Asklepios Orthopädische Klinik Lindenlohe als Vorreiter der Digitalisierung: Unterstützung im OP-Saal vom „Kollegen Computer“
LINDENLOHE. Die Digitalisierung hat alle Branchen ergriffen – und auch in Operationssälen Einzug gehalten. Einer der Vorreiter ist die Asklepios Orthopädische Klinik Lindenlohe, in der der Ärztliche Direktor und Chefarzt des Endoprothesen-Zentrums der Maximalversorgung, Professor Dr. Heiko Graichen, nicht nur digitale Unterstützung einsetzt, sondern sie von medizinischer Seite aus mitentwickelt. Unter anderem ist die Klinik eines der Referenzzentren für den Surgical Procedure Manager, kurz SPM genannt. SPM ist eine intuitiv bedienbare und modulare Plattform, die eine Operation in genau definierte Prozesse und standardisierte Arbeitsschritte einteilt. Dabei haben Professor Graichen und sein Team zusammen mit dem Hersteller die Workflows z.B. einer Kniewechseloperation selbst entwickelt und implementiert. Diese Standardisierung bedeutet zusammengefasst: Jeder an der Operation beteiligte Mediziner und jede OP-Pflegekraft wissen zu jedem Zeitpunkt ganz genau, was zu tun ist. Dabei diktiert aber der SPM nicht vor, sondern dient nur als Hilfestellung. Immer schon den nächsten Schritt vor Augen: Genaue Planung schont ...
Weiterlesen
Ein neuer Hubschrauberlandeplatz für das Krankenhaus Burglengenfeld
Asklepios Klinik im Städtedreieck investierte rund 100.000 Euro BURGLENGENFELD. Er misst 22 mal 22 Meter und besitzt eine in der Mitte ein weiß eingerahmtes, rotes Kreuz, darauf ein auch aus großer Höhe deutlich sichtbares, weißes „H“. Bis zum Krankenhaus sind es nur wenige Meter und er ist ganz neu: Der neue Hubschrauberlandeplatz der Asklepios Klinik im Städtedreieck. Eigentlich sieht das Luftverkehrsgesetz samt Verordnungen vor, dass der Start und die Landung eines Flugzeugs oder Hubschreibers ausschließlich auf einem Flugplatz erlaubt sind. Eine Ausnahme bilden Hubschrauber im Rettungsdienst, die auf einem Außenlandegelände einer medizinischen Einrichtung landen und starten dürfen. So auch an der Asklepios Klinik im Städtedreieck, wo seit jeher Rettungs-Hubschrauber – unter anderem im Rahmen der TEMPiS Schlaganfallversorgung – den eigenen Landeplatz des Krankenhauses anflogen. Mit der Verordnung Nr. 956/2012 der Europäischen Kommission wurden technische Vorschriften festgelegt, die es zu erfüllen galt – und den Neubau des Hubschrauberlandeplatzes inklusive neuer Zufahrt ...
Weiterlesen
Fotowettbewerb der Asklepios Klinik Oberviechtach: Die Qual der Wahl zwischen 87 Fotografien zu „Stadt und Landkreis Oberviechtach von seiner schönsten Seite“
40 Teilnehmer*innen / Ein Stück Heimat im Krankenhaus / Erster Platz für Bianca Reil OBERVIECHTACH. Die achtköpfige Jury um Klinikmanagerin Kathrin Hofstetter und den Ärztlichen Direktor Dr. Christian Glöckner hat es sich nicht leicht gemacht – und nach langen Beratungen dann doch eine klare Entscheidung getroffen: Das mit 250 Euro dotierte Siegerbild im Fotowettbewerb der Asklepios Klinik Oberviechtach stammt von Bianca Reil, die mit einer atmosphärischen Szene des Festspielvereins „Dr. Eisenbarth unterwegs“ die meisten Stimmen auf sich vereinte. Mit 40 Teilnehmer*innen und insgesamt 87 eingereichten Fotos „hat der Wettbewerb ‚Stadt und Landkreis Oberviechtach von seiner schönsten Seite‘ all unsere Erwartungen weit übertroffen“, freut sich Kathrin Hofstetter und unterstreicht die Vielfalt und die Qualität der Bilder. Entsprechend eng sei es deshalb auch bei der Ermittlung der Platzierten zugegangen – und zwar so eng, dass man auf einen dritten Platz verzichten musste, weil sich den zweiten Platz und damit jeweils 125 Euro ...
Weiterlesen
Asklepios Klinik Oberviechtach: Stephanie Schmidt schließt MFA-Ausbildung als Jahrgangsbeste ab
OBERVIECHTACH. Als feststand, dass Stephanie Schmidt Ihre Ausbildung zur Medizinischen Fachangestellten (MFA) an der Asklepios Klinik Oberviechtach und der Europaberufsschule Weiden als Jahrgangsbeste abgeschlossen hatte, galt ihr erster Dank Dr. Christian Glöckner. Der Ärztliche Direktor des Krankenhauses lässt es sich nämlich nicht nehmen, selbst als Ausbilder zu fungieren – ihren Erfolg sieht Stephanie Schmidt deshalb „auch als Verdienst unseres Chefarztes und des gesamten Klinik-Teams, die mich während meiner Ausbildung unterstützt haben“. (Verkürzte) zweieinhalb Jahre dauerte für die 33jährige Mutter zweier Kinder der Weg zur MFA, der neben viel Theorie vor allem auch reichlich Praxis in der Klinik bedeutete. Und der, so Stephanie Schmidt, „war geprägt von einer sehr familiären Atmosphäre und einem freundschaftlichen Miteinander, das natürlich generell für unser Krankenhaus gilt“. Profitiert habe sie zudem von einem fachlich sehr guten und hochprofessionellen Team, das eine bestmögliche Ausbildung gewährleistet und dabei hilft, dass „der Beruf sehr viel Freude bereitet“. Natürlich ist ...
Weiterlesen
Silber-Status im DGOU-KnorpelRegister für die Asklepios Orthopädische Klinik Lindenlohe
Dr. Markus-Johannes Rueth baut Schwerpunktbereich der Sportklinik weiter aus SCHWANDORF/LINDENLOHE. Nach Bronze im vergangenen Jahr gab es heuer Silber. Mit jährlich mehr als 50 gemeldeten Patienten, bei denen eine Knorpelzelltransplantation durchgeführt worden ist, wird die Asklepios Orthopädische Klinik Lindenlohe ab sofort im Knorpelregister der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie (DGOU) geführt. Dafür wurde Dr. Markus-Johannes Rueth und seinem Team das Zertifikat mit dem Silber-Status verliehen. Der Chefarzt der Sportklinik gilt als ausgewiesener Spezialist in der Knorpelzelltransplantation, die nur eine überschaubare Anzahl von Kliniken in Deutschland überhaupt vornehmen darf. Die Sportklinik besitzt dafür als eine von wenigen die Genehmigung der entsprechenden Behörde (Regierung von Oberfranken), wozu eine Expertise in den sportmedizinischen operativen Verfahren und der Knorpelchirurgie nachgewiesen werden muss. Dies spreche sich natürlich herum – der deutliche Anstieg der Patientenzahlen mit Knorpelproblemen zeigt, dass die Asklepios Orthopädische Klinik Lindenlohe in diesem Bereich kontinuierlich an Bekanntheit und Vertrauen gewinne – der ...
Weiterlesen
„Klinik im Dialog“ der Asklepios Klinik Oberviechtach „on tour“: Darmkrebs behandeln und verhindern
ESLARN/OBERVIECHTACH. Eine Krankheit, die plötzlich jeden treffen kann: Darmkrebs ist mit weltweit 1,4 Millionen Neuerkrankungen im Jahr die zweithäufigste Krebsart überhaupt, allein in Deutschland sterben jährlich etwa 26.000 Menschen daran. Aufklärung über Vorsorge und Früherkennung war das zentrale Thema, als im Pfarrheim Eslarn mit Dr. Christian Glöckner und Marc Philippbaar zwei ausgewiesene Experten über das Thema „Darmkrebs behandeln und verhindern“ vor einem sehr interessierten Publikum referierten. Der Ärztliche Direktor und Chefarzt Innere Medizin und der Chefarzt Allgemein- und Viszeralchirurgie an der Asklepios Klinik Oberviechtach spannten einen weiten Bogen von den Ursachen und Risikofaktoren über Vorsorgemaßnahmen bis hin zur medizinischen Behandlung und den operativen Möglichkeiten. Darmspiegelung rettet viele Menschenleben Dabei legte Dr. Christian Glöckner ein besonderes Augenmerk auf die Früherkennung als wirksamste Maßnahme gegen Darmkrebs. Er verwies darauf, dass die Krankheit als sogenannte „stille Krebsart“ in der Mehrzahl der Fälle aus Vorstufen, den Polypen, entstehe. Diese sind lange gutartig, bevor sie ...
Weiterlesen
Einladung der Asklepios Klinik im Städtedreieck an die Kindergärten: Staunende Kinderaugen bei spannenden Mitmach-Stationen
BURGLENGENFELD. Ein Junge fand den Ultraschall „voll cool“, seine kleine Freundin aus der Bärchen-Gruppe dagegen wollte gar nicht mehr aus dem Führerhaus des Rettungswagens raus. Auch die Stationen von Ergotherapie und Verbinden/Eingipsen hatten ihre erklärten Fans – ungeachtet der speziellen Vorlieben waren sich die 30 Vorschulkinder der Kindergärten der Arbeiterwohlfahrt und des BRK aber einig: Ein Besuch in der Asklepios Klinik im Städtedreieck ist eine richtig tolle Sache. Alle Jahre ergeht eine Einladung des Burglengenfelder Krankenhauses an die Kindergärten im Stadtgebiet, der an zwei weiteren Tagen auch der Don Bosco Kindergarten mit 30 Kindern sowie der Josefine- und Luise-Haas-Kindergarten mit 45 Kindern folgten. Die Beförderung übernahm einmal mehr unentgeltlich das Busunternehmen Ehrenreich, dessen Chef Oliver Ehrenreich dafür ein großer Dank der Kindergartenleiterinnen und des Klinik-Geschäftsführers Felix Rauschek gehörte. Der wiederum unterstrich das Anliegen der Klinik: „Für uns ist es wichtig, dass die Kinder die Scheu verlieren – und eine Klinik ...
Weiterlesen
Asklepios Orthopädische Klinik Lindenlohe beim Schwandorfer Charity Stadtlauf
Dr. Benedikt Pletzer lief allen anderen davon / Bei den Nordic Walkern erreichte Klinikmanager Andreas Neumann den dritten Platz SCHWANDORF. Nach dem zweiten Rang 2018 gab es für Dr. Benedikt Pletzer beim 14. Schwandorfer Charity Stadtlauf 2019 den obersten Platz auf dem Siegerpodest. Bei tropischen Temperaturen überquerte der 36jährige Mediziner von der Asklepios Orthopädischen Klinik Lindenlohe nach 13 Minuten und 19 Sekunden die Ziellinie – knapp vier Sekunden vor dem Zweiten und mehr als eine halbe Minute vor dem Drittplatzierten. Die sehr positive Bilanz des zwölfköpfigen Klinikteams machte Andreas Neumann komplett: Der Klinikmanager erreichte beim Asklepios Nordic Walking im 72 Teilnehmer starken Feld einen ausgezeichneten dritten Platz, und dies als Nordic Walking-Neuling. Weil er leicht verletzt war, verzichtete Dr. Pletzer, der in der Endoprothetik-Abteilung von Professor Dr. Heiko Graichen arbeitet, auf den Hauptlauf, bei dem er im vergangenen Jahr Zweiter geworden war. Während die Temperaturen von deutlich über 30 Grad ...
Weiterlesen
DA VINCI: Neuer Name und neue Pächter für die Klinik-Cafeteria der Asklepios Orthopädische Klinik Lindenlohe
SCHWANDORF. Der Name ist Programm: Die renovierte Cafeteria an der Orthopädischen Asklepios Klinik Lindenlohe heißt ab sofort DA VINCI – und bringt italienisches Flair und leckere Pizzen dorthin, wo man es nicht unbedingt vermuten würde. Schuld daran ist der neue Pächter Stefan Wiesner, der zusammen mit seiner Tochter Daniela Seidl-Wiesner auf die Kombination „frische Produkte, beste Qualität und Service mit einem Lächeln“ setzt Nachdem der vorherige Betreiber nach über 10 Jahren Tätigkeit die Klinik-Cafeteria nicht mehr weiterführen wollte, machte sich Geschäftsführer Marius Aach auf die Suche nach Nachfolgern. Mit Vater und Tochter Wiesner, die unterstützt werden von Mutter Margot, habe man „sehr engagierte Pächter mit reichlich Gastronomie-Erfahrung gefunden, die vom ersten Gespräch an mit frischen Ideen und einer hohen Professionalität in Planung und Umsetzung überzeugt haben“, so Aach. Wo Wanderer und Radfahrer gerne Pause machen Und tatsächlich soll das DA VINCI nicht nur für die Belegschaft, die Patienten und deren ...
Weiterlesen
ibis Styles Stuttgart Vaihingen: HR Group gibt rauschendes Eröffnungsfest
2. Juli 2019 – Ein festes und ambitioniertes Ziel vor Augen und die „partnerschaftliche Zusammenarbeit aller Beteiligten, die eine schnelle Umsetzung mit ruhiger Hand“ erst ermöglichte – als Ruslan Husry bei der feierlichen Eröffnung des ibis Styles Stuttgart Vaihingen zusammen mit Horst Bülow und Daniela Schade das symbolische rote Band durchschnitt, waren sich alle Festgäste mit dem Geschäftsführenden Gesellschafter der HR Group, dem Vorstandsvorsitzenden der Bülow AG und der Senior Vice President Business Development Accor Central Europe einig: Das neue Hotel in der Ruppmannstraße 20 erfüllt auf eine sehr moderne Weise die Wünsche anspruchsvoller Gäste, „die Komfort jenseits der Luxus-Hotellerie suchen“. Drei Monate schneller als geplant Die HR Group als Hotelbetreiber, die Bülow AG als Bauherr und Accor als Franchisegeber – nicht ohne berechtigten Stolz unterstrichen die jeweiligen Vertreter in ihren Ansprachen, dass man das „Projekt ibis Styles Stuttgart Vaihingen“ in rund 15 Monaten Bauzeit und damit drei Monate schneller ...
Weiterlesen
Neu in der Asklepios Klinik im Städtedreieck: Adipositas-Experte Frank Brose hilft bei krankhaftem Übergewicht
Erfahrung, OP High-Technik und eine auf Adipositas-Patienten abgestimmte Ausstattung STÄDTEDREIECK. Rund 20 Prozent der Menschen in Deutschland leiden an krankhaftem Übergewicht, sprich Adipositas. Tendenz steigend. Hilfe erhalten sie ab sofort an der Asklepios Klinik im Städtedreieck, wo seit Jahresbeginn Frank Brose als Leitender Oberarzt nicht nur die „Allgemein- und Viszeral-Chirurgie“ und die „Gefäßchirurgie“ verstärkt, sondern auch als medizinischen Schwerpunkt die Behandlung von Adipositas-Patienten verantwortet. Frank Brose, der von 2008 bis 2018 das Kompetenzzentrum für metabolische Chirurgie im Krankenhaus Nordstadt der Region Hannover mitaufgebaut und mehrere hundert Patienten selbst operiert hat, trägt dafür Sorge, dass die nötigen Operationen nach aktuellem Stand der Wissenschaft und hoch standardisiert durchgeführt werden. Die Klinik selbst verfügt über eine OP High-Technik und eine auf Adipositas-Patienten abgestimmte Ausstattung. Von Adipositas Grad 1 spricht man ab einem BMI von 30, der Grad 3 beginnt dann ab BMI 40. Der BMI ist das Körpergewicht im Verhältnis zur Körpergröße, was ...
Weiterlesen
Asklepios Orthopädische Klinik Lindenlohe: Arbeiten an neuem Aufwachraum und Intermediate Care Station schreiten voran
Nach neuen Operationsräumen und ZSVA erfolgt gerade der zweite Bauabschnitt SCHWANDORF/LINDENLOHE. Marius Aach schaut jeden Tag auf der Baustelle vorbei – und der Geschäftsführer der Asklepios Orthopädische Klinik Lindenlohe ist zufrieden: Auch der zweite Teil der großen Baumaßnahme, mit der die Klinik fit für die Zukunft gemacht wird, ist weitestgehend im Zeitplan. Nachdem zum Jahreswechsel das neue Nebengebäude fertiggestellt wurde und zur Heimat von fünf Operationssälen und einer zentralen Sterilisationsanlage (ZSVA) geworden war, wird der bisherige OP-Bereich gerade um- und ausgebaut. Mit 24,3 Millionen Euro beziffert Aach die gesamte Baumaßnahme, der zweite Bauabschnitt soll bis Ende des Jahres abgeschlossen und ein moderner und großzügiger Aufwachraum mit acht Betten sowie eine Intermediate Care Station, ebenfalls mit acht Betten, entstanden sein. Danach geht es gleich weiter – so wird der bisherige Aufwachraum/die bisherige Intermediate Care Station in eine perioperative Behandlungseinheit umgebaut. Zu großem Dank ist der Geschäftsführer seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern verpflichtet, ...
Weiterlesen
Arena, Living & Break: Eine neue Lobby für das Novotel Frankfurt City
„Wir hatten gleich in dreierlei Hinsicht Glück – und deshalb gilt mein riesengroßer Dank den beteiligten Firmen* für die hervorragende Arbeit, den Gästen für ihr Verständnis und vor allem meinem Team, das mit unglaublichem Einsatz den laufenden Betrieb unseres Hotels während der Renovierungsarbeiten gewährleistet hat.“ Das Novotel Frankfurt City hat eine neue Lobby und bei Hoteldirektorin Sarah Rinke sind die Freude und der Stolz anzusehen. In rund einem halben Jahr bekam die Lobby des 235 Zimmer-Hauses an der Lise-Meitner-Straße ein umfassendes Face-Lifting. Fußboden, Wände, Rezeption, Technik, Einrichtung, Mobiliar – alles neu. Das moderne Design, in dem sich klare Linien und verspielte Akzente ergänzen, findet seinen Rahmen in einer von A bis Z stimmigen und offenen Architektur, in der sich das große Ganze und jedes Detail ineinanderfügen. Wo Gäste sich treffen, arbeiten – oder ungestört ihre Ruhe finden „Weil sie Arbeit und Erholung, Familie und Business, Freizeit und Termine unter einen ...
Weiterlesen
IBIS MAINZ CITY: EIN RUNDUM RENOVIERTES WOHLFÜHL-HOTEL FÜR BUSINESS- UND STÄDTEREISENDE
„Die Gäste sind allesamt begeistert, wobei gerade unsere vielen Stammgäste mehr als positiv überrascht waren, was wir aus unserem Hotel ibis Mainz City gemacht haben“, freut sich Ümit Alis. Der General Manager des 144 Zimmer-Hauses an der Holzhofstraße 2 präsentiert mit seinem Team ein rundum renoviertes Hotel, das mit reichlich Licht, klaren Formen und modernen Designelementen „Wohlfühlkomfort von heute“ bietet. Ganz neu von B wie Bett bis T wie Tagungsraum Wenn schon, dann richtig. Die Renovierungsarbeiten, die im Juli 2018 begonnen hatten, umfassten alle 144 Zimmer samt Einrichtung sowie alle öffentlichen Bereiche wie Lobby, Cafeteria, Bar und Tagungsräume; auch die bauliche Infrastruktur wurde nicht vergessen, hier tauschte man u.a. alle Abwasser- und Regenwasserleitungen aus. Ein kurzer Blick zurück. Ein Teil des alten, aber noch sehr gute erhaltenen Hotelmobiliars, genauer 40 Tische und 100 Stühle, landete nicht auf dem Sperrmüll, sondern kam der Integrierten Gesamtschule in Kelsterbach zugute. In sogenannten „Lernlandschaften“ ...
Weiterlesen
VELA HOTELS mit eigenem Beach Polo-Team am Start
Hotelbetreiber auch beim 10. German Beach Polo Championship im Einsatz   RÜGEN/BERLIN. Es gibt nicht wenige Hotelmarken und Hotels, die als Sponsor für Sportvereine auftreten. Weit seltener kommt es vor, dass eine Hotelgruppe eine eigene Sportmannschaft stellt. Und einzigartig ist es, dass der Hotelbetreiber VELA HOTELS beim Beach Polo mit einem eigenen Team an den Start geht. Für Vorstand Stefan Ader ist die Partnerschaft von VELA HOTELS und dem Veranstalter Baltic Polo Events (BPE) „ein konsequenter Schritt, denn mit unserem Hotel Kurhaus Sellin und dem LOEV im Ostseebad Binz sind wir auf Rügen genau dort, wo hervorragendes Beach Polo geboten wird“. „VELA steht für modernen Lifestyle und eine ungezwungene Atmosphäre mit Stil, für Strand, Wind und die Ostsee“, so Ader weiter: „Alles Dinge, die auch für Beach Polo gelten.“ Es war deshalb nur eine Frage der Zeit, bis der Kontakt mit dem BPE Geschäftsführer Thomas Strunck auch handfeste Folgen hatte ...
Weiterlesen