Info-Messe für junge Weltenbummler in Dortmund – JuBi informiert zu Auslandsaufenthalten
Jedes Jahr zieht es eine Vielzahl junger Menschen in die Ferne. Ob beim Schüleraustausch in Australien, als Au-Pair in einer irischen Gastfamilie oder in einem Freiwilligenprojekt in Südamerika – die Programmvielfalt ist riesig und die Nachfrage hoch. Wer noch unentschlossen ist, auf welchem Weg es für ihn in die weite Welt gehen soll, der ist auf der JugendBildungsmesse an der richtigen Adresse. Am Samstag, den 15. Juni 2019 gastiert die JuBi von 10 bis 16 Uhr in Dortmund am Leibniz-Gymnasium. Der Eintritt ist frei! Auch in diesem Jahr lädt die Info-Börse interessierte Schülerinnen und Schüler, Eltern, Auszubildende, Studierende und andere Reisebegeisterte ein, um sich ausführlich und kompetent an den Ständen der Austauschorganisationen und Agenturen beraten zu lassen. Mehr als 25 Organisationen der deutschen Austauschbranche stehen den Besuchern Rede und Antwort zu den Themen Schüleraustausch, Work and Travel, Freiwilligenarbeit, Sprachreisen, Auslandsstudium sowie -praktika und Au-Pair. Infos zu Fördermöglichkeiten Wer die JugendBildungsmesse ...
Weiterlesen
Auslandssemester: Die Welt studiert in Kanada
Zweisprachigkeit ist vielen Kanadiern eine zweite Haut. In der kanadischen Botschaft in Berlin sind nicht nur die Portraits der Queen und des Ministerpräsidenten auf Englisch und Französisch beschriftet. Im Konferenzraum hängt ein kleines Poster. Dort findet sich das kleine 1×1 wie man durch bedachten Umgang mit unterschiedlichen (Mutter-)Sprachen respektvoll miteinander umgeht. Im Gespräch mit IEC erläutert Thilo Lenz, Referent für Bildung in der Botschaft, die Vorzüge und Möglichkeiten eines Auslandsstudiums im zweisprachigen Kanada. Frage: Herr Lenz, eine Fremdsprache wirklich tiefgreifend zu erlernen, ist sicherlich ein wichtiges Ziel eines Auslandsstudiums. Kanada bietet dafür wohl ein besonders sensibles Umfeld, oder? Thilo Lenz: Unbedingt! Multikulturelle Erfahrung ist etwas sehr kanadisches. Zum Beispiel in Toronto, der größten Stadt des Landes, sind 50 % der Bevölkerung außerhalb des Landes geboren. Das moderne Kanada hat zwei Gründungsnationen mit englischer und französischer Muttersprache. Hinzu kommen die First Nations mit ihren alten Kulturen. Frage: Viele kanadische IEC Partneruniversitäten ...
Weiterlesen
In Asien ist ein Auslandssemester für alle finanzierbar
Ein Studienaufenthalt im Ausland muss nicht unter Finanzierungsvorbehalt stehen. Wer für sein Auslandssemester auf die passende Universität in Asien setzt, gibt dafür nicht mehr aus als bei einem Semester in Deutschland.   In Asien bekommen deutschen Studierende besonders viel für ihr Geld, denn von den niedrigen Lebenshaltungskosten kann man dort nicht nur als Tourist profitieren. Studierenden ermöglichen sie, trotz der Kosten für Studiengebühren, Anreise und Versicherungen mit dem gleichen Geld auszukommen als wenn sie weiter in Hamburg, Köln, Jena oder Berlin studierten. Warum dort auch die Studienqualität nicht zu kurz kommt, weiß IEC Studienberaterin Clara Wengert: „Aufstrebende Länder wie Indonesien, Malaysia oder Thailand investieren in die universitäre Ausbildung auf internationalem Niveau. Dazu gehört auch, Studierende und Dozenten aus aller Welt ins Land zu holen.“ Außerdem gibt es Ableger australischer Universitäten in Südostasien, die die hohen australischen Standards mit den günstigen Preisen des Partnerlandes verbinden. In Malaysia sind z. B. die Monash ...
Weiterlesen
AUSLANDSSEMESTER AM STRAND VON LONG BEACH
Christopher Mefford ist stellvertretender Leiter einer Abteilung der California State University in Long Beach, deren Name ungewöhnlich und zugleich Programm ist: „Study Abroad@The Beach“. Auf seiner ersten Informations-Tour durch Europa berichtet der passionierte Surfer, was Studierende, die für ein Auslandssemester kommen, in seiner sonnigen Heimatstadt am Südrand der Metropole Los Angeles zu erwarten haben. Frage: Mal ehrlich: Kommt bei den Verlockungen der Strände das Studieren nicht zu kurz an der CSU Long Beach? Christopher Mefford: Nein, im Gegenteil. So ein Tag am Strand, ob auf dem Surfbrett oder im Sand, macht doch den Kopf frei. Ich würde mir immer mehr Sorgen um diejenigen machen, die die Nacht zum Tage machen. An der CSU in Long Beach lernen internationale Studierende Kalifornien wirklich kennen. Von unseren 38.000 Studierenden kommt die Mehrzahl aus der direkten Umgebung. Wir bilden die meisten Lehrer in Kalifornien aus und bieten in vielen Fächern die Möglichkeit, die Wirtschaft ...

Weiterlesen
Sonniges Auslandssemester an der California State University, San Marcos: Im IEC Interview erklärt Dawn Schmid wie
San Marcos ist eine Kleinstadt im Großraum San Diego. Hier hat die öffentliche California State University einen ihrer 23 Standorte. Dawn Schmid ist Director des American Language and Culture Institute an der California State University, San Marcos. Sie informiert auf einer Europa-Reise Studierende über die günstigen Möglichkeiten für ein Auslandssemester an der CSUSM. Begleitet wird sie beim Gespräch im Berliner IEC Büro von Sammi Carr. Die 22-jährige Studentin hat an der CSUSM Kommunikationswissenschaften studiert und absolviert gerade ein Auslandsstudium in Deutschland. Frage: Mrs. Schmid, Ms. Carr, ich glaube wir könnten dieses Gespräch auch auf Deutsch führen, oder? Wie kommt’s? Dawn Schmid (lacht): Oh, lieber nicht. Aber immerhin verstehe ich es ganz gut. Ich habe deutsche Vorfahren und mal etwas Deutsch gelernt. Sammi allerdings konnte vor einem Jahr noch gar kein Deutsch Frage: Tatsächlich? Das hätte nicht gedacht, Sie haben ja kaum einen Akzent! Sammi Carr: Danke. Ich war ziemlich motiviert. ...

Weiterlesen
Neue Studienförderung Auslandssemester: Mehr Studenten können ab Oktober ihr Auslandssemester finanzieren
Die Deutsche Bildung AG hat gemeinsam mit der führenden deutschen Studienplatzvermittlung IEC Online GmbH eine spezielle Studienförderung für das Auslandssemester entwickelt. Es stehen zum Auftakt 1,5 Mio. Euro zur Verfügung. Studenten aller Fachrichtungen können extra für ihren internationalen Studienaufenthalt eine Finanzierung in Höhe bis zu 25.000 Euro beantragen. Die Mindestsumme beträgt nur 3.500 Euro. Studenten erhalten das Geld für monatliche Lebenshaltungskosten und können Einmalzahlungen nutzen, um zum Beispiel das Flugticket ins Ausland zahlen zu können. Die Deutsche Bildung kombiniert die Finanzierung mit dem Förderprogramm WissenPlus, das die Studenten bis in den Berufseinstieg hinein begleitet. Interessierte können sich seit dem 8. Oktober für die „Studienförderung Auslandssemester“ bewerben. „Mit dieser Studienförderung haben wir ein einzigartiges Angebot geschaffen und schließen damit eine seit langem klaffende Finanzierungslücke“, sagt Anja Hofmann, Vorstandsmitglied der Deutschen Bildung. Internationale Erfahrungen würden von Arbeitgebern erfahrungsgemäß immer häufiger vorausgesetzt. „Nicht jeder Student kann sich die kostspielige Zeit im Ausland jedoch ...

Weiterlesen
Auslandsstudium leichter finanzierbar als gedacht: An vielen IEC Partneruniversitäten deckt das Auslands-BAföG 100 % der Studiengebühren.
Ein Auslandssemester oder gar ein Auslandsstudium erscheint vielen nicht finanzierbar. Die IEC Studienberatung hat deshalb eine Übersicht über günstige Studienoptionen weltweit für das Frühjahr 2014 erstellt und weiß wie man mit wenig Geld ein Auslandssemester verbringen kann. Beratung und Bewerbung sind für die Studierenden kostenlos. Ein wichtiger Baustein ist das Auslands-BAföG. Bis zu 4.600 EUR übernimmt das BAföG-Amt, um die Studiengebühren für ein Auslandssemester an der ausländischen Gasthochschule zu bezahlen. Besonders wichtig: Es handelt sich um einen Vollzuschuss, der nicht zurückgezahlt werden muss, und deutlich mehr Studierende können gefördert werden, weil die Einkommensfreibeträge höher sind. 100 %: Der BAföG-Button verrät, bei welchen Universitäten die Studiengebühren voll durch die staatliche Unterstützung gedeckt sind. Dazu zählen renommierte Universitäten in Kanada und den USA, Großbritannien und Spanien, Thailand und China sowie in Australien und Neuseeland. Darüber hinaus werden Lebenshaltungskosten und Reisekosten mitfinanziert. IEC selbst vergibt Stipendien für Studienaufenthalte in Australien und Neuseeland und hilft ...

Weiterlesen
Interview mit IEC Geschäftsführerin Hilka Leicht: Jetzt das Auslandsstudium planen und sich beraten lassen
IEC Online GmbH – International Education Centre wurde von Hilka Leicht vor zwölf Jahren ins Leben gerufen. Heute vermittelt das Unternehmen Studierende für ein Auslandssemester oder ein Auslandsstudium an rd. 100 Universitäten in 14 Ländern, die englischsprachige Studienprogramme bieten. Dazu zählen akademische Schwergewichte in den USA, Australien, Großbritannien und auch China wie die Columbia University in New York, die Australian National University, die britische University of Birmingham oder die Fudan University in Schanghai. Aber auch preiswerte Hochschulen, ob Community Colleges in den USA oder Universitäten in Asien, sind im Portfolio. Der IEC Informations- und Beratungsservice ist für die Studierenden kostenlos.   Im Interview die Geschäftsführende Gesellschafterin von IEC, Hilka Leicht, und David Nitschke, der die Studienberatung des Unternehmens mit 15 Berater/innen leitet.   Frage: Frau Leicht, Sie haben selbst im Ausland studiert, in Russland. Warum konzentriert sich IEC auf englischsprachige Studienprogramme weltweit?   Hilka Leicht: Ich habe u. a. Russisch als ...

Weiterlesen
Kalifornien ist ein Top-Ziel fürs Auslandsstudium
Mit der IEC Studienberatung die Wunschuniversität finden   Die USA sind traditionell ein Traumziel für ein Auslandsstudium. Besonders Kalifornien lockt viele deutsche Studierende. Wer im Januar 2014 im Golden State studieren will, verkürzt nicht nur den Winter, sondern eröffnet sich ganz neue Perspektiven. Wie man sich jetzt bewirbt, erklärt das IEC Beratungsteam kostenlos.   Die vielfältige amerikanische Hochschullandschaft bietet erstklassige Studienmöglichkeiten und muss nicht unbezahlbar sein. Denn an zahlreichen IEC Partneruniversitäten ist die Finanzierung der Studiengebühren bis zu 100 % durch das Auslands-BAföG gesichert. Beispiele für beliebte Universitäten sind die California State University, wo am Standort Fullerton 100 % BAföG-Deckung gegeben ist, oder die San Diego State University, wo fast die Hälfte der Studiengebühren vom staatlichen Zuschuss finanziert ist. „Auslands-BAföG steht übrigens einem deutlich größeren Personenkreis offen als bei einem Studium in Deutschland“, weiß Hilka Leicht, Gründerin und geschäftsführende Gesellschafterin von IEC. Detaillierte Informationen zum Studienland USA stellt IEC hier bereit: www.ieconline.de/usa   ...

Weiterlesen