Mit KI zu mehr Relevanz im Online-Shop von www.taylor-wheels.de
semcona launcht semantisches Online Magazin und optimiert Webshop-Inhalte für Taylor Wheels mit künstlicher Intelligenz Bautzen, 9. Juli 2019. Die Firma Taylor Wheels GmbH & Co. KG aus Schmölln-Putzkau ist einer der größten Laufradhersteller in ganz Europa. Seit Mai 2019 erstrahlt der Online Shop von Taylor Wheels in einem neuen Glanz. Die Texte des neuen Shops wurden mit Hilfe von semcona relevanzoptimiert. Zusätzlich wurde ein neues Magazin installiert, was dem Kunden weitere Informationen und Themen rund um das Fahrrad bietet. Diese Kombination erhöhte gleich zu Beginn die organische Reichweite des Shops und bringt mehr Besucher auf die Website, ohne dass zusätzliches Budget in Google Ads oder andere Paid-Maßnahmen investiert werden muss. Das ungewöhnliche an diesem Projekt: Zwei Hidden Champions trafen hier letztes Jahr im sächsischen Bautzen eher zufällig aufeinander. Taylor Wheels ist bislang kaum regional in Erscheinung getreten, liefert aber Fahrradteile europaweit. Die semcona sitzt seit 2013 im Gewerbepark Bautzen und ...

Weiterlesen
Pionier des autonomen Autos wird Juror für den Telematik Award
Hamburg, 27.05.2019. Der Pionier des autonom fahrenden Autos, Ernst Dieter Dickmanns, wird Juror für den Telematik Award, den jährlich von der Mediengruppe Telematik-Markt.de vergebenen Branchenpreis. Dickmanns, geboren 1936 in Nordrhein-Westfalen, hat eines der ersten autonomen Autos der Welt entwickelt und war mehr als 25 Jahre lang Professor für Steuer- und Regelungstechnik am Fachbereich Luft- und Raumfahrttechnik an der Universität der Bundeswehr in München. Dort begann er vor mehr als 30 Jahren mit seiner Forschung zu autonomen Autos – das erste fuhr 1987 auf Teststrecken. Ernst Dieter Dickmanns wird Juror für den Telematik Award. Bild: Ernst Dieter Dickmanns/privat   In einer Zeit ohne GPS gestaltete Dickmanns den sogenannten 4-D-Ansatz, mit dem er anhand von Bildausschnitten den Verlauf der Strecke vorhersagte. Bei einer Fahrt von München nach Dänemark auf der Autobahn legte das Fahrzeug knapp 1800 Kilometer zurück und erreichte eine Geschwindigkeit von mehr als 175 Stundenkilometern. Auf einer Strecke von 66 ...
Weiterlesen
Paradigmenwechsel durch KI-basierte Geschäftsmodelle
Ein Beitrag von Dr. Andreas Kipp, Geschäftsführung KF2Strategy GmbH Die Digitalisierung und rasante Technologisierung hat tiefgreifende Veränderungen zur Folge. Daten avancieren zum zentralen Wirtschaftsgut. Die Künstliche Intelligenz (KI), beziehungsweise ihre Folgen stellen die Wirtschaft, Politik und Gesellschaft vor vollkommen neue Herausforderungen. Innovative Wertschöpfungsideen und neuartige Geschäftsmodelle, getrieben durch Künstliche Intelligenz, steigen enorm an. Das bedeutet weitreichende Veränderungen bisheriger Strukturen und befeuert einen Paradigmenwechsel. Unter Künstlicher Intelligenz wird im Allgemeinen die algorithmische Entwicklung künstlicher neuronaler Netzwerke verstanden, die bei geeigneter Implementierung Wertschöpfungsketten durch – Generierung von Zusatznutzen – Steigerung der Qualität – Erhöhung der Effizienz beeinflussen können und werden. Beispiele und vorstellbare Ansatzpunkte für Geschäftsmodelle, deren Basis die KI ist, gibt es genug. Es erfordert nicht nur Kreativität und Geschäftssinn geeignete Problem- oder Aufgabenstellungen zu identifizieren, sondern auch ein tiefes Verständnis dafür, was künstliche neuronale Netzwerke leisten können und was nicht. Darüber hinaus ist es in diesem Zusammenhang wichtig zu verstehen, ...
Weiterlesen
Hamburger Startup Ginkgo Analytics neues Mitglied der Software Allianz Hamburg
Seit dem 1. November ist die Ginkgo Analytics GmbH Mitglied der Software Allianz Hamburg (SAH). Durch die Partnerschaft wird das Portfolio der Software Allianz um die Themen Big Data, Machine Learning und künstliche Intelligenz erweitert. Steffen Maas, Gründer und Geschäftsführer von Ginkgo Analytics begrüßt den Zusammenschluss: „Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit der Software Allianz Hamburg und die Umsetzung von Smart Services. Die Integration von künstlicher Intelligenz in bestehende Anwendungen erhöht die Anwenderzufriedenheit signifikant! Erst kürzlich haben wir erfolgreich einen Service zur Texterkennung in ein bestehendes Content Management System bei einem Hamburger Partner integriert.“. Durch die Partnerschaft können Dienstleistungen im Bereich der Datenverarbeitung, Datenanalyse und Entwicklung von Machine Learning Modellen über die SAH beauftragt werden. Die Software Allianz Hamburg wurde im November 2010 als Joint-Venture von drei erfolgreichen IT Unternehmen aus der Region Hamburg gegründet. Ziel der Allianz ist die Stärkung des Hamburger Mittelstandes. Durch die Kooperation mehrerer IT-Unternehmen ...
Weiterlesen
KI-Start-up omni:us erhält in Serie-A-Finanzierungsrunde 22,5 Millionen US-Dollar
Foto: Sofie Quidenus-Wahlforss, CEO und Co-Founder von omni:us/ © Alexander Freundorfer Berlin, 30. Oktober 2018 – omni:us, ein Anbieter von KI-Produkten für die Versicherungsbranche, hat heute den Abschluss einer Serie-A-Finanzierungsrunde mit einer Gesamtfinanzierung von 22,5 Millionen US-Dollar bekannt gegeben. Die Investition wurde von der Berliner Venture Capital Gesellschaft Target Global, MMC Ventures und Talis Capital getätigt. Bestehende Investoren wie Unbound und Anthemis haben ebenfalls an der Runde teilgenommen. Beide unterstreichen damit ihren kontinuierlichen Einsatz für die Ziele des Unternehmens. Diese Finanzierung stärkt die Position von omni:us als Marktführer, der es Versicherern ermöglicht, vermehrt datengetrieben zu agieren und sich heutigen Kundenerwartungen anzupassen. Als Key Player der großen digitalen Revolution, die gerade in der Versicherungsindustrie stattfindet, hat omni:us eine innovative KI-Technologie entwickelt, die verschiedenen Unternehmen innerhalb der Branche zu neuen Handlungsmöglichkeiten verhilft. So setzen viele der Top-Versicherungen weltweit wie etwa Allianz, Baloise und AmTrust bereits auf dessen hohe Fachkompetenz im Bereich der ...
Weiterlesen
LogiMAT 2019: INFORM sorgt mit Feinplanung für mehr Planungssicherheit und Termintreue in der Serienfertigung
add*ONE Feinplanung sorgt für eine optimierte und kapazitierte Reihenfolgeplanung Mit der Feinplanung als neue, webbasierte Komponente des Produktes add*ONE Simultanplanung komplettiert der Aachener Softwareanbieter INFORM sein innovatives Verfahren der Produktionsplanung. Die Add-on Software für ERP-Systeme generiert machbare, pünktliche und kostenoptimierte Produktionspläne für Unternehmen der Serienfertigung. Auf der LogiMAT 2019 (Halle 8, Stand D61) wird die Feinplanung erstmalig präsentiert. „Unsere Software hat einen deutlichen Innovationsvorsprung gegenüber gewöhnlichen Planungswerkzeugen“, sagt Peter Frerichs, Geschäftsbereichsleiter Inventory & Supply Chain bei INFORM. „Sie ist in der Lage, schon bei der Berechnung der Losgrößen die tatsächlich vorhandenen Kapazitäten und die Materialverfügbarkeit gleichzeitig zu berücksichtigen.“ Basierend auf diesem Ansatz generiert die Software einen optimalen Produktionsprogrammplan auf Wochenebene. Als Motivation für die Entwicklung der Feinplanung erklärt Frerichs weiter: „In Kundenprojekten haben wir festgestellt, dass sich viele Kunden zusätzlich eine konkrete Reihenfolgeplanung wünschen, um die Lücke zwischen Planung und Steuerung zu schließen.“ Die Feinplanung erstellt aus dem Produktionsprogrammplan auf ...
Weiterlesen
Aurora Labs von Gartner als Cool Vendor ausgezeichnet
Führendes Analystenhaus wählt innovative Unternehmen im Smart Mobility Markt aus Tel Aviv, Israel/München, 23. Oktober 2018 – Aurora Labs, Anbieter der selbstheilenden Software für Connected Cars, wurde von Gartner Inc. in dem im Oktober 2018 erschienenen Report „Cool Vendors in Automotive and Smart Mobility“ als Cool Vendor ausgezeichnet. Der Report wurde von den führenden Gartner-Analysten Carsten Isert und Jonathan Davenport verfasst. Der Bericht hebt neue und innovative Anbieter KI-basierter Lösungen hervor, die das Potenzial haben, den Mobilitätsmarkt zu verändern. Aurora Labs, eines von nur vier Unternehmen, das im Bericht als Cool Vendor identifiziert wurde, ermöglicht es Automobilherstellern, proaktiv auf die Herausforderungen zukünftiger Fahrzeugsoftware-Architekturen, -Prozesse und -Services zu reagieren, um Fahrzeuge schneller auf den Markt zu bringen. Dem Bericht zufolge „werden Software und KI nicht nur für die Betriebsleistung des Fahrzeugs immer wichtiger, sondern auch als primäre Schnittstelle für Systeme, die die Benutzerfreundlichkeit gestalten. Das Zeitalter der Automobilsoftware führt zu einer ...
Weiterlesen
Eyesight kündigt 15 Mio US-$ Finanzierungsrunde unter Beteiligung von Jebsen Capital, Arie Capital, Mizrahi Tefahot sowie neues Markendesign an
Investition stärkt weltweite Marktpräsenz der Edge-Computervision- und KI-Lösungen von Eyesight für die Automobilindustrie Herzeliya, Israel, 23. Oktober 2018 – Eyesight, führender Anbieter von Edge-basierten Computervision- und KI-Lösungen für das IoT und die Automobilindustrie, kündigt eine neue Finanzierungsrunde in Höhe von 15 Mio US-$ unter Leitung von Jebsen Capital, Arie Capital, Mizrahi Tefahot und weiteren Investoren an. Investition in künftiges Wachstum Eyesight arbeitet bereits mit zahlreichen weltweit führenden Unternehmen zusammen. Die aktuelle Investitionsrunde ermöglicht es dem Unternehmen, seine schnell wachsende Marktpräsenz im Bereich Edge-Computervision und KI weiter auszubauen. Beide Technologien sind entscheidend für die Gestaltung von Nutzerinteraktionen in den Bereichen Automotive und Smart Home und bilden einen Schlüsselfaktor beim Thema Fahrersicherheit. Das Driver-Monitoring- und Occupancy-Monitoring-System von Eyesight überwacht die Aufmerksamkeit des Fahrers und das Verhalten im Cockpit und trägt so maßgeblich dazu bei, die Unfallbilanz von mehreren Millionen Unfällen pro Jahr zu verringern. Die In-Cabin-Sensorlösungen von Eyesight sind für die Integration ...
Weiterlesen
Applied Magic: Data Science Lösungen im täglichen Einsatz
After Work Event #mayatoTalksData in Berlin trifft den Puls der Zeit After Work Event #mayatoTalksData in Berlin trifft den Puls der Zeit (Bildquelle: mayato GmbH) Konkretes Projektvorgehen und Best Practices in Data Science Projekten standen beim mayato After Work Event in Berlin im Mittelpunkt. Caroline Kleist, Leiterin Analytics bei mayato, referierte über Data Science Lösungen im täglichen Einsatz. Schon bei den ersten beiden #mayatoTalksData Veranstaltungen in München und Frankfurt zeigte sich das große Interesse der Unternehmen an den Themen Künstliche Intelligenz und Data Science. In Berlin setzte sich dies fort und zahlreiche Interessenten nutzten die Gelegenheit, um mit den mayato Data Scientists ins Gespräch zu kommen. Neben dem klassischen Data Science Anwendungsfall Predictive Maintenance schilderte die Expertin die Anwendung von Data Science für die Optimierung von Werbekampagnen: Aufgrund der Reaktionen auf vorangegangene Kampagnen lassen sich durch maschinelles Lernen Unterschiede in den Charakteristika zwischen Reagierern und Nicht-Reagierern erkennen und daraus Muster ...
Weiterlesen
CreaLog Telco Summit 2018 in Köln: KI und der Kundenservice der Zukunft
(Mynewsdesk) In Sichtweite von Dom und Rhein trafen sich Anfang Oktober 2018 Teilnehmer aus gleich sieben europäischen Ländernzum CreaLog Telco Summit 2018 im exklusiven Qvest Hotel, darunter Vertreter der Deutschen Telekom, T-Systems, Post Luxembourg, Swisscom, A1 Telekom Austria, Vodafone und Unitymedia. Damit hat sich die 2013 ins Leben gerufene Roadshow in kurzer Zeit zu einem erfolgreichen Gipfeltreffen für Entscheider aus der internationalen Telekommunikationsbranche entwickelt. An zwei Tagen erhielten die angereisten Spezialisten wertvolle Einblicke in das aktuelle CreaLog-Portfolio, lernten aktuelle Projekte und Entwicklungen kennen und tauschten sich intensiv untereinander aus. Im Rahmen seiner Keynote „Will robots take over telecommunications?“ erläuterte Reinhard Karger, Sprecher des Deutschen Forschungszentrums für Künstliche Intelligenz (DFKI), warum KI in ihrer heutigen Ausprägung den Menschen unterstützen und mit ihm zusammenarbeiten kann, ihn aber auch auf längere Sicht nicht ersetzen wird. Reinhard Karger vom DKFI stellte sich im Anschluss an seinen vielbeachteten Vortrag zum Thema KI den Fragen der ...
Weiterlesen
Aktuelle Studie belegt: Künstliche Intelligenz revolutioniert Kundenservice
Immer mehr Verbraucher profitieren von KI-basierten Nutzererfahrungen. Viele Unternehmen in Europa folgen dieser Tendenz und bringen ihren Kundenservice auf ein neues Level. (Bildquelle: ServiceNow) Frankfurt am Main, 16. Oktober 2018 – Unternehmen in ganz Europa setzen laut einem aktuellen Forschungsbericht von ServiceNow (NYSE: NOW) und Devoteam (DVTM.PA) auf Künstliche Intelligenz (KI), um ihren Kundenservice grundlegend neu zu gestalten. Die steigende Akzeptanz der Verbraucher gegenüber KI-gestützten Anwendungen bekräftigt diesen Trend. Die jüngst veröffentlichte Studie „The AI revolution: creating a new customer service paradigm“ untersucht, wie KI die Service-Bereitstellung von Grund auf revolutioniert. Hierzu wurden 770 IT-Experten in zehn Ländern der EU befragt, die in ihrem Unternehmen für den Kundenservice verantwortlich sind. Fast ein Drittel (30 %) der befragten Unternehmen setzen KI-Technologien im Kundenservice ein. 72 % von ihnen verzeichnen bereits spürbare Vorteile, wie etwa die Entlastung der Mitarbeiter, eine effizientere Bearbeitung von hochvolumigen Aufgaben oder die Möglichkeit, ihren Kundenservice rund um ...
Weiterlesen
Mit RISE investieren wie Milliardäre
Vermögensverwaltung mit Großinvestor-Technologie und künstlicher Intelligenz ohne Mindestinvestment für Jedermann (Bildquelle: @Rise.eco) Mit RISE investieren wie Milliardäre – Vermögensverwaltung mit Großinvestor-Technologie und künstlicher Intelligenz ohne Mindestinvestment für Jedermann -Finanztechnologie-Unternehmen RISE bietet künstliche Intelligenz nun für Jedermann -Bequeme und automatisierte Anlage für Krypto-Währungen und weitere Anlageklassen -Öffentlicher Verkauf der Security Token im Rahmen des geplanten STO ab 1. November Grünwald, 16. September 2018 – Mit RISE kann erstmals auch ein breiter Investorenkreis sein Geld wie milliardenschwere Hedge Funds anlegen. Damit bietet RISE Wealth Technologies, Entwickler der bewährten Trading-Technologie von Quantumrock, dem Anbieter von Finanzprodukten zur BaFin-lizensierten Vermögensverwaltung sowie voll automatischer Handelssysteme, institutionellen und privaten Anlegern eine auf künstlicher Intelligenz basierte Investmentstrategie. Technologien, die bisher nur Großinvestoren zur Verfügung standen, sollen mit dem im Rahmen eines STO (Security Token Offering) erhältlichen RSE-Token von einem breiten Kreis von Anlegern genutzt werden können. Der private Vorverkauf der RSE-Token läuft noch bis 31. Oktober 2018, ...
Weiterlesen
Aurora Labs nimmt an Innovationsplattform STARTUP AUTOBAHN teil
Teilnahme am ELIV MarketPlace unterstreicht Engagement des Unternehmens im deutschen Markt Tel Aviv/München, 11. Oktober 2018 – Aurora Labs, Anbieter der selbstheilenden Software für Connected Cars, ist Teilnehmer an der fünften Runde der Innovationsplattform STARTUP AUTOBAHN. Aurora Labs arbeitet bereits mit namhaften Automobilherstellern zusammen. Im Rahmen der STARTUP AUTOBAHN kann Aurora Labs sein Netzwerk weiter ausbauen und neue Use Cases erproben. Was die selbstheilende Software von Aurora Labs schon heute leistet, zeigt das Unternehmen auf dem ELIV Marketplace am 16. und 17. Oktober in Baden-Baden. Die Innovationsplattform STARTUP AUTOBAHN wurde von Daimler, Plug and Play, der Universität Stuttgart und dem Hardware-Lab ARENA2036 ins Leben gerufen und wird von weiteren namhaften Unternehmen wie zum Beispiel Porsche, BASF, Linde oder auch Webasto unterstützt. Das Programm bietet Start-Ups Zugang zu einzigartiger Technologie-Expertise sowie professioneller Ausrüstung, einem Expertennetzwerk und Kontakt zu potentiellen Kunden. „Die Automobilindustrie steht vor einer spannenden Zukunft, die von Software angetrieben ...
Weiterlesen
KYOCERA präsentiert innovative Technologien und Produkte auf der CEATEC JAPAN 2018
Das breite Spektrum reicht von Automobiltechnologien bis hin zu Energiemanagementlösungen, mit denen Kyocera modernste Technologien für die vernetzte Gesellschaft demonstriert. KYOCERA präsentiert innovative Technologien und Produkte auf der CEATEC JAPAN 2018 Auf der CEATEC JAPAN 2018, die zu Asiens größten Fachmessen für innovative IT und Elektronik zählt und im Makuhari Messe International Convention Complex (Chiba pref., Japan) stattfindet, zeigt die Kyocera Gruppe vom 16. bis 19. Oktober ausgewählte Produkte und Technologien. Unter dem Standkonzept „Mit IoT eine Zukunft für Mensch und Gesellschaft schaffen“ demonstriert die Kyocera Group ihre Produkte und Lösungen in den fünf Bereichen Mobilität, Energie, Spitzentechnologie, Lifestyle und Netzwerke. Mobilität Eine sichere und komfortable Mobilitätsgesellschaft entsteht durch moderne Fahrerassistenzsysteme und vernetzte Fahrzeuglösungen. Die neuesten Systeme nutzen innovative Produkte von Kyocera mit künstlicher Intelligenz (KI), Augmented Reality (AR) und Kommunikationstechnologie. Im Zusammenspiel schaffen sie Connected-Car-Lösungen, die für das IoT im Automobilsektor unverzichtbar sein werden. Messebesucher können das Kyocera Konzeptfahrzeug ...
Weiterlesen
Linkfluence lässt Consumer Insights Markt aufhorchen: 21 Mio. Dollar Funding und Übernahme von Scoop.it
SAN FRANCISCO/DÜSSELDORF – 8. Oktober 2018 – Laut Beratungsinstitut Walker wird Customer Experience bis zum Jahr 2020 Preis und Produkt als wichtigstes Markendifferenzierungsmerkmal überholen. Aber was macht ein tolles Kundenerlebnis aus? Der Social Listening Player Linkfluence hilft globalen Marken, über eine KI-Plattform in Verbindung mit erfahrenen Analysten tiefere Einblicke in das Verbraucherverhalten zu gewinnen. Um seine Entwicklung zu beschleunigen und in den US-Markt einzusteigen, hat das Unternehmen nun 21 Millionen Dollar durch zwei europäische Wachstumsfonds ( Ring Capital und Tikehau Capital) gesammelt, die in San Francisco ansässige Content-Monitoring-Software Scoop.it übernommen und den Serial Entrepreneur und Scoop.it-Mitbegründer Guillaume Decugis zum neuen CEO ernannt. Dr. Volker Meise, Deutschlandchef von Linkfluence, sieht darin das Fundament, um den wachsenden Anforderungen an Echtzeit-Insights auch in Zukunft gerecht werden zu können. „Wir sehen auch bei der zunehmenden Komplexität und Vernetzung der Kommunikation, was genau bei der Zielgruppe ankommt.“, so Meise. Trotz des sich schnell ändernden Konsumverhaltens ...
Weiterlesen