Rheinland-pfälzischer Projektentwickler GAIA präsentiert sein Aktionsprogramm zum weiteren Ausbau der Erneuerbaren Energien auf der HUSUM Wind
Lambsheim, 05.09.2019. Gemeinsam mit externen Beratern und eigenen Mitarbeitern hat GAIA-Geschäftsführer Torsten Szielasko ein Aktionsprogramm ausgearbeitet, in dem er den beschleunigten Ausbau der Erneuerbaren Energien in Deutschland fordert. „Mit unseren Forderungen greifen wir die Sorgen und Nöte vieler kleiner und mittelgroßer Projektierer sowie Bürgerenergiegesellschaften auf, die derzeit von der Politik nicht gehört werden“, erklärt Szielasko. Das Unternehmen mit 20 Jahren Branchenerfahrung sieht sich als Pionier in der Umsetzung der Energiewende. Es kritisiert den aktuellen Einbruch in der Windenergie und die rechtlichen Hemmnisse beim Photovoltaikausbau. Auf der Leitmesse HUSUM Wind stellt GAIA seinen Forderungskatalog der Öffentlichkeit vor. Darüber hinaus wird es das Aktionsprogramm mit dem Titel „Rüm Hart – klaar Kimming“ (friesisch für: „Großes Herz – weiter Horizont“) an alle Bundestagsabgeordneten verschicken. Forderungen gehen über bisherige Aktionspläne hinaus In dem Aktionsprogramm fordern die Autoren unter anderem bundesweit einheitliche Regelungen für verringerte Baulastradien rund um Windenergieanlagen sowie klarere Vorgaben für Pachten und ...

Weiterlesen
Erfolgreiche Inspektion in der Nordsee: Aero Enterprise nutzt erstmals neue Hubschrauber-Drohne für Offshore-Einsätze
Das österreichische Unternehmen Aero Enterprise hat im Juli 2019 mit seiner selbst entwickelten Hubschrauber-Drohne AERO-SensorCopter erstmals Offshore-Windenergieanlagen erfolgreich inspiziert. Bislang kam sie nur bei Windkraftanlagen an Land zum Einsatz. Hohe Bildqualität und genaue Analyse Die Inspektionsflüge an den Offshore-Anlagen fanden 70 Kilometer vor der deutschen und der niederländischen Nordseeküste statt. Der AERO-SensorCopter führte die Inspektion mithilfe seiner hochauflösenden Kameras in kürzester Zeit selbständig durch. „Sowohl wir als Entwickler als auch unser Auftraggeber waren mit dem Ergebnis dieses Premiereneinsatzes auf hoher See mehr als zufrieden“, erklärt Geschäftsführer Robert Hörmann. Bei der Auswertung und Analyse der Bilddaten über das AERO-Software-Package half künstliche Intelligenz. Der Kunde erhielt ein vollautomatisch erstelltes Reporting. Es lässt sich entweder in das kundeneigene ERP-System einspielen oder auf dem Server von Aero Enterprise einsehen und herunterladen. Stabiler Flug auch bei schlechtem Wetter Der robuste AERO-SensorCopter ist speziell für den Einsatz unter schwierigen Bedingungen ausgelegt. Da er bei Windgeschwindigkeiten bis ...
Weiterlesen
SolarMax bietet seine neuen Wechselrichterserien ab Ende August wahlweise mit einem Display an: Wechselrichterhersteller reagiert auf Kundenwünsche
Der Speicher- und Wechselrichterhersteller SolarMax bietet für seine neuen Stringwechselrichter der Serien SP, SMT und SHT ab Ende August optional mit einem Display an. Die Daten der kompakten und preiswerten Wechselrichter lassen sich zwar kostenfrei über die App MaxLink oder das Online-Portal MaxMonitoring visualisieren. Manche Kunden wünschen sich allerdings, die Wechselrichterdaten direkt am Gerät über eine Anzeige ablesen zu können. Diesem Kundenwunsch kommt SolarMax nun mit der optionalen Lösung entgegen. Display bietet Endkunden mehr Flexibilität „Sowohl MaxLink als auch MaxMonitoring kommen zur Überwachung der neuen Wechselrichterserien zwar sehr gut an. Allerdings wollen manche Kunden, die eine ältere Anlage ohne Datenlogger besitzen, ihre Daten auch nach einem Wechselrichtertausch weiterhin lieber über ein Display kontrollieren“, erklärt Pierre Kraus, Geschäftsführer der SolarMax Sales and Service GmbH. Das optional angebotene Display zeigt unter anderem die Tagesenergie in kWh und die aktuelle Leistung in Watt des Wechselrichters an. Ein digitales Monitoring über die App oder ...
Weiterlesen
M-TEC bringt die weltweit ersten Wärmepumpen mit integriertem Energiemanagementsystem E-SMART auf den Markt
Die M-TEC GmbH stattet ihre Erd- und Luftwärmepumpen als weltweit erster Hersteller ab sofort mit einem integrierten Energiemanagementsystem für die Sektorenkopplung aus. Das neue Energiemanagementsystem E-SMART ist künftig in allen Wärmepumpen des österreichischen Herstellers integrierbar. Die modular erweiterbaren Pumpen für Haushalte und Gewerbebetriebe leisten zwischen 2 und 67 Kilowatt. Für bereits installierte Wärmepumpen bietet M-TEC ein Modul für die Nachrüstung an. Eigenverbrauch und Rendite erhöhen Als zentrale Schnittstelle steuert das intelligente Energiemanagementsystem die Produktion und den Verbrauch der Energie. Ziel ist eine Maximierung des Eigenverbrauchs und damit der Rendite. Überschüssiger Solarstrom wird dabei zur Wärmepumpe, zu einem Batteriespeicher oder einer Ladestation für Elektroautos geführt. Zusätzlich benötigter Strom wird eingekauft, wenn er am preiswertesten ist. Plug and Play Ob Einspeisezähler, Heizstab, Ladestation, Speicher, Wechselrichter oder Wärmepumpe – alle Komponenten sind vorkonfiguriert und müssen nur noch mit dem mitgelieferten Router verbunden werden. Dabei lässt sich E-SMART schnell und bequem sowohl über das ...
Weiterlesen
SolarMax liefert ab sofort die neue SHT-Serie aus: Dreiphasiger Wechselrichter für Gewerbe- und Industrieanlagen
Ellzee, 23.07.2019. Nach der erfolgreichen Markteinführung der SP- und der SMT-Wechselrichterserie für private und gewerbliche Solarstromanlagen hat der Speicher- und Wechselrichterhersteller SolarMax jetzt die neue SHT-Serie für große Gewerbebetriebe und kleine Industrieanlagen auf den Markt gebracht. Die sechs neuen Inverter leisten zwischen 17 und 30 Kilowatt und sind ab sofort lieferbar. Für einen optimalen Energieertrag auch bei komplexen Auslegungen oder Verschattungen sorgen die dualen MPP-Tracker. Leistungsverluste werden außerdem durch die hohe Eingangsspannung von 1.000 Volt und den weiten MPP-Spannungsbereich minimiert. Platzsparend und preiswert Die SHT-Serie löst die HT-Serie ab. Im Vergleich zu den Vorgängermodellen sind die neuen Wechselrichter 30 Kilogramm leichter, bis zu 30 Prozent günstiger und benötigen außerdem 64 Prozent weniger Platz. Weil die Abstufung bei der Nennleistung sehr gering ist, kommt stets das ideale Gerät zum Einsatz. Auf einen zweiten Wechselrichter oder ein zu groß ausgelegtes Gerät kann verzichtet werden. Dank der Schutzart IP65 lassen sich die Wechselrichter ...
Weiterlesen
SolarMax startet Kooperation mit Solar-Großhändler Rehl Energy GmbH: 40 Prozent mehr Neukunden dank neuer Geräteserien
Seit dem Launch der neuen Stringwechselrichterserien SP, SMT und SHT hat sich die Zahl der Neukunden von SolarMax im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um mehr als 40 Prozent erhöht. Der Speicher- und Wechselrichterhersteller hatte die neuen Inverter für private, gewerbliche und Industrieanlagen erstmals auf der Intersolar Europe gezeigt und zwischen April und Juli auf dem deutschen Markt eingeführt. „Wir sind optimistisch, dass wir unseren Kundenkreis mit den neuen Wechselrichtern in unseren Kernmärkten Deutschland, Österreich und der Schweiz weiter ausbauen und unseren Marktanteil weiter erhöhen werden“, erklärt Pierre Kraus, Geschäftsführer der SolarMax Sales and Service GmbH. In diesem Zusammenhang stellt SolarMax derzeit neue Vertriebsmitarbeiter ein. Montagefertig bis zum Endkunden Zu den Neukunden des Speicher- und Wechselrichterherstellers zählt seit Juli auch der Solar-Großhändler Rehl Energy GmbH aus Andernach bei Koblenz. Das auf die Sektorenkopplung spezialisierte Unternehmen unterstützt Installateure bei der Detailplanung ihrer PV-Anlagen einschließlich der Statik und dem Endkundenvertrieb. Weil der Großhändler sämtliche ...

Weiterlesen
Leistungssteller AC•THOR von my-PV lässt sich mit KEBA Ladestationen verbinden: Mit überschüssigem Solarstrom das Elektroauto laden
Neuzeug, Österreich, 01.07.2019. Ab sofort können Eigenheimbesitzer die Stromversorgung ihrer KEBA Ladestationen über das Webinterface des Leistungsstellers AC•THOR von my-PV steuern. Vorteil: Die Wallbox ist in das Energiemanagementsystem eingebunden und lädt das Elektroauto mit überschüssigem Solarstrom. „Mit dieser neuen Funktionalität erweitert my-PV erneut die Verwendung des eigenen PV-Stroms“, erklärt my-PV-Geschäftsführer Gerhard Rimpler. Kunden entscheiden selbst über Verwendung ihres Solarstroms Die PV-Leistung, ab der die Energie nicht mehr für andere elektrische Verbraucher oder den Stromspeicher verwendet werden soll, können Kunden über den AC•THOR einstellen. Sie können ebenfalls entscheiden, ob sie das Laden des Elektroautos vor der photovoltaischen Wärmeerzeugung bevorzugen wollen. Um ein wechselhaftes Ein- und Ausschalten der Ladestation bei kurzzeitigen Stromüberschüssen zu verhindern, können sie vorgeben, wie lange die Leistungsschwelle mindestens überschritten sein muss. Ebenso ist eine Mindestbetriebszeit einstellbar. Sollte nach dieser Zeit noch Solarstrom vorhanden sein, wird das Elektroauto weitergeladen. Außerdem können Kunden festlegen, wie viel Leistung der AC•THOR der ...
Weiterlesen
T.Werk erweitert seine PV-Montagelösungen für Schrägdächer
Ellzee, 27. Juni 2019. Der Hersteller T.Werk hat das Solar-Montagesystem ZELOS für geneigte Dächer auf den Markt gebracht. Mit der neuen Montageschiene und dem flexibel einsetzbaren Dachhaken erweitert der Hersteller seine erfolgreiche CHRONOS-Produktfamilie. Dank ihres innovativen Click-Profils im oberen Kanal lassen sich Solarmodule besonders schnell und sicher auf Schräg- und Ziegeldächern befestigen. Optimierter Querschnitt der Montageschiene spart Material Das aus Aluminium gefertigte ZELOS-Profil ist entweder mit 3,15 Metern, 5,15 Metern oder 6,15 Metern Länge erhältlich und dank der verschiedenen Kanäle und Anbindungen universell einsetzbar. „Im Vergleich zum Vorgängermodell ist die ZELOS-Montageschiene erheblich günstiger, da wir durch den optimierten Querschnitt viel Material einsparen konnten“, erklärt T.Werk-Geschäftsführer Markus Ziegler. Die Schiene ist für den Kreuzverbund konzipiert und hält auch normalen Schneelasten auf Welleternit- und Schrägdächern problemlos stand. T.Werk gibt auf das ZELOS-Montagesystem eine Garantie von zwölf Jahren. Statisch verbesserter Dachhaken für beliebige Dachformen Ebenfalls neu im Produktportfolio ist der Dachhaken ALU VAR. ...
Weiterlesen
Wechselrichter für private und gewerbliche Anlagen: Neue SMT-Serie von SolarMax ab sofort erhältlich
Ellzee, 18.06.2019. Die im Mai auf der Intersolar vorgestellte SMT-Serie des Speicher- und Wechselrichterherstellers SolarMax ist ab sofort lieferbar. Die äußerst kompakte SMT-Serie besteht aus fünf Gerätetypen, mit denen das Unternehmen die erfolgreiche MT-Serie ablöst. Die Geräte leisten zwischen sechs und 15 Kilowatt und sind mit einem dualen MPP-Tracker für einen optimalen Energieertrag ausgestattet. Dank der hohen Eingangsspannung von 1.000 Volt lassen sich besonders lange Strings ohne Leistungsverluste realisieren. Günstiger und leichter als die Vorgängerversion Die neue SMT-Serie ist abwärtskompatibel zu allen SolarMax-Wechselrichtern, die bislang in diesem Leistungssegment installiert wurden. Das Repowering von Bestandsanlagen oder der Austausch defekter Geräte durch die neue Version sind daher problemlos möglich. Mit 19,8 beziehungsweise 21,8 Kilogramm sind die Inverter der SMT-Serie fast um die Hälfte leichter als die Vorgängerversion und zudem knapp 20 Prozent günstiger. „Auch in vielen weiteren Leistungsbereichen wie dem Wirkungsgrad oder dem Spannungsbereich haben wir technische Verbesserungen im Vergleich zur MT-Serie ...
Weiterlesen
Delta Electronics bringt Datenkollektor und cloudbasierte Monitoringlösung für Solarstromanlagen auf den Markt
Teningen, 6. Juni 2019 – Der Elektronikkonzern Delta Electronics stellt Solaranlagenbetreibern und Installateuren ab sofort eine cloudbasierte Monitoringlösung zur Verfügung, mit der sie private und gewerbliche Solarstromanlagen sowie sämtliche Wechselrichter überwachen, einrichten und verwalten können. Als Sonderleistung stellt Delta seinen Kunden die Monitoringlösung für die ersten fünf Jahre kostenlos zur Verfügung. Die MyDeltaSolar Cloud zeigt die Strom- und Spannungsverläufe und die Leistung der Delta-Wechselrichter an und liefert Angaben zum Energieverbrauch. Die Energieproduktion der Solaranlagen stellt das Programm wahlweise als Tages-, Monats- oder Jahreswert dar. Über den History-Button lassen sich die Werte miteinander vergleichen. Bei Netzfehlern und sonstigen wichtigen Ereignissen werden Betreiber und Installateure in Echtzeit per E-Mail informiert. Sicherheit hat oberste Priorität Bei der Installation kann auf Kabel verzichtet werden, was die Inbetriebnahme besonders einfach gestaltet. Die Verbindung über RS485-Schnittstellen oder Wi-Fi zu den Delta-Wechselrichtern erfolgt über den neuen Datenkollektor DC1. „Sicherheit hat für uns oberste Priorität. Deshalb betreiben wir ...
Weiterlesen
BlueSky Energy hat 200 Elektrofachbetriebe in der DACH-Region zertifiziert
Vöcklamarkt, 5.06.2019. Der österreichische Speicherhersteller BlueSky Energy hat die Zahl seiner Vertriebspartner in Deutschland, Österreich und der Schweiz seit Jahresbeginn verdoppelt. Allein seit dem Start seines Zertifizierungsprogramms im März hat das Unternehmen mehr als 200 kleine und mittelständische Elektrofachbetriebe aus der DACH-Region geschult. Als zertifizierte Partner für die umweltfreundlichen Salzwasserstromspeicher können sie ihre Kunden nun umfassend beraten und dürfen die Heim- und Gewerbespeicher der Marke GREENROCK installieren. Roadshows in Deutschland und Benelux Während die ersten zwei Schulungstermine am Standort des Unternehmens in Vöcklamarkt stattfanden, führten die BlueSky-Experten die Elektroinstallateure anschließend bei Roadshows in ganz Deutschland, Belgien und den Niederlanden in die Produktfamilie ein. Mit PV-Großhändlern neue Marktsegmente erschließen Mit AliusEnergy und Krannich Solar konnte das Unternehmen jetzt außerdem Photovoltaik-Großhändler mit hervorragenden Kontakten in den Niederlanden (AliusEnergy) und der Schweiz (Krannich Solar) gewinnen. Zusätzlich bringt die neu geschlossene Partnerschaft mit der Fachbetriebskette enerix mehr als 50 neue Standorte in Deutschland. enerix ...
Weiterlesen
Ausschreibung für die klimaneutrale Versorgung eines Neubaugebiets gestartet
Gemeinde Schlier sucht Quartiersversorger Ausschreibung für die klimaneutrale Versorgung eines Neubaugebiets gestartet Schlier, 3.06.2019. Stadtwerke und Energiedienstleister können sich ab sofort für die klimaneutrale Versorgung eines Neubaugebiets im oberschwäbischen Schlier im Kreis Ravensburg bewerben. Die Bewerbungsfrist für die Strom- und Wärmeversorgung von 37 Neubauten mit insgesamt 86 Wohneinheiten endet am 25.6.2019. Ganzheitliches Energiekonzept Das sektorenübergreifende Energiekonzept stammt von dem Ingenieurs- und Innovationsbüro schäffler sinnogy und dem Planungsbüro Roland Reiter. Während Solarstromanlagen den Strom liefern sollen, sieht das Konzept für die Wärmeversorgung ein kaltes Nahwärmenetz mit zentralen Erdsondenfeldern und dezentralen Sole-Wasser-Wärmepumpen vor. Außerdem soll der Quartiersversorger für die Einfamilienhäuser sowie in den Tiefgaragen der Mehrfamilienhäuser Ladesäulen für Elektrofahrzeuge anbieten und den Eigenverbrauch durch Batteriespeicher, eine digitale Vernetzung und intelligente Steuerung aller Anlagen optimieren. Wirtschaftlich auch ohne EEG-Vergütung Die Bauherren werden verpflichtet, ihre Dächer an den Versorger zu verpachten, der sämtliche Anlagen betreibt und die Haushalte mit Strom und Wärme versorgt. Für ...
Weiterlesen
SolarMax präsentiert neue Speichersysteme und drei neue Solarwechselrichterserien
Großer Andrang auf der Intersolar Europe SolarMax präsentiert neue Speichersysteme und drei neue Solarwechselrichterserien Ellzee, 22.05.2019. Die SolarMax Sales and Service GmbH hat vergangene Woche auf der Intersolar Europe mit zahlreichen Speicher- und Wechselrichterneuheiten für großen Besucherandrang gesorgt. Das Unternehmen stellte erstmals die 19 Gerätetypen der drei neuen Wechselrichterserien SP, SMT und SHT mit Leistungen von zwei bis 30 Kilowatt aus. Die Geräte sind nicht nur deutlich kompakter und leichter als ihre Vorgänger, sondern auch bis zu 20 Prozent preiswerter. Für sein dreiphasiges Speichersystem MaxStorage TP-S präsentierte SolarMax erstmals das neue Modul SolarMax XL, mit dem man ab dem vierten Quartal die Batteriekapazität von acht auf 16 Kilowattstunden verdoppeln kann. Den Vertrieb intensivieren Außerdem stellte der Hersteller aus dem bayerischen Ellzee auf der Leitmesse der Solarwirtschaft seine AC-gekoppelten Speichersysteme der ES-Serie aus, die seit Jahresanfang erhältlich sind. Weil die Batteriewechselrichter bei den drei Heimspeichersystemen direkt an das Hausnetz angeschlossen werden, ...
Weiterlesen
Solar-Großhändler Redpoint präsentiert auf der ees Europe die weltweit erste herstellerunabhängige new energy cloud
100 Prozent hersteller- und energieautark Solar-Großhändler Redpoint präsentiert auf der ees Europe die weltweit erste herstellerunabhängige new energy cloud Werlte/ München. Der Solar-Großhändler Redpoint new energy hat auf Europas größter Fachmesse für Batterien und Energiespeichersysteme ees Europe erstmals die new energy cloud präsentiert. Vorgestellt wurde die new energy cloud durch den renommierten Strommarkt- und Cloudexperten Dr. Thomas Pilgram. Die new energy cloud ist ab sofort verfügbar. Sie speichert den im Sommer produzierten überschüssigen Solarstrom und stellt ihn bei Bedarf des Nutzers wieder zur Verfügung. Weil die Cloud mit allen Solarstromanlagen – auch ohne Speicher – und allen Speichertypen und Technologien arbeitet, macht sie ihre Anwender nicht nur 100 Prozent energie-, sondern auch 100 Prozent herstellerautark. Alle ab sofort von Redpoint gelieferten Speichersysteme verfügen über einen entsprechenden Freischaltcode und sind somit new energy cloud ready. Beste Preise garantiert Neben der Herstellerunabhängigkeit zählen die Best-Preis-Garantie und die Zero-Cost-Cloud zu den Alleinstellungsmerkmalen der ...
Weiterlesen
Renusol verdoppelt Umsatz: Kölner Hersteller verkauft im ersten Jahresdrittel Montagesysteme für 50 MW Solarstromanlagen
Köln, 8.5.2019. Der PV-Montagesystemhersteller Renusol Europe aus Köln hat seinen Umsatz im ersten Jahresdrittel im Vergleich zum selben Zeitraum des Vorjahres verdoppelt. Allein von Januar bis April 2019 lieferte das Unternehmen Montagesysteme für eine PV-Gesamtleistung von rund 50 Megawatt aus. Insgesamt mehr als 3 GW installiert Seit seiner Gründung hat der Hersteller weltweit in 48 Ländern Solarstromanlagen mit mehr als 3 GW Leistung realisiert. Nach der Übernahme durch die PARI Group im März 2017 gelang es dem Unternehmen, sein Geschäft kontinuierlich auszubauen und die Auftragszahlen beständig zu erhöhen. So stieg der Umsatz von März bis Dezember 2018 im Vergleich zum selben Zeitraum des Vorjahres um 67 Prozent. Dr. Alexander Kirsch, Renusol-Geschäftsführer und Partner der PARI Group, führt den Erfolg auf die Unternehmensphilosophie simple solid service zurück: „Unserer Systeme sind einfach zu installieren, solide gebaut und statisch nachgewiesen. Außerdem bieten wir unseren Kunden ein engagiertes Team und einen technisch kompetenten Service.“ ...

Weiterlesen