ORBIS AG erwirbt Mehrheitsbeteiligung an Dialog GmbH
Das international tätige Software- und Business-Consulting-Unternehmen ORBIS AG aus Saarbrücken hat zum 3. Juli 2019 eine Mehrheitsbeteiligung von 51 Prozent an der Dialog Gesellschaft für Projekt- und Prozessberatung mbH aus Bielefeld erworben. Die Dialog GmbH ist Beratungsspezialist für SAP-Prozesse in Finanzwesen, Controlling, Produktion und Logistik für Automobilzulieferer, Unternehmen aus der Chemie- und der Lebensmittelindustrie sowie aus der diskreten Fertigung und dem Handel. Eine weitere Kernkompetenz liegt im Projektmanagement (Planung, Koordination, Steuerung) und im Projektrisikomanagement. Die ORBIS AG, die in Kundenprojekten mit Dialog seit Jahren vertrauensvoll und mit großem Erfolg zusammenarbeitet, betrachtet die Mehrheitsbeteiligung als strategisch wichtigen Baustein, um ihre Präsenz am Standort Bielefeld sowie in der Region Ostwestfalen auszubauen. Die Synergien aus der Kooperation will der Saarbrücker IT-Dienstleister nutzen, um Kunden und potenziellen Neukunden zusätzliche Mehrwertdienste anzubieten sowie neues Vertriebs- und Wachstumspotenzial in der Automobilzuliefer-, Lebensmittel- und Chemieindustrie zu erschließen. Umgekehrt profitiert auch Dialog in hohem Maße von der Zusammenarbeit. ...
Weiterlesen
Prozesse digitalisieren, Organisation optimieren: ORBIS führt SAP S/4HANA bei der Diakonie Saar ein
Das international tätige Software- und Beratungsunternehmen ORBIS AG aus Saarbrücken hat die ERP-Suite SAP S/4HANA beim Diakonischen Werk an der Saar (Diakonie Saar) mit großem Erfolg eingeführt. Dank der engen, partnerschaftlichen Zusammenarbeit aller Beteiligten und der Beratungs-, Prozess- und Technologiekompetenz von ORBIS in Bezug auf SAP S/4HANA konnte die Implementierung zügig abgeschlossen und die Lösung, wie geplant, Anfang 2019 in Betrieb genommen werden. Ziel der Diakonie Saar ist es, mithilfe der neuen Applikationssuite betriebswirtschaftliche Prozesse zu digitalisieren, zu vereinfachen, zu straffen und zu optimieren sowie die Organisationsstruktur effizienter zu machen. In der Finanzbuchhaltung (FI) und im Controlling (CO), aber auch bei der Kassenverwaltung ist das Sozialunternehmen auf diesem Weg bereits ein großes Stück vorangekommen. Die mehr als 30 Fachanwender im FI- und CO-Bereich und die rund 200 Kassenverantwortlichen vor Ort profitieren von Verbesserungen und Vereinfachungen der Arbeitsschritte und von mithilfe der intuitiven SAP-Fiori-Oberfläche (SAPUI5) übersichtlich visualisierten Daten, Informationen und Finanzberichten. ...
Weiterlesen
Flughafen München: Klare Sicht auf KPIs mit SAP-basiertem BI-Tool und Dashboards von T.CON
Die T.CON, ein SAP Gold Partner aus Plattling, hat eine innovative BI-Front-End-Lösung im Geschäftsfeld Commercial Activities Centermanagement (CAC) der Flughafen München GmbH (FMG) mit Erfolg eingeführt: das Center Information Tool auf Basis von SAP Lumira Designer. Dieses einfach zu bedienende BI-Tool, es ersetzt Microsoft Excel und Powerpoint, bringt deutlich mehr Effizienz, Flexibilität, Tempo und Transparenz in das Kennzahlen-Reporting von CAC. Es kann so sehr gezielt die Belegung der rund 45.000 Quadratmeter Flughafenfläche zur kommerziellen Nutzung mit dem richtigen Mix aus Einzelhandel, Gastronomie und Services planen und steuern. Dank der partnerschaftlichen Zusammenarbeit des internen Projektteams und der T.CON-Experten und dem Einsatz der agilen Rapid-Prototyping-Methode war die Einführung zügig und sogar unter Budget abgeschlossen. Die Vorzüge der BI-Lösung, die in das vorhandene SAP Business Warehouse powered by SAP HANA integriert ist, zeigten sich bereits kurz nach dem Produktivstart. Aktuelle Kennziffern zu Umsatz, Miete, Kundenzahl und -erreichungsgrad oder zu Umsatz und Miete pro ...
Weiterlesen
Richtung Industrie 4.0: Franz Morat Group digitalisiert Intralogistik mit ORBIS MPS und SAP WM
Die Franz Morat Group legt mit dem Warehouse-Management-System von SAP (SAP WM) in Kombination mit der ORBIS Multi-Process Suite (ORBIS MPS) als nahtlos in SAP integrierter mobiler Lösung den Grundstein für die Digitalisierung ihrer Intralogistikprozesse im Sinne von Industrie 4.0. Mit der Einführung von SAP WM und der ORBIS MPS beauftragte die Franz Morat Group, ein führender Hersteller hochwertiger Zahnräder, Schneckenradsätze und Antriebslösungen, das international tätige Business-Consulting- und Softwareunternehmen ORBIS AG. Dank der praxisbezogenen Beratungs- und Prozesskompetenz der Intralogistik-Experten von ORBIS sowie der partnerschaftlichen Zusammenarbeit aller Beteiligten konnte die Implementierung im Wareneingang und im Montagelager des Stammwerks in Eisenbach in drei Monaten abgeschlossen werden. Die Vorteile digitaler Intralogistikprozesse mit einer dialoggestützten mobilen Datenerfassung samt beleglosem Informationsfluss und automatisierten Buchungen machten sich gleich nach der Inbetriebnahme bemerkbar. Sämtliche Warenbewegungen, vom Wareneingang über den Transport bis hin zur Vereinnahmung im Montagelager, lassen sich nun effizient, transparent und sicher steuern. Dank einer klaren ...
Weiterlesen
Construction Hub von ORBIS: Datendrehscheibe für Bauobjekte aus der Microsoft-CRM-Cloud
Mit dem Construction Hub auf Basis von Microsoft Dynamics 365 Cloud bietet die ORBIS AG eine innovative Plattform für Bauzulieferer. Sie verwaltet als zentrale Datendrehscheibe einheitlich sämtliche Informationen zu den verschiedenen Bauobjekten und ermöglicht eine digitale Steuerung der Objekt- und Handelsprozesse. Auf diese Weise lassen sich Informationen zu einzelnen Bauobjekten einfach und schnell vergleichen sowie potenzielle Bauvorhaben zu einem sehr frühen Zeitpunkt erkennen, was vielfältige Markt- und Umsatzchancen eröffnet. Für Bauzulieferer ist das ein wettbewerbsrelevanter Faktor. Der Construction Hub ist integrierter Bestandteil der CRM-Branchenlösung ORBIS CONSTRUCTION ONE auf Basis von Microsoft Dynamics 365 und führt Informationen zu potenziellen Bauobjekten automatisiert zusammen. Die Daten eines Bauobjekts werden dazu über Services bereitgestellt, die über Systemgrenzen hinweg direkt miteinander kommunizieren, statt wie bisher über Schnittstellen und umständliche Importverfahren. Da über diese Services die marktführenden Datenlieferanten und Suchalgorithmen Building Radar und iBau mit dem Construction Hub verbunden sind, lassen sich Bauobjektdaten aus ihnen einfach ...
Weiterlesen
Preisgekrönter Chatbot MARVIN von T.CON: Innovativer digitaler Assistent für die mobile Instandhaltung
Mit dem innovativen Chatbot MARVIN von T.CON, einem SAP Gold Partner aus Plattling, lassen sich einfache Instandhaltungsaufgaben in der Produktion intuitiv ohne technische Hürden erledigen. Der digitale Assistent kommuniziert über ein Mobilgerät durch Sprach- oder Texteingabe direkt mit einem Back-End-System wie SAP Enterprise Asset Management (SAP EAM). Auf diese Weise ermöglicht er einen komfortablen und schnellen Zugang zu Wartungs- oder Instandhaltungsinformationen. Das ist ein echter Mehrwert, den besonders gelegentliche Nutzer zu schätzen wissen, und trägt in der Instandhaltung dem Trend zur IT-Konsumerisierung im Zuge der digitalen Transformation Rechnung. Für ihren zukunftsweisenden virtuellen Instandhaltungsassistenten hat die T.CON den renommierten MAINTAINER-Award 2019 in der Kategorie „Sonderpreis für Innovation“ gewonnen. Der Preis wird von T. A. Cook im Rahmen der MainDays verliehen, dem Jahrestreffen der Instandhaltungsbranche vom 21. bis 22. März in Berlin. Dort wird T.CON den versammelten Asset-Management-Experten in einem Vortrag auch MARVINs Vorzüge für die mobile Instandhaltung der Zukunft vorstellen. Über ...
Weiterlesen
camLine auf der HANNOVER MESSE 2019: Digitale Fertigung „out of the box“, Wartung 4.0 und Co.
Das international tätige Softwareunternehmen camLine präsentiert sein Lösungs- und Serviceportfolio zur Steigerung der Fertigungsexzellenz und für die digitale Fabrik auf der HANNOVER MESSE (01.–05. April 2019) in Halle 7 (Digital Factory) am Stand C25. Im Mittelpunkt des Messeauftritts stehen die modulare und schlanke Manufacturing-Software Inframe Synapse MES mini für kleine mittelständische Fertiger und als Neuheit die LineWorks Machine Maintenance Solution (MMS) für smarte Wartungsprozesse. Inframe Synapse MES mini: Schneller Einstieg in die digitale Produktion Inframe Synapse MES mini bietet „Out of the box“ den schnellen und kostengünstigen Einstieg in digitale Fertigungsprozesse, aber auch in die Nachverfolgbarkeit – Stichwort Tracking und Tracing. Die Lösung kann innerhalb von vier Wochen implementiert werden und amortisiert sich schnell. Sie ist dabei so flexibel skalierbar, dass sie problemlos mit einem Unternehmen mitwachsen kann, bis hin zum kompletten MES. Um in der Produktion Schwachstellen zu identifizieren und Abläufe zu optimieren, werden die erfassten Produktions- und Prozessdaten ...
Weiterlesen
Die WSW Software GmbH stellt innovative SPEEDI®-Lösungen in den Fokus ihres Messeauftritts auf der LogiMAT 2019
DieWSW Software GmbH stellt innovative SPEEDI®–Lösungen in den Fokus ihres Messeauftritts auf der LogiMAT 2019 (Halle 8, Stand C05), die vom 19. bis 21. Februar 2019 in Stuttgart stattfindet. Mit diesen Lösungen können Automobilzulieferer, die SAP-Software nutzen, aktuelle Anforderungen an die Logistikprozesse durchgängig IT-gestützt erledigen. So sind sie bestens gerüstet für die Zukunft. Der Rollout globaler EDIFACT-Nachrichten lässt sich mit dem SPEEDI-Lösungspaket „Globale EDI-Nachrichten“ und Mappings von WSW Software effizient bewältigen. SPEEDI bildet die zusätzlich benötigten Datenfelder, etwa beim Lieferabruf (VDA 4984) und bei der Lieferavise (VDA 4987), integriert in der SAP-Software ab und füllt sie automatisch mit den korrekten Inhalten. Gerade für Zulieferer des Volkswagenkonzerns, die ab 2019 Lieferavise ausschließlich per VDA 4987 an den Hersteller übermitteln können, ist das von großem Vorteil. Zulieferer von Daimler können mit neuen Mappings in SPEEDI die Daten aus dem Pick-up-Sheet (PUS) nach VDA 4985, das sie künftig zusätzlich zum Lieferabruf erhalten, komplett ...
Weiterlesen
Effizientes Product Costing direkt in SAP ERP: HBPO ersetzt Excel durch PLC-COCKPIT von T.CON
Die T.CON GmbH & Co. KG, ein SAP Gold Partner aus Plattling, hat ihr SAP-basiertes PLC-COCKPIT mit großem Erfolg bei der HBPO-Gruppe eingeführt. HBPO, Weltmarktführer bei der Entwicklung und Montage von Frontend-Modulen für Autos aller Art, kann mit diesem Add-On, das komplett in die vorhandene SAP-ERP-Landschaft integriert ist, Product-Lifecycle-Costing-Prozesse beliebig weit in die Zukunft durchführen, und zwar durchgängig IT-gestützt, standardisiert und exakt. Die Transparenz und die Qualität in den Kalkulationsprojekten steigen ebenfalls, da das PLC-COCKPIT die Möglichkeit bietet, alle Daten zentral zu verwalten. Dank der hohen Beratungs- und Prozesskompetenz der T.CON-Berater, ihrer partnerschaftlichen Zusammenarbeit mit dem internen Projektteam und durch den Einsatz agiler Scrum-Methoden konnte das Add-On zügig und zielgerichtet eingeführt werden. Ausschlaggebend für die Entscheidung für das PLC-COCKPIT, das Microsoft-Excel-Lösungen ersetzt, war nicht nur die nahtlose Integration in SAP ERP. Auch die hohe Flexibilität in Bezug auf die Anpassung an individuelle Prozessanforderungen und die Möglichkeit, Funktionen wie etwa eine ...
Weiterlesen
ORBIS und Intershop schließen Partnerschaft: Gebündeltes Know-how für Customer Engagement und E-Commerce mit Microsoft Dynamics 365
Das international tätige Software- und Business-Consulting-Unternehmen ORBIS AG und die Intershop Communications AG bündeln durch eine strategische Partnerschaft ihre Kompetenzen bei Digitalisierungsprojekten. Ziel dieser Partnerschaft ist es, die Vorzüge von Microsoft Dynamics 365 in Bezug auf die 360-Grad-Kundensicht und die Kundeninteraktionen sowie der E-Commerce-Lösung von Intershop im Hinblick auf die Personalisierung, ein proaktives Kundenmanagement und die kanalübergreifende Identifizierung der Kundenwünsche auf Basis aktuellster Daten zu verknüpfen. ORBIS und Intershop adressieren mit dieser Partnerschaft ausschließlich Bestandskunden und Neukunden aus dem Microsoft-Umfeld und unterstützen diese in Zukunft mit vereinter Expertise in den Bereichen E-Commerce und Customer Engagement. Das international tätige Software- und Business-Consulting-Unternehmen ORBIS ist einer der führenden Business- und Technologie-Partner von Microsoft im Bereich Microsoft Dynamics 365 Customer Engagement. Der Schwerpunkt der gemeinsamen Aktivitäten liegt auf den Branchen Construction Supplier, Manufacturing, Automotive Supplier und Retail. Erste gemeinsame Projekte bei Kunden wie der PERI GmbH, einem der weltweit größten Hersteller und Anbieter ...
Weiterlesen
Mit Microsoft Dynamics CRM und ORBIS Austria: Künz realisiert 360-Grad-Sicht auf Vorgänge zum Kunden
Die ORBIS Austria GmbH aus Wien, eine Niederlassung des international tätigen Software- und Business-Consulting-Unternehmens ORBIS AG, hat bei der Künz GmbH die CRM-Plattform Microsoft Dynamics CRM eingeführt. Damit schafft Künz eine 360-Grad-Sicht auf kundenbezogene Vorgänge und etabliert durchgängige und effiziente Prozesse im Vertrieb – von der Anfrage über das Angebot samt Projektbeschreibung bis zur Auftragsvergabe – genauso wie im Service. Möglich ist das, weil Künz, ein weltweit tätiger Hersteller von Kränen und von Ausrüstungen für Wasserkraftwerke und Rechenreinigungsanlagen, Informationen zu Kunden, Anlagen, Interessenten, Vertretern, aber auch zur Entwicklung des Marktes und des Wettbewerbs in Microsoft Dynamics CRM integriert und transparent verwaltet.   Bei der Installation der CRM-Lösung mit industriespezifischen Best Practices von ORBIS, sie ersetzt ein altes, vom Hersteller nicht mehr unterstütztes CRM-System mit zahlreichen Eigenentwicklungen, vertraute Künz auf die Prozess- und Beratungskompetenz von ORBIS Austria. Ausschlaggebend waren auch die regionale Nähe und Referenzinstallationen bei anderen Kunden.   Um die ...
Weiterlesen
Auszeichnung: msg services gehört zu den besten Ausbildungsbetrieben in Deutschland
Die msg services ag aus Ismaning, ein Mitglied der international tätigen msg-Gruppe, zählt zu den besten Ausbildungsbetrieben in Deutschland in der Branche IT- und Kommunikationsdienstleister. Das bestätigt die Studie „Deutschlands beste Ausbildungsbetriebe 2018“ von DEUTSCHLAND TEST und dem Wirtschaftsmagazin FOCUS-MONEY. „Die Auszeichnung als einer der besten Ausbildungsbetriebe 2018 macht uns sehr stolz. Sie bestätigt und würdigt unser außergewöhnlich hohes Engagement in diesem Bereich. Um dem Fachkräftemangel zu begegnen, setzen wir auf einen produktiven Mix aus erfahrenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und selbst ausgebildeten Nachwuchskräften. Mit rund zehn Prozent ist unsere Ausbildungsquote fast doppelt so hoch wie im bundesdeutschen Durchschnitt“, sagt Holger Sievers, Vorstandsvorsitzender der msg services ag. Oberstes Ziel des IT-Service- und Consulting-Dienstleisters ist es, alle Auszubildenden und dual Studierenden nach dem Abschluss ihrer Ausbildung in eine Festanstellung zu übernehmen. Möglich macht dies ein innovatives Ausbildungskonzept. Es ist darauf ausgelegt, die besonderen Stärken jeder einzelnen Nachwuchskraft zu erkennen und gezielt zu ...
Weiterlesen
Rüsten für die digitale Transformation: T.CON führt System Conversion auf SAP S/4HANA bei Perlen Packaging durch
Die T.CON GmbH & Co. KG aus Plattling, ein SAP Gold Partner, hat bei Perlen Packaging, einer Tochter der Chemie + Papier Holding AG (CPH), die System Conversion von SAP ERP auf SAP S/4HANA Version 1709 in nur einem Schritt durchgeführt. Dieser One-Step-Ansatz ermöglichte eine deutliche Zeit- und Kostenersparnis und es war nur eine Downtime nötig. Dadurch und dank des Know-hows und des strukturierten Vorgehens von T.CON konnte das Projekt innerhalb von sieben Monaten abgeschlossen werden. „Ein Projekt von dieser Komplexität so schnell und reibungslos umzusetzen, verdient großen Respekt“, kommentiert René Kuhn, Head of IT bei Perlen Packaging, die erfolgreiche System Conversion. Die Inbetriebnahme von SAP S/4HANA im April 2018 war für Perlen Packaging, einen international tätigen Hersteller pharmazeutischer Blisterfolien, ein wichtiger Schritt auf dem Weg zum digitalen Unternehmen. Dazu bietet die ERP-Suite leistungsstarke Funktionen für die Integration, die Verarbeitung und die Analyse von Massendaten – Stichwort Big Data – ...
Weiterlesen
Kompakt, übersichtlich, in Echtzeit: KPI-Paket von WSW Software bringt Transparenz in den Auftragsbestand
Die WSW Software GmbH bringt das modulare, vordefinierte KPI-Paket „Auftragsbestand“ auf den Markt. Dieses KPI-Paket, das ab sofort verfügbar ist und sich nahtlos in eine vorhandene SAP-Landschaft einfügt, schafft „out of the box“ eine Echtzeitsicht auf relevante Kennzahlen zum Auftragsbestand und Auftragsrückstand, am Desktop-PC und mobil per Smartphone oder Tablet. Das ist durchaus wettbewerbsrelevant, denn so können Kapazitäten für die Produktion und den Versand vorausblickend geplant werden und auch die Effizienz im Vertrieb und im Vertriebscontrolling steigt. Die KPIs, die ein Cockpit oder Dashboard kompakt und übersichtlich visualisiert, lassen sich per Drill-Down bis auf die gewünschte Detailtiefe verfeinern, falls nötig auf die Einteilungsebene im Vertriebsbeleg, und weiter auswerten. Regelmäßige automatische Snapshots machen zudem die Entwicklung des Auftragsbestands sichtbar. Bei alldem zeichnet das KPI-Paket „Auftragsbestand“ eine hohe Flexibilität in Bezug auf den Einsatz im SAP-Umfeld aus. Es lässt sich, wie alle KPI-Pakete von WSW Software, unter SAP ERP oder SAP S/4HANA ...
Weiterlesen
Zweistelliges Wachstum: msg services steigert Umsatz und Zahl der Beschäftigten auf Rekordniveau
Die msg services ag aus Ismaning, ein Mitglied der international agierenden msg Gruppe, hat im Geschäftsjahr 2017 sowohl Umsatz als auch Beschäftigtenzahl im zweistelligen Bereich gesteigert. Der Umsatz stieg um mehr als zehn Prozent auf 68,9 Millionen Euro (2016: 62,5 Millionen Euro), die Zahl der Festangestellten um rund 15 Prozent auf 357 (2016: 310). Dabei ist die Ausbildungsquote mit rund zehn Prozent fast doppelt so hoch wie im bundesdeutschen Durchschnitt. „Die positive Entwicklung unseres Geschäfts ruht auf mehreren Säulen. Wachstumstreiber waren in erster Linie der weitere Ausbau des Bestandskundengeschäfts und unser breit gefächertes Cloud-Beratungs- und Serviceangebot, das sich besonders an mittelständische Unternehmen richtet, die wir bei der digitalen Transformation von A bis Z unterstützen. Ein wichtiger Faktor für den Erfolg ist darüber hinaus unsere Attraktivität als Arbeitgeber, die wir laufend verbessern, um unsere Mitarbeitenden langfristig zu binden“, erklärt Holger Sievers, Vorstandsvorsitzender der msg services ag. Die Bestandskunden, darunter namhafte Firmen, ...
Weiterlesen