DACHSER Air & Sea Logistics geht in Schweden an den Start
(Mynewsdesk) DACHSER Air & Sea Logistics tritt in den schwedischen Markt ein und ist jetzt mit einem Luft- und Seefracht-Büro in Göteborg präsent. „Mit DACHSER Air & Sea Logistics Sweden investieren wir weiter in unser weltweites Luft- und Seefrachtnetz und verstärken die Präsenz im skandinavischen Markt“, sagt Jochen Müller, COO Air & Sea Logistics. Bislang war DACHSER mit eigenen Luft-und Seefrachtstandorten in Dänemark und Finnland vertreten. „Mit unserem neuen Büro in Göteborg bieten wir unseren schwedischen Kunden einen Zugang mit DACHSER zu den weltweiten Märkten“, Müller weiter. Die Servicepalette umfasst alle globalen Dienstleistungen im Luft-, See- und Railbereich sowie Verzollung und Warehousing. Am neuen Standort in Göteborg beschäftigt DACHSER acht Mitarbeiter, langfristig sollen es 20 Luft- und Seefrachtexperten werden. Göteborg ist die zweitgrößte Stadt Schwedens und verfügt über den größten Exporthafen Nordeuropas. Die Stadt liegt an der Europastraße, einer der wichtigsten Nord-Süd-Verbindungen Schwedens und Norwegens. Im Zusammenspiel mit der schwedischen ...
Weiterlesen
Führungswechsel bei DACHSER European Logistics Iberia
(Mynewsdesk) Celestino Silva wird zukünftig als Managing Director die DACHSER Business Unit European Logistics (EL) Iberia leiten. Er folgt auf Juan Quintana, der das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlassen wird, um sich neuen beruflichen Aufgaben zu widmen. Mit dem 51-jährigen Portugiesen Silva rückt ein überaus erfahrener Logistikmanager an die Spitze der iberischen Landverkehrsgesellschaft. Er startete seine Karriere bei Azkar, dem Vorgänger von DACHSER EL Iberia, vor über 20 Jahren mit dem Aufbau der portugiesischen Landesgesellschaft. Nach der Akquisition durch das international agierende Familienunternehmen DACHSER verantwortete er die erfolgreiche Integration der Landverkehrsorganisationen in Portugal. 2014 übernahm er zusätzlich die Verantwortung über das DACHSER-Geschäft in der nordwestspanischen Autonomen Gemeinschaft Galizien. „Celestino Silva ist ein erfolgreicher Manager mit langjähriger Erfahrung, der das Unternehmen und seine Abläufe, aber auch den iberischen Markt im Detail kennt“, sagt Michael Schilling, COO Road Logistics bei DACHSER. „Er hat den erfolgreichen Transformationsprozess unserer iberischen Business Unit von Anfang ...
Weiterlesen
DACHSER erhält CEIV-Pharma-Zertifizierung der IATA
(Mynewsdesk) Standort am Frankfurter Flughafen für den Transport von Gütern aus dem Bereich Life Science & Healthcare zertifiziert DACHSER baut seine Kompetenzen im Bereich Life Science & Healthcare weiter aus. Dazu wurde nun die Niederlassung des Unternehmens am Flughafen in Frankfurt nach dem IATA-Standard CEIV Pharma (Center of Excellence for Independent Validators in Pharmaceutical Logistics) zertifiziert. Der Transport von Life Science & Healthcare-Produkten ist höchst anspruchsvoll. Denn Medikamente und andere pharmazeutische Produkte unterliegen als temperaturempfindliche und oftmals eilige Güter komplexen Vorschriften. Die Zertifizierung CEIV Pharma greift als Industriestandard gezielt die spezifischen Anforderungen von Verladern pharmazeutischer Produkte in Bezug auf sichere, vorschriftsmäßige und effiziente Luftfrachtdienstleistungen auf. „Die Zertifizierung durch die IATA ist ein wesentliches Element unserer globalen Luftfrachtstrategie“, sagt Jochen Müller, COO Air & Sea Logistics bei DACHSER. „Sie sichert Life Science & Healthcare-Kunden einheitliche Prozesse sowie ein regelkonformes Netz und entspricht höchsten Service- und Qualitätsstandards.“ Der aufwändige Zertifizierungsprozess begann im ...
Weiterlesen
DACHSER erweitert LCL-Serviceangebot
(Mynewsdesk) Als Marktführer im deutschen und europäischen Stückgutmarkt betreibt DACHSER ein dichtes Landverkehrsnetz. Auch in der Seefracht knüpft der Logistikdienstleister ein engmaschiges Sammelgutnetzwerk. In diesem Jahr werden 26 neue LCL-Verbindungen (Less than Container Load) aufgeschaltet. Bei sechs bereits bestehenden Diensten erhöht DACHSER die Frequenz von 14-tägig auf wöchentliche Abfahrten. Zeitlich sind die LCL-Services eine interessante Option: Durch gezielte Bündelung der Waren und feste Containerläufe zwischen den Ports profitieren die Kunden von einer besseren Planbarkeit, Schnelligkeit und Transparenz ihrer Sendungen. So haben Sendungen zwischen Bangalore und Hamburg beispielsweise eine Transitzeit von 22 Tagen. Aktuell sind folgende feste Linien im Rahmen der LCL-Sammelverkehre hinzugekommen: Ab Bremen organisiert der Logistikdienstleister wöchentliche LCL-Services zu neuen Destinationen in den USA (Los Angeles, New York, Chicago, Boston, Houston, Atlanta und Charlotte), von Hamburg aus bietet DACHSER LCL-Services nach Indien (Nhava Sheva und Chennai) an. Ab ersten Juni gibt es eine Linie von Hamburg nach Neu-Delhi. In ...
Weiterlesen
DACHSER wächst mit Rückenwind
(Mynewsdesk) Logistikdienstleister erzielt erstmals über 6 Milliarden Euro Umsatz; starkes Exportgeschäft in Europa und belebter Welthandel treiben das Wachstum. Kempten, München. 17. April 2018. DACHSER hat im Geschäftsjahr 2017 zum ersten Mal die Umsatzmarke von 6 Milliarden Euro übertroffen. Der globale Logistikdienstleister steigerte seinen konsolidierten Bruttoumsatz um 7,2 Prozent auf 6,12 Milliarden Euro. 81,7 Millionen Sendungen (+2,1 Prozent) mit einem Gewicht von 39,8 Millionen Tonnen (+4,3 Prozent) bedeuten ebenfalls neue historische Höchstwerte. Weltweit schuf DACHSER im vergangenen Jahr 1.648 neue Arbeitsplätze, 932 davon in Deutschland. „Wir haben unsere erfolgreiche Exportstrategie in den europäischen Landverkehren konsequent weiterverfolgt und zusätzlichen Rückenwind durch den belebten Welthandel erhalten“, fasst Bernhard Simon, CEO DACHSER SE, zusammen. „Insbesondere die anziehenden Raten in der Luft- und Seefracht haben zum deutlichen Umsatzanstieg beigetragen.“ Geschäftsentwicklung im Detail Das Business Field Road Logistics, in dem DACHSER den Transport und die Lagerung von Industriegütern (European Logistics) und Lebensmitteln (Food Logistics) zusammenfasst, ...
Weiterlesen
DACHSER Rail Services zwischen Europa und Asien
(Mynewsdesk) Kempten, 08.03.2018. Mit DACHSER Rail Services bietet der globale Logistikdienstleister eine zeit- und kostenoptimierte Alternative zur Luft- und Seefracht an. Dabei nutzt DACHSER die „Neue Seidenstraße“ und die „Transsibirische Route“, um die Wirtschaftsregionen China und Europa zu verbinden. Die Schiene lohnt sich immer dann, wenn Seefracht zu langsam und Luftfracht zu kostenintensiv ist“, empfiehlt Thomas Krüger, Managing Director Air & Sea Logistics EMEA bei DACHSER. So benötigt die Bahn zwischen Asien und Europa nur zwischen 16 und 22 Tage, per Seefracht ist die Sendung hingegen zwischen 28 und 36 Tage unterwegs. Auch bei der Treibhausgasbilanz punktet der Transport per Bahn mit bis zu 90 Prozent weniger CO2-Ausstoß gegenüber dem Flugzeug. Über sein engmaschiges Europa-Netzwerk aus 363 eigenen sowie 68 Partner-Standorten organisiert DACHSER den Landtransport von LCL- und FCL-Sendungen aus 37 europäischen Ländern in die vier zentralen Bahnterminals Duisburg, Hamburg, Warschau und Wien/Bratislava, konsolidiert diese, sorgt für die sichere Verladung ...
Weiterlesen
Von der Rebe bis ins Regal
(Mynewsdesk) Die ganze Bandbreite logistischer Dienstleistungen für die Wein- und Spirituosenindustrie zeigt DACHSER Food Logistics auf der ProWein 2018 (18. – 20. März in Düsseldorf). Unter dem Motto „Von der Rebe bis ins Regal“ präsentiert sich der internationale Logistikdienstleister auf der Weltleitmesse. Das Angebot richtet sich gleichermaßen an kleine und mittelständische Weinbaubetriebe wie an Großkellereien und Importeure. „Als einer der führenden Lebensmittellogistiker in Europa können wir alle logistischen Ansprüche der Wein- und Spirituosenbranche erfüllen“, sagt Alfred Miller, Managing Director DACHSER Food Logistics. Dazu gehören weltweite Beschaffungs- und Distributionstransporte, Warehousing, die Abwicklung von Zoll und Verbrauchsteuern, Services am Point of Sale sowie Werbemittellogistik. Allein in Deutschland verfügt DACHSER Food Logistics über 27 eigene Standorte. Europa wird über ein engmaschiges Niederlassungsnetz bedient. Für den weltweiten Im- und Export sorgt DACHSER Air & Sea Logistics: vom Seetransport von Flaschenware oder Flextanks bis zur eiligen Sendung per Luftfracht. „Wir verstehen uns als One-Stop-Shop und ...
Weiterlesen
Jochen Müller startet als COO Air & Sea Logistics bei DACHSER
(Mynewsdesk) Jochen Müller hat zum 1. Januar 2018 die Rolle des Chief Operations Officer (COO)des DACHSER Business Fields Air & Sea Logistics übernommen. Er folgt auf Thomas Reuter, der Ende des Jahres nach 39 Jahren bei DACHSER in den Ruhestand gegangen ist. Müller war zum 1. Oktober 2016 zu DACHSER gewechselt, um sich auf seine Aufgaben als COO vorzubereiten. Als COO Air & Sea Logistics und Mitglied des Executive Boards setzt Jochen Müller die Arbeit von Thomas Reuter fort. Zu seinen Kernaufgaben gehören der weitere Ausbau des interkontinentalen Luft- und Seefrachtnetzes und dessen Verknüpfung mit dem europäischen Landverkehrsnetz, um Mehrwert für Kunden durch intermodale Logistik zu erzeugen. Jochen Müller, 1964 in Worms geboren, war seit 2011 Vorstandsmitglied der Schenker Deutschland AG und verantwortete die Region Zentraleuropa für Luftfracht sowie den Vertrieb (Luft/See) und die Logistik für weltweite Umzüge, Messen und Sportveranstaltungen. Davor leitete Müller als CEO die britische Landesgesellschaft von ...
Weiterlesen
DACHSER gründet Enterprise Lab am Fraunhofer IML
(Mynewsdesk) Kempten, Dortmund, 17. Oktober 2017. DACHSER-Logistikexperten und Wissenschaftler des Fraunhofer IML arbeiten seit dem 1. Oktober 2017 gemeinsam an Forschungs- und Entwicklungsaufträgen. DACHSER hat am 1. Oktober 2017 eine enge Forschungs- und Entwicklungspartnerschaft mit dem Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik IML gestartet. In dem neu geschaffenen ‚DACHSER Enterprise Lab‘ in Dortmund arbeiten Mitarbeiter des Logistikdienstleisters und Wissenschaftler des Fraunhofer IML in gemeinsamen Teams an konkreten Forschungs- und Entwicklungsaufträgen, die auf die Geschäftsmodelle der beiden DACHSER Business Fields Road Logistics und Air & Sea Logistics einzahlen. Aufgabe der Teams ist es, zukunftsweisende Technologien für den flächendeckenden Einsatz in der Praxis gezielt (weiter) zu entwickeln. „Die Zusammenarbeit mit verschiedenen Hochschulen und Entwicklungspartnern ist seit Jahren ein fester Bestandteil unserer Unternehmensstrategie. Das DACHSER Enterprise Lab erweitert unsere internen Forschungs- und Entwicklungskapazitäten um wichtige Fähigkeiten und den flexiblen Zugriff auf Spezialisten“, unterstreicht Bernhard Simon, CEO von DACHSER. Das Fraunhofer IML verfüge über eine ...
Weiterlesen
Real und digital: DACHSER auf der transport logistic
(Mynewsdesk) Auf der Branchenleitmesse transport logistic stellt DACHSER seine Kompetenz im Fulfillment und der digitalen Vernetzung in den Mittelpunkt. Vom 9. bis 12. Mai lädt der Logistikdienstleister das Fachpublikum auf seinen Stand in Halle B6/Stand 101/202 auf dem Münchner Messegelände ein. Auf rund 800 Quadratmeter Fläche präsentiert sich DACHSER auf der transport logistic als Impulsgeber der Logistikbranche. Wie globale Supply Chains transparent, effizient, sicher und flexibel gestaltet werden können, zählt zu den zentralen Themen am Messestand. Hinzu kommen aktuelle Entwicklungen bei der Digitalisierung der Logistik und neue Ansätze der Stadtbelieferung. Zudem stehen die Visualisierung bei der Planung von Warehouse-Projekten sowie Einblicke in Forschungs- und Entwicklungsprojekte bei DACHSER auf dem Programm. „Wir werden zeigen, dass DACHSER mit Logistik 4.0 Partner für die Industrie 4.0 ist“, erläutert Bernhard Simon, Chief Executive Officer (CEO) von DACHSER. Neben erfahrenen Mitarbeitern am Messestand sind DACHSER-Experten auch im Fachprogramm vertreten. Über die Chancen und Herausforderungen des ...
Weiterlesen
DACHSER wächst und investiert in die Zukunft
(Mynewsdesk) DACHSER entwickelt sich weiter positiv und erwirtschaftete im vergangenen Geschäftsjahr 2016 einen konsolidierten Bruttoumsatz von rund 5,71 Mrd. Euro. Der Konzernumsatz erhöhte sich damit um 1,7 Prozent, die Zahl der Sendungen stieg um 2,4 Prozent auf 80,0 Millionen und die Tonnage um 2,4 Prozent auf 38,2 Millionen Tonnen. Wachstumstreiber waren die europäischen Landverkehre sowie die Lebensmittel-Logistik. „Trotz der volatilen Weltwirtschaftslage haben wir das organische Wachstum der Vorjahre gefestigt und uns weiter stabil am Markt positioniert. Gleichzeitig arbeiten wir aktiv an Lösungen für morgen“, sagt DACHSER CEO Bernhard Simon. Geschäftsentwicklung im Detail Im Business Field Road Logistics, das 75 Prozent des Umsatzvolumens von DACHSER ausmacht, zahlte sich in der Business Line DACHSER European Logistics (EL) die konsequente Exportstrategie aus. So erzielte DACHSER 2016 in EL einen Brutto-Umsatz von 3,5 Milliarden Euro, ein Plus von 2,4 Prozent. Sendungen und Tonnage stiegen um 2,2 bzw. 2,3 Prozent. „Unsere Landesgesellschaften haben durchweg von ...
Weiterlesen
Jochen Müller wechselt zu Dachser Air & Sea Logistics
Thomas Krüger verantwortet die Business Unit EMEA bei Dachser Air & Sea Logistics (Mynewsdesk) Mit Jochen Müller (52) hat Dachser einen erfahrenen Logistikmanager gewinnen können. Dieser wird ab 1. Oktober 2016 während einer Übergangszeit bei Dachser Projekte gestalten, um dann zum 1. Januar 2018 die Position des Chief Operations Officer (COO) des Business Fields Air & Sea Logistics von Thomas Reuter einzunehmen. Bis zu diesem Zeitpunkt hat Thomas Reuter im Executive Board weiterhin die Air & Sea Logistics-Verantwortung inne. Nach der Übergangsphase geht Thomas Reuter zum 31. Dezember 2017 in Ruhestand. Jochen Müller, 1964 in Worms geboren, war seit 2011 Vorstandsmitglied der Schenker Deutschland AG und verantwortete die Region Zentraleuropa für Luftfracht sowie den Vertrieb (Luft/See) und die Logistik für weltweite Umzüge, Messen und Sportveranstaltungen. Davor leitete Müller als CEO die britische Landesgesellschaft von Schenker, wo er für Land-, Luft- und Seefracht sowie das Messegeschäft verantwortlich zeichnete. „Jochen Müller ist ...
Weiterlesen
Dachser bleibt auf Kurs
(Mynewsdesk) Kempten, München. 20. April 2016. Dachser berichtet für das Geschäftsjahr 2015 ein kräftiges, organisches Wachstum. Der Konzernumsatz erhöhte sich um 6,5 Prozent auf 5,64 Milliarden Euro. Die Sendungen stiegen um 4,0 Prozent auf 78,1 Millionen, die Tonnage um 5,2 Prozent auf 37,3 Millionen Tonnen. Zur positiven Entwicklung trugen vor allem die europäischen Landverkehre für Lebensmittel und Industriegüter bei. „Wir ernten die Früchte unserer langfristigen Investitionspolitik und der Wachstums-strategien, die wir im gesamten Unternehmen umsetzen“, erläutert Dachser CEO Bernhard Simon. „Das europäische Exportgeschäft bleibt unser Wachstumsmotor. Dazu kommen Komplettlösungen, die Landverkehr, Luft- und Seefracht intelligent kombinieren. Vor allem aber honorieren die Kunden, dass wir konsequent auf Qualität setzen.“ Geschäftsentwicklung im Detail Innerhalb des Business Fields Road Logistics, das 72 Prozent des Umsatzvolumens von Dachser ausmacht, profitiert Dachser European Logistics (EL) weiterhin vom Wachstumsmotor Export. Mit dem Transport und der Lagerung von Industriegütern erzielte Dachser 2015 einen Umsatz von 3,433 Milliarden ...
Weiterlesen
VCI erweitert Partnerschaft mit Dachser
Luft- und Seefracht-Services für globale Supply Chains in der chemischen Industrie (Mynewsdesk) Kempten, 1. Juli 2015. Der Verband der Chemischen Industrie e.V. (VCI) hat die Einkaufskooperation mit Dachser auf Luft- und Seefracht-Services erweitert. Auf dem Gebiet der europäischen Stückgutlogistik arbeiten Dachser und der VCI seit mehr als sechs Jahren zusammen. „Mit zahlreichen rechtlichen Sonderbestimmungen und zum Teil sensiblen Produktgruppen stellt die chemische Industrie hohe Anforderungen an die Logistik. Das gilt natürlich auch, wenn sich unsere Mitgliedsunternehmen neue Beschaffungs- und Absatzmärkte in Übersee erschließen“, erklärt Sabine Knirsch, Leiterin VCI-Einkaufskooperationen. „Das hat uns in der Entscheidung bestärkt, die bestehende Kooperation mit Dachser auf die Luft- und Seefracht zu erweitern.“ Dachser unterhält aktuell 200 eigene Luft- und Seefrachtstandorte mit 3.900 Mitarbeitern in 38 Ländern. Allein in Deutschland ist das Business Field Dachser Air & Sea Logistics an 22 Standorten vertreten, sodass mittelständische Mitglieder des VCI und seiner Fachverbände überall einen lokalen Ansprechpartner für ...
Weiterlesen
Dachser wächst mit globalen Supply Chains
(Mynewsdesk) * Konzernumsatz steigt um 5,2 Prozent auf 5,3 Milliarden Euro  * Sendungen legen um 4,4 Prozent auf 73,7 Millionen zu  * Tonnage wächst um 5,1 Prozent auf 35,4 Millionen Tonnen Kempten, München. 14. April 2015. Dachser hat im Geschäftsjahr 2014 ein Umsatzplus von 5,2 Prozent erzielt. Inklusive aller Beteiligungen wuchsen die beiden Business Fields* Road Logistics und Air & Sea Logistics um 5,0 bzw. 8,0 Prozent. „Auf ein belebtes Frühjahr folgte ein außerordentlich starkes Herbstgeschäft“, bringt Bernhard Simon, CEO von Dachser, den Jahresverlauf auf den Punkt. „Zum organischen Wachstum trägt insbesondere der Trend zum Outsourcing von international komplexen Logistikaufgaben bei.“ In integrierten Supply Chain-Lösungen für multinationale Kunden sieht Simon einen der maßgeblichen Wachstumstreiber der kommenden Jahre: „Mit unserem leistungsfähigen europäischen Stückgutnetz, maßgeschneiderten Kontraktlogistiklösungen in Europa, Asien und den USA sowie unserem eigenen Luft- und Seefrachtnetz können wir komplette Supply Chains abbilden.“ Das Wachstum durch Netzerweiterungen sei bis auf punktuelle ...
Weiterlesen