AX Semantics laut Gartner „Representative Vendor“ im Bereich NLG
Logo (Bildquelle: @AX Semantics) Stuttgart, 22. Juli 2019. Wenn es um die Bewertung von Technologietrends und IT-Anbietern geht, führt kein Weg am US-amerikanischen Marktforschungsunternehmens Gartner vorbei. Umso schwerer wiegt es, dass die IT-Analysten AX Semantics zu den fünf weltweit führenden Anbietern für Natural Language Generation-Plattformen (NLG) zählen. Die Stuttgarter Textautomatisierungspioniere werden in dem jetzt veröffentlichten ersten Report für den noch jungen Markt als eines der wenigen etablierten Unternehmen und damit als „Representative Vendor“ eingestuft. Gartner schätzt, dass bis zum Jahr 2022 etwa 25 Prozent aller Unternehmen die NLG-Technologie zur Automatisierung von Texten einsetzen werden. Im aktuellen Report werden fünf Anbieter miteinander verglichen. „Wir freuen uns außerordentlich über diese hohe Anerkennung“, kommentiert Saim Alkan, CEO bei AX Semantics, das als einziges Unternehmen im Marktreport keine englischsprachigen Wurzeln hat. AX Semantics bietet mit AX NEXT eine leistungsstarke Web-Software auf der Basis Künstlicher Intelligenz mit zudem starken Mehrsprachigkeitsfunktionen. Automatisch generierte Texte aus Datensätzen ...
Weiterlesen
iTAC stellt neue Generation ihres Manufacturing Execution Systems und Workbench vor
iTAC.MES.Suite 9.20.00 unterstützt noch stärker die Vernetzung, Automatisierung und Analyse von Produktionsprozessen iTAC.MES.Suite 9.20.00 unterstützt Vernetzung, Automatisierung und Analyse von Produktionsprozessen Montabaur, 15. Juli 2019 – Die iTAC Software AG ( www.itacsoftware.de) stellt das neue Release ihres Manufacturing Execution Systems (MES) vor. Die iTAC.MES.Suite 9.20.00 unterstützt Unternehmen dabei, die Transparenz und Effizienz von Fertigungsabläufen zu erhöhen. So beinhaltet das MES unter anderem neue Features zur Auftragsfeinplanung sowie Steuerung und Automatisierung von Prozessen. Mit dem Release wird außerdem die iTAC.Workbench, ein browserbasiertes Framework zur Einbindung beliebiger HTML5-konformer Anwendungen, gelauncht. Damit legt iTAC verstärkt den Fokus auf Plattformunabhängigkeit, Flexibilität, Mobile-Fähigkeit, Usability und einfache Verteilung. Die MES- und IIoT-Lösungen von iTAC unterstützen die transparente, automatisierte Produktion. Dabei bildet das Manufacturing Execution System iTAC.MES.Suite ein Kernelement zur Digitalisierung von Wertschöpfungsprozessen. Im Fokus des neuen Release stehen daher auch Vernetzung, Analyse und Automatisierung. iTAC.Workbench für HTML5-konforme Anwendungen Die iTAC.Workbench ist ein browserbasiertes Framework zur Einbindung ...
Weiterlesen
Für effizientere Pick-Prozesse: nextLAP präsentiert weltweit erste 4G/5G-Pick-by-Light-Applikation
Controller für hohe Schnelligkeit, Prozesssicherheit und Kosteneinsparungen bei der Kommissionierung smartController von nextLAP München, 11. Juli 2019 – Die nextLAP GmbH ( www.nextlap.de) bringt die weltweit erste 4G/5G-Pick-by-Light-Applikation auf den Markt. Der Spezialist für IoT-basierte Fertigungs- und Logistiklösungen bietet damit eine plug-and-play-Lösung, die ohne klassische Netzwerkinfrastruktur auskommt. Dadurch sind beispielweise Pick-Prozesse schneller und flexibler sowie effizienter und günstiger umsetzbar. Dies führt zu erheblichen Zeit- und Kosteneinsparungen. Derzeit baut nextLAP in seinem Münchner Labor einen Piloten in Zusammenarbeit mit einem führenden Automotive-OEM und Vodafone auf. nextLAP ist Anbieter von AI-basierten Lösungen zur digitalen Steuerung und Automatisierung von Fertigungs- und Logistikprozessen. Unter anderem ermöglicht das Unternehmen mit seinen Lösungen die Digitalisierung und Automatisierung jeglicher Art von Pick-Prozessen. Mit der 4G/5G-Anbindung werden Pick-by-Light-Prozesse schneller und einfacher umsetzbar, da sie unabhängig von vorhandener bzw. nicht vorhandener Netzwerkinfrastruktur implementiert werden können. Neue Generation des smartCONTROLLER steigert Produktionseffizienz Der von nextLAP entwickelte smartCONTROLLER, auf dem die ...
Weiterlesen
Kofax als einziger RPA-Anbieter mit durchgängiger intelligenter Automatisierung
Führungsposition für RPA-Anbieter Kofax nimmt Führungsposition ein (Bildquelle: Kofax) Kofax, ein führender Anbieter von Intelligent Automation-Software für die Automatisierung und Digitalisierung von End-to-End-Geschäftsprozessen, bietet als einziger Hersteller von Robotic Process Automation-Software eine Lösung, mit der Unternehmen Geschäftsprozesse vollständig automatisieren können. Kofax RPA ist die einzige RPA-Lösung, die in eine umfassende Intelligent Automation-Plattform integriert ist. Damit können Unternehmen den gesamten Prozessablauf – von der kognitiven Erfassung über die Datentransformation bis hin zur Prozessorchestrierung und Kundenkommunikation – in einer einzigen, vollständig integrierten Umgebung automatisieren und verwalten. Zweck der Automatisierungslösung ist es, Kundenerlebnisse zu verbessern und die Effizienz von Unternehmen zu steigern. Kofax hat sich zum Ziel gesetzt, seinen Kunden eine effiziente Nutzung der Intelligent Automation-Plattform zu ermöglichen: 1. Vollständige Integration von RPA mit kognitiver Erfassung und Dokumententransformation. 62 Prozent aller Geschäftsprozesse beinhalten Dokumente und Aufzeichnungen. Wenn Unternehmen also eine PDF-Datei oder ein Dokument als Teil eines automatisierten RPA-Prozesses einbinden möchten, benötigen sie ...
Weiterlesen
ecoWorkflow: Gut beraten Prozesse automatisieren
Das neue Schulungsprogramm von ecoDMS zum zertifizierten Business Partner für die hauseigene Workflow-Lösung „ecoWorkflow“ ist erfolgreich gestartet. Certified Business Partner sind geschulte ecoWorkflow-Spezialisten Aachen, im Juli 2019. Die ecoDMS GmbH aus Aachen geht mit einer völlig neuartigen und hochmodernen Workflow-Lösung an den Start. Mit ecoWorkflow können beliebige Prozesse ganz ohne Programmierkenntnisse schnell und einfach automatisiert werden. Das moderne Workflow-System eröffnet sowohl den Kunden als auch den Resellern von ecoDMS völlig neue Möglichkeiten in Sachen „Digitalisierung, Archivierung, Verwaltung und Automatisierung“. Die Einführung einer Workflow-Lösung erfordert viel Wissen darüber, wie man interne Abläufe optimieren und perfekt umsetzen kann. Hier ist eine gute Beratung das „A und O“. Und genau deshalb bieten die Aachener für IT-Systemhäuser und Reseller eine interessante und lehrreiche Weiterbildung zum Certified Business Partner an. Hier werden die künftigen „CBP“s“ fit gemacht um ecoWorkflow professionell bei ihren Kunden implementieren zu können. In einem zweitägigen Workshop wird das notwendige Wissen direkt ...
Weiterlesen
in-GmbH und GFT starten Industrie 4.0-Offensive
Strategische Partnerschaft bündelt Technologie- und Beratungskompetenz zur Automatisierung und Digitalisierung von Produktionsprozessen Siegfried Wagner, Geschäftsführer der in-integrierte informationssysteme GmbH Konstanz, 9. Juli 2019 – Die in-integrierte informationssysteme GmbH (in-GmbH) und GFT Technologies SE (GFT) kooperieren. Dazu bündeln sie ihre Kompetenzen zur Automatisierung und Digitalisierung von Industrieprozessen. Die in-GmbH bringt mit ihrer IoT- und Industrie 4.0-Plattform sphinx open online eine richtungweisende Technologie sowie langjährige Branchenerfahrung in die Partnerschaft ein. GFT diversifiziert damit sein Portfolio als IT-Dienstleister in Richtung Industrie 4.0 und fungiert als wichtiger Multiplikator. Die Kunden profitieren von einer starken Plattform für Überwachungs- und Steuerungsaufgaben, beispielsweise zur intelligenten Analyse und Verknüpfung von Informationen oder Datenquellen. Der internationale Beratungs- und Technologiedienstleister GFT ist spezialisiert auf die Finanz-, Versicherungs- und Industriebranche. Zu den angebotenen Services zählen insbesondere Lösungen für die Umsetzung regulatorischer Vorgaben und die Digitalisierung von Geschäftsprozessen. Durch die Zusammenarbeit mit der in-GmbH baut das Unternehmen sein Angebot an Industrie 4.0-Lösungen ...
Weiterlesen
Schnelle Spritzgussautomatisierung treibt effiziente Serienproduktion voran
Mit innovativen Ideen und ausgefeilter Automatisierung realisiert die VWH GmbH wirtschaftlichen und schnellen Kunststoffspritzguss Immer mehr setzt sich die modulare Bauweise durch. Artikel werden mehrfach verbaut und eine lückenlose Rückverfolgbarkeit dieser (Stichwort Industrie 4.0) wird gefordert. In diesem Zuge wird auch die Spritzgussautomatisierung zunehmend wichtig und findet schnelle Verbreitung. Als kompetenter Partner der Kunststoff verarbeitenden Industrie ermöglicht die VWH GmbH profitable und leistungsstarke Automatisierungslösungen für den Kunststoffspritzguss. Durch die zunehmende Standardisierung von Bauteilen in der Industrie steigen die Stückzahlen von einzelnen Komponenten. Diese Erhöhung macht die Reduktion der Zykluszeiten essenziell. Die „normalen“ Zykluszeiten im Spritzguss liegen selbst oftmals bei kleinen Bauteilen über zehn Sekunden. Die Anfragen für eine Spritzgussautomatisierung von Gesamtzykluszeiten (Spritzen und Entnahme der Bauteile) unter fünf Sekunden steigen konstant. Auch bei den Öffnungszeiten einer Spritzgussform zur Entnahme der Bauteile wird ein immer schmaleres Zeitfenster gefordert. Dabei werden hohe Anforderungen an die Präzision gestellt, denn das Handling muss exakt ...

Weiterlesen
Microsoft über die Schulter schauen
abtis organisiert eintägige Mittelstandstour zum Microsoft HQ mit Einblick in eines der modernsten Bürogebäude Europas und die Arbeitsweise eines der erfolgreichsten Unternehmen weltweit. So wird die Digitalisierung greifbar für den Mittelstand. abtis organisiert zum zweiten Mal Mittelstandstour zum Microsoft HQ nach München Pforzheim, 4.7.2019 – abtis, der IT-Einfach-Macher in Baden-Württemberg, veranstaltet für seine Kunden eine einzigartige Bustour nach München zur Deutschlandzentrale von Microsoft. Unter dem Motto „Microsoft über die Schulter schauen“ erleben die Teilnehmer am 9. Juli aktuelle Technologien und Konzepte live im Einsatz. Neben einer Führung durch das Microsoft-Bürogebäude – einem der modernsten und spannendsten Bürogebäude Europas mit 26.000 qm – geben Microsoft-Mitarbeiter in verschiedenen Vorträgen und Workshops Zukunftsimpulse für ein agiles, innovatives und effizientes Business – in Produktion und Entwicklung, Marketing und Vertrieb sowie in der IT-Abteilung. Den Wandel agil nutzen Die Keynote mit dem Titel „Microsoft: Das Geheimnis hinter dem Erfolg“ hält Gregor Bieler, General Manager Partner ...
Weiterlesen
DIAGONAL Gruppe: Wachstum mit Wissen, Qualität und Digitalisierung!
Christian Davids möchte die Internationalisierung in einer vernetzten Welt mit Ideen und digitalen denken forcieren. Christian Davids wurde als Prokurist der DIAGONAL Gruppe ernannt. Ein Schritt nach oben! Christian Davids ist aus der Organisation der DIAGONAL Gruppe heraus zum Prokuristen ernannt worden. Damit wird die notwendige Struktur geschaffen, um erfolgreicher, stärker und fähiger die Zukunft zu gestalten. Christian Davids hat eine Schlüsselfunktion, weiß Inhaber Philipp Kadel: „Christian Davids ist seit über 20 Jahren ein erfahrener Experte rund um das Thema Payment, Marketing und Vertrieb. Wir setzen mit ihm den Grundstein, um das Kerngeschäft zu stärken und die Internationalisierung der DIAGONAL Gruppe voranzutreiben.“ Die DIAGONAL Gruppe ist seit über 25 Jahren ein führender internationaler Finanzdienstleister mit einem Schwerpunkt im Mahnwesen und das Inkasso- und Forderungsmanagement. In der Branche ist die DIAGONAL Gruppe als eine etablierte Marke. „Ich möchte die Flexibilität sowie Qualität unserer präzisen Dienstleistungen noch deutlicher herausstellen. Die Digitalisierung wird ...
Weiterlesen
Tech Mahindra mit neuem Standort in Dresden
Lokalisierungsstrategie für optimale Kundenunterstützung bei Digitalisierung, Automatisierung und Vernetzung Marcel Buchner, Country Manager Germany & Austria Tech Mahindra (Bildquelle: Tech Mahindra Group) Juni 2019: Tech Mahindra, ein führender Anbieter von Services und Lösungen für die digitale Transformation, IT, Netzwerke, Consulting & Engineering Services, setzt seine Lokalisierungsstrategie fort: Vor Kurzem hat das Unternehmen eine Niederlassung in Dresden eröffnet. Hier sind rund 150 Mitarbeiter tätig, die überwiegend aus der Region kommen. Der Fokus liegt auf deutschsprachigen Business Process Services. Erst Anfang des Jahres startete Tech Mahindra mit einem Büro in Leipzig, 2018 wurde die Niederlassung in München mit dem Forschungs- und Entwicklungszentrum „Makers Lab“ gegründet. Marcel Buchner, Country Manager Germany & Austria Tech Mahindra: „Deutschland ist für Tech Mahindra ein äußerst wichtiger und interessanter Markt. Um die Unternehmen hier bei den Herausforderungen rund um Automatisierung, Vernetzung und 5G, Data Analytics und Cloud bestmöglich zu unterstützen, ist es entscheidend, dass wir mit den ...
Weiterlesen
VWH GmbH: Spatenstich für neues Fertigungszentrum im Westerwald
Der Experte für Sondermaschinen- und Werkzeugbau legt den Grundstein für optimierten Fertigungs- und Montageablauf „Wer Lean verkauft, muss auch selbst Lean organisiert sein“, erklärt Geschäftsführer Thomas Sturm am 18.06.2019 in seiner Rede zum ersten Spatenstich für das neue FertigungsZentrum der VWH GmbH. Unter diesem Leitsatz realisiert das Unternehmen aus dem Westerwald einen wichtigen Schritt für die auch zukünftig weiterhin nachhaltig, positive Entwicklung. Die VWH GmbH ist Spezialist für Automation, Formenbau und Engineering. Die Kernkompetenzen liegen in der Entwicklung und Herstellung komplexer automatisierter Produktionsanlagen, Inlineanlagen zur Herstellung von Hybridbauteilen und technisch anspruchsvoller Spritzgießformen. Das stetige Wachstum innerhalb der letzten zehn Jahre hat das Unternehmen an die Grenzen der Ressourcen geführt. „Unsere Kunden verlangen zunehmend große und komplexe Anlagen. Die neue Produktionsfläche versetzt uns in die Lage unser Leistungsangebot entsprechend zu erweitern und unseren Kunden ganz im Sinne des Lean Managements zu betreuen“, so Sturm. Mit dem neuen Fertigungszentrum ist das Unternehmen ...
Weiterlesen
Künstliche Intelligenz: Auf Augenhöhe mit Microsoft und Google
Schweizer Startup revolutioniert Maschinelles Sehen – Expertenwissen beim Swiss Business Lunch am 27. Juni zum Thema KI Gaudenz Bösch hat zusammen Nico Klingler die Firma viso.ai gegründet. (Bildquelle: TopKamera AG 2019) Berlin, 25. Juni 2019. Der 27. Juni steht ganz im Zeichen der Künstlichen Intelligenz (KI). Die Schweizer Botschaft und der Swiss Business Hub Germany laden zum Swiss Business Lunch. Geboten werden Neuheiten rund um das Thema KI, exzellente Referenten und eine Expertenrunde. Mit dabei ist der Gründer Gaudenz Bösch. Zusammen mit Nico Klingler hat er die Firma viso.ai gegründet und ist heute schon Marktführer mit seiner Technologie. Als erster hat er eine Plattform geschaffen, die Maschinelles Sehen auf jedem System und unabhängig von der Software-Umgebung ermöglicht. Durch KI bringt er einer Kamera bei, was sie zu verstehen hat – neben den reinen Bildern auch Verhalten, Zustände oder Situationen. Eine Erfolgsgeschichte, wie sie nur in der Schweiz möglich ist und ...
Weiterlesen
smartlutions und [pma:] arbeiten bei Dokumenten-Beschaffung zusammen
Beschaffung von digitaler Vermittlerpost über BiPRO-430 und Software-Roboter Michael Reusch, Inhaber und Geschäftsführer smartlutions GmbH Köln, den 21. Juni 2019. Technik und funktionierende Prozesse hinter Versicherungsprodukten spielen im Zeitalter der Digitalisierung eine immer größere Rolle. So haben die smartlutions GmbH und die gerade erst als Makler-Champion ausgezeichnete [pma:] Finanz- und Versicherungsmakler GmbH die Zusammenarbeit aufgenommen. Über BIPRO-430-Services und Software-Roboter werden Dokumente bei Versicherungsgesellschaften beschafft und aus diesen dann in einem zweiten Schritt Bestanddatensätze extrahiert. „Im Einsatz ist unsere Plattform IHR ROBOT“, so Michael Reusch, Inhaber und Geschäftsführer der smartlutions GmbH. Das Kölner Unternehmen implementiert IT-Lösungen für kaufmännische Prozesse, insbesondere bei Finanz- und Versicherungsunternehmen. In einer weiteren Projektstufe sollen die von den Gesellschaften bei der [pma:] eingehenden E-Mails durch IHR ROBOT automatisch prozessiert werden. Software-Roboter überwachen dabei ein E-Mail-Postfach, extrahieren aus den dort eingegangenen Dokumenten ebenfalls Daten und legen die E-Mails sodann im Bestands-System ab. „Die Einsparung von Zeit und Budget ...
Weiterlesen
Künstliche Intelligenz: „Nirgendwo sonst gibt es ein so wirtschaftsfreundliches Umfeld“
Die Schweiz zieht Fachkräfte aus der ganzen Welt an – Hightech-Standort im Herzen Europas Andy Fitze, Co-Founder von SwissCognitive, Präsident des Swiss IT Leadership Forum und Vorstand bei Berlin, 20. Juni 2019. „Wir rufen nicht nach dem Staat, sondern wir sehen zu, dass uns der Staat nicht so viel reinredet. In der Schweiz gehört der Staat den Bürgern, nicht die Bürger dem Staat“, sagt Andy Fitze. Der Schweizer Unternehmer ist Co-Founder von SwissCognitive, ein Unternehmen, dass die Interessen verschiedener Akteure rund um Künstliche Intelligenz (KI) vernetzt und Wissen rund um KI fördert und entwickelt. Swiss Cognitive versteht sich als globaler KI-Hub. Außerdem ist Andy Fitze Präsident des Swiss IT Leadership Forum und Vorstand bei SwissICT und ICTswitzerland. Er gilt als internationaler Top-Experte beim Thema Künstliche Intelligenz und als vernetzter Stratege, der Unternehmen rund um KI zusammenbringt – weltweit. Er weiß, wovon er spricht. Es sei genau diese Kultur, die die ...
Weiterlesen
Weiter auf Wachstumskurs: OnRobot eröffnet erste Niederlassung für DACH und Benelux
(Bildquelle: (c) OnRobot A/S) Soest/Odense, 06. Juni 2019 – OnRobot wächst und wächst: Das junge Robotik-Unternehmen hat sein erstes Büro in Deutschland eröffnet. Mit der Niederlassung im nordrhein-westfälischen Soest baut der neue General Manager Björn Milsch die Präsenz von OnRobot in den Märkten DACH und Benelux weiter aus. Jetzt möchte der Hersteller für End-of-Arm-Tooling seine kollaborativen Applikationen im Land der Hidden Champions weiterverbreiten – und so die Vorteile der Automatisierung auch für kleine und mittlere Unternehmen erschließen. „Angesichts ihrer starken Industrien sind die Regionen DACH und Benelux wichtige Zielmärkte für uns“, erklärt Björn Milsch, General Manager DACH & Benelux bei OnRobot. In puncto Automatisierung rangiert vor allem Deutschland weit vorne: In keinem anderen europäischen Land sind laut International Federation of Robotics (IFR) mehr Industrieroboter im Einsatz – höher ist die Zahl lediglich in Südkorea und Singapur. „Mit unserem neuen Büro und einem größeren Team sind wir jetzt viel näher an ...
Weiterlesen