Software für Edelstein-Branche jetzt mehrplatzfähig
Edelstein-Programm eXtra4gemID in neuer Edition „Business“ Klassifizierung von Edelsteinen mit der Software eXtra4gemID Birkenfeld, 14.02.2019 Codierte Etiketten sind die Basis der Edelstein-Verwaltung mit dem Programm eXtra4gemID. Sie tragen die einzigartige Identität jedes Steins als verschlüsselten Aufdruck. Denn im Gegensatz zu handelsüblicher Software für Warenwirtschaft beherrscht das Programm eXtra4gemID die für Edelsteine entscheidende Verwaltung der kombinatorischen Vielfalt von Qualitätsmerkmalen. Die konsequente Etikettierung des gesamten Edelstein-Bestandes mit dem Ident-Code von eXtra4gemID bewirkt eine sofort spürbare Effizienzsteigerung im gesamten Verwaltungsprozess. Das Scannen des Codes stellt alle relevanten Informationen jedes Steins an beliebiger Stelle zu jeder Zeit bereit. Aufwändiges Erfassen von Hand entfällt. Das spart Zeit, Fehler und Kosten durch weniger Aufwand bei der Messevorbereitung, einfachere Auftragserfassung und schnellere Rechnungsschreibung. Individuelles Stein-Profil als codiertes Etikett Um die kombinatorische Vielfalt von Qualitätsmerkmalen für die Edelstein-Software eXtra4gemID beherrschbar zu machen, ist die Klassifizierung jedes einzelnen Steins entscheidend. Der Anwender hinterlegt alle vor Ort für ihn relevante ...
Weiterlesen
RFID für Schmuck
Entscheidungskriterien für Transponder-gestützte Warenauszeichnung in Schmuck-Handel und Schmuck-Industrie RFID-Etikett von eXtra4 mit UHF-Transponder zur Auszeichnung von Schmuck Birkenfeld, 02.01.2019. Der Einsatz von RFID bei der Auszeichnung von Schmuck bedeutet gegenüber Barcode-Etiketten grundsätzlich ein Mehr an Zeit und Kosten. Der Preis von RFID-Etiketten für Schmuck liegt bis zu zehnmal höher als der herkömmlicher Etiketten. Ebenfalls deutlich teurer kommen RFID-fähige Etikettendrucker. Außerdem muss bei der Etikettierung wesentlich mehr Sorgfalt investiert werden. Bezahlt macht diesen Mehraufwand die stark verbesserte Überwachung des Schmuck-Bestands. Unter Kosten-Nutzen-Aspekten betrachtet, ist der Einsatz von RFID deshalb zunächst für Schmuck im oberen Preissegment zu rechtfertigen. Dort amortisieren sich Zusatzkosten bereits bei Halbierung der Verlustrate durch „Schwund“. Inventur – permanent statt jährlich Den hohen Kosten von RFID muss häufige Nutzung gegenüberstehen. Wenn sämtliche Bewegung von Schmuckstücken lückenlos überwacht wird, reduziert sich „Schwund“ automatisch. Die extrem schnelle Erfassung ganzer Laden mit Schmuck macht dies möglich. Erfolgt Inventur täglich, mehrfach täglich, z.B. ...
Weiterlesen
RFID für die Schmuck- und Uhren-Branche
Ferdinand Eisele GmbH präsentiert RFID für das Luxus-Segment RFID von Ferdinand Eisele für Luxusuhren Ferdinand Eisele hat in Zusammenarbeit mit einem High-Class-Juwelier gezielt für den Handel im Luxus-Segment das RFID-System „smaRT))connect“ erstellt. Bei „smaRT))connect“ handelt es sich um ein Software-Modul, das an ein Warenwirtschaftssystem angekoppelt wird. Erfolgreich praktiziert wurde die Kooperation bisher mit SAP Business One. Grundsätzlich möglich ist eine Verbindung aber mit jeder Warenwirtschaft, deren Daten offen zugänglich sind, ob branchenspezifisch oder branchenneutral, spielt dabei keine Rolle. Durch den Modul-Charakter von „smaRT))connect“ sind keinerlei Eingriffe in die Warenwirtschaft selbst notwendig, was den Aufwand für die Software-Integration überschaubar hält. Systemverständnis als Schlüssel zum RFID-Erfolg Die entscheidende Voraussetzung für den Erfolg eines RFID-Projekts ist nicht die Technik allein. Zentraler Faktor ist vielmehr die Fähigkeit und Bereitschaft eines Interessenten zur Innovation. Erst wenn alle betroffenen Bereiche wie Lagerhaltung, Präsentation, Verkauf und Reparatur willens sind, ihre Organisationsstrukturen dem Niveau eines RFID-Systems anzupassen, kann ...
Weiterlesen
Interkontinental-Lösung für den Etikettendruck
Software „eXtra4“ steuert den Datentransfer aus Rio auf Etiketten in Frankfurt und London Interkontinental-Lösung für den Etikettendruck mit „eXtra4monitor“ von eXtra4 Labelling Systems Birkenfeld, Frankfurt, Rio, 17.07.2015. Das Juwelen-Haus aus Brasilien zählt mit seinem Stammhaus in Rio de Janeiro und der Niederlassung in Frankfurt seit mehr als einem Jahrzehnt zum Kundenkreis des Etikettier-Experten extra4 Labelling Systems . Das internationale Unternehmen mit 160 Shops in 12 Ländern – 2 davon in Deutschland – bezieht bislang vorrangig Etiketten von eXtra4, der Marke der Ferdinand Eisele GmbH aus Birkenfeld bei Pforzheim. Als Frankfurt, erstmals auch Hardware bei eXtra4 anfragt, kommt mit dem Verkauf eines Thermotransfer-Druckers TSC 343C das Projekt „interkontinentaler Etikettendruck“ ins Rollen. Ein neuer Drucker als Projekteinstieg. Hartmut Kasper, im EDV-Team von „eXtra4“ verantwortlich für das Projekt, erinnert sich: „2014 erhielten wir einen Notruf aus Frankfurt. Dort war bei unserem Kunden der Etikettendrucker plötzlich ausgefallen und man wollte von „eXtra4 Labelling Systems“ ...
Weiterlesen
Ist RFID ausgereift für die Schmuck- und Uhren-Branche?
Ferdinand Eisele GmbH präsentiert erstmals RFID-Technologie für das Luxus-Segment RFID mit smaRT))connect für das Luxus-Segment bei Schmuck und Uhren Birkenfeld, Februar 2014. Ferdinand Eisele hat in Zusammenarbeit mit einem High-Class-Juwelier gezielt für den Handel im Luxus-Segment das RFID-System „smaRT))connect“ erstellt. Bei „smaRT))connect“ handelt es sich um ein Software-Modul, das an ein Warenwirtschaftssystem angekoppelt wird. „smaRT))connect“ ist also keine eigenständige Software, sondern benötigt als Voraussetzung für ihren Einsatz ein professionelles Warenwirtschaftssystem. Erfolgreich praktiziert wurde die Kooperation bisher mit SAP Business One. Grundsätzlich möglich ist eine Verbindung aber mit jeder Warenwirtschaft, deren Daten offen zugänglich sind, ob branchenspezifisch oder branchenneutral, spielt dabei keine Rolle. Durch den Modul-Charakter von „smaRT))connect“ sind keinerlei Eingriffe in die Warenwirtschaft selbst notwendig, was den Aufwand für die Softwareintegration überschaubar hält. Systemverständnis als Schlüssel zum RFID-Erfolg Die entscheidende Voraussetzung für den Erfolg eines RFID-Projekts ist nicht die Technik allein. Zentraler Faktor ist vielmehr die Fähigkeit und Bereitschaft eines ...
Weiterlesen