Human- oder Zahnmedizinstudium ohne Abitur!
Foto: Hope Future von ehrenberg-bilder Human- oder Zahnmedizinstudium ohne Abitur! Immer wieder erreichen uns Anfragen, ob bestimmte Studiengänge auch ohne Abitur studieren werden können. Die klare Antwort hierauf lautet: JA! Es sind aber – wie immer – auch hier Voraussetzungen und Fristen zu erfüllen, an denen das Vorhaben Wunschstudium ohne Abitur scheitern kann. Um Enttäuschungen vorzubeugen, weil eine Frist versäumt oder Voraussetzungen aus Unkenntnis nicht erbracht wurden, wollen wir Ihnen aufzeigen, was z.B. in Hessen nötig sein kann, um Humanmedizin ohne Abitur studieren zu können. § 54 Abs.2 Hessisches Hochschulgesetz lautet: „Die Qualifikation für ein Studium, das zu einem ersten berufsqualifizierenden Abschluss führt, wird nachgewiesen durch: 1. die allgemeine Hochschulreife, 2. die fachgebundene Hochschulreife, 3. die Fachhochschulreife, 4. eine Meisterprüfung oder einen vergleichbaren Fort- oder Weiterbildungsabschluss nach Maßgabe der Rechtsverordnung nach Abs. 6, 5. einen sonstigen durch die Rechtsverordnung nach Abs. 6 geregelten Zugang. Der Nachweis nach Nr. 1 oder ...
Weiterlesen
Nachhilfe-Team.net
Nachhilfe-Team.net – Nachhilfe, die ankommt. Das Nachhilfe-Team (www.nachhilfe-team.net) ist die erste Online-Plattform, die überprüfte Studenten und Absolventen vermittelt, deren Qualifikationen transparent anzeigt und die es ermöglicht, ohne Bindung oder Registrierung Nachhilfe und Sprachunterricht zu nehmen. Es wird Nachhilfe für alle gängigen Schulfächern von der 1. bis zur 13. Klasse angeboten und darüber hinaus für Studenten von gängigen Bachelor- und Masterstudiengängen. Zudem verfügt das Nachhilfe-Team über ein akademisches Korrektorat und Lektorat, das sich nicht nur auf Haus- und Abschlussarbeiten (Bachelor, Master und Examen) beschränkt, sondern auch für das lektorieren und korrigieren wissenschaftlicher Texte, Artikel und Forschungsarbeiten zuständig ist. Nachhilfe-Team.net ist 2015 als Nachhilfe-Team Bonn gegründet worden und konnte dann schnell aufgrund des innovativen Services, darunter z.B. der Vermittlungsservice, der binnen 48 Stunden für jeden Schüler und für die gängigen Schulfächer einen Nachhilfelehrer findet, wachsen und sich zu einem überregionalen Nachhilfeportal etablieren. Das Besondere daran: Man muss sich weder registrieren, noch ist man an ...
Weiterlesen
Abitur-Durchschnitt wird immer besser
– und von Land zu Land unvergleichbarer – eine rechnerische Angleichung ist längst überfällig (Bildquelle: © by drubig-photo – schools out) Abitur-Durchschnitt wird immer besser – und von Land zu Land unvergleichbarer – eine rechnerische Angleichung ist längst überfällig Wie bekannt, hat das Bundesverfassungsgericht (BVerfG) in seinem Numerus-Clausus-Urteil zur Medizinzulassung vom 19.12.2017 die fehlende Vergleichbarkeit der Abitur-Durchschnitte aus den verschiedenen Bundesländern beanstandet und die Kultusminister-Konferenz (KMK-Konferenz) hat am 15.06.2018 für eine Übergangszeit ein besonderes Verfahren angekündigt: Für diese Übergangszeit wird die vom BVerfG geforderte annähernde Vergleichbarkeit der Abiturnoten aller Länder über einen Ausgleichsmechanismus (Prozentrangverfahren) sichergestellt, der entbehrlich wird, sobald die annähernde Vergleichbarkeit aufgrund politischer Maßnahmen im Schulbereich hergestellt ist. Von verschiedenen Seiten ist zu hören, dass bereits in den vergangenen Jahren, aber auch beim Abitur-Jahrgang 2018 Lehrer ihren Spielraum bei der Bewertung von Abituraufgaben nutzen, um die Noten künstlich besser zu machen: Gibt es eine Inflation der Abitur-Noten? Werden die ...
Weiterlesen
Abi in München – Studium im Ausland?
Das Auslandsstudium: Vorteile, Nachteile, finanzielle Auswirkungen Oftmals sind klare Informationen über die Vor- und Nachteile des Auslandsstudiums ungenügend oder unbekannt. Wussten Sie z.B., dass Studiengänge in Schottland für EU-Bürger kostenlos sind, oder dass der Studienaufenthalt in den USA preiswerter sein kann, als der Studienaufenthalt in England, wenn man finanzielle Hilfe und Stipendien in Betracht zieht? Aber wie „ergattert“ man diese finanzielle Hilfe um in den USA zu studieren? Die Antworten zu diesen Fragen sind meist nicht bekannt. Viele spielen jedoch mit dem Gedanken ins Ausland zu gehen, da auch Arbeitgeber in internationalen Firmen immer lieber Kandidaten mit Auslandserfahrung nehmen . Ob es die exzellenten Karriereaussichten sind, die vielseitige Campuskultur oder der hervorragende Unterricht – deutsche Schüler haben viele Gründe, um ihr Studium gänzlich ins englischsprachige Ausland zu verlegen. Jedoch, gibt es auch viele Argumente in Deutschland zu bleiben. Die individuelle Auswahl des Landes und des Inhaltes des Studiums ist personenbezogen ...
Weiterlesen
Was soll ich studieren? Seminar zur Studienwahl für Eltern von Abiturienten
Kurz vor dem Abitur stellt sich in vielen Familien die Frage nach dem richtigen Studienfach für die angehenden Abiturienten. Da die Vorbereitungen für das Abitur die ganze Aufmerksamkeit erfordern, kann das Thema Studienwahl leicht aus dem Fokus geraten. An dieser Stelle kann eine gute familiäre Unterstützung dem zukünftigen Studierenden eine sehr wichtige Hilfe sein. Die Studienberatung planZ bietet wieder ein Seminar zur Studienorientierung für Eltern von Abiturienten an. Für viele junge Leute sind die Eltern die ersten Ansprechpartner, wenn es um das Thema Studien- und Berufswahl geht. Da sich die Studienlandschaft in den letzten 10 Jahren gravierend verändert hat, kennen sich viele Eltern in der heutigen Hochschullandschaft nicht mehr aus und können Ihren Kindern so nicht in dem Maße Berater und Unterstützer bei der Studienwahl sein, wie sie es gern möchten. Es fällt ihnen schwer, ihren Kindern mit Rat und Tat beiseite zu stehen. Genau hier setzt die „Initiative Eltern ...

Weiterlesen
Als junger Mensch im Ausland zur Persönlichkeit reifen
Möglichkeiten, ins Ausland zu gehen, gibt es genügend – während der Schule, der Ausbildung oder dem Studium. Man kann aber auch zwischendurch ins Ausland gehen – ganz wie man will. Viele Kilometer von zu Hause entfernt lebt man sein Leben, sammelt eigene Erfahrungen und entwickelt sich zu einer selbständigen Persönlichkeit. Ein oder mehrere Auslandsaufenthalte machen sich auch gut im Lebenslauf, denn sie sind Nachweise für interkulturellen Kompetenzen. Man sollte möglichst ein ganzes Jahr in der Ferne verbringen. So kann man voll in die Kultur eintauchen, die Sprache vertiefen, kleine Krisen erfolgreich meistern und die Festtage und Jahreszeiten im Gastland miterleben. Die Optionen, ins Ausland zu gehen, sind ausreichend und für alle Lebenslagen geeignet. Jedoch begraben aktuell immer noch zu viele junge Menschen ihren Traum von einem Auslandsaufenthalt, denn Geldsorgen sind oft das größte Hindernis. Paradoxerweise sind aber die Fördertöpfe für die Ferne so prall gefüllt wie noch nie – nur ...
Weiterlesen
Was soll ich studieren? Seminar zur Studienwahl für Eltern von Abiturienten
Kurz vor dem Abitur stellt sich in vielen Familien die Frage nach dem richtigen Studienfach für die angehenden Abiturienten. Die Studienberatung planZ bietet wieder Seminare zur Studienorientierung für Eltern von Abiturienten an. Für viele junge Leute sind die Eltern die ersten Ansprechpartner, wenn es um das Thema Studien- und Berufswahl geht. Da sich die Studienlandschaft in den letzten 10 Jahren gravierend verändert hat, kennen sich viele Eltern in der heutigen Hochschullandschaft nicht mehr aus und können Ihren Kindern so nicht in dem Maße Berater und Unterstützer bei der Studienwahl sein, wie sie es gern möchten. Es fällt ihnen schwer, ihren Kindern mit Rat und Tat beiseite zu stehen. Genau hier setzt die „Initiative Eltern als Studienberater“ an. Die Profis von planZ vermitteln in den Veranstaltungen das Fachwissen, das zur Studienwahl benötigt wird und laden deshalb Abiturienten und ihre Eltern herzlich ein, am 20.10.2017 zur Dorotheenstadt Immobilien GmbH, Friedrichstr. 95, 10117 ...

Weiterlesen
Nach dem Abi, nach der Schule – runter vom Sofa, raus in die Welt
Das Abitur oder die mittlere Reife ist geschafft, der Lebensabschnitt Schule endgültig beendet. Doch was tun nach dem Abi, nach der Schule? Viele junge Menschen sind sich unsicher, wohin der weitere Lebensweg sie führen soll und ob eine Ausbildung oder ein Studium die bessere Wahl darstellt. Eine voreilige, überhastete Entscheidung wird im Laufe der Jahre bereut und macht einen kompletten Neuanfang oft notwendig. Die ersehnte Karriere wird ausgebremst, bevor sie überhaupt begonnen hat Das Auslandsjahr ist für Schulabgänger eine attraktive Alternative, die bei der Selbstfindung hilft und den Blick für den zukünftigen Lebensweg schärft. Ins Ausland zu gehen bedeutet zunächst, sich fremd fühlen, allein zu sein. Wer diese Ängste überwindet, wird Erfahrungen fürs Leben machen, jeden Tag Neues entdecken und viel über sich selbst lernen. Ein Jahr im Ausland – eine wertvolle Erfahrung Mit einem Auslandsjahr beweisen Jugendliche oder junge Erwachsene Mut zur Lücke und entschließen sich bewusst dazu, die ...
Weiterlesen
Neuerscheinung Handbuch: „Schulbesuch im Ausland – aus der Sicht einer Schülerin“
Die wichtigste Aufgabe für Eltern ist es nicht, aufzupassen und zu kontrollieren, dass sich die Abi-Note ihrer Kinder noch um zwei bis drei Zehntel verbessert, sondern die Hauptaufgabe besteht darin, die Kinder auf die Welt da draußen vorzubereiten. Dass sie als starke Persönlichkeiten das Leben meistern – privat wie beruflich. Dass sie selbstbestimmt durch ihr Leben gehen und nicht zu Marionetten des Arbeitsmarktes werden. Persönlichkeit kann man sich nicht kaufen. Persönlichkeitsentwicklung ist ein langer Prozess, der oft viele Jahre dauert. Und ein Auslandsjahr, gerade in jungen Jahren absolviert, ist ein Turbo in der Entwicklung der Persönlichkeit eines jeden Schülers. Deshalb sollten Schüler die Möglichkeit des Schulbesuchs im Ausland nutzen, um sich auf die kommenden Herausforderungen, beruflich wie privat, vorzubereiten. Weltoffenheit, Toleranz gegenüber Fremden und Selbstsicherheit, die nicht auf Überheblichkeit, sondern auf Verständnis beruht – dies alles sind keine Selbstverständlichkeiten, sondern Eigenschaften, die man erwerben muss. Mit einem Auslandsschuljahr schafft sich ...
Weiterlesen
Was soll ich studieren – Seminar zur Studienwahl für Eltern von Abiturienten
Kurz vor dem Abitur stellt sich in vielen Familien die Frage nach dem richtigen Studienfach für die angehenden Abiturienten. Die Studienberatung planZ bietet wieder Seminare zur Studienorientierung für Eltern von Abiturienten an. Für viele junge Leute sind die Eltern die ersten Ansprechpartner, wenn es um das Thema Studien- und Berufswahl geht. Da sich die Studienlandschaft in den letzten 10 Jahren gravierend verändert hat, kennen sich viele Eltern in der heutigen Hochschullandschaft nicht mehr aus und können Ihren Kindern so nicht in dem Maße Berater und Unterstützer bei der Studienwahl sein, wie sie es gern möchten. Es fällt ihnen schwer, ihren Kindern mit Rat und Tat beiseite zu stehen. Genau hier setzt die „Initiative Eltern als Studienberater“ an. Die Profis von planZ vermitteln in den Veranstaltungen das Fachwissen, das zur Studienwahl benötigt wird und laden deshalb Abiturienten und ihre Eltern herzlich ein, am 22.09.2017 zur Dorotheenstadt Immobilien GmbH, Friedrichstr. 95, 10117 ...

Weiterlesen
Was soll ich studieren – Seminar zur Studienwahl für Eltern von Abiturienten
Kurz vor dem Abitur stellt sich in vielen Familien die Frage nach dem richtigen Studienfach für die angehenden Abiturienten. Die Studienberatung planZ bietet wieder Seminare zur Studienorientierung für Eltern von Abiturienten an. Für viele junge Leute sind die Eltern die ersten Ansprechpartner, wenn es um das Thema Studien- und Berufswahl geht. Da sich die Studienlandschaft in den letzten 10 Jahren gravierend verändert hat, kennen sich viele Eltern in der heutigen Hochschullandschaft nicht mehr aus und können Ihren Kindern so nicht in dem Maße Berater und Unterstützer bei der Studienwahl sein, wie sie es gern möchten. Es fällt ihnen schwer, ihren Kindern mit Rat und Tat beiseite zu stehen. Genau hier setzt die „Initiative Eltern als Studienberater“ an. Die Profis von planZ vermitteln in den Veranstaltungen das Fachwissen, das zur Studienwahl benötigt wird und laden deshalb Abiturienten und ihre Eltern herzlich ein, am 07.07.2017 zur Dorotheenstadt Immobilien GmbH, Friedrichstr. 95, 10117 ...

Weiterlesen
„Raus aus der Schule, rein ins Abenteuer!“ – Expertengespräch der ERV
Was Abiturienten über Freiwilligendienste und „Work & Travel“-Angebote wissen sollten Endlich geschafft! Nach den Abiturprüfungen packt viele Jugendliche die Abenteuerlust: Ein paar Monate die Freiheit genießen, fern von der gewohnten Umgebung neue Erfahrungen sammeln, sich sozial engagieren und dabei vielleicht auch ein bisschen Geld verdienen. Ob mit Freiwilligendiensten oder „Work & Travel“ – die Auswahl ist groß. Birgit Dreyer, Reiseexpertin der ERV, gibt Tipps für die Suche nach dem passenden Angebot. Wer sich sozial engagieren und gleichzeitig fremde Kulturen kennenlernen möchte, für den bietet sich ein Freiwilligendienst an. Was sind die Voraussetzungen und wo können sich Abiturienten informieren? Ein Freiwilligendienst ist ein soziales, meist ehrenamtliches Engagement in einer Jugendeinrichtung, einer Schule oder einem sozialen Projekt. Die Teilnehmer betreuen beispielsweise Kinder in einem Heim in Bolivien oder arbeiten in einer Tierauffangstation in Südafrika. Da diese Dienste im Gegensatz zu Entwicklungsdiensten keine Berufsausbildung voraussetzen, eignen sie sich besonders für Jugendliche, die gerade ...

Weiterlesen
Seminar zur Studienorientierung für Eltern von Abiturienten
Kurz vor dem Abitur stellt sich in vielen Familien die Frage nach dem richtigen Studienfach für die angehenden Abiturienten. Die Studienberatung planZ bietet wieder Seminare zur Studienorientierung für Eltern von Abiturienten an. Für viele junge Leute sind die Eltern die ersten Ansprechpartner, wenn es um das Thema Studien- und Berufswahl geht. Da sich die Studienlandschaft in den letzten 10 Jahren gravierend verändert hat, kennen sich viele Eltern in der heutigen Hochschullandschaft nicht mehr aus und können Ihren Kindern so nicht in dem Maße Berater und Unterstützer bei der Studienwahl sein, wie sie es gern möchten. Es fällt ihnen schwer, ihren Kindern mit Rat und Tat beiseite zu stehen. Genau hier setzt die „Initiative Eltern als Studienberater“ an. Die Profis von planZ vermitteln in den Veranstaltungen das Fachwissen, das zur Studienwahl benötigt wird und laden deshalb Abiturienten und ihre Eltern herzlich ein, am 03.02.2017 zur Dorotheenstadt Immobilien GmbH, Friedrichstr. 95, 10117 ...

Weiterlesen
Gap Year – warum sollte man eine Auszeit nehmen?
Gap Year. Diesen Begriff hört man derzeit recht oft. Was genau ist das? Ein Auslandsjahr würden viele sagen, ein Lückenjahr sagen andere oder auch Auszeit. Auszeit ist Reifezeit und eine Zeit, die sich im weitern Leben auszahlt. Bevor der Ernst des Lebens beginnt, entscheiden sich immer mehr junge Leute für eine Auszeit – egal ob nach dem Schulabschluss, zwischen zwei Studiengängen oder vor dem Berufseinstieg. Sie erproben die Praxis, gehen auf Reisen und verbessern ihre Sprachkenntnisse. Sie engagieren sich in sozialen, kulturellen oder ökologischen Projekten, suchen nach Orientierung für den weiteren Karriere- und Lebensweg und lassen es auch einmal zu, dass nicht jeder Tag durchgeplant ist. Die Auszeit lässt die Persönlichkeit reifen. Dieses Konzept von der Auszeit scheint an Beliebtheit zu gewinnen. Auf Facebook wird man mit Grüßen seiner Freunde aus aller Welt überschüttet, von Fotos unbekannter und wunderschöner Landschaften, von Statusmeldungen über den neuen Job-auf-Zeit im Ausland. Das macht neugierig – ...
Weiterlesen
Auslandsjahr – das beste Jahr im Leben
Möglichkeiten, ins Ausland zu gehen, gibt es genügend – während der Schule, dem Abitur, der Ausbildung, dem Studium oder danach. Man kann aber auch zwischendurch ins Ausland gehen – ganz wie man will. Viele Kilometer von zu Hause entfernt lebt man sein Leben, sammelt eigene Erfahrungen und entwickelt sich zu einer selbständigen Persönlichkeit. Ein oder mehrere Auslandsaufenthalte machen sich auch gut im Lebenslauf, denn sie sind Nachweise für interkulturelle Kompetenzen. Auslandsaufenthalte machen sich aber nicht nur gut im Lebenslauf, sondern sie bringen einem auch persönlich weiter. Man baut sich neue, vor allem internationale, Kontakte auf. Persönliche Erfahrungen, die man in einem anderen Land gemacht hat – besonders während des Erwachsenwerdens – haben nachhaltige Wirkungen auf die Entwicklung der eigenen Persönlichkeit. Sie fördern die interkulturellen und sozialen Kompetenzen wie Selbständigkeit, Flexibilität, Reflexionsfähigkeit, Offenheit sowie Verständnis. Heutzutage wollen immer mehr Unternehmen ihre Mitarbeiter auch international einsetzen und nehmen Auslandslandsaufenthalte in ihre Anforderungsprofile ...
Weiterlesen