Maschinenbau Hahn: Schneckentransport für Schüttgüter
Förderung von Bau- und Rohstoffen, Lebensmittel, Flüssigkeiten, Granulate und Pulver materialschonend und effektiv. Schneckentransport für freifließende oder zusammenhaltende Schüttgüter? Schneckenförderer – Doppeltrogschneckenförderer, Maschinenbau Hahn GmbH & Co. KG Seminarbeitrag von Wolbert Hahn, Maschinenbau Hahn GmbH & Co. KG, Papenburg / Niedersachsen Schüttguttransport nach dem Prinzip der der archimedischen Schraube, die sogenannte „Schnecke“, die Förderschnecke – eine technische Errungenschaft, erfreut sich Wolbert Hahn, Geschäftsführer der Maschinenbau Hahn GmbH & Co. KG aus Papenburg im Emsland. Wie und wo kommt die Schneckenfördertechnik zum effektiven Einsatz? Was sind Schüttgüter? Schüttgut: Baustoffe – Rohstoffe Schüttgüter werden unterschieden in Baustoffe wie beispielsweise Gips, Sand, Kies und Zement und Rohstoffe wie Streusalz, Erz, Schlacke, Pellets, Granulate, pulverförmige Pigmente und Füllstoffe, sowie Lebensmittel wie Salz, Zucker, Mehl, Kaffee, Nüsse und Getreide. Schüttgüter lagern auf Grund ihrer Stoffeigenschaften in Silos oder Bunkern. Schüttgüter sind freifließend oder zusammenhaltend. Die Herausforderung bei der Austragung von kohäsiven, hygrokopischen, entmischenden, schleißenden, nicht ...
Weiterlesen
Feuerwehr besucht transfluid
Freiwillige Feuerwehr Grafschaft besichtigt Hightech-Maschinenbauer in Schmallenberg Die Freiwillige Feuerwehr Grafschaft erlebte die fortschrittliche Technologie bei transfluid. (Bildquelle: transfluid) Schmallenberg. Keine Sirene. Kein Blaulicht. Aber viele begeisterte und interessierte Gesichter bei den 30 Männern und Frauen der Freiwilligen Feuerwehr Grafschaft, als sie bei transfluid eintrafen. Sie hatten sich gemeinsam zu Fuß auf den Weg zum Schmallenberger Maschinenbauunternehmen gemacht, wo auf die Feuerwehrleute eine umfangreiche Besichtigungstour wartete. Einige von ihnen kannten sich schon bestens bei transfluid aus. Schließlich sind auch Mitarbeiter des Unternehmens engagierte Mitglieder der Löschgruppe der Freiwilligen Feuerwehr Grafschaft. Gerd Nöker, Technischer Vertriebsmanager bei transfluid, nahm die Gäste in Empfang und stellte ihnen bei Kaffee und Kuchen das Unternehmen vor. Anschließend konnten die Besucher die international gefragten Rohrbearbeitungsmaschinen von transfluid bei einem Rundgang über das mehr als 5.000 Quadratmeter große Betriebsgelände hautnah erleben. Die Maschinen und vollautomatischen Fertigungsanlagen für das Rohrtrennen, Rohrbiegen und -umformen, bei denen auch moderne Software ...
Weiterlesen
Mautbefreiung steigert bei Scania die Nachfrage nach Gas-Lkw
Koblenz, 08.11.2018. Scania Deutschland begrüßt die Entscheidung des Deutschen Bundestags, ab 1. Januar 2019 neben Elektro-Lkw auch Gas-betriebene Fahrzeuge ab 7,5 Tonnen von der Maut zu befreien. Seitdem verzeichnet Scania Deutschland ein gestiegenes Kundeninteresse an CNG- und LNG-Lkw.   Der Gas-betriebene Scania G 410. Bild: Scania   Scania Deutschland befürwortet die Maut-Befreiung von Erdgas- und Biogas-Fahrzeugen in Deutschland, da Gas-Fahrzeuge ein wichtiger Schritt zu einem nachhaltigen Transportsystem sind. Die Förderung gilt vom 1. Januar 2019 bis zum 31. Dezember 2020. Danach gibt es für CNG- (Compressed Natural Gas) und LNG- (Liquefied Natural Gas) Fahrzeuge weiterhin eine Mautreduzierung um die Luftverschmutzungsabgabe in Höhe von 1,1 Cent/km für Euro-6-Motoren.   CO2-Reduktion mit Gas-Lkw „CNG- und LNG-Fahrzeuge sind für zahlreiche Spediteure eine nachhaltige Option, weil sie gegenüber einem vergleichbaren Diesel-Lkw bis zu 15 Prozent weniger CO2 ausstoßen. Kommen CNG oder LNG als Biogas zum Einsatz, lassen sich damit sogar bis zu 90 Prozent ...
Weiterlesen
Hypermotion 2018 mit Telematics VIP-Lounge: Am Puls der Digitalisierung
Frankfurt, 12.11.2018. Bei der zweiten Hypermotion vom 20. bis 22.11.2018 geht es um spannende Themen, die uns alle bewegen: Wie verändern sich die Verkehrs- und Transportsysteme durch Digitalisierung und Dekarbonisierung? Wie können Logistik- und Mobilitätsketten in Smart und Digital Regions individuell und intermodal gestaltet werden? Antworten auf diese und weitere Fragen gibt die Hypermotion, der Treffpunkt für die Mobility- und Logistikszene. In ihrem Zentrum: Die Telematics VIP-Lounge.   Die Telematics VIP.Lounge befindet sich in diesem Jahr zentral im Ausstellungsbereich am Stand B46. Bild: Telematik-Markt.de   Auf der Hypermotion stehen disruptive Ideen und die intelligente Vernetzung der Verkehrs- und Logistiksysteme im Mittelpunkt. Das Teilnehmerspektrum reicht dabei von großen Konzernen über mittelständische Unternehmen und Start-ups bis hin zu Vertretern aus Wissenschaft, Politik und Verbänden. Mit einem Mix aus Konferenzen, Ausstellung und Zukunftslabor bietet die Hypermotion die ideale Plattform, um mit anderen Playern das Thema Mobilität und Logistik 4.0 voranzutreiben. Interaktive Formate wie Pitches, Speed-Networking, Talks, Supply-Chain Simulationen und Konferenzen geben zahlreiche Impulse und bringen die Teilnehmer zusammen mit Newcomern und Visionären. ...
Weiterlesen
3D-Modelle erstellen für den 3D-Drucker, die fast nichts kosten
Moers – 9. November 2018: Ein 3D-Drucker ist in der Lage mit Hilfe eines PCs und eines 3D-Modells reale Objekte zu erzeugen. Dabei kann ein gutes 3D-Modell auch mit einer kostenlosen CAD-Freeware erstellt werden. Meist wird ein 3D-Drucker für die Herstellung von Prototypen und Modellen genutzt, aber auch die Herstellung von alltäglichen Gegenständen, Bauteilen oder Designobjekten ist mittlerweile möglich. Um einen 3D-Druck zu erzeugen, wird immer erst ein 3D-Modell benötigt. Für optimale Ergebnisse wird empfohlen, eine Datei im STL-Format hochzuladen. Das STL-Format wird von den meisten 3D-Druckern und Online-Druckservices unterstützt. Modelle für den 3D-Drucker Zur Generierung eines 3D-Modells wird üblicherweise CAD-Software verwendet. Es gibt kostenlose CAD-Freeware, mit der 3D-Modelle erstellt werden können, zu denen auch MEDUSA4 Personal von CAD Schroer gehört. Für diese kostenlose CAD-Software bietet CAD Schroer ein Online-Portal an, das die erstellten 3D-Modelle passend für den 3D-Drucker in das STL-Format konvertiert. MEDUSA4 Personal mit 3D-Modellierung MEDUSA4 Personal ist ...

Weiterlesen
Rockwell Automation gibt mehrere Führungswechsel im höheren Management bekannt
Blake Moret, Chairman und CEO von Rockwell Automation (Bildquelle: @ Rockwell Automation) Düsseldorf, 07. November 2018 – Rockwell Automation, Inc. (NYSE: ROK) gibt bekannt, dass es zum 1. Januar 2019 mehrere Führungswechsel im höheren Management geben wird. Die Führungskräfte berichten alle an Blake Moret, Chairman und CEO von Rockwell Automation. „Ich freue mich, Änderungen in unserer globalen Vertriebs- und Marketingstruktur bekanntgeben zu können. Diese Veränderungen erfolgen im Rahmen unserer langfristig festgelegten Nachfolgeplanung auf Management-Ebene und werden die Umsetzung unserer Strategie, das Connected Enterprise für unsere Kunden erlebbar zu machen, noch weiter beschleunigen“, sagt Blake Moret. „Diese Veränderungen stärken die organisatorische Ausrichtung von Rockwell Automation auf globales Wachstum, unsere Kunden und strategische Partnerschaften noch weiter.“ John McDermott, Senior Vice President Global Sales und Marketing, hat angekündigt, am 31. März 2019 in den Ruhestand zu gehen. Er wird bis zu seiner Pensionierung weiter an Blake Moret berichten und einen reibungslosen Übergang für ...
Weiterlesen
Verschraubungskompetenz live: Hier teilt HYTORC im Herbst 2018 sein Fachwissen
München, 6. November 2018 HYTORC, einer der weltweit führenden Anbieter von hydraulischer, pneumatischer und elektrischer Verschraubungstechnik, ist im Herbst 2018 gleich auf drei Fachveranstaltungen zu finden. Unternehmensvertreter bereichern Tagungen durch Vorträge und geben an Ausstellungsständen Auskunft zu aktuellen Verschraubungsthemen. Natürlich gibt es auch die Möglichkeit, HYTORC-Produkte live zu erleben. Den Anfang macht die VDI-Fachtagung „Schraubenverbindungen“ (21./22. November, Würzburg). Die Fachtagung ist nach Auskunft der Veranstalter der zentrale Branchentreffpunkt zum Thema Schraubtechnik für Experten aus Industrie, Forschung und Prüfeinrichtungen. HYTORC zeigt als Aussteller spannende Produkte aus dem Sortiment. Unter anderem können sich Besucher das mobile hydraulische streckgrenzgesteuerte Verfahren vorführen lassen, mit dessen Hilfe sich Schraubverbindungen nahezu wartungsfrei machen lassen. Das Verfahren verschraubt arbeitssicher sowie anlagenschonend und macht zusammen mit passenden Unterlegscheiben Reaktionsarm sowie Gegenhalteschlüssel überflüssig. Das Hamburger Verschraubungsforum von Reyher (27./28. November, east-Hotel Hamburg) bereichert HYTORC unter anderem mit zwei Vorträgen: Am ersten Konferenztag referiert Holger Junkers über die Qualifikation in ...
Weiterlesen
Wann sich ein CAD Software-Update wirklich lohnt – Eine Entscheidungshilfe
Moers – 31 Oktober 2018: Damit es der Administrator zukünftig noch einfacher hat eine Update-Entscheidung zu treffen, kann er mit dieser Anleitung eine objektive Bewertung durchführen und anschließend eine fundierte Entscheidung treffen. Integration in die vorhandene Infrastruktur Die Systeminfrastruktur in einem Unternehmen besteht aus vielen oftmals miteinander integrierten Lösungen, beispielsweise ERP-, PLM-, Backup-System oder ein Intranet. Jedes Unternehmen besitzt eine gewachsene Softwareumgebung, in die sich die neue Software-Version einfügen muss. Wer also mit dem neuen Update effektiv arbeiten möchte, sollte unbedingt überprüfen, wie gut die neue Version zur Infrastruktur des Unternehmens passt. Die Testphase Zunächst einmal sollten Administratoren das Software-Update einer Reihe von grundlegenden Tests unterziehen. Wenn das Unternehmen einen Softwarewartungsvertrag hat, erhält es das Update natürlich automatisch. Wenn das nicht der Fall ist, sollten die folgenden alternativen Möglichkeiten, die neue Version kostengünstig zu testen, in Betracht gezogen werden: • Nutzung einer Testversion • Beteiligung an Beta-Test-Programmen • Anfragen beim ...
Weiterlesen
Innovative Spannhülse bietet Zusatznutzen für den Anwender
Schlenker setzt Spannhülsen die Krone auf Villingen-Schwenningen, 31.10.2018 Schlenker, der Experte für Spannwerkzeuge aus dem Schwarzwald-Baar Kreis, beweist mit der neuen Kronenspannhülse erneut Innovationskraft „Made in Germany“. Die Kronenspannhülse ermöglicht aufgrund der durchdachten Form die komplette Ausnutzung des Kanals. Ebenfalls kann das Profilmaterial so einfach, wie noch nie, eingefädelt werden. Auch in puncto Schlüsselweite bietet die neue Spannhülse deutlich mehr Raum für die Realisierung Ihrer Anforderungen. Die Vorteile auf einen Blick – Komplette Ausnutzung des Kanals – Einfaches Einfädeln des Profilmaterials – Schlüsselweiten, die Sie bis jetzt in Ihrem Kanal nicht spannen konnten, sind ab sofort machbar – Deutlich längere Lebensdauer Höchste Qualität „Made in Germany“ Qualität ist untrennbar mit dem Unternehmenserfolg verbunden. Deshalb setzt Schlenker auch in Zeiten von Produktionen in Niedriglohnländern unbeirrt auf den Standort Deutschland. Weg vom Standard, hin zu spezialisierten Produktlösungen mit Optionen, die den Kunden einen entscheidenden Mehrwert bringen – dies stellt auch die neue ...
Weiterlesen
Mit DENIOS im Umgang mit Lithium Akkus auf der sicheren Seite
Mit dem RFP sicher Lithium Akkus lagern. Mit DENIOS im Umgang mit Lithium Akkus auf der sicheren Seite Lithium Akkus sind durch ihre verhältnismäßig kleine Größe und ihre hohe Speicherkapazität heutzutage unerlässlich. Allerdings birgt die Technologie ein nicht unerhebliches Brand- und Berstrisiko. Gesetzliche Vorgaben zum sicheren Lagern, Laden und Testen gibt es bislang noch nicht. Fakt ist: Betriebe sind nach §5 ArbSchG zur Ermittlung und Beurteilung von Gefährdungen sowie zur Umsetzung geeigneter Schutzmaßnahmen verpflichtet. DENIOS setzt sich seit Jahren intensiv mit dem Thema auseinander und bietet bereits geeignete Raumsysteme zum sicheren Lagern, Laden und Testen von Lithium-Akkus an. Zusätzlich versorgt DENIOS die Kunden mit aktuellem Wissen und Empfehlungen. Praxisbewährte und sichere Lager- und Prüfräume Geht es um die Lagerung von Lithium-Akkus, reicht das Portfolio von DENIOS vom kompakten Brandschutzlager für kleine Mengen oder Größen bis hin zum großräumigen Brandschutz-Regallager Rack-Fire-Protect (RFP). Das begehbare Lagersystem Walk-In-Fire-Protect (WFP) bietet als Handlager für ...
Weiterlesen
Forschungsarbeit der initions AG erhält Gütesiegel „Innovativ durch Forschung“
Hamburg, 25.10.2018. Die initions AG wurde jetzt bereits zum zweiten Mal mit dem Gütesiegel „Innovativ durch Forschung“ ausgezeichnet. Das vom Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft e.V. verliehene Siegel erhalten Unternehmen, die sich durch besondere Leistungen in der Forschung und Entwicklung (FuE) auszeichnen. Das Siegel wurde 2014 erstmalig vergeben und ist zwei Jahre gültig.   Das Gütesiegel „Innovativ durch Forschung“. Bild: initions AG   Die Vergabe des Gütesiegels erfolgt im Rahmen einer zweijährlichen Erhebung über „Forschung und Entwicklung der Wirtschaft in Deutschland“, die der Stifterverband im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) durchführt. Die Daten nutzt die Bundesregierung für ihre Wirtschafts-, Innovations- und Technologiepolitik. Die Ergebnisse werden auch Unternehmen, Wirtschaftsverbänden und Forschungsinstituten zur Verfügung gestellt. „Das Betreiben eigener Forschung im IT-Bereich ist Teil unserer Unternehmenskultur“, betont Dr. Stefan Anschütz, Vorstandsmitglied der initions AG. Die innovativen Funktionen des integrierten Transportleitstand- und Telematiksystems Opheo würden zeigen, dass „die hohen Kosten für F&E ...
Weiterlesen
Reger Austausch auf der Telematik-Fachtagung von Couplink zur Logistik 4.0
Aldenhoven, 26.10.2018. Mit seiner Telematik-Fachtagung bietet Softwareanbieter Couplink ein Forum für den informativen und persönlichen Austausch über digitale Topthemen. Zur zweiten Ausgabe seines Branchenevents in diesem Jahr erschienen rund 100 Teilnehmer, die am 9. Oktober aus ganz Deutschland zum FIR auf den RWTH Aachen Campus gereist waren. Das zentrale Thema der Expertenvorträge, der Diskussionen im Nachgang sowie der Aussteller während der eventbegleitenden Hausmesse war: Vernetzung.   Prokuristin Mona Kuss und Couplink-Vorstand Jens Uwe Tonne. Bild: Nicole Zimmermann   IT-Lösungen, mit denen Entsorger, Logistik- und Serviceunternehmen ihre internen Workflows digitalisieren können, gibt es bereits zuhauf. Doch wie können auch externe Subunternehmen, Kooperationspartner etc. an Prozesse angebunden werden? Welche innovativen Technologien, branchenspezifischen Standards und neuen Forschungserkenntnisse gibt es aktuell? Und lassen sich auch Zukunftstrends bereits heute in der Praxis umsetzen? Auf diese und viele weitere spannende Fragen erhielten die zahlreichen interessierten Teilnehmer aufschlussreiche Antworten.   Aus Theorie wird Praxis Los ging es ...
Weiterlesen
Die Vorteile von 3D-Anlagenbaupaketen in der Praxis
Moers – 25. Oktober 2018: Anlagenbauer haben immer wieder mit Änderungen in den Entwürfen zu kämpfen. Martin Tompkins ist Prozessanlagenplaner bei WSP CEL. Er weiß, dass Kunden ihre Meinung oft sehr spontan ändern. Hier erklärt er uns, wie man bei der 3D-Planung großer Anlagenbauprojekte den Kunden stets zufrieden stellt. Kunden ändern häufig ihre Anforderungen Der Anlagenbauer WSP CEL konstruiert und baut Prozess- und Produktionsanlagen für Pharma-, Lebensmittel-, Chemie- und Energieunternehmen. Von Software erwartet man besondere Flexibilität bei Änderungen. „Kunden ändern häufig ihre Anforderungen, meistens mitten im Projekt oder noch später,“ so Martin Tompkins. „Wenn man am Projektende vor kurzfristigen Änderungen steht, macht sich eine flexible 3D-Anlagenbau-Software besonders bezahlt.” Spontane Änderungen schnell umsetzen Prozessänderungen, bei denen z.B. Leitungsquerschnitte, Ventile, Pumpen oder Maschinen geändert werden, haben die weitreichendsten Konsequenzen. Trotz vorheriger detaillierter Aufgabendefinitionen ändern sich in der Anlagen- und Fabrikplanung die Anforderungen und Prioritäten oft erst im letzten Projektabschnitt. „Oft müssen wir ...
Weiterlesen
150 0000 Tonnen Streusalz: Schaufel oder Förderschnecke
Salzsilos: Erleichterung für den Winterdienst – Streufahrzeuge direkt unter dem Salzsilo beladen ohne Verklumpung dank Förderschnecke – Zwischenruf von Wolbert Hahn, Maschinenbau Hahn GmbH & Co. KG, Papenburg / Niedersachsen Maschinenbau Hahn GmbH & Co. KG, Papenburg / Niedersachsen Sicherheit geht vor, Angst vor Eis und Schnee in Niedersachsen? 600 Winterdienstfahrzeuge für Autobahnen, Bundes- und Landstraßen stehen für die Saison 2018/2019 in Niedersachsen bereit, sowie 110 Streugutanlagen mit einer Lagerkapazität von rund 150000 Tonnen Streusalz. Über 1500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gewährleisten den reibungslosen Ablauf, bei Bedarf werden zusätzliche Winterdienstfahrzeuge angemietet. Das ist eine Menge, die für Schneefall, Eis und Glätte den Räum- und Streudienst antreten. „Gut organisierter und funktionierender Winterdienst für eine reibungslose Streu- und Räumpflicht“, dass wünschen sich Gemeinden, Länder und der Bund, erläutert Wolbert Hahn, Geschäftsführer der Maschinenbau Hahn GmbH & Co. KG. Ziel in Niedersachsen ist eine Befahrbarkeit der Autobahnen rund um die Uhr, sowie der Bundes- ...
Weiterlesen
British Engineering Services verbessert Produktivität und Service mit FLS VISITOUR
Senkung der Fahrt- und Dipatchzeiten durch Optimierungssoftware sorgt für Produktivitätssteigerung im Service von bis zu 15 Prozent/Tag Der richtige Techniker zur richtigen Zeit am richtigen Ort – Tourenoptimierung powered by FLS (Bildquelle: @British Engineering Services / FLS) FLS unterstützt British Engineering Services bei der Senkung der Fahrt- und Dipatchzeiten und sorgt damit für eine Produktivitätssteigerung der Servicetechniker von bis zu 15 Prozent pro Tag. Paul Hirst, Managing Director Engineering Inspection, bestätigt: „FLS hat sich als seit dem Start unserer Zusammenarbeit als ausgezeichneter Partner erwiesen. Die FLS VISITOUR Echtzeit-Termin- und Tourenplanung ist das Herzstück unserer Geschäftsstrategie, um die Effizienz im Außendienst zu steigern und gleichzeitig das bestmögliche Kundenerlebnis sicherzustellen.“ Mit einer langen Historie, die bis ins Jahr 1859 zurückführt, ist British Engineering Services heute Großbritanniens größtes unabhängiges Unternehmen für technische Inspektionen, Tests und Zertifizierungen. Der Kundenstamm umfasst die unterschiedlichsten Branchen, von Fabriken, Atomkraftwerken, Krankenhäusern bis hin zu Schulen. Bis 2015 gehörte ...
Weiterlesen