Wenn eine Berufsunfähigkeitsversicherung nicht möglich ist – die NÜRNBERGER Versicherung zu tragfähigen BU-Alternativen
Was die Absicherung der eigenen Arbeitskraft anbelangt, gilt die Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) für viele noch immer als das Optimum. Alternativprodukte, z.B. eine Grundfähigkeitsversicherung, von Anbietern wie der NÜRNBERGER können für manche Menschen jedoch eine interessante Alternative oder möglicherweise sogar die bessere Lösung sein. Für den Großteil der Bevölkerung stellt die eigene Arbeitskraft das wertvollste Kapital dar und sichert mithilfe des regelmäßigen Einkommens den täglichen Lebensunterhalt. Die finanzielle Absicherung für den Fall des längerfristigen oder gar permanenten Ausfalls dieser Arbeitskraft gehört daher zu den wichtigsten zu treffenden Vorsorgemaßnahmen. Denn insbesondere wenn der Hauptverdiener eines Haushalts aufgrund eines Unfalls oder einer Krankheit nicht mehr in der Lage ist, seinen Beruf auszuüben, steht schnell das Einkommen und somit der Lebensstandard der gesamten Familie auf dem Spiel. Während die Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) im Kontext dieser Vorsorgeprodukte zur Existenzsicherung oft das Ideal darstellt, so ist sie nicht für alle Erwerbstätigen eine finanzierbare Option. Die NÜRNBERGER Versicherung stellt ...
Weiterlesen
Risiko Berufsunfähigkeit laut NÜRNBERGER noch immer unterschätzt
Lediglich ein Drittel der Erwerbstätigen in Deutschland hat eigene Arbeitskraft abgesichert Eine verzerrte Risikoeinschätzung kann zu schwerwiegenden Fehlentscheidungen führen, warnt die NÜRNBERGER Versicherung – auch und gerade im Bereich der Berufsunfähigkeitsversicherung (BU). Die Risikowahrnehmung der meisten Menschen ist ungewöhnlich inakkurat. Unzählige Studien belegen, dass seltene Gefahren insbesondere von Dingen, die uns verängstigen (z.B. Terroranschläge oder Gewaltverbrechen), in der Regel maßlos überschätzt werden. Im Gegensatz zu diesen seltenen, aber bemerkenswerten Ereignissen, werden vergleichsweise häufige und alltägliche Risiken wie Erkrankungen weitgehend unterschätzt. Während die Vermeidung eines Urlaubs aufgrund einer wahrgenommenen Terrorgefahr höchstwahrscheinlich keine weiteren Auswirkungen für den Einzelnen hat, können Fehleinschätzungen und damit verbundene Entscheidungen im Vorsorgebereich unter Umständen zu Folgen mit großer finanzieller Tragweite führen. In diesem Zusammenhang weist die NÜRNBERGER Versicherung auf die mit einer Berufsunfähigkeit verbundenen existenziellen Unwägbarkeiten hin. Lediglich gut ein Drittel gegen Berufsunfähigkeit abgesichert Zur Verdeutlichung des unterschätzten Risikos Berufsunfähigkeit nimmt die NÜRNBERGER Versicherung Bezug auf Zahlen ...
Weiterlesen
NÜRNBERGER Berufsunfähigkeitsversicherung bei Morgen & Morgen BU-Rating 2019 erneut mit Bestnoten ausgezeichnet
Dank ihrer langjährigen Kompetenz auf dem Markt der Einkommensabsicherung hat die NÜRNBERGER mit ihren BU-Tarifen auch im Jahr 2019 beim Morgen & Morgen Rating für Berufsunfähigkeitsversicherungen Spitzenergebnisse erzielt. Das unabhängige Analyseinstitut Morgen & Morgen prüft seit Jahren regelmäßig alle Angebote der Berufsunfähigkeitsversicherungen. Auf Basis dieser Ergebnisse wird ein Ranking der besten Anbieter erstellt, das nicht nur in der Branche höchstes Ansehen genießt. Bewertet werden in der komplexen Evaluation neben der Bedingungsqualität der individuellen Tarife auch die finanzielle Solidität des Versicherers, die Antragsfragen sowie schwerpunktmäßig die Kompetenz des Versicherers im Bereich der Berufsunfähigkeitsversicherungen. In allen Teilbereichen konnte die NÜRNBERGER mit durchgehend „ausgezeichneten“ und „sehr guten“ Bewertungen im aktuellen Jahrgang an die hervorragenden Ergebnisse der letzten Jahre anknüpfen und erneut ihren Stand als einer der führenden Anbieter auf dem deutschen Versicherungsmarkt im BU-Segmentbestätigen. NÜRNBERGER bietet „ausgezeichnete“ Kompetenz in der Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) Seit 2009 wird im Rahmen der M&M BU-Ratings ein signifikanter Schwerpunkt ...
Weiterlesen
78 Prozent aller Leistungsanträge in der Berufsunfähigkeitsversicherung werden bewilligt. Die NÜRNBERGER rät zur BU als verlässlichem Absicherungsinstrument
Wenn aufgrund von Unfall, Krankheit oder Kräfteverfalls der Beruf nicht mehr ausgeübt werden kann, bieten Berufsunfähigkeitsversicherungen (BU) eine zuverlässige Absicherung. Diesbezüglich weist die NÜRNBERGER auf aktuelle Zahlen des GDV hin. Auch der merkliche Rückgang an körperlich anspruchsvollen Tätigkeiten im modernen Arbeitsumfeld hat an einem grundlegenden Sachverhalt kaum etwas geändert: Jeder vierte Erwerbstätige kann seinen Beruf nicht bis zum Erreichen des Rentenalters ausüben und muss aufgrund einer Erkrankung, eines Unfalls oder Kräfteverfalls vorzeitig aus dem aktiven Berufsleben ausscheiden. Gegen die mit dem längerfristigen Verlust ihrer Arbeitskraft einhergehenden finanziellen Risiken können sich Arbeitnehmer und Selbstständige mit einer Berufsunfähigkeitsversicherung absichern. Hinsichtlich der Leistungsfähigkeit der BU als Instrument der Existenzsicherung nimmt die NÜRNBERGER Versicherung Bezug auf eine Umfrage des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV): Deren Ergebnissen zufolge werden 78 Prozent aller Leistungsanträge in diesem Versicherungssegment bewilligt. Absicherung gegen Berufsunfähigkeit als Voll- oder Zusatzversicherung Die Zahlen sind das Ergebnis einer Umfrage des Branchenverbandes GDV unter ...
Weiterlesen
Die NÜRNBERGER informiert: Grundfähigkeitsversicherung im Rahmen der betrieblichen Altersvorsorge zulässig
Arbeitnehmer können im Rahmen der betrieblichen Altersversorgung (bAV) steuer- und abgabenbegünstigt in Versicherungen wie zur Berufsunfähigkeit einzahlen. Nun wurde laut der NÜRNBERGER auch bei der Grundfähigkeitsversicherung Klarheit geschaffen. Die betriebliche Altersversorgung bietet bereits seit vielen Jahrzehnten einen hervorragenden Rahmen zum Aufbau einer staatlich geförderten Altersversorgung. Durch das Betriebsrentenstärkungsgesetz sind seit 1. Januar 2018 zahlreiche Neuregelungen zur stärkeren Verbreitung der betrieblichen Altersvorsorge (bAV) in Kraft getreten. Doch die Förderung der bAV kann nicht nur zum Aufbau einer Altersversorgung, sondern auch zur Absicherung gegen den gesundheitsbedingten Verlust des Einkommens genutzt werden. So lassen sich beispielsweise bei der Einzahlung in eine Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) Steuern und Sozialversicherungsbeiträge einsparen. Die steuer- und sozialrechtliche Behandlung einer Absicherung der Grundfähigkeit war jedoch bislang ungeklärt. Wie die NÜRNBERGER Versicherung informiert, hat das Bundesministerium der Finanzen (BMF) hinsichtlich der steuerlichen Einordnung jetzt Rechtssicherheit geschaffen: Die NÜRNBERGER Grundfähigkeitsversicherung erfüllt die Voraussetzungen des Betriebsrentengesetzes und kann somit bei voller staatlicher Förderung ...

Weiterlesen
Berufsunfähigkeitsversicherung: Tarife der NÜRNBERGER „hervorragend“ hinsichtlich der Beitragsstabilität
Das Bewerten von Versicherungstarifen ist insbesondere im Segment der Berufsunfähigkeitsversicherungen (BU) ein komplexes Unterfangen. Die NÜRNBERGER Versicherung erhielt für die Stabilität ihrer Prämien jetzt Bestnoten. Bei der Wahl eines Versicherers und eines Tarifes für den Schutz gegen eine Berufsunfähigkeit kommen neben dem Leistungsspektrum und dem Bedingungswerk zweifellos auch den zu zahlenden Prämien zentrale Bedeutung zu. Dabei stellt auch die mögliche Kostenentwicklung über die Jahre einen wichtigen Aspekt dar. Hinsichtlich der Beitragsstabilität wurden die Berufsunfähigkeitstarife (BU) der NÜRNBERGER Versicherung vom Analysehaus Morgen & Morgen jüngst als „hervorragend“ bewertet. Bestnote in Gesamtwertung und drei Teilanalysen Für die Beitragsentwicklung über die Laufzeit einer Police spielt die finanzielle Solidität des Versicherers eine wesentliche Rolle. Zur Beurteilung der zukünftigen Beitragsstabilität verschiedener Berufsunfähigkeitsversicherungen wurden von dem auf das deutsche Versicherungswesen spezialisierten Analysehaus unterschiedliche Bilanzkennzahlen der anbietenden Versicherungsunternehmen ausgewertet. Im Rahmen dieser Analyse erhielten die Berufsunfähigkeitsversicherungen (BU) der NÜRNBERGER nicht nur in der Gesamtwertung ein „hervorragend“, auch ...

Weiterlesen
Unfallschutz für Kinder? NÜRNBERGER empfiehlt spezielle Policen mit Option auf Umwandelung in eine Berufsunfähigkeitsversicherung (BU)
Geht es nach den Wünschen der Eltern, dann sollte die Kindheit eine sorglose Zeit sein, während der Nachwuchs ungehindert die Welt erkunden, spielerisch lernen und seine eigenen Fähigkeiten entwickeln kann. Dabei geben Eltern ihr Bestes, um die jungen Abenteurer beim Spielen und Toben vor Schaden zu bewahren. Doch das gelingt nicht immer – trotz aller elterlicher Vorsicht stellen Unfälle das größte gesundheitliche Risiko für Kinder dar. Spezielle Absicherungsangebote von Versicherern wie der NÜRNBERGER richten sich gezielt an Eltern, die ihre Kleinen vor den finanziellen Folgen u.a. von Unfällen schützen wollen. Bestimmte Schutzbriefe lassen sich sogar in späteren Jahren in eine Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) umwandeln. Nach Schätzungen der Bundesarbeitsgemeinschaft Mehr Sicherheit für Kinder e. V. müssen rund 1,7 Millionen Kinder unter 15 Jahren pro Jahr nach einem Unfall ärztliche Versorgung in Anspruch nehmen. Dabei vermuten Eltern die Hauptgefahr zumeist fälschlicherweise im Straßenverkehr. Tatsächlich passieren jedoch circa 60 Prozent der Unfälle von Kindern ...

Weiterlesen
Risikoberuf am Bau: Präventionsprogramme ersetzen nicht den Versicherungsschutz
In der Bauwirtschaft regt die Berufsgenossenschaft angesichts hoher Unfallzahlen zur Diskussion über bessere Arbeitsschutzmaßnahmen an. Versicherungsexperten wie NÜRNBERGER raten jedoch zusätzlich zur Absicherung der eigenen Arbeitskraft durch eine Berufsunfähigkeitsversicherung oder Grundfähigkeitsversicherung. Die deutsche Bauwirtschaft boomt. Doch mit den gut gefüllten Auftragsbüchern gehen leider auch seit Jahren hohe Arbeitsunfallzahlen einher. Langfristig betrachtet sind die Unfallzahlen zwar rückläufig, dennoch hat die Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft (BG BAU) derzeit immer noch jährlich mehr als 100.000 Arbeitsunfälle zu verzeichnen, etwa 90 davon mit Todesfolge. Mit ihrer neuen Publikation „Wandel der Arbeitswelt – Chance für eine sichere Bauwirtschaft“ will die BG Bau eine Diskussion über neue Möglichkeiten des Arbeitsschutzes sowie bessere Unfall-Präventionsprogramme anstoßen. Nur vier Prozent der Fälle von Berufsunfähigkeit aufgrund von Unfällen Die Versicherungsexperten der NÜRNBERGER befürworten in allen Branchen Initiativen, die zu einer höheren Arbeitssicherheit beitragen. Dennoch sollten Arbeitnehmer immer auch eigeninitiativ die eigene Arbeitskraft absichern, zum Beispiel durch eine Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) oder eine ...

Weiterlesen
Was ist eine Dread-Disease-Versicherung und ist sie eine Alternative zur BU?
In Deutschland erkranken über 1 Millionen Menschen jedes Jahr schwer. Für die Betroffenen ist das ein gravierender Einschnitt. Eine Dread-Disease-Versicherung kann hier einen wichtigen Beitrag zur Absicherung leisten. Für Menschen, die speziell dieses Risiko einer schweren Erkrankung absichern wollen, bieten Versicherer wie die NÜRNBERGER neben der bekannten Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) auch eine sogenannte Dread-Disease-Versicherung an. Der NÜRNBERGER ErnstfallSchutz (Dread Disease) sichert Versicherungsnehmer gegen schwere Krankheiten ab, die das Leben der Betroffenen sowohl finanziell, familiär und beruflich als auch im Alltag beeinträchtigen. Insgesamt umfasst der Versicherungsschutz 50 schwere Erkrankungen, darunter fallen: –  Gut- als auch bösartige Tumore –  Erkrankungen des Herzens und des Herz-Kreislauf-Systems –  Erkrankungen der inneren Organe außer des Herzens und des Herz-Kreislauf-Systems –  Erkrankungen des zentralen und peripheren Nervensystems –   Verletzungen (z. B. Amputation eines Armes oder Beines) –  Erkrankungen des Blutes und der blutbildenden Organe sowie Infektionen –  Verlust von Fähigkeiten sowie Koma   Zusätzliche Absicherung für Selbstständige ...

Weiterlesen
Berufsunfähigkeit kann jeden treffen – GDV mit neuer Auswertung
Die Zahl der von Berufsunfähigkeit Betroffenen steigt. Eine interessante Verteilung der Ursachen zeigt die neueste Auswertung des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV). Der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (kurz: GDV) hat Daten zu den Ursachen von Berufsunfähigkeit aus dem Jahre 2016 ausgewertet und kommt zu Ergebnissen, die sowohl die Versicherer, wie die NÜRNBERGER, als auch die Verbraucher dazu auffordert, über Berufsunfähigkeitsversicherungen nachzudenken. Beim Thema Berufsunfähigkeit fallen zuerst einmal Branchen mit hoher körperlicher Belastung in den Blickwinkel der Betrachtung, wie zum Beispiel die Baubranche. Dass dies eine veraltete Denkweise ist, zeigt die Statistik, welche der GDV aufgesetzt hat. So machen den Hauptteil anerkannter Berufsunfähigkeit psychische Erkrankungen aus, gefolgt von Erkrankungen des Skeletts und des Bewegungsapparates. Letztere erfahren auch und besonders häufig Menschen, die im Büro arbeiten und daher häufig sitzen und zu wenig Bewegung haben. Unter psychischen Krankheiten wie zum Beispiel dem Burnout leiden oft Menschen, die eigentlich motiviert sind, aber der ...

Weiterlesen
Versicherungen gegen Berufsunfähigkeit und Invalidität: Das sind die Unterschiede, das zeichnet sie aus
Um sich gegen eine Invalidität abzusichern, kommen aus Sicht der Versicherer unterschiedliche Produkte  in Frage: Die Berufsunfähigkeitsversicherung, die Grundfähigkeitsversicherung, die Unfallversicherung sowie die Dread Disease-Versicherung. Aber wo liegen die Unterschiede? Die NÜRNBERGER schafft Klarheit. Invalidität bezeichnet den Zustand einer Person, die in Folge eines verschieden gearteten Ereignisses hinsichtlich ihrer körperlichen oder geistigen Leistungsfähigkeit eine dauerhafte Beeinträchtigung erfährt. Auslöser können Unfälle, aber auch schwere Krankheiten sein. Das erhöht die Notwendigkeit von Seiten der Versicherungen, ihr Produktportfoliogemäß den möglichen Szenarien entsprechend zu gestalten, um im Falle einer Invalidität die bestmögliche Absicherung zu bieten. Dementsprechend unterschiedlich sind die Pakete und die darin inkludierten Leistungen. Die Berufsunfähigkeitsversicherung ist hier die geläufigste Variante, allerdings bieten Unternehmen wie die NÜRNBERGER Versicherung auch andere Policen an, die im Bedarfsfall noch stärker auf die Invaliditätsursache zugeschnitten sind. Neben den klassischen Berufsunfähigkeitsversicherungen bietet sie auch eine Grundfähigkeitsversicherung, eine Unfallversicherung oder eine Dread Disease-Versicherung an. Wann welche Versicherung in Frage ...

Weiterlesen
Selbstständige Berufsunfähigkeitsversicherung (SBU) der NÜRNBERGER weiter optimiert
Die NÜRNBERGER Versicherung hat ihre selbstständige Berufsunfähigkeitsversicherung (SBU) überarbeitet und konsequent weiterentwickelt. Das Leistungsportfolio wurde nochmals ausgebaut. Damit profiliert sich die SBU der NÜRNBERGER mit einem umfangreichen Leistungs- und Servicepaket. Die NÜRNBERGER Versicherung arbeitet konsequent an der Fortentwicklung bestehender Versicherungsprodukte. Jüngstes Beispiel ist der erst Anfang des Jahres 2018 optimierte Berufsunfähigkeits-Schutz. Unter anderem wurde der Zeitraum für eine zinslose Beitragsstundung auf 24 Monate erhöht. Dadurch  ist der finanzielle Spielraum z. B. bei einer Elternzeit höher, ohne auf den notwendigen und wichtigen Versicherungsschutz der Berufsunfähigkeit zu verzichten. Die selbstständige Berufsunfähigkeitsversicherung (SBU) der NÜRNBERGER hatte bereits im vergangenen Jahr Bestnoten bei mehreren namhaften Versicherungstests für sich verbuchen konnte. Doch auf dem Erfolg des letzten Jahres möchte sich die NÜRNBEGER nicht ausruhen. Die abermalige Modifizierung verfolgt bewusst den Ansatz, noch klarere und einfachere Strukturen zu schaffen, um die BU passgenau auf die Kundenbedürfnisse abzustimmen. Die Premium-Variante der selbstständigen Berufsunfähigkeitsversicherung der NÜRNBERGER wurde ebenfalls ...
Weiterlesen
Dread Disease Versicherung der NÜRNBERGER ausgezeichnet
Auszeichnung für die NÜRNBERGER Versicherung: Die Dread Disease Versicherung „ErnstfallSchutz” des Nürnberger Versicherungsspezialisten erreichte bei der von ProContra durchgeführten „Vermittlerstudie 2017 -Maklers Lieblinge” den zweiten Platz. Erst kürzlich wurde die Berufsunfähigkeitsversicherung der NÜRNBERGER im Bereich der medizinischen Berufe vom Institut für Vorsorge und Finanzplanung (IVFP) mit einer Top-5-Platzierung ausgezeichnet. Nun wurde die Dread Disease Versicherung des Unternehmens in der ProContra-Studie „Vermittlerstudie 2017- Maklers Lieblinge“ auf Platz 2 gewählt. Dies zeigt, dass die NÜRNBERGER sich mit innovativen Versicherungsprodukten weiter erfolgreich auf dem Versicherungsmarkt positioniert und auch bei den für den deutschen Versicherungsmarkt noch recht neuen Dread Disease-Versicherungen mit ihren Leistungen überzeugt. Bei der Dread-Disease Versicherung, die auch als „Schwere-Krankheiten-Vorsorge“ bezeichnet wird, handelt es sich um eine Personenversicherung, die im Falle des Eintritts einer schweren Krankheit des Versicherungsnehmers zum Tragen kommt. Die Police versichert eine Vielzahl verschiedenartiger, im Voraus festgelegter Krankheitsfälle. Unter die abgedeckten Krankheitsbilder fallen unter anderem Krebs, Multiple Sklerose, Lungen- ...

Weiterlesen
IVFP-Studie belegt: NÜRNBERGER Versicherung bietet passende BU-Tarife für medizinische Berufe
Laut einer Studie des Instituts für Vorsorge und Finanzplanung schneiden die Tarife der Berufsunfähigkeitsversicherung der NÜRNBERGER besonders gut im Bereich der medizinischen Berufe ab. Mit einer Wertung von 1,2 kommen sie hier unter die Top 5 der Versicherungstarife.

Weiterlesen
IVFP-Studie belegt: NÜRNBERGER Versicherung bietet passende BU-Tarife für medizinische Berufe


Weiterlesen