Schlüsselthemen der Zukunft im Fokus | Unternehmerreise zu drei internationalen Konferenzen in China
(Bildquelle: Zhongde Metal Group GmbH) Berlin, 13. August 2019 – Künstliche Intelligenz, E-Mobilität, Digitalisierung, Kommunikations- und Umwelttechnologien – Schlüsselthemen der Zukunft stehen im Fokus der Unternehmerreise, zu der die Zhongde Metal Group GmbH | China SME Center für September einlädt. Deutsche Unternehmer sind eingeladen, vom 18. bis 28. September 2019 drei chinesische Provinzen kennenzulernen und an drei internationalen Konferenzen teilzunehmen. In Hefei, der Hauptstadt der Provinz Anhui, findet vom 20. bis 23. September die 2. World Manufactory Convention statt. In der Provinz Shandong empfängt die Stadt Weihai die internationalen Gäste am 23. und 24. September zur 1. China (Weihai)-Europa KMU Konferenz. In der südchinesischen Provinz Guangdong lädt die Stadtregierung für den 26. und 27. September zur 5. Mittelstandskonferenz in Jieyang ein. Die Kosten für Transfer, Verpflegung und Übernachtung werden ab Ankunft Weihai bis zur Abreise in Jieyang von den Veranstaltern übernommen. Bei der „2. World Manufacturing Convention“, die in der ...
Weiterlesen
„Garanten für offene weltwirtschaftliche Beziehungen“|Deutsch-chinesisches Forum der Provinz Anhui
Vize-Gouverneur Xiangyang Deng und Prof. Dr. Dieter Hundt (Bildquelle: agentur von b GmbH) Berlin, 10. Juni 2019 – „Deutschland und China arbeiten seit Jahrzehnten erfolgreich zusammen – diese erfolgreiche Partnerschaft wollen wir fortführen. Künstliche Intelligenz, E-Mobilität, Digitalisierung oder Kommunikationstechnologien – in allen Schlüsselthemen der Zukunft gibt es die Möglichkeit der Kooperation. Ich freue mich darauf“, begrüßte Xiangyang Deng, Vize-Gouverneur der Provinz Anhui, die rund 100 Vertreter aus Wirtschaft und Politik, die seiner Einladung zu einem deutsch-chinesischen Forum ins Maritim Hotel Berlin gefolgt waren. Veranstalter waren die Provinzregierung Anhui und der Wirtschaftsrat Deutschland. Die Zhongde Metal Group GmbH | China SME Center war für Organisation und Durchführung verantwortlich. Im Fokus des deutsch-chinesischen Forums stand die Provinz Anhui, als in-ternationaler Wirtschaftsstandort im Südosten Chinas – im Besonderen die „2. World Manufacturing Convention“, die vom 20. bis 23. September 2019 in der Provinzhaupstadt Hefei stattfinden wird. 4000 Teilnehmer aus der ganzen Welt kamen ...
Weiterlesen
kloeckner.i und diva-e schließen Partnerschaft für digitale Strategie- und Umsetzungsberatung
Ganzheitliche Digitalberatung für maximalen Kundennutzen / Nächster Schritt einer gewachsenen Innovationspartnerschaft / Fokus auf Umsetzung digitaler Lösungen für Beratungskunden Berlin/Jena, 29. April 2019 – kloeckner.i, die Digitaleinheit des internationalen Stahldistributors Klöckner & Co, und diva-e, führender Transactional Experience Partner für digitales Business, vertiefen ihre Zusammenarbeit und gehen zukünftig mit einem gemeinsamen Beratungsangebot an den Markt. In den vergangenen fünf Jahren hat kloeckner.i umfangreiche Erfahrungen bei der Digitalisierung der internen Prozesse und der Vertriebskanäle von Klöckner & Co gesammelt. Zudem wurde der Konzern von kloeckner.i bei dem mit der Digitalisierung einhergehenden Kulturwandel erfolgreich unterstützt. So wurden bereits erhebliche Fortschritte bei der Etablierung agiler Arbeitsweisen und einer offenen Fehlerkultur im Konzern erzielt. Als Folge generiert Klöckner & Co mittlerweile über ein Viertel des Jahresumsatzes von nahezu sieben Milliarden Euro über digitale Kanäle. Langjähriger Digitalpartner von kloeckner.i ist diva-e. Mit Unterstützung von diva-e bei der technischen Entwicklung von Software und Plattformen wurden bereits ...

Weiterlesen
Deutsche Wirtschaft begrüßt angekündigte Öffnung Chinas für ausländische Investoren
Statement von Prof. Dr. Dieter Hundt zur deutsch-chinesischen Zusammenarbeit Prof. Dr. Dieter Hundt sieht große Chancen in der deutsch-chinesischen Zusammenarbeit. (Bildquelle: @Zhongde Metal Group GmbH) Stuttgart, 19. Juni 2018 – Prof. Dr. Dieter Hundt, Ehrenpräsident der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA) und Aufsichtsratsvorsitzender der Zhongde Metal Group GmbH, nahm in der vergangenen Woche an der 4. Deutsch-Chinesischen Mittelstandskonferenz in der südchinesischen Metropole Jieyang teil. 200 Teilnehmer aus Deutschland und anderen Ländern Europas kamen mit chinesischen Vertretern aus Wirtschaft und Politik zu Kooperationsgesprächen zusammen. Die Bedeutung der bilateralen Wirtschaftsbeziehungen, die Herausforderungen und Chancen, die deutschen Mittelständlern in China begegnen, rückt er in einem Statement in den Fokus. „USA kündigt Iran-Atomabkommen auf“, „Der Westen startet Militärschläge gegen Syrien – Moskau droht mit Konsequenzen“ „Spannungen im Gaza-Streifen“ – zunehmende Handelserschwernisse, Bomben, steigende nationale Eigeninteressen beherrschen die Schlagzeilen und beweisen, dass sich die Welt in einer angespannten und kritischen Schieflage befindet. In einer Welt ...
Weiterlesen
Deutschland und China rücken zusammen – Unternehmerverband Jieyang wählt Deutschen in den Vorstand
Mike de Vries wurde in den Vorstand der Unternehmensverbandes Jieyang gewählt. (Bildquelle: Zhongde Metal Group GmbH) Stuttgart, 26. Januar 2017 – Die Zusammenarbeit zwischen Deutschland und China wird enger: Mit Mike de Vries, Vorsitzender der Geschäftsführung der Zhongde Metal Group GmbH, wurde erstmals ein Deutscher in den Vorstand eines chinesischen Unternehmerverbandes gewählt. Der Verband der Metallunternehmer Jieyang hat de Vries für die Amtszeit von vier Jahren zum stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden ernannt. „Für mich ist es als Deutscher eine große Ehre in einen chinesischen Unternehmerverband gewählt worden zu sein. Ich sehe das als Bestätigung unserer Arbeit. Das Verhältnis zwischen Deutschland und China verbessert sich aktuell spürbar und wird zunehmend vertrauensvoller“, freut sich de Vries. „Die Zhongde Metal Group bringt Unternehmer beider Länder zusammen, so dass die deutsch-chinesischen Wirtschaftsbeziehungen im beiderseitigen Interesse ausgebaut werden können.“ Der Unternehmer Wu Kedong wurde bei der Mitgliederversammlung in Jieyang für weitere vier Jahre als Vorstandsvorsitzender bestätigt. Hinter ...
Weiterlesen
Made in China 2025 – Neuer Technologiepark für Umweltbranche entsteht in der Metal Eco City
Mike de Vries, Vorsitzender der Geschäftsführung der ZhongDe Metal Group GmbH. (Bildquelle: ZhongDe Metal Group GmbH) Stuttgart, 12. Dezember 2016 – Umweltschutz und Nachhaltigkeit rücken in der Metal Eco City (MEC) in den Fokus: In der deutsch-chinesischen „Stadt des Mittelstands“ wird in Kooperation mit einem chinesischen Umweltkonzern ein separater Park für Umwelttechnologie entstehen. Die MEC wird auf einer Fläche von rund 25 Quadratkilometern entwickelt. Das Investitionsvolumen liegt bei 21 Milliarden Euro. Auf einem Teil des Gesamtareals sollen künftig Technologien aus vier Umweltbereichen zusammengeführt werden – Wasser, Luft, Boden und Recycling. Betrieben und entwickelt wird der neue Umweltpark auf der Basis eines Joint Ventures zwischen der ZhongDe Metal Group Co., Ltd. und der China Gezhouba Group Luyuan Science & Technology Co., Ltd. Das Unternehmen ist eine Tochter des staatlichen Umweltkonzerns China Gezhouba Group Co., Ltd. (CGGC). CGGC gilt als finanzstarker Konzern, der im Rahmen der beiden Strategien „Made in China 2025“ ...
Weiterlesen
Größter Galvanikpark Chinas entsteht in Jieyang – Millionen-Förderpaket für das Pilotprojekt in der Metal Eco City
18 Galvanikbetriebe haben sich bereits in der Metal Eco City angesiedelt. (Bildquelle: Zhongde Metal Group) Stuttgart, 18. Oktober 2016 – Es wird der größte Galvanikpark Chinas – moderne Produktionsanlagen, Umwelttechnologie und qualifizierte Fachkräfte stehen im Mittelpunkt. Seit Ende 2012 wird in der Metal Eco City (MEC) in Jieyang ein Pilotmodell für ganz China aufgebaut. Ziel ist es, anfallende Abwasser der Galvanikindustrie zu reduzieren und vollständig zu recyceln. Jieyang gilt als Metall-Mekka Chinas – mehr als 7.000 Unternehmen mit 400.000 Mitarbeitern sind in der Branche tätig. Die Umweltbelastung durch die Galvanikindustrie ist in China ein beachtetes Thema – am Jieyanger Modell soll aufgezeigt werden, wie sich die Galvanikproduktion zu einem „grünen“ Industriezweig entwickeln kann. Um den Galvanikpark in der MEC weiter voranzutreiben, hat die Stadtregierung Jieyang jetzt ein umfassendes Förderpaket über mehrere Millionen RMB verabschiedet. Der Galvanikpark entsteht in zwei Stufen, dies auf einer Fläche von 530.000 Quadratmetern. Phase 1 umfasst ...
Weiterlesen
Fraunhofer IPA begleitet grünes Galvanikzentrum in der Metal Eco City
Das Galvanikzentrum in der Metal Eco City umfasst eine Fläche von 530.000 Quadratmeter. (Bildquelle: ZhongDe Metal Group) Stuttgart, 28. September 2016 – Ein Galvanikpark als Leuchtturmprojekt – in der Metal Eco City (MEC) in Jieyang entsteht ein Plating Park mit Vorbildcharakter für ganz China. Die Stadt Jieyang hat jetzt einen Maßnahmenkatalog verabschiedet, der Förder- und Investitionsmittel für Unternehmen ebenso berücksichtigt wie die Ausbildung von Fachkräften und Forschungsmaßnahmen. Ziel ist es, einen deutsch-chinesischen Standort für umweltfreundliche Galvanikproduktion aufzubauen. Begleitet wird der Prozess vom Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung (IPA) in Stuttgart. Die Abteilung Galvanotechnik entwickelt aktuell in enger Abstimmung mit der ZhongDe Metal Group ein Büro für Qualitäts- und Sicherheitsmanagement. „Im Wesentlichen geht es darum, elektrochemische Prozesse, galvanische Arbeitsprozesse und galvanische Anlagen der angesiedelten und anzusiedelnden Unternehmen so zu prüfen und zu ertüchtigen, dass die umwelttechnischen Gesamtziele erfüllt werden“, erklärt Dr. Ing. Martin Metzner, Abteilungsleiter Galvanotechnik am IPA. „Im Ergebnis soll ...
Weiterlesen
Industrie 4.0 – Roboter-Fertigung in der Metal Eco City – Greatoo Intelligent Equiqment Inc. baut Produktionsstätte
Roboter-Fertigung in der MEC führt die Strategien „Made in China 2025“ und „Industrie 4.0″ zusammen. (Bildquelle: Greatoo) Stuttgart, 1. September 2016 – Greatoo Intelligent Equipment Inc., Weltmarktführer für Formen zur Herstellung von Autoreifen und aufstrebender Robotikhersteller, baut eine Produktionsstätte in der Metal Eco City. Auf einer Fläche von 110.000 Quadratmetern entsteht eine neue Basis für die Fertigung von Industrierobotern. Der Spatenstich war vor wenigen Tagen, im Mai 2017 soll die Produktion starten. Geplant ist ein Jahresumsatz von 70 Millionen Euro. Greatoo hat seit zehn Jahren seinen Hauptsitz in der Stadt Jieyang. „Die Ansiedlung der Roboter-Produktion passt hervorragend in das Portfolio der Metal Eco City – sie führt die beiden Strategien „Made in China 2025“ und „Industrie 4.0″ zusammen. Die zukunftsweisende Produktion von Greatoo wird die Ansiedlung weiterer innovativer Unternehmen aus Deutschland und China nach sich ziehen“, erklärt Mike de Vries, Vorsitzender der Geschäftsführung der ZhongDe Metal Group GmbH. „Robotik, High-Tech-Maschinen- ...
Weiterlesen
„Innovation Mittelstand“ – Deutsch-chinesische Konferenz am 18./19. September in Stuttgart
Der Verband der Metallunternehmen Jieyang und der Arbeitgeberverband Südwestmetall laden ein. (Bildquelle: @ZhongDe Metal Group GmbH) Stuttgart, 27. Juli 2016 – Deutsch-chinesische Wirtschaftsbeziehungen stärken – der Verband der Metallunternehmen Jieyang lädt gemeinsam mit dem Arbeitgeberverband Südwestmetall für den 18. und 19. September 2016 zur deutsch-chinesischen Conference „Innovation Mittelstand“ nach Stuttgart ein.Im Mittelpunkt stehen die Chancen und Risiken für mittelständische Unternehmen im Spannungsfeld von „Industrie 4.0“ und „Made in China 2025“. Eröffnet wird die Konferenz von Klaus-Peter Murawski, Staatsminister des Staatsministeriums des Landes Baden-Württemberg, sowie von Prof. Dr. Dieter Hundt, Ehrenpräsident der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA), und Dr. Eric Schweitzer, Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK). „Innovation Mittelstand“ bietet deutschen und chinesischen mittelständischen Unternehmern eine Plattform für gemeinsame Gespräche und intensiven Erfahrungsaustausch. Auf dem Programm stehen Keynotes von Spitzenpolitikern sowie Vorträge ausgewählter Experten – dies zu den Schwerpunktthemen „Industrie 4.0“, „Umwelttechnologie“ und „Rahmenbedingungen für den Mittelstand“. M&A-Transaktionen, Schutz des ...
Weiterlesen
„Das ist Hightech pur und weltweit einzigartig“ – ASANUS Medizintechnik setzt auf Industrie 4.0 in der Metal Eco City
Im Herbst soll die Hightech-Produktion der chirurgischen Instrumente in der Metal Eco City starten. (Bildquelle: ZhongDe Metal Group GmbH) Stuttgart, 26. April 2016 – „Wir werden in Jieyang eine Fertigung aufbauen, die weltweit einzigartig ist. Es wird die erste Industrie 4.0-Anlage sein, durch die wir die manuelle Fertigung der Operationsinstrumente auf maximal zehn Prozent reduzieren können – der Rest wird maschinell gefertigt. Das ist Hightech pur. Normalerweise beträgt die manuelle Herstellung 50 bis 60 Prozent“, erklärt Armin Schorer, Geschäftsführer der ASANUS Medizintechnik GmbH. Die Produktionsstätte der intelligenten Fertigung entsteht derzeit in der Metal Eco City in Jieyang. Das mittelständische Unternehmen mit Sitz bei Tuttlingen in Baden-Württemberg produziert chirurgische Instrumente und entwickelt Software für die Verwaltung und Logistiküberwachung der Instrumente. ASANUS bietet eine komplette Automatisierung im Instrumentenmanagement und der Materiallogistik. Extrem schnelles Lesen mit sehr hohen Reichweiten ermöglicht Krankenhäusern optimal kontrollierte und steuerbare Prozesse für Operationsbestecke sowie Verbrauchsmaterialien. Die Software ist ...
Weiterlesen
Partnerschaften für ein intaktes Ökosystem – „Europäisches Fluss Symposium“ mit erfolgreichen Beispielen
Für saubere Flüsse in Jieyang – Vertragsunterzeichnung mit Oberbürgermeister Chen Dong. (Bildquelle: ZhongDe Metal Group GmbH) Stuttgart, 10. März 2016 – Die Flüsse in Jieyang sollen sauber werden und damit die Qualität des Trinkwassers steigen – die Internationale Arbeitsgemeinschaft der Wasserwerke im Rheineinzugsgebiet (IAWR) und der Oberbürgermeister der Stadt Jieyang unterzeichneten Ende letzten Jahres ein entsprechendes „Memorandum of Understanding“. Deutsches Vorbild ist der Rhein. Um das Vorhaben auf eine internationale Plattform zu heben, nahmen die ZhongDe Metal Group GmbH und die IAWR in der vergangenen Woche am „Europäischen Fluss-Symposium 2016“ in Wien teil. Eingeladen hatte das „European Centre for River Restoration“ (ECRR) – ein internationales Netzwerk, dem 800 Organisationen und Institutionen aus zwölf Ländern angehören. Ziel ist die Förderung der ökologischen Renaturierung von Flüssen und Auen in Europa. Im Mittelpunkt der zweitägigen Tagung standen erfolgreiche Beispiele von internationalen Zusammenschlüssen und nachhaltigen Partnerschaften. Einige Ansätze ließen sich auf das Flussprojekt in ...
Weiterlesen
Unternehmen der Metal Eco City für Innovationspreis nominiert
Strom aus heißer Luft – DeVeTec entwickelt innovative Technologie Pilotprojekt für moderne und umweltbewusste Urbanisierung: die Metal Eco City in Jieyang. (Bildquelle: ZhongDe Metal Group GmbH) Stuttgart, 16. Februar 2016 – Erfolg für ein Unternehmen der Metal Eco City (MEC) in Jieyang: Die DeVeTec GmbH ist unter die Finalisten des traditionsreichen „Innovationspreis der deutschen Wirtschaft“ gewählt worden. Der Preis wird zum 35. Mal verliehen – seit 1979 zeichnet er bedeutsame wissenschaftliche, technische und geistige Innovationen der deutschen Wirtschaft aus. Aus rund 250 Bewerbungen wurden 16 Unternehmen nominiert – DeVeTec ist einer von vier Finalisten der Kategorie „Mittelständische Unternehmen“. Der Gewinner wird im April gekürt. Das Unternehmen mit Sitz in Saarbrücken hat ein innovatives Verfahren zur hocheffizienten Stromerzeugung aus Abwärme entwickelt. „Das System erlaubt es, aus Abwärme, die sonst ungenutzt an die Umwelt abgegeben wird, verwertbaren Strom zu erzeugen – CO2-neutral und ohne zusätzliche Brennstoff- und Energiekosten“, erklärt Michael Schmidt, Geschäftsführer ...
Weiterlesen
„Das Zeitfenster für deutsch-chinesische Innovationspartnerschaften ist offen“
Metal Eco City setzt auf Kooperationen mit dem deutschen Mittelstand – Interview mit Mike de Vries Im Interview: Mike de Vries, Vorsitzender der Geschäftsführung der ZhongDe Metal Group GmbH. (Bildquelle: @ZhongDe Metal Group GmbH) Stuttgart, 11. Februar 2016 – Die Metal Eco City (MEC) eröffnet deutschen mittelständischen Unternehmen den Einstieg in den chinesischen Markt. Entwickler, Investor und Betreiber der MEC ist die ZhongDe Metal Group Co., Ltd. Als Schnittstelle zwischen deutschen und chinesischen Unternehmen wurde Anfang 2015 in Stuttgart die ZhongDe Metal Group GmbH gegründet – an dessen Spitze seit Juni 2015: Mike de Vries, Vorsitzender der Geschäftsführung. Im Interview berichtet er von Zeitfenstern für den deutschen Mittelstand, von Innovationspartnerschaften und Qualifizierung von Fachkräften – und gibt einen Ausblick auf das Jahr 2016. Die Metal Eco City legt den Fokus auf die deutsch-chinesische Zusammenarbeit. Doch gerade die deutschen Unternehmen blicken auf die niedrigeren Wachstumsraten in China und sind unsicher. Wie ...
Weiterlesen
Saubere Flüsse und bessere Trinkwasserqualität in Jieyang
Chinesische Millionen-Metropole kooperiert mit Wasserwerken im Rheineinzugsgebiet (IAWR) Mike de Vries und Chen Dong (Mitte im Bild) setzen auf eine Kooperation mit der IAWR. (Bildquelle: Wasserwerk Düsseldorf) Stuttgart, 15. Dezember 2015 – Die Flüsse in Jieyang sollen sauber werden und damit die Qualität des Trinkwassers steigen – die Internationale Arbeitsgemeinschaft der Wasserwerke im Rheineinzugsgebiet (IAWR) und der Oberbürgermeister der Stadt Jieyang unterzeichneten in Düsseldorf ein „Memorandum of Understanding“. Deutsches Vorbild ist der Rhein. Die chinesische Delegation traf sich zu einer Konzeptbesprechung mit dem IAWR und dem Technologiezentrum Wasser (TZW) Karlsruhe am Wasserwerk „Am Staad“ der Stadtwerke Düsseldorf. Die ZhongDe Metal Group GmbH ist Koordinator der gesamten Aktivitäten und hat den Kontakt zur IAWR hergestellt. Oberbürgermeister Chen Dong will mit den drei Flüssen der Stadt Jieyang neue Maßstäbe für China setzen und kurzfristig eine Verbesserung der Wasserqualität erzielen. Mehr Umweltschutz und reines Trinkwasser ist Teil der chinesischen Gesamtstrategie „Made in China ...
Weiterlesen