„Novelliertes Glücksspielrecht sollte auch die digitale Transformation der Glücksspiellandschaft abbilden.“

Stellungnahme der Spielbanken vor der Ministerpräsidentenkonferenz zum Glücksspielrecht Vom 24. bis 26. Oktober 2018 findet die Ministerpräsidentenkonferenz (MPK) in Hamburg statt. Eines der Themen hier dürfte das in Länderhoheit geregelte Glücksspiel sein. Der bisherige Staatsvertrag

Weiterlesen

Spielsucht | Spielsüchtige in Dortmund

Pathologisches Glücksspielen – eine Sucht, die Beziehungen, Menschen und Familien zerstören kann Spielsucht ist ein immer größer werdendes Problem in Deutschland; annähernd 200.000 Menschen sind laut suchtmittel.de hierzulande betroffen und verzocken jährlich etwa 2,2 Milliarden Euro. Den

Weiterlesen

„Spielbanken setzen mit 3,7 Prozent Umsatzplus 2016 Aufwärtstrend fort“

Wettbewerb: Legales Glücksspiel erzielt noch ein Zehntel des Umsatzes illegaler Sportwetten Die Spielbanken Deutschlands erreichen im Geschäftsjahr 2016 einen dem Umsatz vergleichbaren Gesamt-Bruttospielertrag (BSE) von 577 Mio. Euro. Das bedeutet 2016 ein Plus von 3,7

Weiterlesen

Ende des PayPal-Käuferschutz für Glücksspiele – Signal für mehr Konflikte im nicht-regulierten Wett-Markt

Online-Glücksspiel „Ab 19. November 2016 wird das Online-Bezahlsystem PayPal keinen sogenannten Käuferschutz mehr für  Zahlungen an Glücksspiel- und Wettanbieter im Internet mehr übernehmen. Das ist ein Zeichen, dass der Markt rasant wächst, in Deutschland insbesondere

Weiterlesen

Öffentlich-rechtliche Spielbanken bestätigen amtierenden Verbands-Vorstand für weitere zwei Jahre

Verschärfter Wettbewerb verlangt klare Positionierung und personelle Kontinuität Mit Otto Wulferding, Vorsitzender des Deutschen Spielbankenverbandes DSbV und Michael Burkert, Stellvertreter, haben die DSbV-Mitglieder ihren amtierenden Vorstand einstimmig für weitere zwei Jahre bestätigt. „Die Expansion der

Weiterlesen

Spielbanken bauen Spielerschutz aus trotz angespannter Wettbewerbssituation

Staatlich konzessioniertes Glücksspiel – Prävention, Sozialkonzepte, Kooperation mit externen Beratungsinstitutionen Im neuen „Jahrbuch Sucht  2016“ beziffert die Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen (DHS) Folge-Kosten von Alkohol- und Tabakmissbrauch mit etwa 119 Mrd. Euro. Zudem nennt es

Weiterlesen