Die 007-Formel um Vertrauen aufzubauen
Von Ex-Geheimagent, Kriminalist & Bestsellerautor Leo Martin Leo Martin, Ex-Geheimagent, war zehn Jahre lang für den deutschen Inlandsgeheimdienst im Einsatz Leo Martin ist Ex-Geheimagent, Kriminalist & Bestsellerautor. Sein Auftrag war es, Vertrauensmänner im Milieu der Organisierten Kriminalität anzuwerben. Er musste wildfremde Menschen unter schwierigsten Ausgangsbedingungen und in kürzester Zeit dazu bringen, ihm zu vertrauen und langfristig mit dem Geheimdienst zusammenzuarbeiten. Heute überführt er als Geschäftsführer des Institutes für Forensische Textanalyse Täter, die Unternehmen anonym angreifen, bedorhen oder erpressen. So bauen Sie Vertrauen auf und gewinnen andere für sich und Ihre Ziele: 001) Beziehen Sie Position Das Wichtigste zuerst: Die Frage ist nicht „Kannst du mir vertrauen?“, sondern „AUF WAS KANNST DU VERTRAUEN, WENN DU ES MIT MIR ZU TUN HAST?“. In erster Linie geht es um Klarheit. Deshalb sollten Sie eindeutig Position auf folgende Fragen beziehen: Für was stehe ich? Wie will ich von anderen gesehen werden? Was lasse ich ...
Weiterlesen
Zur aktuellen Meldung: Terrorzelle in Schleswig-Holstein
Expertenmeinung von Ex-Geheimagent Leo Martin Woher könnte der Tipp gekommen sein? Leo Martin: „Der Hinweis auf diese Terrorzelle kann aus unterschiedlichsten Richtungen gekommen sein. Die Polizei könnte im Rahmen anderweitiger Ermittlungen auf das Vorhaben der Gruppe aufmerksam geworden sein. Der deutsche Geheimdienst könnte den Tipp von einem Informanten aus dem Umfeld der Täter bekommen haben. Die jüngste Vergangenheit hat jedoch gezeigt, dass die meisten Hinweise auf möglicherweise bevorstehende Anschläge von ausländischen Geheimdiensten stammen. Sehr oft aus der technischen Überwachung der NSA. Das hat unter anderem damit zu tun, dass viele Nachrichtendienste digitale Kommunikationskanäle sehr viel offensiver überwachen als die deutschen Geheimdienste.“ Wie schwer ist es, in die Flüchtlingsszene reinzukommen? Leo Martin: „Informationen aus der Flüchtlingsszene zu bekommen war nie einfacher als zur Zeit. Die Inlandsgeheimdienste bauen Vertrauen zu Insidern auf und können so Informationen aus der Szene gewinnen. Auf lokaler Ebene bringt der persönliche Kontakt mehr als jede technische Überwachungsmaßnahme. ...
Weiterlesen
Zum Vormerken ab 15.07.2017 auf dem Markt
VIP Personenschützer Horst Pomplun gibt Gas! Mein Leben als Personenschützer. Die Geiselnahme Herr Pomplun sie sind ja schneller als die Polizei erlaubt Bereits ihr vierte Buch mit seinen autobiographischen Erzählungen erscheint Nächste Woche Der bekannte VIP-Personenschützer zeigt uns stolz sein viertes Buch aus der Reihe: Mein Leben als Personenschützer – Band IV – mit dem Titel Die Geiselbefreiung und meint: Noch nicht auf den Markt und schon viele Vorbestellungen! „Meine erste Frage zum Wahrheitsgehalt: Haben Sie ebenso wie in den anderen drei Büchern mit Würfeln gearbeitet?“ „Natürlich, was denken Sie? Ich bleibe meinem Wahlspruch treu: Diskret, direkt, aber ohne Scheu!“ „Auch in diesem Band IV finden wir Erotik pur und Action ohne Ende. Ein interessanter Einblick, den Sie uns von Ihren Einsäten erlauben.“ „Das ist der Grund meines Schreibens. Mein Wunsch wäre es, einigen Leserinnen oder Lesern zu ermöglichen, dabei zu sein, die Damenwelt überwiegend bei den schönen Nebeneffekten.“ „Sie ...
Weiterlesen
Horst Pomplun schreibt auf dem Kreuzfahrtschiff Queen Elizabeth sein Band IV
Der bekannte VIP- Personenschützers aus Berlin Lesungen auch an Land Unser Tipp des Tages Und ja, trotz der interessanten Erzählungen bewahrt er selbstverständlich die Diskretion seiner Klienten, was er bei unserem Interview unterstrich. Selbst ein Botschafter, für den er viele Jahre tätig war und für zwei Staatspräsidenten Personenschutz machte, bestätigte das. Diesmal nahm er neben der Lesung auf einem Kreuzfahrtschiff, den Schlossbesuch in Dänemark als Anlass vor einer deutschen Reisegruppe aus seinem neuen Buch: Mein Leben als Personenschützer – Band II Zwischen Leben und Tod, aber auch … etwas vorzulesen. Passend, da sich eine Story aus seinem Buch auch in diesem Land ereignete. Doch dem setzte er noch eine Krone auf. In Tallinn begeisterte er Besucher auf der alten Stadtmauer mit einer spontanen Lesung. Der Applaus, sogar von Einheimischen, war ihm sicher. Er erzählte uns: „Überwältigt bin ich nicht nur, wie gut sich meine Bücher verkaufen, sondern auch über die ...
Weiterlesen
Stardesigner HARALD GLÖÖCKLER unterstützt als Schirmherr das Konzert zur Gründungsveranstaltung der Stiftung für Friedens- und Herzensbildung
Logo Harald Glööckler und Harald Glööckler International GmbH Stardesigner HARALD GLÖÖCKLER unterstützt als Ehrengast und Schirmherr das Konzert zur Gründungsveranstaltung der Stiftung für Friedens- und Herzensbildung in der St. Markus Kirche in München Am 4. Februar findet ab 20 Uhr in der St. Markus Kirche, Gabelsbergerstr. 6, 80333 München die Gründungsveranstaltung der Stiftung für Friedens- und Herzensbildung statt. Kultstar HARALD GLÖÖCKLER hat die Schirmherrschaft für die Veranstaltung übernommen und wird persönlich an diesem Abend vor Ort sein. +++ Wir dürfen uns von den dunklen Mächten nicht vereinnahmen lassen +++ „Ich unterstütze schon seit vielen Jahren Charity-Projekte und habe bereits in der Vergangenheit sehr erfolgreich meine Bekanntheit und Popularität dazu genutzt, auf diese Projekte aufmerksam zu machen. Licht in die Welt zu bringen, halte ich gerade in unserer heutigen Welt, welche zunehmend von Angst, Terror und Gewalt geprägt ist, für unerlässlich. Wir dürfen uns von den dunklen Mächten nicht vereinnahmen lassen. ...
Weiterlesen
Personenschützer und PD Horst Pomplun sein Drittes Werk ist wieder ein Erfolg
Wie auch seine zwei Bänder: Mein Leben als Personenschützer wurde der Band III Spione im Land der schönen Fjorde, nicht nur in der Fachwelt positiv aufgenommen. Bei der Signierstunde rauf dem Kreuzfahrtschiff Personenschützer und PD Pomplun hatte auch diesmal auf einem Kreuzfahrtschiff mit seiner Lesung wieder viele neue Fans gefunden. Stolz berichtete er, dass auf vielen Kreuzfahrtschiffen mehrerer Gesellschaften seine Bücher in den Bibliotheken an Bord zu finden seien. „Fühle mich den „Pötten“ irgendwie verbunden, spielten sich doch viele Einsäte in seinen über 50 Jahren Tätigkeit im Namen der Sicherheit auf Kreuzfahrtschiffen weltweit ab, wegen der Diskretion meistens inkognito. Einmal ging es dabei sogar um Alles, doch wir konnten das Mädchen retten!“ Auf unsere Nachfrage meinte er nur: „Lesen Sie das Buch meiner Kollegin Fini von Loren „Betreutes Wohnen auf See, Aber hallo“. Kostet nur 9,90 EUR, inkl. Porto auch im VTP-Verlag-Berlin erschienen. Dann wissen Sie, wovon ich rede. Doch ...
Weiterlesen
Rechtzeitig zu Weihnachten erschienen
Ein Buch für jung und alt …. Mathias Walch stellt das Buch der Personenschutzlegende Horst Pomplun bei einer Kaminlesung vor Personenschützer-Legende PD Horst Pomplun verblüffte selbst Seine Königliche Hoheit mit einer Privatlesung durchgeführt von dem bekannten Schauspieler Mathias Walch, seines neusten Buches: Mein Leben als Personenschützer, Spione im Land der schönen Fjorde, in seiner Berliner Residenz am romantischen Kaminfeuer, in der wir auch geladen waren. Schmunzelnd nahm dieser einige seiner teuflisch schönen Nebeneffekte bei Personenschutzeinsätze zur Kenntnis. „Ja, so kenne ich Sie, Herr Pomplun. Dabei holen Sie sich immer sicher die Kraft für ihre Exzellente Arbeit im Einsatz was ich ihnen hiermit gern nochmal bestätige.“ Sie begleiten mich und meine Gästen, nun schon seit weit über 10 Jahre und ich entdecke immer wieder neue Seiten an Ihnen. ISBN 9783981739688 Taschenbuch Softcover 320 Seiten 14,90 EUR im Buchhandel oder bei erhältlich, dort, wenn gewünscht, auch von den Autoren signiert. Verlag für ...
Weiterlesen
Schon das Dritte Buch der Legende im Personenschutz Horst Pomplun wurde bei der Buchmesse in Berlin vorgestellt
Der VIP Personenschützer Horst Pomplun Wie erwartet schlug auch Band III des bekannten VIP Personenschützer Horst Pomplun – Mein Leben als Personenschützer – Spione im Land der schönen Fjorde, um in seiner Sprache zu sprechen, wie eine Bombe ein. Was nicht nur bei der gestrigen Eröffnung und ersten Lesung am Stand 17 bestätigt wurde. Viele Bodyguards, (er hatte ja in der ersten Schule Deutschlands tausende davon ausgebildet), besuchten ihn beim Messestand, um einige der ersten Exemplare zu erhaschen. Besonders überrascht war er wieder, dass auch die Damenwelt selbst bei den Vorreservierungen die Männer „abgehangen“ hatten. „Dazu haben bestimmt nicht nur die erotischen Erzählungen beigetragen“, meinte er spitzbübisch. Alles in allem jetzt nicht nur zur Vorweihnachtszeit eine gute Möglichkeit als Geschenk oder auch, wenn man sich selbst etwas Schönes gönnen und entspannen möchte. Auch heute wird er persönlich am Stand um seine Bücher zu signieren. Mein Leben als Personenschützer – Spione ...
Weiterlesen
Vorgangsprüfung im Kundenservice richtig gemacht
oder „das Gelbe vom Ei“ aisheh3 Gesprächsaufzeichnung, Mystery Calls, Mailprüfung, Testkäufe, Prüfung Schriftverkehr … Nur ein paar der Möglichkeiten die im Kundenservice Einsatz finden, um die Bearbeitungsqualität der einzelnen Kontaktkanäle zu überprüfen. Doch was ist noch zeitgemäß? Worauf kommt es an? Was sind die wichtigsten Aspekte der Vorgangsprüfung und was sollte man besser vermeiden? Die ersten Vorgangsprüfungen wurden Ende der 90er Jahre durchgeführt. Ziel war es herauszufinden, ob die Vorgänge von den Agenten so abgearbeitet und durchgeführt worden sind, wie die Qualitätsvorgaben des jeweiligen Unternehmens es vorgesehen haben. Je nach Kanal und Komplexität der Qualitätsrichtlinien gab es bis zu 50 (!!) verschiedene Qualitätskriterien, die es zu prüfen und bewerten galt. Mit einem einheitlichen Auftreten in Bezug auf die Vorgangsbearbeitung sollte eine hohe Qualität transportiert werden – in manchen Fällen jedoch leider am Kunden vorbei … Je nach Größe und Anzahl von möglichen Dienstleistern, wurden die Ergebnisse aus den Vorgangs- oder ...
Weiterlesen
Der Alte Haudegen „Papa“ Horst Pomplun
bekannter VIP- Personenschützer erfreut Jung und Alt mit seinen Lesungen Im Schloss in Kopenhagen Der Alte Haudegen, VIP Personenschützer, „Papa“ Horst Pomplun kann es nicht lassen. Nachdem er im Fast-Ruhestand ist, (ganz wird er das wohl nie), schreibt er Tag und Nacht an seinen Büchern. „Wer weiß, wie viel Zeit mir noch bleibt“, meinte er lachend „und bevor mein bisschen Gehirn nicht mehr mitspielt. Doch einige Jahre muss ich noch schaffen, habe noch so vielen Leute in den Ars… zu treten.“ Dabei grinste er mich an. Seine Lesungen finden stehst unter außergewöhnlichen Umständen statt, wo seine Werke: Mein Leben als Personenschützer – aber auch die teuflisch schönen Nebeneffekte – Band I, sowie Band II – Zwischen Leben und Tod, aber auch …, ein absoluter Renner sind! Schnell kletterte sein Buch die Sprossen viele Ranglisten empor. Selbst auf der Rankingliste von Amazon bei einer Skala von 6.000.000, belegt er derzeit bereits ...
Weiterlesen
automotiveIT-Kongress 2015: Ex-Agent Michael George über IT-Sicherheit aus Insider-Sicht
Ex-Agent und Buchautor Michael George spricht auf dem automotiveIT-Kongress 2015. Warum sollten Hacker ausgerechnet Fahrzeuge nicht angreifen? So lautet eine provokante Gegenfrage. Die Geschwindigkeit, mit der wir uns immer tiefer gehend vernetzen, ist atemberaubend. Die Komplexität der Systeme steigt stetig. Die Motive der Angreifer sind vielschichtiger als noch vor wenigen Jahren. Doch sind die IT-Systeme wirklich ausreichend geschützt? Und geht es mittlerweile auch um andere Dinge als Kunden- und Entwicklungsdaten? Ex-Agent und Autor Michael George blickt auf dem automotiveIT-Kongress 2015 hinter die Kulissen. Er arbeitet seit 1990 bei deutschen Nachrichtendiensten und beleuchtet in seinem Vortrag Security aus dem Blickwinkel eines Insiders. Weitere Top-Referenten auf dem IT-Gipfel der Autoindustrie am 19. März 2015 auf der CeBIT in Hannover sind: – Klaus Straub, CIO BMW Group – Christoph Keese, Executive Vice President Axel Springer SE – Nikitas Drakopoulos, CIO Mercedes Benz Cars Daimler AG – Martin Hofmann, CIO Volkswagen – Hagen Rickmann, ...
Weiterlesen
(Video-) Anrufe per Web-Browser ins Contact Center ist Sieger beim Community Voting: CreaLog gewinnt Smarter Service Award – Einfach vernetzt
(Video-) Anrufe per Web-Browser ins Contact Center ist Sieger beim Community Voting: CreaLog gewinnt Smarter Service Award – Einfach vernetzt (Mynewsdesk) München, 17. Juli 2014 – Es ist ein deutlicher Sieg: Die Besucher der Website ‚smarter-service.com‘ haben in der Kategorie ‚Einfach vernetzt‘ mit klarer Mehrheit für den Wettbewerbs-Beitrag des Münchner Systemhauses CreaLog gestimmt. Dabei geht es um eine intelligente Lösung für benutzerfreundliche Videokommunikation mit dem Contact Center. So kann jeder Anwender während des Be­suchs einer Website per Mausklick die Telefonverbindung zu einem Contact Center herstellen und sogar ein Videotelefonat mit dem Agenten direkt im Web-Browser starten – und das ohne jede weitere Software Installation! Beim Surfen auch direkt telefonieren Was die Community bei ihrem Votum für CreaLog wohl überzeugt hat, lässt sich an diesen plakativen Beispielen festmachen: Ein Online-Kunde steht kurz vor der Entscheidung, Premium-Lautsprecher zu kaufen, ist sich aber bezüglich der Raumgröße im Unklaren. Oder er will ein exklusives Ferien-Special ...
Weiterlesen
Rundercover – Crowdfunding einer interaktiven Smartphone-App für Jogger
Gamification im Alltag – ein Zürcher Startup entwickelt eine mobile App, die spielerisch zu mehr Bewegung animiert. In der mobilen App Rundercover ist der Jogger Hauptdarsteller in einer Agentengeschichte, die sich während dem Laufen in gewohnter Umgebung über die Kopfhörer entfaltet. Durch interaktive Elemente wie Aufspringen, Sprinten und Sprachkommandos nimmt der Jogger aktiv an der Geschichte teil und bestimmt so seinen Fortschritt im Spiel. Alles was man zum Spielen braucht, ist ein iPhone (später auch Android möglich), und Kopfhörer. Die App wird gestartet und ab jetzt läuft alles auditiv ab: «Hallo Agent. Bist du bereit für deine Mission heute?» Danach bestimmt man selber, wohin man läuft. Nach ein paar Minuten folgt das erste Kommando: «Achtung, ein feindlicher Spion ist dir auf den Fersen! Erhöhe dein Tempo, um zu entkommen.» Das Spiel zeichnet die Bewegung des Läufers in Echtzeit auf und prüft, wie erfolgreich der Jogger die jeweiligen Aufgaben löst. Je ...
Weiterlesen
Abenteuer Spione und Agenten – rein ins Agentenleben
Neues Baubuch für alle, die auf den Spuren von James Bond oder MacGyver wandeln wollen. Nach dem großen Erfolg von Abenteuer Elektronik kommt jetzt das nächste Buch voller spannender Projekte. Mit „Abenteuer Spione und Agenten“ bietet die Autorin Carmen Skupin ein spannendes Elektronik-Baubuch für aufgeweckte Kids, die schon immer einmal die Codes feindlicher Agenten knacken wollten. Geheime Lichtsignale, Alarmanlagen oder Geheimschriften – das Buch liefert alle elektronischen Bauteile für 16 geniale Projekte und eine bunt bebilderte Anleitung. Mit den elektronischen Bauteilen aus dem Paket und Gegenständen, die jeder zuhause hat, lassen sich aufregende Spielsachen bauen. Mit ein paar Handgriffen entstehen zum Beispiel eine Tarn-Taschenlampe aus einer Streichholzschachtel, ein Gerät zum „Um-die-Ecke-schauen“ aus einem alten Milchkarton oder eine Alarmanlagen-Falle aus einer Fußmatte. „Abenteuer Spione und Agenten“ liefert Anleitungen zu aufregenden Bastelnachmittagen, aber vor allem den entfesselten Spielspaß mit selbstgebauten coolen Technik-Objekten. Dieses Set verbindet Abenteuer, Spannung und Wissen und garantiert technische ...

Weiterlesen
Customer Care Agent – Beruf mit Zukunft?
In Deutschland sind derzeit rund 20.200 Stellen in der Call-Center Wirtschaft unbesetzt. Telefonische Kundenbetreuung – Eine Branche mit Zukunft! Seit Oktober vergangenen Jahres ist die bundesweite Nachfrage nach qualifiziertem Personal im Dialogmarketing um fast vier Prozent gestiegen, in Berlin sogar um das Dreifache zum Vorjahr. So präsentiert es die Statistik des Call-Center Verbandes Deutschland. Aber wieso finden sich bei fast 3.000.000 Arbeitslosen nicht genügend interessierte Bewerber, um diese Stellen zu besetzen. Ein Punkt könnte sicherlich der nicht allzu gute Ruf der Branche sein, der durch Firmen verursacht wird, die im sogenannten Outbound-Geschäft tätig sind. Jeder kennt die Anrufe, bei denen einem etwas verkauft werden soll, was man gar nicht möchte. Aber es gibt auch sehr viele offene Stellen, im sogenannten Inbound, bei dem es ausschließlich um die Kundenbetreuung geht. Hier suchen seriöse Anbieter zuverlässige und qualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die sich um ihre Kunden kümmern. Für Arbeitsuchende ist dies ein ...
Weiterlesen