Die Freizeit – ein Geschenk der modernen Welt und der Technik
Gedanken rund um die Arbeitswelt – Zusammenspiel freie Zeit und Arbeit, Entwicklung der Gesellschaft Hahn Fertigungstechnik GmbH, Papenburg / Niedersachsen Diskussionsbeitrag von Norbert Hahn, Hahn Fertigungstechnik GmbH, Papenburg in Niedersachsen Freizeit, Arbeit, Urlaub, Familienzeit, Pflichten und Rechte, Gedanken über die Gestaltung des Lebens Lehre aus der Geschichte – Nur Spannung und Entspannung entsprechen dem Menschen. Der griechische Philosoph Aristoteles bemerkte, dass sein Heimatvolk, die Spartaner, nur dann stark waren, wenn sie Krieg führten. In Friedenszeiten, also wenn viel Freizeit vorhanden war, brach ihr Reich zusammen. Die Gesellschaft war also nicht in der Lage, die freie Zeit zu ertragen. Die Freizeit wurde als Bedrohung des Friedens und der gesellschaftlichen Ordnung empfunden. Auch heute, 2500 Jahre später, wird das Phänomen der freien Zeit eifrig diskutiert. Was? Die alten Griechen hatten hundert Tage Urlaub im Jahr? Zurück zur Geschichte: Im hellenistischen Griechenland war fast ein Drittel des Jahres für Theatervorstellungen, politische Aktivitäten, Festlichkeiten ...
Weiterlesen
Die Freizeit ein Geschenk der modernen Welt und der Technik
Die alten Griechen hatten hundert Tage Urlaub im Jahr Heute die Diskussion um das richtige Maß Arbeit und Freizeit, Work-Life-Balance. (NL/7605928474) Gedanken rund um die Arbeitswelt Zusammenspiel freie Zeit und Arbeit, Entwicklung der Gesellschaft Diskussionsbeitrag von Norbert Hahn, Hahn Fertigungstechnik GmbH, Papenburg in Niedersachsen. Freizeit, Arbeit, Urlaub, Familienzeit, Pflichten und Rechte, Gedanken über die Gestaltung des Lebens Lehre aus der Geschichte – Nur Spannung und Entspannung entsprechen dem Menschen. Der griechische Philosoph Aristoteles bemerkte, dass sein Heimatvolk, die Spartaner, nur dann stark waren, wenn sie Krieg führten. In Friedenszeiten, also wenn viel Freizeit vorhanden war, brach ihr Reich zusammen. Die Gesellschaft war also nicht in der Lage, die freie Zeit zu ertragen. Die Freizeit wurde als Bedrohung des Friedens und der gesellschaftlichen Ordnung empfunden. Auch heute, 2500 Jahre später, wird das Phänomen der freien Zeit eifrig diskutiert. Was? Die alten Griechen hatten hundert Tage Urlaub im Jahr? Zurück zur Geschichte: ...
Weiterlesen
Intime Momente wie Nähe und Geborgenheit
Die Sexualität ist ein Teil unserer Persönlichkeit und sie zeigt, ob wir mit unserem Körper im Einklang sind. Sowohl alle körperlichen und gefühlsorientierten Seiten einer Person als auch ihre Verhaltensweisen, die sie als Mensch auszeichnen, spiegeln sich in ihrer Sexualität wieder.   Der Sex gehört einfach zum Leben dazu – darum ist das Thema Sex schon lange kein Tabu-Thema mehr. Mit ihrer Sexualität setzen sich die Menschen immer mehr auseinander. Sex gilt lange nicht mehr als reines Fortpflanzungsmittel, schon der Psychologe Freud erkannte das. Nach der sexuellen Revolution der 1960er und 70er Jahre, sind wir heute der Sexualität immer und überall ausgeliefert. Es bekommen heute auch transsexuelle Männer Kinder – im Zeitalter der Postsexualität.   Das Sexualverhalten eines Menschen wurde geprägt durch: Die Eltern Frühkindliche Erfahrungen Religiöse Vorstellungen Soziale Herkunft Kulturelle Herkunft Eigene Überzeugung Wertvorstellungen Anschauungen hinsichtlich der Sexualität   In der Partnerschaft übernimmt Sex viele Funktionen. Er dient der ...
Weiterlesen
Digitaler Alltag: So organisiert sich Deutschland im Büro
– Der Wrike Digital Work Report untersucht die wichtigsten IT-Werkzeuge deutscher Büroarbeiter – Auswirkung der Digitalisierung wird mehrheitlich als positiv wahrgenommen – E-Mails und Tabellen-Programme sind heute die meistgenutzten Tools – werden aber wohl in zehn Jahren verschwunden sein München, 15.12.2016 – Deutsche Unternehmen sind im Digitalisierungs-Fieber. Wie die Digitalisierung bei den Büroangestellten, die letztlich mit neuen Software-Tools arbeiten, ankommt, ist die Fragestellung im aktuellen Digital Work Report von Wrike. Der Experte für Arbeitsmanagement untersucht, wie sich Büroarbeiter in Deutschland, Frankreich und Großbritannien organisieren und welche Werkzeuge sie dafür einsetzen. Der Werkzeugkoffer der Schreibtischtäter Im Durchschnitt jongliert jeder deutsche Büroarbeiter mit etwa fünf verschiedenen IT-Tools. Etwa sieben Prozent der Befragten nutzt sogar mehr als zehn digitale Hilfsmittel. Und ihre Anzahl scheint tendenziell zu steigen: 45 Prozent der Befragten nehmen gegenüber dem Vorjahr einen leichten Zuwachs der digitalen Hilfsmittel wahr. 15 Prozent bemerken sogar eine signifikante Steigerung. Dabei sind E-Mails zwar ...

Weiterlesen
Wrike Digital Work Report 2016:
Die Top 5 Produktivitätskiller in deutschen Büros – Multitasking ist größter Bremsklotz im Arbeitsalltag – Nur 18 Prozent der Befragten schöpfen ihr volles Produktivitätspotential aus – „Generation 55+“ belastbarer als „Generation Y“ München, 14.11.2016 – Zu viele Dinge gleichzeitig erledigen, ist laut einer aktuellen Studie von Wrike der größte Bremsklotz im Arbeitsalltag deutscher Büroangestellter. Im “ Wrike Digital Work Report 2016“ untersucht der Software-Anbieter in einer repräsentativen Befragung, wie hoch Büroangestellte in Deutschland, Großbritannien und Frankreich ihre Arbeitsbelastung einschätzen, welche Faktoren die Produktivität einschränken und welche Mitarbeiter besonders unter den Produktivitätskillern leiden. Auf die Frage, ob die Arbeitsbelastung im Vergleich zu Vorjahr zugenommen hätte, antwortete ein Viertel der Befragten in Deutschland, dass sie „signifikant zugenommen“ hätte (Großbritannien: 20 Prozent, Frankreich 32 Prozent). Für 47 Prozent der Deutschen ist sie „leicht angestiegen“ (GB: 38 Prozent, FRA: 45 Prozent). Insgesamt registrieren drei Viertel der befragten Deutschen einen Anstieg der Arbeitsbelastung. Bei der ...

Weiterlesen
FREUNDSCHAFT
Gute Freunde, nie waren sie so wertvoll wie heute!   Wenn man an einer falschen Freundschaft festhält, kann das richtig problematisch sein oder auch werden. Diese Beziehungsform gibt es tatsächlich und hält sich oft jahrelang trotz diffusen Unbehagens und ernsthafter Blessuren. Oft sind es Erinnerungen an vergangene Zeiten oder fatale Abhängigkeiten, dass man an derart maroder Konstruktion festhält. So etwas passiert oft Menschen, die nicht NEIN sagen können. Menschen, die nicht „nein“ sagen können, wurden in ihrer kindlichen Erziehung in ihrem Selbstbestimmungsrecht oft beschnitten, indem ein schlechtes Gewissen bei ihnen erzeugt wurde.   Fakt ist, dass es zur heutigen Zeit immer schwieriger wird, wirkliche Freunde zu finden und Facebook- und andere Web-Bekanntschaften helfen da wenig. Falsche Freunde lauern gerade hier in allen Ecken. Seit jeher unterscheiden die Menschen unter echten Freunden und falschen Freunden. Es wird dann geraten, die falschen Freunde in die Wüste zu schicken – die Echten zu ...
Weiterlesen
Wenn Ihre Mitarbeiter die Nase voll haben – 3 Schritte zum gesünderen Unternehmen
Mit Coaching nachhaltig den Krankenstand senken Michael Czerwinski, M.A., Coach (FH) Burn Out, Bore Out, innere Kündigung – diese und weitere Schlagworte sind in aller Munde, wenn die Entwicklung in der modernen Arbeitswelt beklagt wird. Tatsächlich sind die Probleme, die durch psychisch bedingte Erkrankungen verursacht werden, volkswirtschaftlich und in den betroffenen Betrieben immens: Schon heute weist z.B. der Gesundheitsatlas 2015 des BKK Dachverbandes psychische Erkrankungen als die Ursache für Arbeitsunfähigkeit aus, die zu den durchschnittlich meisten Fehltagen in den Betrieben führt – langjährige Tendenz: steigend. Nicht immer ist dabei klar, in welchem Maße eigentlich körperliche Diagnosen (z.B. Rückenschmerzen) psychosomatisch mit verursacht sind. Das Gallup-Institut gibt darüber hinaus an, dass bis zu einem Sechstel der Mitarbeiter in deutschen Unternehmen innerlich bereits gekündigt haben. Gallup beziffert die jährlichen Kosten dafür auf 118 Milliarden Euro. Entsprechende Diagnosen wie Burn Out und die damit verbundene Erschöpfungsdepression werden häufig auf die Arbeitsbelastung zurück geführt. Arbeitsbelastung ...
Weiterlesen
Woher die Kapazitäten für technische Neuerungen nehmen?
Leadership-Coach Doris Wagner stellt ihr Angebot auf der NORTEC 2016 vor Woher Entscheider Kapazitäten für technische Neuerungen nehmen, zeigt Leadership-Coach Doris Wagner Am zurückliegenden Freitag endete die Fachmesse für Produktion im Norden, die NORTEC 2016, auf der dieses Jahr 450 Unternehmen aus 16 Ländern ihre Neuheiten vorstellten. 12.000 Fachbesucher ließen sich diese zeigen, diskutierten und schlossen Kontakte. Darunter auch Leadership-Coach Doris Wagner. „Ich schaue mir nicht nur die Neuheiten an, sondern spreche mit den Unternehmen darüber, wie sich diese umsetzen lassen.“ Denn Wagner bietet gerade für Entscheider im Mittelstand spezielle Coachings an. „Zu mir kommen Geschäftsführer, die stets am Limit arbeiten und die fürchten, den Überblick zu verlieren“, erzählte Wagner. Das gilt natürlich gerade für das produzierende Gewerbe, wo Geschäftsführer häufig mehrere Aufgabenbereiche verantworten. „Das Ergebnis ist, dass überlastete Geschäftsführer immer mehr arbeiten, sogar die Arbeit mit nach Hause nehmen“. Damit befördern sich viele Geschäftsführer in einen Teufelskreis. Wenn sie ...
Weiterlesen
Wie Stress die Psyche krank macht
Burnout ist ein weit verbreitetes Phänomen in deutschen Unternehmen, dem sich vorbeugen lässt Ein Gesundheitsmanagement in Unternehmen etablieren, hilft oft die Krankheitsrate zu minimieren. (Bildquelle: © fotomek – Fotolia) Stress ist eine höchst individuelle Angelegenheit. So unterschiedlich wie die Persönlichkeit der Mitarbeiter in einem Unternehmen ist, so verschieden sind die Bewältigungsstrategien, die Kollegen entwickeln, um mit Druck und Stress in der Arbeit umzugehen. Der eine reagiert selbstbewusst und gerade zu angespornt auf Arbeitsbelastung, für den anderen ist es kaum auszuhalten. Für Unternehmensleitungen und Führungskräfte ist es deshalb besonders wichtig, ein Gespür dafür zu entwickeln, mit welchen betriebsinternen Angeboten bzw. einem darauf ausgerichteten institutionalisierten Gesundheitsmanagement psychischen Erkrankungen der Mitarbeiter hervorgerufen durch eine hohe Arbeitsbelastung oder ein schlechtes Betriebsklima vorgebeugt werden kann. Denn: Oftmals ist nicht ersichtlich, dass Stress und Arbeitsbelastung Gründe für eine Krankschreibung sind. Ein Beispiel: Ein Mitarbeiter lässt sich wegen einer Erkrankung des Bewegungsapparates eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung ausstellen – typisches ...
Weiterlesen
Tiefenentspannung als effektiver Stresskiller
„Wann haben Sie sich das letzte Mal zuhause in Ihrem Körper gefühlt?“ Diese Frage sollten sich viele stellen, die durch hohe Arbeitsbelastung, Stress und Termindruck den Kontakt zu sich verloren haben. Hier bietet die Pravaha Massage eine erholsame Möglichkeit, um den eigenen „Server“ herunterzufahren und komplett offline zu gehen. Die Pravaha Massage ist eine tiefenentspannende, ganzheitliche Wellnessmassage, die in dieser Form einzigartig ist: Denn sie verbindet klassisch-ayurvedische Elemente wie z.B. warmes Sesamöl und Dosha-Essenzen mit energetischen Heilansätzen. Hierbei sorgen langsame, intensive Streichungen für angenehmes Wohlgefühl und tief gehende, energetisierende Griffe lösen sanft, aber bestimmt Verspannungen und Blockaden. Das Wort Pravaha stammt aus dem indischen Sanskrit und bedeutet „fließen“, „im Fluss sein“. Und genau das bewirkt diese Methode: Sie aktiviert die Selbstheilungskräfte und bringt den gesamten Organismus wieder in Fluss. Doch was macht diese Massage im großen Wellnessangebot besonders? Pravaha wirkt nicht nur auf körperlicher, sondern auch auf seelisch-geistiger Ebene: Durch ...
Weiterlesen
Top-Manager arbeiten auch zu Weihnachten
Führungskräfte sitzen mit Laptop unterm Weihnachtsbaum (NL/5349048725) 68 % bearbeiten berufliche E-Mails sogar an Weihnachtsfeiertagen. Jeder siebte Manager arbeitet Weihnachten mindestens einige Stunden. Mehr als die Hälfte unterbrechen Weihnachtsurlaub bei wichtigen Aufgaben. Erwartungshaltung an Erreichbarkeit zu Weihnachten & Neujahr ist gestiegen. Deutschlands Führungskräfte gönnen sich auch in der Weihnachtszeit keine Ruhepause. 68 % bearbeiten ihre beruflichen E-Mails selbst an den Weihnachtsfeiertagen. Noch mehr (83 %) lesen dann ihre Mails. Immerhin jeder siebte Manager (14 %) arbeitet an Heiligabend oder den Weihnachtsfeiertagen gleich mehrere Stunden. Und die meisten von diesen (65 %) tun das ebenfalls an Silvester oder Neujahr. Das ergab eine Umfrage der internationalen Personalberatung LAB & Company unter 483 Führungskräften im Rahmen des 31. LAB Managerpanels. Danach wären 54 % der Befragten sogar bereit, ihren fest geplanten Weihnachtsurlaub für wichtige Aufgaben zu unterbrechen oder abzubrechen. Die Arbeitsverdichtung ist mittlerweile so hoch, dass selbst ein kurzes Abschalten vielfach keine Option ...
Weiterlesen
Wenn Stress auf den Magen schlägt
Schlechtes Bauchgefühl Herten, 09. Dezember 2014. Eine Prüfungssituation, ein Streit, Zeitdruck oder eine hohe Arbeitsbelastung: Stress schlägt vielen Menschen auf den Magen. In Deutschland leiden etwa 20 Prozent der Erwachsenen unter regelmäßigen Verdauungsbeschwerden, viele werden durch Stresssituationen hervorgerufen. Der Grund: Zwischen dem Gehirn und dem Magen-Darm-Trakt gibt es einen heißen Draht, der psychische Befinden oft zu körperlichen Beschwerden übergehen lässt. Mehr als hundert Millionen Nervenzellen durchlaufen den Magen-Darm-Trakt – genauso viele sitzen im menschlichen Rückenmark. Das entspricht ungefähr der Einwohnerzahl Japans. Das Verdauungssystem ist ein häufig unterschätzter Bereich des Körpers, der sich bei vielen besonders in Stresssituationen bemerkbar macht. In einer Studie der Universität Göteborg fanden Wissenschaftler heraus, dass 40 Prozent der untersuchten Frauen, die sich gestresst fühlten, unter psychosomatischen Bauchschmerzen litten. Das Verdauungssystem gehört zu den empfindlichsten Bereichen des Körpers und reagiert besonders heftig auf Stresshormone. „In stressigen Situationen wird vermehrt das Stresshormon Cortisol im Körper ausgeschüttet. Das führt ...

Weiterlesen
KMU-Barometer: Deutsche Mittelständler sind trotz hoher Arbeitsbelastung positiv gestimmt
Die aktuelle Wirtschaftslage ist mit einigen unsicheren Vorzeichen versehen. Für kleine und mittelständische Unternehmen in Deutschland verlief das zurückliegende Geschäftsjahr dagegen weitgehend stabil und entsprach damit den Erwartungen. Das ergab das aktuelle KMU-Barometer im Auftrag von American Express. Jeder vierte Unternehmer stellte fest, dass sich die Geschäfte sogar positiver als erwartet entwickelten. Deutsche Unternehmen stehen damit im europäischen Vergleich zwar besser da, jedoch engagieren sie sich auch persönlich in hohem Maße: Sie verzichten deutlich häufiger auf Urlaub als Unternehmer in den europäischen Nachbarländern. Insgesamt gaben 44,4 Prozent der Befragten aus deutschen KMU ein Unternehmens-wachstum zwischen einem und über 20 Prozent für das vergangene Jahr an. Über die Hälfte der Befragten (51,6 Prozent) rechnet auch in den kommenden sechs Monaten mit Wachstum. Die größten Hindernisse für eine positive Geschäftsentwicklung sehen die deutschen Entscheider in der Ausgabendrosselung bei den Kunden (54 Prozent), Schwierigkeiten in der Neukundengewinnung (53,2 Prozent) sowie dem Einfluss der ...

Weiterlesen
Keine Angst vor Burnout.
5 Coaching-Tipps wie Unternehmer mit Hilfe der motivorientierten Führung Burnout ihrer Mitarbeiter abwenden und ihre Attraktivität als Arbeitgeber steigern. Monika Janzon von CHARAKTERREICH coacht Führungskräfte Mönchengladbach, 12.06.2013: Burnout ist hausgemacht und kostet den Unternehmen jährlich mehrere Millionen Euro. Tendenz steigend. Diesem Trend entgegenzuwirken ist lukrativ. Präventionsmaßnahmen mit Führungskräften sind ganz einfach zu trainieren und kommen schon weit vor dem eigentlichen Problem zum Tragen. Monika Janzon gibt Ihnen fünf Coaching-Tipps, wie Sie mit Hilfe der motivorientierten Mitarbeiterführung ein Burnout-Problem verhindern und Ihr Unternehmen attraktiv für Ihre Beschäftigten machen. Wie kommt es zum Burnout? Neben Arbeitsbelastung und Reizüberflutung (häufig faktisch belegbar) beeinflusst das individuelle Stressempfinden (individuelle Belastung) die Leistungsfähigkeit von Menschen. Ganz bestimmte Persönlichkeitsmerkmale weisen darauf hin, ob wir gefährdet sind. Als Reiss Profile Master übersetze ich diese Merkmale in intrinsische Motivatoren: – Perfektionismus (Lebensmotiv Anerkennung) – Ehrgeiz (Lebensmotive Macht, Status, Anerkennung) – Nicht Nein sagen können (Lebensmotive Anerkennung ggf. emotionale Ruhe) ...
Weiterlesen
Fachkräftemangel führt zu höherer Arbeitsbelastung in der IT
Gleichzeitig werden viele Arbeitsplätze sicherer und die Gehälter steigen Köln/Frankfurt am Main, 25. September 2012. Aufgrund des Fachkräftemangels ist bei mehr als drei Viertel der IT-Fachleute die Arbeitsbelastung gestiegen, das ergab eine Umfrage von IT Job Board.de unter 334 IT-Fachleuten. Darüber hinaus berichten 27 Prozent der Teilnehmer, dass ihr Unternehmen jetzt vermehrt mit Offshore-Dienstleistern zusammenarbeitet, um den Mangel zu kompensieren. Die am besten geeignete Maßnahme zur Lösung des Problems ist nach Meinung der Studienteilnehmer mehr Werbung für die entsprechenden Studiengänge und Ausbildungsberufe. In den vergangenen Jahren wurde es für Unternehmen immer schwieriger geeignete IT-Fachkräfte zu finden, wie die Zahlen des BITKOM zeigen. Demnach leiden inzwischen 63 Prozent der deutschen Unternehmen unter Fachkräftemangel. Ende 2011 zählte der Verband 38.000 offene Stellen in der IT, was einem Zuwachs von 36 Prozent im Vergleich zu 2010 entspricht. Während sich die Verknappung von IT-Fachleuten auf Unternehmen fast ausschließlich negativ auswirkt, hat er für Angestellte ...

Weiterlesen