2019 wird das Jahr der mitreißenden Präsentationen
Präsentation und Rhetorik trainieren www.medientrainer-berlin.de Die erste Erkenntnis: eine gute Vorbereitung ist der oft unterschätzte Erfolgsfaktor – mindestens 70 % Ihres Erfolgs entscheiden sich vor der Präsentation. Wichtigste Punkte: Die genaue Analyse Ihrer Zielgruppe. Wer sitzt da? Was möchten diese Menschen von Ihnen überhaupt wissen? Was müssen sie wissen? Warum müssen sie es wissen? Was erwarten sie von Ihnen / Ihrer Organisation? Wofür stehen Sie, mit welchen Vorannahmen kommt das Publikum zur Präsentation? Was würde die Zielgruppe vermutlich in Staunen versetzen, Eindruck machen? Was genau sollen sie denken, fühlen oder tun? Die genaue Analyse Ihres Ziels – was möchten Sie erreichen (die Frage heißt nicht: was möchten Sie sagen) – sollten Sie kennen. Dieses Ziel sollten Sie dann klar verfolgen und erreichen, Ihre Botschaften sollten fest stehen und leicht verständlich sein. Was ist Ihre wichtigste Aussage? Welchen Satz soll das Publikum am Ende im Kopf mit nach Hause nehmen und ...
Weiterlesen
2019 wird das Jahr der inspirierenden Reden!
Katharina Gerlach, Moderatorin, Medientrainerin, Kommunikationscoach Für alle, die sich für 2019 vorgenommen haben, als Redner und Vortragender besser zu werden, habe ich eine gute Nachricht: mit System geht das recht einfach. Lassen Sie sich auf einen externen Trainer ein und blicken Sie mit „fremden Augen“ auf sich selbst. Das ist sehr hilfreich! Zunächst geht es um Ihre Außenwirkung, die möglicherweise nicht identisch ist mit ihrer eigenen Wahrnehmung. Dafür halten Sie eine Rede oder zeigen ein Video, das Sie bei einer Veranstaltung aufgenommen haben. Vielleicht können Sie sich sogar erinnern, wie Sie sich dabei gefühlt haben? Dann kann der Check – Eigenwahrnehmung und Fremdwahrnehmung – noch deutlicher werden. Die meisten Teilnehmer fürchten, dass Ihre Eigenwahrnehmung toll war und der Blick von außen niederschmetternd ist – das trifft aber in den wenigsten Fällen zu, oft ist es sogar umgekehrt. Die hohe Selbstkritik blockiert und führt keinesfalls zu Verbesserungen! Leider muss ich das ...
Weiterlesen
Vermeidung von Scheinselbstständigkeit – wie kann man vorgehen?
Ein Beitrag von Alexander Bredereck, Fachanwalt für Arbeitsrecht, Berlin und Essen. Arbeitsrecht Die Abgrenzung zwischen echten Selbstständigen und Scheinselbstständigen, also Arbeitnehmern, fällt in der Praxis oftmals sehr schwer, da sie von einer ganzen Reihe unterschiedlicher Kriterien abhängt. Wie kann man in der Praxis vorgehen, um eine fehlerhafte Einordnung des jeweiligen Vertragsverhältnisses zu vermeiden? Regelmäßige Überprüfung des betroffenen Vertrages Zunächst sollte der betroffene Vertrag regelmäßig darauf überprüft werden, dass er keine Regelungen enthält, die die Annahme eines Arbeitsverhältnisses rechtfertigen. Letztlich kommt es für die Zuordnung aber entscheidend darauf an, wie der jeweilige Vertrag in der Praxis durchgeführt. Es gilt also auch darauf zu achten, dass ein ordnungsgemäßer Vertrag auch entsprechend in der Praxis umgesetzt wird. Prüfung sämtlicher neuen Arbeitsverhältnisse auf Einflussmöglichkeiten hinsichtlich der alten Verträge mit den freien Mitarbeitern Darüber hinaus ist es wichtig, darauf zu achten, dass nicht durch neue Arbeitsverhältnisse die bestehenden Beschäftigungsverhältnisse mit freien Mitarbeitern beeinflusst werden. So ...
Weiterlesen
Scheinselbstständigkeit: Umwandlung von Arbeitsverhältnis in freies Mitarbeiterverhältnis?
Ein Beitrag von Alexander Bredereck, Fachanwalt für Arbeitsrecht Berlin und Essen. Arbeitsrecht Problem der Scheinselbstständigkeit – tatsächliche Durchführung des Vertragsverhältnisses maßgeblich: Das Problem im Hinblick auf Scheinselbstständigkeit besteht in der Praxis oftmals darin, dass zwar Verträge mit „freien Mitarbeitern“ abgeschlossen wurden, tatsächlich die Mitarbeiter aber deutlich stärker eingegliedert werden, als in den Verträgen vorgesehen. Der Vertragsinhalt und die Vertragsbezeichnung in der Gesamtschau sind zunächst Indizien für das Vorliegen eines bestimmten Vertragstyps. In der arbeitsrechtlichen, der sozialversicherungsrechtlichen und auch der finanzgerichtlichen Rechtsprechung kommt es bei Abweichungen der vertraglichen von der tatsächlichen Durchführung des Vertragsverhältnisses aber auf die tatsächliche Durchführung an. Umwandlung Arbeitsverhältnis in „freies Mitarbeiterverhältnis“ und umgekehrt grundsätzlich zulässig: Folge der grundrechtlich geschützten Vertragsfreiheit ist, dass Vertragsinhalte auch einvernehmlich geändert werden können. So kann grundsätzlich ein freies Mitarbeiterverhältnis in ein Arbeitsverhältnis und auch umgekehrt ein Arbeitsverhältnis in ein freies Mitarbeiterverhältnis umgewandelt werden. Allerdings werden die Gerichte, Sozialversicherungsträger und Finanzämter in solchen ...
Weiterlesen
Betriebsversammlung: wichtigste Grundsätze zur Durchführung
Ein Beitrag von Alexander Bredereck, Fachanwalt für Arbeitsrecht Berlin und Essen. Ein Beitrag von Alexander Bredereck, Fachanwalt für Arbeitsrecht Berlin und Essen. Leitung der Betriebsversammlung durch den Vorsitzenden des Betriebsrats: Die Leitung der Betriebsversammlung hat der Betriebsratsvorsitzende oder, wenn diese nicht anwesend ist, der stellvertretende Betriebsratsvorsitzende zu übernehmen. Sind beide verhindert, kann der Betriebsrat auch ein anderes Betriebsratsmitglied mit der Leitung beauftragen. Aufgaben des Versammlungsleiters: Zu den Aufgaben des Versammlungsleiters gehört es, das Wort zu erteilen oder auch wieder zu entziehen, Redezeiten zu beschränken und ggf. Versammlungsleiter zur Ordnung zu rufen. Es muss zudem Abstimmungen leiten und entsprechende Ergebnisse bekannt geben. Außerdem fällt in seinen Aufgabenbereich die Überwachung, dass auch nur für die Betriebsversammlung zulässige Themen auch tatsächlich behandelt werden. Versammlungsleiter übt Hausrecht während der Betriebsversammlung aus: Während der Betriebsversammlung hat der Versammlungsleiter das sog. betriebsverfassungsrechtliche Hausrecht. Dieses gilt so lange, als der gesetzmäßige Ablauf der Versammlung noch sichergestellt werden ...

Weiterlesen
Vegetarische Rezepte aus tausend und eine Nacht
  Vegetarismus bezeichnet ursprünglich eine Ernährung und Lebensweise des Menschen, bei der neben Nahrungsmitteln pflanzlichen Ursprungs nur solche Produkte verzehrt werden, die vom lebenden Tier stammen. Der Vegetarismus weist in der Praxis jedoch zahlreiche Facetten der Begründung und Durchführung auf. Quelle Wikipedia.   Weltweit ernähren sich schätzungsweise etwa eine Milliarde Menschen vegetarisch. Ganz frisch aus der Buchpresse: 2 neue vegetarische Kochbücher mit exklusiven Rezepten. Eine Ernährungsweise, die auf der Basis pflanzlicher Lebensmittel aufbaut, mit Milch und Eiern versorgt den Körper mit vielen wichtigen Nährstoffen. Vegetarisch muss nicht langweilig sein. Buchtipps:   Scheherazades GESUNDE KOST (Kohlenhydratarme und vegetarische Rezepte – Low Carb) Autoren: Jutta Schütz und Heike Führ Verlag: Books on Demand; Auflage: 1 (25. September 2014) ISBN-10: 3735732801 und ISBN-13: 978-3735732804 – EUOR: 3,99   Buchbeschreibung: GESUNDE KOST bei chronischer Erkrankung. Vegetarische kohlenhydratarme Rezepte. Diese orientalischen, vegetarischen und kohlenhydratarmen (Low Carb) Rezepte sind vor allem gesund. Mit ihren Gerüchen von ...
Weiterlesen
Projektmanagement macht Schule – Impulsvortrag und Kurz-Workshop im Schriesheimer Schulzentrum
Es wurde mit Eifer geplant. Michael Boxheimer, GPM Mannheim-Ludwigshafen (Bildquelle: Sandra Bauer, Schriesheim) Am 24. November 2014 hielt Michael Boxheimer, Mitglied der Regionalleitung der GPM-Gruppe Mannheim-Ludwigshafen und Lehrtrainer, einen Impulsvortrag zu „Projektmanagement macht Schule “ in der Aula des Kurpfalz-Schulzentrums in Schriesheim. Im Anschluss daran bekamen die Zuhörer über den Beispiel-Film der Wilhelm Wagenfeld Schule in Bremen einen Eindruck, wie Projektmanagement konkret an Schulen aussehen kann. Derzeit werden schon viele Projekte in den Schriesheimer Schulen geplant, angefangen von Basaren, Zirkusveranstaltungen, Band-Abende oder auch Einschulungen. Dennoch zeigte man sich aufgrund der professionellen Strategie im Vorfeld und die Zeit- und Budget-Ersparnis bei guter Planung beeindruckt. Vor Beginn eines Projektes müssen Regeln aufgestellt, ein Teamleiter bestimmt und Zeit- und Budgetrahmen festgelegt werden. Derzeit steht die Schulsanierung des Schulzentrums in Schriesheim an – ein Mammutprojekt angesichts der Komplexität und beteiligten Personen. Daher einigte man sich nach dem Vortrag von Michael Boxheimer darauf, den Kurz-Workshop ...
Weiterlesen
Hausaus- oder Umbau geplant?
Architekt bietet Unterstützung. Peter Karl Becher, Schriesheim bei Heidelberg Hausumbauten oder Neubauten werden häufig von Bauherren selbst geplant und umgesetzt. Warum jedoch nicht einen Architekten damit beauftragen? Ein so komplexes Thema wie die Planung und Umsetzung eines solch ambitionierten Projektes erfordert nicht nur viel Know-how und Umsichtigkeit, sondern auch viel Zeit, in der nach der Planung einzelne Maßnahmen umgesetzt und zeitlich „getaktet“ werden müssen. Auch öffentliche Gebäude in Gemeinden- und Städten sollten umsichtig, zukunftsorientiert und bedarfsgerecht geplant werden. Hier spielt nicht nur Können eine Rolle, sondern auch ein gutes Netzwerk zwischen Verwaltung, Architekt, Bauherr und Handwerksbetrieben. Ein Architekt stellt sich vor: Peter Karl Becher, Freier Architekt RIBA In Schriesheim aufgewachsen, studierte Peter Karl Becher zunächst an der FH Karlsruhe Architektur, bevor er an der Städelschule Frankfurt ein internationales Aufbaustudium im Fach Konzeptionelles Entwerfen absolvierte. 1998 erhielt er ein Austauschstipendium nach Los Angeles, welches sein Interesse am internationalen Baugeschehen weckte. Nach ...
Weiterlesen
Die aktuelle Rechtslage im Zusammenhang mit der Verpflichtung des Mieters oder Vermieters, Schönheitsreparaturen in den Mieträumen durchzuführen
Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht Alexander Bredereck und Rechtsanwalt Dr. Attila Fodor, Berlin Alexander Bredereck, Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht Ein alter Grundsatz gilt nicht mehr: Beim Auszug muss der Mieter die Wohnung renovieren. Diese Zeiten sind vorbei. Nach Schätzung des Deutschen Mieterbundes sind ca. 70 Prozent aller Klauseln über Schönheitsreparaturen in Mietverträgen unwirksam. Die Folge: Der Vermieter muss renovieren und das sogar schon im bestehenden Mietverhältnis. Nachfolgend werden die wichtigsten Fragen im Zusammenhang mit der Durchführung von Schönheitsreparaturen beantwortet. 1. Was sind Schönheitsreparaturen? Schönheitsreparaturen sind nur die Instandsetzungsarbeiten, die ihre Ursache in der Abnutzung der Wohnung durch normalen Mietwohngebrauch haben. Soweit der Mieter den Wohngegenstand beschädigt hat, z.B. durch Brandlöcher im Teppich, Malereien von Kindern auf der Tapete, müssen diese Schäden möglicherweise vom Mieter im Rahmen des Schadensersatzanspruchs des Vermieters beseitigt werden. Ob der Mieter hierzu verpflichtet ist, wird hier nicht erläutert. Zu den Schönheitsreparaturen gehören folgende Arbeiten: – ...
Weiterlesen
Die aktuelle Rechtslage im Zusammenhang mit der Verpflichtung des Mieters oder Vermieters, Schönheitsreparaturen in den Mieträumen durchzuführen
Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht Alexander Bredereck und Rechtsanwalt Dr. Attila Fodor, Berlin Alexander Bredereck, Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht Ein alter Grundsatz gilt nicht mehr: Beim Auszug muss der Mieter die Wohnung renovieren. Diese Zeiten sind vorbei. Nach Schätzung des Deutschen Mieterbundes sind ca. 70 Prozent aller Klauseln über Schönheitsreparaturen in Mietverträgen unwirksam. Die Folge: Der Vermieter muss renovieren und das sogar schon im bestehenden Mietverhältnis. Nachfolgend werden die wichtigsten Fragen im Zusammenhang mit der Durchführung von Schönheitsreparaturen beantwortet. 1. Was sind Schönheitsreparaturen? Schönheitsreparaturen sind nur die Instandsetzungsarbeiten, die ihre Ursache in der Abnutzung der Wohnung durch normalen Mietwohngebrauch haben. Soweit der Mieter den Wohngegenstand beschädigt hat, z.B. durch Brandlöcher im Teppich, Malereien von Kindern auf der Tapete, müssen diese Schäden möglicherweise vom Mieter im Rahmen des Schadensersatzanspruchs des Vermieters beseitigt werden. Ob der Mieter hierzu verpflichtet ist, wird hier nicht erläutert. Zu den Schönheitsreparaturen gehören folgende Arbeiten: – ...
Weiterlesen