Mülheimerin Coach und Beraterin speziell für Frauen
Mit Herz und Know how unterstützt sie in Marketing- und Lebensfragen Britta Arndt – Von Frau zu Frau – LOGO Seit einiger Weile nimmt sich Britta Arndt den Anliegen der Frauen in Mülheim an der Ruhr und Umgebung an. „Die die Idee zu Von Frau zu Frau kam eigentlich wie von selbst zu mir. Während meiner Tätigkeit als Mediatorin oder Marketing-Leitung baten mich immer mehr Frauen um Unterstützung. Typisch weibliche Fragestellungen wie Vereinbarkeit von Beruf und Familie, die Rolle der Frau in einer männerdominierten Geschäftswelt oder marketing-thematische Inhalte von Kleinunternehmerinnen und Gründerinnen begeisterten mich.“ So wurde die Gunst der Stunde genutzt und aus einer Idee wurde ein Business. „Britta Arndt – Von Frau zu Frau. Coaching Beratung Netzwerken“ war geboren. Ihre Klientinnen schätzen die emphatische und kompetente Art der zweifachen Mutter und so zählen die unterschiedlichsten Frauen zu ihrem Netzwerk. Mütter, die einfach mal wieder etwas Struktur in das kunterbunte ...
Weiterlesen
Der erste coole deutsche Podcast für Frauen Ü50
Lifestyle, Reisen, persönliche Weiterentwicklung Endlich ist er da! DER PODCAST- speziell für die reifere Generation. – Radio Talk zu allen Themen, die Frauen Ü50 bewegen. Lifestyle, (alleine)-Reisen und persönliche Weiterentwicklung – Tools, Tipps und Tricks, die das Leben in der Lebensmitte noch lebenswerter machen. Dazu Spaß und gute Laune. – Umsetzbare Impulse in Folgen, die Frau easy in den Tag einbauen kann. Alles, was Frau braucht, um endlich den Lifestyle zu leben, von dem sie immer geträumt hat. Im Podcast der „Best Ager Lounge“ teilt Simone Weidensee, die Begründerin der „Prachtweiber Community“ ihre umfassenden Erfahrungen der „Baby Boomer Generation“ in den Themen erfüllender Lifestyle und (Alleine)-Reisen. Gerade Frauen in der Lebensmitte, denen es an Selbstbewusstsein mangelt, erfolgreich und selbstbestimmt den eigenen Weg zu gehen, oder eine Reise anzutreten, zeigt die „Best Ager Lounge“ Wege auf, zu mehr Selbstvertrauen und ungebändigter Lebensfreude. Hier werden die Frauen eingeladen, eine Reise anzutreten. Ganz ...
Weiterlesen
DAX-Vorstände: Starre Strukturen hindern Frauen am Aufstieg
Der „DAX Orga Trend Report“ ist eine Analyse zu Status und Entwicklung der Organisation der Vorstände im DAX +++ Der typische DAX-Vorstand ist männlich, 55 Jahre alt und verlängert zweimal den Vertrag +++ Aufgabenverteilungen und Ressortzuschnitte bleiben seit Jahren weitgehend unverändert +++ Digitalisierung bietet für Frauen eine Chance, um in den Vorstand zu wechseln Der DAX wird weiblicher. Seit 2012 hat sich die Anzahl von Frauen in den Führungsetagen der 30 wichtigsten deutschen Unternehmen von 13 auf 26 verdoppelt. Von einer gerechten Verteilung der Geschlechter sind die Unternehmen aber noch weit entfernt. Während in den Aufsichtsräten bereits jede dritte Stelle weiblich besetzt ist, liegt die Quote in den DAX-Vorständen bei weniger als 15 Prozent. Einer der Gründe: starre Strukturen, die eine schnellere Karriere von Frauen behindern. Das zeigt der „DAX Orga Trend Report“ der gfo – gesellschaft für organisation e.V. Der durchschnittliche DAX-Vorstand ist 55 Jahre alt und kann auf ...
Weiterlesen
DISRUPT-HER
Ein Manifest für die selbstbestimmte Frau Cover EINE FRAU SEIN, DIE NIEMAND AUFHÄLT – WIE SIE EINE DISRUPT-HER WERDEN Stark sein, Leidenschaft spüren und weitertragen. Die eigenen Träume leben und all diese Energie und Inspiration an andere Menschen geben. Ein Charakter sein, der nicht schweigend akzeptiert, sondern selbstbewusst wächst. Der immer Lösungen sieht, nie das Scheitern. Für Miki Agrawal sieht so eine DisruptHer aus. Ihr Buch: DISRUPT-HER – Ein Manifest für die selbstbestimmte Frau ist eine Ode auf die moderne Frau des 21. Jahrhunderts. Gerichtet an die, die ihren Status quo ändern wollen, um ihre eigenen Ziele zu formulieren. Ein Leuchtturm auf dem Weg, Träume zu verwirklichen, sein Leben aktiv zu gestalten und positiv zu verändern. In 13 Lebensbereichen motiviert die Autorin konsequent den eigenen Weg zu gehen und sich von persönlichen und gesellschaftlichen Zwängen zu befreien. Agrawal inspiriert zu neuen Schritten im Beruf und im Privatleben. Ihr Werk ist ...
Weiterlesen
Liebe und Sexualität mit MS
Multiple Sklerose-Erkrankte haben unterschiedliche Sexualstörungen und ab welchem Zeitpunkt der Erkrankung diese auftreten, ist von Patient zu Patient unterschiedlich. Bei manchen Betroffenen machen sich die Störungen bereits in einem frühen Stadium bemerkbar.   Die MS (Multiple Sklerose) führt nicht grundsätzlich zu sexuellen Funktionsstörungen. Es kann aber auch vorkommen, dass die Nervenbahnen, welche zu den erogenen Zonen und Genitalien führen, durch die Krankheit beeinträchtig wird. Dadurch kann es zu Sensibilitätsverminderung in diesem Bereich kommen. Menschen mit Multipler Sklerose (MS) können häufig nicht mehr unbefangen mit Liebe und Sexualität umgehen. So können sexuelle Unlust, Unsicherheiten, Scham und Funktionsstörungen jede Liebesbeziehung leicht aus dem Lot bringen. Menschen, die an MS leiden klagen oft über schwindende Libido, Erektionsstörungen, ein gestörtes Gefühlsempfinden, Scheidentrockenheit und fehlendem Orgasmus. Zum Beispiel kann man in zwei Stunden „ohne Blasenstörungen“ schon ziemlich guten Sex haben! Symptome wie Spastizität, Müdigkeit, Zittern oder Koordinationsstörungen können die Sexualität ebenfalls beeinträchtigen. Wenn bei Männern ...
Weiterlesen
Multiple Sklerose besser verstehen (Ratgeber)
Die Systemische Medizin betrachtet den Menschen von der biologischen Seite und besteht aus abgrenzbaren und unterscheidbaren Teilsystemen.   Die abgrenzbaren und unterscheidbaren Teilsystemen sind strukturell miteinander vernetzt und stehen funktionell in Wechselwirkungen miteinander. Sie sorgt dafür, dass physiologische, pathologische und komplexe Prozesse besser zu verstehen sind. Dies ist für die Entwicklung innovativer Verfahren wie für die Diagnostik und Therapie wichtig.   Innerhalb der Neuroimmunologie hat sich die Forschung der Multiple Sklerose (MS) Behandlung mit am weitesten und schnellsten entwickelt. Die Fortschritte bei der Erforschung gelingen zurzeit in immer kürzeren Abständen. Zum Beispiel sollen mit „Sys4MS“ neuartige, auf Systemmedizin basierende Methoden entwickelt werden, um die Behandlung von Patienten mit MS zu optimieren (Uniklinik der RWTH Aachen und Charité Berlin).   Innerhalb der Neuroimmunologie hat sich die Forschung der Multiple Sklerose (MS) Behandlung mit am weitesten und schnellsten entwickelt. Die Fortschritte bei der Erforschung gelingen zurzeit in immer kürzeren Abständen.   Buchtipp: ...
Weiterlesen
Ist Homosexualität eine Krankheit?
Die neue Podcast Episode von „Biochemie mit Bianca“ Homosexualität ist ein gesellschaftlich aufgeheiztes Thema. Es ranken sich viele Mythen und noch mehr Halbwissen darum. In der aktuellsten Episode des neuen „Biochemie mit Bianca“ Podcasts beantworten wir zehn große Fragen über Homosexualität: Ist Homosexualität natürlich? Welchen Zweck hat Homosexualität? Wo auf der Welt findet man Homosexualität? Ist Homosexualität eine Krankheit? Ist Homosexualität nur eine Phase? Erkennt man Homosexualität bereits im Kindesalter? Ist Homosexualität anerzogen? Liegt Homosexualität in der Familie? Haben die Geschwister Einfluss auf die Sexualität? Ist Homosexualität vererbbar? Wir ersetzen Mythen durch Fakten und Halbwissen durch fundiertes Wissen. Alle Infos auf: https://biochemiemitbianca.com/007_1 Über den Podcast: Die gebürtige Wienerin Bianca Kohlhauser hatte lange Zeit nichts mit Chemie am Hut. Doch als sie über Umwege in diese Welt eintauchte, packte sie die Faszination über die kleine Welt in uns. Sie studierte an der Universität Wien Biologische Chemie und forschte für ihre Masterarbeit ...
Weiterlesen
Datavard in zwei Kategorien nominiert
Women in IT Awards 2019 Datavard zweimal für Women in IT Awards 2019 nominiert (Bildquelle: @Datavard) Heidelberg, 6. August 2019 – Seit 2015 werden mit den Women in IT Awards international die Erfolge und Innovationen von Frauen in der Technologie hervorgehoben. In diesem Jahr findet die Preisverleihung erstmals in Deutschland statt. Datavard ist in zwei Kategorien nominiert: Als Employer of the Year und in Person von Petra Pirron, Managing Director bei Datavard Software, als Business Leader of the Year. 2015 wurden die Women in IT Awards in London, New York, Dublin und im Silicon Valley ins Leben gerufen. Ziel dieser Veranstaltungen ist es, dem Geschlechterungleichgewicht in der Technologieindustrie entgegenzuwirken. Die Auszeichnung soll Erfolge und Innovation von Frauen in der Technologie hervorheben, neue Vorbilder schaffen und einen tiefgehenden Dialog über Diversity fördern. Der Preis wird in diesem Jahr zum ersten Mal in Deutschland vergeben. Zur Preisverleihung am 25. September 2019 ist ...
Weiterlesen
Neuausschreibung des Umweltpreises „Trophée de femmes 2020“
  „Trophée de femmes“ ist ein Umweltpreis der Umweltstiftung „Fondation Yves Rocher“, der Frauen mit außergewöhnlichem Engagement für die Natur und Umwelt unterstützt. Die Umweltstiftung „Fondation Yves Rocher“ schreibt den Umweltpreis für 2020 jetzt in Deutschland, der deutschsprachigen Schweiz und Österreich aus. Der Umweltpreis „Trophée de femmes 2020“ Die Umweltstiftung „Fondation Yves Rocher“ sucht Frauen, die sich um die Natur und Pflanzenwelt verdient gemacht haben. Frauen, die durch ihr außergewöhnliches Engagement für die Umwelt Bewegendes leisten. Oft agieren diese Frauen im Stillen und Verborgenen. Und das obwohl sie für die Natur und Artenvielfalt unserer Erde Großes leisten. Die Umweltstiftung „Fondation Yves Rocher“ fördert dieses Engagement mit dem internationalen Umweltpreis „Trophée de femmes“. Preisgelder im Wert von 18.000 € Der Umweltpreis „Trophée de femmes 2020“ ist wie folgt dotiert: 1. Preis: 10.000 €, 2. Preis: 5.000 €, 3. Preis: 3.000 €. Die Bewerbung Frauen aus Deutschland, Österreich und der deutschsprachigen Schweiz, ...
Weiterlesen
Haarausfall bei Frauen
Welche Behandlungsmöglichkeiten gibt es? Inhaltsverzeichnis: 1.Haarausfall bei der Frau 2.Wie Haarausfall bei Frauen abläuft 3.Haar OPs bei einer „hohen Stirn“ 1. Haarausfall bei der Frau Erblich bedingter Haarausfall – auch androgenetischer Haarausfall genannt ist normalerweise ein Thema, dass Männer betrifft. Allerdings gibt es auch eine Vielzahl an Frauen, die unter den Folgeschäden jeglicher Art leiden. Und das deutlich mehr als die Männerwelt. Männern werden tiefe Geheimratsecken und Haarausfall am Oberkopf (Tonsur) oft verziehen mit der Anmerkung „es gehört zum Altern dazu“. Betroffene Männer haben insofern keinen weiteren gesellschaftlichen Druck. Bei Frauen hingegen gilt immer die typische Vorstellung, dass sie lange Haare tragen müssten. Natürlich sind seit einigen Jahren auch Kurzhaarfrisuren in Mode, die bei Haarausfall einen Ausweg bilden können. Jedoch steht nicht jeder Frau ein Bob oder Side Cut, wie sie oft bei Frauen mit kürzeren Haaren zu sehen sind. Das stellt die Frau, die keine kurzen Haare möchte, vor ...

Weiterlesen
Frauen sind karriereorientierter als Männer
Randstad Studie zu Jobzufriedenheit und Jobwechsel Das Randstad Arbeitsbarometer zeigt das unterschiedliche Karrierestreben bei Männern und Frauen. Frauen streben bei der Arbeit stärker nach Beförderungen als Männer. Dafür ist die Jobzufriedenheit bei Männern höher. Das zeigen die Ergebnisse des aktuellen Arbeitsbarometers von Randstad Deutschland. Frauen starten wesentlich ehrgeiziger ins Berufsleben als ihre männlichen Kollegen. Aber ihr Karrierestreben nimmt mit steigendem Alter ab. Männer haben am Anfang einen kleineren Wunsch nach beruflichem Aufstieg, aber er wird im Laufe der Jahre immer stärker. In der Altersgruppe zwischen 35 und 44 Jahren überholen die Männer die Frauen. „Frauen sind früh karrierebewusster – aber befördert werden überwiegend Männer, wie ein Blick in die deutschen Chefetagen zeigt“, erklärt Petra Timm, Pressesprecherin bei Randstad Deutschland. „Das führt zu Frustration und dazu, dass Frauen leider zu oft ihre Karrierepläne aufgeben. Männer halten sich dagegen tendenziell ihr gesamtes Berufsleben lang für eine Beförderung geeignet.“ Sie sind ab 45 ...
Weiterlesen
Frauenrente: Die 5 Lücken bei der Altersvorsorge
Von der Schwangerschaft über die Geburt und die Kindererziehung bis zur Teilzeitarbeit leisten Frauen in ihrem Leben eine ganze Menge. Nebenbei sorgen sie dann nicht selten dafür, dass auch zu Hause alles seinen geregelten Gang läuft. Gleichzeitig ist das Thema Gleichberechtigung aber noch immer hochaktuell: Denn Frauen verdienen nicht nur weniger als ihre männlichen Kollegen, sie bekommen auch nur etwa die Hälfte der gesetzlichen Rente eines Mannes. Doch woran liegt das? Frauen durchlaufen in ihrem Leben in der Regel verschiedene Stationen, die sie gegenüber Männern benachteiligen. Daraus resultieren wiederum 5 Aspekte, die zu einer Lücke in der Altersvorsorge führen. 1. Gehalt: Frauen verdienen durchschnittlich 22 Prozent weniger als ihre männlichen Kollegen. 2. Kinder: Frauen bekommen Kinder und oftmals übernehmen Sie auch heute noch einen Großteil der Kindererziehung. Dafür steigen sie teilweise oder sogar ganz aus dem Job aus, kommen also insgesamt auf weniger Berufsjahre. 3. Trennung: Frauen verlassen sich nicht ...
Weiterlesen
Schlafen Männer gesünder als Frauen? Eine Moebel24-Umfrage und Studie
Schlafen Frauen gesünder als Männer – oder umgekehrt? (Bildquelle: Foto von Maddi Bazzocco auf Unsplash) Berlin, 11. April 2019 – Einer internationalen Studie zufolge ist es gesünder, auf der linken Körperseite zu schlafen. Doch wie sind die Schlafgewohnheiten hierzulande und wie wirken sich diese auf die Gesundheit aus? Die Ergebnisse einer deutschlandweiten Moebel24-Umfrage geben aufschlussreiche Antworten. Wissenschaftler führen vor allem anatomische Gründe an, warum der Schlaf auf der linken Körperseite gesünder ist. In einer Schlafstudie, die im Magazin „The Journal of Clinical Gastroenterology“* (online einsehbar) veröffentlicht wurde, gaben Experten an, dass dadurch das Herz bei seiner Arbeit entlastet, die Verdauung verbessert und das Lymphsystem unterstützt wird. Auch sollen Linksschläfer seltener unter Sodbrennen leiden, da der Magen dann tiefer als die Speiseröhre liegt. Werden die wissenschaftlichen Erkenntnisse und Ratschläge auch in deutschen Betten beherzigt? Eine von Moebel24 in Auftrag gegebene, deutschlandweite Online-Umfrage mit über 1.500 Teilnehmern untersucht die Schlafgewohnheiten der Deutschen ...
Weiterlesen
Ein Armutszeugnis für Baden-Württemberg
Gleicher Lohn für Frauen? In keinem Land ist die Situation für Frauen schlechter als im Ländle Frauen verdienen in Baden-Württemberg am schlechtesten. Dass Frauen weniger verdienen als Männer wird seit langem beklagt. „Getan hat sich bislang nicht viel. Im Gegenteil – wie die Hans-Böckler-Stiftung herausbekommen hat, ist in keinem Bundesland die Situation für Frauen schlechter als in Baden-Württemberg. Das ist beschämend. Damit ist klar – für Frauen hängt die Lücke beim Gehalt auch vom Arbeitsort ab. Die rote Laterne trägt ausgerechtet ein Bundesland, das wirtschaftlich vergleichsweise sehr gut dasteht“, so Dr. Anemone Bippes, Vorsitzende der Mittelstandsvereinigung Baden-Baden / Rastatt. Ausweislich der Studie zum sogenannten Gender Pay Gap verdienen Frauen in Baden-Württemberg im Schnitt 22,7 Prozent weniger als Männer. Dagegen beträgt der Unterschied in Brandenburg nur 14,9 Prozent und in Sachsen-Anhalt 15,5 Prozent. Im Schnitt für das gesamte Bundesgebiet liegt der Gender Pay Gap bei 21 Prozent. Frauen erhielten demnach im ...
Weiterlesen
BCD Travel ruft anlässlich des Internationalen Frauentages den Women of Distinction Award ins Leben
Forbes und FlexJobs hatten BCD zuvor für Geschlechtergerechtigkeit und Work-Life-Balance gewürdigt John Snyder und Kathy Jackson UTRECHT, Niederlande, 06. März 2019 – Die führende Travel Management Company BCD Travel hat Kathy Jackson, Executive Vice President Global Program Management & Advito, als erste Preisträgerin mit dem BCD Travel Women of Distinction Award ausgezeichnet. Der Award wurde letzte Woche im Rahmen einer BCD Führungskräftekonferenz verliehen. „Mit der Auszeichnung wollen wir außergewöhnliche Frauen in unserem Unternehmen ehren“, erklärt John Snyder, Präsident und CEO bei BCD Travel. „Wir hoffen, alle Mitarbeiterinnen dadurch zu inspirieren, dass wir Vorbilder in Sachen Leistung und Innovation in den Mittelpunkt stellen.“ Kathy Jackson ist seit über 37 Jahren bei BCD Travel. Sie begann ihre Karriere als Reiseberaterin und stieg schnell in Führungspositionen auf. In ihrer jetzigen Funktion ist sie verantwortlich für das globale Program Management Team von BCD und Advito, der unabhängigen Beratungssparte von BCD. Außerdem ist sie die ...
Weiterlesen