Praktikum im Verlag – Begrüßung und Verabschiedung der Praktikanten bei indayi edition
https://youtu.be/CPWf8fwYgbw Bewerber-Ansturm im FAIR-Verlag – diese drei haben sich einen der begehrten Praktikumsplätze ergattert und eine Praktikantin blickt auf ihre Zeit im Verlag zurück Der FAIR-Verlag schlägt Wellen! indayi edition ist ein unabhängiger Migranten Verlag und steht für Fairness gegenüber Autoren, faire Literatur und dem Beitrag zu einer fairen Welt. Unser Aufruf zur besseren Multikulti-Verständigung und einer bunten Gesellschaft, die durch besondere Literatur näher zusammengebracht wird, erreicht mittlerweile immer mehr Ohren und erhält ein positives Echo aus der Mitte der breit gefächerten Interessenten. Denn indayi edition ist nicht mehr nur ein bloßes Konzept mit Ideologie, sondern bereits zu einem ideologischen Projekt in Bewegung geworden, dass es sich zum Ziel gesetzt hat, offen und klar durch Literatur Tabu-Themen anzusprechen, die sonst gern unter den Teppich gekehrt werden. Deshalb begeistern sich besonders auch junge Menschen zunehmend für unsere Arbeit an einem Vertrauensverhältnis zwischen Migranten und Deutschen. Der kollektive Zuspruch wird vor allem ...
Weiterlesen
Die richtige Einstellung beim Fragen
Wie Verkäufer mit Fragen und der richtigen Haltung Verkaufserfolge erzielen, weiß Franziska Brandt-Biesler Franziska Brandt-Biesler – Haltungsnoten beim Fragen „Wenn ich ehrlich bin, interessiert es mich eigentlich nicht wirklich, was der Kunde erzählt.“ Das ist vielleicht ein Extremfall von Verkäufer-Einstellung, dennoch sei das kein Einzelfall – so Franziska Brandt-Biesler, die mit ihrem Buch „Verkaufen und überzeugen mit Fragen“ Verkäufer in ihrer Verkaufskompetenz stärken und Bewusstsein schaffen will, wie ein Verkaufsgespräch erfolgreich funktioniert. „In Sportarten gibt es Bewertungen für Technik und Haltung. So auch bei Fragen. Nur da bezieht sich Haltung auf die Einstellung der Verkäufer“, erklärt Brandt-Biesler. Verkäufer können mit ignoranten und nicht interessierten Haltungen gegenüber ihren Kunden langfristig nicht erfolgreich sein, „denn so werden Verkaufschancen verpasst und Türen zugeschlagen“, so die Vertriebsexpertin. Wer fragt, zeigt Respekt gegenüber seinem Gesprächspartner und suggeriert, dass Interesse und Empathie für den Gegenüber und sein Anliegen vorliegt. Deshalb ist es Franziska Brandt-Biesler ein Bedürfnis, ...
Weiterlesen
Kündigung des Arbeitgebers – wann ist anschließende Freistellung des Arbeitnehmers zulässig?
Ein Beitrag von Alexander Bredereck, Fachanwalt für Arbeitsrecht Berlin und Essen. Arbeitsrecht Eine einseitige Freistellung von der Arbeitsleistung durch den Arbeitgeber, nachdem dieser eine Kündigung ausgesprochen hat, kommt in der Praxis zwar häufig vor, ist aber nicht ohne weiteres zulässig. Wann darf der Arbeitgeber den Arbeitnehmer nach einer Kündigung freistellen? Arbeitnehmer hat auch nach ausgesprochener Kündigung Anspruch auf Beschäftigung: Der Arbeitsvertrag verpflichtet den Arbeitnehmer zur Arbeitsleistung. Gleichzeitig ergibt sich daraus aber auch ein Beschäftigungsanspruch, der auch nach ausgesprochener Kündigung noch besteht. Arbeitsvertrag kann Freistellungsmöglichkeit vorsehen: Im Arbeitsvertrag kann die Möglichkeit der Freistellung im Fall einer Kündigung vereinbart worden sein. Das gibt dem Arbeitgeber dann grundsätzlich das Recht zur einseitigen Freistellung, es sei denn, die Kündigung ist offensichtlich unwirksam. Auch bei überwiegendem Interesse des Arbeitgebers kann freigestellt werden: Ein Freistellung nach der Kündigung kann außerdem dann zulässig sein, wenn im Rahmen einer Abwägung das berechtigte Freistellungsinteresse des Arbeitgebers das Beschäftigungsinteresse des ...
Weiterlesen
Small Talk! Was sage ich nur?
Wirkungsverstärkerin Nicola Schmidt gibt Tipps zum Thema Small Talk – Die Kunst des kleinen Gesprächs Nicola Schmidt Small Talk – Hilfe! Was sage ich? Worüber soll ich mit dem anderen reden, den kenne ich doch gar nicht. Was mache ich, wenn das Gespräch abstirbt? Wirkungsverstärkerin Nicola Schmidt hat einige Tipps zum Thema Small Talk: Während es in vielen Ländern völlig normal ist, sich dem Small Talk ausgiebig zu widmen, graut es vielen Menschen hierzulande davor. Schauen wir uns doch von den Beziehungskulturen etwas ab, denn hier steht das menschliche, also die Beziehung im Vordergrund. In den nördlichen Ländern hingegen stehen nach wie vor Daten und Fakten an erster Stelle. Dabei spielt die Kunst des kleinen Gespräches beim Knüpfen von Kontakten eine sehr große Rolle. Vorteil des Small Talks ist, dass ein festgefahreneres Gespräch auf diesem Wege wieder entschärft werden kann. Mit dieser Kunst der Konversation können Gespräche locker begonnen und ...
Weiterlesen
Zuhören schafft Vertrauen – reden zerstört Vertrauen
Der Verkaufstrainer Ulrik Neitzel weiß, dass Beziehungsmanagement das A und O für Erfolg ist. Der Verkaufstrainer Ulrik Neitzel weiß, dass Beziehungsmanagement das A und O für Erfolg ist. Wir stecken in schnellen Zeiten, sind gehetzt, gestresst und haben alles, nur keine Minute, um anderen zuzuhören. Information aufnehmen ja, das schaffen wir noch. Aber eine Nachricht eines anderen Menschen in all seiner Umfänglichkeit aufnehmen? Nachfühlen? Verstehen? Da wird es schon schwierig. „Für einen Verkäufer aber, ist genau das erfolgsentscheidend“, erzählt Ulrik Neitzel. Der Verkaufstrainer trainiert regelmäßig zum Thema Beziehungsmanagement, denn das macht seiner Meinung nach: „mehr als 50% des Erfolges aus“. Voraussetzung, um in dem Beruf des Verkäufers erfolgreich zu sein, ist das Interesse am Menschen. „Ist das nicht vorhanden, heißt das nicht, dass jemand nichts verkauft. Es heißt nur, dass er wesentlich schlechter verkaufen wird als jemand, der Menschen mag“. Wer sich für seine Kunden interessiert, ihnen aufmerksam zuhört und ...
Weiterlesen
Verkaufstexte schreiben!
Wichtig beim Verkaufstexte schreiben: „Gefühle der Leser ansprechen“ G.M. Verkaufstexte schreiben! In Verbindung mit dem Verkaufen wird häufig von einer besonderen Begabung gesprochen: Einige Menschen, so sagt man, hätten eben Verkaufstalent – und andere folglich nicht. Dabei greifen bei uns allen ganz simple Mechanismen, die uns dazu bringen ein Produkt zu kaufen oder die Entscheidung zugunsten eines Konkurrenzproduktes zu fällen. Nicht immer sind diese Mechanismen eindeutig für uns selbst erkennbar, gezweifelt werden kann daran aber kaum. Meist hängt es von wenigen Worten, Phrasen oder Sätzen ab, wie ein Produkt oder eine Dienstleistung bewertet wird. Wenn Sie Verkaufstexte schreiben wollen, dann sollten Sie genau wissen, welche Formulierungen sich für Sie auszahlen. In meinem kostenlosen E-Book erhalten Sie insgesamt 71 Tipps zum Schreiben, die Ihre "Conversation Rate" um bis zu 50 Prozent ansteigen lässt. Wichtig beim Texte schreiben: Gefühle der Leser ansprechen Vielleicht haben Sie bisher mit dem Text schreiben oder dem ...
Weiterlesen
Neu: Storytelling Podcast für Unternehmer und Selbstständige
Der StoryPower Podcast bietet Informationen, neue Denkanstösse und Weiterbildung in der Unternehmenskommunikation. Ludwig Lingg, StoryPower.ch Mittels Storytelling sollen Unternehmer und Selbstständige zu mehr Sichtbarkeit am Markt kommen, ihre Kundenzahl verdoppeln und mehr Gewinn erwirtschaften. So lautet das Ziel des StoryPower Podcast von Unternehmer, Redner und Autor Ludwig Lingg. Podcasting bezeichnet das Anbieten abonnierbarer Mediendateien (Audio oder Video) über das Internet. Die Episoden des StoryPower Podcast erscheinen im 14-tägigen Rhythmus. Die bisherigen Episoden sind auf http://www.storypower.ch/podcast gelistet. Kendall Haven, US-Autor und Erzähler untersuchte mehr als 350 wissenschaftliche Studien. Er verglich Geschichten zu allen anderen Kommunikationsformen im Geschäftsleben: PowerPoint Präsentationen, Berichten, Analysen, Grafiken. Haven fand 5 Gründe, warum Geschichten allen anderen Formen der Unternehmenskommunikation so überlegen sind. Geschichten wecken mehr Interesse, sie bewirken ein besseres Verständnis und haben einen eingebauten Appell. Zudem lassen sich Geschichten leichter behalten und laden zum Weitererzählen ein. Damit Unternehmer nicht nur diese wissenschaftlichen Erkenntnisse in die Praxis umsetzen können, ...
Weiterlesen
TIMBERFARM GmbH zu Besuch auf der IAA
Die wirtschaftliche Entwicklung der Autoindustrie, Reifenindustrie und Kautschukindustrie sind eng miteinander verknüpft und verbunden. Die alle zwei Jahre stattfindende Internationale Automobil Ausstellung (IAA) in Frankfurt a.M. steht deshalb als fester Termin in der Agenda der meisten Unternehmer und Führungskräfte dieser Branchen – so auch im Kalender von TIMBERFARM GmbH Geschäftsführer Maximilian Breidenstein. Die Hauptthemen der diesjährigen IAA umfassen die Elektromobilität, das autonome Fahren und die Nachhaltigkeit. In allen Bereichen sind wichtige Entwicklungen angesagt, die die Mobilität verändern werden. Als Produzent von nachhaltig produziertem Naturkautschuk verfolgt TIMBERFARM mit besonders großem Interesse die Anstrengungen der Auto- und Reifenindustrie in Bezug auf Verbesserungen ihrer Nachhaltigkeitsbilanz. Informieren Sie sich über die TIMBERFARM GmbH wer sie überhaupt ist unter http://unternehmen.wikia.com/wiki/TIMBERFARM_GmbH TIMBERFARM GmbH ist eine in Düsseldorf ansässige international tätige Rohstoffgruppe, welche Erfahrungen speziell in der Produktion und dem Handel von und mit Naturkautschuk und Kautschukholz hat. Kontakt Timberfarm GmbH Johannes Koch Friedrich-Ebert-Str. 31 40210 Düsseldorf ...

Weiterlesen
Markenversprechen
Empathie der Schlüssel zum Herzen des Kunden empathie concept Partner / empathie concept Die Philosophie des Markenversprechens besteht darin, eine Unternehmenskultur zu schaffen, die mit ihren jeweiligen Beiträgen, Kunden ein klares Erscheinungsbild geben zur Erlangung von Wettbewerbsvorteilen. Dazu setzen sich die empathie-concept-agentur und die Lizenz-Nutzer dafür ein, dass jeder Kunde die kompetenteste Beratung und den besten Service erhält. Die Nutzung der Marke und eine einheitliche Ausrichtung aller Aktivitäten zum Kundennutzen sind die wesentlichen Merkmale des gesamten www.empathie-concept-agentur.de Verbundsystems. „Wir wollen unseren Kunden in seinem Sinne beraten und zu seinem persönlichen Erfolg führen. Das Fundament des Erfolges für unsere Kunden liefert die Kompetenz und das Know-how einzelner Experten aus Kernbereichen Marketing, Beratung, Werbung und Training.“ „Wir nehmen Größtmögliche Rücksicht auf den sinnvollen Einsatz von Maßnahmen oder die zur Verfügung stehenden Gelder unserer Kunden.“ „Unsere fachliche Kompetenz dient der Servicequalität im Sinne guter Beratung und Betreuung unserer Kunden. Sie trägt dazu bei, ...
Weiterlesen
Steuern? Nein, danke! – Roland Meier
Nehmen Sie den Politikern das Geld weg und die Welt wird eine bessere sein. Steuern? Nein, danke! – Roland Meier An Ihren Händen klebt Blut! Wenn Sie in Deutschland Steuern bezahlen, finanzieren Sie den US-Stützpunkt Ramstein mit. Von dort werden weltweite US-Drohnenangriffe koordiniert. Mehr als 1.600 Menschen wurden bisher so getötet. Die meisten davon unschuldig. Können Sie das verantworten? Dass Ihr Steuerbeitrag mehrheitlich für den Bau von Kindergärten, Schulen, soziale Einrichtungen, soziale Gerechtigkeit und den Strassenbau eingesetzt wird, ist eine Illusion. Unsinnige und verschwenderische Bauprojekte, immense Beiträge an die EU, die “Rettung” hochverschuldeter Staaten und die Unterstützung fragwürdiger Regimes im Interesse der amerikanischen Freunde sind Realität. Auch die Politiker – national und auf EU-Ebene – bedienen sich hemmungslos an Ihrem hart verdienten Geld. Wenn Sie einen Beitrag für eine bessere Welt leisten wollen, spenden Sie einen Teil Ihrer eingesparten Steuern an die wirklich Bedürftigen. <br /><br />Wie Sie weniger oder ...
Weiterlesen
HKI: Kamin- und Kachelöfen vor Baujahr 1975 müssen Ende des Jahres ausgetauscht werden – Im Interesse der Umwelt
Deutliche Verbesserungen der Gerätetechnik führen zu wesentlich weniger Emissionen und einem höheren Wirkungsgrad Frankfurt a.M. – Aufgrund der ersten Verordnung zur Durchführung des Bundes-Immissionsschutzgesetzes (1.BImSchV) müssen Ende dieses Jahres alle alten Feuerstätten mit einer Typprüfung vor 1975 stillgelegt werden, wenn sie die vorgegebenen Grenzwerte nicht erfüllen. Daran erinnert der HKI Industrieverband Haus-, Heiz- und Küchentechnik e.V. und rät den Besitzern von Kaminöfen, Kachelöfen und Heizkaminen, nicht bis zur letzten Minute zu warten. Das gilt insbesondere, wenn das alte Gerät durch eine moderne Feuerstätte ersetzt werden soll. Ausgenommen von dieser gesetzlichen Regelung sind lediglich nicht gewerblich genutzte Herde und Backöfen, offene Kamine und Grundöfen sowie Einzelraum-Feuerungsanlagen, die vor 1950 errichtet wurden oder die in Wohneinheiten betrieben werden, deren Wärmeversorgung ausschließlich über diese Anlagen erfolgt. Die warme Jahreszeit zur Modernisierung nutzen Wer über einen Austausch seines älteren Geräts durch eine moderne Feuerstätte nachdenkt, wird zu dieser Jahreszeit bei Ofensetzern und Heizungsbauern leichter ...
Weiterlesen
AMEXPool AG akkreditierter Bildungsdienstleister der Brancheninitiative „gut beraten“
AMEXPool AG akkreditierter Bildungsdienstleister der Brancheninitiative „gut beraten“ Boris Beermann, Vorstand der AMEXPool AG / Dirk Dölker – www.art-box-media.de Der Müllheimer Maklerpool AMEXPool AG ist akkreditierter Bildungsdienstleister der zum Jahresbeginn 2014 gestarteten freiwilligen Brancheninitiative „gut beraten – Weiterbildung der Versicherungsvermittler in Deutschland“. Teilnehmer an den zahlreichen Veranstaltungen, Workshops und Online-Konferenzen können sich nun Weiterbildungspunkte auf Ihr Weiterbildungskonto gutschreiben lassen. Die deutsche Versicherungswirtschaft will mit der freiwilligen Initiative “gut beraten – Weiterbildung der Versicherungsvermittler in Deutschland” das Weiterbildungsengagement der Vermittler in punkto Fach- und Beratungskompetenz stärken. Schließlich wird aus Reihen der Politik die Forderung nach fortlaufenden Qualifizierungspflichten für Versicherungsvermittler immer lauter. Im sogenannten “Code of Conduct” haben sich die Versicherer verpflichtet, künftig nur noch mit sich fortlaufend qualifizierenden Vermittlern zusammenzuarbeiten. Mit der gemeinsamen Initiative, die sich an den Weiterbildungsregeln der Ärzteschaft orientiert, wollen die beteiligten Verbände, diese Weiterbildung besser strukturieren und transparenter machen. So sollen die Vertriebs-Kodizes der Verbände AGV, BWV, ...
Weiterlesen
Online-Dating: Interesse an unverbindlicher Erotik senkt Partnerchancen für Männer, erhöht sie aber für Frauen
Eine Untersuchung der Partnerbörse www.Gleichklang.de zeigt, dass Frauen mit Interesse an unverbindlichen erotischen Begegnungen höhere Chancen bei ihrer Partnersuche haben als Frauen, die Erotikkontakte ablehnen. Umgekehrt ist der Befund bei den Männern, wo das Interesse an unverbindlicher Erotik die Erfolgsaussichten der Partnersuche reduziert. Die psychologische Partnervermittlung www.Gleichklang.de hat untersucht, welchen Einfluss das Interesse an unverbindlichen Erotikkontakten auf den Erfolg der Partnersuche ihrer Mitglieder hat. Der Studie liegen die Angaben von 474 Frauen und 823 Männern zugrunde, die ihr Interesse oder ihr Desinteresse an unverbindlichen Erotikkontakten angegeben hatten. Eingeschlossen in die Untersuchung wurden nur Mitglieder, die ihre Partnersuche im Verlauf erfolgreich abschlossen oder bei Misserfolg die Motivation gezeigt hatten, die Partnersuche mindestens zwei Jahre lang fortzusetzen. Diese Auswahl begründet sich nach Angaben des Dating-Portals damit, dass für eine ernsthafte Partnersuche die Bereitschaft für eine auch längerfristigere Suche vorhanden sein sollte. In der Ergebnisauswertung gelangten 52,4% derjenigen Frauen, die unverbindliche Erotikkontakte für ...

Weiterlesen
Eigenbedarfskündigung wegen der ernsthaften Absicht des Vermieters, die Wohnung selbst nach der Trennung des Ehepartners in Zukunft allein zu bewohnen, kann den Eigenbedarf begründen
Ein Beitrag von Alexander Bredereck, Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht Berlin und Essen Eigenbedarfskündigung wegen der ernsthaften Absicht des Vermieters, die Wohnung selbst nach der Trennung des Ehepartners in Zukunft allein zu bewohnen, kann den Eigenbedarf begründen. Von Alexander Bredereck, Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht Berlin und Essen zu einem Urteil LG Heidelberg, Urteil vom 14. Dezember 2012 – 5 S 42/12 -, juris. Ausgangslage: Begründet wurde die Eigenbedarfskündigung vom Vermieter mit der Absicht, sich von seinem Ehepartner zu trennen und dafür den Wohnraum zu benötigen. Jedoch war in der gemeinsamen Wohnung noch keine Trennung im familienrechtlichen Sinn vollzogen und auch die Scheidung wurde von dem Ehepaar nicht beabsichtigt. Das Urteil des Landgerichts: Vernünftige, nachvollziehbare Gründe für den Umzug eines Ehegatten in eine eigene Wohnung liegen schon dann vor, wenn die Ehegatten sich ernsthaft entschieden haben, sich zu trennen und ihre häusliche Gemeinschaft zumindest vorläufig aufzuheben. (LG Heidelberg, Urteil vom ...

Weiterlesen
Ein echter „Lindenberg“ für die NDR Benefizaktion
Versteigerung zugunsten der norddeutschen Tafeln Das Lindenberg-Gemälde für den guten Zweck Udo Lindenberg unterstützt die diesjährige NDR Benefizaktion „Hand in Hand für Norddeutschland“ zugunsten der norddeutschen Tafeln mit einer ganz besonderen Spende: Eigens für die Benefizaktion malte der Kultrocker ein Bild. Das Kunstwerk wird nun für den guten Zweck versteigert. Die Auktion läuft ab sofort bis einschließlich Freitag, 13. Dezember. Der Erlös kommt zu 100 Prozent den norddeutschen Tafeln zugute. Das 45 mal 70 Zentimeter große, gerahmte Gemälde, auf dem Udo Lindenberg selbst zu sehen ist, trägt den Titel „Greif nach deinem Stern“. Wer Interesse daran hat, kann über die Homepage NDR.de/handinhand – auf der das Bild auch abgebildet ist – ein Angebot abgeben. Richtig spannend wird es dann am Freitag, 13. Dezember, im Anschluss an den großen Spendenabend im NDR Fernsehen: Im Verlauf der „NDR Talk Show“, in der die Moderatoren Barbara Schöneberger und Hubertus Meyer-Burckhardt das Selbstporträt noch ...
Weiterlesen