Seminar der FCT Akademie – „Distance Leadership – Führen aus der Ferne“
Vertrauen als wirksames Instrument des Führens aus der Ferne – ein Angebot der FCT Akademie In mittleren und großen Unternehmen gehört das Führen von Mitarbeitern, die auf verschiedene Standorte verteilt sind, schon lange zum Arbeitsalltag. Dass die herkömmlichen Führungsmethoden dabei schnell an ihre Grenzen kommen, weiß Konrad Fassnacht nur zu genau. Er ist ein ausgewiesener Experte auf dem Gebiet der verteilten Zusammenarbeit und Geschäftsführer der FCT Akademie in Baden-Württemberg. Bereits seit mehr als 6 Jahren bietet er mit großem Erfolg das Seminar „Distance Leadership – Führen aus der Ferne/Distanz“ an, das nächste Mal in Frankfurt am 23./24. Februar 2012. Wie in den anderen Seminaren kommt auch hier das dreistufige Seminar-Konzept der FCT Akademie zum Einsatz. In der Phase der Vorbereitung werden die individuellen Prioritäten der Teilnehmer abgefragt. Die Inhalte des Seminars werden in der Folge genau auf die Teilnehmergruppe abgestimmt. So lernt jeder genau das, was er wirklich als Führungskraft ...

Weiterlesen
E-Learning-Studie für die Europäische Union fertiggestellt – Neues von der FCT Akademie aus Baden-Württemberg
Eine umfassende E-Learning-Studie mit Fokus den praktischen Einsatz von E-Learning hat die FCT Akademie zusammen mit der GreenHouse Group aus Brüssel erstellt Worauf kommt es bei E-Learning an? Was sind die Erfolgsfaktoren von E-Learning und wie setzt man diese um? Wie sieht der aktuelle Markt für E-Learning aus? Wohin gehen die Trends beim E-Learning? Diese und andere Fragen beantwortet eine neue E-Learning-Studie, die die FCT Akademie gemeinsam mit der Greehouse Group aus Brüssel erstellt hat. Federführend unter anderem bei der Anwendung von E-Learning war Konrad Fassnacht, Geschäftsführer der FCT Akademie. Der zertifizierte Experte für neue Lerntechnologien und European Net Trainer ist seit über zehn Jahren auf dem Gebiet des modernen, internetgestützten Lernen tätig und verfügt über umfassende Praxis. Die neue Studie beleuchtet alle Facetten des E-Learning – von der Technik über didaktische Konzepte bis hin zum Einsatz von E-Learning im Rahmen von Blended Learning. Thematisiert werden auch die Anforderungen an ...

Weiterlesen
SIVIS schickt weiter neue Mitarbeiter zunächst in den Urlaub
Erst ausspannen, dann arbeiten: Modell der kreativen Mitarbeitersuche geht bei IT-Unternehmen in Serie Die Verzweiflung hat ein Ende: Sechs Monate lang hatte die Softwareschmiede SIVIS Professional Services GmbH vergeblich versucht, eine SAP-Beraterstelle zu besetzen. In der Not entwickelte die interne Managerrunde eine pfiffige Idee: Der oder die Neue macht eine Woche Urlaub auf den Kanaren, bevor es bei der IT-Firma losgeht. Flugs wurden Stellenanzeigen auf Onlinejobportalen geschaltet und mit Pressearbeit begonnen. Tenor: Erst Urlaub, dann Arbeit. „Mit der Maßnahme hatten wir endlich Erfolg. Fünf qualifizierte Bewerbungen gingen bei uns ein. Unser neuer SAP-Berater stammt aus dem Großraum Freiburg und steigt am 1. März 2012 in den Flieger nach Teneriffa. Am 9. März startet er dann in unserer Basler Filiale seinen Job“, freut sich SIVIS-Geschäftsführer Bernd Israel. Weil die Idee so gut verfing, geht sie jetzt in Serie: „Wir schreiben zwei weitere SAP-Beraterstellen so aus“, berichtet Israel. Von der außertariflichen Urlaubsmaßnahme ...
Weiterlesen
Die NLP Master Ausbildung der Wege Academy – Meisterliche Kommunikation für Karriere, Job und privates Glück
NLP steht für das Kommunikationsmodell Neuro Linguistisches Programmieren und wird von vielen Anwendern entweder als die Veränderung subjektiven Erlebens, oder etwas plakativer asl „Gebrauchsanweisung für das Gehirn“ bezeichnet. NLP versetzt einen dabei in die Lage, seine verbale und nonverbale Kommunikation so einzusetzen, dass man bessere Ergebnisse in Gesprächen, Verhandlungen oder Diskussionen erhält. Aus diesem Grund hält NLP auch immer mehr Einzug in die Unternehmen und Konzerne nicht nur in Deutschland, sondern weltweit. Denn die Chefs haben längst erkannt: Über Erfolg oder Misserfolg entscheiden längst nicht mehr die fachlichen Qualifikationen, sondern vor allem Soft-Skills und die Fähigkeit, gelungen und überzeugend zu kommunizieren. Deshalb entscheiden sich immer mehr Unternehmer, Personaler, Führungskräfte und Dienstleister dafür, eine NLP Ausbildung zu absolvieren. Diese läuft in drei Stufen ab: Dem NLP Practitioner, dem NLP Master Practitioner und als Abschluss dem NLP Trainer bzw. Coach. Dem Master Seminar kommt dabei eine besondere Bedeutung zu. Denn während der ...
Weiterlesen
Deutsche Bahn DB Services GmbH: Follow-Up Schulung Interkulturelles Kommunikationstraining
IKUD Seminare Göttingen, 09.12.2011 – Die Deutsche Bahn beauftragte IKUD® Seminare als Spezialist für den interkulturellen Aspekt von Kommunikation für die Durchführung einer bundesweiten Follow-Up Schulungsreihe. In über 20 Trainings schärften die Vorarbeiter der DB Services ihre Kommunikations- und Konfliktfähigkeit und erweiterten ihre interkulturelle Kompetenz. Damit nahm die DB Services das aktuelle Thema Interkulturalität, das sie auf Mitarbeiter- wie auf Kundenseite begleitet, sehr erfolgreich auf und leistete einen weiteren wichtigen Personalentwicklungsbeitrag. In dem speziell für die Zielgruppe entwickelten Training ging es um die Optimierung der Kommunikation zwischen Mitarbeitern und Kunden, aber auch um Aspekte der Kommunikation im Team. Im Hinblick auf kulturelle Unterschiede wurden die verschiedenen Standards der Kommunikation erarbeitet. Durch eine Mischung von aktiven Methoden und theoretischen Inputs wurde der Lernerfolg gesichert. So stellten die Teilnehmenden z.B. in Rollenspielen Situationen interkultureller Begegnung nach und reflektierten ihr eigenes Verhalten. Die gleichzeitige Vermittlung von Kommunikationsmodellen und Konfliktmanagement-Strategien führte zu einer neuen ...
Weiterlesen
MBA-Studium an der Fachhochschule der Wirtschaft (FHDW) ermöglicht interessante Exkursionen
15 Studierende der FHDW besichtigen Luftfrachtterminals in Amsterdam MBA-Studium an der Fachhochschule der Wirtschaft (FHDW) ermöglicht interessante Exkursionen Das MBA-Studium Supply Chain Management an der Fachhochschule der Wirtschaft (FHDW) ermöglicht regelmäßig interessante Exkursionen für die Studierenden. Jetzt waren 15 MBA-Studierende für zwei Tage in Amsterdam. Sie erlebten die Funktionsweise großer Luftfrachtterminals hautnah. Die von Prof. Dr. Rudolf Lödige geleitete Exkursion fand im Rahmen des Moduls International Operations Management statt, in dem den Studierenden Inhalte der Mikro- und Makrologistik sowie schwerpunktmäßig Funktionsweisen des Supply Chain Managements vermittelt werden. Als Geschäftsführer der Lödige Industries Gruppe, einem mit über 800 Mitarbeitern international im Bereich der Förder- und Lagertechnik tätigen und speziell im Bereich der Luftfrachtanlagen führenden Unternehmen, ermöglichte Prof. Lödige durch seine exzellenten Kontakte die Besichtigung von zwei Luftfrachtterminals. Der Flughafen Schiphol ist mit einem jährlichen Passagieraufkommen von etwa 45 Mio. Passagieren nicht nur der fünftgrößte Passagierflughafen in Europa, sondern zählt mit einem ...
Weiterlesen
Wissen schenken – Spaß & Reiselust schenken mit informativen Magazin Abonnements!
Was schenkt man jemandem, der eigentlich schon alles hat? Halstücher, Socken, Handschuhe, Krawatten, Haushaltsgeräte…im Internet schlummern dazu viele Möglichkeiten. Wissen schenken – Spaß & Reiselust  schenken mit informativen Magazin Abonnements! Was schenkt man jemandem, der eigentlich schon alles hat? Halstücher, Socken, Handschuhe, Krawatten, Haushaltsgeräte…im Internet schlummern dazu viele Möglichkeiten. Wissen & Weiterbildung Was wäre mit Wissen & Weiterbildung? Im Internet sind spannende Dinge zu finden, die vielleicht auch für jeden zur Weihnachtsüberraschung werden könnten: Gutscheine für Bewerbungstraining, Bildungsberatung, Seminare & Vorträge, Bildungsgutscheine von unterschiedlichen Bildungsträgern u.v.m. Wissen schenken – Reiselust schenken – Freude am Kochen schenken – mit Schnupperabos von Fachmagazinen – immer eine gute Idee! Das ganze Jahr über informiert Wer das ganze Jahr über informiert sein will über den Stand der Wissenschaft z.B. mit, aktuelle Forschung und die Erkenntnisse aus Natur- und Geisteswissenschaften, der ist angewiesen auf die Arbeit der wissenschaftlichen Journalisten, die für spannende Reportagen aus aller ...
Weiterlesen
Neues Portal für Bildungszeitschriften: wbv-journals.de mit Volltextrecherche und persönlichem Downloadbereich
Das Fachzeitschriftenportal „wbv-journals.de“ öffnet einen neuen Zugang zu aktuellen Bildungsthemen. Besucher des Portals können – auch ohne Registrierung – in sechs Bildungszeitschriften Themen recherchieren. Alle Zeitschriften können komplett nach Schlagworten, Autoren und im Volltext durchsucht werden, alle Beiträge können einzeln aufgerufen und heruntergeladen werden. Mit „wbv-journals.de“ bietet der W. Bertelsmann Verlag einen Teil der wissenschaftlichen Artikel als open access-Dokumente an, denn für ältere Artikel, Editorials, Inhaltsverzeichnisse, Buchvorstellungen und andere allgemeine Informationen ist der Download kostenlos. Aktuelle Artikel werden einmalig mit 50 Cent pro Seite berechnet und über PayPal oder per Kreditkarte abgerechnet. „wbv-journals.de“ startet mit zunächst sechs Zeitschriften. 2012 soll das Angebot um weitere Titel erweitert werden. -Nutzerkonten für mobile Leser- Nutzer, die sich bei „wbv-journals.de“ registrieren, erhalten ein Nutzerkonto zur Speicherung von Downloads. Alle Artikel des Nutzerkontos können dann z.B. auf Tablets oder andere mobile Endgeräte heruntergeladen und in sozialen Netzwerken geteilt werden. – Vorteile für Abonnenten – Mit ...

Weiterlesen
Neu bei Fast Lane: IPv6-Schulungen für Service Provider
„Introduction to IPv6 for Service Providers“ und „Implementing IPv6 Solutions for Service Providers“ Beide Trainings richten sich vor allem an Mitarbeiter, die die Migration auf IPv6 bei Service Providern verantworten. Dazu zählen z.B. Sales Engineers der Cisco Channel Partner, Cisco Account Manager, Cisco Partner Account Manager, Cisco Partner System Engineers sowie IT-Manager, -Administratoren und Netzwerktechniker der jeweiligen Dienstleistungsanbieter. „Introduction to IPv6 for Service Providers (IPV6SPAM)“ In diesem Basiskurs steht die Heranführung an IPv6 im Fokus, speziell in Umgebungen mit Cisco-Produkten. Die Fast Lane-Trainer thematisieren u.a. entsprechende Protokolle wie OSPFv3 (Open Shortest Path First), IS-IS (Intermediate System to Intermediate System), MP-BGP (Multi Protocol to Border Gateway Protocol) und FHRP (First Hop Redundancy Protocol). Zudem befassen sich die Teilnehmer mit den Bereichen Security und Quality of Service (QoS). An Hand zahlreicher Szenarien besprechen die Kursleiter verschiedene Migrationsstrategien. Kursinhalte im Überblick: – Einführung in IPv6 – IPv6-Betrieb – IPv6 Services – IPv6-unterstützte Routing-Protokolle ...

Weiterlesen
Jeder Coach will ihn, 3 bekommen ihn – den Caoching Award 2012
Die Gewinner der begehrten Coaching Awards stehen fest – und werden im Januar 2012 auf der Coaching Convention in Berlin gefeiert Berlin – Jeder Coach will ihn haben, aber nur drei werden ihn überreicht bekommen – den Coaching Award 2012. Den passenden Rahmen für die feierliche Übergabe dieser Auszeichnung ist die 5. Coaching Convention, die von 13. bis 15. Januar 2012 in Berlin stattfindet. Vergeben wird der Coaching Award in den Kategorien Bestes Konzept, Besondere Leistungen und den Nachwuchs Award für unter 35. Steve Kroeger kann sich über den Nachwuchs Award unter 35 freuen. Er konnte mit seinem Projekt „7 Summit Strategie – mit Leichtigkeit persönliche Gipfel erreichen“ die Fachjury überzeugen. Gudrun Happich erhält den Award für das Beste Coaching Konzept und Dr. Petra Bock für Besondere Verdienste und Leistungen im Coaching. Auch dieses Jahr, so Jury-Präsident Alexander Maria Faßbender, waren wieder spannende Konzepte und Vorschläge dabei. Besonders stolz macht ...
Weiterlesen
Steigern Sie Ihren Unternehmenserfolg und profitieren vom demographischen Wandel!
Ältere Kunden sind Gold wert! Der demographische Wandel lässt sich nicht wegreden. Nicht nur das wir den Prognosen nach weniger Menschen werden, wir werden auch älter. Bürger jenseits der 50zig machen in Zukunft den größten Teil unserer Gesellschaft aus. Neben den weitverbreiteten Untergangsszenarien, vergessen viele Unternehmen die Chancen, die sich ihnen mit diesem Wandel bietet: „Wer heute auf die neuen Alten setzt, besitzt morgen die Macht- und Wachstumsfelder der Zukunft!“ (Prof. Dr. W. Horst Opaschowski) Wer heute 50-Jährige als Kunden gewinnt, kann mehr als 30 Jahre gute Geschäfte mit ihnen machen. Doch: Sie wollen überzeugt, nicht überredet werden. – Kunden über 50 wissen um Ihre Marktmacht und setzen Sie ein. Sie sind – Konsumprofis mit jahrzentelanger Kauferfahrung. – selbstbewusst und wissen, was sie wollen. – extrem sensibel und wenig tolerant bei Fehlern. – serviceorientiert und qualitätsbewusst. – anspruchsvoll und kritisch. „Entwickle für die Jungen, und Du schließt die Alten aus. ...
Weiterlesen
Graduierungs-Veranstaltung im Haus der Wirtschaft.
285 Master-Absolventen der SIBE feiern Kooperationserfolg mit Unternehmen Am 9. Dezember 2011 findet die diesjährige Graduierungsfeier für die 285 Absolventen der Master-Studiengänge Master of Arts in General Management, Master of Science in International Management und Master of Business Administration in General Management der SIBE der Steinbeis-Hochschule statt. Berufsintegriert (dual) haben die Jungakademiker und Young Professionals zwei Jahre lang ein anspruchsvolles Studium an der SCHOOL OF INTERNATIONAL BUSINESS AND ENTREPRENEURSHIP (SIBE) absolviert, das sie für zukünftige Management- und Führungspositionen qualifiziert. Die staatlich anerkannten SIBE-Master in Unternehmensführung zeichnen sich durch das Gütesiegel der FIBAA aus. Kompetenz. Wachstum und Globalisierung – Schlagworte wie diese kennzeichnen die heutige Wirtschaft und machen kreative, kompetente Mitarbeiter zu einem unverzichtbaren Bestandteil moderner Unternehmenskonzepte. Mit ihrem wachstumsorientierten Projekt gehen die Master-Studierenden der SIBE genau auf diese Anforderungen ein. Innerhalb von zwei Jahren erarbeiten sie mit profundem Wissen und geeigneten Methoden zukunftsfähige Lösungen und setzen diese in ihrem projektgebenden ...
Weiterlesen
Erfahrungsaustausch für Architekten und Ingenieure
Neuer Erfahrungsaustauschkreis für Planer am Bau gegründet. Teilnahme an nächster Tagung im April 2012 in Hamburg noch möglich Die Moderatoren des Planer-Erfahrungsaustauschs: Dr.-Ing. E. Rüdiger Weng und Dr.-Ing. Knut Marhold Unter Teilnahme von zunächst zehn Teilnehmern aus sieben Architektur- und Ingenieurbüros ist Anfang November ein neuer Erfahrungsaustauschkreis für Planer am Bau gegründet worden. Nach den beiden sehr erfolgreichen, seit vielen Jahren bestehenden und inzwischen ausgebuchten Erfahrungsaustauschkreisen für Planer am Bau wurde diese Arbeitsgruppe gegründet werden, um neuen Interessenten eine Einstiegsmöglichkeit zu bieten. Andere Wege und Lösungen kennen lernen, die jeweiligen Stärken herausarbeiten, nicht die gleichen Fehler machen, Tipps und Tricks aus der Praxis für die Praxis erhalten, und das Beste im eigenen Büro umsetzen. Diesen Nutzen bietet der moderierte Erfahrungsaustausch (Erfa) mit Unternehmer-Kollegen. Solche Arbeitskreise haben sich als ein wichtiges Instrument etabliert, um Unternehmen noch erfolgreicher zu machen. Hier werden im offenen Gedankenaustausch mit Kollegen, die untereinander nicht im Wettbewerb ...
Weiterlesen
Karriereschub nach Maß: Mit flexiblem Fernstudium zum erfolgreichen IHK-Abschluss
Lehrgänge der Fernakademie für Erwachsenenbildung bereiten optimal auf anerkannte Kammerprüfungen vor. Fernakademie für Erwachsenenbildung Hamburg. Wer sich nebenberuflich weiterbildet, hat in aller Regel ein konkretes Karriereziel vor Augen. Ein IHK-Abschluss ist dabei oft der entscheidende Schritt, um den Arbeitgeber von umfassenden Fachkenntnissen zu überzeugen. An der Fernakademie für Erwachsenenbildung können Berufstätige die Vorbereitung auf eine IHK-Prüfung per Fernstudium ganz flexibel gestalten. Als höchste Qualifikation unterhalb des Universitätsniveaus bietet dieser Abschluss beste Voraussetzungen für den Sprung in eine Führungsposition. Bei Personalverantwortlichen genießen IHK-Abschlüsse grundsätzlich einen hohen Stellenwert, für Arbeitnehmer mit Berufserfahrung gehören diese daher zu den bevorzugten Aufstiegsfortbildungen. Insbesondere Personen, die ohne Hochschulstudium direkt mit einer Ausbildung in das Berufsleben gestartet sind, können mit einem IHK-Abschluss ihre Karriereaussichten oft entscheidend verbessern: „Die Fachwirt-Abschlüsse der Industrie- und Handelskammern gehören zu den höchsten subakademischen Titeln und genießen in den Betrieben eine hohe Anerkennung. Die in der Prüfung geforderten Fachkenntnisse qualifizieren Absolventen für die ...
Weiterlesen
Manager für Menschen vermittelt Wissen und Beratung auf Zeit
Fach- und Führungskräfte arbeiten für soziale Projekte und entwickeln dabei ihre eigene Persönlichkeit weiter Geschäftsführerinnen der Manager für Menschen GmbH: Elke Dieterich und Tanja Siebert „Wir wollen eine Brücke bilden zwischen Menschen, die ihre Auszeit sinnvoll durch nachhaltiges soziales Engagement gestalten wollen und gemeinnützigen Organisationen, die für den Einsatz in einem ihrer bestehenden Projekte einen Berater auf Zeit benötigen“, so die Geschäftsführerin und Diplom-Betriebswirtin (FH) Elke Dieterich. Im Juli dieses Jahres hat sie zusammen mit der Kauffrau und Betriebswirtin Tanja Siebert die Manager für Menschen GmbH gegründet. Beide haben vor ein paar Jahren aus ihren Führungspositionen heraus ganz bewusst den Hosenanzug gegen Jeans und T-Shirt getauscht: Elke Dieterich war sieben Monate in einem Projekt der Entwicklungszusammenarbeit in Tansania tätig, Tanja Siebert verband ihre Auszeit mit einer Weltreise. „Wir fördern Entwicklungszusammenarbeit auf Augenhöhe: nicht nur Geld spenden, sondern selbst tätig werden und die eigenen Kompetenzen weitergeben ist dabei das Motto. Wir ...
Weiterlesen