High School Kanada Informationstage von ec.se: Jetzt anmelden!
Bonn, 9. November 2011. Jugendliche, die einen Highschool Aufenthalt im Ausland erleben möchten, aber noch nicht genau wissen, wo es hingehen soll, können jetzt wichtige Infos für ihre Auswahl bekommen: Bei den High School Kanada Informationstagen von Highschoolberater ec.se in Bonn, Hamburg und Frankfurt vom 17. bis 20. November stellen Vertreter von zehn kanadischen Schulbezirken ihre Programme für Austauschschüler vor. Interessenten sollten sich jetzt für eine der drei Veranstaltungen anmelden. Familien können sich bei den High School Kanada Informationstagen über Kurs- und Sportangebote der Schulprogramme erkundigen und außerdem von den kanadischen Ansprechartnern direkt erfahren, wie der Lebensstil und Alltag zum Beispiel in Vancouver, Ottawa oder anderen Städten in British Columbia, Ontario, Alberta und Manitoba aussehen. Darüber hinaus können sich Schülerinnen und Schüler um Teilstipendien bewerben, die ec.se gemeinsam mit den kanadischen Partnern vergibt. Die Informationstage finden statt in Bonn am Donnerstag, 17. November, um 19 Uhr, in Hamburg am Freitag, ...

Weiterlesen
Attraktive Berufschancen: Entwickeln Sie innovative Apps für Android-Smartphones
Mit der Studiengemeinschaft Darmstadt berufsbegleitend zum/zur „Geprüften Android-App-Programmierer/in (SGD)“ Derzeit stark gefragt: Experten für die Programmierung von Android-Apps für Smartphones und Tablets. Reservierungen, Spiele oder Soziale Netzwerke – Apps für jede Lebenslage sind begehrt. Und die Nachfrage nach Applikationen wird weiter steigen. Da inzwischen die meisten Smartphones mit dem Betriebssystem Android verkauft werden, sind Fachkräfte, die dafür Applikationen entwickeln können, gesucht. Die Studiengemeinschaft Darmstadt (SGD) bietet ab sofort Programmierern und Interessierten mit guten Vorkenntnissen in der Programmierung den berufsbegleitenden Fernlehrgang „Geprüfte/r Android-App-Programmierer/in (SGD)“ an. Die Teilnehmer eignen sich Basiskenntnisse zu Java und der Android-Plattform an, entwickeln Android-Applikationen und behandeln alle wichtigen Aspekte zur Kommunikation von Android-Plattformen. Der Lehrgang kann jederzeit begonnen und vier Wochen kostenlos und unverbindlich getestet werden. Im vergangenen Jahr wanderten weltweit 288 Millionen Smartphones über den Ladentisch und mittlerweile kommen auf jedes Apple-Handy 2,4 Smartphones mit dem Google-Betriebssystem. Dies führt zu einem rasant steigenden Download von Android-Apps. ...
Weiterlesen
Bitkom@Night: Social Media wird erwachsen
Mehrwert und Compliance von Social Media im Unternehmen Berlin, 9. November 2011 Social Media und Datenschutz können gegensätzlicher kaum sein – und doch sind sie mittlerweile untrennbar miteinander verknüpft. Es entstehen immer neue Debatten über Social Media-Buttons oder die Art und Weise wie soziale Netze mit den Daten ihrer Nutzer umgehen. Und dabei soll Social Media auch noch erfolgreich für Recruitment und Marketing eingesetzt werden. Wie das – auch datenschutzkonform – machbar ist, erläutern Experten vom BITKOM e.V. und der Bitkom Servicegesellschaft im Rahmen der nächsten Bitkom@Night, die am 24. und 29. November in Köln und Berlin stattfinden wird. Die Anmeldung zur Veranstaltung kann unter http://www.bitkom-akademie.de/bitkomatnight erfolgen. Veranstalter: Bitkom Akademie Veranstaltung: Bitkom@Night „Social Media wird erwachsen – Mehrwert und Compliance“ Zeit/Ort: 24.11.2011, 17:30 – 20:00 Uhr, Köln, Colonia Forum 29.11.2011, 17:30 – 20:00 Uhr, Berlin, Bitkom Tagungszentrum Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Die Bitkom Servicegesellschaft mbH ist ein ...

Weiterlesen
Mit Cambridge ESOL schneller nach Australien auswandern
Einwanderungsbehörde erkennt Cambridge: English Advanced an Für 100.000 Auswanderer ist Australien das gelobte Land – jedes Jahr. Doch vor die Einwanderung haben die australischen Behörden hohe Hürden gesetzt. Eine davon sind die Sprachkenntnisse. Diese müssen mit einem anerkannten Zertifikat belegt werden. Ab sofort wird auch das Cambridge: English Advanced (auch bekannt als CAE) durch das Australian Government’s Department of Immigration and Citizenship (DIAC) anerkannt. Das CAE bescheinigt den Absolventen ein hohes Niveau und damit ausreichende Sprachkenntnisse für eine Einwanderung in Australien. Die Messlatte für dieses Zertifikat ist sehr hoch und nicht jeder besteht die Prüfung beim ersten Mal. Doch 79,2 Prozent aller deutschen Kandidaten bestehen die Prüfung. Damit liegen die deutschen Teilnehmer weit über dem internationalen Durchschnitt. „Das Cambridge English: Advanced spiegelt weit mehr als nur den temporären Wissensstand des Absolventen wider. Denn in der Regel haben die Kandidaten einen speziellen Vorbereitungskurs besucht. Mit den so erworbenen Kenntnissen können die ...

Weiterlesen
Hochschulen und Arbeitgeber bereiten Studirende mit Studentenjobs nur mangelhaft auf den Berufseinstieg vor
Gemäss der Studie Unicensus bereiten die Hochschulen Ihre Abgänger für Studentenjobs nicht optimal vor studentenjobs, studentenjob Hochschulen und Arbeitgeber bereiten Studierende mit Studentenjobs nicht optimal vor Eine Studie belegt: Hochschulen bereiten Ihre Abgänger nicht optimal für den Berufseinstieg mit Studentenjobs vor und viele Unternehmen unterstützen Berufseinsteiger mit einem Studentenjob nicht ausreichend. Das ist das Ergebnis des Unicensus 2011. Hier wurden Studierende nach Erwartungen und Erfahrungen bezüglich Studentenjobs befragt. Das Ergebnis: „zwischen Wünschen und der Realität klafft ein grosses Loch“, so Olaf Kempin, Geschäftsleiter des Unternehmens Univativ, das Studenten an Betriebe für Studentenjobs vermittelt und für die Studie 1196 Studierende an 60 Hochschulen und 1061 Akademiker mit Berufserfahrung aus Studentenjobs befragt hatte. 61 Prozent fühlen sich mit Studentenjobs ins kalte Wasser geworfen Der Unicensus existiert schon seit vier Jahren. Viele Studierende gehen davon aus, dass Sie mit Studentenjobs fachlich weitergebildet und entsprechend betreut werden. Doch über 61 Prozent der Befragten sagen, ...
Weiterlesen
Offizielle Qualifizierung zum Online-Marketing-Experten
Zertifizierung bringt Vorteile für Bewerber und Firmen. Aktuelle Jobdatenbanken beweisen es: Es werden immer häufiger neue Talente mit umfassenden Know-how im Bereich Online-Marketing gesucht. Ob Search-Spezialisten, Online-Marketing Manager, Online Sales & Communication Manager oder E-Mail Marketing Experten – das neue Betätigungsfeld im digitalen Zeitalter ist groß. Dafür braucht die Branche immer mehr fähige Personen, die Web-affin und in den einzelnen Online-Marketing-Themen sattelfest sind. Austrian Standards plus hat in enger Zusammenarbeit mit dem österreichischen Online-Marketing-Forum.at eine umfassende Zertifizierung für das Fachgebiet Online-Marketing ausgearbeitet. Damit ist es derzeit die einzige Institution im deutschen Sprachraum, die diese Qualifizierung anbietet. Zertifikat von Austrian Standards plus Certification Selbsternannte Online-Marketing-Profis gibt es viele. Doch wie kann die Spreu vom Weizen getrennt werden? Genau hier setzt die neue Zertifizierung von Austrian Standards plus Certification (AS+C)an. Personen, die eine entsprechende Ausbildung im Ausmaß von mindestens 40 Stunden nachweisen, können an der Prüfung teilnehmen. Nach positiver Bewertung der Prüfung ...
Weiterlesen
Beste Perspektiven: Fachkräfte im sozialen Bereich
Mit praxisnahen Spezialisierungen ermöglichen Weiterbildungen der Fernakademie für Erwachsenenbildung jetzt hochwertige Karrierechancen in sozialen und gemeinnützigen Einrichtungen. Hamburg. Komplexe rechtliche Rahmenbedingungen und eine wachsende Konkurrenz um öffentliche Fördergelder – das sind nur zwei Faktoren, die zu höheren Anforderungen an Mitarbeiter in sozialen Einrichtungen und Non-Profit-Organisationen führen. Zunehmend sind hier Fachkräfte gefragt, die spezifisches Know-how im gemeinnützigen und sozialen Bereich mit fundierten, kaufmännischen Qualifikationen verbinden. Passende Weiterbildungen können an der Fernakademie für Erwachsenenbildung besonders flexibel absolviert werden. Wer in seinem Job nicht nur beruflich erfolgreich sein will, sondern gleichzeitig eine erfüllende Aufgabe sucht, strebt häufig eine Tätigkeit im sozialen Bereich oder in Non-Profit-Organisationen an. Dabei ist im Sozialwesen wie auch bei gemeinnützigen Institutionen in den letzten Jahren ein deutlicher Trend zur Professionalisierung zu erkennen. Insbesondere im kaufmännischen Bereich besteht ein zunehmender Bedarf an gut ausgebildeten Fachkräften, denen sich dadurch attraktive Berufsperspektiven bieten. Wie sieht das optimale Finanzierungsmodell aus? Welche Rechtsvorgaben müssen ...
Weiterlesen
Neuerscheinung: Mord im Seminar
Vorhang auf für vier Mitspielkrimis im Team- und Kommunikationstraining Bonn – Wie Trainer und Dozenten den kriminalistischen Spürsinn und Spieltrieb ihrer Teilnehmer in Team- und Kommunikationstrainings einsetzen und den Transfererfolg steigern, zeigt Train-the-Trainer-Experte Gerhard Etzel in „Mord im Seminar“. Das Buch ist soeben im Bonner Weiterbildungsverlag managerSeminare erschienen. Die attraktive Verena Schubert wird nach einer Seminarveranstaltung stranguliert auf ihrem Bett aufgefunden. Kommissarin Hanna Mangel bittet den Leser und dessen Teilnehmer um Mithilfe bei der Auflösung dieses brutalen Verbrechens. Intensive Ermittlungen unter Zeitdruck laufen an. Doch anders als in Gesellschaftsspielen kommt es beim Einsatz dieser Rollenspiele im Trainingskontext nicht allein darauf an, den Täter zu finden. Im Fokus der Ermittlung steht vielmehr der Kommunikationsprozess im Team während der Aufklärung der Tat, seine Beobachtung und professionelle Auswertung. Die Teilnehmer haben eine spielerische Möglichkeit, Verhalten in Kommunikation und Konfliktsituationen zu beobachten und kritisch zu hinterfragen, denn wie im Berufsleben können Mitarbeiter ihre eigenen ...

Weiterlesen
Facebook, XING, Google+ werden kaum genutzt
Neue „Dictyonomie“- Studie offenbart geringe Relevanz von Social Communities bei Networking-Profis. Dictyo.de: Das erste umfassende Portal über Networking veröffentlicht unerwartete Ergebnisse ihrer Studie – Deutschland wird zu einer „Networking-Gesellschaft“. – Ohne Facebook-Freunde ist man sozial isoliert. – Wer im Beruf erfolgreich sein will, muss auf XING gut vernetzt sein. – LinkedIn ist der Welt-Business-Club der Zukunft. Stimmt das? Oder sind dies Mythen? Jeder weiß heute, dass ein Kontaktnetzwerk wichtig ist. Wie man es sinnvoll aufbaut, wissen jedoch wenige. Die neue Initiative „Dictyonomie“ (= Die Lehre der Netzwerke) untersucht erstmals die Art und Weise, wie wirkliche Profis ihre Netzwerke aufbauen und pflegen: Politiker, Unternehmer, Manager und Diplomaten wurden interviewt und eine Umfrage unter 100 Business-Club-Mitgliedern durchgeführt. Die Ergebnisse werden jetzt auf www.dictyo.de veröffentlicht. Die Umfrage deckt interessante Fakten auf: 1. Social Communities spielen eine wesentlich geringere Rolle als bisher angenommen: Nur ca. 20% der Networking-Profis nutzen sie intensiv für ihre Kontaktpflege. ...
Weiterlesen
EU-Fundraising in Österreich – Weiterbildung zum EU-Fundraiser auch auf dem 18. Fundraising Kongress in Wien ein Thema
WANTED: Qualifizierte Fundraiser mit EU-Projekterfahrung Berlin, 0711.2011 „Wir suchen: Qualifizierte EU-Fundraiser mit mehrjähriger Erfahrung in der Abwicklung von EU-Projekten. Anforderungen: Kenntnisse des Europäischen Projektmanagements und einschlägige Erfahrung in der Abwicklung und Abrechnung von EU-Projekten…. Wir bieten: einen zukunftsorientierten Beruf mit Aufstiegschancen“ – so könnte den Erkenntnissen vom 18. Österreichischen Fundraising-Kongress in Wien zur Folge eine Jobannonce demnächst immer häufiger heißen. Der Fundraising Kongress in Wien (10.-12. Oktober 2011) zog auch dieses Jahr das interessierte Fachpublikum aus NPO´s und Verbänden magnetisch an. Bei der größten Veranstaltung rund um das Fundraising in Österreich war EuroConsults live dabei, um sich über die neuesten Trends zu informieren, auszutauschen und mit den anderen Teilnehmern zu vernetzen. Insbesondere die neue Fortbildung zum EU-Fundraiser in Wien erregte hierbei allgemeines Interesse. In der Tablesession zum „War for talents“ bestätigte sich die Frage nach dem besonderen Stellenwert des EU-Fundraisings und der Nachfrage nach passenden Weiterbildungsformaten für EU-Fundraiser sowie gemeinsamen ...

Weiterlesen
Lernen Sie doch was, wann und wo Sie wollen
alles was Sie wissen wollen auf openwebinars.com Qualifikation ist eine der wesentlichen Vorraussetzungen, um entweder einen guten Job zu bekommen oder bei der Gehaltsverhandlung ein besseres Standing zu haben. Schulungen und Seminare gehören zum festen Bestandteil beruflicher Weiterbildung. Zunehmend wird das Internet als Medium für live Seminare genutzt. Diese Form der live Online Seminare hat einen Namen: Webinar. In einem Webinar schalten sich Referent, Lehrer oder Trainer mit den Teilnehmern in einem virtuellen Seminar-Raum zusammen – ganz so, als gäbe es keine räumliche Trennung. Webinare ermöglichen genau das, was sich nicht nur Geschäftsführer für sich und Ihre Crew wünschen, sondern auch viele „Weiterbildungs-willige“ selbst, nämliche fundierte Informationen zum Thema ihrer Wahl – und die möglichst kompakt verschnürt und einfach, schnell und kostengünstig zugänglich. Das macht Webinare so interessant – einfach zugeschaltet per Internet kann jeder teilnehmen, der Zugriff auf einen Computer und einen stabilen Internetzugang hat.. Per Chat oder per ...
Weiterlesen
Prophylaxe-Manager/in mit IHK Lehrgangszertifikat
Fachkurs mit IHK Lehrgangszertifikat für Prophylaxe-Assistenten/innen. Unsere Seminare sind von der MWSt. befreit und werden staatlich gefördert. Heute ist die Prophylaxe in modernen Zahnarztpraxen mehr als nur ein zweites Standbein. Jedoch fordert die Umsetzung von Prophylaxekonzepten organisatorische Veränderungen im Praxismanagement. Damit Sie die Prophylaxe erfolgreich in Ihrer Praxis Zielgruppe: Der Fachkurs „Prophylaxe-Manager/in“ richtet sich an zahnärzt- liches Fachpersonal, das aktiv in der Prophylaxebehandlung und/oder in der Praxisverwaltung tätig ist. Voraussetzungen: Abgeschlossene Berufsausbildung oder Tätigkeit in einer Zahnarztpraxis. Lernziel: Sie erwerben vertiefende Kenntnisse für verantwortungsvolle Managementaufgaben mit dem Ziel die Prophylaxe-Abteilung erfolgreich zu leiten. Sie lernen u.a. unternehmerisch zu denken, Prophylaxekonzepte umzusetzen und Personalverantwortung zu übernehmen, um die Praxis zum wirtschaftlichen Erfolg zu führen. Mit dem erworbenen Wissen dieser Fachkursausbildung, Ihrem Können und Wollen, eröffnen sich neue Perspektiven in Ihrer täglichen Arbeit. Sprechen Sie mit Ihrem Arbeitgeber, ob er Sie hierbei unterstützt. Lerninhalte: – Betriebswirtschaft – Prophylaxe Management – Prophylaxe Organisation ...
Weiterlesen
Babbel sagt „Senk ju vor tschuusing…“ den Kampf an
Deutsche Zugbegleiter erhalten Englisch-Kurse mit Aussprachetraining bei Babbel Berlin, 08.11. 2011 – Das Online-Sprachlernportal babbel.com stellt allen deutschen Zugbegleitern ab sofort kostenlose Sprachkurse zur Verfügung. Drei Monate lang können Zugbegleiter und Zugbegleiterinnen mit einem speziell produzierten Bahn-Kurs ihre Englischkenntnisse bei Babbel verbessern und gezielt ihre Aussprache trainieren. „Wi wisch ju a plessent dschörni“ und andere Patzer sollten damit der Vergangenheit angehören. 6,3 Million Reisende wollen in Deutschland täglich mit den Bahnen verschiedener Anbieter pünktlich ihr Ziel erreichen. Ansprechpartner der multikulturellen Fahrgäste sind die Zugbegleiter. Ihre Ansagen auf Englisch führen bei Fahrgästen häufig zu Heiterkeitsausbrüchen und Witzen auf Kosten der Bahngesellschaften. Dank des Babbel-Kurses „Train English“ können sich die Passagiere schon bald über korrekte Auskünfte im Zug freuen, so dass sich niemand mehr fragen muss, was „in a fju minnets wi eraiff Börlin Hauptbahnhof“ heißen soll. „Mit dieser Aktion wollen wir darauf aufmerksam machen, wie einfach es auch für große Betriebe ...

Weiterlesen
Erfolg braucht Methode: ePunkt bringt den Karriere-Turbo
Große Bewerber-Datenbank hilft Job-Suchenden und Unternehmen Methodenkompetenz und nachhaltige Ergebnisse Darmstadt, 08.11.2011. Karriere machen bedeutet auch, zum richtigen Zeitpunkt die richtigen Informationen zu haben. Das gilt für Kandidaten ebenso wie für Unternehmen: Job-Suchende profitieren davon, wenn sie direkt über geeignete freie Stellen informiert werden. Und Unternehmen können viel Geld sparen, wenn sie aus einem großen Pool an möglichen Bewerbern den oder die Richtige auswählen können. Online-Datenbanken schaffen hier einen wichtigen Informationsvorsprung. So wie die Datenbank von ePunkt: Mit langjähriger Erfahrung und einer speziell entwickelten Software bringt ePunkt über seine Datenbank Job-Suchende und Unternehmen zum richtigen Zeitpunkt für den richtigen Job zusammen. Damit das reibungslos funktioniert, legen Kandidaten ihr Bewerberprofil online an. Die Informationen sind detailliert und erlauben passgenaue Angebote. Wenn ePunkt von Unternehmensseite einen Bedarf hereinbekommt, wird direkt abgeglichen, welche Bewerber dafür in Frage kommen. Das spart allen Beteiligten wertvolle Zeit und viel Geld: Bewerber können sich direkt bewerben – ...
Weiterlesen
Neu bei Stageco: Ralph Göckeler
Seit Sommer 2011 verstärkt Ralph Göckeler das Stageco-Team in den Bereichen Projektleitung und Sales. Der gelernte Diplom Verwaltungswissenschaftler kommt aus der Solarbranche, wo er zuletzt als Projekt- und Vertriebsinnendienstleiter tätig war. Sein erstes internationales Projekt hat der 37-Jährige soeben abgeschlossen: Die Wiedereröffnung des Olympiastadions in Kiew, das nach dem Umbau für die Fußball-EM 2012 in neuem Glanz erstrahlt. Stageco war bei den Eröffnungsfeierlichkeiten gleich mit mehreren Bauwerken vertreten. Stageco Deutschland GmbH Schäfflerstraße 13 86343 Königsbrunn Ansprechpartner: Manfred Porschnitzer Telefon 0821 / 440 220 Internet: www.stageco.com    

Weiterlesen