Pack den Wanderrucksack
Erholung für Körper und Geist PR-Gateway-TP-Genumedi-Emotion-Siegrist-M-247777-Timeline-Production (Bildquelle: © Timeline Production) Wenn die Tage nicht mehr so heiß sind, beginnt die schönste Zeit zum Wandern. Mit der richtigen Planung und den passenden Hilfsmitteln geht es auf zum Wanderausflug. Wandern stärkt das Herz-Kreislauf-System, wirkt stabilisierend auf die Rückenmuskulatur und kräftigt die Knochen. Wer wandert, verbringt automatisch viel Zeit im Freien und kann Sauerstoff tanken. Die frische Luft und der Perspektivwechsel helfen, Alltagsstress abzubauen und die Gedanken neu zu sortieren. Das gehört bei jeder Wanderung ins Gepäck – Ausreichend Wasser und Verpflegung (Nüsse, frisches oder getrocknetes Obst und Schokolade für einen schnellen Energie-Kick) – Sonnencreme und Sonnenbrille – Regenschirm, regenfeste Windjacke und wetterfeste Hose – Wechselshirt, zum Beispiel nach starkem Schwitzen, und ein wärmendes Oberteil – Medikamente, etwa bei einer Allergie – Wanderkarte Wanderer sollten nur in gesundem und trainiertem Zustand aufbrechen und die passende Ausrüstung mitnehmen. Dabei ist die Tour genau zu ...
Weiterlesen
So entstehen Einlagen – mit Basketballer Steve Wachalski
Schritt für Schritt Fünf Jahre lang spielte Steve Wachalski beim Basketball-Bundesligisten medi bayreuth – und achtet stets auf seine Gesundheit. „Aber seit einiger Zeit schmerzen meine Achillessehnen, vor allem im rechten Bein zwickt es“, verrät der Profiathlet. „Mein Physiotherapeut gab mir den Tipp, es einmal mit Schuheinlagen zu probieren.“ Mit orthopädischen Einlagen hat der Profisportler bereits Erfahrung: Vor 15 Jahren ging er aufgrund von Hüftbeschwerden zum Orthopäden. Dieser stellte fest, dass sein linkes Bein kürzer ist als sein rechtes, und verschrieb ihm Einlagen. „Ich habe es eine Zeit lang damit probiert, aber die Einlagen drückten. Deshalb habe ich sie nicht konsequent getragen.“ Nun wollte der Basketballprofi dem Ganzen eine neue Chance geben, denn medi – Haupt- und Namenssponsor seines langjährigen Vereins – kooperiert mit dem Unternehmen Yellow & Blue. Dieses produziert Analyse-Tools zur Messung von Fußfehlstellungen und Haltungsauffälligkeiten. Dort traf Steve Wachalski auf Robert Riedel, Geschäftsführer bei Yellow & Blue ...
Weiterlesen
So entstehen Einlagen – mit Basketballer Steve Wachalski
Schritt für Schritt Fünf Jahre lang spielte Steve Wachalski beim Basketball-Bundesligisten medi bayreuth – und achtet stets auf seine Gesundheit. „Aber seit einiger Zeit schmerzen meine Achillessehnen, vor allem im rechten Bein zwickt es“, verrät der Profiathlet. „Mein Physiotherapeut gab mir den Tipp, es einmal mit Schuheinlagen zu probieren.“ Mit orthopädischen Einlagen hat der Profisportler bereits Erfahrung: Vor 15 Jahren ging er aufgrund von Hüftbeschwerden zum Orthopäden. Dieser stellte fest, dass sein linkes Bein kürzer ist als sein rechtes, und verschrieb ihm Einlagen. „Ich habe es eine Zeit lang damit probiert, aber die Einlagen drückten. Deshalb habe ich sie nicht konsequent getragen.“ Nun wollte der Basketballprofi dem Ganzen eine neue Chance geben, denn medi – Haupt- und Namenssponsor seines langjährigen Vereins – kooperiert mit dem Unternehmen Yellow & Blue. Dieses produziert Analyse-Tools zur Messung von Fußfehlstellungen und Haltungsauffälligkeiten. Dort traf Steve Wachalski auf Robert Riedel, Geschäftsführer bei Yellow & Blue ...
Weiterlesen
Einlage igli Comfort mit neuem Alcantara-Bezug
Elegant und zuverlässig in Bordeaux Ab sofort bietet medi die igli Comfort Einlage mit einem neuen Alcantara-Bezug in der Farbe Bordeaux an. Der Markenname Alcantara steht für einen hochwertigen Mikrofaserstoff, der als Velours- und Lederersatz dient. Die igli Comfort Einlage mit Alcantara ist dadurch bequem, robust und besitzt gleichzeitig eine edle Optik. Die hohe Qualität und die rutschhemmenden, atmungsaktiven Eigenschaften sorgen im Schuh für ein angenehmes Klima. Die igli Comfort Einlage eignet sich für Patienten mit stark beanspruchten Füßen. Ob Knick-, Senk-, Spreiz- oder Plattfuß: Die Carbon-Einlage punktet mit einem cleveren Wirkprinzip. Sie unterstützt die natürliche Abrollbewegung des Fußes. Individuelle Postings stabilisieren die Fußstatik genau da, wo es nötig ist, und geben dem Fuß gleichzeitig viel Bewegungsfreiheit. Die bewährte Funktionsweise bleibt, erscheint aber nun mit dem neuen edlen Bezug aus Alcantara in der Farbe Bordeaux. medi – ich fühl mich besser. Für das Unternehmen medi leisten weltweit rund 2.700 Mitarbeiter ...
Weiterlesen
Innovation: „Top 100“-Siegel für medi
Auszeichnung für Bayreuther Familienunternehmen (Bildquelle: Bild: KD Busch / compamedia) Der Bayreuther Hilfsmittelhersteller medi hat bei der 26. Ausgabe des Innovationswettbewerbs TOP 100 den Sprung unter die Besten geschafft. Daher erhielt das Unternehmen die begehrte Auszeichnung am 28. Juni vom Mentor des Wettbewerbs Ranga Yogeshwar sowie dem wissenschaftlichen Leiter Professor Dr. Nikolaus Franke (Wirtschaftsuniversität Wien) und dem Organisator compamedia in der Frankfurter Jahrhunderthalle. Anhand einer wissenschaftlichen Systematik bewertet TOP 100 das Innovationsmanagement mittelständischer Unternehmen und die daraus resultierenden Innovationserfolge. In dem unabhängigen Auswahlverfahren überzeugte das Unternehmen medi mit 1.650 Mitarbeitern in Deutschland besonders in der Kategorie „Innovative Prozesse / Organisation“. 398 Unternehmen bewarben sich in der aktuellen Runde für eine TOP 100-Auszeichnung. Die von Professor Dr. Nikolaus Franke entwickelte Systematik räumte dabei produzierenden und dienstleistenden Unternehmen dieselben Chancen ein und berücksichtigte auch die jeweiligen Unternehmensgrößen. Franke und sein Team prüften rund 120 Parameter (siehe Erläuterung der Kriterien unter www.top100.de/pruefkriterien). In ...
Weiterlesen
German Brand Award 2019 für medi
(Bildquelle: Bild: Lutz Sternstein – www.phocst.com) Der Hilfsmittelhersteller medi ist erneut mit einem German Brand Award ausgezeichnet worden. Das German Brand Institute und der Rat für Formgebung prämierten den medizinischen Hilfsmittelhersteller in diesem Jahr in der Wettbewerbsklasse „Excellent Brands“ in der Kategorie „Health & Pharmaceuticals“. Damit zählt medi laut der Jury zu den besten Produkt- und Unternehmensmarken der Branche. Die Auszeichnung ist seit 2016 bereits der fünfte German Brand Award für das Bayreuther Familienunternehmen. Der erneute Gewinn des Awards zeige nicht nur die Beständigkeit der Marke, sondern auch, dass sich das Unternehmen medi kontinuierlich weiterentwickle, Trends setze und Standards in der Branche definiere, so medi Geschäftsführer Dirk Treiber. „Das gelingt uns, indem wir immer wieder über Grenzen hinausdenken, nach neuen Wegen suchen, aber auch querdenken und unser Know-how stetig weiterentwickeln“, sagt Treiber. Innovative Produkte und Versorgungskonzepte „Wir treiben Innovationen voran und entwickeln Produkte, die für höchste Qualität stehen und unseren ...
Weiterlesen
Gelenkverschleiß im Knie – Hilfe bei Gonarthrose
Knieschmerzen – oft steckt eine Gonarthrose dahinter. Sie bezeichnet die langsam fortschreitende Abnutzungserkrankung des Knorpels im Kniegelenk. Er sorgt für eine reibungsarme Beweglichkeit der Gelenke und eine Abfederung von Stoß- und Druckbelastungen. Nutzt er sich ab, sind Schmerzen im Knie und eine eingeschränkte Beweglichkeit eine häufige Folge. Bei Gonarthrose sind unter anderem spezielle Knieorthesen ein wichtiger Therapiebaustein. Sie stabilisieren, entlasten das Knie und können Schmerzen lindern, um wieder mobiler zu sein. Wie entsteht eine Gonarthrose? Meistens handelt es sich um einen altersbedingten Knorpelabbau. Begünstigt wird er häufig durch eine angeborene Fehlstellung wie O-Beine oder X-Beine. Weitere Risikofaktoren sind Übergewicht und Überlastung. Knieverletzungen beim Sport, im Beruf und in der Freizeit können ebenfalls dazu führen, dass der natürliche Verschleiß früher und an belasteten Stellen verstärkt einsetzt. Knieorthesen – komfortable Therapie bei Gonarthrose Zur Therapie der Gonarthrose gibt es besondere Knieorthesen für alle Stadien der Erkrankung. Die neuen Softorthesen medi Soft OA ...
Weiterlesen
Im Fokus: Expertenvorträge von medi für den Fachhandel
medi auf der EXPOLIFE INTERNATIONAL 2019 Wie immer ein Blickfang auf der EXPOLIFE INTERNATIONAL in Kassel: der medi Stand. Auf der diesjährigen EXPOLIFE INTERNATIONAL in Kassel stand der intensive Austausch mit den Fachbesuchern bei medi im Mittelpunkt. Der Hilfsmittelhersteller präsentierte dort auf über 200 Quadratmetern seine innovativen Produkte aus den Bereichen Phlebologie, Lymphologie, Orthopädie, Footcare und Woundcare. Im Fokus standen zwei Vorträge für den medizinischen Fachhandel. Laut Veranstalter kamen in diesem Jahr 8.900 Besucher vom 28. bis 30. März zur Messe nach Kassel, 261 Aussteller waren vor Ort. Die EXPOLIFE INTERNATIONAL richtet sich an Beschäftigte aus dem Sanitäts-, Reha-, Orthopädietechnik- und Orthopädieschuhtechnik-Fachhandel. Vortrag über Umfrage zur Schutzfunktion von Knieorthesen Dr. Annette Erhardt, Leitung Medical Affairs bei medi, überzeugte die Fachbesucher am 29. März mit ihrem Vortrag zum Thema „Schutzfunktion einer Knieorthese in kritischen Alltagssituationen – Ihre Kunden danken es Ihnen!“. In diesem stellte sie die Ergebnisse einer Patientenumfrage zum Nutzen ...
Weiterlesen
Pressemeldung: Michelfeld – Aktionstag Gesunde Füße im Sanitätshaus Erling am 5. April
Michelfeld. Am Freitag, den 5. April von 9 bis 18 Uhr veranstaltet das Sanitätshaus Erling, In der Kerz 12, einen Aktionstag „Gesunde Füße“. Um Terminvereinbarung unter 0791 / 9541155 wird gebeten. Das Aktionsprogramm umfasst eine Fußdruckmessung und Informationen zur Fußgymnastik. Weiter gibt es Tipps zur Vorbeugung schmerzender Füße und Wissenswertes zu Schuheinlagen. Sie unterstützen das Fußgewölbe, verbessern die Haltung und lindern Schmerzen. Zum Hintergrund: Unsere Füße legen täglich etwa 5.000 Schritte zurück. Ein komplexes Gebilde aus Knochen, Muskeln, Sehnen und Bändern spannt das Fußgewölbe auf. Es funktioniert wie ein Stoßdämpfer und verteilt das Körpergewicht gleichmäßig über die Auftrittsfläche. So wird eine punktuelle Belastung verhindert. Bei vielen Menschen flacht das Fußgewölbe durch Überbelastung oder eine schwache Muskulatur ab. Die daraus resultierende Fehlstellung kann die Körperhaltung verändern und zu Beschwerden führen. Orthopädische Schuheinlagen (beispielsweise von medi) können Schmerzen reduzieren, Fehlstellungen korrigieren und die Fußmuskulatur aktivieren. Der Arzt kann sie bei Notwendigkeit verordnen. ...
Weiterlesen
Pressemeldung: Rottweil – Aktion Beingesundheit mit Sanitätshaus Biedermann vom 8. bis 10. April
Vortragsabend und Venenfunktionsmessung Rottweil. Das Sanitätshaus Biedermann, Ruhe-Christi-Straße 7, veranstaltet von Montag, 8. April, bis Mittwoch, 10. April, jeweils von 8 bis 12 Uhr und 13.30 bis 17.30 Uhr, Aktionstage zum Thema gesunde und schöne Beine. Am Mittwoch, den 10. April um 19 Uhr referiert Dr. med. Berthold Lueg im Brauereigasthof Pflug, Tuttlingerstraße 26 zum Thema Ursachen, Behandlung und moderne Operationsmethoden bei Krampfadern. Die Teilnahme ist ohne Anmeldung möglich. Die Besucher können sich über medizinische Kompressionsstrümpfe, Anziehhilfen und Hautpflege informieren und eine Venenfunktionsmessung vornehmen lassen. Diese ersetzt nicht die ärztliche Diagnose, gibt jedoch ersten Aufschluss, wie fit die Venen sind. Surftipps: www.medi.de, www.biedermann-rottweil.de Zum Hintergrund: Volkskrankheit Venenleiden – schwere müde Beine, Besenreiser und Krampfadern zählen dazu. Die Basistherapie sind medizinische Kompressionsstrümpfe (beispielsweise mediven von medi). Der medizinisch definierte Druck kann verhindern, dass noch mehr Blut in den Beinen versackt. Die Venenklappen schließen wieder besser, Schwellungen klingen ab, die Beine fühlen ...
Weiterlesen
medi ist Preisträger des „iF DESIGN AWARD 2019“
Kompressionsstrümpfe für Ödempatienten ausgezeichnet Die neue Knie-Funktionszone sorgt für ein angenehmeres Tragegefühl, zum Beispiel beim Fahrradfahren. Der Hilfsmittelhersteller medi ist Gewinner des „iF DESIGN AWARD 2019“ in der Kategorie Produkt-Design. Das Unternehmen erhält die renommierte Auszeichnung für die medizinischen Kompressionsstrümpfe mediven 550 Bein mit den Fashion-Elementen und der Knie-Funktionszone. Flachgestrickte Kompressionsstrümpfe wie die Qualität mediven 550 Bein sind die Basistherapie bei Lip- und Lymphödemen in den Beinen und Armen. Das vielfältige Angebot von medi in diesem Bereich sorgt für Individualität und Selbstbewusstsein in der Ödemtherapie: Patienten profitieren von leuchtenden Farben, edlen Mustern und zahlreichen Zusätzen. Die Jury des iF DESIGN AWARD zeichnete nun das gesamte Sortiment der mediven 550 Bein Fashion-Elemente aus, inklusive der Knie-Funktionszone. Bei diesen Strümpfen hat der Patient die Auswahl zwischen den Mustern „Animal“, „Crosses“, „Ornaments“ und „Flower“. Farbmöglichkeiten sind Grau, Beere, Rosa und Lila. Die vier Muster und vier Farben ergeben somit 16 Kombinationsmöglichkeiten – ein ...
Weiterlesen
medi startet mit eigenem Newsroom
Informativer Online-Auftritt für verschiedene Zielgruppen Der neue medi Newsroom präsentiert sich in einem frischen, modernen Look. Ob Presseberichte, interessante Interviews oder Hintergrundberichte: Im neuen medi Newsroom erfahren Journalisten, Blogger, Multiplikatoren sowie Fachhändler, Ärzte und Endverbraucher, was medi aktuell bewegt. Auf www.medi.de/newsroom stellt das Bayreuther Familienunternehmen relevante Inhalte über sich, seine Produkte und Themen aus den Bereichen Medical, Sport und Fashion bereit. Mehr als nur ein Pressebereich Der medi Newsroom ging am 29. Januar an den Start. Er folgt dem Trend, Journalisten, Bloggern und Multiplikatoren eine zentrale News-Plattform zu schaffen, die über reine Pressemitteilungen hinaus einen echten Mehrwert bietet. Neben wechselnden Highlight-Themen finden Besucher aktuelle News, Pressemitteilungen und Veranstaltungen, auf denen medi vertreten ist. Interviews, beispielsweise mit Ärzten, Patienten oder auch Vertretern aus dem Fachhandel, informieren abwechslungsreich über spannende Themen. So erfahren Webseitenbesucher unter anderem mehr über die sehr persönliche Geschichte einer Brustkrebspatientin und ihren Umgang mit der Krankheit. Ein Arzt ...
Weiterlesen
In guten Händen bei der manuellen Lymphdrainage
Praktische Hilfe für Ödempatienten auf die sanfte Art Auch beim Schöpfgriff übt der Therapeut nur einen ganz leichten Druck aus. Die Hände spielen in der Geschichte der Medizin seit jeher eine zentrale Rolle. Davon zeugt das Wort „behandeln“. Bei der manuellen Lymphdrainage (MLD) werden die Hände des Therapeuten zum wichtigen Werkzeug in der Ödemtherapie. Ödeme sind Anzeichen verschiedener Erkrankungen. Dazu zählen beispielsweise eine angeborene oder im Laufe des Lebens erworbene Schädigung des Lymphgefäßsystems. Sie kann beispielsweise durch eine Brustkrebsoperation entstehen, bei der Lymphknoten entfernt werden müssen. Schwere Verletzungen wie ein Knochenbruch oder Operationen sind weitere Ursachen für Ödeme. Kommt das Lymphgefäßsystem seiner Aufgabe – dem Abtransport von Gewebewasser – nicht ausreichend nach, lagert sich eiweißreiche Flüssigkeit im Gewebe ein und es entsteht ein Lymphödem. Dann kann die MLD helfen. Eine manuelle Lymphdrainage dauert durchschnittlich zwischen 30 und 60 Minuten und beginnt immer im Bereich des Halses. Danach wird der Rumpf ...
Weiterlesen
Bandagen für extreme Belastungen
Spitzensportler haben die neuen E+motion Bandagen intensiv getestet. Ob im Sport, Beruf oder Alltag: Täglich wird dem Bewegungsapparat und somit dem Körper viel abverlangt. Bandagen wie die neue E+motion Performance Collection von medi können bei hohen Belastungen unterstützen. Sie kommen auch bei Verletzungen oder Gelenkerkrankungen zum Einsatz – mit dem Ziel, Schmerzen zu lindern und Schwellungen abzubauen. Die neue Generation von E+motion Bandagen gibt beim Tragen extra viel Stabilität und bietet ein hohes Maß an Flexibilität für mehr Bewegungsspielraum. Mit ihrer Funktionalität und dem trendigen Design spricht sie vor allem aktive Menschen, modisch Interessierte und Sportler an. Ab sofort sind die Bandagen im Sanitätsfachhandel erhältlich. Bisher gibt es die E+motion Bandagen für Ellenbogen, Rücken, Knie und Sprunggelenk. Nun kommt mit der Manumed active E+motion noch eine Bandage für das Handgelenk dazu. Darüber hinaus ist die Kniebandage Genumedi in einer extraweiten Version erhältlich. Noch mehr Stabilität und Flexibilität – für extreme ...
Weiterlesen
Alleinstellungsmerkmal: Studienbeweis – Neue Leitlinie des DVO würdigt Spinomed Rückenorthesen
Die neue Leitlinie des Dachverbands der Deutschsprachigen Wissenschaftlichen Osteologischen Gesellschaften e.V. (DVO) empfiehlt ausdrücklich den Einsatz von wirbelsäulenaufrichtenden Orthesen (1). Diese Empfehlung wird erstmals mit Verweis auf beide Studien zur Spinomed und Spinomed active untermauert (2,3). „Um eine schmerzarme Mobilisation zu ermöglichen, sollte die Versorgung mit einer wirbelsäulenaufrichtenden Orthese erwogen werden“, wird in der DVO-Leitlinie „Prophylaxe, Diagnostik und Therapie der Osteoporose bei postmenopausalen Frauen und bei Männern“ ausgeführt. Die Leitlinienkommission hebt dabei ausdrücklich das identische Design und damit die identische Wirkungsweise von Spinomed und Spinomed active hervor. Somit erfährt die Bodyvariante Spinomed active eine deutliche Aufwertung durch die Leitlinie und eine offizielle Gleichstellung zur Rucksackvariante Spinomed. Der DVO verweist dabei auf die bis heute einzigartige wissenschaftlich bewiesene Wirksamkeit beider Rückenorthesen. Die zwei randomisierten, kontrollierten klinischen Studien zu den medi Rückenorthesen Spinomed und Spinomed active bewertet der DVO jeweils mit dem hohen Evidenzgrad 1+SIGN. Mehr Lebensqualität mit den Spinomed Rückenorthesen Einzig ...
Weiterlesen