Carnival Cruise Line spendiert neben Bordguthaben auch Social Media- und Getränkepaket
München – Auf dem Sonnendeck chillen, mit daheimgebliebenen Freunden whatsappen und kühle Softgetränke genießen. Ein aktuelles Special von Carnival Cruise Line bietet dieses entspannte Szenario jetzt zum Nulltarif. Wer zwischen dem 13. und 28. Februar auf www.carnivalcruiseline.de eine Kreuzfahrt aus dem Angebot des Marktführers (ab Außenkabine) bucht, erhält für die Zeit an Bord ein kostenloses Getränkepaket (Softdrinks, Säfte). Außerdem gibt es für die 1. und 2. Person in der Kabine den WiFi-Zugang zu den gängigsten Social Media-Plattformen gratis. In diesem Fall spart ein erwachsener Gast rund 18 USD pro Tag. Darüber hinaus locken weitere Vergünstigungen wie ein kostenfreies Kabinen-Upgrade (falls möglich) und ein Bordguthaben pro Kabine von 25 USD (bei Kreuzfahrten bis zu 5 Nächten) oder 50 USD (ab 5 Nächten). Ansprechpartner für Redaktionen: INEX Communications – Rolf Nieländer – Tel.: +49-6187-900-780 E-Mail: info@inexcom.de; www.inexcom.de Über Carnival Cruise Line Mit 26 Schiffen und jährlich 5,2 Mio. Passagieren ist Carnival Cruise ...
Weiterlesen
Carnival Cruise Line macht San Francisco zum dritten Homeport an der US-Westküste – Kreuzfahrten nach Mexiko, Hawaii und Alaska
München – Erstmals in der Firmengeschichte wird Carnival Cruise Line (www.carnivalcruiseline.de) ab März 2020 Kreuzfahrten von San Francisco aus anbieten. Damit offeriert der Weltmarktführer neben San Diego und Long Beach (Los Angeles) demnächst gleich drei Abfahrthäfen an der Westküste der USA. Ab Frisco zum Einsatz kommt die Carnival Miracle (2.124 Passagiere), die ihre Gäste auf verschiedenen Routen nach Mexiko, Hawaii und Alaska bringen wird. Den Anfang macht am 19. März 2020 eine fünftägige Cruise entlang der Baja California in Richtung Ensenada (ab 473 €). Ein weiteres attraktives Ziel ab/bis San Francisco ist Hawaii, das Mitte April 2020 angesteuert wird (16 Tage ab 1.489 €). Im folgenden Sommer stehen dann mehrere elftägige Alaska-Fahrten auf dem Programm (ab 1.189 €). Mit Inbetriebnahme eines dritten Abfahrthafens in Kalifornien unterstreicht Carnival Cruise Line ihre Vormachtstellung auch in dieser Region. Insgesamt operiert die Reederei in den USA von 19 Heimathäfen aus. Weitere Informationen und Buchung ...
Weiterlesen
Mardi Gras 2.0 – Carnival nennt Neubau wie das Ur-Schiff – Erstmal mit LNG-Antrieb – Buchbar ab Ende Januar 2019
München – Beim Namen ihres neuesten Flottenmitglieds greift Carnival Cruise Line (www.carnivalcruiseline.de) weit in die Unternehmenshistorie zurück. So soll der derzeit auf der Meyer-Werft im finnischen Turku entstehende Neubau als Mardi Gras ab 2020 auf den Weltmeeren unterwegs sein. Damit heißt er genauso wie das überhaupt erste Schiff der amerikanischen Reederei. Mit diesem begann vor fast 50 Jahren nicht nur die beeindruckende Firmengeschichte von Carnival. Es war gleichzeitig auch der Startschuss für ein modernes, von Klischees befreites Kreuzfahrterlebnis. Die neue Mardi Gras wird mit 180.000 Tonnen und Platz für rund 5.200 Passagieren das bislang größte Schiff sein, das Carnival je in Dienst gestellt hat. Ein weiteres Premieren-Feature bildet der Antrieb, der mit Flüssigerdgas (LNG) gespeist wird. Künftiger Heimathafen der Mardi Gras ist Port Canaveral in Florida. Welche Ziele das Schiff ab Herbst 2020 von dort aus ansteuern wird, soll im Januar des kommenden Jahres bekanntgegeben werden. Im selben Monat startet ...
Weiterlesen
Mehr Europa denn je – Carnival Cruise Line schickt die Carnival Legend in die Alte Welt – Norwegen-Cruise und Mittelmeer-Kreuzfahrten
  München – Carnival Cruise Line wird im Sommer 2020 europäischen Kreuzfahrtzielen besonderes Augenmerk schenken. Mit der Carnival Legend stationiert der Marktführer nicht nur ein Flottenmitglied von Mitte Juni bis Ende Oktober durchgängig in der Alten Welt. Das vornehmlich im Mittelmeerraum platzierte Seereiseangebot der Reederei ist auch das umfangreichste Europa-Engagement ihres dann 48jährigen Bestehens. Der Startschuss fällt am 19. Juni 2020, wenn das 2.124 Passagieren Platz bietende Schiff von London aus zu einer zehntägigen Norwegen-Cruise startet (ab 1.002 €). Anschließend führt der Routenplan die Carnival Legend in wärmere Gefilde. Von der britischen Hauptstadt aus geht es in ebenfalls zehn Tagen in Richtung Südeuropa (ab 1.027 €). Stationen sind u.a. Le Havre, Lissabon, Malaga und schließlich Barcelona. Die katalanische Metropole ist danach Start- oder Zielhafen verschieden langer Fahrten durchs Mittelmeer (10 – 13 Tage). Angelaufen werden dabei touristische Highlights wie Rom (Civitavecchia), Neapel, Venedig oder Dubrovnik (ab 794 €). Am 30. ...
Weiterlesen
Auf zu den Polarlichtern – Norwegen-Kreuzfahrten ein Highlight bei Princess Cruises – Neues Flaggschiff startet am 18. Juni 2020
München – Der „Hohe Norden“ steht in der Gunst des Kreuzfahrtenpublikums weit oben. Egal, ob es sich dabei um Europa oder den amerikanischen Kontinent dreht. Entsprechend umfangreich ist dieses Angebotssegment im Seereisen-Programm 2020 von Princess Cruises (www.princesscruises.de). Die First-Class-Reederei hat zudem auf ihre Gäste gehört und bedient im Oktober des übernächsten Jahres eine besonders beliebte Route gleich zweimal (3. u. 15.10.2020). Hierbei handelt es sich um eine 13tägige Nordeuropafahrt mit der Island Princess. Auf der Reise entlang der norwegischen Fjordküste hat das 2.200 Passagieren Platz bietende Schiff einen Übernachtaufenthalt in Alta. Der Ort am Nordzipfel Skandinaviens ist bekannt dafür, dort besonders gut die faszinierenden Polarlichter sehen zu können (12 Nächte ab/bis Southampton ab 2.035 €). In eisige Gebiete auf macht sich auch die Pacific Princess. Das kleinste Schiff der Flotte (670 Passagiere) steuert im Sommer 2020 erstmals Alaska an. Die acht- und 13tägigen Fahrten starten in Vancouver oder Whittier (ab ...
Weiterlesen
Freie Aussicht und freie Drinks – Beim „Balkon-Special“ legt Carnival ein 50 Dollar-Guthaben für Getränke drauf
München – Wer noch bis 30. November 2018 bei Carnival Cruise Line (www.carnivalcruiseline.de) eine mindestens siebentätige (6 Nächte) Kreuzfahrt in einer Balkonkabine bucht, erhält ein Getränkeguthaben in Höhe von 50 US Dollar (pro Kabine). Dieses kann an den Bars des jeweiligen Schiffes eingesetzt werden. Zur Auswahl steht das gesamte Kreuzfahrtenprogramm des Weltmarktführers. Weitere Informationen und Buchung unter www.carnivalcruiseline.de sowie in den Reisebüros. Ansprechpartner für Redaktionen: INEX Communications – Rolf Nieländer – Tel.: +49-6187-900-780 E-Mail: info@inexcom.de; www.inexcom.de ********************************* Über Carnival Cruise Line Mit 26 Schiffen und jährlich 5,2 Mio. Passagieren ist Carnival Cruise Line eine der zwei größten Kreuzfahrt-Reedereien weltweit. Jüngstes Flottenmitglied ist die Carnival Horizon (3.974 Passagiere), die im April 2018 ihre Jungfernfahrt absolvierte. Im Dezember 2019 wird mit der Carnival Panorama ein weiterer Neubau der Vista-Klasse zur Flotte stoßen. Für 2020 und 2022 ist die Indienststellung von zwei weiteren Kreuzern terminiert, die ausschließlich mit Flüssigerdgas (LNG) betrieben werden.
Weiterlesen
Carnival Radiance debütiert 2020 im Mittelmeer – Südeuropa-Kreuzfahrten nach Totalrenovierung – Im Winter geht’s durch die Karibik
München – Rund sechs Wochen lang wird die umbenannte Carnival Radiance (z.Zt. noch Carnival Victory) im Frühjahr 2020 nach ihrer 200 Mio. US-Dollar teuren Totalrenovierung auf Einführungsfahrten im Mittelmeer unterwegs sein. Beginnend am 29. April geht es dabei ab/bis Barcelona auf unterschiedlich langen Reisen in Richtung Italien, Frankreich, Malta, Kroatien und Griechenland. Es folgt eine 14tägige Atlantiküberquerung (11.-24. Juni) mit Ziel New York, von wo aus die Carnival Radiance während der verbleibenden Sommersaison zum Einsatz kommen wird. Auf dem Routenplan stehen dabei u.a. eine Serie von fünf- und sechstägigen Bermuda-Trips sowie neuntägige Kreuzfahrten in die östliche Karibik. Zudem gibt es eine Premiere: Erstmals in der Reederei-Geschichte steuert mit der Radiance ein Carnival-Schiff von New York aus Kuba an. Dabei beinhaltet die zehntägige Cruise auch einen Übernacht-Aufenthalt in Havanna. Anfang November wird das Schiff dann sein „Winterquartier“ in Port Canaveral beziehen. Von Florida aus geht es dann auf verschiedene Karibik-Kreuzfahrten. Weitere ...
Weiterlesen
Kanaren-Kreuzfahrten und Beach & Cruise in Lateinamerika – Pullmantur Cruises präsentiert Programm-Katalog 2019/20
  München – Bestückt mit einer Reihe von maritimen Urlaubs-Highlights präsentiert Pullmantur Cruises seinen aktuellen Programmkatalog für das Seereisejahr 2019/20. Glanzpunkte sind Kreuzfahrten durch die Kanarische Inselwelt, den Suezkanal sowie entlang des Persischen Golfs. Im Fokus stehen zudem Destinationen rund ums Mittelmeer sowie Beach & Cruise-Kombinationen in Lateinamerika und der Karibik. Bekannt ist die spanische Reederei für das umfassende und preisattraktive All-inclusive-Angebot an Bord ihrer insgesamt vier Schiffe. So genießen Passagiere auf der Zenith (1.828 Gäste) bereits ab 549 € pro Person die jeweils achttägigen Kanaren-Kreuzfahrten (ab/bis Gran Canaria oder Teneriffa), deren Routing entweder einen Abstecher nach Marokko oder Madeira beinhaltet. Zum gleichen Preis kann eine achttägige Schiffsreise auf der Horizon (1.828 Passagiere) durch den Persischen Golf gebucht werden. Stationen sind hier neben Dubai (Start- und Zielhafen) u.a. Abu Dhabi sowie Muscat. Die letztgenannte Stadt im Oman gehört auch zu den angesteuerten Zielen einer 18-tägigen Fahrt von Athen bis Dubai ...
Weiterlesen
Baubeginn für Carnivals erstes LNG-Schiff – Neuer Gas-Antrieb, neuer Look – Fertigstellung 2020 – Port Canaveral künftiger Heimathafen
  München – Auf der Meyer-Werft im finnischen Turku haben die Bauarbeiten am jüngsten Spross der Flotte von Carnival Cruise Line (www.carnivalcruiseline.de) begonnen. Im Beisein von Reederei-Chefin Christine Duffy und Meyer Turku-CEO Jan Meyer erfolgte der erste Stahlschnitt für den noch namenlosen Neubau. Dieser soll bereits 2020 als dann 28. Schiff des Weltmarktführers in Dienst gestellt werden. Eine der wichtigsten Spezifikationen des neuen Flaggschiffs, das über 5.200 Passagiere beherbergen wird, ist sein mit Flüssiggas (LNG) gespeister Antrieb. Dieser wird die Umweltbilanz des Cruisers deutlich verbessern. Neben dieser technischen Innovation setzt Carnival Cruse Line aber auch neue optische Akzente. So wird der Neubau eine Bemalung erhalten, die vom aktuellen Corporate Design deutlich abweicht. Dominierte bislang die Farbe Weiß die Außenhaut der Carnival-Schiffe, so wird künftig die komplette Bugpartie in Blau glänzen. Während der Name des mit 180.000 Tonnen bislang größten Schiffs in der Carnival-Geschichte Anfang Dezember bekannt gegeben werden soll, steht ...
Weiterlesen
Premierensaison im Mittelmeer – Enchanted Princess startet im Juni 2020 zur Jungfernfahrt – Sky Suites mit Riesen-Privatbalkon
  München – Princess Cruises (www.princesscruises.de) wird die Mitte Juni 2020 debütierende Enchanted Princess im englischen Southampton taufen und während ihrer Premierensaison im Mittelmeerraum einsetzen. Damit haben europäische Kreuzfahrtgäste die Gelegenheit, das dann 19. Schiff der amerikanischen First Class-Reederei quasi vor der eigenen Haustür zu testen. Die „Zauberhafte Prinzessin“, die als fünftes Schiff der Royal Class auf der italienischen Fincantieri-Werft entsteht, ist für 3.660 Passagiere ausgelegt. Neben verschiedenen, bereits auf den Schwesterschiffen gefeierten Highlights, werden auf dem 143.700 Tonnen großen Cruiser aber auch eine Reihe weiterer Innovationen realisiert. So erhält die Enchanted Princess ebenso wie die bereits im Oktober des kommenden Jahres zur Flotte stoßende Sky Princess zwei auf dem Hauptdeck liegende Sky Suites für bis zu fünf Personen. Diese verfügen u.a. über umlaufende private Balkone bzw. Terrassenflächen von jeweils 65 qm und bieten eine 270 Grad-Panoramaaussicht. Weiterentwickelt wird auch das F&B-Angebot an Bord. Mit dem Salty Dog Gastropub präsentiert ...
Weiterlesen
Vor der Kreuzfahrt Testsiegel checken
„vom kreuzfahrttester empfohlen“ Siegel überarbeitet Kreuzfahrten Testsiegel ? Kreuzfahrten im Test? Einfacher geht es nicht. Überall im täglichen Leben verlassen wir uns auf Test und Gütesiegel. Beim Onlineshopping ist es trusted Shops oder im Supermarkt das Öko Siegel? Viele Menschen verlassen sich auch auf die Siegel der Stiftung Warentest. Seit 3 Jahren bietet nun die Redaktion Kreuzfahrten News, mit grossem Erfolg, das Gütesiegel „vom Kreuzfahrttester empfohlen“ an! Grosse Reedereien wie Costa Kreuzfahrten oder Nicko Cruises haben sich unter vielen Anderen zertifizieren lassen, weil Sie von ihrer Qualität überzeugt sind. „Vom Kreuzfahrttester empfohlen“ ist zur Marke geworden. Das Gütesiegel wurde nun modernisiert und auf Kundenwunsch überarbeitet und ist damit ist nun noch vielseitiger einsetzbar ist. Das bedeutet das dieses Siegel, nun auch in vielen Katalogen zu finden sein wird. Eine Auswahl der bisher getesteten Schiffe finden sie hier. Bevor Sie also Ihre nächste Reisen, buchen achten Sie also auf das Gütesiegel. ...
Weiterlesen
Erlebnis Fjord-Kreuzfahrt – P&O Cruises zieht es 2019 verstärkt in den hohen Norden
  München – Europas hoher Norden ist eine der bevorzugten Destinationen von P&O Cruises im kommenden Jahr. Allein sechs von insgesamt acht Schiffen der P&O-Flotte steuern 2019 während 42 Kreuzfahrten Häfen in Schweden, Island oder Norwegen an. Gerade das letztgenannte Königreich bietet mit seiner zerklüfteten Küste und den zahlreichen Fjorden ein ideales Terrain für atemberaubende Ausblicke von Bord und erlebnisreiche Ausflüge an Land. Beispielsweise bei den drei 13-tägigen Norwegen-Fahrten der Aurora ab/bis Southampton. Dabei macht das auf der Meyer-Werft in Papenburg gebaute und 1.874 Gästen Platz bietende Schiff Halt in Stavanger, Bergen, Narvik und Alta an der Nordspitze des Landes. Bei Preisen ab 1.129 € wartet auf die Passagiere je nach gebuchter Kabinenkategorie zudem ein Bordguthaben von bis zu 145 GPB pro Person. Ein besonders kompaktes Fjord-Erlebnis bieten die sieben Fahrten der Azura zwischen April und August 2019. In nur acht Tagen kreuzt das Schiff (3.100 Passagiere) u.a. im Sognefjord, ...
Weiterlesen
Karawane Reisen bietet jede Kreuzfahrt auf dem Markt an
Der neue Katalog des Reiseveranstalters liefert eine kleine Auswahl an möglichen Touren Ob Arktis, Amerika oder Indischer Ozean: Mit dem Reiseveranstalter Karawane Reisen ist es möglich, jede auf dem beständig wachsenden Markt verfügbare Kreuzfahrt zu buchen. Diese lassen sich wunderbar mit den Länderprogrammen des Individualreise-­Spezialisten kombinieren. Eine kleine Auswahl an möglichen Trips bietet der neue „Kreuzfahrten“-Katalog. Vulkane auf Island, Traumstrände in der Südsee & Südstaaten-Flair auf dem Mississippi Auf einer zwölftägigen Expeditionsreise mit der BREMEN ist es beispielsweise möglich, die Naturgewalten von Island und Spitzbergen hautnah zu erleben („Nordische Schönheiten“, ab 5.900,- € pro Person, inkl. Karawane-Reisebegleitung ab/bis Deutschland): Die „Insel aus Feuer und Eis“ hinterlässt bleibende Eindrücke von riesigen Vulkanen und mythischen Höhlen an der Basaltküste. Beheimatet sind hier neben zahlreichen Vogelarten wie dem Papageitaucher auch echte Meeresgiganten: Buckel- und Zwergwale in den tosenden Wellen zu beobachten, ist ein einmaliges Naturschauspiel – ebenso wie die 40 Meter hohe Eisfront ...
Weiterlesen
Mit 18 Schiffen auf 170 Routen zu 380 Destinationen – Princess Cruises präsentiert “Kreuzfahrt-Träume 2019/20” – Alaska-Jubiläum
  München – Mit einem abermals erweiterten Angebot kommt der neue Kreuzfahrten-Katalog von Princess Cruises in diesen Tagen in die Reisebüros. So steuert die amerikanische First-Class-Reederei mit ihren 18 Schiffen in der Saison 2019/20 auf 170 Routen nicht weniger als 380 Häfen an. Im Programm finden sich dabei neben klassischen Reisen in europäischen Gewässern auch höchst exotische Offerten wie z.B. die 17-tägige Südamerika- und Antarktis-Fahrt der Coral Princess (ab 2.859 €). Vom chilenischen San Antonio aus geht es dabei zunächst südwärts durch die Insel- und Fjordwelten Patagoniens. Nach der Vorbeifahrt am Kap Horn steuert die Coral Princess dann die Antarktische Halbinsel an. Vier Tage lang kreuzt das 2.000 Passagieren Platz bietende Schiff entlang der Küste von Antarktika und bietet seinen Gästen beeindruckende Aussichten auf den eiskalten Kontinent. Danach geht es über die Falkland Inseln und Montevideo zum Zielhafen Buenos Aires. 2019 feiert Princess Cruises die 50. Saison der eigenen Alaska-Kreuzfahrten ...
Weiterlesen
Jungfernfahrt durch Norwegens Fjorde – Neues P&O-Flaggschiff Iona kreuzt in seiner Premierensaison im hohen Norden
München – Das künftige Flaggschiff der britischen Reederei P&O Cruises (www.pocruises.de) wird auf seiner für den Mai 2020 terminierten Jungfernfahrt von Southampton aus die Fjord-Landschaften in hohen Norden Europas ansteuern. Und auch im weiteren Verlauf ihrer Premierensaison stehen für die auf der Meyer-Werft in Papenburg entstehende 180.000 BRZ große Iona achttägige Norwegen-Kreuzfahrten ab/bis Southampton auf dem Routenplan. Gebucht werden können die Reisen bereits ab dem 12. September dieses Jahres. Das neunte Schiff der P&O-Flotte ist für die Fahrten entlang spektakulärer Küsten geradezu prädestiniert. So bietet das über die Höhe von drei Decks verglaste Grand Atrium den bis zu 5.2000 Gästen an Bord eine phantastische Aussicht auch bei weniger guten Wetterbedingungen. Die Iona ist zudem mit einem Flüssiggasantrieb (LNG) unterwegs, was für eine deutlich geringere Umweltbelastung sorgt, da weder Schwefeldioxide noch Ruß-Partikel freigesetzt werden. Weitere Informationen und Buchung auf www.pocruises.de oder in den Reisebüros. Ansprechpartner für Redaktionen: INEX Communications – Rolf ...
Weiterlesen