BMJ Logistics erweitert ab sofort sein Serviceangebot im Hinblick auf die verschärften Russischen Importrichtlinien
Etikettierung gemäß den neuen Kennzeichnungsrichtlinien (Quelle: BMJ Logistics) Mit der Erweiterung der Kennzeichnungsrichtlinien für Importwaren will die russische Regierung den Schutz der Märkte vor Grauimporten (Parallelimporten) und Schwarzimporten weiter verstärken. Dazu wird die Etikettierungspflicht auf die neuen Warengruppen Tabakwaren, Schuhe, Parfum, Blusen, Mäntel, Jacken, Bettwäsche, Fotokameras, Reifen, Milch, Bier, Bad- und Küchentextilien erweitert und das „Ehrliche Zeichen“ eingeführt. Damit soll der Anteil gefälschter Produkte in Russland weiter reduziert werden. Um ihre Kunden bei dieser wachsenden Aufgabenstellung zu unterstützen, bietet die BMJ GmbH, deutsche Tochter der russischen BMJ Logistics Group bereits jetzt einen Beratungsservice rund um die neuen Produktgruppen an. Nachdem am 28. April 2018 die russische Regierung die neue Verordnung für zahlreiche Produktgruppen verabschiedet hat, wird die Einführung der neuen Etikettierungspflicht ab 2019 in regelmäßigen Abständen folgen. Ab dem 01. März 2019 erweitert sich die Etikettierungspflicht zunächst auf Tabakwaren. Zum 01. Juli 2019 folgt dann die Etikettierungspflicht auf Schuhe und ...
Weiterlesen
Jahrestagung Zoll & Export 2019
Alle relevanten Änderungen kompakt an einem Tag! Die Jahrestagung Zoll & Export bietet den Teilnehmern eine kompakte Übersicht über alle relevanten Gesetzesänderungen und ihre Auswirkungen auf die tägliche Praxis. Rechtsanwalt Michael Connemannn, Exportconsultant Franz-Josef Drees und Rechtsanwältin Annette Reiser bringen die Teilnehmer der Jahrestagung übersichtlich und leicht verständlich auf den aktuellsten Stand in Sachen Ausfuhr- und Einfuhrverfahren, Warenursprung und Präferenzen, Exportkontrolle sowie Umsatzsteuer. Außerdem nehmen sich die Referenten Zeit, die individuellen Fragen der Teilnehmer zu beantworten. Zusätzlich bietet die Tagung die perfekte Plattform, um sich mit Branchenkollegen auszutauschen und sich zu vernetzen. Alle Tagungsteilnehmer bekommen neben den regulären Tagungsunterlagen auch das Buch „Zoll & Export 2019“. Es enthält alle aktuellen Regelungen und ist dadurch das optimale Nachschlagewerk für die alltäglichen Zollbelange. Alle deutschlandweiten Termine sowie ausführliche Informationen zu den Referenten und dem Programm finden Sie unter www.tagung-zoll-export.de. Über die AKADEMIE HERKERT „Wissen, das ankommt“. Dieser Slogan ist für die AKADEMIE ...
Weiterlesen
Proindex Capital Invest: Paraguay plant Handelsvolumen mit der Türkei auf eine Milliarde US-Dollar zu erhöhen
Aus der paraguyanischen Hauptstadt Paraguay heißt es, man wolle das Handelsvolumen mit der Türkei auf eine Milliarde US-Dollar pro Jahr erhöhen   Suhl, 04.12.2018. Paraguays Außenminister Luis Alberto Castiglioni informierte vergangene Woche die Landesmedien darüber, dass das Land gerne sein Handelsvolumen mit der Türkei erhöhen würde. Demnach ginge es um eine Steigerung von fast 700 Millionen US-Dollar. „Dieses wirtschaftliche Ziel ist sehr ambitioniert. Die Türkei ist ein wichtiger Handelspartner für das südamerikanische Land“, erklärt Andreas Jelinek von der Proindex Capital Invest. Außenminister Castiglioni betonte gegenüber den paraguayischen Medien außerdem, er lege Wert darauf, dass Paraguay „viel mehr in die Türkei exportiert als importiert“. Des Weiteren würde sich Türkeis Präsident Recep Tayyip Erdogan sehr zeitnah mit dem Amtskollegen Mario Abdo Benítez treffen, um „politische, wirtschaftliche und kommerzielle“ Inhalte zu besprechen. Es ist Erdogans erster Paraguay Besuch. Wahrscheinlich wird er seinen Besuch in Paraguay an den G20-Gipfel in Buenos Aires, Argentinien, anschließen. ...
Weiterlesen
Beautiful Growth: New Report by Ceresana on the European Market for Paints and Coatings
Paints and coatings do not only make our lives more colorful and beautiful; they also protect materials and significantly increase the durability of many objects. Regarding vehicles, coatings serve as corrosion protection. Furthermore, they can be self-cleaning and antibacterial. Ceresana analyzed the European market for paints and coatings already for the third time: In 2017, almost 9 million tonnes of these products were utilized. Rising Demand on the Part of the Construction Industry Architectural paints are the largest application area of paints and coatings. Residential construction has a rising demand for facade and interior wall paints, yet, large commercial construction and infrastructure projects provide for a positive development of revenues. The market researchers of Ceresana forecast that about 58% of all paints and coatings will be utilized in the construction industry in 2025. Application for industrial goods is decisively affected by the economic situation of individual countries. In this segment, ...
Weiterlesen
Uptrend of the Stand-Up Pouches: Ceresana Analyzes the Global Market for Bags and Sacks
Should single use carrier bags be banned? Discussions on this topic increase in the media of many countries. More and more countries try to banish lightweight plastic bags in particular from retail or at least to reduce their consumption. However, not only carrier bags belong to the sector bags and sacks: The current Ceresana bags and sacks market report, which is already the second edition, also provides extensive information on garbage bags and sacks, heavy duty and industry sacks as well as pouch packaging for foodstuffs. Many different influential factors affect this complex market. Besides several plastic types, the study also deals with bags and sacks made of paper. Industrial Bags Strongly Dependent on Economy Demand for heavy duty and industry sacks depends to a large extent on the economic development of the respective countries. Trade links are very important for transport packaging: Demand can profit from free trade agreements ...
Weiterlesen
Vormarsch der Standbeutel: Ceresana untersucht den Weltmarkt für Beutel, Säcke und Tüten
Sollen Einwegtragetaschen verboten werden? In vielen Ländern verstärkt sich die Diskussion dazu in den Medien. Immer mehr Staaten bemühen sich, vor allem dünne Kunststofftüten aus dem Handel zu verbannen oder zumindest den Verbrauch zu reduzieren. Zum Bereich Beutel und Säcke gehören jedoch nicht nur Tragetaschen: Die aktuelle, bereits zweite Ceresana-Studie zum Weltmarkt für Beutel, Säcke und Tüten informiert auch umfassend zu Müllbeuteln- und Säcken, Schwerlast- und Industriesäcken sowie Beutelverpackungen für Nahrungsmittel. Viele unterschiedliche Einflussfaktoren wirken auf diesen komplexen Markt. Der Report behandelt neben verschiedenen Kunststoff-Sorten auch Beutel und Säcke aus Papier. Industriesäcke stark von Konjunktur abhängig Die Nachfrage nach Schwerlast- und Industriesäcken hängt in hohem Maße von der wirtschaftlichen Entwicklung des jeweiligen Landes ab. Für Transportverpackungen sind die Handelsverflechtungen sehr wichtig: Von Freihandelsabkommen und freiem Güterverkehr kann die Nachfrage profitieren; protektionistische Maßnahmen und Handelsbarrieren können dagegen die Marktdynamik hemmen. Darüber hinaus hat insbesondere die Baukonjunktur einen entscheidenden Einfluss, da Baumaterialien ...
Weiterlesen
Elastic and Heatable: Ceresana Analyzes the Global Market for Thermoplastic Elastomers
Melting, repeatedly deforming, and recycling: Thermoplastic elastomers (TPE) can be processed just like conventional standard plastics when reheated. At room temperature however, TPE plastics have the same mechanical properties as vulcanized elastomers: They are elastic, pliable, and flexible like rubber. In its current study, Ceresana analyzes the market for these innovative materials already for the second time: In 2017, about 4.7 million tonnes of thermoplastic elastomers were used worldwide. Market Data on Thermoplastic Elastomers Demand for TPE is strongly focused on the largest economic powers: Currently, processors in China, the USA, Japan, and Germany combined account for about two thirds of global demand. Production of TPE is dominated by manufacturers in Asia: More than 56% of global production takes place in this region. Second largest producer is North America, followed by Western Europe. TPE Uses Given their versatility and easy processing, TPE are predominantly used in the automotive industry: About ...
Weiterlesen
Elastisch und erhitzbar: Ceresana untersucht den Weltmarkt für thermoplastische Elastomere
Schmelzen, wiederholt verformen und recyceln: Thermoplastische Elastomere (TPE) können bei Erhitzung wie herkömmliche Standard-Kunststoffe verarbeitet werden. Bei Raumtemperatur dagegen haben TPE-Kunststoffe die gleichen mechanischen Eigenschaften wie vulkanisierte Elastomere: Sie sind elastisch, biegsam und flexibel wie Gummi. Ceresana analysiert in einer aktuellen Studie bereits zum zweiten Mal den Markt für diese innovativen Materialien: Im Jahr 2017 wurden weltweit rund 4,7 Millionen Tonnen thermoplastische Elastomere verbraucht. Marktdaten zu thermoplastische Elastomere Die TPE-Nachfrage konzentriert sich stark auf die großen Wirtschaftsnationen: Derzeit entfallen auf die Verarbeiter in China, USA, Japan und Deutschland zusammen rund zwei Drittel des weltweiten Verbrauchs. Die Produktion von TPE wird von Herstellern in Asien dominiert: Mehr als 56% der Weltproduktion findet dort statt. An zweiter Stelle kommt Nordamerika, gefolgt von Westeuropa. TPE-Anwendungen Aufgrund ihrer vielseitigen Eigenschaften und ihrer leichten Verarbeitbarkeit werden TPE bevorzugt im Fahrzeugbau verwendet: Weltweit werden rund 36% aller TPE-Produkte in der Fahrzeugindustrie verarbeitet. Die Einsatzmöglichkeiten reichen von ...
Weiterlesen
Proven White Pigments: Third Ceresana Report on the Global Market for Titanium Dioxide
The market research company Ceresana analyzed the global market for titanium dioxide (TiO2) along its whole value-added chain already for the third time. The most important natural resources for titanium dioxide are the minerals ilmenite and rutile. Ilmenite producers gain it from ore deposits or from sand that contains heavy metals. Natural rutile is formed primarily by the crystallization of magma with high titanium and low iron contents or by the metamorphosis of titanium-bearing sediments or magmatites. Synthetic rutile and titanium slag are made from ilmenite. Titanium Dioxide Uses In 2017, 15 million tonnes of ilmenite, rutile, and titanium slag were processed worldwide. 60% thereof were utilized for the production of pigments. For other end products, such as technically pure titanium, electrical conductors, and chemical intermediates, 7% were utilized. The rest, 33% were used for further refinement into synthetic rutile and titanium slag. Titanium Dioxide Pigments While only a few ...
Weiterlesen
Bewährte Weiß-Pigmente: Ceresana-Report zum Weltmarkt für Titandioxid
Bereits zum dritten Mal analysierte das Marktforschungsunternehmen Ceresana den Weltmarkt für Titandioxid (TiO2) entlang der gesamten Wertschöpfungskette. Die wichtigsten natürlichen Ressourcen für Titandioxid sind die Mineralien Ilmenit und Rutil. Ilmenit Hersteller gewinnen dieses aus Erzlagern oder aus Sand, der Schwermetalle enthält. Natürlicher Rutil wird vor allem durch die Kristallisierung von Magma mit hohem Titan- und geringem Eisen-Gehalt gebildet oder durch Metamorphose von Titan-haltigen Sedimenten oder Magmatit. Synthetischer Rutil sowie Titan-Schlacke werden aus Ilmenit gewonnen. Titandioxid-Anwendungen Im Jahr 2017 wurden weltweit mehr als 15 Millionen Tonnen an Ilmenit, Rutil und Titan-Schlacke verarbeitet. Rund 60 % davon kamen bei der Herstellung von Pigmenten zum Einsatz. Für sonstige Endprodukte, z.B. technisch reines Titan, elektrische Leiter und chemische Zwischenprodukte, wurden 7 % verbraucht. Der Rest, etwa 33 %, wurde für die Weiterveredelung zu synthetischem Rutil und Titan-Schlacke verwendet. Titandioxid-Pigmente Während wenige Länder das Angebot dieser Rohstoffe dominieren, bestimmen Verarbeiter in Asien-Pazifik, Nordamerika und Westeuropa ...
Weiterlesen
Green Value SCE: Das Freihandelsabkommen zwischen der Schweiz und Indonesien
Kritik wegen indonesischem Palmöl-Anbau und Export wurde berücksichtigt Suhl, 05.11.2018.„Zunächst einmal sind Freihandelsabkommen zu begrüßen. So auch in diesem Fall. Dennoch erweitern Freihandelsabkommen im Zweifel auch kritische Entwicklungen“, erklären die Verantwortlichen der europäischen Genossenschaft Green Value SCE, die sich auf nachhaltige Investitionen spezialisiert hat. Doch fangen wir der Reihe nach an: Der Schweiz ist es gelungen ein Freihandelsabkommen mit Indonesien abzuschließen. Dies bestätigte das Eidgenössische Departement für Wirtschaft, Bildung und Forschung (WBF) aufgrund eines Berichtes des Schweizer Radio SRF. „Auch wenn zunächst noch technische Fragen geklärt werden müssen, sollen mittelfristig praktisch alle Zölle auf schweizerischen Ausfuhren nach Indonesien entfallen“, so Green Value SCE. Wie bereits beim Abkommen mit der Volksrepublik China sei es der Schweiz gelungen, ein Abkommen vor der EU abzuschliessen.   Gewaltiger Absatzmarkt „Dass Indonesien für die kleine Schweiz dabei ein interessanter Partner ist, scheint verständlich“, erklären die Verantwortlichen der Green Value SCE Genossenschaft. Als eines der bevölkerungsmässig ...
Weiterlesen
Maschinenbau – Export Osteuropa: Pflichttermin Messe MSV
60. Internationale Maschinenbaumesse MSV Brünn Deutsch-tschechischer Außenhandel mit Maschinen, Kraftwagen und Kfz-Teilen (Quelle: Destatis) MSV Brünn ist für deutsche Maschinenbauer ein Pflichttermin Maschinen und Autos dominieren mit Abstand den bilateralen Handel. Die Brünner MSV ist für deutsche Maschinenbau- und Automobilunternehmen somit seit Jahren das Hauptereignis des mitteleuropäischen Messekalenders. Zum 60. Jahrgang kommen aus Deutschland 241 Aussteller. Unter ihnen finden sich Neulinge, aber auch Unternehmen, die seit einigen Jahrzehnten in Brünn ausstellen. Eines der diesjährigen Highlights – ein deutscher Roboter wird eine Statue des ersten Präsidenten Masaryk schnitzen. „Mit rund 250 Ausstellern ist Deutschland das größte Ausstellungsland der MSV. Dies spiegelt die enge Verbindung zwischen der deutschen und tschechischen Industrie und dem bilateralen Handel wider“, sagt Jirí Kulis, geschäftsführender Vorstandsvorsitzender der Messe Brünn. Jeder siebte Aussteller in Brünn reist somit aus der Bundesrepublik an. Insgesamt werden auf der Messe bis zu 600 deutsche Marken vertreten sein. Der Großteil von ihnen kommt ...
Weiterlesen
Gemeinschaftsstand zur 60. Maschinenbaumesse MSV
Export-Förderung für Mitteldeutschland Mitteldeutscher Gemeinschaftsstand der IHK Erfurt | Maschinenbaumesse MSV | Tschechien Die IHK-Erfurt öffnet Unternehmen aus Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt das Tor nach Osteuropa: Gemeinschaftsstand zur 60. Maschinenbaumesse MSV Am 1. Oktober 2018 startet die wichtigste Industriemesse Mitteleuropas, die Internationale Maschinenbaumesse MSV, im tschechischen Brno (Brünn). Eine Woche lang zeigen rund 1.650 Ausstellerfirmen aus über 30 Ländern ihre neuesten Innovationen einem internationalen Fachpublikum. Am Gemeinschaftsstand der Industrie- und Handelskammer (IHK) Erfurt präsentieren sich Unternehmen aus Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. „Jedes Jahr unterstützen wir die Thüringer Wirtschaft mit dem Angebot eines mitteldeutschen Gemeinschaftsstandes auf der MSV und haben bereits vielen Unternehmen damit den Sprung ins internationale Geschäft verschafft“, sagt Professor Gerald Grusser, Hauptgeschäftsführer der IHK Erfurt. Der größte Anteil an ausländischen Ausstellern der Maschinenbaumesse käme laut Information des Messeveranstalters aus Deutschland, der Slowakei, Italien, Indien und China. Einer der Aussteller ist die Firma MAXION Jänsch und Ortlepp GmbH aus ...
Weiterlesen
Solid and Flexible: Ceresana Analyzes the World Market for Synthetic Rubbers
Elastically deformable plastics are necessary for many technical applications but also for various everyday objects. Per year, more than 12.7 million tonnes of these types of polymers are consumed worldwide. Ceresana analyzed the global market for synthetic rubbers already for the third time. These include styrene-butadiene rubber, butadiene rubber, ethylene-propylene-diene rubber, acrylonitrile-butadiene rubber, chlorobutadiene, and polyisoprene. The current study deals with data for the years starting in 2009 and forecasts data until 2025. Vehicle Tires are Main Application The most important sales market for synthetic rubber in 2017 was the segment tires: 58% of total global demand were accounted for by applications in original equipment and replacement tires. Rubbers are also used for numerous other products in the automotive industry: for example for hoses, cables, seals as well as window and door profiles. For the automotive segment, the analysts of Ceresana expect an increase of global rubber demand by 3.0% ...
Weiterlesen
Fest und flexibel: Ceresana untersucht den Weltmarkt für synthetische Elastomere
Elastisch verformbare Kunststoffe sind unentbehrlich für viele technische Anwendungen, aber auch für zahlreiche Alltagsgegenstände. Weltweit werden pro Jahr mehr als 12,7 Millionen Tonnen dieser Polymer-Sorten verbraucht. Ceresana hat bereits zum dritten Mal detailliert den Weltmarkt für synthetische Elastomere untersucht. Dazu gehören Styrol-Butadien-Kautschuk, Butadien-Kautschuk, Ethylen-Propylen-Dien-Kautschuk, Butyl-Kautschuk, Acrylnitril-Butadien-Kautschuk sowie Chlorbutadien und Polyisopren. Die aktuelle Studie bietet umfassende Daten für die Jahre seit 2009 und macht Prognosen bis 2025. Fahrzeugreifen sind Hauptanwendung Der bedeutendste Absatzmarkt für synthetische Elastomere im Jahr 2017 war das Segment Reifen: 58 % des weltweiten Gesamtverbrauchs entfiel auf den Einsatz in Erst- und Ersatzreifen. Elastomere werden auch für zahlreiche weitere Produkte in der Fahrzeugindustrie eingesetzt: zum Beispiel für Schläuche, Kabel, Dichtungen sowie Fenster- und Türprofile. Für die Fahrzeugbranche erwarten die Analysten von Ceresana einen Anstieg der weltweiten Elastomer-Nachfrage von 3,0 % pro Jahr bis 2025. Technische Gummi-Produkte Zweitgrößter Einsatzbereich für Elastomere sind formfeste, aber elastisch verformbare technische Produkte wie ...
Weiterlesen