Würziger Chai ohne Herzrasen? Leckere Mischungen mit Roiboos machen es möglich
Teeversand AURESA bietet das indische Nationalgetränk auch in koffeinfreien Variationen an Würziger Chai ohne Herzrasen Tee und Kaffee sind die klassischen Muntermacher in Deutschland. Immer beliebter wird Chai aus Indien. Leider gibt es Chai oft nur mit Schwarztee und damit auch mit Koffein. Wer darauf verzichten will, kann jetzt bei AURESA https://www.auresa.de/ eine koffeinfreie Alternative online bestellen. Den klassischen Masala Chai zeichnen drei Eigenschaften aus: 1. Durch individuelle Gewürzmischungen u.a. mit Kardamom hat jeder Chai einen einmaligen Geschmack. 2. In der Regel wird er mit Milch und Zucker veredelt. 3. Als Basis kommt traditionellerweise Schwarztee zum Einsatz, der anregend auf den Körper wirkt. Wer auf die anregende Wirkung des Koffeins verzichten will, erhält eine geschmackvolle Alternative im Online-Shop von AURESA: „Chai ist so lecker, dass es uns ein Anliegen war, eine Teemischung für jede Uhrzeit und die ganze Familie zu kreieren, also auch ohne Koffein.“ So beschreibt AURESA-Gründer Danijel Mlinarevic ...
Weiterlesen
Indien Reisen werden deutlich billiger
Für ausgewählte Gebeco Indien Reisen ist ein Ausflug bei Buchung bis zum 31.10.19 inklusive Gebeco Reisende sparen jetzt gleich doppelt: Auf ausgewählten Gebeco Reisen nach Indien erhalten Reisende bei Buchung bis zum 31.10.19 einen optionalen Ausflug nach Amber gratis dazu und sparen dank der Senkung der E-Visakosten gleich doppelt. Bis zu 80€ pro Person können gespart werden. Indien e-Tourist-Visum Indien hat die Preise für die Ausstellung elektronischer Visa stark gesenkt und bietet Reisenden nun saisonal unterschiedliche Preise an. Um den Tourismus im Land weiter anzukurbeln und einer breiter verteilten Nachfrage nachzukommen, wurden die Kosten für das seit 2015 eingeführte e-Tourist-Visum reduziert. Reisende sparen jetzt und zahlen für das 30 Tage gültige e-Tourist-Visum für die Einreisemonate April bis Juni 10USD und für die Einreisemonate Juli bis März 25USD. Für dieses Visum betrug der Preis bislang 80USD. Unter https://indianvisaonline.gov.in/evisa/ müssen Reisende ihren Visumantrag online ausfüllen und können dies bequem von zuhause aus ...
Weiterlesen
ADB-Studie: Mehr Nahrung mit weniger Wasser für Südasien
Reis gehört zu den Grundnahrungsmitteln im Süden Asiens. Sein Anbau erfordert viel Wasser. Die wachsende Bevölkerung und der Klimawandel stellen die Bewässerungsfeldwirtschaft in der Region vor große Herausforderungen. Modernisierungen sind nötig, um das System-Management zu verbessern und die Wasserflüsse präziser zu steuern. Eine Studie von Tractebel im Auftrag der Asian Development Bank (ADB) bildet die Grundlage für konkrete Maßnahmen. Die Empfehlungen der Studie helfen der ADB, ihre Verfahren zur Projektvorbereitung zu optimieren. Dadurch lässt sich die notwendige Zeit für die Bereitstellung der Finanzierung verkürzen. Die Experten von Tractebel erarbeiteten ein wissenschaftliches Fundament zur Unterstützung der ADB und ihrer Mitgliedsländer bei der Priorisierung von Investitionen. Ziel ist eine effizientere, zuverlässigere und klimafreundlichere Lebensmittelversorgung in den Entwicklungsländern zu sichern. In ihrer Studie untersuchten sie, wie innovative und intelligente wassersparende Technologien und Management-Systeme bei der Planung und Durchführung von ADB-Investitionen in Bangladesch, Indien und Nepal gefördert werden können. Sie erarbeiteten das Benchmarking institutioneller ...
Weiterlesen
Fantastische Indien-Erlebnisse in der Kleingruppe
Mit Gebeco Indien auf verschiedenen Kleingruppenreisen entdecken Kiel, 12.07.2019. „Indien allein bereisen? Da schütteln die meisten sofort mit dem Kopf“, sagt Thomas Bohlander, Geschäftsführer von Gebeco. Indien lässt sich am besten gemeinsam mit anderen Mitreisenden und an der Seite einer kompetenten Reiseleitung entdecken. „Das schafft ein Gefühl von Sicherheit und erleichtert zudem die Reiseorganisation,“ so Bohlander. Die Vorteile einer Gruppenreise nutzen und trotzdem ein Gefühl von Individualität genießen, das ermöglichen die Kleingruppenreisen von Gebeco. Auf vier verschiedenen Kleingruppenreisen mit maximal 16 Teilnehmern entdecken Gebeco Reisende den Facettenreichtum Indiens; von den Backwaters im südindischen Kerela bis zum Dalai Lama-Kloster im nordindischen Dharamsala. Alle Indien Reisen sind im Internet und im Reisebüro mit Terminen bis 2020 buchbar. Für 2021 können Termine unverbindlich vorgemerkt werden. Wo der Dalai Lama wohnt Indien ist reich an Spiritualität. Vier der großen Welt-Religionen sollen in Indien ihren Ursprung haben. Hindus, Buddhisten, Jains und Sikhs leben hier zusammen. ...
Weiterlesen
BULLET TRIALS
Royal Enfield knüpft mit Sonderedition an die Renn- und Touren-Bullets der 1940er und -50er an (Bildquelle: Royal Enfield) – Als älteste Motorradmarke der Welt in ununterbrochener Produktion fertigt Royal Enfield bereits seit 1932 die legendäre „Bullet“ – Die „Bullet Trials“ ist eine Hommage an das Original „Bullet“-Trial-Motorrad aus dem Jahr 1949 und zollt dem legendären Royal Enfield Factory Rider“s Team und „Trials Wizard“ Johnny Brittain Respekt – Die Bullet Trials 500 ist ab August/September 2019 ab 5.619 Euro UVP in Deutschland erhältlich Redditch/München: Bereits 1932 rollte die erste Bullet vom Produktionsband und ist damit das am längsten fortlaufend produzierte Motorrad der Welt. Im Laufe der Jahre konnte sich die Bullet einen hervorragenden Ruf erwerben – auch dank ihrer Erfolge bei den legendären Trial-Meisterschaften. Inspiriert von diesem Vermächtnis präsentiert Royal Enfield nun die „Bullet Trials“ – eine Hommage an die International Six Days Trials (ISDT) und den weltberühmten „Trials Wizard“ Johnny ...
Weiterlesen
‚Goodbye Deutschland‘- Star Björn Gunnar Lefnaer finanziert Krankenstation in Indien
Der deutsche Unternehmer ist auch Namensgeber bei seinem neuen philanthropischen Coup Björn Gunnar Lefnaer (Bildquelle: @ Björn Gunnar Lefnaer) Stuttgart/1.04.2019: Der Stuttgarter Unternehmer Björn Gunnar Lefnaer, bekannt aus dem TV-Format „Goodbye Deutschland“ auf VOX, finanziert eine Notfall-Krankenstation im Bundesstaat Mizoram im Nordosten Indiens. Initiiert wurde das Bauprojekt von der indischen Sängerin Lalhmingliani Schäfer, die mit Benefizkonzerten in Stuttgart-Vaihingen Spenden sammelte und unter ihrem Künstlernamen Mimi 2017 den Deutschen Rock- und Pop-Preis gewann. Ihr gemeinnütziger, eingetragener Verein Mimi e.V. Medical Improvement Mizoran India möchte rasch ein kleines Krankenhaus in ihrer ehemaligen Heimat bauen, um die karge, medizinische Versorgung im Dorf Darlawng zu verbessern. Eine gute Sache braucht gutes Geld Immer mehr Menschen in Deutschland entschließen sich ihr Vermögen einer bereits bestehenden gemeinnützigen Organisation oder Stiftung zu vermachen. Björn Gunnar Lefnaer begrüßt diese Aktion sehr und finanziert das herausragende Bauprojekt. Lefnaer: „Ich habe mit dem TV-Format eine große Fangemeinde aufgebaut und werde ...
Weiterlesen
CUBA Bikers – 100 Jahre Harley Davidson Historie auf Kuba
Wenn Bikerträume wahr werden Mit CUBA Bikers auf Harley Davidson durch Kuba | cuba-bikers.com Viele Wege führen den Reisenden von Havanna über die bezaubernde, grüne und geschichtsträchtige Insel Kuba. Neben Mietwagen, Oldtimer mit Chauffeur, öffentlichen Verkehrsmitteln und dem Fahrrad hält Kuba seit Neuestem für seine Besucher ein besonders stylisches und aufsehenerregendes Transportmittel bereit: Die Harley Davidson. 1917 erstmals auf die Insel gelangt, blickt Harley Davidson auf Kuba auf mehr als 100 Jahre Geschichte zurück. Während beeindruckende, historische Liebhaberobjekte die Kubanischen Straßen zieren, freuen sich die Gäste von CUBA Bikers auf den Motorrad Touren über faszinierend neue Harley Davidson Modelle. Ideen und Stärke hinter CUBA Bikers Teresa Hampe und Wolfgang Thomasitz, Motorradfans und Harley Davidson Biker mit Leib und Seele, haben 2018 ihren Traum wahr gemacht und den Reiseanbieter CUBA Bikers ins Leben gerufen. Zutaten für das Projekt sind tiefe Leidenschaft für Motorräder und Harleys, persönliche Freundschaften und Kontakte zu Bikern ...
Weiterlesen
India Leather Show am 19. + 20. Februar 2019 in Neuss
India Leather Show India Leather Show – Anziehungspunkt für die Branche – Entscheider aus der Branche treffen zahlreiche Hersteller und Exporteure aus Indien. Das Euromoda Haus in Neuss bildet am 19. und 20. Februar 2019 der Lederwaren und Schuhbranche den Rahmen für dieses besondere Treffen. Die Aussteller präsentieren auf der India Leather Show im Euromoda Haus in Neuss (Anton-Kux-Straße 2, 41460 Neuss) eine breite Sortimentsspanne, die auch für kleine und mittlerer Händler für Direktbeschaffung interessant sind: Lederwaren und Accessoires und Stiefel für Herren und Damen, Sicherheit- und Freizeitschuhe sowie Sandalen für Damen und Kinder. Indien steht für langjährige Erfahrung in der Produktion von Schuhen und Lederwaren und hat darüber hinaus eine große Kapazität, die über den Bedarf des heimischen Marktes hinaus vielerorts auch die globalen Märkte bedient. Produktionen aus bewährten indischen Fabriken umfassen bekannte Marken wie Elefanten, Gabor, Esprit, Zara, H&M, Lloyd, Salamander, Clarks, Nike, Ecco, Timberland und Deichmann. Viele ...
Weiterlesen
Auf Zeitreise im Land der Maharajas
Mit Gebeco Indien ganz nostalgisch erleben Kiel, 11.01.2019. „Eine Reise, die Träume wahr werden lässt – das war der Anspruch, den wir an uns selbst gestellt haben, als wir die Erlebnisreise ‚Nostalgisches Indien‘, entwickelt haben“, sagt Sigrid Grüneke, Produktmanagerin bei Gebeco. Der ehemalige Fürstenstaat Rajasthan ist der ideale Ort für ein solches Reiseprojekt. Denn hier finden Reisende bis heute Märchenhaftes, Legendäres und Historisches mitten im Alltagswirbel. „Mit der Reise ‚Nostalgisches Indien‘ zeigen wir nicht nur was Rajasthan touristisch bekannt gemacht hat, sondern darüber hinaus auch das, was diese Region so einmalig macht“, so Grüneke. Alle Reisen sind im Internet und im Reisebüro buchbar. Nostalgisches Indien Auf der 15-Tage-Erlebnisreise genießt die Kleingruppe zahlreiche, seltene Programmpunkte, die diese Indienreise zu etwas ganz Besonderem machen. Gemeinsam geht die Gruppe auf Zeitreise und lässt sich von dem Indien der Maharajas verzaubern. So führt die Deutsch sprechende Reiseleitung die Reisenden in den 25-Zimmer-Stadtpalais der fürstlichen ...
Weiterlesen
Salamander Kunden erleben Mehrwert auf der ZAK in Indien
Abb.: Mit seinem ausgeklügelten Leistungspaket bot Salamander seinen Besuchern auf der ZAK Messe in Smarte ganzheitliche Produktlösungen kombiniert mit starken Serviceleistungen stellte die eigentümergeführte Salamander Industrie-Produkte Gruppe ( www.salamander-group.info) als einer der führenden Systemgeber und Hersteller von hochenergiesparenden Qualitätsfenster- und -türsystemen auf der ZAK in Mumbai/Indien vor. Dabei bietet das auf den indischen Markt abgestimmte Gesamtpaket einen echten Mehrwert für Fensterbauer, Projekteure und Immobilienerwerber. Über mehrere Neukunden, eine beeindruckende Besucheranzahl und durchweg positive Rückmeldungen zum ausgestellten Produktprogramm freute sich Salamander vom 06. – 09. Dezember auf der führenden indischen Leitmesse ZAK Doors & Windows. Dabei lag unter anderem der Fokus auf den innovativen Schiebeelementen der Systemreihe evolutionDrive. In diesem Bereich hält Salamander für den Premiumsektor die hochdämmende 5-Kammer Hebeschiebetür mit einer Bautiefe von 82 mm und ein ausgeklügeltes 76 mm Schiebesystem als 2- und 3-läufige Variante bereit. Das schlanke 60 mm Schiebefenster- und -türsystem punktet mit größtmöglicher Kompatibilität zum Casement-System ...
Weiterlesen
Einzigartige Kolonialmöbel und nachhaltige Möbel aus Indien im Herzen von Köln
JAMUNO – Nachhaltige Möbel aus Indien zu 100% fairtrade Nachhaltigkeit wird in heutigen Zeiten immer bedeutender, und Menschen hinterfragen immer mehr die Herkunft Ihrer Nahrungsmittel, Konsumprodukte und sogar Rohstoffe für Möbel und Co. Dies ist die Reaktion auf eine erhöhte Verfügbarkeit von Informationen über Missstände, die durch unser Konsumverhalten auf der ganzen Welt hervorgerufen werden. Klimawandel, Abholzung von Regenwäldern weltweit, Ausbeutung von Arbeitern in Produktionsstätten und viele weitere Probleme, können letztlich auf das Konsumverhalten westlicher Länder zurückgeführt werden. Nachhaltig produzierte Möbel stehen aus diesem Grund im Fokus vieler Menschen, denn Möbel sind nicht gleich Möbel. Auf Grund unterschiedlicher Herkunft der Ressourcen und größtenteils ausländischer Produktion, ist es heute schwierig nachzuvollziehen, ob das Produkt, das man kauft den Titel „nachhaltig produziert“ verdient. In den allermeisten Fällen kann man dies ganz klar verneinen. Wo also kann man sich sicher sein, dass für die eigenen Möbel kein Tropenholz gefällt wurde, dass keine Arbeiter ...
Weiterlesen
HCL Technologies und NetBrain schließen Partnerschaft für Netzwerkautomatisierung
Noida, India & Burlington, Massachusetts – Nov 14, 2018 – HCL Technologies (HCL), ein weltweit führendes Technologieunternehmen, und NetBrain Technologies, Inc., ein Anbieter von Netzwerkautomatisierungslösungen, gaben heute die Einführung von HCL NetBot bekannt: Diese Technologie bietet Netzwerktransparenz und Netzwerkautomatisierungsfunktionen. Vor allem aber erleichtert sie es IT-Teams in Unternehmen, vernetzt zusammenzuarbeiten. Da Unternehmen sich in einem zunehmend digitalen Umfeld bewegen, wird es immer wichtiger, auch das Netzwerk zu automatisieren und zu visualisieren. Bei HCL entwickelt der Geschäftsbereich DRYiCE Automatisierungsprodukte und -plattformen auf Unternehmensebene, die auf künstlicher Intelligenz basieren – und somit die IT-Landschaft in Unternehmen massiv verändern werden. HCL NetBot, Teil des DRYiCE-Portfolios, automatisiert den gesamten Lebenszyklus von Netzwerkgeräten – und zwar von der Bereitstellung über richtlinienbasiertes Änderungsmanagement bis hin zu Compliance und Sicherheitsmanagement. Das agile Design und die Architektur tragen dazu bei, dass das Geschäft einfacher und die Markteinführung beschleunigt wird. In Kombination mit den dynamischen Netzwerkabbildungsfunktionen von NetBrain unterstützt HCL NetBot IT-Teams ...

Weiterlesen
Zuckerwirtschaft: Indiens Subventionspolitik destabilisiert den Weltmarkt
Ein Jahr nach Abschaffung der Zuckerquoten nehmen die Wettbewerbsverzerrungen auch innerhalb der EU zu Ein Jahr nach Abschaffung der Zuckerquote in Europa markiert der Weltmarktpreis für Zucker ein Zehnjahrestief. Der Vorsitzende der Wirtschaftlichen Vereinigung Zucker (WVZ), Dr. Hans-Jörg Gebhard, erinnert in diesem Zusammenhang: „Der Preisverfall am Weltmarkt für Zucker ist ganz wesentlich auf die unfairen Subventionspraktiken der großen Erzeugerländer zurückzuführen. Zusammen mit den innerhalb der EU gezahlten gekoppelten Prämien gefährden sie nicht nur die weiteren Entwicklungschancen, sondern auf Dauer auch den Fortbestand der Zuckererzeugung in Deutschland.“ Für Rübenanbauer, Zuckerhersteller und alle Beschäftigten in diesem Sektor ist das eine gleichermaßen bedrohliche Entwicklung. Nach Angaben der WVZ ist der aktuelle Preisverfall am Weltmarkt auch auf die von der indischen Regierung jüngst geschaffenen Produktions- und Exportanreize zurückzuführen. Bisher seien die indischen Zuckerrohrmühlen verpflichtet, mindestens zwei Millionen Tonnen ihrer in diesem Jahr anfallenden Überproduktion von insgesamt sechs Millionen Tonnen zu exportieren. Der indische Staat ...

Weiterlesen
Mit reisefieber reisen das „Holi Festival“ besuchen
Farbenfrohe Feier in Indien Eine Reise durch das bezaubernde Rajasthan und Agra ist an sich schon ein eindrucksvolles Erlebnis – in Kombination mit dem „Fest der Farben“ im Frühjahr jeden Jahres wird es allerdings ein unvergessliches! Das faszinierende und farbenfrohe „Holi Festival“ steht im Mittelpunkt der Erlebnisreise von reisefieber reisen. Die Rundreise startet in Delhi, der abwechslungsreichen Hauptstadt Indiens. In direkter Nachbarschaft bilden die verwinkelten Gassen rund um die Jama Masjid – Indiens größter Moschee – und den Gewürzmarkt einen spannenden Kontrast zu den Parlamentsgebäuden und den schicken Geschäften am CP – ein Sinnbild für Old und New Delhi. Mit dem klassichen Transportmittel Indiens, dem Zug, geht die Reise weiter nach Agra zu dem wohl bekanntesten Grabmal der Welt, dem atemberaubend schönen Taj Mahal. Das Gebäude hat eine solch faszinierende Ausstrahlung, dass selbst die vielen Menschen, welche die Sehenswürdigkeit besuchen, dem Zauber nichts anhaben können. Nachdem die Reise durch die Geisterstadt ...
Weiterlesen
Am 02. August Kinostart für Roadmovie „Egal was kommt“
Am 02. August 2018 startet der Film „Egal was kommt“ in den deutschen Kinos. (Bildquelle: © Busch Media Group) Dortmund, 24. Juli 2018. „Losgefahren bin ich allein. Wieder angekommen bin ich dank anderer“, sagt Filmemacher Christian Vogel. Sein Kinofilmdebüt „Egal was kommt“ startet am 02. August 2018 in den deutschen Kinos. Darin erzählt Vogel die bewegende Geschichte von seinem Lebenstraum: einer Reise mit dem Motorrad um diese Erde. Diese war 333 Tage lang und führte ihn über 50.000 Kilometer durch 22 Länder, unter anderem durch die USA und Kanada, die Mongolei, Pakistan und Indien. Sein Drehbuch schreibt das tägliche Abenteuer, die Kamera bleibt stets an seiner Seite. Dabei begegnet er immer wieder hilfsbereiten Menschen, die ihm in vermeintlich ausweglosen Situationen zur Seite stehen. Das Projekt wurde von PROGAS, einem der führenden Flüssiggasversorger in Deutschland, unterstützt. Das Unternehmen steuerte dem Sohn des ehemaligen Füllstellenmanagers Hubert Vogel einen Teil seiner Reisekosten bei. ...
Weiterlesen