Kunsttage Dornum: Skulpturen und Malereien im Schloss
Das Wasserschloss Dornum ist Ausstellungsort für die Dornumer Kunsttage Kunstliebhaber haben sich den Termin dick im Kalender eingetragen: Vom 13. Juli bis 4. August finden im Wasserschloss Dornum die Kunsttage statt. Das barocke Prachtbau verwandelt sich in eine große Kunstgalerie. 12 Künstlerinnen und Künstler wurden vom Kunstverein aus über 200 Bewerbungen ausgewählt. Neben Malereien werden im Schloss Fotografien, Plastiken, Skulpturen und Objekte zu sehen sein. Ein Großteil der Künstler kommt aus dem norddeutschen Raum, wie zum Beispiel Dorota Albers, die gebürtig aus Polen stammt und heute als freischaffende Künstlerin in Apensen bei Hamburg arbeitet. Wenn Dorota Albers Porzellan in die Hand nimmt, entstehen daraus spielerisch-experimentelle Kunstwerke, die sie gerne mit anderen Materialien wie Kunststoffe, Draht, Drahtgewebe, Holz und Farbe verknüpft. Sarah Hillebrecht kommt aus Bremen und arbeitet ebenfalls überwiegend plastisch. Sie ist ausgebildete Holzbildhauerin. „Holz ist mein Lieblingsmaterial. Es ist inspirierend, voller Kraft und Energie“, beschreibt Hillebrecht, die national und ...
Weiterlesen
Tanzen, singen, konstruieren: Kita-Kinder erleben Kulturwelten
1.500 begeisterte Gäste beim 4. Kinder-Kunst-Tag Kinder-Kunst-Tag Baden-Württemberg 2019: Beim Stuttgarter Ballett konnten Kita-Kinder mitmachen. (Bildquelle: element-i Bildungsstiftung/Perper) Die element-i Bildungsstiftung, die jetzt erneut den jährlichen Kinder-Kunst-Tag Baden-Württemberg veranstaltete, freut sich über viel Lob von teilnehmenden Kultureinrichtungen und Kita-Gruppen. Der Tag gewährt ungewöhnliche Einblicke: Vier- bis sechsjährige Kinder lernen Kunst-Institutionen kennen, schauen hinter die Kulissen und können oft direkt mitmachen. In Stuttgart ging es unter anderem ums Ballett, um tierische Konstrukteure und den Chorgesang. Bei 50 Theatern, Museen, Galerien, Bibliotheken, Musikschulen und Orchestern in zehn baden-württembergischen Städten hieß es gestern: „Türen auf für junge Gäste“. Der Kinder-Kunst-Tag der element-i Bildungsstiftung hatte mit 1.500 Mädchen und Jungen aus insgesamt 100 Kitas so viele Besucherinnen und Besucher, wie noch nie in seiner jetzt vierjährigen Geschichte. In mancher Kita ist der jährliche Kinder-Kunst-Tag bereits fest eingeplant. „Wir profitieren immer wieder von ungewöhnlichen Einblicken und Erfahrungen. Dieses Jahr sind wir mit unseren Großen, die ...
Weiterlesen
An Artwork a Day keeps the Heartache away
Kunst vertreibt Herzschmerz und Sorgen Bianka Schüssler . Logo Die Reihe „An Artwork A Day Keeps The Heartache Away“ der Hamburger Künstlerin Bianka Schüssler setzt auf die emotionale Kraft, die Kunst auf den Menschen ausübt. Kunst hat die Fähigkeit, tief verwurzelte Geschichten in einem Menschen wachzurütteln, die im Unterbewusstsein wie verschlossene Bücher liegen. Sie warten auf diesen einen bestimmten Auslöser, um geöffnet, an die Oberfläche transportiert und dort in den Gesichtern der Menschen und deren Emotionen sichtbar zu werden. Menschen weinen beim Anblick eines Bildes, sie zittern, sie frieren, sie erstarren, sie staunen, sie brechen vor Traurigkeit zusammen. Diese Emotionen, die ausgelöst werden, reinigen die Seele. Kunst wühlt auf, um zu befreien, sie öffnet Menschen die Augen, sie lässt sie hoffen, bangen, erschüttern und zu sich zurückfinden. All das vermag die Kunst, wenn der Rezipient sich öffnet und bereit ist. Bereits 2016 veröffentlichte die Künstlerin jeden Tag des Jahres ein ...
Weiterlesen
Moderne realistische Malerei behauptet sich gegen aktuelle Trends im Kunstmarkt.
Gut gemalte realistische Gemälde sind seltener zu sehen Realistische Malerei ist heute seltener zu sehen in den Galerien und Kunstmärkten. Vor 15, 20 Jahren war das noch anders. Jedoch ist realistische Malerei  lebendig und sie führt nicht nur ein Schattendasein. Gerade das kunstinteressierte und gebildete Publikum weiß handwerklich ausgezeichnete Malerei zu schätzen. In vielen Ländern ist Tradition realistischer Kunst ungebrochen lebendig In Ländern wie USA, Spanien, Italien, den Niederlanden etwa,  hat realistische Malerei nach wie vor einen durchgehend hohen Stellenwert. Hier gab und gibt es kaum einen Zweifel an der Berechtigung von realistischer Malerei. (Tjalf Sparney, Daniel Sprick, Pedro Campos, Pedro Moreno Meyerhoff, Luciano Ventrone u.a.) Auch in Deutschland lebt die Disziplin der realistischen Malerei weiter Egal ob in Bayern, Hessen oder in der Pfalz, Maler arbeiten ständig an der Vollendung ihres Handwerks.  Zuletzt finden sie ein interessiertes, kulturell gebildetes Publikum. Der seit langem den Realismus vertretende Maler Valentin Reimann aus ...
Weiterlesen
Gedächtnisausstellung für den Kölner Maler Ole Fischer
Vom 17. bis 25. November 2018 werden rund 30 eindrucksvolle Arbeiten zeitgenössischer Kunst in Köln gezeigt. Ole Fischer , „Ohne Titel“ , 1993 Eine besondere Zusammenstellung moderner Kunst erwartet Sie. Der Kölner Maler Ole Fischer wäre in diesem Jahr 75 Jahre geworden. Ein guter Grund, nach der grandiosen Museumsausstellung im LVR Landesmuseum Bonn 2016/17 eine private Ausstellung folgen zu lassen, die an den geschätzten Künstler der modernen Malerei erinnert. Entdecken Sie die abstrakte und expressive Malerei des Ole Fischer. Erleben Sie ausdrucksstarke und speziell ausgewählte Bilder auf Leinwand und Malkarton des Malers Ole Fischer (1943-2005). Diese Werke des deutschen Künstlers werden im Gedenken an seinen 75. Geburtstag in Köln zum Kauf angeboten. Die in Köln-Ehrenfeld gezeigten Werke spiegeln die interessante Vielfalt des künstlerischen Schaffens des Malers über einen Zeitraum von mehr als 20 Jahren. Ausgehend von seinen Erfahrungen als gelernter Lithograph wandte sich Ole Fischer ab 1980 der Malerei zu. ...
Weiterlesen
Sonderausstellung im Museum „Dalí – Die Ausstellung am Potsdamer Platz“ vom 10. November 2018 – 13. Januar 2019
„Capriole zum Mond“ – Zeichnungen, Malerei und Lithographien von Martin Lotz Berlin, 26. Oktober 2018. Vom 10. November 2018 bis zum 13. Januar 2019 zeigt das Museum „Dalí – Die Ausstellung am Potsdamer Platz“ ausgewählte Werke des Berliner Malers und Graphikers Martin Lotz. Von Beginn an begleitet Martin Lotz das Dalí Museum in Berlin als Experte und  arbeitet mit dem Initiator und Direktor Carsten Kollmeier zusammen. Insbesondere als Leiter der Berliner Werkstatt Künstlerische Lithographie berät er fachlich, macht Führungen, hält Vorträge über Lithographie und das oft verbunden mit Live-Vorführungen an der historischen Steindruckpresse des Museums in der Ausstellung. Wie das Museum, feiert auch diese, mittlerweile enge freundschaftliche Zusammenarbeit ihr 10jähriges Jubiläum. Dies wird nun durch die Sonderausstellung des Künstlers in den Räumen des Museums gewürdigt. Gezeigt werden mehr als 40 Werke, die zum Teil eigens für diese Sonderausstellung geschaffen wurden. „Das Dalí Museum gehört für mich zu den besonderen Schätzen ...
Weiterlesen
Kunstausstellung Sound of Silence
Georgische Kunstausstellung von Guram Khetsuriani GeoArt Galerie Die GeoArt Galerie lädt Sie am 17. August um 19:00 Uhr zur Eröffnung der georgischen Kunstausstellung „Sound of silence“ von Guram Khetsuriani herzlich ein. Gurams Gemälde zeichnen sich durch ihre Natürlichkeit aus. Gefühle der Stille sind in allen Zeichnungen zu zusehen. Auf seine Werke sind keine absichtlichen Bewegungen und sind nicht figurativ. Nur natürliche Bewegung und Dynamik – das Motto von Guram Khetsuriani. Seine meisten Zeichnungen beschreiben sich die verschiedenen Orte Georgiens, die Guram persönlich besucht und lässt sich von den inspirieren. Durch seine Fantasy und die wahren Fakten zeigt er die „Geräusche der Stille“ in verschiedenen Buntfarben auf Leinwand. Der studierte Maler malt seit der Kindheit und arbeitet hauptsächlich mit Öl. Seine Arbeiten wurden mehrmals in ganz Europa, Georgien, Russland und in den USA ausgestellt. In Berlin präsentiert er seine Werke in der GeoArt Galerie zum ersten Mal. Nutzen Sie die Gelegenheit, ...
Weiterlesen
X-Rays by Peintre X @ 30works II
„X-Rays by Peintre X“ @ 30works II 29. Juni 2018, 12:00-23:00 Uhr Pünktlich zur sechsten Runde der langen K1-Galeriennacht präsentiert die 30works II eine Sommer-Premiere und widmet dem Münchener Künstler Peintre X mit „X-Rays“ seine erste Kölner Einzelausstellung, welche die Galerie mit zahlreichen Bildnissen bevölkert, die uns in Ihren Bann ziehen… Lebensbejahend und erfrischend anders: die Portraits des Münchener Künstlers distanzieren sich bewusst vom ästhetisierenden Kanon und heben sich durch ihren einzigartigen Charakter ab. Seine Gesichter sind das Konstrukt der Vorstellung von Menschsein, Zeugnis von Selbstreflexion und Selbstentfremdung; aber genau in dieser drastischen Darstellung liegt die Eingängigkeit der Werke von Peintre X. Die Bildnisse des Peintre X Mal direkt, mal indirekt oder gar versteckt hinter einer Maske: die vielseitigen Blicke der Bildnisse des Peintre X sind eines jedoch immer: eindrücklich und einprägsam. Es begegnen uns überwiegend überlebensgroße Köpfe mit einem nah gewählten Ausschnitt – die Betrachtung ist unmittelbar und wird ...
Weiterlesen
1. Mecklenburger Heilertag und Equinale Pferdefilmfestival Sommer Fest
22.-24. Juni findet man Filme, Pferde, Wellness, Spass auf Schloss Neuhoff Equinale Pferde Sommer Fest & 1. Mecklenburger Heilertage Equinale PferdeSommerfest & HealingDays auf Schloss Neuhoff in Mecklenburg Equinale &Healingdays – 1. Mecklenburger Heilertage Neuhof/Bibow 22.-24. Juni 2018 „Mit dem Filmfestival Equinale möchten wir das Bewusstsein für ein Miteinander zwischen Menschen und Pferd bzw. Mensch und Natur in den Mittelpunkt stellen. Wie können wir eine gute Beziehung zueinander entwickeln?Wie gestalten wir eine starke Bindung, die von Vertrauen und Geben und Nehmen gekennzeichnet ist? Die Filme zeigen eine große Bandbreite von unterschiedlichen Sichtweisen und „Erfolgsrezepten“ auf. Sie klären auf, lassen den Rezipienten mitfühlen und vielleicht ein neues Verständnis für Pferde entwickeln.“ Wellness,Freude, Gesundheit und natürlich Pferde auf dem Equinale Pferde Sommer Fest Den Auftakt macht am Freitagabend die PferdeKino Nacht im Schloss Neuhoff in Neuhof/Bibow, mit Filmen über Mustangs, Abenteuerritten quer durch Amerika, in der Hauptrolle mit Lola und Equinale Gewinnerin ...
Weiterlesen
„KOLGA TBILISI PHOTO Award 2018 – Ausstellung in der „GeoArt Galerie“ in Berlin
Exhibition of winners of the Kolga Tbilisi Photo Award 2018 GeoArt Galerie m 1. Juni 2018 um 19.00 Uhr veranstaltet die GeoArt Galerie in Berlin eine Ausstellung der Gewinner des Fotowettbewerbs „KOLGA TBILISI PHOTO AWARD 2018“ und lädt Sie zur Vernissage herzlich ein. Die Ausstellung präsentiert die Werke der Gewinner diesjährigen Fotowettbewerbs in den folgenden Kategorien: Dokumentarfotografie, Reportage, Konzeptionelles Fotoprojekt, One Shot, Mobile Serie, Mobile One Shot und Gewinner des Spezialpreises. Im Rahmen der Ausstellung wird ebenfalls der Gewinner des Projektes „KOLGA NEWCOMER PHOTO AWARD“ vorgestellt. Die Idee dieser Auszeichnung kommt von Teona Gogichaishvili, einer der Mitorganisatorinnen des KOLGA TBILISI PHOTO Festivals. Der Preis wurde von Ilia Basilashvili gefördert. Herr Basilashvili ist Inhaber der „GeoArt Galerie“ in Berlin und unterstützt das Projekt aktiv. Auf der Eröffnung werden u.a. KOLGA TBILISI PHOTOS Gründer Herr Beso Khaindrava und die Mitorganisatorin des Festivals Frau Teona Gogichaishvili und einige Teilnehmer des KOLGA TBILISI PHOTO ...
Weiterlesen
Osmose Spectrale
Ausstellung mit Lichtinstallation von Victoria Coeln in Wien (Bildquelle: Leon Billerbeck) „Osmose“ bezeichnet in den Naturwissenschaften Austausch, Aufnahme und Umwandlung von Stoffen und Gemischen. „Spectrale“ referiert auf das Farbspektrum, das sich bei der Aufspaltung von weißem Licht durch ein Prisma ergibt. Beispielsweise formen Spektralfarben den Regenbogen. In der Ausstellung verweist „Osmose Spectrale“ auf die besondere Wechselbeziehung von Mensch und Kunst. In „Osmose Spectrale“ sind diese Spektralfarben entweder in Reinform oder in aparten Modulationen in den Arbeiten der elf internationalen KünstlerInnen zu finden. Das intensive Hineinversetzen in das Farben- und Formenspiel der vornehmlich abstrakten Kunstwerke in verschiedenen Genres – Malerei, Skulptur, Fotografie, Mixed Media und Lichtkunst – kann für die AusstellungsbesucherInnen eine völlig neue Erfahrung darstellen. Laut der französischen Kuratorin und Fotokünstlerin Lyza Sahertian, die dieses außergewöhnliche Ausstellungsprojekt in Wien realisiert, führt das „Ineinanderübergehen der Farben auch zu einer Verschmelzung der Sinne“. Die Osmose wird bewirkt, indem die Farben und Formen ...
Weiterlesen
DIE MAGIE DER SCHRIFT
Gemeinsam auf den Spuren unseres einzigartigen Ausdrucks Noch bis zum 20. Mai 2018 findet die Ausstellung „DIE MAGIE DER SCHRIFT – Gemeinsam auf den Spuren unseres einzigartigen Ausdrucks“ statt. Das Gebäude, eine ehemalige Zechen-Maschinenhalle mit Industriecharme in Bochum, hat viel Weite und Höhe, genauso wie die Bandbreite der hier mitmachenden und ausstellenden 21 TeilnehmerInnen. Ob Künstler, Laien, Professionelle oder Kunsthandwerker – ein jeder von Ihnen spiegelt ein Teil unserer gegenwärtigen Schriftkultur wieder. Hier geht es nicht rein um Perfektion sondern auch und vor allem um Vollkommenheit. Vollkommen ich! In Zeiten, wo die Handschrift mehr und mehr verkümmert, möchten wir mit unserer Gemeinschafts- und Mitmachausstellung ein Zeichen setzen für die handgemachte Schrift und das Schreiben. Da geht es auch um die Frage: Wie ist meine ganz persönliche Beziehung zur Schrift? Kann ich zu ihr (mir) stehen? – Sie sehen an dieser Stelle vielleicht, dass solche Fragen schnell einmal über das Thema ...
Weiterlesen
Neuerscheinung: Spieglein, Spieglein
Die faszinierende Welt der Spiegel Auf der ganzen Erde ist der Glaube verbreitet, dass Spiegelbild und Seele eine tiefe Affinität zueinander haben, wenn nicht sogar identisch sind. In Frankreich hat man noch im 18. Jahrhundert den großen Standspiegel „La Psyche“ getauft. In primitiven Kulturen ist die Meinung, Spiegelbild und Seele seien dasselbe, oft etwas Selbstverständliches. Wer einem Lebenden sein Spiegelbild oder seinen Schatten wegnimmt, der hat ihm seine Seele genommen. Auch in westlichen Gegenden war lange der Glaube verbreitet, dass ein Verstorbener im Spiegel erscheinen kann, besonders nach Anruf seines Namens. Deshalb verhängte man Spiegel in Sterbehäusern mit Tüchern. In Volksglauben und Kult haben Spiegel von jeher eine tiefe Bedeutung. Ob zu profaner Magie, höherer Prophetie oder intensiver Selbsterforschung, immer dienten sie auch Priestern, Philosophen und Sehern. Reflektierende Flächen konnten ruhende Gewässer, glänzende Schalen oder Schilde, blankgeriebene Steine, manchmal sogar der polierte Fingernagel sein. Selbst Sonne und Mond konnten Spiegel ...
Weiterlesen
Georgische Kunst in Berlin-Schöneberg
Eröffnung der Ausstellung „Ich erschaffe die Realität“ Ausstellungsplakat Die GeoArt Galerie lädt Sie am 18. Mai um 19:00 Uhr zur Eröffnung der Gruppenausstellung „Ich erschaffe die Realität“ von der Gruppe „Das Bunte Cabriolet“ herzlich ein. Colored Convertible ist eine Künstlergruppe bestehend aus drei jungen georgischen Malern: Mariam Shakarashvili, Beqa Sakvarelidze und Julia Sanikidze. Im Jahr 2015 wurde die Gruppe durch die Initiative des Rektors von der staatlichen Kunstakademie in Tiflis Professor Gia Gugushvili gegründet. Das Tätigkeitsprofil des bunten Cabriolets ist vielfältig. Die Künstlergruppe organisiert regelmäßig Ausstellungen in Georgien sowie im Ausland; nimmt in verschiedenen Biennalen und Workshops teil. Die jungen Maler veranstalten auch selbst Präsentationen und arbeiten an Großprojekten wie Großaufführung von Werken und Objekten. Die Werke „des bunten Cabriolet“ sind in privaten Sammlungen und Galerien weltweit zu finden. Ihren Zusammenschluss beschreiben die Künstler als eine harmonierende künstlerische Zusammenarbeit. Dadurch können sie ihre Haltung zu unterschiedlichen Themen in verschiedener Art ...
Weiterlesen
Georgischer Weinabend am 9. März 2018
Georgischer Weinabend Georgischer Weinabend geht in den zweiten Runde und wir laden Sie am 9. März um 18.00 Uhr zu unserem georgischen Weinabend herzlich ein. Sie haben die Möglichkeit 6 unterschiedliche Weine zu probieren und sich zu überzeugen, welcher Wein Ihren Geschmack am besten trifft. Einen kleinen georgischen Snack und stilles Wasser stellen wir ebenso während der Weinprobe gerne zur Verfügung. Durch unsere Screen-Installationen erzählen wir Ihnen während der Weinvorstellung über die Besonderheiten der Regionen, in denen die Weine angebaut werden. Gerne können Sie uns Fragen bezüglich der Weine sowie Reise nach Georgien stellen. Wir freuen uns Sie bei Ihrer Entscheidung zu unterstützen. Anmeldung per E-Mail oder Facebook ist erwünscht. Eintritt: 12,00 Euro Präsentiert von Geoline und GeoArt Galerie GeoArt Galerie verbindet eine Kunstgalerie und Weinhandlung mit Schwerpunkt Georgien. Neben Gemälden und Weinen aus Georgien werden in der Galerie auch handgefertigte Schmuckstücke sowie Accessoires von georgischen Designern ausgestellt. Kontakt GeoArt ...
Weiterlesen