Geheimtipp im Outback: Mount Augustus in Westaustralien
August, 2019. Die wenigsten wissen es. Der größte „Felsen“ der Welt ist nicht etwa der Uluru im Zentrum Australiens, sondern der westaustralische Mount Augustus etwa 1.000 Kilometer nördlich von Perth. Auf einem Roadtrip zu diesem Geheimtipp Down Under erleben Besucher Naturparadiese in entlegenen Nationalparks, uralte Felsmalereien und kulturell bedeutsame Stätten der Aborigines, die „kleine Schwester des Uluru“, urige Outback-Pubs, Geisterstädte, Wildblumen und echte Gastfreundschaft auf einer Outback-Farm. Mit 1.105 Metern über dem Meeresspiegel ist er der zweithöchste Berg Westaustraliens. Der Mount Augustus oder Burringurrah, wie er in der Sprache der hier ansässigen Wadjari Aboriginals heißt, gilt als größter „Felsen“ der Welt und ist selbst vielen Australiern völlig unbekannt. Ein Grund mehr, ihn auf die persönliche Bucket-List für die nächste Australienreise zu setzen. Genau genommen handelt es sich bei dem größtenteils aus orange-braunem Sandstein bestehenden Felsen um die größte Monoklinalfalte der Welt. Der Mount Augustus ist etwa acht Kilometer lang und ...
Weiterlesen
Neu: Private Touren durch westaustralische Museen für einen exklusiven Blick hinter die Kulissen
Mai, 2019. Als sogenannte „Cultural Attractions of Australia“ bieten gleich drei westaustralische Museen ab sofort exklusive Privattouren an, bei denen Besucher einen einmaligen Zugang zum kulturellen Erbe Australiens erhalten. Alle drei Museen sind Gründungsmitglieder der „Cultural Attractions of Australia“, eines Zusammenschlusses Australiens beliebtester Museen und Touristenattraktionen, deren Ziel es ist, Besuchern völlig neue Erlebnisse zu bieten. In Westaustralien ermöglichen ab sofort das Fremantle Prison, das WA Martitime Museum und das National ANZAC Centre einen einmaligen Blick hinter die Kulissen. Die Touren, die von Sträflingskunst über Seefahrtsgeschichte bis hin zu den persönlichen Schicksalen der mehr als 41.000 ANZAC-Soldaten reichen, die von Albany aus am 1. Weltkrieg teilnahmen, wurden eigens für die „Cultural Attractions of Australia“ entwickelt. Sie ermöglichen ein Erlebnis, das weit über den bloßen Besuch des Museums hinausgeht. Jennifer Ganske, Vorsitzende von “Cultural Attractions of Australia”, erklärt: „Cultural Attractions of Australia ist nicht nur in Australien die einzige Organisation ihrer ...
Weiterlesen
Geistergeschichten aus Westaustralien
(TCMG) München, 12.10.2017. Aberglaube oder könnte doch etwas dran sein? In Westaustralien begegnen Besucher den Geistern von Seefahrern und Perlenhändlern, aber auch spirituellen Wesen der Aboriginals.   Geheimnisvolle Lichter im Outback der Pilbara-Region Reisende, die nachts auf den Straßen der Pilbara-Region unterwegs sind, erzählen immer wieder, dass sie seltsame Lichtbälle sehen, die ihnen auf ihrer Fahrt folgen. Bestimmt ein gruseliger Anblick ganz allein auf einem dunklen Highway. Auch in Queensland und in anderen Teilen Australiens wird von einem ähnlichen Phänomen berichtet, das dort als MinMin-Lichter bekannt ist. Wie diese entstehen? Den Aboriginals zu folge handelt es sich um Geisterwesen, die vor allem an sehr spirituellen Orten wie Balla Balla, einer Rinderfarm nördlich von Karratha, häufig zu sehen sind. Glaubt man der Wissenschaft, dann sind es Lichtbrechungen, die durch Quellen entstehen, die hunderte Kilometer entfernt sein können. Eine kalte, dicke Schicht Luft direkt über dem Boden überträgt den Lichtstrahl, ohne dass ...

Weiterlesen
Besucherzufriedenheit in Westaustralien liegt bei 99
((TCMG) München, 26.09.2017. Der Trend der letzten Jahre geht weiter: Besucher, die Westaustralien bereist haben, sind noch immer sehr zufrieden mit ihrem Urlaub im Westen des Fünften Kontinents. Fast alle Reisenden (99 %), die im Rahmen der „Visitor Experience and Expectation Research (VEER) 2016-17“ von Tourism Western Australia befragt wurden, bewerten ihr Urlaubserlebnis im größten Bundesstaat Down Under positiv, nämlich mit „ausgezeichnet“, „sehr gut“ oder „gut“. Die Zahl derer, die ihren Urlaub mit „ausgezeichnet“ bewerteten, ist in den letzten fünf Jahren sogar um 12 % gestiegen und lag diesmal bei 50 %. Die wichtigsten Kriterien, die bei der Entscheidung für Westaustralien als Urlaubsziel eine Rolle spielten, waren für alle Befragten Umweltfaktoren, vor allem die Strände, Küstenlandschaften und Naturerlebnisse. Aber auch ein Besuch bei Freunden oder der Familie war für viele ein wichtiger Motivationsgrund für die Reise. Bei den internationalen Gästen nannten 68 % der Befragten die Strände und die unberührte ...

Weiterlesen
Top 10 Tipps für Perth – Australiens unbekannteste Metropole
(TCMG) München, 19.09.2017. Völlig ab vom Schuss, das ist Perth in den Augen vieler. Die wahrscheinlich isolierteste Metropole der Welt – man ist von Perth schneller in Bali als in Sydney – hat andere australische Großstädte wie Sydney oder Melbourne aber längst eingeholt. Regelmäßig wird Perth in die Top 10 der lebenswertesten Städte der Welt gewählt. Mit mehr als acht Sonnenstunden am Tag und 19 Stadtstränden ist die westaustralische Hauptstadt nicht nur die sonnigste Großstadt Down Under, sondern vielleicht auch die mit dem entspanntesten Lebensgefühl. Seit einigen Jahren verändert sich die boomende Millionenmetropole am Swan River rasant und übt eine immer größere Anziehungskraft auf Touristen aus aller Welt aus. Zehn Erlebnisse sollten bei einem Besuch in Perth auf keinen Fall fehlen: 1) Dem Wandel auf der Spur: Elizabeth Quay und die State Buildings Besonders deutlich werden die tiefgreifenden Veränderungen in der Stadt an der 2016 eröffneten Uferpromenade Elizabeth Quay. Die ...

Weiterlesen
Die Webseite von Tourism Western Australia gehört zu den 25 besten der Welt
Westaustralien hat beim Online-Auftritt die Nase vorn (TCMG) München, 25.08.2017. Die Webseite von Tourism Western Australia www.westernaustralia.com hat es in die Top 25 der besten Webseiten von Tourismusverbänden geschafft. In der Liste, die „Skift“, ein amerikanisches Online-Fachmedium für Tourismus, für 2017 erstellt hat, ist sie die einzige australische Webseite. Die amerikanische Branchenwebseite für die Reiseindustrie „Skift“ hat in einer Liste die 25 besten Webseiten von Tourismusverbänden weltweit zusammengestellt. Als einziger australischer Tourismusverband hat es Tourism Western Australia in diese Liste geschafft. Ausgewählt wurden die Webseiten anhand folgender Kriterien: Nutzerfreundlichkeit, vor allem auch auf mobilen Endgeräten modernstes, modulares Layout problemlose Navigation und aussagekräftige Bilder vielschichtiges Storytelling in verschiedenen Formaten Ein weiteres Kriterium, das schließlich bei der Bewertung angelegt wurde, war, in welcher Weise all die oben aufgelisteten Faktoren zusammenspielten und ob Nutzer danach einen stärkeren Wunsch verspürten, das Reiseziel zu besuchen und die Webseite als Hauptinformationsquelle für die Vorbereitung ihres Urlaubs ...
Weiterlesen
Wachstum für Westaustralien: Neue Produkte und steigende Besucherzahlen
(TCMG) München, 05.07.2017. Es wächst. Das touristische Angebot in Westaustralien unterliegt steter Neuerung. Das zeigt auch das aktuelle Fact Sheet von Tourism Western Australia (siehe Download unten).Die Hauptstadt Perth boomt weiter. In der sonnigsten Metropole Australiens haben seit 2012 zwanzig neue oder sanierte Hotels (wieder-)eröffnet. Hinzukommen jede Menge neue Bars und Restaurants sowie ein lebendiger Kulturbetrieb. Die neue Dynamik in der Stadt, die regelmäßig in die Top 10 der lebenswertesten Städte weltweit gewählt wird, kommt bei Besuchern gut an. Aber auch im restlichen Bundesstaat nimmt das Angebot an Unterkünften und Touren stetig zu. Viele westaustralische Anbieter haben neue Touren ins Programm mit aufgenommen, neue Firmen etablieren sich am Markt. Dies ist einerseits dem positiven Trend der Besucherzahlen und der damit steigenden Nachfrage zu verdanken. Gleichzeitig wirkt sich das immer vielfältigere Angebot positiv auf die Zahlen aus. Zwischen März 2016 und März 2017 stieg die Zahl der internationalen Besucher in Westaustralien ...

Weiterlesen
Geheimtipp Pilbara: Vier Menschen, vier Lebensgeschichten, vier Facetten einer weitgehend unbekannten Region Australiens
(TCMG) München, 22.6.2017. Noch immer ist sie ein echter Geheimtipp. Die Pilbara-Region in Australiens Nordwesten entdecken viele Reisende erst nach einigen Westaustralienbesuchen. In ihrer landschaftlichen Schönheit steht die Region anderen Gegenden in Westaustralien jedoch in nichts nach, im Gegenteil. Im Karijini Nationalpark, einem der schönsten Nationalparks in ganz Australien, erleben Besucher zwei Milliarden Jahre alte Schluchten. Auf der Burrup-Halbinsel sind mehr als eine Million Beispiele von Felsbildern der Ureinwohner zu finden und auch die 42 Inseln des Dampier-Archipels tragen zur Naturschönheit der Region bei. Selbstfahrer, die dem sogenannten „Warlu Way“ auf den Spuren der Regenbogenschlange von Exmouth nach Broome folgen, dringen tief in das Herz der Pilbara-Region vor. Nicht nur die Landschaften sind einmalig, sondern auch die Menschen, die hier leben. Denn sie verkörpern in besonderer Weise das Lebensgefühl des Outbacks und die Mentalität, die in diesem Teil der Welt weit verbreitet ist. Vier Australier, die eine besondere Leidenschaft für ...

Weiterlesen
Die schönsten Outdoor-Abenteuer in Westaustralien
(TCMG) München, 13.6.2017. Die Schönheit der Natur aktiv und manchmal auch aus einer neuen Perspektive erleben – dafür gibt es in Westaustralien unzählige Möglichkeiten. So vielseitig wie die Natur im größten Bundesstaat Australiens sind zu Wasser und zu Land auch die Angebote für Aktivreisende. Reise zum Mittelpunkt der Erde: Canyoning im Karijini Nationalpark „Karijini“ bedeutet „Kommt von weit her, ist sehr alt“. Das spürt man überall im Park, der vor über zwei Milliarden Jahren entstanden ist. Tiefe Schluchten und beeindruckende Wasserfälle prägen die Landschaft des Karijini Nationalparks in der Pilbara-Region. Der von Mutter Natur geschaffene Abenteuerpark zählt zu den spektakulärsten in ganz Australien. Die Schönheit der Landschaft erleben Besucher besonders eindrucksvoll und aus einer ganz anderen Perspektive beim Canyoning. Abseilen im Wasserfall, durch Schluchten paddeln, eine Felswand hinaufklettern, durch Felsenpools schwimmen … am Ende des Tages kehren die Tourteilnehmer völlig euphorisch von ihrer „Reise zum Mittelpunkt der Erde“ auf den ...

Weiterlesen
Die 5 schönsten natürlichen Felsenpools in Westaustralien
(TCMG) München, 18.05.2017. Wer träumt bei einer Fahrt durch das staubige Outback nicht davon? Abtauchen im kühlen Nass! In Westaustralien sind Oasen mitten im Outback keine Fata Morgana. Hier gibt es sie wirklich: von Wasserfällen gespeiste, natürliche Felsenpools, die zu einem Bad einladen. Und auch an der Küste finden Besucher ganz besondere Badestellen. Spa Pool, Hamersley Ranges, Karijini Nationalpark, Pilbara-Region Tief im Herzen der Pilbara-Region liegt ein natürlicher Felsenpool, der sich im Inneren einer Grotte befindet. Das eisblaue Wasser des sogenannten Spa Pool scheint diese über Jahrmillionen aus dem Felsen herausgewaschen zu haben. Ein wunderschöner Wasserfall speist den natürlichen Felsenpool. Kein Wunder also, dass diese Badestelle ein Mekka der Natur für Entdecker und Fotografen gleichermaßen ist. Je nach Blickwinkel changiert der Fels der Grotte von Grau zu Rot. Wer genau hinsieht, kann die einzelnen verschiedenfarbigen Felsschichten erkennen. Der Spa Pool gehört zu den schönsten Orten in der Hamersley Gorge, in ...

Weiterlesen
Dieser Moment bleibt für immer: Die fünf magischsten Momente in Westaustralien
(TCMG) München, 15.12.2016. Völlig verzaubert! So fühlen sich viele, die Westaustralien bereist haben. Zahlreiche Besucher kehren immer wieder in den größten Bundesstaat Australiens zurück, weil er so viele unterschiedliche Erlebnisse zu bieten hat und man in nur drei oder vier Wochen noch lange nicht alles gesehen hat. Wer auf der Suche nach besonders magischen und unvergesslichen Momenten ist, der sollte diese fünf Reise-Highlights unbedingt einplanen: Känguru-Selfies Wer von einem Selfie mit niedlichen Beuteltieren träumt, ist in Westaustralien genau richtig. Die beiden Hot Spots für einen Schnappschuss mit Kängurus befinden sich im Cape Le Grand Nationalpark an der Südküste und auf der Insel Rottnest Island, direkt vor den Toren der Hauptstadt Perth. Der unberührte Sandstrand von Lucky Bay bei Esperance gilt als der weißeste Strand Australiens. Kein Wunder also, dass auch die Kängurus hier gerne auf ein Sonnenbad vorbeischauen. Besucher können auf dem Lucky Bay Campground im Cape Le Grand Nationalpark ...

Weiterlesen
Die fünf schönsten Naturerlebnisse in Westaustralien
(TCMG) München, 16.11.2016. Unberührte Strände, tiefe Schluchten, einzigartige Felsformationen. Gigantische Eukalyptuswälder, abgeschiedene Wasserfälle, tiefrote Erde, bunte Wildblumen, oder der türkisfarbene Ozean, der in der Sonne glitzert: So einzigartig und abwechslungsreich sind die Naturlandschaften Westaustraliens. Das Gleiche gilt für die häufig nur hier zu findenden Tier- und Pflanzenarten. In Westaustralien gibt es 100 Nationalparks, 13 Meeresschutzgebiete und drei UNESCO Weltnaturerbestätten – hier lässt sich die Schönheit der Natur hautnah erleben. Am Ningaloo Reef schnorcheln Das Ningaloo Reef gilt als eines der letzten Meeresparadiese der Welt. 2011 wurde die Ningaloo Coast südlich von Exmouth zusammen mit dem Ningaloo Reef und dem Cape Range Nationalpark von der UNESCO zum Weltnaturerbe erklärt. Das Saumriff ist direkt vom Strand aus zugänglich und Heimat für 700 tropische Fisch- und 300 Korallenarten, 155 Arten von Seeschwämmen und 600 Arten von Krustentieren sowie für Buckelwale, Mantarochen, Seekühe und Schildkröten. Ein ganz besonderes Erlebnis besteht darin, hier mit Walhaien ...

Weiterlesen
Die 5 schönsten Begegnungen mit Westaustraliens Meeresbewohnern
Auge in Auge mit Nemo und Co. (TCMG) München, 22.09.2016. Westaustralien ist die Heimat für eine Vielzahl einmaliger Meerestiere. Wer die Korallenküste besucht, erlebt magische Momente mit den „Big Five“ der Ozeane. Schwimmen mit Walhaien Nur eine Handvoll Orte gibt es auf unserem Planeten, wo Reisende mit dem größten Fisch der Welt schwimmen können, dem Walhai. Einer dieser Orte ist das Ningaloo Reef, das seit 2011 stolz den Titel UNESCO Weltnaturerbe trägt. Zwischen März und Juli, zur Zeit der Korallenblüte, erleben Besucher vor der westaustralischen Küste eine Unterwasserbegegnung der ganz besonderen Art. Auch wenn die Größe der Walhaie erst einmal einschüchtert – die riesigen Fische können bis zu 16 Meter lang werden und filtern bis zu 6.000 Liter Meerwasser pro Stunde durch ihre Kiemen – ist es völlig ungefährlich mit den sanften Riesen zu schwimmen. Nur mit Flossen, Maske und Schnorchel ausgerüstet, stehen die zweibeinigen Schwimmer für den Star des ...

Weiterlesen
Westaustraliens Tourismusindustrie boomt
Nicht nur die Besucherzahlen steigen, auch das Angebot nimmt stetig zu (TCMG) München, 27.07.2016. Wenn das kein Grund zur Freude ist. Nicht nur die Besucherzahlen steigen in Westaustralien, auch das touristische Angebot nimmt stetig zu. Im Jahr 2015 verzeichnete Westaustralien 5% mehr Besucher als im Vorjahr. Insgesamt kamen 747.107 internationale Gäste nach Westaustralien. Um diesen positiven Trend, der seit einigen Jahren anhält, weiter fortzusetzen und um der Nachfrage gerecht zu werden, entstehen in Perth zahlreiche neue Hotels. So eröffnet mit den Crown Towers Ende des Jahres das erste Sechs-Sterne-Hotel der Stadt. Das einstmals verschlafene Perth hat sich zu einer geschäftigen Metropole entwickelt, in der immer neue Bars und Restaurants mit kreativen Konzepten eröffnen. Und auch das Angebot an neuen Touren und Erlebnissen, aus denen Besucher in ganz Westaustralien aussuchen können, wächst weiter. Eine Auswahl: Neue Touren Wer die Pinnacles erleben, aber nicht extra ein Auto mieten möchte, der kann nun ...

Weiterlesen
Ein ganz normaler Tag in Westaustralien
Neue Marketingkampagne für den Westen von Down Under (TCMG) München, 10.Juni 2016. Außergewöhnlich und dennoch Alltag? Genau darauf zielt die neue Marketingkampagne des westaustralischen Tourismusverbands (Tourism Western Australia) ab. Das Motto der Kampagne, die heute vom westaustralischen Premierminister Colin J. Barnett in Perth vorgestellt wurde, lautet „Just Another Day in WA“ – „Ein ganz normaler Tag in Westaustralien“. Sie soll zeigen, wie viele einmalige Erlebnisse der größte Bundesstaat Australiens an jedem beliebigen Tag für Besucher bereithält. Schwimmen mit Walhaien oder Delfinen? Alltag in Westaustralien! Mangrovenkrabben fangen, angeleitet von einem Stammesältesten? Sonnenuntergänge im türkisblauen Farbenspiel des Indischen Ozeans? Völlig normal und an jedem Tag zu erleben! Unvergessliche, außergewöhnliche Momente warten täglich auf die Besucher in Westaustralien. Die Idee hinter dem neuen Konzept erläutert Stephanie Buckland, Direktorin von Tourism Western Australia so: „Westaustralien hat viele außergewöhnliche Erlebnisse zu bieten, die es so nirgends sonst auf dem Kontinent oder anderswo auf der Welt ...

Weiterlesen