Werbebudgets und Abwanderung zu digitalen Konkurrenzangeboten stellen. ...
Weiterlesen
Unentbehrliche Zugaben: fünfter Ceresana-Report zum Weltmarkt für Füllstoffe
Füllstoffe machen zahlreiche Produkte nicht nur billiger, oft verbessern sie auch in großem Maße die Eigenschaften der gefüllten Materialien. Bereits zum fünften Mal analysiert das Marktforschungsunternehmen Ceresana den gesamten Markt für Füllstoffe: Der weltweite Verbrauch von natürlichem Calciumcarbonat (GCC), gefälltem Calciumcarbonat (PCC), Kaolin, Talk, Carbon Black und sonstigen Füllstoffen wird im Jahr 2024 voraussichtlich bei rund 75 Millionen Tonnen liegen. Die Marktforscher von Ceresana erwarten auf dem Füllstoffmarkt einen Umsatzanstieg von durchschnittlich 3,2 % pro Jahr. Regionale Unterschiede Die wichtigsten Anwendungsgebiete für Füllstoffe sind Papier, Kunststoffe, Farben und Lacke, Elastomere sowie Kleb- und Dichtstoffe. Deutliche Unterschiede zeigen sich in den verschiedenen Weltregionen bei den Absatzmärkten für Füllstoffe: Während in Westeuropa der Einsatz in der Papierindustrie einen Marktanteil von 31 % erreicht, liegt dieser in Asien bei unter 19 %. Umgekehrt erreichen Hersteller von Elastomer-Produkten in Asien einen Anteil am Füllstoffmarkt von rund 32 % – in Westeuropa liegt dieser bei 22 ...
Weiterlesen
Haltbar und bewährt: Ceresana untersucht den Weltmarkt für Kleb- und Dichtstoffe auf Basis von Polyurethan
Polyurethane (PUR) sind Kunststoffe, die durch eine Polyadditionsreaktion von Polyisocyanaten mit Polyolen entstehen und je nach Herstellung hart und spröde oder weich und elastisch sein können. Unterschiedliches PUR wird für reaktive Klebstoffe, thermoaktivierbare Klebstoffe, Schmelz-, Dispersions- und Lösungsmittelklebstoffe gebraucht. Verwendet werden diese Klebstoffe zum Beispiel für das Verkleben von Pkw-Frontspoilern, Sandwichkonstruktionen, Fassadenelemente, das Einkleben von Metallwinkeln oder auch zum Abdichten von Elektronikgehäusen. PUR-Dichtstoffe werden insbesondere in der Transport- sowie der Bauindustrie für Fugen an Fenstern und das Abdichten von Dächern oder Rohren eingesetzt. Das Marktforschungsunternehmen Ceresana hat den Weltmarkt für Kleb- und Dichtstoffe auf Basis von PUR detailliert analysiert. Bis 2024 erwartet Ceresana einen Anstieg des damit erzielten Umsatzes auf über 9,7 Milliarden US-Dollar. Bauen mit PUR Die wichtigsten Anwendungsgebiete von Kleb- und Dichtstoffen auf PUR-Basis sind die Bauindustrie, die Fahrzeugindustrie sowie die Bereiche Verpackung, Schuhe/Leder und Holzverarbeitung. Der bedeutendste Absatzmarkt im Jahr 2016 war die Bauindustrie, deren Nachfrage rund ...
Weiterlesen
Das sind die meistgesuchten Handwerker Deutschlands
Die Nachfrage nach Wohnraum ist so hoch, wie seit Jahren nicht mehr. Die Folge ist ein regelrechter Bau- und Renovierungsboom. Doch nur mit dem richtigen Standort und einer guten Idee allein baut sich noch kein Haus – es müssen gute Handwerker her. Über 111.000 Mal haben die Menschen in Deutschland im vergangenen Jahr nach Handwerkern gesucht, wie eine interne Erhebung von der Das Telefonbuch-Servicegesellschaft zeigt. Schreiner wurden dabei besonders dringend gebraucht, denn mit gut 25% aller Suchanfragen lagen sie auf Platz 1. Jedoch nur knapp – denn auch ein professioneller Wandanstrich scheint den Bauherren in Deutschland wichtig zu sein. Die Suche nach Malern und Lackierern belegte mit rund 24% den zweiten Platz. Platz drei auf dem Treppchen im großen Handwerker-Ranking haben sich die Fachkräfte für Sanitär- und Heizungsinstallation gesichert: Mit knapp 19% wurden sie am drittstärksten nachgefragt. Das sind die meistgesuchten Handwerker Deutschlands: Platz 1: Schreiner Platz 2: Maler & ...

Weiterlesen
MCM Investor Management erklärt, warum Bauen so teuer ist
Bauen ist hierzulande derzeit so teuer wie lange nicht mehr. Die MCM Investor klärt auf Magdeburg, 23.04.2018. In dieser Woche gehen die Immobilienexperten der MCM Investor Management AG aus Magdeburg der Frage auf den Grund, warum die Baupreise derzeit so stark steigen. „Neue Analysen des Statistischen Bundesamts zeigen, dass die Baupreise so stark gestiegen sind wie zuletzt im November 2007“, so die MCM Investor. Demnach habe der Neubau von Wohngebäuden im Februar vier Prozent mehr gekostet hat als im Vormonat. „Kostet es in Zukunft mehr, Wohngebäude zu bauen, so werden auch die Mieten steigen“, betonen die Immobilienexperten. Gründe für diesen enormen Preisanstieg gäbe es laut MCM Investor mehrere: „Zum einen werden Grundstücke in den Metropolen immer teurer. Außerdem steigen auch die Preise für Handwerksarbeiten, wie beispielsweise für den Rohbau, Erdarbeiten oder der Aufbau eines Baugerüsts. Allein in diesen Bereichen sind die Preise exorbitant gestiegen. Weiter geht es dann mit Feinheiten ...
Weiterlesen
Preise sorgen für Absatz-Dynamik bei Speiseölen
Rapsöl behauptet seinen Spitzenplatz Rapsöl ist das mit Abstand beliebteste Speiseöl in Deutschland. Rapsöl steht mit 41 Prozent Marktanteil unangefochten auf Platz 1 der beliebtesten Speiseöle. Das unterstreicht die Bedeutung dieses ernährungsphysiologisch wertvollen Speiseöls in deutschen Haushalten. Bei einer 2017 erstmals seit langem wieder rückläufigen Speiseölnachfrage griffen die deutschen Verbraucher am häufigsten zu Rapsöl. Betrug die Gesamteinkaufsmenge an Speiseöl im Jahr 2016 noch 192,7 Mio. Liter, wurde 2017 mit 191,1 Mio. Litern etwas weniger konsumiert. Während die Preise für Rapsöl und auch Olivenöl stiegen, sank der Preis für Sonnenblumenöl. Dies brachte Bewegung in die Käuferschaft. Das preisgünstige Sonnenblumenöl konnte 2017 mit 55,2 Mio. Litern (2016: 52,9 Mio. Liter) ein Absatzplus verzeichnen und hält mit 28,9 Prozent den zweitgrößten Marktanteil. Beim drittplatzierten Olivenöl machte sich der Preisanstieg besonders bemerkbar. Wurden 2016 noch 34,1 Mio. Liter abgesetzt, waren es 2017 lediglich 30,6 Mio. Liter bei einem Marktanteil von 16 Prozent. Rapsöl hält ...
Weiterlesen
Flexibel, fest und federleicht: Ceresana-Studie zum europäischen Markt für Kunststoff-Folien
Da China seit Anfang 2018 einen Importstopp für europäische Kunststoffabfälle verhängt hat, müssen die Europäer nun dringend andere Lösungen finden. Die EU-Kommission prüft zum Beispiel die Einführung einer „Plastiksteuer“. Eine EU-Richtlinie gegen Einweg-Kunststofftüten hat bereits in vielen Ländern zu einer Reduktion des Verbrauchs beigetragen. Bis 2030 sollen in der EU alle Verpackungen wiederverwertbar und aus rezyklierbaren Materialien gefertigt sein. „Über den Bedarf brauchen sich die Hersteller aber keine Sorgen zu machen“, berichtet Oliver Kutsch, der Geschäftsführer von Ceresana. Das Marktforschungsinstitut hat den europäischen Markt für Kunststofffolien untersucht. „Dazu zählen Kunststofftüten und -säcke, aber auch Verpackungsfolien, Schrumpf- und Dehnfolien, Agrarfolien sowie sonstige Folien, zum Beispiel Baufolien“, erläutert Kutsch: „Dieser Markt wird in Europa bis zum Jahr 2024 auf voraussichtlich rund 14 Millionen Tonnen anwachsen.“ Hauchdünne High-Tech-Produkte Verpackungen sollen leicht und praktisch sein, ansprechend und mikrowellengängig; sie sollen den Inhalt gut erkennen lassen und dafür sorgen, dass die Ware möglichst lange haltbar ...
Weiterlesen
Schmuck und Schutz: Ceresana untersucht den Weltmarkt für Farben und Lacke in der Automobilindustrie
Für Farben und Lacke ist die Automobilindustrie ein dynamisch wachsender Absatzmarkt: Zum weltweiten Bestand von bereits nahezu 1,3 Milliarden Fahrzeugen kommen derzeit pro Jahr mehr als 95 Millionen Neuzulassungen hinzu. Traditionell ist die Automobilindustrie sehr anspruchsvoll, wenn es um Qualität und Eigenschaften der eingesetzten Beschichtungen geht. Das Marktforschungsunternehmen Ceresana hat jetzt erstmals den Markt für Farben und Lacke im Automobil detailliert für einzelne Lackschichten, Einsatzbereiche, Technologien sowie Produkttypen analysiert. „Der weltweite Verbrauch dieser Hochleistungsbeschichtungen erreichte im Jahr 2016 knapp 3,1 Millionen Tonnen“, berichtet Oliver Kutsch, der Geschäftsführer von Ceresana. „Die aktuelle Studie erfasst die Lackierung aller Bauteile, die von Zulieferbetrieben oder direkt von Fahrzeugherstellern gefertigt und in Straßenfahrzeugen verbaut werden, sowohl beim Neubau als auch bei Ersatzteilen.“ Farbe gegen Rost Die Analysten von Ceresana erwarten, dass die Nachfrage nach Serienlackierungen weltweit um 3,7% pro Jahr zulegen wird – deutlich stärker als der Bereich Reparatur- und Ersatzlacke. Zu letzteren zählen Ganz-, ...
Weiterlesen
Lebensretter in Kunststoffen: Ceresana untersucht den Weltmarkt für Flammschutzmittel
Der katastrophale Brand des Grenfell-Tower in London hat bewiesen, wie wichtig Brandschutz ist. „Flammschutzmittel können die Entstehung von Bränden verzögern“, erläutert Oliver Kutsch, der Geschäftsführer des Marktforschungsinstituts Ceresana: „Sie verschaffen Feuerwehr und Betroffenen oft entscheidende Minuten und Sekunden für die Rettung. Flammschutzmittel wirken chemisch und physikalisch, indem sie den Verbrennungsprozess in verschiedenen Phasen unterbrechen.“ Ceresana hat bereits zum fünften Mal den Weltmarkt für Flammschutzmittel analysiert: für bromierte und chlorierte Sorten ebenso wie für ATH, Organophosphor, ATO und sonstige Typen. Laut der aktuellen Studie werden in Baumaterialien, Kunststoffprodukten, Elektro-Geräten und Textilien derzeit weltweit pro Jahr rund 2,21 Millionen Tonnen Flammschutzmittel eingesetzt. Einsatz von Flammschutzmitteln – oft unverzichtbar Die Bauindustrie ist der wichtigste Absatzmarkt für Flammschutzmittel: Rund 30 % der weltweiten Nachfrage kommen aus diesem Bereich. Flammschutzmittel werden vor allem gebraucht für Dämmschaumstoffe aus expandiertem Polystyrol (EPS), extrudiertem Polystyrol (XPS), Polyvinylchlorid (PVC) und Polyurethan (PUR). Bei zahlreichen Bauprodukten aus Gummi, in Klebstoffen ...
Weiterlesen
MCM Investor Management AG über zurückgehende Preise bei Immobilien
Für Millionen Deutsche könnten Immobilien günstiger werden – doch hat die Entwicklung auch Nachteile Magdeburg, 05.02.2018. In dieser Woche machen die Immobilienexperten der MCM Investor Management AG aus Magdeburg darauf aufmerksam, dass die Preise für Eigentumswohnungen und Mieten seit mehr als 10 Jahren im Schnitt stetig nach oben gehen. Kritiker beschwören gerne eine Blase herbei, während viele voneinander unabhängige Marktforschungsinstitute von einem Preisabfall ausgehen. „Die durchschnittlichen Kaufpreise für Eigentumswohnungen 2017 blieben im Vergleich zum Vorjahr fast identisch und das, obwohl die Nachfrage nach Wohnraum hierzulande stetig steigt“, so die MCM Investor Management AG. Dabei sei das generelle Problem, dass es kaum allgemeingültige Statistiken hinsichtlich des Wohnungsmarktes gibt. Öffentlich verfügbare Daten sind kaum vorhanden, sodass man nur schwer ein realistisches Bild vom üblichen Marktpreis zeichnen kann. „Hinzu kommt, dass sich eine Vielzahl der Interessenten, je nach Bundesland zumindest, mehr an Aussagen und Empfehlungen von Nachbarn oder Maklern orientieren, als an repräsentativen ...
Weiterlesen
Vielseitiger Schutz: Ceresana untersucht den Weltmarkt für Biozide
Biozide bewahren Industrie- und Konsumgüter, aber auch Wasser vor Schäden durch Viren, Bakterien, Algen oder andere unerwünschte Organismen. Ceresana hat bereits zum zweiten Mal den Weltmarkt für Chemikalien zur Desinfektion, für Materialschutz, Konservierung und Schädlingsbekämpfung untersucht. „Den jeweiligen Endprodukten werden sie nur in vergleichsweise geringen Mengen beigemischt“, erläutert Oliver Kutsch, der Geschäftsführer von Ceresana. „Trotzdem wurde im Jahr 2016 mit Bioziden weltweit ein Umsatz von rund 6,6 Milliarden US-Dollar erzielt.“ Der aktuelle Marktreport erwartet für Biozide ein weiteres Umsatzwachstum von durchschnittlich 2,1 % pro Jahr. Biozide stehen in den USA hoch im Kurs Nordamerika ist mit einem Anteil von rund 41 % am weltweiten Verbrauch der wichtigste Absatzmarkt für Biozide. In dieser Region wurde im Jahr 2016 auch der höchste Umsatz damit erzielt. Asien-Pazifik und Westeuropa folgen an zweiter und dritter Stelle. In allen Regionen werden mit Abstand die meisten Biozide im Bereich der Wasseraufbereitung eingesetzt. Danach folgt in Osteuropa ...
Weiterlesen
MCM Investor Management AG über den Immobilienmarkt 2018
MCM Investor Management liefert Prognose für den Immobilienmarkt im neuen Jahr Magdeburg, 11.01.2018. Die Immobilienexperten der MCM Investor Management AG aus Magdeburg starten das neue Jahr mit einer Prognose für den deutschen Immobilienmarkt: „Fakt ist, dass die Preise für Wohnungen und Häuser weiterhin steigen werden, wie bereits in den Jahren zuvor“, so die MCM Investor, die sich auf Zahlen des Immobilienmarktbericht 2017 des Arbeitskreises der Gutachterausschüsse bezieht, welcher jährlich rund eine Million Kaufverträge ausgewertet. Demnach haben Käufer im vergangenen Jahr rund 237,5 Milliarden Euro für Wohnimmobilien, andere Gebäude und Bauflächen ausgegeben – das entspricht 25 Prozent mehr, als noch vor zwei Jahren. „Vor allen in den städtischen Regionen sind die Umsätze enorm gestiegen und werden voraussichtlich auch in 2018 steigen. Ein Grund dafür sind unter anderem die immer noch niedrigen Zinsen sowie die generelle Wohnungsknappheit. Dadurch werden die Kauf- und Mietpreise seit Jahren in die Höhe getrieben“, so die MCM ...
Weiterlesen
PET im Aufschwung: Ceresana untersucht den europäischen Markt für starre Kunststoffbehälter
Behälter aus Kunststoff gibt es in den verschiedensten Ausprägungen, Formen, Anwendungen und Materialien. „Diese Produkte des täglichen Lebens sind das Ergebnis fortwährender Forschung und Optimierung, die Anforderungen steigen stetig“, erläutert Oliver Kutsch, der Geschäftsführer von Ceresana. Das Marktforschungsinstitut hat den europäischen Markt für starre Kunststoffbehälter untersucht. Kunststoffe verdrängen in vielen Anwendungen andere Materialien wie Glas oder Metall: Ceresana prognostiziert, dass der europäische Absatz von Kunststoffbehältern im Jahr 2024 ein Volumen von über 12,4 Millionen Tonnen erreichen wird. PET erobert neue Anwendungsgebiete Verpackungen aus PET haben insbesondere in den Segmenten CSD (Carbonated Soft Drinks) und abgepacktes Wasser bereits hohe Marktanteile erreicht. Nun dringen PET-Flaschen und andere Behälter auch in weitere Segmente vor, zum Beispiel Nahrungsmittel, Fruchtsäfte oder Haushaltschemikalien (etwa Spülmittel). Der Grund dafür sind ihre positiven Eigenschaften: Sie haben ein vergleichsweise geringes Gewicht, sind rezyklierbar, nicht zerbrechlich und bieten eine hohe Klarheit. Ihre Gasbarrierewirkung und der Schutz vor UV-Licht-Einwirkung werden immer ...
Weiterlesen
Saubere Zahlen: neuer Ceresana-Report zum Weltmarkt für Tenside
Tenside können Schaum bilden, sie erleichtern die Ablösung von Schmutz und ermöglichen es, Wasser und Öl zu vermischen. Trotz Bedenken von Umweltschützern sind diese grenzflächenaktiven Chemikalien praktisch in jedem Haushalt zu finden, dienen aber auch zahlreichen industriellen Anwendungen. „Im Jahr 2016 wurde mit Tensiden weltweit ein Umsatz von fast 31 Milliarden US-Dollar erzielt“, berichtet Oliver Kutsch, der Geschäftsführer des Marktforschungsinstituts Ceresana. „Wir erwarten für Tenside ein weiteres Umsatzwachstum von durchschnittlich 3,1% pro Jahr.“ Ceresana hat diesen Markt bereits zum dritten Mal untersucht. Schaum ist nicht Schaum Tenside werden aus Erdölderivaten gefertigt, können aber auch aus natürlichen Rohstoffen wie Zucker, Pflanzenölen oder Pflanzenseifen hergestellt werden. Die Ceresana-Studie unterscheidet anionische, kationische, nicht-ionische und sonstige Tenside. Der Marktreport liefert wichtige Kennzahlen wie Verbrauch, Import und Export sowohl für diese Hauptgruppen als auch für einzelne Produkttypen. Die derzeit bedeutendste Gruppe sind anionische Tenside mit einem weltweiten Marktanteil von 49%. Der stärkste Wachstumsmarkt sind jedoch ...
Weiterlesen