HMI17: Aus Virtual Reality wird Effectual Reality
Auf der Hannover Messe 2017 zeigt die mittelständische Werbeagentur hl-studios aus Erlangen, wie wirksame Messekommunikation funktioniert Eine Botschaft muss ankommen – und zwar im Körper. Sie muss zum Erlebnis werden, damit sie haften bleibt. Was das für die Kommunikation auf Messen bedeutet und wie aus Virtual Reality Effectual Reality wird, zeigt hl-studios, die Agentur für Industriekommunikation, auf der Hannover Messe 2017. Ein Erlebnis sagt mehr als 1.000 PowerPoint-Folien. Das gilt besonders auf Messen, wo Besucher von Informationen überflutet werden. Wer sich im Wettbewerb um Aufmerksamkeit durchsetzen will, muss Inhalte emotional aufladen. Heute scheint das leichter denn je: Neue Inszenierungen wie Virtual Reality (VR) versuchen, Besucher zu verführen. Doch oft bleibt es bei einem erhaschten, oberflächlichen Effekt. Virtual Reality reicht nicht. Denn auch die Inhalte werden abstrakter „Wer heute noch denkt, dass man Virtual Reality einfach als Attraktion addieren kann, der wird baden gehen“, sagt Gregor Bruchmann, verantwortlich für Strategie & ...
Weiterlesen
Tommie Goerz: Franken, wie es riecht, schmeckt und motzt
Der Erlanger Autor Tommie Goerz veröffentlicht sein neues Buch „Auf dem Keller“ im ars vivendi verlag. In 35 „Biergeschichten“ schaut er den Franken „aufs Maul“ – und ganz tief in die Seele (Erlangen) – Vor wenigen Tage erschien das neue Buch des Erlanger Autors Tommie Goerz mit dem Titel „Auf dem Keller – Biergeschichten“, ars vivendi verlag Cadolzburg. Das Buch ist eine Hommage an die fränkische Kellerkultur, die Wirtshäuser und die Biere – ganz besonders aber an die Menschen, die hier leben: die Franken. In über vierzig Jahren hat der Autor hier einiges beobachtet. Goerz widmet das Buch ausdrücklich den fränkischen Wirtinnen und Wirten An den Geschichten ist nichts erfunden: „Wenn man über die Jahre immer wieder mal in den Wirtshäusern und auf den Kellern unterwegs ist und Augen und Ohren offenhält, dann erlebt man genau solche Geschichten“, verrät er seine  Inspirationsquelle. Egal ob am „Nitsche Keller“ in Ebermannstadt, am ...
Weiterlesen
HC Erlangen verpflichtet Gorazd Skof von Paris Saint-Germain
Mit dem 188-fachen Nationalspieler Gorazd Skof kommt im Sommer ein international erfahrener Torwart zum HC Erlangen (Erlangen) – Der HC Erlangen verpflichtet mit Gorazd Skof einen Torwart internationaler Klasse. Der slowenische Nationalspieler kommt vom französischen Champions League Club Paris Saint-Germain und wird im Sommer 2017 nach Franken wechseln. Er soll gemeinsam mit Nikolas Katsigiannis ein perfektes Gespann zwischen den Pfosten des größten Handballclubs Bayerns bilden. Gorazd Skof hat beim HC Erlangen einen Ein-Jahres-Vertrag unterschrieben. Der 188-fache slowenische Nationalspieler kommt im Sommer Der 39-Jährige in Novo Mesto geborene Slowene absolvierte in der laufenden Saison 42 Pflichtspiele für Paris Saint-Germain und hat mit einer starken 33,46 Prozent-Quote an gehaltenen Bällen einen sehr großen Anteil am Erfolg der Pariser. Der französische Meister führt auch aktuell die „Lidl StarLigue“ an und erreichte am Samstagabend mit einem Sieg über HBC Nantes das Viertelfinale der VELUX EHF Champions League. Der 188-fache Nationalspieler kam über die Stationen ...
Weiterlesen
hl-studios in Erlangen: Digitalisierung zum Anfassen
Innovation Days bei hl-studios in Erlangen: die mehr als 120 Besucher zeigten sich beeindruckt von den Möglichkeiten, das Unfassbare fassbar zu machen (Erlangen) – In digitale Welten eintauchen, mit HoloLens, Oled- und Touch-Displays spielen und von Experten erfahren, wie Realität virtuell wird: hl-studios, die Agentur für Industriekommunikation in Erlangen und Berlin, stand fünf Tage lang für Kommunikationsprofis regionaler Industrieunternehmen offen, die sich inspirieren lassen und über digitale Trends austauschen wollten. Die Innovation Days boten Themenlabore mit Fachvorträgen und Live-Demos sowie eine Präsentation der erfolgreichsten Messeanwendungen der Agentur. „Die Digitalisierung wartet nicht auf Unternehmen“. Gregor Bruchmann, Geschäftsleiter Strategie & Beratung bei hl-studios, macht schon bei der Begrüßung deutlich, wie sehr der digitale Wandel Unternehmen in Zugzwang bringt. Auf der einen Seite steht die Chance auf neue Geschäftsmodelle, Produktivitätssprünge und Effizienzsteigerungen – auf der anderen die Notwendigkeit, mit etablierten Prozessen zu brechen und sich in vielen Bereichen komplett neu auszurichten. Digitaler Wandel auch ...
Weiterlesen
hl-studios aus Erlangen punktet in ethischer Audit
hl-studios punktet in ethischer Audit und ist fit für internationale Aufgaben Die Agentur für Industriekommunikation aus Erlangen, hl-studios, ist ein fairer, sicherer sowie nachhaltiger Arbeitgeber, ein integrer Geschäftspartner und fit für internationale Aufgaben. Das beweist jetzt auch eine offizielle ethische Audit. Geprüft wurden Arbeitsbedingungen, Gesundheit, Sicherheit und allgemeine Geschäftspraktiken. Das Ergebnis: 100 Prozent in allen Bereichen. Ethische Leitplanken werden in Zeiten allgegenwärtiger Globalisierung immer wichtiger. Internationale Großkonzerne verpflichten sich zu verantwortungsvollem Handeln. Als langjähriger Geschäftspartner steht ihnen hl-studios hier in nichts nach: Die Agentur für Industriekommunikation ließ sich von Intertek Certification, einem der weltweit führenden Anbieter von Qualitäts- und Sicherheitslösungen, prüfen. Untersucht wurden Arbeitsbedingungen, -zeiten und -löhne, Umwelt, Gesundheit und Sicherheit, Management und Verwaltung sowie allgemeine Geschäftspraktiken. Sozialstandards ernst nehmen „Unternehmerische Ethik ist keine Frage der Betriebsgröße. Der wertorientierte Umgang mit Mensch und Umwelt ist heute ein zentraler Schlüssel zur Zukunftsfähigkeit“, erklärt Alfons Loos, Geschäftsführer von hl-studios. „Die ethische Audit ...

Weiterlesen
Bürgerstiftung Erlangen erhöht Engagement im Senioren-Bereich
Der Stiftungsrat und Vorstand der Bürgerstiftung Erlangen beschließt das Engagement im Senioren-Bereich für einen Zeitraum von drei Jahren zu erweitern Die Bürgerstiftung wird sich in Zukunft innerhalb ihrer breit angelegten Förderzwecke und neben dem „Leuchtturm“ Sonderfonds für Kinder verstärkt für ältere, vereinsamte und in ihrer Beweglichkeit eingeschränkte Erlanger Mitbürger engagieren. Diesem Grundsatzbeschluss ließen Stiftungsrat und Vorstand auch gleich Taten folgen: Gemeinsam mit einer privaten Stiftung wird sie über einen Zeitraum von zunächst drei Jahren je ein Projekt mit der Diakonie („Mobile Tafel“) und der Arbeiterwohlfahrt („AWO-Engel“) finanzieren. Die mobile Tafel wird bedürftigen Personen, die nicht mehr selbst zu den Ausgabestellen kommen können, mit den benötigten Lebensmitteln versorgen.  Die AWO-Engel werden sich bei kommunikativen Hausbesuchen um vereinsamte Bürger kümmern und kleine Dienstleistungen verrichten. Weiter werden Fahrten, etwa zu Ärzten, Therapien und Behörden für die älteren Mitbürger organisiert. Die AWO-Engel werden auch sonst für vielerlei Hilfen und direkte Unterstützung zur Verfügung stehen. ...
Weiterlesen
Spektakuläre Neuverpflichtung: HC Erlangen holt sich Johannes Sellin
Der HC Erlangen holt sich nicht nur den aktuell besten Torschützen der DKB Handball-Bundesliga, sondern will mit Sellin auch die Nachfolge von Ole Rahmel regeln Der 52-fache deutsche A-Nationalspieler Johannes Sellin wird ab dem 1. Juli 2017 die Nachfolge von Ole Rahmel beim Bundesliga-Neunten HC Erlangen antreten. Sellin, der 2011 mit der deutschen U21-Nationalmannschaft Weltmeister wurde, wechselt von der MT Melsungen nach Mittelfranken, wo er einen Zwei-Jahresvertrag unterzeichnet hat. Der auf der Ostsee-Insel Usedom geborene und aufgewachsene 26-jährige Rechtsaußen führt die Bundesligatorschützenliste mit 122 Treffern deutlich an. Im vergangenen Jahr gewann Johannes Sellin mit der deutschen Nationalmannschaft sensationell die Europameisterschaft und ist damit einer der sogenannten „Bad Boys“. Sellin passt perfekt ins Erlanger Konzept „Johannes ist aktuell der erfolgreichste Torschütze der stärksten Liga der Welt und dementsprechend haben viele Topvereine um seine Dienste geworben. Es macht uns alle sehr stolz, dass der HC Erlangen inzwischen in der Lage ist einen ...
Weiterlesen
HC Erlangen verpflichtet Christoph Steinert aus Leipzig
Der HC Erlangen will mit der Verpflichtung des 27-jährigen Christoph Steinert die Linkshänder-Position im Rückraum zur nächsten Saison neu besetzten (Erlangen) – Linkshänder Christoph Steinert wird in der kommenden Saison mit Nicolai Theilinger den rechten Rückraum beim Handball-Erstligisten HC Erlangen bilden. Steinert, der erst vor wenigen Tagen seinen 27. Geburtstag feierte, kommt aus Leipzig zu den Mittelfranken, wo er einen Vertrag bis 2019 unterzeichnete. Das 1.95 m große, 100 kg schwere und abwehrstarke Kraftpaket wird die Position des 32-jährigen Isaias Guardiola einnehmen, von dem sich der HC Erlangen zum Saisonende trennen wird. Der Berliner Steinert, der 36 mal für die deutsche Junioren-Nationalmannschaft auflief und bereits in die deutsche B-Nationalmannschaft berufen wurde, spielt seine fünfte Saison in der „stärksten Liga der Welt“ und war in der letzten Spielzeit maßgeblich am überraschenden Erfolg des SC DHfK Leipzig als zweitbester Torschütze der Sachsen beteiligt. Auch in dieser Saison hat Steinert bereits 54 Tore ...
Weiterlesen
HC Erlangen ist Mannschaft des Jahres 2016 in Erlangen
(Erlangen) – Es war vielleicht das erfolgreichste Jahr in der bisherigen Geschichte des HC Erlangen. Frühzeitig sicherer Aufsteiger, Zweitligameister und Zweitliga-Weltrekordhalter mit über 8.300 Fans in der Arena Nürnberger Versicherung. Der HC Erlangen hat ganz besonders im Jahr 2016 in der gesamten Metropolregion Nürnberg und auch darüber hinaus großartige Werbung für den Handball-Sport Erlangen geleistet. Kein anderer Verein transportiert die Sportbotschaft seiner Heimatstadt Erlangen in dieser positiven, emotionalen und kraftvollen Art wie der erfolgreichste Handball-Bundesliga-Aufsteiger der letzten zehn Jahre. Diese Verdienste an seiner Heimatstadt ehrte die Stadt Erlangen am Samstagabend beim 53. Ball des Erlanger Sports. Mit deutlich über 50 Prozent der Stimmen wählten die Hugenottenstädter das größte sportliche Aushängeschild zur Mannschaft des Jahres. Der HC Erlangen auch in sozialen Netzwerken vorne mit dabei Mit aktuell über 26.000 Facebook-Fans zählt der fränkische Handballverein zu den 25 erfolgreichen Handballvereinen im europäischen Social-Media-Ranking. Die aktuelle Tabelle des Medienportal „Result Sports“ veröffentlicht regelmäßig ...
Weiterlesen
hl-studios aus Erlangen unterstützt Entwicklungshilfeprojekt „EinDollarBrille“
hl-studios aus Erlangen unterstützt mit seiner diesjährigen Weihnachtsaktion Entwicklungshilfeprojekt „EinDollarBrille“ Mit seinem Entwicklungshilfeprojekt „EinDollarBrille“ besuchte der Erlanger Martin Aufmuth die Agentur für Industriekommunikation hl-studios in Tennenlohe. Mehr als 150 Millionen Menschen weltweit müssen ohne Brille leben, obwohl sie eine Sehschwäche haben. Die EinDollarBrille soll Abhilfe schaffen. Die Idee ist ebenso einfach wie genial: Die Biegemaschine passt in eine Holzbox, ungefähr so groß wie zwei aufeinander gestellte Schuhkartons. Bis zu 50.000 Brillen können damit pro Jahr hergestellt werden. Materialkosten pro Brille: ein Dollar. Das entspricht zwei bis drei ortsüblichen Tageslöhnen in Regionen, in denen die Ärmsten der Armen leben. Damit ist die EinDollarBrille auch für sehr arme Menschen bezahlbar. Kinder können wieder in die Schule gehen, Erwachsene endlich wieder arbeiten. „Laut einer Studie der WHO bräuchten mehr als 150 Millionen Menschen auf der Welt eine Brille, können sich aber keine leisten“, erklärt Martin Aufmuth, Erfinder der EinDollarBrille, den Hintergrund seines Projekts. ...
Weiterlesen
Handball-Bundesliga: HC Erlangen gegen HSC 2000 Coburg
Das mit Spannung erwartete Handballderby zwischen dem HC Erlangen und dem HSC 2000 Coburg wirft schon seit Tagen seine Schatten voraus, ganz besonders auch im Kartenvorverkauf (Erlangen) – Der HCE begrüßt am kommenden Samstag mit Coburg einen ganz besonderen Gast in der Arena Nürnberger Versicherung. Die handballbegeisterten Fans aus der gesamten Metropolregion freuen sich schon seit Wochen auf das Frankenderby in einer fast ausverkauften ARENA. Traditionellerweise liegt bei diesem Aufeinandertreffen der besonderen Art auch immer eine besondere Spannung in der Luft. „Wir müssen uns voll auf das Spiel konzentrieren, denn es geht hier um zwei wichtige Punkte für uns im Kampf um den Klassenerhalt“, so Torwart Nikolas Katsigiannis beim Pressegespräch. HCE-Kader ist fit für das Derby Wie schon in den vergangenen Spielen kann Cheftrainer Robert Andersson personell wieder aus dem Vollen schöpfen. Der HCE-Kader ist, bis auf Langzeitverletzten Uros Bundalo, fit und einsatzfähig. Die Motivation die die HC-Spieler bei diesem ...
Weiterlesen
Die Gamer von gestern sind die Entscheider von heute
Die Kommunikation auf Messen ist im Umbruch. Unternehmen müssen ihre Konzepte weiterentwickeln. Auf der SPS 2016 zeigt hl-studios, wie Digital Gamification geht (Erlangen) – Die Messekommunikation verändert sich. Digitale Welten treffen auf analoge Messestände, VR-Brillen auf Papierbroschüren. Eine neue Generation von Entscheidern wächst heran. Entscheider, die mit der Entwicklung des Computers groß geworden sind. Und mit Computerspielen. Für Unternehmen bedeutet das: Sie müssen die Kommunikation weiterentwickeln, um alle Ansprechpartner zu erreichen. Auf der SPS 2016 zeigt hl-studios, wie Digital Gamification geht. „Die Generation Playstation rückt noch weiter in die Entscheiderebene auf“, beschreibt Gregor Bruchmann die Entwicklung. Seit über 10 Jahren arbeitet er als Geschäftsleiter und Head of Strategy and Business Development für hl-studios – einer der führenden Agenturen für Industriekommunikation in Deutschland. „Die Gamer von gestern sind die Entscheider von heute. Sie haben keine Berührungsängste mit dem digitalen Wandel. Im Gegenteil: Sie fordern ihn ein.“ Highscores und virtuelle Erlebnisse locken ...
Weiterlesen
Handball-Bundesliga: HC Erlangen gewinnt deutlich gegen den Bergischen HC
Arena Nürnberger Versicherung: Der HC Erlangen hat am Freitag sein Heimspiel vor über 4.000 Handball-Fans gegen den Bergischen HC in beeindruckender Weise mit 35:26 (16:10) gewonnen (Nürnberg) – Durch den klaren Sieg mit 35:26 gegen die „Bergischen Löwen“ sicherte sich die Mannschaft von HCE-Cheftrainer Robert Andersson zwei wichtige Punkte im Abstiegskampf und rangiert aktuell auf dem elften Platz der DKB Handball-Bundesliga. Beide Teams starteten mit großer Anspannung Schon vor der Partie war in der Arena Nürnberger Versicherung zu spüren, dass es an diesem Abend um etwas mehr ging. Die Anspannung war bei beiden Mannschaften vor dem Anpfiff deutlich zu spüren, ging es doch um zwei extrem wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt. Wie immer bestens auf den Gegner eingestellt, ließ der HC Erlangen seine Anhänger schon zu Beginn etwas beruhigter in ihre Sitze sinken. Nach sieben Minuten hatte der fränkische Bundesliga-Aufsteiger bereits fünf Tore zwischen sich und den Gast ...
Weiterlesen
Handball-Bundesliga: Der Bergische Löwe zu Gast in der ARENA
Am Freitag werden sich der HC Erlangen und der Bergische HC in der Arena Nürnberger Versicherung in einem wichtigen und sicherlich spannenden Spiel gegenüberstehen (Nürnberg) – „Wir wissen alle, um was es in diesem Spiel am Freitag geht“ – Mit diesen Worten eröffnete HCE-Geschäftsführer René Selke sein Statement auf der Pressekonferenz in der Arena Nürnberger Versicherung. Dass dem so ist hat jeder mitbekommen, der in dieser Woche die Trainingseinheiten des HC Erlangen verfolgt hat. Ruhiger, konzentrierter und fokussierter als in den vergangenen Wochen gingen die Mannen um Kapitän Michael Haaß ans Werk. „Jeder der Leistungssport betreibt, lebt für diese Spiele. Spiele, die etwas Besonderes sind. Diese Begegnungen muss man lieben“, meinte Cheftrainer Robert Andersson. Auch Jonas Thümmler, der am Dienstag seinen Vertrag beim HCE bis Sommer 2018 verlängert hatte, blies in gleiche Horn: „Das ist positiver Druck. Wir spielen in unserer Halle vor unseren Fans. Wir wissen welche Kraft diese ...
Weiterlesen
Museum Industriekultur Nürnberg: Lernlabor Technikland startet in die 2. Halbzeit
Mit dem Technikland will das Museum Industriekultur Schülerinnen und Schülern spielerisch das Interesse und die Freude an Naturwissenschaft und Technik vermitteln. In der 1. Hälfte hat das vierte Lernlabor „Technikland – staunen @ lernen“ im Museum Industriekultur bereits viele Schüler und Lehrer begeistert. Nun wurde mit einem Festakt die 2. Halbzeit gestartet. Wie schon im ersten Teil gibt es wieder spannende Workshops und Mitmachveranstaltungen, das ein Team aus Museumsleuten, Wissenschaftlern und Praktikern mit den bewährten Hands-on-Stationen entwickelt und aufgebaut hat. Das Lernlabor bietet dazu den kleinen Besuchern fünf Themenkomplexe mit rund 30 Experimenten an. Das Lernlabor Technikland ist das zentrale und umfangreichste Gemeinschaftsprojekt der unter der Marke „Technikland – staunen @ lernen“ zusammengefassten Aktivitäten folgender Partner: Förderkreis Ingenieurstudium e.V., Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg/Schulmuseum Nürnberg, Museum Industriekultur und webec – physikalisches Spielzeug. In seinem Grußwort zum Festakt betont Prof. Joachim Hornegger, Präsident der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg: „Wir möchten die Schüler in reduzierter Form, aber ...

Weiterlesen