Wärme aus Holz: Moderne Technik im Zeichen der Natur
Elektronische Abbrandsteuerung optimiert jede Phase Eine elektronische Abbrandsteuerung optimiert den Verbrennungsvorgang und verlängert die Brenndauer Wenn Öl oder Gas verbrannt werden, wird klimaschädliches Kohlendioxid (CO2) freigesetzt, das als Kohlenstoff über Millionen von Jahren in den fossilen Brennstoffen gebunden war. Bei einem Liter Heizöl entspricht das rund 2,7 Kilogramm, die zusätzlich von der Atmosphäre aufgenommen werden müssen. Im Gegensatz hierzu wird bei der Verbrennung von Holz nur so viel CO2 freigesetzt, wie auch beim natürlichen Zersetzungsprozess im Wald entstünde. Da die nachwachsenden Bäume das Kohlendioxid wiederum binden, spricht man von einem geschlossenen Kreislauf. Aus diesem Grunde ist das Verbrennen von Holz klimaneutral. Und da jeder Raummeter ungefähr 270 Liter Heizöl ersetzt, werden gleichzeitig fast 730 Kilogramm CO2 eingespart. Elektronische Abbrandsteuerung optimiert jede Phase Vor diesem Hintergrund weist Uwe Drooff, Gründer und Inhaber des Unternehmens DROOFF Kaminöfen, darauf hin, dass Holzfeuerungen mit modernster Verbrennungstechnik einen wesentlichen Beitrag zum Erhalt und zum Schutz ...
Weiterlesen
Perfekt für die Haushaltskasse, gut für die Umwelt: Die ersten Dauerbrand-Kaminöfen für Scheitholz
Bis zu drei Stunden Wärme mit nur einer Holzauflage Elektronische Abbrandsteuerung fire+ verdoppelt die übliche Brenndauer und reduziert die eingesetzte Die Funktion „Dauerbrand“ war bisher nur speziellen Kaminöfen vorbehalten und nur unter der Verwendung von Kohle als Brennmaterial möglich. Denn bei einem Dauerbrandofen geht es darum, dass das Feuer mit nur einer Brennstoffauflage stundenlang brennt und anschließend die Glut hält. Doch Stein- und Braunkohle haben den entscheidenden Nachteil, dass damit fossile Energien zum Einsatz kommen. Dem deutschen Kaminofenhersteller DROOFF ist jetzt der Clou gelungen, dass Holz als Brennstoff den Anforderungen an den Dauerbrand gerecht wird. Bis zu drei Stunden Wärme mit nur einer Holzauflage In einem herkömmlichen Kaminofen verbrennt eine Holzauflage von 3,2 Kilo – das sind drei Scheite – normalerweise innerhalb von 45 Minuten. Nicht so bei den Kaminöfen von DROOFF, die mit der elektronischen Abbrandsteuerung fire+ ausgestattet sind. Diese Steuerung justiert ganz automatisch den Luftschieber je nach Holzmenge, ...
Weiterlesen
Kubistische Kaminanlage mit Verkleidung aus Naturstein
Graue Natursteine für natürliches Understatement Die Symbiose von klarer Optik und innovativer Technik macht den PALAZZO zu einem modernen Wohnobjekt Kaminanlagen mit klaren, geraden Linien sind für Liebhaber des Purismus die erste Wahl. Verkleidungen aus Stahl oder Stein pointieren dieses Gestaltungskonzept. Dabei dient all die Zurückhaltung im Design vor allem einem Effekt: Dem Feuer einen exklusiven Rahmen zu geben. Bisher wurden Kaminanlagen in der Regel vom Fachmann in Handarbeit gestaltet. Vorgefertigte Bausätze vereinfachen jetzt diese Arbeit. Und genau dafür bietet der Kaminofenhersteller DROOFF den PALAZZO an. Dieser besteht aus sieben Elementen und einem großzügig verglasten Feuerraum, der gleich über zwei Seiten die Sicht auf die Flammen freigibt. Graue Natursteine für natürliches Understatement Für die sieben Bauteile stehen schwarzer Stahl oder zwei edle Natursteine als Verkleidung zur Wahl, die auch miteinander kombiniert werden können. Durch ihre graue Grundfarbe wirken sie wie Beton, sind aber natürlicher Herkunft und somit hochwertiger. Zum einen ...
Weiterlesen
Sechs Dinge, die einen guten Kaminofen auszeichnen
Augen auf beim Ofenkauf Checkliste hilft beim Ofenkauf Wer den Kauf eines Kaminofens plant, sollte nicht nur auf den äußeren Eindruck, sondern auch auf wichtige Qualitätskriterien achten. Denn diese machen sich im Alltag schnell bezahlt und sorgen für viele schöne Jahre vor dem knisternden Feuer. Für den schnellen Überblick hat der Kaminofen-Hersteller DROOFF eine Check-Liste mit sechs wichtigen Aspekten erstellt: Saubere Verbrennung: Die richtige Luftzufuhr entscheidet über das Verbrennungsergebnis, über Wirkungsgrad, Effizienz und Emissionen. Durch speziell geformte Luftkanäle und eine elektronische Abbrand-Steuerung tragen moderne Öfen dazu bei. Eine saubere Verbrennung erkennt man an einer rußfreien Feuerraum-Scheibe. Perfekte Technik: Jede Abbrandphase benötigt unterschiedliche Luftmengen. Diese können perfekt durch eine elektronische Abbrand-Steuerung wie die fire+ von DROOFF ganz automatisch gesteuert werden. Sie ersetzt das eigene Regulieren und ist der neueste Clou im Bereich der Verbrennungstechnik. Hier muss man nur noch Holz auflegen – den Rest macht dann die fire+ von ganz allein. ...
Weiterlesen
Lieferservice Ofen-Taxi – Systemkamine von Brunner und Camina
Interview mit Steffen Hopp, dem Geschäftsführer der „Hopp Kachelofendesign GmbH“ und Betreiber des Lieferservice „Ofen-Taxi“. Ofen-Taxi: Der Lieferservice für Systemkamine der Hersteller Brunner und Camina. Herr Hopp, seit unserem letzten Gespräch sind ja nun fast auf den Tag genau zwei Jahre vergangen. Damals hatten Sie gerade beschlossen, in Zukunft mit eigenen Fahrzeugen an Privatkunden auszuliefern. Wie hat sich das bewährt? Die Erfahrungen mit unserer eigenen Auslieferung sind zum weit überwiegenden Teil positiv. Insbesondere im Hinblick auf das Thema Transportschäden. Mussten wir uns vorher beinahe jede Woche mal mit dem Thema befassen, hatten wir im letzten Jahr gerade mal einen Fall. Und den auch nur, weil ein telefonierender Vertreter dem Ofen-Taxi am Stauende ins Heck gekracht ist. Hoffentlich keine Personenschäden… Nein, zum Glück nicht. Nur der ganz hinten geladene Scan-Kaminofen hat die Sache krumm genommen, im wahrsten Sinne des Wortes. Und wie wirkt sich der Aufwand auf Ihr Geschäftsergebnis aus? Immerhin ...
Weiterlesen
Geräte-Börse liefert ab sofort mit eigenen Fahrzeugen!
Die Geräte-Börse der Hopp Kachelofendesign GmbH gibt sich pünktlich zum 1. Mai 2014 noch kundenfreundlicher und liefert alle Heizeinsätze, Kamineinsätze, Kaminöfen und Systemkamine nun mit eigenen Fahrzeugen aus. Geräte-Börse Kachelofendesign Zwar gab es auch in der Vergangenheit wenig Anlass zur Klage, was die Zuverlässigkeit der Anlieferung mit namhaften Speditionen angeht. Dennoch sah man ganz offensichtlich noch Raum für Verbesserungen. Dies bestätigt Steffen Hopp, der Geschäftsführer der Geräte-Börse und nennt gleichzeitig mehrere Gründe für die Entscheidung: „Wer einen Systemkamin oder ein hochwertiges Heizgerät von Camina, Brunner, Leda, Droof oder Spartherm bestellt, erwartet erstklassigen Service. Dazu gehört es auch, dass man als Händler auf die Terminwünsche der Kunden eingeht. Zukünftig wird uns das optimal gelingen, da wir die Anlieferung der Geräte stundengenau am Abend und sogar am Wochenende organisieren können.“ Mit höheren Kosten soll das für den preissensiblen Internet-Besteller nicht verbunden sein. Zwar rechnet man seitens der Geräte-Börse damit, dass die Lieferkosten ...
Weiterlesen
Drooff Kaminöfen: Feuer aus dem Sauerland – So schön kann die kalte Jahreszeit sein
Der „Varese 2 W“ von Drooff verbindet ausgefeilte Technik mit außergewöhnlichem Design Brilon. – Mag es draußen auch stürmen und schneien – drinnen sorgt der Kaminofen für wohlige Wärme. Und das nicht nur im Wohnzimmer, sondern im ganzen Haus. Vorausgesetzt, es handelt sich um einen wasserführenden Ofen, beispielweise den „Varese 2 W“ von Drooff. Dieser Speicherriese mit Wärmetauscher hat richtig Power: Während rund ein Drittel der erzeugten Wärme direkt an den Raum abgegeben wird, fließen die restlichen zwei Drittel des erwärmten Wassers in das Heizungssystem. Zusätzlich ist es möglich, auch in die Warmwasserversorgung einzuspeisen. So gelangt die Energie in jeden Winkel des Hauses – und sogar bis ins Badezimmer, wo dann warmes Wasser zum Baden und Duschen bereitsteht. Der „Varese 2 W“ überzeugt aber nicht nur technisch, sondern auch durch seine Design-Vielfalt: Er ist aus schwarz oder gussgrau lackiertem Stahl gefertigt und kann mit einer Vielfalt an attraktiven Keramik-Verkleidungen kombiniert ...
Weiterlesen
Drooff Kaminöfen: Neue Generation von Kaminöfen überzeugt mit Qualität und zahlreichen Extras
Feurige Ideen aus dem Sauerland Brilon. – In der Ofentechnik werden auch weiterhin laufend Fortschritte erzielt. Das macht das preisgünstige Heizen mit Holz und Briketts noch attraktiver, noch bequemer und effizienter. Beispielhaft dafür steht die neue Geräte-Generation von Drooff. Der Hersteller aus dem Sauerland hat jetzt gleich drei seiner Modelle einem Facelifting unterzogen und sie mit weiteren technischen Extras ausgestattet. Neben dem „Andalo 2“ sind das der schlanke „Lovero 2“ und der kompakte „Solaro 2“, der zudem auch in einer platzsparenden Eck-Version erhältlich ist. Die drei Sauerländer Öfen präsentieren sich in den Farben Gussgrau, Schwarz oder Braun-metallic. Für die „Solaro“-Modelle stehen zudem drei handgefertigte Steinverkleidungen zur Auswahl: Sandgestrahlter grauer NatStone, feingeschliffener heller PortStone oder ebenfalls feingeschliffener brauner TobaccoStone. Hochwertig verarbeitete Edelstahl-Bedienelemente sorgen für eine angenehme und perfekte Steuerung. Die massive Feuerraumtür besteht aus Gusseisen und hält selbst höchsten Beanspruchungen stand. Auch der Boden der Brennkammer besteht aus einer vollflächigen gusseisernen ...
Weiterlesen
Drooff Kaminöfen: Kompakter Kaminofen – Dieser Kleine kommt ganz groß raus
Bedarfsgerechte Leistung, geringe Höhe – doch ein erstaunlich großer Feuerraum Die Ansprüche an einen Kaminofen haben sich in den letzten Jahren gewandelt: Waren die Modelle früher oft massiv und auf eine hohe Heizleistung ausgerichtet, sind heute ästhetische Formen und eine moderate Wärmeleistung gefragt. Der Grund: Maßnahmen zur Wärmedämmung lassen den Energiebedarf sinken. Zudem werden Kaminöfen heute auch gerne in kleineren Wohnräumen aufgestellt. Aus all diesen Gründen haben die Heiz-Experten der Firma Drooff Kaminöfen aus dem Sauerland den „Piccolino“ entwickelt. Mit einer Nennwärmeleistung von 4 und 7 kW eignet sich der Ofen optimal auch für kleinere Räume – und für Wohnungen mit einem modernen Dämmstandard. Der schwarz lackierte Korpus des kleinen Kaminofens, der in der Höhe nur 89 cm misst und auf Wunsch auch mit einer Topplatte aus edlem Portstone zu haben ist, zeichnet sich durch eine ovale Grundform mit extra großer Sichtscheibe aus. Hinzu kommt die geringe Bautiefe von nur ...
Weiterlesen
Geräte-Börse-Hopp: Kaminöfen und Kamineinsätze zu Tagespreisen
Wichtige Neuigkeiten hat die Geräte-Börse der Firma Hopp Kachelofendesign GmbH zu vermelden. Nachdem das Portal mit seinen günstigen Tagespreisen seit einiger Zeit auch für Privatkunden zugänglich ist, haben sich Service und Schnelligkeit nun nochmals stark verbessert. Hopp die Geräte-Börse für Kaminöfen, Heizkamine, Ofen- und Kamineinsätze zu günstigen Tagespreisen So können Privatkunden die aktuellen Tagespreise auf ihr Wunschgerät nun 100 Tage unverbindlich beobachten und dann zum jeweils günstigsten Zeitpunkt die Bestellung platzieren. Als besonders hilfreich haben sich dabei die täglich errechneten Preisprognosen erwiesen. In einem übersichtlichen Ampelsystem wird die angenommene Preisentwicklung für einen kurzfristigen sowie einen längerfristigen Zeitraum dargestellt. Dieses System funktioniert zuverlässig bei allen Geräten. Wichtig dabei ist jedoch, dass der Kunde sich vorab über die exakte Konfiguration im Klaren ist. Wer beispielsweise einen Kamineinsatz sucht, sollte nicht nur wissen, ob es ein Gerät von Brunner, Spartherm, Leda oder Schmid sein soll. Auch die zusätzliche Ausstattung, wie Rahmenfarbe, Türöffnung oder ...
Weiterlesen
8. Briloner Bauforum: Kaminöfen von Drooff heizen kräftig ein
Auf dem 8. Briloner Bauforum präsentiert die Firma Drooff eine Auswahl von hochwertigen Kaminöfen Ortsansässiges Familienunternehmen informiert vom 15. bis 17. März 2013 in der Schützenhalle über kostengünstiges Heizen mit Holz Brilon. – Die Drooff Kaminöfen GmbH & Co. KG, ein in Brilon ansässiger und europaweit erfolgreicher Hersteller moderner, hochwertiger Feuerstätten, wird vom 15. bis 17. März 2013 mit einem Messestand auf dem 8. Briloner Bauforum vertreten sein. Ein Schwerpunkt der Gewerbeausstellung, die in der Briloner Schützenhalle stattfindet, ist diesmal – neben der Gartengestaltung – das Energiesparen. Energie zu sparen und damit die Energiekosten in den Griff zu bekommen, ist eines der zentralen Themen unserer Zeit. Immer mehr Verbraucher entscheiden sich daher für einen Kaminofen. Dadurch lassen sich – abgesehen von der ganz besonderen Stimmung und der wohligen Wärme, die ein Kaminfeuer ausstrahlt – bis zu 50 Prozent und mehr der Heizkosten sparen. Auf dem 30 qm großen Messestand wird ...
Weiterlesen
Wälder brauchen Bäume: Drooff pflanzt in Brilon weitere 5.000 Buchen und Douglasien
Uwe Drooff, Gründer und Inhaber der Drooff Kaminöfen GmbH & Co. KG, stiftet weitere 5.000 Bäume für die Wiederaufforstung des Briloner Waldes Unternehmer aus dem Sauerland setzt sich für hiesigen Wald ein Brilon. – Der Jahrhundert-Orkan „Kyrill“ hatte im Januar 2007 ganze Arbeit geleistet. Mehr als 25 Millionen Bäume – der Einschlag von zehn Jahren – wurden von ihm abgeknickt. In einer einzigen Nacht. Mancherorts herrscht heute noch Kahlschlag. Besonders betroffen war auch die Hochsauerland-Gemeinde Brilon, Deutschlands Luftkurort mit dem bundesweit größten Waldbesitz in kommunaler Hand. Die Stadt begann im Frühjahr 2008 mit der Wiederaufforstung und startete das Projekt „Briloner Bürgerwald“. Auf einer Fläche von 10 Hektar wurden 60.000 neue Bäume gepflanzt. Viele lokale und regionale Unternehmen unterstützten die Aktion – unter ihnen die Drooff Kaminöfen GmbH & Co. KG. Das sauerländische Unternehmen ging aber noch einen Schritt weiter und startete eine eigene Baumpflanz-Aktion unter dem Motto „Wälder brauchen Bäume“. ...
Weiterlesen
Drooff Kaminöfen: Kaminofen-Klassiker zeigt mit der Version 4.0 dem Winter die kalte Schulter
Bewährter Kaminofen aus dem Sauerland wartet mit zahlreichen Neuerungen auf Brilon. – Was ein Auto oder ein Smartphone schafft, das gelingt auch einem gestandenen Kaminofen. Er läuft und läuft und läuft. Aktuell bereits in der vierten Generation. Mit zahlreichen Neuerungen, ganz auf der Höhe der Zeit. Ein moderner Klassiker eben. So wie der „Sondrio“ von Drooff. Seit Jahren ist das Unternehmen aus dem Sauerland bemüht, die Erfahrungen und Wünsche der Kunden in die Optimierung seiner Kaminöfen einfließen zu lassen. Dazu wurde ein eigener Arbeitskreis gebildet, bei dem Fachleute und Verbraucher am runden Tisch miteinander diskutieren. Aktuelles Ergebnis dieser Workshops ist der Kaminofen-Klassiker, der in der Version „4.0“ mit etlichen Innovationen aufwartet. So ist der Innenraumboden jetzt aus massivem Guss gefertigt, genauso wie die Feuerraumtür. Guss ist ein sehr solides und hochwertiges Material, das äußerst hitzebeständig und formstabil ist, optimal die Wärme leitet und eine lange Lebensdauer garantiert. Ebenfalls aus Guss ...
Weiterlesen
Drooff Kaminöfen: Kleiner Kaminofen präsentiert sich in großer Vielfalt
Der Kaminofen „Aprica“ vereint Effizienz mit elegantem Design und ist speziell für kleinere Räume optimal geeignet Erfolgsmodell aus dem Sauerland jetzt in sechs Varianten Brilon. – Es ist wie immer eine Frage des Geschmacks: Entweder man mag es puristisch. Beispielsweise elegant schwarz. Oder man bevorzugt lebhafte Kontraste. Wie etwa eine Kombination von hellen und dunklen Farbtönen und Materialien. Das betrifft die Kleidung ebenso wie den Einrichtungsstil. Und das gilt ebenfalls bei der Auswahl eines passenden Kaminofens. Die Firma Drooff aus Brilon im Sauerland bietet ihr Erfolgsmodell „Aprica“ deshalb ab jetzt mit zwei unterschiedlichen Steinverkleidungen an. Insgesamt sind sechs Modell-Varianten erhältlich. Der klassisch schwarz lackierte Korpus aus Stahl kann wahlweise mit einem feingeschliffenen, cremefarbenen Kalkstein oder aber mit sandgestrahltem, hellgrauem Speckstein kombiniert werden. Oder er bleibt, was er ist: schlicht schwarz. Der kompakte Kaminofen ist sowohl mit kurzer als auch mit langer Tür verfügbar. Während sich im ersten Fall die Tür ...
Weiterlesen
Brilon: Ausstellertage 2012 beim I.D.E.E. – Drooff präsentiert ganzheitliches Heizkonzept
Produktschau am 27. und 28. Oktober 2012 im bundesweit größten Informationszentrum für Bio-Wärme in Olsberg Brilon. – Die Drooff Kaminöfen GmbH & Co. KG aus Brilon im Hochsauerlandkreis stellt bei den 16. Ausstellertagen im Informations- und Demonstrationszentrum Erneuerbare Energien e.V. (I.D.E.E.) am 27. und 28. Oktober 2012 im benachbarten Olsberg ein ganzheitliches Heizkonzept vor, das neben einem wasserführenden Kaminofen eine Photovoltaik- oder Solaranlage, eine Pellet-Zentralheizung sowie den Pufferspeicher und eine intelligente Steuerung umfasst. Hierbei wird Drooff von der ConSolaris Energietechnik GmbH und der Franz Hoppe GmbH & Co. KG unterstützt. Während ConSolaris den Bereich der Sonnenenergie vertritt, widmet sich Hoppe dem ökologischen und ökonomischen Bauen mit Holz. Gemeinsam präsentieren die drei Unternehmen in Olsberg ein Gesamtkonzept zum ökologischen Bauen und Heizen. „Nachhaltigkeit und Energiesparen sind die zwei Seiten ein und derselben Medaille“, so Uwe Drooff, Inhaber der Drooff Kaminöfen GmbH & Co. KG. „Deshalb haben wir ein Heizkonzept entwickelt, das ...

Weiterlesen