Qualifizierung im Mobilitätsmanagement: Die ersten Teilnehmer sind erfolgreich gestartet
Neun Teilnehmer*innen starten in die Präsenzphase / Upgrade für ein systematisches Mobilitätsmanagement / Praktisch anwendbares Wissen / Neue Weiterbildung Die Teilnehmer*innen mit BVF-Geschäftsführer Schäfer (3.v.l.) und BVF-Vorsitzenden Prinzing (1.v.r.) Mannheim, im September 2019. In der letzten Woche startete in Mannheim das erste Präsenzseminar (Modul 1) des neuen Lehrgangs zum/zur zertifizierten Mobilitätsmanager/in (BVF) mit insgesamt neun Teilnehmer*innen. „Wir bereiten die engagierten und aus verschiedensten Branchen und Funktionen kommenden Menschen darauf vor, Verantwortung für die betriebliche Mobilität ihrer Unternehmen oder Organisationen als Ganzes zu übernehmen und Mobilitätsmanagementprojekte fachlich zu leiten“, sagt Axel Schäfer, Geschäftsführer des Bundesverbandes Fuhrparkmanagement e. V.. Angesprochen sind Fuhrpark- und Travelmanager*innen. Der nächste Lehrgang beginnt im Februar 2020. Die Mobilitätsanforderungen eines Unternehmens müssen strategisch geplant und flexibel steuerbar sein. Im Rahmen der erfolgreich angelaufenen Weiterbildung „Zertifizierte/r Mobilitätsmanager/in (BVF)“ wird den Teilnehmerinnen und Teilnehmern das für diese Aufgaben notwendige umfassende Wissen vermittelt. Nach einer ersten vierwöchigen E-Learning-Phase kommen alle Beteiligten ...
Weiterlesen
Nachhaltigkeit; Carglass® mit BVF-Umweltaudit zertifiziert
Unternehmen wird Ansprüchen eines nachhaltigen Fuhrpark- und Mobilitätsmanagements gerecht / Bestätigung und Impulse / Anteil alternativer Antriebe soll ausgebaut werden Das BVF-Umweltaudit „Nachhaltiges Mobilitäts- und Fuhrparkmanagement“ Mit dem BVF-Umweltaudit können Unternehmen den Status Quo ihrer nachhaltigen Ausrichtung in Bezug auf die betriebsnotwendige und die betriebsbedingte Mobilität anhand einer Vielzahl von Parametern feststellen. Das hat Carglass® genutzt, um die im Rahmen des Audits vorgegebenen Umwelt- und Nachhaltigkeitskriterien prüfen zu lassen. „Wir haben nun bestätigt bekommen, dass wir auf dem richtigen Weg sind und viele Dinge richtig machen. Aber auch konkrete Punkte, an denen wir uns noch verbessern müssen, stehen jetzt auf unserer Agenda. Das war ein wertvoller Prozess“, so Ramona Knöpfel, Senior Experte Mobility Management & Sustainable Supply Chain Management bei Carglass®. „Wer den anspruchsvollen Zertifizierungsprozess angeht, dem ist die nachhaltige betriebliche Mobilität und ein emissionsoptimierter Fuhrpark wichtig. Das Ergebnis kann sich für Carglass® sehen lassen: Das Unternehmen managt Umweltaspekte im ...
Weiterlesen
Veranstaltungsankündigung: V8-Power für Fuhrpark- und Mobilitätsmanager
23. Verbandsmeeting in Bad Nauheim / Über Car-Policies für Elektrofahrzeuge, Kostensenkung bei Versicherungsprämien, Insiderwissen zur Leasingkalkulation und mehr / Mannheim, im Juli 2019. Der Bundesverband Fuhrparkmanagement (BVF) lädt für den 8. und 9. Oktober zu seinem 23. Verbandsmeeting in den hessische Jugendstil-Stadt Bad Nauheim ein. „Wir werden zu acht wichtigen Themen spannende Best-Practice Workshops haben. Es geht um Einblicke in die Arbeit von anderen Fuhrparkverantwortlichen, die Diskussion mit Fachleuten verschiedener Disziplinen – kurz um Impulse, die für die eigene Arbeit wichtig sein werden“, sagt Axel Schäfer, Geschäftsführer des BVF. Mitglieder des Verbandes, aber auch Nicht-Mitglieder, die sich um das Flotten- und Mobilitätsmanagement ihres Arbeitgebers kümmern, können teilnehmen und geballtes Know-how für sich nutzen. Die Veranstaltung findet in einzigartiger Atmosphäre im Kurhotel Bad Nauheim statt. Dem Motto „V8-Power für Ihr Fuhrpark- und Mobilitätsmanagement“ entsprechend steht ein „persönliches Tuning“ der Teilnehmer*innen in acht wichtigen Themen im Vordergrund. Unter anderem wird nach einer ...
Weiterlesen
Aus EUFMA wird FMFE – Fleet- and Mobility Management Federation Europe
Meeting der europäischen Verbände für Fleet & Mobility Management / Internationale Verbandsarbeit: Aus der EUFMA wird eine Föderation europäischer Verbände und Organisationen / Deutscher Verband übernimmt Sprecherfunktion Experten aus Spanien, Italien, Deutschland, Schweiz und Österreich beim FMFE-Meeting in Wien. (Bildquelle: Tiziana Maniezzo) Wien/Mannheim, im April 2019. Nachdem die Fuhrparkverbände aus der DACH-Region bereits im März 2018 mit der Gründung der EUFMA (European Fleet and Mobility Management Association) den Schritt in eine intensivierte europäische Vernetzung vorbereitet haben, hatten sich weitere europäische Verbände und Organisationen angeschlossen. Bei einem gemeinsamen Meeting in Wien beschlossen die Vertreter aus den Ländern verschiedene Maßnahmen für die Zukunft. Unter anderem die Namensänderung und Änderung von einer „Association“ zu einer „Federation“. Die Verbandsvertreter der Länder hatten bei dem Meeting das Ziel, die europäische Zusammenarbeit der Verbände weiter zu organisieren und zu strukturieren. „Wir wollen ein starkes europaweites Netzwerk entwickeln und nach und nach Verbände/Organisationen weiterer europäischer Länder einbinden“, ...
Weiterlesen
Fuhrpark durchleuchten und optimieren: BVF 360-Grad-Check
Ist- Analyse samt Handlungsempfehlungen / Verband öffnet exklusives Netzwerk mit praxiserprobten Beratern / Kostenfreier Check für Mitglieder Ordentliche Mitglieder des Fuhrparkverbands profitieren vom kostenlosen BVF 360-Grad-Check. Mannheim, im März 2019. Selbst wenn vordergründig alles bestens läuft, kann es Sinn machen den eigenen Fuhrpark regelmäßig auf die Hebebühne zu stellen. So können Schwachstellen und Optimierungspotenziale identifiziert werden. Auf die Analyse der Prozesse und Abläufe, der Kosten, der eingesetzten Software und des quantitativen und qualitativen Mobilitätsbedarf folgen beim BVF 360-Grad-Check neben der Dokumentation handfeste Empfehlungen für das weitere Vorgehen. „Das Ziel ist es, die Gesamtsituation spürbar und nachhaltig zu verbessern, Ressourcen zu schonen und Kosten einzusparen, die den günstigen Paketpreis weit übertreffen werden“, ist der Geschäftsführer des Bundesverband Fuhrparkmanagement (BVF), Axel Schäfer, sicher. Der BVF 360-Grad-Check ist für Fuhrparks bis 200 Fahrzeuge anwendbar und hat feste Prüfpunkte und einen festen Zeitrahmen. „Wir können durch die Expertise unseres Beraternetzwerks mit Know-how in allen ...
Weiterlesen
Kongress FutureMobility 2019 im April in Berlin
Fuhrparkverband ist Netzwerkpartner / Umsetzung der Mobilitätswende im Fokus Der Kongress Future Mobility 2019 thematisiert mit seinem Programm wichtige Zukunftsfragen. Am 8. und 9. April 2019 findet der Hauptstadtkongress für Mobilitätsentscheider „FutureMobility“ auf dem EUREF-Campus in Berlin statt. Der Bundesverband Fuhrparkmanagement (BVF) begleitet die zwei spannenden Kongresstage als Netzwerkpartner. Hochkarätige Referenten aus Politik, Wirtschaft und NGOs reden und diskutieren über die Mobilität der Zukunft und präsentieren Pläne, Lösungen, Erkenntnisse und Herausforderungen der Mobilitätswende. Rund 1.200 Teilnehmer werden erwartet, Entscheider aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik sowie Kommunen. Der Kongress Future Mobility 2019 thematisiert mit seinem Programm wichtige Zukunftsfragen, unter anderem zu Arbeit, Antrieben, Digitalisierung und Klimaschutz. Er wird 2019 zum neunten Mal vom Tagesspiegel und erstmals in Kooperation mit der Nationalen Plattform Zukunft der Mobilität (NPM) ausgerichtet. Mit Keynotes dabei sind beispielsweise Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer und Ronald Pofalla, Vorstand Infrastruktur der Deutsche Bahn AG. Begleitet wird die Veranstaltung von den Ausstellungen Future ...
Weiterlesen
Europäische Zusammenarbeit der Fleet & Mobility Management-Verbände geht voran
Weitere Vernetzung: 2019 sollen bereits zehn nationale Verbände mitwirken / Interessenvertretung, Knowhow-Austausch und zertifizierte Ausbildung geplant / Sieben nationale Fuhrpark- und Mobilitätsverbände aus Europa beim Austausch in Paris Paris/Mannheim, im Oktober 2018. Nachdem die Fuhrparkverbände aus der DACH-Region bereits im März den Schritt in eine intensivierte europäische Vernetzung gegangen sind, haben sich nun in Paris die Vertreter von sieben nationalen Verbänden für Fuhrpark- und Mobilitätsmanagement in Europa getroffen. Ziel ist der gemeinsame Aufbau einer europäischen Dachorganisation für die Verbände. „Wir wollen unsere Kräfte bündeln und damit ein starker Gesprächspartner auf europäischer und internationaler Ebene werden“, unterstreicht Axel Schäfer, Geschäftsführer des Bundesverbandes Fuhrparkmanagement. Die Vertreter der sieben Verbände aus Spanien, Großbritannien, Frankreich, Italien, Schweiz, Österreich und Deutschland waren sich in Paris einig, dass Gemeinsamkeit der richtige Weg ist. Zukünftig sollen auch die Vereinigungen aus Belgien, den Niederlanden und Polen einbezogen werden. Im ersten Schritt ging es um das Kennenlernen und darum, ...
Weiterlesen
European Fleet and Mobility Management Association konkretisiert Aktivitäten / defines its activities
Internationale Verbandsarbeit: EUFMA verabschiedet Gründungssatzung und plant die nächsten Schritte / Großes Interesse weiterer nationaler Fuhrparkverbände Der europäische Fuhrparkverband EUFMA startet seine Arbeit in Rom. Rom, im Mai 2018. Vertreter der Gründungsmitglieder der European Fleet and Mobility Management Association (EUFMA) haben sich im Rahmen der Global-Fleet-Conference in Rom auf die Gründungssatzung des Verbandes verständigt und die konkrete Organisation der Zusammenarbeit festgelegt. Repräsentativer Sitz wird Mannheim in Deutschland sein. Die nationalen Verbände wählen jeweils eine/n Vertreter/in für das Präsidium, die als Mitglied des Vorstandes/Member of the Board die Aktivitäten koordinieren. In Rom wurden dazu Vorstands- und Geschäftsführungsmitglieder der Gründerverbände bestimmt: Henning Heise (Obmann des Fuhrparkverbands Austria), Ralf Käser (Vorstandsmitglied des sffv – der Schweizer Mobilitätsverband) und Axel Schäfer (Geschäftsführer des deutschen Bundesverbands Fuhrparkmanagement). Ziele des ideellen Verbandes sind, als europäischer Dachverband die Interessen der nationalen Verbände zu bündeln und zu repräsentieren, den grenzüberschreitenden Erfahrungsaustausch unter den Mitgliedsverbänden zu fördern und den ...
Weiterlesen
FleetSpeakers – Impulse für einen erfolgreichen Automobilvertrieb
Fuhrparkmanager/innen sind wichtige Kunden für die Autohäuser / Know-how zu Fuhrpark- und Mobilitätsmanagement erlebbar machen … hilft Referenten für Veranstaltungen rund um Fuhrpark- und Mobilitätsmanagement zu finden. „Die intensivste Art der Kommunikation findet im Dialog bei Veranstaltungen statt“, sagt Axel Schäfer, Geschäftsführer der Schäfer & Partner GmbH (S&P). Deswegen hat sein Unternehmen einen neuen Service für Unternehmen der Automobilbranche ins Leben gerufen, die Firmenkunden im Fokus haben: FleetSpeakers. Hier vermittelt S&P für interne und externe Veranstaltungen erfahrene und in den Themen rund um Fuhrpark- und Mobilitätsmanagement kompetente Referenten und Moderatoren. „Das können Dialogveranstaltungen mit Firmenkunden oder Schulungen, Workshops, Seminare für Kunden oder den eigenen Vertrieb sein“, konkretisiert Schäfer. Hier könne man am besten Kompetenzen schulen und Kompetenz beweisen. Der Vertrieb in der Automobilindustrie muss inzwischen nicht nur Kennzahlen und Fakten bei der Premiere der neuen Modellreihe parat haben – er redet heute mit den Kunden über Trends und Entwicklungen, über ...
Weiterlesen
Fuhrparkradio: Datenschutz, Mobilitätsmanagement und mehr
Das Audio-Journal für Fuhrparkverantwortliche und Fuhrparkmanager im Internet / Tipps und Trends / Beiträge zu Mobilitäts- und Fuhrparkthemen Aktuelle Informationen für Fuhrparkmanager: Fuhrparkradio Fuhrparkradio ist für Hörer kostenlos. Die Macher laden alle Menschen ein, die sich für Fuhrparkmanagement interessieren. „Wir sprechen mit Fahrzeugherstellern, mit Rechtsanwälten und Fuhrparkmanagern“, sagt Betreiber und Chefredakteur Wolfgang Eck, der immer auf der Suche nach spannenden Themen für Menschen ist, die sich beruflich mit dem Fuhrpark beschäftigen. Inzwischen besuchen mehr als 12.000 Menschen den kostenlosen Newsservice von Fuhrparkradio. Die aktuellen Beiträge beleuchten, was beispielsweise Dataforce als Informationsdienstleister für die Automobilindustrie leistet und welchen Nutzen Fuhrparkmanager daraus ziehen können. Zählen, wiegen, messen gehört dazu. Doch die eigentliche Kunst ist nicht das Sammeln der Daten, sondern sie so aufzubereiten, dass die Auswertung interessante Schlussfolgerungen für die Kunden zulässt. Dazu reden die Dataforce-Mitarbeiter regelmäßig mit rund 40.000 Fuhrparkleitern. Fokus ist der relevante Flottenmarkt. Ein Gespräch mit Gunter Glück, Mitglied ...
Weiterlesen
Kaseya Release 9 – umfassendes Mobilitätsmanagement und neue Cloud-Infrastruktur mit unerreichter Skalierbarkeit, Sicherheit und Leistung
Leistungsstarkes Mobilitätsmanagement zum bisher unerreichten Preis (Bildquelle: @Kaseya) FRANKFURT, 04. Februar 2015 – Kaseya®, der führende Anbieter von Software für Cloudbasiertes IT-Management, bietet ab sofort Release 9 an. Die neue Version liefert eine neue, umfassende Lösung fürs Mobilitätsmanagement und führt zudem die neue Kaseya Private-Cloud-Infrastruktur am Markt ein. Diese bietet den Cloud-Kunden ein bisher unerreichtes Maß an Skalierbarkeit, Sicherheit und Leistung. Es kann schwierig sein, den Zugriff auf Firmendaten über mobile Geräte zu sichern und zu verwalten. Dies gilt insbesondere für Umgebungen, in denen immer häufiger private und firmeneigene Geräte nebeneinander für unternehmerische Zwecke genützt werden. Der Erwerb separater Tools für das Management von Bring Your Own Device (BYOD) und Mobile Device Management (MDM) steigert nur zusätzlich die Kosten und die Komplexität des Mobilitätsmanagements. Release 9 des Kaseya Enterprise Mobility Management (EMM) meistert diese Herausforderungen durch eine elegante Lösung, mit der MSPs und mittelständische Unternehmen die Firmendaten auf allen mobilen ...
Weiterlesen
Neue Termine für Weiterbildung im Mobilitätsmanagement
Akademie des GeschäftsreiseVerbands VDR veröffentlicht Seminarprogramm 2015 VDR-Akademie Seminarprogramm 2015 Die Akademie des deutschen GeschäftsreiseVerbands VDR hat ihr Seminarprogramm für 2015 veröffentlicht. Neben den bewährten Fachstudiengängen bietet das Weiterbildungsinstitut auch Fachseminare, E-Learning und Inhouse-Schulungen an. Das Seminarprogramm als e-Broschüre steht ab sofort zum Download unter https://www.vdr-service.de/weiterbildung/weiterbildungsangebot/seminarprogramm bereit. „Unsere langjährige Erfahrung mit Weiterbildung im Bereich der geschäftlichen Mobilität hat gezeigt, dass die Teilnehmer immer mehr Wert auf Zertifikate legen“, sagt Michael Kirnberger, Ehrenpräsident und Beauftragter für Aus- und Weiterbildung beim Verband Deutsches Reisemanagement e.V. (VDR). „Mit unseren Lehrgängen zum zertifizierten Travel Manager, Account Manager, Reisekostenspezialisten und IHK-Geschäftsreisespezialisten bieten wir umfangreiche Wissensvermittlung mit zertifiziertem Abschluss.“ Das Angebot an Fachseminaren hat die VDR-Akademie deswegen komprimiert. Viele Inhalte aus diesen Eintagesveranstaltungen werden derzeit in einen neuen modularen Fachstudiengang integriert, der ab Mitte 2015 als „Certified Mobility Manager“ buchbar sein wird. Insgesamt stehen im nächsten Jahr rund 50 Termine für Anfänger, Fortgeschrittene und Profis zur ...
Weiterlesen
Größtes Business Travel Event Europas: Herbsttagung des GeschäftsreiseVerbands VDR dieses Jahr in internationalem Rahmen
Verbände erwarten Teilnehmer aus mehr als 20 Ländern vom 12. bis zum 14. November 2014 in Berlin / Frühbucherpreis bis zum 15. Juni GBTA Conference 2014 mit VDR-Herbsttagung Der deutsche GeschäftsreiseVerband VDR gibt seiner Herbsttagung für Geschäftsreise- und Mobilitätsmanagement dieses Jahr einen internationalen Rahmen: Sie wird als Teil der GBTA Conference stattfinden, der jährlichen Business-Travel-Veranstaltung der Global Business Travel Association GBTA in Europa. Der VDR und sein internationaler Dachverband erwarten Teilnehmer aus mehr als 20 Ländern vom 12. bis zum 14. November 2014 im Maritim Hotel Berlin. Die Veranstaltung wird deutsch- und englischsprachige Inhalte bieten, um den internationalen Teilnehmern gerecht zu werden. Neben Key Notes und Podiumsdiskussionen im Plenarsaal gibt es eine große Ausstellungsfläche und Breakout-Sessions zu jeweils vier Themen – Managing „your suppliers“, „your people“, „your programme“ und „your future opportunities“. Darunter Airlineverhandlungen, strategisches Veranstaltungsmanagement, Hoteleinkauf, Fokussierung auf den Reisenden, Mobilitäts- und Risikomanagement sowie Big Data. „Die Kombination unserer ...
Weiterlesen
Fuhrparkverband und VDR stellen sich der Zukunftsaufgabe Mobilitätsmanagement
Erfahrungs- und Wissensaustausch auf Frühjahrstagung / Synergiepotenziale für innovative Mobilitätskonzepte / Vorträge und Networking VDR und Fuhrparkverband beleuchten die Zukunfsaufgabe Mobilitätsmanagement Mannheim, im März 2014. Der Bundesverband Fuhrparkmanagement e. V. und der deutsche GeschäftsreiseVerband VDR stellen sich gemeinsam der Zukunftsaufgabe Mobilitätsmanagement. Unter diesem Motto findet vom 3. bis 4. April 2014 die Frühjahrstagung für Geschäftsreise- und Mobilitätsmanagement im Holiday Inn Berlin Airport statt. Ein verbandsinterner Teil des Fuhrparkverbandes (nur für Mitglieder) rundet die Veranstaltung ab. „Erfahrungsaustausch und Verknüpfung des Wissens unter Travel-, Event- und Fuhrparkmanagern wird bei unserer Frühjahrstagung dieses Mal ganz groß geschrieben“, sagt VDR-Präsident Dirk Gerdom. „Die Bereiche Travel und Car Fleet weisen zum Beispiel einige Synergiepotenziale auf, aus denen sich innovative, zukunftsweisende Mobilitätskonzepte ergeben.“ Im Zentrum der Veranstaltung stehen deshalb Best Practices zum integrierten Mobilitätsmanagement in Unternehmen und Praxis-Themen wie „Meetings am Tele-Board“, „Serviced Apartments“ und „Distribution“. „Der richtige Mobilitätsmix wird in Zukunft eine immer wichtigere Rolle ...
Weiterlesen
VDR stellt sich der Zukunftsaufgabe Mobilitätsmanagement
Frühjahrstagung für Geschäftsreise- und Mobilitätsmanagement des deutschen GeschäftsreiseVerbands vom 3. bis 4. April in Berlin unter einem Dach mit der Fachtagung des Fuhrparkverbands Das Motto der Frühjahrstagung: „Zukunftsaufgabe Mobilitätsmanagement Der deutsche GeschäftsreiseVerband VDR und der Bundesverband Fuhrparkmanagement stellen sich gemeinsam der Zukunftsaufgabe Mobilitätsmanagement. Unter diesem Motto findet vom 3. bis 4. April 2014 die Frühjahrstagung für Geschäftsreise- und Mobilitätsmanagement parallel zur Fachtagung des Fuhrparkverbands im Holiday Inn Berlin Airport statt. Dadurch können die Teilnehmer einzelne Programmpunkte der jeweils anderen Veranstaltung besuchen. „Erfahrungsaustausch und Verknüpfung des Wissens unter Travel-, Event- und Fuhrparkmanagern wird bei unserer Frühjahrstagung dieses Mal ganz groß geschrieben“, sagt VDR-Präsident Dirk Gerdom. „Die Bereiche Travel und Car Fleet weisen zum Beispiel einige Synergiepotenziale auf, aus denen sich innovative, zukunftsweisende Mobilitätskonzepte ergeben.“ Gemeinsam mit seinem Kooperationspartner will der VDR diese Synergien in den Bereichen Geschäftsreisen, Veranstaltungen und Fuhrpark aufzeigen. Im Zentrum der Veranstaltung stehen deshalb Best Practices zum integrierten ...
Weiterlesen