Erol Sander erzielt 4.000 Euro für Pferde-Karikatur von Bernhard Prinz zu Gunsten der patientenhilfe darmkrebs.
(Mynewsdesk) Eine lustige Stute hilft Patienten in Not. München, 31.05.2019 – Am gestrigen Donnerstag wurde die „Pferd International“ in München eröffnet. Zum Welcome-Abend im VIP-Zelt am Springparcours kamen zahlreiche Prominente. Erol Sander – als Botschafter der Felix Burda Stiftung – unterstützte die Versteigerung des Pferde-Kunstwerks von Karikaturist Bernhard Prinz. Für 4.000 Euro ging das handbemalte Unikat nach Gut Daxau in Isen. Die patientenhilfe darmkrebs unterstützt damit Betroffene, die aufgrund ihrer Erkrankung in finanzielle Not geraten. Mehrere Tage hatte Künstler Bernhard Prinz das ehemals weiße Plastikpferd in Lebensgröße bearbeitet. Das Ergebnis war die auf den Namen „ROSI International“ getaufte Stute – farbenfroh, mit amüsanten Motiven versehen – im typischen Prinz-Look. Im Rahmen des Welcome-Abends der Pferd International auf dem Gelände der Olympia Reitanlage in München wurde das Kunstwerk gestern versteigert.  Der Künstler und sein Werk – Bernhard Prinz mit Rosi International Schauspieler Erol Sander – selbst großer Pferdefan – unterstützte die amerikanische Versteigerung und sammelte die 100-Euro-Gebote der ...
Weiterlesen
Großes Sommerfest in Garbsen
WirtschaftsHaus an der B 6 lud Kunden und Vertriebspartner ein Wirtschaftshaus-Sommerfest 2014 Fast 500 Gäste kamen am 27. Juni zur großen Sommerparty nach Garbsen. Das WirtschaftsHaus, das in den letzten Jahren zum Marktführer bei Pflege-Immobilien als Kapitalanlage geworden ist, bedankte sich mit einem großen Sommerfest bei Anlegern und Maklern. Das WirtschaftsHaus kauft (oder baut) Pflegeheime, die sich in einem guten Zustand befinden. Sie werden in mehrere Pflegeappartements aufgeteilt und an einzelne Investoren verkauft. Das WirtschaftsHaus schließt mit einem erfahrenen Betreiber einen 20-Jahre-Vertrag ab, der die Miete garantiert und die laufenden Kosten übernimmt. Jährlich können so 24,7 Millionen Euro an Mieten ausgeschüttet werden. Seit 2001 ist davon nicht eine einzige ausgefallen. Vorstand Sandro Pawils begrüßte am Vormittag die angereisten Vertriebspartner aus ganz Deutschland zu interessanten Vorträgen von verschieden Kooperationspartnern – darunter Alexander Bart von der Silver Care aus München, die dreimal hintereinander vom MDK zur besten Betreiberin gekürt worden war. Herr ...
Weiterlesen
WirtschaftsHaus lädt zum Sommer-Highlight 2014
Am 27. Juni ab 15.00 Uhr ist in Garbsen Party angesagt… Platz fürs Sommerfest 2014 Jeder der regelmäßig die B6 in Garbsen entlang fährt, stellt sich die Frage, was sich hinter dem WirtschaftsHaus in Garbsen verbirgt. Auf den Punkt gebracht ist das WirtschaftsHaus der Experte für Pflege-Immobilien als Kapitalanlagen. So konnten aus Garbsen in den letzten Jahren tausende von Objekten an Kleinanleger verkauft werden, die heute 5-6 % Rendite erzielen. Wer aber einmal hinter die Kulissen schaut, entdeckt ein Team aus Spezialisten, das seinen Kunden jederzeit zur Seite steht. So wird aus dem WirtschaftsHaus in Garbsen nicht nur die Projektierung und der Vertrieb der Pflege-Immobilien organisiert, hier werden die Objekte verwaltet, geplant und im Einzelfall auch einmal betrieben. Dieses perfekte Gebilde sorgt am Ende dafür, dass den Anlegern ein Höchstmaß an Sicherheit geboten werden kann. So transparent wie die Kapitalanlage – möchte sich das WirtschaftsHaus auch präsentieren. Dazu lädt es ...
Weiterlesen
Französischer Blick auf deutsche Eigenart
Seit 40 schweif der Blick des französischen Nachbarn über unser Land. Von Ende September bis Mitte November sind die herrlichsten Deutschland-Karikaturen des Grossmeisters Plantu in Berlin zu bestaunen. Ab 28. September 2011 heisst es „Komisches Volk“ am Institut Francais Berlin. Die gleichnamige Ausstellung versammelt die besten Zeichnungen des französischen Starkarikaturisten Plantu zu Deutschland. Plantus politische Karikaturen erscheinen tagtäglich auf der Titelseite des französischen Leitmediums Le Monde und allwöchentlich im politischen Magazin L“Express. Er ist damit seit langem zu einer französischen Institution geworden. Bei ihm verbinden sich gründliche politische Analyse, zeichnerisches Talent und unerschöpflicher Bildwitz in unnachahmlicher Meisterschaft. Drôle de peuple! Komisches Volk! stellt nun erstmals Plantus deutschland-bezogenes Schaffen seit vier Jahr-zehnten in einer umfangreichen Auswahl vor – ein Spiegel, in dem wir uns immer wieder betrachten sollten. Denn hier bekommen wir, was wir brauchen: kritische Ermutigung, heitere Aufklärung und befreiendes Lachen. Ausstellung: „Komisches Volk – Drôle de peuple“ – Politische ...
Weiterlesen