ibis Styles Stuttgart Vaihingen hat eröffnet
Das ibis Styles Stuttgart Vaihingen, Außenansicht (Foto c/o HR Group) 11. Januar 2019 – 193 moderne, stylische Zimmer, ein Restaurant samt Bar und Terrasse, zwei Konferenzräume – und allen voran 20 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, „die richtig heiß darauf waren, dass es endlich los geht“: Noch vor dem offiziellen Startschuss im Frühjahr hat das ibis Styles Stuttgart Vaihingen am heutigen Freitag im Rahmen eines „Soft Opening“ seine ersten Gäste empfangen. Und die sind „begeistert vom Ambiente des Hauses und dem Komfort der Zimmer“, wie Hoteldirektor Hamit Cüven berichtet. Das neue Gebäude in der Ruppmannstraße 20 besticht mit seiner geradlinigen Architektur, die sich nahtlos in die Umgebung einfügt. Cüven: „Die offene und helle Formen- und Farbensprache setzt sich auch im Haus bis ins kleinste Detail fort, so dass unsere Gäste eine Wohlfühlatmosphäre ohne Schnickschnack, aber mit jeder Menge Herzlichkeit und gelebter Gastfreundschaft vorfinden.“ Zusammen mit Anja Hermann, die als General Managerin und ...
Weiterlesen
Fünf neue Operationssäle für die Asklepios Orthopädische Klinik Lindenlohe
Reibungsloser Umzug in das neue Nebengebäude / Erfolgreicher erster OP-Tag SCHWANDORF/LINDENLOHE. Montag, 17. Dezember. Pünktlich beginnt Professor Dr. Heiko Graichen mit seiner ersten Operation des Tages. Für den Ärztlichen Direktor der Asklepios Orthopädischen Klinik Lindenlohe und sein OP-Team ist es ein Routineeingriff – und dennoch etwas Besonders: Zum ersten Mal findet eine Operation im neuen, 65 Quadratmeter großen, mit modernstem High-Tech ausgestatteten, Operationssaal 1 im Erweiterungsbau der Klinik statt. In drei der vier weiteren OP-Säle wird ebenfalls operiert, zum Abschluss eines spannenden Tages ist nicht nur Geschäftsführer Marius Aach „sehr zufrieden“ mit der Premiere, die den „ersten, großen Meilenstein einer Investition in die Zukunft“ markiere. Viel Platz, modernste Technik für die bestmögliche Versorgung Im Februar 2017 hatten die Bauarbeiten begonnen, die auf rund 3.500 Quadratmetern in einem neuen Nebengebäude ausreichend Platz nicht nur für fünf moderne Operationssäle, sondern auch für jede Menge Technik und eine zentrale Sterilisationsanlage (ZSVA) schaffen sollten. ...
Weiterlesen
Asklepios Klinik im Städtedreieck nach DIN EN ISO 9001:2015 zertifiziert
STÄDTEDREIECK. Es war ein hartes Stück Arbeit: für die QM-Beauftragte Sandra Hänsel, aber auch für alle anderen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Asklepios Klinik im Städtedreieck. Mehrere Tage lang wurden die Standards und Abläufe des Burglengenfelder Krankenhauses von Auditoren der externen Zertifizierungsstelle WIESO CERT GmbH auf Herz und Nieren geprüft – am Ende der umfassenden Untersuchung gab es für das wirksame Qualitätsmanagementsystem (QMS) das Zertifikat nach DIN EN ISO 9001:2015 . Vom Empfang und der Aufnahme über die Diagnostik und Behandlung bzw. Operation bis hin zur Entlassung des Patienten: In der Asklepios Klinik im Städtedreieck wird ein besonderer Fokus auf die permanente Optimierung der Abläufe gelegt. „Je strukturierter die Prozesse, desto sicherer und stressfreier können wir auch in schwierigeren Situationen agieren“, erklärt Sandra Hänsel einen von vielen Vorteilen eines durchdachten und konsequent umgesetzten Qualitätsmanagements (QM): „Das System gewährleistet zudem, dass alle betroffenen Mitarbeiter von Ideen und Verbesserungen zeitnah profitieren; ebenso wird ...
Weiterlesen
Teamchefarzt der Asklepios Klinik im Städtedreieck Dr. Thorsten Cedl als „Hauptoperateur“ zertifiziert
Dr. Thorsten Cedl (Foto: Bernhard Krebs) BURGLENGENFELD. Hauptoperateur –für Dr. Thorsten Cedl ist es ein Zertifikat, für die Patienten der Asklepios Klinik im Städtedreieck ist es die Gewissheit, im Fall einer notwendigen Schulter-, Knie- oder Hüftprothese auf die große Erfahrung eines vertrauten Mediziners und ausgewiesenen Endoprothetik-Spezialisten bauen zu können. Der Leitende Arzt Unfallchirurgie und Orthopädie am Burglengenfelder Krankenhaus ist kürzlich als„Hauptoperateur“ an der orthopädischen Spezialklinik in Lindenlohe zertifiziertworden. Ein solcher wird man nur, wenn man mindestens 50 eingesetzte Prothesen pro Jahr über mehrere Jahre vorweisen kann. Wenn Dr. Thorsten Cedl, der in Burglengenfeld alle unfallchirurgischen Behandlungen bzw. die Trauma-Versorgung vornimmt, einer Patientin bzw. einem Patienten eine Prothese einsetzen muss, tut er dies seit 2012 an der Asklepios Orthopädischen Klinik am Stadtrand vonSchwandorf. Diese ist nicht nur vielfach (u.a. Focus und F.A..Z) ausgezeichnet, sondern besitzt auch mit mehr als 1.300 endoprothetischen Eingriffen (künstlicher Gelenkersatz) pro Jahr alsEndoprothesen-Zentrum der Maximalversorgung die höchstmögliche ...
Weiterlesen
VERMÖGENSKULTUR AG – ein Name, der für „höchste Qualität bürgt“
Münchner Unternehmen gehört laut Fachmagazin ELITE REPORTzur Elite der Vermögensverwalter München, 13. Dezember 2018. Einmal mehr kürten das Fachmagazin ELITE REPORT und das Handelsblatt die besten Geldverwalter in Deutschland, einmal mehr und zwar zum fünften Mal hintereinander gehört die VERMÖGENSKULTUR AG dazu. Das Münchner Unternehmen etablierte sich souverän in der Pyramide der Ausgezeichneten, die sich in die drei Stufen „cum laude“, „magna cum laude“ und „summa cum laude“ unterteilt – und sammelte gegenüber dem Vorjahr weitere Bewertungspunkte, so dass man laut Vorstand Herbert Keilhammer „im nächsten Jahr die höchste Auszeichnung anvisieren“ werde. Im Rahmen einer Feierstunde unterstrich Hans-Kaspar von Schönfels, Gründer und Herausgeber des ELITE REPORT, im Beisein u.a. von Staatssekretär Roland Weigert (Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie), dass der Name der VERMÖGENSKULTUR AG „für höchste Qualität und gelebte ehrenhafte Kultur für die unabhängige und individuelle Vermögensverwaltung“ bürge. Das Unternehmen, so von Schönfels weiter, „versteht die ganze Bandbreite ...
Weiterlesen
Eine Kooperation von VHS und Asklepios Klinik im Städtedreieck: „Klinik im Dialog“ bleibt Besuchermagnet
BURGLENGENFELD ( ). Eine Erfolgsgeschichte, die seit mittlerweile sieben Jahren andauert. Als im Jahr 2011 die Volkshochschule im Städtedreieck und das Burglengenfelder Krankenhaus mit „Klinik im Dialog“ (KiD) eine gemeinsame, kostenlose Veranstaltungsreihe ins Leben riefen, „war es ein Experiment, aber eines, von dem wir sehr überzeugt waren“, so VHS-Vorsitzender Otmar Poguntke. Bei der Vorstellung des aktuellen KiD-Programms in der Asklepios Klinik im Städtedreieck, bei der auch Klinik-Geschäftsführer Felix Rauschek, Petra Meier (VHS-Geschäftsführerin) und der Chefarzt Innere Medizin Kardiologie, Dr. Jörg-Heiner Möller, anwesend waren, erinnerte Poguntke an die entscheidende Rolle von Petra Meier, die „Klinik im Dialog“ mitinitiiert habe. Von Beginn an seien die Vorträge der Klinik-Ärzte auf große Resonanz gestoßen, was nicht zuletzt an der thematischen Auswahl liege, die von Sturzverletzungen über Herz-Rhythmus-Störungen bis hin zu Krebserkrankungen reicht. Bis zu zwölf Vorträgen im Jahr. Wie wichtig die Veranstaltungsreiche der Klinik ist, sieht man laut Felix Rauschek u.a. daran, dass es ...
Weiterlesen
Asklepios Orthopädische Klinik Lindenlohe : Chefarzt der Sportklinik betreut medizinisch und mental den neuen Box-Europameister
SCHWANDORF/WANGEN. Perfekt vorbereitet und auf den Punkt topfit: Als der 27jährige Profiboxer Timo Schwarzkopf am 3. November kurz nach 22:30 Uhr seinen Gegner Florin Kardos in der zweiten Runde durch Technisches KO vom EBU Europameisterthron im Superleichtgewicht stürzte, stand am Ring auch Dr. Markus Johannes-Rueth. Der Chefarzt der Sportklinik an der Asklepios Orthopädischen Klinik Lindenlohe fungierte dabei nicht nur als ärztlicher Betreuer des Boxers, sondern hatte ihn auch als Mental-Coach auf den Kampf vorbereitet. Kennengelernt hatte der Arzt den deutschen Profiboxer, der als Festim Kryeziu in Albanien zur Welt gekommen war, über dessen damaligen und mit Dr. Rueth eng befreundeten Weltmeister-Trainer Konrad „Conny“ Mittermeier. Ab 2012 entstand eine Freundschaft zwischen dem Lindenloher Chefarzt und dem Boxer. Als sein Bruder Urim im Frühling dieses Jahres eigens aus dem Allgäu nach Lindenlohe reiste, um sich hier von Dr. Rueth in einem sehr komplizierten Eingriff erfolgreich an der Achillessehne operieren zu lassen, begleitete ...
Weiterlesen
Notfalldosen für Burglengenfelder Seniorinnen und Senioren
BURGLENGENFELD: Immer häufiger leben ältere Menschen allein bzw. wissen die nächsten Verwandten nicht genau (und vor allem nicht in einer Stresssituation), welche Medikamente Mutter und Vater, Oma und Opa einnehmen oder ob sie unter Vorerkrankungen und Allergien leiden. Diabetes, Herzschrittmacher, Name des Hausarztes – im Notfall, wenn jede Sekunde zählt, sind Rettungssanitäter und Notarzt auf diese Informationen angewiesen, um bestmöglich helfen zu können. In solchen Situationen hilft die Notfalldose: Der Landkreis Schwandorf hat insgesamt 2.000 Exemplare angeschafft, als Sponsor der Initiative hält die Asklepios Klinik im Städtedreieck nicht nur selbst Dosen vor, sondern stellt auch dem Bürgertreff Burglengenfeld genügend Exemplare zur kostenlosen Verteilung an die Seniorinnen und Senioren zur Verfügung. Bei der Übergabe an Bürgertreff-Leiterin Tina Kolb unterstrich Geschäftsführer Felix Rauschek den „in bestimmten Fällen vielleicht sogar lebensrettenden Nutzen“ der Notfalldosen. Von der Erstversorgung bis zur Anlieferung an der Klinik: Im Städtedreieck sind „die Einsatzzeiten dank des Engagements und der ...
Weiterlesen
Silberzertifikat „Saubere Hände“ für die Asklepios Klinik Oberviechtach
  OBERVIECHTACH. Die Asklepios Klinik Oberviechtach überzeugt mit einer „höchst erfolgreichen Umsetzung von Maßnahmen und Qualitätsstandards zur Verbesserung der Händedesinfektion“. Und dafür gab es nun vom Institut für Hygiene und Umweltmedizin in Berlin das Silberzertifikat „Saubere Hände“. Über die Auszeichnung, die aktuell nur elf Kliniken in Bayern besitzen, freuten sich Klinikmanagerin Kathrin Hofstetter der Ärztliche Direktor der Klinik, Dr. Christian Glöckner. Zusammen mit den Hygienefachkräften Reinhold Scharf und Maren Förster zeichnen sie verantwortlich für die Einhaltung des sehr hohen Hygienestandards – ein sichtbares Zeichen für Patienten und Besucher sind zum Beispiel die über 150 Desinfektionsspender, die in der Klinik in den Fluren und Zimmern angebracht sind. Hier ist Sparsamkeit völlig fehl am Platz, hier sollten sich vor allem auch Besucher und Angehörige reichlich bedienen, denn damit tragen sie u.a. zur Sicherheit der Patienten bei: Indem sie beim Betreten und Verlassen der Klinik und des Krankenzimmers die Spender bedienen und sich ...

Weiterlesen
Tag der offenen Tür an der Asklepios Klinik im Städtedreieck
Ein Krankenhaus für Burglengenfeld, für das Städtedreieck und für die ganze Region. Dass die Menschen auf „ihre“ Asklepios Klinik im Städtedreieck nicht nur bei Krankheit oder einem Unfall vertrauen, sondern auch ein reges Interesse am Leistungsspektrum und am Team des Krankenhauses haben, zeigte eindrucksvoll der immense Zuspruch, den der „Tag der offenen Tür“ am vergangenen Sonntag fand. Während Klinik-Geschäftsführer Felix Rauschek die medizinische Qualität und Breite der Versorgung unterstrich, ist für 2. Bürgermeister Bernhard Krebs das Krankenhaus „neben den Schulen eines der wichtigsten Argumente, warum seit vielen Jahren so viele Familien“ nach Burglengenfeld ziehen. Viele Fragen an die Experten und Informationen aus berufenem Munde. Das Chefarzt-Team gewährte zusammen mit Ärzten und Pflegeteam einen „spannenden Blick hinter die Kulissen“. Wie werden Schwerverletzte in einem Schockraum versorgt, wie werden Schlaganfallpatienten auf der TEMPiS-Station untersucht, wie sieht der Rettungswagen des BRK von innen aus und warum ähnelt eine Ultraschalluntersuchung der Arbeit eines Detektivs? ...
Weiterlesen
100 Jahre Accor: Jubiläums-Sause im Mercure Hotel Düsseldorf City Center
Düsseldorf, 8. Oktober 2018 – Ein Mitarbeiterjubiläum jenseits der zehn Jahre ist in einem Hotel keine Selbstverständlichkeit, zu sehr gehört die Fluktuation zum Alltag der Branche. Wenn es dann in einem Haus auf einen Schlag gleich drei Mitarbeiter gibt, die ihr „Vierteljahrhundert“ feiern, dann ist das zumindest im Mercure Hotel Düsseldorf City Center für General Manager Sven Schlüter „ein Grund für eine richtige Sause“. Und weil sich „100 Jahre Accor ebenfalls gut anhören und -fühlen“, kam eigens der Geschäftsführer AccorHotels Deutschland und Österreich, Volkmar Pfaff, vorbei und nutzte den Abend um nicht nur Ana Bakker, Andreas Guttenbach und Abdallah Hachelaf für 25 Jahre, sondern für 20 Jahre auch Thomas Frisch (Director F&B AccorHotels Midscale Central Europe) auszuzeichnen. 3 mal 25 Jahre plus 20 Jahre, das sind natürlich erst 95 Jahre. Um das Jahrhundert voll zu machen, addierte der findige Hoteldirektor noch die fünf Jahre Betriebszugehörigkeit seiner Reservierungs-Assistentin Evi Tserkezou hinzu ...
Weiterlesen
Drei neue Auszubildende an der Asklepios Orthopädischen Klinik Lindenlohe
SCHWANDORF. „Ich wollte schon immer im Gesundheitsbereich meine Ausbildung machen. Und eine Klinik war meine erste Wahl, weil ich hier die unterschiedlichsten Bereiche kennenlerne.“ Die 16jährige Inara Özkalayci hat klare Vorstellungen über ihre ersten beruflichen Schritte – und mit der Asklepios Orthopädischen Klinik Lindenlohe und der Ausbildung zur Medizinischen Fachangestellten (MFA) genau das gefunden, was sie suchte. Neben der künftigen MFA folgen im November noch zwei weitere „Neue“, die Operationstechnischer Assistent (OTA) bzw. Anästhesietechnischer Assistent (ATA) werden wollen.
Weiterlesen
Reanimationstraining am Gymnasium
BURGLENGENFELD ( ). Der plötzliche Herztod, er kann jeden treffen. Und dann zählt jede Sekunde, für den Menschen, der zusammenbricht – entscheidend ist dabei, dass noch vor dem Eintreffen des Rettungsdienstes mit Wiederbelebungsmaßnahmen und einer Herzdruckmassage begonnen wird.
Weiterlesen
Eine neue Auszubildende an der Asklepios Klinik Oberviechtach
OBERVIECHTACH. Auch für ein kleineres Krankenhaus wie die Asklepios Klinik Oberviechtach ist es laut Klinikmanagerin Kathrin Hofstetter „wichtig auszubilden und damit beizeiten Sorge für den Nachwuchs im Bereich der medizinischen Assistenzberufe zu tragen“. Man lege deshalb besonderen Wert darauf, regelmäßig Lehrstellen anzubieten – dabei lässt es sich der Ärztliche Direktor der Klinik Dr. Christian Glöckner nicht nehmen, selbst als Ausbilder zu fungieren.
Weiterlesen
Fünf neue Auszubildende an der Asklepios Klinik im Städtedreieck
STÄDTEDREIECK. Mit der 16jährigen Lina Mois aus Schwandorf und Laura Ann-Sophie Gamsjäger (18 Jahre) aus Holzheim am Forst haben gerade zwei künftige Medizinische Fachangestellte (MFA) an der Asklepios Klinik im Städtedreieck ihre Ausbildung begonnen. Im Oktober folgen dann noch drei weitere „Neue“, die Operationstechnische Assistentin (OTA), Gesundheits- und Krankenpfleger (GKP) oder Krankenpflegehelfer (KPH) werden wollen. Durchschnittlich starten jährlich vier bis sechs Azubis am Burglengenfelder Krankenhaus, aktuell zählt man insgesamt 16 junge Menschen in den fünf nichtmedizinischen Heil- Ausbildungsberufen MFA, OTA, ATA (Anästhesietechnische Assistentin), GKP sowie KPH. Als Ausbilder der MFA fungiert Dr. Josef Zäch, Chefarzt Innere Medizin und Gastroenterologie der Asklepios Klinik. Im zu Seite steht bei der Organisation der Ausbildung Annika Staporowski, die vor ihrer Tätigkeit als Chefarztsekretärin selbst die Ausbildung zur Medizinischen Fachangestellten abgeschlossen hatte. Gemeinsam mit Geschäftsführer Felix Rauschek begrüßten Dr. Zäch und Staporowski die beiden neuen Azubis an ihrem ersten Tag – und machten gleich Mut ...
Weiterlesen