Mehr Power: Ein Rollator mit Elektroantrieb hilft beim Bergangehen
Elektroantrieb ergänzt SALJOLs Edelrollator Der e-buddy ist ein zusätzlicher Elektroantrieb für den Carbon-Rollator von SALJOL. (Bildquelle: SALJOL GmbH) Das Hilfsmittelunternehmen SALJOL hat jetzt als Zusatzmodul für seinen außergewöhnlichen Carbon-Rollator einen Elektroantrieb entwickelt. Damit können auch schwächere Nutzer leichter gehen, insbesondere das Gehen an Schrägen und Steigungen wird so viel leichter, der Aktionsradius der Nutzer erweitert sich. Wer einen Rollator benötigt, kennt das Problem: Kaum geht es bergan, wird es anstrengend. Für manche Rollatornutzer ist das Bergangehen sogar zu viel – sie sind kaum in der Lage, solche Wege zu bewältigen. Für diese Personen, die wegen einer Krankheit oder aus Altersgründen Probleme mit dem Gehen und insbesondere dem Bergangehen haben, wurde der Elektroantrieb „e-buddy“ entwickelt. Er wird einfach am Rollator angesteckt und verstärkt die vorhandene Restkraft des Nutzers – leicht und unauffällig. Der e-buddy zieht mit einer Geschwindigkeit von maximal 5 km/h sanft und sicher und hilft so, den Aktionsradius des ...
Weiterlesen
Elektromobilität jetzt auch für Rollatornutzer
e-buddy: Zusatzantrieb für SALJOLs Carbon-Rollator Der elektrische Zusatzantrieb „e-buddy“ wird einfach an den Carbon-Rollator von SALJOL angesteckt (Bildquelle: Saljol GmbH) Jetzt erreicht die Elektromobilität auch die Rollatorfahrer: Mit dem „e-buddy“, einem elektrischen Zusatzantrieb für den Carbon-Rollator von SALJOL, wird das Gehen am Rollator insbesondere bei Steigungen und für schwächere Menschen leichter. Der e-buddy wird einfach an den Rollator angesteckt und mit einem kleinen Schalter am Handgriff eingeschaltet. Die Demontage ist genauso einfach – so bleibt der Rollator flexibel nutzbar: mal mit Zusatzantrieb, mal ohne. Der e-buddy wird erstmals auf der Fachmesse REHAB, die vom 16. bis 18. Mai in Karlsruhe stattfindet, vorgestellt. Das kennt jeder: Bergaufgehen ist anstrengend! Besonders schwer fällt es aber Menschen, die alters- oder gesundheitsbedingt auf einen Rollator angewiesen sind. Und wer zudem körperlich geschwächt ist, quält sich besonders, wenn er den Rollator bergan schieben muss. Das Hilfsmittelunternehmen SALJOL bietet jetzt die Lösung: Der elektrische Zusatzantrieb „e-buddy“, ...
Weiterlesen
Rollatorfahrer im Straßenverkehr
Sechs Tipps für mehr Sicherheit in Herbst und Winter Mehr Sicherheit für Rollatornutzer mit Reflektoren (Bildquelle: Saljol GmbH) Fußgänger sind in Herbst und Winter im Straßenverkehr gefährdet, denn sie werden in der Dämmerung oder bei Dunkelheit oft schlecht gesehen. Senioren mit Rollator sind sogar besonders gefährdet, weil viele schlechter sehen, sich nicht mehr so schnell bewegen können und Straßen langsamer überqueren müssen. Das Hilfsmittelunternehmen SALJOL gibt Tipps für mehr Rollator-Sicherheit in Herbst und Winter. – Nutzen Sie Reflektoren am Rollator und an der Kleidung. Denn Reflektoren werden in der Dunkelheit erheblich besser wahrgenommen als helle Kleidung. Sie sollten so tief wie möglich angebracht werden. Besonders gut sind helle und reflektierende Elemente an den Rollator-Rädern oder den Schuhen. Sie werden besser gesehen, als höher angebrachte Reflektoren. – Beleuchten Sie Ihren Weg. Wer schlecht sieht, profitiert von einer Lampe, mit der der Weg beleuchtet werden kann. Am Rollator angebracht, zeigt sie nicht ...
Weiterlesen
Neu: Der Carbon-Rollator von SALJOL
Sicherheit, Komfort und Design der Oberklasse – In Anlehnung an den Stil der 1950er Jahre Neu: Der Carbon-Rollator von SALJOL (Bildquelle: Saljol GmbH) Ab September bietet das Hilfsmittelunternehmen SALJOL einen hochklassigen Carbon-Rollator an, der für hohe Sicherheit und viel Komfort steht. Beim Design orientierten sich die Entwickler an Formen und Farben der 1950er Jahre und wecken damit Erinnerungen an die Traumautos dieser Zeit. Zugleich setzen sie auf moderne Materialien und höchste Funktionalität. Die Entwickler konnten bei ihrer Arbeit auf zwanzig Jahre Rollator-Erfahrung zurückgreifen. So kreierten sie einen Rollator auf der Basis bewährter Technik mit einem hohen Maß an Sicherheit, Komfort und Chic, der bewusst in der Oberklasse positioniert wird. „Wir haben einen modernen hochwertigen Carbon-Rollator entwickelt, der in puncto Design, Sicherheit, Funktionalität und Gewicht zum Besten gehört, was auf dem Markt verfügbar ist.“ sagt Thomas Appel, Gründer des Hilfsmittel-Startups SALJOL, das den Rollator entwickelt hat. Mit seinen gerundeten Formen, den ...
Weiterlesen
TOPRO präsentiert innovativen Carbon-Rollator in außergewöhnlichem „organischem“ Design und drei modernen Farben
Neuheit auf der Messe REHACARE TOPRO präsentiert den innovativen Rollator „Carbon Ultralight“ in drei modernen Farben. (Bildquelle: TOPRO GmbH) “ TOPRO Carbon Ultralight “ heißt der neue Highend-Premiumrollator von TOPRO, den das Unternehmen auf der Messe REHACARE in Düsseldorf präsentiert. Dieser moderne, extrem leichte und stabile Rollator wurde von TOPROs Partnerunternehmen byACRE aus Kopenhagen entwickelt. Er sticht durch sein außergewöhnliches Design sowie die modernen Farben hervor und ist überwiegend aus dem Hightechmaterial Carbon gebaut. Er ist mit nur 4,5 kg Gesamtgewicht einer der leichtesten Rollatoren seiner Klasse. TOPROs Carbon-Rollator wird in den Farben erdbeerrot, perlweiß und carbonschwarz ausgeliefert, Farben, die ihn zusammen mit seinem ausgefallenen Design zum echten Hingucker machen. Mit dieser Neuentwicklung folgt TOPRO dem Trend zum immer leichteren Rollator und geht mit seiner Lösung TOPRO-like weit über das hinaus, was am Markt üblich ist. „Der Carbon Ultralight ist mit seinen 4,5 kg einer der leichtesten verfügbaren Rollatoren“, erläutert ...
Weiterlesen