1. Deutsche Vermittlungsplattform für Familien, Leih-Omas sowie Leih-Opas kommt
Kostenfreie Registrierung vom 15.08.-14.09.2019 – Start: 15. August 2019 Am 15.08.2019 ist es endlich soweit! Das erste deutschlandweite Portal für Leih-Omas/Leih-Opas und Eltern geht online. Mit dieser Plattform ermöglichen wir eine Verbindung zwischen enkellosen Menschen und großelternlosen Familien herzustellen. Es gibt viele Gründe, warum Kinder in der heutigen Zeit ohne Großeltern aufwachsen müssen und das wollen wir ändern. Jede Omi und jeder Opi sind eine Bereicherung für jede Familie, besonders für die Kleinen. Viele junge Menschen entscheiden sich für ein Leben fernab der eigenen Eltern oder beschließen ein kinderloses Leben zu führen, nur was ist mit den Eltern, die sich von Herzen ein Enkelkind wünschen?! Natürlich gibt es noch viele andere Gründe, warum eine emotionale Bindung zu mindestens einem Großelternteil nicht gegeben ist und da kommen wir ins Spiel. Aus eigener Erfahrung können wir sagen, dass eine Omi/ein Opi sehr wertvoll für die kleinen Heranwachsenden sind und z.T. auch in ...
Weiterlesen
Senioren-Glück
In „Schmunzelst du?“ spießt Ursula Dippe in Versform die kleinen Freuden und Widrigkeiten des Alltags auf Ob Enkel oder Sport, Gartenarbeit oder Geselligkeit, moderne Elektronik oder nostalgische Erinnerung: Viele Beobachtungen des Alltags sind Ursula Dippe einen Vers wert. So animiert sie mit ihrem neu erschienenen Buch „Schmunzelst du?“ ihre Leserinnen und Leser zu einem Lächeln. In einem humorvollen und unterhaltsamen Ton fasst die Autorin das Leben als Seniorin in Reime. Das Buch, das jetzt im Verlag Kern erschienen ist, eignet sich auch für gesellige Runden und zum Verschenken von leichter Lektüre. Kreativ war die Erfurterin schon immer. Als gelernte Schneiderin hatte sie sich früher ihren Lebensunterhalt verdient. Seit sie in Rente ist, hat sie ausreichend Muße, um sich einem anderen „Stoff“ zu widmen – der Sprache und der Beobachtung der alltäglichen Vorgänge, über die sie staunt oder den Kopf schüttelt, sich freut oder ärgert. „Nun geh ich auf die 80 ...
Weiterlesen
Zur Geburt Gesundheitsvorsorge schenken
Was Großeltern für ihre Enkel tun können sup.- Rechtzeitig mit den werdenden Eltern abgestimmt, können Großeltern bei der Geburt ihres Enkelkindes den Grundstein für eine lebenslange Maßnahme zur Gesundheitsvorsorge legen. Die Nabelschnur von Säuglingen enthält ein großes Potenzial an vitalen und unbelasteten Stammzellen, die äußerst teilungs- und wandlungsfähig sind. Sie bilden mit diesen Eigenschaften ideale Voraussetzungen für im späteren Leben des Enkelkindes vielleicht erforderliche therapeutische Anwendungen auf Basis von Stammzellen. Ohne eine entsprechende Vereinbarung mit einer privaten Stammzellbank (z. B. www.vita34.de) landet die Nabelschnur und damit eine wertvolle Quelle für die individuelle Gesundheitsvorsorge im Klinik-Müll. Mit ihrem finanziellen Engagement können Großeltern dafür Sorge tragen, dass dem Nachwuchs ein persönliches Stammzelldepot, gewonnen aus dem Nabelschnurblut sowie -gewebe, durch fachgerechte Einlagerung im Bedarfsfall zur Verfügung steht. Supress Redaktion Ilona Kruchen Kontakt Supress Ilona Kruchen Alt-Heerdt 22 40549 Düsseldorf 0211/555548 redaktion@supress-redaktion.de http://www.supress-redaktion.de

Weiterlesen
Der Osterhase ist leider schon weg …
Rückblick-Erzählung bei Buch-Juwel – nostalgisch und dennoch aktuell Siegen. 29. März 2017 (DiaPrW). Das Osterfest war und ist immer wieder etwas Besonderes. Ähnlich wie in der Kindheit läuft es vielfach auch heute noch ab. So hat die frohe große Ostererzählung von Georg Hainer wegen der Kindheitserinnerungen zwar einen nostalgischen Hauch, ist aber weitgehend immer noch aktuell. Bei Buch-Juwel ( www.buch-juwel.de) kann man die bebilderte Geschichte ohne Anmeldung aufrufen. Es frühlingt zusehends. Das Osterfest naht. Am Palmsonntag beginnt die richtige Einstimmung auf die Ostertage. Zu Hause färbten die Eltern bald Eier: rot, grün, blau, gelb und zwiebelfarben. Nach dem kargen und stillen Karfreitag ist die Zeit nur noch kurz. Früher holten wir Moos in den Wäldern, um Nester zu bauen. So konnte der Osterhase die Eier richtig ablegen. Aber wo genau? Dazu erkundeten wir am frühen Ostersonntag erst einmal Garten und Haus. Zum großen Fest stand am Sonntag der Kirchgang ebenfalls ...
Weiterlesen
Der D.A.S. Leistungsservice informiert: Urteile in Kürze – Erbrecht
Gilt ein Erbverzicht auch für die Kinder des Erben? Verzichten Tochter oder Sohn darauf, die eigenen Eltern zu beerben – etwa wegen einer erhaltenen Abfindung – gilt dieser Verzicht nicht unbedingt auch für deren eigene Kinder. Entscheidend ist, was im notariellen Vertrag steht. Dies entschied laut D.A.S. Rechtsschutz Leistungs-GmbH (D.A.S. Leistungsservice) das Oberlandesgericht Düsseldorf. OLG Düsseldorf, Az. I-3 Wx 192/15 Hintergrundinformation: Wer etwas zu vererben hat, kann durch einen notariellen Vertrag mit einem Erben vereinbaren, dass dieser auf sein Erbe verzichtet. Meist ist dabei eine Abfindung im Spiel. Der Verzichtende erhält dann später nichts – auch keinen Pflichtteil. Das Bürgerliche Gesetzbuch legt in § 2349 fest, dass ein solcher Verzicht prinzipiell auch für die Abkömmlinge, also Kinder und Enkel des Betreffenden, gilt. Es gibt jedoch Ausnahmen. Der Fall: Ein Ehepaar hatte sich gegenseitig per Erbvertrag zu Alleinerben eingesetzt. Nach dem Tod des letzten Ehepartners sollten die drei Kinder zu je ...

Weiterlesen
Schaukelpferd und Schaukelstuhl
Ein Wochenende für Großeltern und Enkel am 30.4. und 1.5.2016 im FEZ-Berlin (NL/7806228844) Starke Oma/Opa- und Enkelteams sind gefragt beim Großeltern-Enkelfest im FEZ-Berlin. In Zusammenarbeit mit dem Verein Dritter Frühling e. V. wird das FEZ am 30. April und 1. Mai getreu dem Motto Schaukelpferd und Schaukelstuhl zum Treffpunkt der Generationen. An zwei Tagen haben Großeltern und Enkel endlich Zeit für ausgiebiges Spielen, Basteln, Bauen, Singen und Tanzen. Kreative und lustige Mitmachangebote wie Enkeltagebücher binden, einen Modellspielplatz bauen, Schnitzaktionen mit Holz, Malaktionen an der Staffelei, Schattenspiele u.v.m. bieten die Möglichkeit, voneinander zu lernen. Und traditionell zur Walpurgisnacht kommt auch die Hexe Walpurga ins FEZ, um mit Großeltern und Enkeln am Hexentanzplatz zu tanzen, zu spielen und spannende Geschichten zu spinnen. Aus dem Programm: Astrid-Lindgren-Bühne Schneewittchen und die sieben Zwerge (ab 4 Jahre) Puppenbühne Allerhand (Raum 302) Hinter den sieben Bergen wohnen die sieben fleißigen Zwerge. Eines Tages bemerken sie, dass ...
Weiterlesen
Oma fliegt und Opa hebt ab: Gleitschirmfliegen mit grosseltern.de
Das Ratgeber- und Produktportal www.grosseltern.de verlost unter allen, die im Alter etwas ausprobieren wollen, Gleitschirmkurse für Großeltern. Und alle, die schon erste Flugversuche hinter sich haben, können über grosseltern.de die Kurse der Flugschule Chiemsee zu Sonderkonditionen buchen. Die Kurse sind für Großeltern und Enkel ab 14 Jahre geeignet. grosseltern.de verleiht Flügel: So könnte man die neue Aktion des Internet-Portals grosseltern.de auf den Punkt bringen. Großeltern, die das Gleitschirmfliegen einmal ausprobieren möchten, können sich bis 20. Juni auf der Aktionsseite http://grosseltern.de/sonstiges/grosseltern-de-sommeraktion-2014/ des Kauf- und Ratgeberportals www.grosseltern.de bewerben. Dort ist auch ein Beitrag über die 81jährige Tandemfliegerin Ursula Surmann zu sehen, der zeigt: Die Lust am Fliegen kennt kein Alter! Das tolle Gefühl des Fliegens und der Freiheit können Großeltern und Enkel ab sofort gemeinsam erleben: In Kooperation mit der Flugschule Chiemsee bietet grosseltern.de so genannte Schnuppertage oder den Gleitschirm-Grundkurs zu Sonderkonditionen an. Registrierte Nutzer von grosseltern.de erhalten zwischen 10 und 50 ...

Weiterlesen
Oma und Opa als Experten: Neue Technik-Rubrik bei grosseltern.de
Das Ratgeber- und Produktportal www.grosseltern.de hat sein Angebot um die Rubrik Technik und Kommunikation ausgebaut: Die neue Technik-Serie unter http://grosseltern.de/expertenrat/technik-und-kommunikation/ macht Großeltern zu Experten und gibt ihnen die Chance, mit ihren Enkeln auf Augenhöhe zu kommunizieren. Das Ratgeber- und Produktportal www.grosseltern.de hat sein Angebot um die Rubrik Technik und Kommunikation ausgebaut: Die neue Technik-Serie unter http://grosseltern.de/expertenrat/technik-und-kommunikation/ gibt Großeltern hilfreiche Tipps und Tricks im Umgang mit Tablet oder Smartphone. Dr. Stefan Lode, Gründer und Vorstand von grosseltern.de freut sich über das erweiterte Angebot: „Wir zeigen, wie moderne Kommunikation einfach und optimiert genutzt werden kann und wo die Fallstricke lauern. Mit Helmut Oestreich haben wir einen neuen Experten an Bord, der Rat und Tipps gibt, Fragen beantwortet und Kompliziertes verständlich erklärt. So können Oma und Opa ganz locker mit ihren Enkeln mithalten in Sachen Handy oder Smartphone, Tablet & Co.!“ Auch der Download der ebenfalls neuen, kostenlosen grosseltern-App ist aus der Technik-Rubrik ...

Weiterlesen
grosseltern.de ? das neue Internet-Portal für Großeltern ist erfolgreich gestartet
Vor drei Monaten endete die Testphase und die neue Internet-Plattform für Großeltern ging an den Start: Seit dem am 1. Januar begeistern sich immer mehr Großeltern hierzulande für www.grosseltern.de, die Internetplattform mit Informationen, Rat und Angeboten für Großeltern, die das Beste für ihre Enkel wollen. Die Begeisterung drückt sich in der Anzahl der registrierten und tausender Facebook-Nutzer aus: Vor kurzem konnten die Vorstände der grosseltern AG, Dr. Stefan Lode und Andreas Reidl, bereits den 25.000ten Facebook-Fan feiern. Neben den Aktivitäten bei Facebook lassen sich mehr und mehr Besucher bei grosseltern.de registrieren und teilen ihre Erfahrungen im Forum, gestalten mit ihren Beiträgen die Seite oder engagieren sich als Gastautoren.Den Erfolg hatten wir erhofft und erwartet, uns überrascht aber, wie schnell es gelungen ist, mehrere Zehntausend Nutzer zu begeistern?, so Dr. Stefan Lode, Vorstand der grosseltern AG. ?Wir freuen uns, dass wir die modernen Omas und Opas im Land mit grosseltern.de gleich ...

Weiterlesen
Großeltern sind wichtig für die Gesellschaft ? aber der großen Koalition nicht wichtig genug
Vor der Bundestagswahl hatte grosseltern.de, die Internet-Plattform für Großeltern, die Familienpolitiker/innen aller Parteien gefragt: ?Wie wollen Sie sich für Großeltern einsetzen? Was möchten Sie ganz konkret für Großeltern, möglichst kurzfristig verändern?“ Tatsächlich antworteten damals fast alle Parteien. Bei den Antworten fand sich ein gemeinsamer Nenner: Großeltern sind wichtig ? für ihre Enkelkinder und für die Gesellschaft allgemein. 100 Tage nach Unterzeichnung des Koalitionsvertrages haben die Experten von grosseltern.de den Koalitionsvertrag mit den Aussagen der Politiker vor der Wahl verglichen: Sind die Vorsätze und Versprechen in den Vertrag, in die Grundlage der Zusammenarbeit der großen Koalition eingeflossen? Dr. Stefan Lode, Vorstand der grosseltern AG und Jurist fasst zusammen: ?Der Blick in den 185 Seiten umfassenden Vertrag ist enttäuschend: ?Großeltern? tauchen gar nicht, ?Enkel? nur ein einziges Mal auf. Die Autoren des Koalitionsvertrages sehen die Wichtigkeit der Großeltern wohl nicht. Wie soll aber eine Familienpolitik ohne Berücksichtigung der Großeltern Erfolg haben?? Politik ...

Weiterlesen
Opas Blog: In 2 Monaten auf Platz 20 der besten deutschen Blogs
Der private Familienblog wurde beim SeitTest-Website-Ranking mit „sehr gut“ bewertet – Platz 61 bei TOP-100 über alle Themen Opas Blog Opas Blog hat es in nur zwei Monaten geschafft, über 15.000 Besuche und über 45.000 Seitenaufrufe zu erzielen und beim SeitTest-Website-Ranking auf Platz 20 der TOP-100 der besten deutschen Blogs und auf Platz 61 der TOP-100 der besten Webseiten über alle Themen zu kommen. Nach eigenen Angaben analysiert und bewertet SeitTest Webseiten, wie ein Mensch es tun würde: Inhalt, Qualität und Usability zählen mehr als Backlinks und Keyword Density. Bei diesem Test erhielt der private Familienblog mit URL http://www.opas-blog.de die Note „sehr gut“. „Das ist eine sehr schöne Anerkennung für die viele Arbeit, die in diesem Blog steckt“, kommentiert der 60-jährige Journalist und Medienmanager Detlef Untermann aus Berlin, der den Blog betreibt, das Ranking-Ergebnis. Gleichzeitig sei es aber auch Ansporn dafür, so wie bisher weiterzumachen. „Es ist schon eine große ...
Weiterlesen
Mit Oma und Opa nach Berlin – Mit den Großeltern die Hauptstadt entdecken
Das Hotel Carolinenhof bietet Großeltern und ihren Enkeln ein tolles Hauptstadt-Arrangement für einen abwechslungsreichen und unvergesslichen Aufenthalt Der Garten vom Hotel Carolinenhof Berlin, Juli 2012 – Berlin bietet für jeden etwas – ob alt, ob jung die Hauptstadt hat es in sich, wenn es um Attraktionen, Sehenswürdigkeiten, Ausflüge und Kuriositäten geht. Das Hotel Carolinenhof im grünen Bezirk Charlottenburg in der City West bietet Großeltern die Möglichkeit mit einem attraktiven „Großeltern-Enkel-Arrangement“ die pulsierende Metropole zusammen mit den Enkeln kennen zu lernen. Die Angebote sind vielfältig: Sie reichen vom artenreichsten Zoo der Welt und einem Zoo-Aquarium über eine Modelleisenbahnwelt, Deutsches Technikmuseum bis hin zum Mitmach-Museum oder Schwimmen im Wannsee. Bei schlechtem Wetter gibt es zahlreiche Indoorspielplätze und viele Museen. Egal, was unternommen wird, die Reise nach Berlin wird unvergessen bleiben für beide Generationen. Das Hotel Carolinenhof, das sehr zentral aber ruhig in unmittelbarer Nähe zum Kudamm liegt, ist der ideale Ausgangsort, um ...
Weiterlesen